IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
2.20 Das neue Caprica, Teil 2, OT: Lay Down Your Burdens, Pt. 2
P√ľnkte!
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 7
Gäste können nicht abstimmen 
Der RvD
Beitrag 11. Mar 2006, 22:21
Beitrag #1


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Auch hier soll selbstverfreilich zum Staffelende ein passender Thread nicht fehlen. Hier ist sie also, die letzte BSG2003-Folge bis Oktober. Da ich ausnahmsweise mal v√∂llig spoilerfrei bin, folgt an dieser Stelle - sorry - mal noch keine flippige Drei-Zeilen-Beschreibung des guten St√ľcks. Die folgt dann sp√§ter - so mir noch niemand zuvorgekommen ist - mit meinem Senf zur Folge...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 00:35
Beitrag #2


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Tja...Eines kann man von BSG wirklich nicht behaupten. N√§mlich dass es g√§ngigen Erz√§hlkonventionen folgt. Diese Folge war das Paradebeispiel daf√ľr.

Eine so charakterzentrische Serie mal eben derartig auf den Kopf zu stellen und kr√§ftig durchzur√ľtteln, dazu geh√∂rt schon Mum. Am Schluss merkt man wirklich, dass hier nix mehr so ist, wie es fr√ľher mal war, und dass es wohl auch nie wieder so werden wird.
Denn ein klischeehaftes "What if"-Szenario hat RDM ja bereits ausgeschlossen.

Trotzdem hinterlässt das Ganze einen bitteren Beigeschmack. Zu gern hätte ich gesehen, wie und warum sich Kara und Tigh zusammenraufen.
Zu gern hätte ich gesehen, was aus Sharon und ihrer Beziehung zu Helo letztendlich geworden ist.
Und zu gern w√ľrde ich Adama seinen Schnauzer h√∂chstpers√∂nlich abrasieren.

Die ganze Präsidentschaftswahl-Handlung war sehr spannend inszeniert und strotzte wieder nur so von Spitzenleistungen der Darsteller, allen voran MMD. Ihre Gespräche mit Baltar und Adama waren klasse gespielt.

Tja...und nu heißt es bis Oktober warten. sad.gif


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 12. Mar 2006, 01:09
Beitrag #3


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.610
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Und da bin ich wieder und hab erneut nicht so richtig den Schimmer, wie ich "Lay down your burdens" angemessen bewerten soll.

Hochspannend war das ganze auf jeden Fall und gelangweilt hab ich mich nun wirklich nicht. Die Wahlstory bis hin zur "Signalbombe" war Klasse und eine helle Freude dem Spiel von O'Donnell, Olmos & Co. zuzuschauen. Das Roslin die Wahl unter allen Umständen gewinnen will, wundert mich nach den vergangenen Folgen jedenfalls nicht mehr. Wichtig aber auch, dass sie mit Ihrer Manipulation nicht durchkommt, selbst wenn die Niederlage noch so weh tut. Das Gespräch zwischen ihr und Adama war da einfach herrlich emotional. Schade, dass Zarek irgendwie mal wieder nicht so recht zum Zug kam.

Chiefs Probleme werden nicht n√§her behandelt und ich weiss immer noch nicht recht, warum das ganze jetzt unbedingt im Finale stattfinden musste. Aber wenigstens hat diese Sidestory den guten Dean Stockwell-Chara hervorgebracht. Sein "Co-Interview" mit dem anderen Model fand ich jedenfalls klasse. ("I'm not a cylon ‚Äď Ohh!") mrgreen.gif

Ja und dann dieser 1-Jahres-Jump. Schockiert war ich irgendwie nicht, eher verwundert. In Season 3 erwarte ich auf jeden Fall einige R√ľckblicke o.√§., denn wie Ayelbourne schon schrieb, gibt es einfach zuviele Storythreads die liegengelassen wurden. Und ja, es sieht so aus, als ob man Adama den Schnauzer angeklebt hat. Wie w√§rs denn mit nem Thread √† la Morrigan: "Soll der Schnauzer weg?" wink.gif Ich vote schonmal mit einem klaren "JAAAAAAAA!"

Komisch auch, dass es die Leute auf New-Caprica in einem Jahr nicht geschafft haben, eine halbwegs vern√ľnftige medizinische Versorgung auf die Beine zu stellen, sowas m√ľsste doch Priorit√§t haben. confused4.gif

Fazit: Es war wieder ne Menge los und so bedauerlich ich die klaffende L√ľcke von einem Jahr finde, so interessant ist doch die neue Konstellation. Was haben die Cylons f√ľr die Menschen ausgeheckt? Was will Leoben (?) von Kara? Welche Rolle spielt das Baby? Was macht die Mini-Rag-Tag-Fleet? Wer schneidet Adama den Schnauzer ab? Und und und.

Aufgrund des IMO doch hohen Unterhaltungswertes geb ich mal 13 Punkte f√ľr den Quasi-Dreiteiler - irgendwie muss ich mich ja festlegen auch wenn ich nicht weiss, wies ausgeht. Season 3 muss das ganze dann aber mit vern√ľnftigen Antworten untermauern, sonst gibts beim n√§chsten Voting Abz√ľge.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 12. Mar 2006, 01:28


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 01:29
Beitrag #4


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



QUOTE (Aran @ 12. Mar 2006, 01:09)
Komisch auch, dass es die Leute auf New-Caprica in einem Jahr nicht geschafft haben, eine halbwegs vern√ľnftige medizinische Versorgung auf die Beine zu stellen, sowas m√ľsste doch Priorit√§t haben. confused4.gif

Jo stimmt. Die Priorität scheint bei Cottle eher bei seiner Versorgung mit Zigaretten zu liegen. Denn die sind offenbar nicht knapp. mrgreen.gif


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Mar 2006, 13:14
Beitrag #5


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Alles in allem die beste Folge seit langer Zeit. (Erinnerte mich stellenweise auch stark an eins der geplanten Drehb√ľcher f√ľr die DeSanto-Serie.) Nur schade, da√ü sie doch arg hektisch wirkte - mu√üten wir wirklich wochenlang unsere Zeit mit Nichtigkeiten wie "Apollo geht ins Bordell " oder den "terrorists of the week" verschwenden, nur um dann im Staffelfinale Entwicklungen f√ľr 'ne halbe Staffel um den Kopf gehauen zu bekommen? Und dabei noch x Entwicklungen verschlafen, die uns dann in Zukunft bestenfalls noch in schnarchtassigen Flashback-Folgen pr√§sentiert werden k√∂nnen? (Kara und Tigh, WTF? Und wieso hat Adama, kaum da√ü Gaius im Amt ist, das Milit√§r derart verkommen lassen? Wieso glaubt er nicht mehr daran, da√ü die Zylonen zur√ľckkommen werden? Stellt er jetzt Crockett und Tubbs auf der Galactica an? wink.gif Und was hat Tom Zarek jetzt eigentlich von der ganzen Misere?)

Nichtsdestotrotz gebe ich 12 Punkte, weil hier ENDLICH mal wieder was passiert ist, was die Haupthandlung ordentlich vorantreibt. Mehr geht aber nicht, da ich das Finale der ersten Staffel doch um Welten st√§rker fand. (Nicht nur das Finale, √ľbrigens.)


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 14:29
Beitrag #6


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



QUOTE (Der RvD @ 12. Mar 2006, 13:14)
Und wieso hat Adama, kaum daß Gaius im Amt ist, das Militär derart verkommen lassen?

Ich vermute, weil der Präsident auch der Commander in Chief ist. Und anders als Roslin hat Baltar Adama wohl nicht freie Hand bei militärischen Entscheidungen gelassen ("I don't have to listen. I am the President!")
Daher erkl√§rt sich auch dessen resignierte Stimmung. Und wenn die Zylonen erst ank√ľndigen, dass sie die Menschen in Zukunft in Ruhe lassen und dann tats√§chlich f√ľr ein Jahr nicht mehr auftauchen, kann man schon anfangen zu glauben, dass es vorbei ist.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Mar 2006, 14:42
Beitrag #7


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Tja, nur diese Haltung bei Adama kaufe ich der Show halt nicht ab. Ehrlich gesagt kaufe ich schon alleine die Sache nicht ab, da√ü Roslin und Adama von Gaius' Verrat wu√üten und trotzdem ABSOLUT NICHTS unternommen haben. (Idealerweise sollte man das nat√ľrlich schon, bevor der Kerl zum Pr√§sidenten wird. Ich meine, hey, wir reden √ľber Airlock-Laura. Die metzelt auch schon mal ungeborene Kinder dahin, wenn sie nur nach Zylonen riechen...)


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 15:03
Beitrag #8


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Also ich kaufe ihm das sehr wohl ab. Er hat sich im Gespr√§ch mit Roslin diesbez√ľglich auch sehr ausf√ľhrlich erkl√§rt. Es ist nunmal nicht mehr derselbe Adama, der noch in KLG gegen Roslin geputscht hat. Den haben wir zuletzt in "Home Part I" gesehen. "People change" wie Tigh so sch√∂n sagte.

Und Roslins Erinnerungsn von einem Baltar der mit einer Six rumknutscht, sind nunmal nicht beweiskr√§ftig. Weder um es an die √Ėffentlichkeit zu bringen, noch um ihn als Verr√§ter anzusehen. Tyrol hat auch mit Boomer rumgemacht, und war deswegen nicht automatisch ein Verr√§ter.
Es ist nunmal ne Demokratie und Baltar ist der vom Volk gew√§hlte Pr√§sident. Das muss man akzeptieren und auf die n√§chste Wahl warten. Wo k√§men wir denn da hin, wenn wir jedesmal wenn unsere Regierung Mist baut, einen Putsch starten? Wozu dann √ľberhaupt noch Demokratie? Da kann man auch gleich ne Milit√§r-Junta einf√ľhren.
Gewisse Wertesysteme muss man einfach beibehalten. Das schlägt in dieselbe Richtung wie ein Adama der das Attentat auf Cain abbricht und ist daher völlig in character.

Au√üerdem w√§rs von einem dramaturgischen Standpunkt aus, ziemlich langweilig wenn Roslin gewonnen h√§tte. Dann w√§re der Planet nie besiedelt worden und wir h√§tten uns wahrscheinlich weiter mit Bordellen und Terroristen im All rumschlagen m√ľssen. wink.gif


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Mar 2006, 15:50
Beitrag #9


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^So what? Roslin ist doch letztendlich absolut selber schuld daran, da√ü es √ľberhaupt so weit kommen konnte. Das mit Gaius und der Zylonentrulla wu√üte sie IIRC seit der Folge mit der magischen Krebsheilung. Alleine schon den Burschen die ganze Zeit weiter als ihren VP t√§tig sein zu lassen (und die Verbindungen zu den Zylonen nicht im geringsten zu untersuchen), zeugt schon mal nicht von Verantwortung seitens Madame P.

Ich stimme zu, da√ü Adamas Erfahrungen Anfang der 2. Staffel damit zu tun haben k√∂nnen, da√ü er hier nicht eingreift. Andererseits ist da die oben erw√§hnte Krebsfolge, in der er ohne Diskussion bereit war, alleine wegen der Zylonen-Verbindung Sharons Kind zum Wohle der Flotte zu killen. Und da l√§√üt er es nicht nur zu, Gaius Baltar nicht nur √ľberhaupt zur Pr√§sidentenwahl antreten zu lassen, sondern sich von diesem auch s√§mtliche Machtbasis nehmen zu lassen? (Wie zur H√∂lle kann Baltar √ľberhaupt eine st√§rkere Basis haben als Roslin? Ohne das Milit√§r steht er v√∂llig ungesch√ľtzt da. Adama ist das Milit√§r. Wem wird dieses im Zweifelsfalle wohl folgen?)

Also, yep, in dieser Situation wäre wahrscheinlich eine Militärdiktatur wohl die bessere Lösung gewesen. Wären Adama und Roslin aber rechtzeitig zur Tat geschritten, wäre diese aber wohl nicht mal nötig gewesen.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
helo
Beitrag 12. Mar 2006, 18:13
Beitrag #10


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 17
Beigetreten: 11. December 05
Mitglieds-Nr.: 403



QUOTE (Der RvD @ 12. Mar 2006, 15:50)
Roslin ist doch letztendlich absolut selber schuld daran, da√ü es √ľberhaupt so weit kommen konnte. Das mit Gaius und der Zylonentrulla wu√üte sie IIRC seit der Folge mit der magischen Krebsheilung. Alleine schon den Burschen die ganze Zeit weiter als ihren VP t√§tig sein zu lassen (und die Verbindungen zu den Zylonen nicht im geringsten zu untersuchen), zeugt schon mal nicht von Verantwortung seitens Madame P.

Ich denke hier kommt ins Spiel, dass die Charaktere nicht alles wissen, was der gemeine Zuschauer weiß.

Wir wissen 100%-ig, dass Baltar auf Caprica vor dem Angriff mit Six rumgemacht hat. Aber Roslin? Man stelle sich mal diese Pressekonferenz auf der Colonial One vor:

Reporter: Madam President warum haben sie Vizepräsident Baltar, der als einziger Gegenkandidat bei den Präsidentschaftswahlen gegen sie antreten wollte, soeben durch Admiral Adama inhaftieren lassen? Wollen sie auf diese Art, ihre bevorstehende Wahlniederlage verhindern?

Roslin: Nat√ľrlich nicht. Dr. Baltar wurde inhaftiert, weil er mit cylonischen Agenten kollaboriert hat und aktiv an der Vernichtung der Kolonien beteiligt war.

Reporter: Das sind schwere Anschuldigungen, Madam President. Können sie beweisen, dass Dr. Baltar sich dieser Vergehen schuldig gemacht hat?

Roslin: Leider habe ich keine handfesten Beweise. Aber als ich im Sterben lag und mein Leben an mir vorbeizog, erinnerte ich mich daran ihn vor der Zerst√∂rung der Kolonien mit einer bekannten Cylonenagentin gesehen zu haben. Da ich mit meinen fr√ľheren Visionen aufgrund meines Kamalla-Konsums auch immer richtig lag, sollte auch diese Information als Fakt angesehen werden und f√ľr eine Verurteilung und Hinrichtung Dr. Baltars mehr als hinreichend sein.

Reporter: √Ąhem, Madam President ... ?!?? unsure.gif

Roslin hat einfach nichts handfestes gegen Baltar. Ihr geheimes Treffen mit ihm an Bord der Galactica war die letzte Chance ihm durch eine √ľberraschende Konfrontation mit der Wahrheit vielleicht ein unbedachtes Gest√§ndnis zu entlocken. Leider blieb Baltar cool und lie√ü sich nichts anmerken.

Genausowenig ist gesagt, dass Roslin Baltar einfach so absetzen kann, da er ja immerhin vom Zwölferrat gewählt und eingesetzt wurde.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Mar 2006, 18:48
Beitrag #11


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Ja. Je l√§nger LR mit irgendwelchem Vorgehen gewartet h√§tte, desto mehr h√§tte es nat√ľrlich wie ein verzweifelter Versuch, eigene Macht zu erhalten, gewirkt. Aber sie wu√üte es ja schon einige Zeit, bevor sich Gaius auch nur als Kandidat aufstellen lie√ü.

Sie h√§tte ihn ja auch nicht direkt anklagen m√ľssen - vielleicht erst mal nur eine Untersuchung in die Wege leiten. Denn Dreck am Stecken hatte Gaius genug - nicht der geringste davon das mysteri√∂se Verschwinden einer Atombombe aus seinem Labor. (War da nicht auch irgendwann mal Gaeta angestellt? H√§tte der nix merken k√∂nnen?) Oder der v√∂llig haneb√ľchene Zylonen-Detektor (der nach der ersten Staffel eh irgendwie vergessen scheint.) Ein weiterer Test bei Sharon h√§tte gen√ľgt, und alle h√§tten gewu√üt, da√ü Gaius gelogen hat.

Wie auch immer - trotz schwerstem Verdacht einfach NICHTS zu machen, halte ich in jedem Falle f√ľr falsch.

@Vize feuern: Keine Ahnung. Ist sowas nicht Usus, da√ü der Cheffe seine Untergebenen feuern kann? Notfalls w√§ren halt Neuwahlen n√∂tig gewesen. Aber ehrlich gesagt w√ľ√üte ich auch von keinem Land, das seinen Vize seperat w√§hlt. (Halte es auch f√ľr einigerma√üen abstrus, da√ü Roslin in jener Folge auch mit Zarek h√§tte "beschenkt" werden k√∂nnen. Das w√§re ja, als m√ľ√üte Angie sich mit Gerhard Schr√∂der rum√§rgern...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 18:49
Beitrag #12


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



BTW...in "Black market" HAT Roslin Baltar darum gebeten, als VP zur√ľckzutreten. Nur wollte der das nicht. Mehr kann sie auch nicht tun. Sie kann ihm nix nachweisen und kann ihn nicht einfach ohne driftigen Grund feuern. Was ihn √ľbrigens nur noch schneller zum Gegenkandidaten gemacht h√§tte. wink.gif

QUOTE
Ich stimme zu, daß Adamas Erfahrungen Anfang der 2. Staffel damit zu tun haben können, daß er hier nicht eingreift. Andererseits ist da die oben erwähnte Krebsfolge, in der er ohne Diskussion bereit war, alleine wegen der Zylonen-Verbindung Sharons Kind zum Wohle der Flotte zu killen.
Da stimme ich dir zu. Allerdings ist das kein Kritikpunkt an dieser Folge, sondern an der damaligen, wo ich bereits Adamas OOC-Verhalten stark kritisiert hatte.
Dass er jetzt wieder so handelt, wie es zu ihm passt, kann man ja wohl kaum bemängeln.
QUOTE
Wie zur H√∂lle kann Baltar √ľberhaupt eine st√§rkere Basis haben als Roslin? Ohne das Milit√§r steht er v√∂llig ungesch√ľtzt da. Adama ist das Milit√§r. Wem wird dieses im Zweifelsfalle wohl folgen?
Das haben wir doch gerade gekl√§rt. Adama wollte nicht nochmal putschen. Das Milit√§r stand Roslin in diesem Fall als Hilfsmittel also nicht zur Verf√ľgung. Wenn man dem Radiosprecher lauscht, erf√§hrt man auch, dass bereits die blo√üe Tatsache, dass die Ausz√§hlung auf der Galactica stattfinden w√ľrde, im Vorfeld schon f√ľr √Ąrger gesorgt hatte.
H√§tte das Milit√§r hier auch nur einen Finger f√ľr Roslin ger√ľhrt, h√§tte es in der Bev√∂lkerung wieder Zust√§nde wie zu Beginn von Staffel 2 gegeben.
Das Baltar eine starke Basis hat, ist einerseits seinem Status als Ber√ľhmtheit zu verdanken und andererseits seinen Wahlversprechen, die Hoffnungen in den Menschen geweckt hatten.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Mar 2006, 19:06
Beitrag #13


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Das Milit√§r mu√ü keinen Finger f√ľr Roslin r√ľhren. Es reicht schon, wenn es das f√ľr Adama t√§te. Da mu√ü auch gar kein Putsch her. Nur da√ü Adama die Kolonisten wie am Ende √ľber New Caprica derart unverteidigt dastehen lie√üe, das halte ich f√ľr unglaubw√ľrdig. Da h√§tte er sich sonst - gerade nach den Ereignissen mit der Pegasus - durchaus auf eine Konfrontation eingelassen. Gerade wenn es sich bei dem Gegen√ľber um einen mutma√ülichen Verr√§ter handelt.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 19:20
Beitrag #14


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Die Einzigen, die von einer solchen Konfrontation im Orbit profitiert h√§ttem, w√§ren die Zylonen gewesen, denn die h√§tten nur kurz husten m√ľssen, und schon w√§ren die beiden Kampfsterne, so unterbesetzt wie sie waren, Geschichte gewesen. Von den restlichen Schiffen ganz zu schweigen.
Bei der Pegasus war das was anderes. Da war Adama der Meinung, dass er durchaus eine Chance hatte.
Roslin(sinngemäß): "Ich bin sicher, die Pegasus hätte in einem Kampf die Oberhand behalten."
Adama: "Darauf w√ľrde ich nicht wetten."

Hier hatte er nicht die geringste Chance und das wusste er. Den Kampf aufzunehmen, h√§tte den Leuten auf dem Planeten nicht geholfen. Also blieb nur der R√ľckzug und was weiss ich was sie jetzt fernab von Neu-Caprica anstellen. M√∂glicherweise zu den Kolonien zur√ľckkehren und nach personeller Verst√§rkung suchen, oder aber sich irgendnen Trick ausdenken. Vielleicht "parken" sie die restlichen Schiffe auch irgendwo und packen die Crews erstmal in die Kampfsterne.
Egal was...das alles hätte man nicht in den paar Sekunden tun können, die man hatte, um sich zu entscheiden.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Mar 2006, 19:59
Beitrag #15


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Ich meinte auch keine Konfronation mit den Zylonen...sondern mit Baltar, wenn es nämlich darum ging, die Verteidigung der Kolonien derart herunterzufahren.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 20:40
Beitrag #16


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Wie gesagt...Baltar scheint der Oberbefehlshaber zu sein. Und Adama ist zu resigniert, um noch zu oppunieren. Rechtlich könnte er das ja auch gar nicht.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Mar 2006, 21:04
Beitrag #17


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Wahrscheinlich. (Nicht da√ü ihn das sonst jemals gest√∂rt h√§tte. wink.gif) Das ist eben der Punkt f√ľr mich...diese "Resignation" scheint mir ziemlich aus dem Nichts zu kommen. Das kann die Show in Zukunft sicher noch √§ndern, aber f√ľr heute stie√ü mir das halt √ľbel auf. (Und sp√§testens seit ENT glaube ich nicht mehr an Heilung in ferner Zukunft. Etwas Resignation auf meiner Seite, hehe...mrgreen.gif )

Viel meiner Kritik in dieser Hinsicht h√§tte sich die Show √ľbrigens ersparen k√∂nnen, wenn sie denn nicht eingeknickt w√§re und Roslin sterben lassen h√§tte. Baltar w√§re auf deutlich glaubw√ľrdigere Art ins Amt gekommen und auch Adamas Resignation w√§re nachvollziehbarer. So bleibt dies f√ľr mich einer von vielen halbherzig herausgearbeiteten Arcs in dieser Staffel.

Aber hey - bei all dem Genörgel soll nicht vergessen werden, daß das hier immer noch mit die beste Folge des Jahres war. Ich bin jedenfalls mehr als gespannt, wie sich Moore&Co. da wieder herausschreiben. Da ist ein Mehrteiler zum Beginn von Jahr 3 wohl vorprogrammiert, bis Terok Nor, öhm, die Galactica wieder feindfreie Zone ist. (Erinnert nämlich neben dem DeSanto-Skript auch stark an die Ausgangslage beim Dominion-Krieg, das hier.)


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 21:11
Beitrag #18


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Nicht nur das...es erinnert mich auch an diese eine TOS-Folge, als die gesamte Besatzung sich unter Drogeneinfluss auf einem Planeten niederlie√ü, und Kirk allein auf der Enterprise zur√ľckblieb. Nur dauerte das Ganze dort nur ein paar Tage.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Mar 2006, 21:18
Beitrag #19


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.383
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Die will mir jetzt ums Verrecken nicht einfallen. Welche Folge war'n das?


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 12. Mar 2006, 21:33
Beitrag #20


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Mir fällt der Titel auch nicht mehr ein. Jedenfalls gabs da irgendwelche Blumen, durch die die Crew irgendwie high wurde. Sogar Spock war betroffen und hatte ne Kirsche auf dem Planeten.

"Falsche Paradiese" eventuell?


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Yaso
Beitrag 13. Mar 2006, 17:42
Beitrag #21


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 726
Beigetreten: 31. May 04
Mitglieds-Nr.: 300



Die Folge war wirklich nicht schlecht, leider aber Staffelfinale. Au√üerdem bin ich von Zeitspr√ľngen nicht so √ľberzeugt (wie bei Xena: Warrior Princess).


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nerys
Beitrag 14. Mar 2006, 11:25
Beitrag #22


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 248
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M√ľnster
Mitglieds-Nr.: 50



Nach meinem vorhergehenden Gemosere mu√ü ich mich etwas revidieren - "Lay down your burdens" ist auf den zweiten Blick ziemlich gut. Und ich fand sie auch nicht so schockierend wie ich bef√ľrchtet hatte. Der Zeitsprung macht Sinn. Es geh√∂rt wahrlich Mut dazu, eine funktionierende Serie ohne Not m√§chtig durchzur√ľtteln und einfach, im √ľbertragenden Sinne, nochmal von vorne beginnen, unter ganz anderen Vorraussetzungen. Und der Baltar Charakter ist auch eigentlich eine Frechheit.... es d√ľrfte wohl in der Geschichte des Universums, real oder virtuell, keinen gr√∂√üeren Verbrecher gegeben haben.... der ist ja an ALLEM Schuld! Und trotzdem d√ľrfte er in der Darstellung ein zerrissener Charakter bleiben. Obwohl - grad denke ich, dies k√∂nnte der Moment sein, in dem Baltar endg√ľltig auf die Seite der Cylons wechselt, wie in TOS. W√ľrde ja Sinn machen, zusammen mit Caprica Six....
Im Einzelnen w√ľrde ich noch gerne wissen was zwischen Starbuck und Lee vorgefallen ist - denn allein die besoffene Knutscherei d√ľrfte kaum ausreichen um ein Jahr nicht miteinander zu sprechen.... Alles in allem ist der Twist in der Serie eine tolle Idee, find ich. Gr√ľ√üe! K.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 19. May 2007, 20:40
Beitrag #23


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Ich weiss nicht on mir das alles gefällt. zur zeit tendiere ich zu einem klaren "Jein!"
.. Zeitsprung .. mutig hin oder her.. irgendwie fehlte mir der Blitzen und Krachen.. mal wieder sad.gif


8 Punkte


--------------------
love us or hate us, that doesn¬īt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 17. Apr 2008, 23:30
Beitrag #24


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Hmm, ohne Frage l√§sst mich diese Folge mit einer Riesenspannung zur√ľck (und das direkt vor der FedCon wink.gif). Aber das Ende hat mir so garnicht gefallen und riecht f√∂rmlich nach einem Reset-Button. Dieser Sprung in die Zukunft war irgendwie surreal. Schon die Explosion der Atombombe und die fehlende anschlie√üende Untersuchung war das. Und eben auch das pl√∂tzliche wegwischen jedes gesunden Menschenverstandes.
Genial war wirklich die Szene als der Chief den Zylonen entdeckt und sich beide dann begegnen. Die Wahlfälschung war auch interessant anzusehen, aber die Folgen dessen fehlten irgendwie etwas und die Drohkulisse eines Adama wirkt ja da durchaus noch auf Baltar.

schwer zu sagen, was ich dem ganzen geben soll - bei dem Cliffhanger...

10 Punkte, obwohl die Spannung durchgehend hielt, aber inhaltlich war ich doch wengier zufrieden.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24. July 2019 - 00:01