IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
2.18 - Der Übergang / The Crossing, FOLGEN-BEWERTUNG
Die letzte Folge in diesem Jahr. Wie bewertet ihr sie?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 25
Gäste können nicht abstimmen 
Matt
Beitrag 19. Dec 2003, 22:28
Beitrag #1


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Soo, na dann stimmt mal wieder fleißig ab. Bin auf eure Wertungen gespannt. smile.gif


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 19. Dec 2003, 22:32
Beitrag #2


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 41



Die Enterprise wird von einem größeren Raumschiff komplett geschluckt. Antrieb und Waffen sind komplett ausgefallen, die Lebenserhaltung jedoch funktioniert. Ein blau gefärbtes Rauchwölkchen nähert sich Trip und dringt in seinen Kopf ein, und nur einen Moment später verlässt eine gelbliche Rauchwolke seinen Körper. Ein fremdes Lebewesen hat von ihm Besitz ergriffen. Sind die Absichten freundlich oder feindselig?

Diese Hintergrundgeschichte ist der rote Faden in "The Crossing". Die Story ist spannend und unterhaltsam. Archer misstraut diesen Wesen, reflektiert im Logbucheintrag darüber, ob es daran liegen könnte, dass diese Wesen so anders sind und möchte das Schiff schnellstmöglich betriebsbereit haben. T'Pol hingegen neigt eher dazu, davon auszugehen, dass die Wesen die Wahrheit sagen und friedliche Forscher sind. Die Frage der Motive dieser Wesen wird lange geheim gehalten und erst in den letzten 15 Minuten erfährt der Zuschauer, was die wahren Absichten sind. Gut gemacht.

Die Szenen, in denen Tucker, Hoshi und Reed von einem dieser Wesen besetzt sind, sind schauspielerisch und storytechnisch gut gemacht. Besonders Reed's Gespräch mit der Dame im Turbolift und sein Besuch bei T'Pol haben mir sehr viel Spaß gemacht. Die Geilheit ist ihm förmlich aus den Augen gekrochen und aus dem Mund gesabbert. Köstlich dargestellt.

Eigentlich wäre das Potenzial für einen 13er gegeben gewesen. Leider haben sich jedoch dumme Fehler eingeschlichen, die zur Abwertung führen müssen. Warum haben die Wesen die Enterprise freigegeben, als Archer dies vom besetzten Tucker forderte? Es wäre doch zu jenem Zeitpunkt das plausibelste gewesen, wenn sich die Rauchwölkchen alle Mannschaftsmitglieder geschnappt hätten. Es gab im nachhinein keine Erklärung dafür, warum dies nicht geschah. Als sich dann die nichtbesetzten Crewmitglieder in den Catwalk zurückgezogen hatten, wurde Tucker wieder von einem Wesen übernommen, obwohl sie angeblich nicht in den Catwalk können. Wie war das möglich? Wenns bei Tucker geht, hätten sie doch alle Mannschaftsmitglieder besetzen können. Als Tucker dann besetzt war, wärs doch logisch gewesen, wenn er die Schotts öffnet, damit die Wesen rein können. Warum saust er raus, um gegen Phlox zu kämpfen? Warum befreit er nicht die anderen besetzten Crewmitglieder, damit sie gemeinsam die Enterprise übernehmen können?

So kann ich nur 11 von 15 Punkten vergeben. Wieder einmal wurde das Potenzial einer interessanten Idee nicht genutzt, wurde die Handlung zum Ende lieblos heruntergeschrieben, ohne sorgfältig durchdacht zu werden.

Mein Mittelwert der 2. Staffel ist 8,2 (Staffel 3: 10,0)
2x01 Shockwave (10), 2x02 Carbon Creek (9), 2x03 Minefield (8), 2x04 Dead Stop (11), 2x05 A Night in Sickbay (9), 2x06 Marauders (1), 2x07 The Seventh (8), 2x08 The Communicator (9), 2x09 The Singularity (13), 2x10 Vanishing Point (7), 2x11 Precious Cargo (3), 2x12 The Catwalk (7), 2x13 Dawn (5), 2x14 Stigma (12), 2x15 Cease Fire (9), 2x16 Future Tense (10), 2x17 Canamar (6), 2x18 The Crossing (11)

Der Beitrag wurde von Damon Ridenow bearbeitet: 21. Dec 2003, 22:15


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 19. Dec 2003, 22:45
Beitrag #3


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



Damon hat es fast auf den Punkt gebracht: wie immer viel verschenktes Potenzial.
Das Grundkonzept war gut, wenn auch nicht sonderlich neu.
Die Umsetzung mal wieder dilettantisch.
Logik und Background waren kaum vorhanden (wieso, weshalb, warum ... ?).
Besonders übel: das gewalttätige Ende! Wo früher -unter anderen Captains- nach gewaltfreien Lösungen gesucht wurde (fremdes Schiff reparieren, die Wesen in Marmeladengläser sperren etc.), bratzt man nun den Gegner mit Pillepallebömbchen mitleidslos aus dem Welt(Sub)raum. (.... naja, was soll´s, schließlich bewegt sich T´Pol/Blalock auch wie eine Terminatrix ...)

Von mir ´ne vier


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elly2000
Beitrag 19. Dec 2003, 23:25
Beitrag #4


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 326
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 46



Also ich fand die Folge sehr geil, und auch sehr unterhaltsam!

Die Szenen mit Reed fand ich sehr humorvoll: "wie wäre es wenn sie sich ihrer Kleider entledigen?" "Sind sie eine Frau?" War sehr gut geschrieben und auch geschauspielert.

Zu Daemon: Die Lebewesen selber konnten wohl nicht in den Laufsteg eindringen, aber wohl in der Form des Wirtes, also in Form von Tucker.

Warum das Schiff die Enterprise freigegeben hat ist ja auch klar, sie wollten ja erst mal die Menschen testen um sie dann zu übernehmen, und somit mussten sie erstmal ihr vertrauen gewinnen, und nur in dem man sie Frei lässt gewinnt man das Vertrauen was man braucht.

Von mir die höchste Note!!

Gruß

Elly


--------------------
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic.

Frei nach Jean Grey:

Runter mit den ENT-Uniformen!
WIR WOLLEN BLAUE UNTERWÄSCHE SEHEN!!!

***Bekennende ENThusiastin***
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 19. Dec 2003, 23:25
Beitrag #5


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Eine dieser Folgen, die bei mir außer Schulterzucken absolut keine Reaktion hervorriefen. Warum um alles in der Welt meinte der Autor, diese Story müßte erzählt werden? Das schriftstellerische Äquivalent zu einem Tag wie jedem anderen im Büro. Keine Inspiration, keine Ideen, nix. Dazu noch 'ne Story, die schon zu TOS-Zeiten nicht mehr neu war und heute einen längeren Bart hat als ZZ Top zusammen.

4-

Ganz nettes Mittel gegen Schlafstörungen.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 20. Dec 2003, 05:18
Beitrag #6


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (Nepharite @ 19. Dec 2003, 22:45)
Besonders übel: das gewalttätige Ende! Wo früher -unter anderen Captains- nach gewaltfreien Lösungen gesucht wurde (fremdes Schiff reparieren, die Wesen in Marmeladengläser sperren etc.), bratzt man nun den Gegner mit Pillepallebömbchen mitleidslos aus dem Welt(Sub)raum.

Das is doch richtig so! Ganz offensichtlich haben sich diese Wesen als Feinde geoutet. Jemand der mein Schiff übernehmen will, sogar meine Persönlichkeit übernehmen will ist sicherlich mein Feind. Also ist es nur logisch das ich mich verteidige...
Ein friedvoll-sanitärpädagogisches Dahergequatsche wie in TNG z.B, wäre komplett unglaubwürdig!! Deren Schiff reparieren oder sie in Marmeladengläser fangen?? LOL .. was für ein Unsinn! Diese Wesen konnten durch die gepanzerte Wand der ENT fliegen... da wäre ein Marmeladenglas bestimmt ein schier unüberwindliches Hindernis...
Anstatt nur zu reden hätte Archer und Co versuchen müssen diese Wesen aus den Körpern der Crewmitglieder zu vertreiben..
Also Versuche mit Elektroschocks oder so... Das wäre glaubwürdig. smile.gif .. vom höheren Coolnessfaktor ganz zu schweigen.
...

Ich gebe dieser Folge 11 Punkte. Hätte man versucht den Wesen zu helfen das Schiff zu reparieren oder anderen derartigen Unsinn, hätte ich keine 5 Punkte gegeben. Hätte man aber meine Elektroschocktherapie angewendet, dann wäre mir die Folge 13 Punkte wert gewesen.


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 20. Dec 2003, 12:09
Beitrag #7


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



IMO eine durchschnittliche Epi. Mir ist wurscht, wenn ENT keine Originalitätspreise gewinnt, und es hatte ein paar witzige Dialoge. Ansonsten... Naja, nix Weltbewegendes. Von mir 8 Punkte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 20. Dec 2003, 12:43
Beitrag #8


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Tabby hat alles wichtige (und richtige tongue2.gif) gesagt.

12 Punkte.


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 20. Dec 2003, 12:47
Beitrag #9


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



Ich enthalte mich einer Bewertung, da ich zwischenweise etwas sinnvolleres getan habe: umgeschaltet. Für meinen Geschmack war die Story auch viel zu vorhersehbar...


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 20. Dec 2003, 13:06
Beitrag #10


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^Das ist aber auch eine Bewertung, und was für eine.... dry.gif Die Story war tatsächlich nix neues, aber gleich umschalten... Das habe ich noch bei keiner Trek-Folge gemacht. Vernichtend für ENT! ohmy.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 20. Dec 2003, 13:22
Beitrag #11


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



QUOTE (Voivod @ 20. Dec 2003, 13:06)
^Das ist aber auch eine Bewertung, und was für eine.... dry.gif Die Story war tatsächlich nix neues, aber gleich umschalten... Das habe ich noch bei keiner Trek-Folge gemacht. Vernichtend für ENT! ohmy.gif

das ist mir bei Enterprise jetzt zum zweiten oder dritten mal passiert, selbst Voyager habe ich immer bis zum bitteren Ende durchgehalten, oder den Fernseher nebenbei laufen lassen...


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 20. Dec 2003, 17:17
Beitrag #12


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



also kannst du gar nicht sagen, ob die Folge im Endeffekt gut war, da du umgeschaltet hast... tongue2.gif

Wer umschaltet bei einer neuen Trek-Folge hat auch sonst die Motivation für die ganze Serie verloren und sollte sie am besten gar nich mehr schauen... wink.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MaxPayne
Beitrag 20. Dec 2003, 18:29
Beitrag #13


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 85
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: New York City
Mitglieds-Nr.: 42



Ich bin positiv überrascht. Die letzten Folgen der 2. Staffel präsentieren spannende und gute Unterhaltung. Diese Folge glänzte insbesondere dadurch, daß der gesamte Cast integriert wurde. Überflüssig, zu erwähnen, daß die SFX wiedermal erstklassig sind. Ich machs trotzdem. Die SFX sind erstklassig.
Die Schauspieler sind wie immer großartig. Leider gab es in dieser Folge keine Botschaft und sie hat sich doch anders entwickelt, als ich es am Anfang erwartet hatte. Dann gab es wohl noch ein paar Logiklöcher, aber da ich die komplette Folge wie gebannt verfolgt habe gibt es eine gute Bewertung.

Note: 2+

PS: Dies war wohl vorerst die letzte Folge auf diesem Sendeplatz. Und es wird laaaaaange dauern, bis Sat1 ENT wieder ins Programm nimmt. Verflucht sei Sat1


--------------------
"Everything ripped apart in a New York Minute."
"When you 're looking down the barrel of a gun, time slows down. Your whole life flashes by, heartbreak and scars."
"Max, dearest of all my friends...Have no fear, Vlad is here." Vladimir Lem
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 21. Dec 2003, 13:05
Beitrag #14


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



Eine Frage: Warum übernehmen die Aliens nicht gleich, oder nach fünf oder irgendwann bevor die Crew in den Catwalk flüchtet einfach die gesamte Crew? Ist es wirklich so, dass sich die Autoren nicht einmal einen wenig oder gar nicht plausiblen Grund dafür überlegt haben, sondern sich die Situation so zurecht gelegt haben, dass sie die Story zu einem erfolgreichen Schluss bringen können?

Btw, worum geht es eigentlich in Crossing, oder besser in der gesamten Serie? Meine Lebensart ist die Beste und jeder der mich vom Gegenteil überzeugen will kriegt es mit meinen Waffen zu tun? Ich meine, die Folge hat nicht nur keine trekkige Botschaft und nicht nur eine in sich nicht plausible, sehr flache Story, sondern offenbart einen Hang zur Xenophobie. Was ist das? Das Gegenteil von Star Trek? Wie kann jemand wie Brannon Braga nur so einen Müll schreiben, wo es 20 Stunden später das unvergleichliche Living Whitness von ihm zu sehen gibt.

Ich habe mal vorsichtige fünf Punkte gegeben, weil ich hoffe, dass es meine Eingangsfrage logisch geklärt werden kann und dafür dass ich die ersten Minuten wirklich okay fand.


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 21. Dec 2003, 13:55
Beitrag #15


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:20


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 21. Dec 2003, 14:14
Beitrag #16


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Ich habe das Gefühl, daß es einigen wirklich an Objektivitätsvermögen fehlt. Nicht nur die zwei Ausreißer nach oben (um mal einen statistischen Terminus zu verwenden) veranlassen mich zu dieser Feststellung, sondern auch die Ausreißer nach unten. Die Wahrheit liegt aber wie immer irgendwo in der Mitte, wie gut, daß der Mittelwert erfunden wurde... laugh.gif

Apropos: An der Stelle wieder der Hinweis: Es darf neben dieser Episode natürlich auch noch für alle früheren Folgen abgestimmt werden. Ob man es glaubt oder nicht, ich entdecke jede Woche aufs neue stillschweigend abgegebene Stimmen in alten Threads, selbst auf der nur umständlich zu erreichenden zweiten Threadübersichtsseite. Es wird also davon Gebrauch gemacht. Nur weiter so. smile.gif


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
marv
Beitrag 21. Dec 2003, 15:11
Beitrag #17


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.719
Beigetreten: 22. July 03
Mitglieds-Nr.: 884



QUOTE (logan3333 @ 21. Dec 2003, 13:55)
+Auch Mayweather hat in dieser Episode etwas wichtiges gemacht! Und gesprochen hat er auch!

laugh.gif Yap, ér hat bewiesen dass er so dumm wie 100 Meter Feldweg ist ...

Jetzt mal ehrlich, wie dämlich ist der Typ denn? Rennt Trip quer durch den Catwalk hinterher, spricht ihn an, bekommt aber keine Reaktion, kriegt von ihm ordentlichst die Fresse poliert (beste Szene der Folge) und meint dann zu Archer: "Der Trip, der ist komisch, der könnte befallen sein..." ... das geilste ist noch, als er Trip hinterherruft, dass es außerhalb des Catwalks gefährlich sei laugh.gif Boah, auf so'ne Dummheit mag man echt nur noch draufhauen - insofern: DANKE TRIP! Du schlägst uns aus der Seele...


--------------------
what would kirk do!?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 21. Dec 2003, 21:18
Beitrag #18


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



QUOTE (Matt @ 21. Dec 2003, 14:14)
Ich habe das Gefühl, daß es einigen wirklich an Objektivitätsvermögen fehlt. Nicht nur die zwei Ausreißer nach oben (um mal einen statistischen Terminus zu verwenden) veranlassen mich zu dieser Feststellung, sondern auch die Ausreißer nach unten.

Das dachte ich erst auch (habe das sogar mal in einem früheren Vote erwähnt), aber inzwischen habe ich gemerkt, dass diese Betrachtung einen Fehler beinhaltet. Die Skala geht von 0 bis 15 Punkten. Meines Wissens hat noch nie jemand weniger als 2 Punkte vergeben, also kann man zumindest den 'Ausreißern nach unten' keinen Vorwurf machen, denn sie nutzen halt die Bandbreite der Skala fast vollständig aus.


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 21. Dec 2003, 21:26
Beitrag #19


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



IMO gabs auch schonmal weniger als 2 Punkte - allerdings müsste man sich fragen, wie das gehen soll, da es nahezu unmöglich ist. 0 Punkte würde Arbeitsverweigerung bedeuten, d.h. damit könnt ihr 3.25 & 3.26 bewerten wink.gif - wenn sie denn wegfallen.
bei einem Punkt müsste es schon sehr gravierende Fehler in der Folge geben.

Solange wir aber keine einheitlichen Kriterien schaffen nach denen die Punkte verteilt werden, ist es einzig die persönliche Gewichtung.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 21. Dec 2003, 21:42
Beitrag #20


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Adm. Ges @ 21. Dec 2003, 22:26)
IMO gabs auch schonmal weniger als 2 Punkte - allerdings müsste man sich fragen, wie das gehen soll, da es nahezu unmöglich ist. 0 Punkte würde Arbeitsverweigerung bedeuten, d.h. damit könnt ihr 3.25 & 3.26 bewerten wink.gif - wenn sie denn wegfallen.
bei einem Punkt müsste es schon sehr gravierende Fehler in der Folge geben.

Und? Marauders z.B. war IMO klare Arbeitsverweigerung seitens der Autoren.

Gnadenwertungen der Sorte "war heute nicht so toll - zwei minus" lehne ich ab. Gerade wenn man bedenkt, wozu Star Trek früher einmal in der Lage gewesen ist. Mir deswegen die Objektivität abzusprechen (ich fühle mich als niedrigster Werter bisher einfach mal angesprochen), halte ich für völlig deplaziert. Ich habe noch jedesmal meine Gründe für meine Wertungen angeführt.

Sonst können wir auch gleich das Kasperletheater, das sich da World BBS nennt, imitieren, jeden Poster in einer Schublade mit "Basher" oder "Gusher" einordnen und unliebsame Meinungen von vornherein ignorieren...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 21. Dec 2003, 21:46
Beitrag #21


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Wie ich schrieb, jeder hat seine eigenen Bewertungskriterien, und wenn man vom dt. Schulnotensystem ausgeht - und das tun wir hier ja, dann bekommt man die 0 Punkte eigentlich nur durch totale Arbeitsverweigerung - also absolut nichts tun, oder in Klausuren durch Punktabzug wegen mangelnder Rechtschreibung. Wenn du der Meinugn bist einer Folge 0 Punkte zu geben dann kannst du das gerne tun, ich versteh das zwar nicht, aber deswegen bist du für mich nicht gleich ein Basher.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 21. Dec 2003, 21:53
Beitrag #22


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Jeder kann natürlich nach seinen Kriterien bewerten. Ich wollte niemandem seine Kriterien streitig machen. Das ist neben dem persönlichen Geschmack eine weitere Heterogenitätsquelle, die überhaupt erst unterschiedliche Votes ermöglicht, und das ganze darum so interessant macht. Ich hatte das lediglich geschrieben, weil es nunmal auffällig ist, daß sich immer einige Votes ganz oben und einige (fast) ganz unten ansammeln, egal um welche Folge es sich handelt.

Wenn es jemanden interessiert: Es gab in dieser Season bislang insgesamt neunmal (!) null Punkte. Darunter je dreimal für Marauders und A Night In Sickbay. Kommt also durchaus vor.

Übrigens: Nachdem wir bei der letzten Episode geradeso 20 Voter zusammenkratzen konnten, sind es hier immer noch nur 17, wir steuern also einem neuen Rekord-Tief entgegen. Wo sind die fehlenden 14 User, die dem bisherigen Rekordhalter Cease Fire zu 31 (!) Stimmen verholfen haben?

Der Beitrag wurde von Matt bearbeitet: 21. Dec 2003, 21:55


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 21. Dec 2003, 21:56
Beitrag #23


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Du kannst in 'ner deutschen Schule auch locker 0 Punkte kriegen, wenn Du seitenweise Aufsätze verfaßt. Es muß nur genügend Blödsinn drinstehen...mrgreen.gif

War auch nicht Dein Kommentar, der mich ärgerte (auch wenn das aufgrund des Zitates vielleicht so rübergekommen ist. Wenn ja, sorry.), sondern eher Matts weiter oben wg. fehlender Objektivität. Nicht immer ist der Mittelwert die Wahrheit - die liegt nämlich vielmehr oft im Auge des Betrachters, um mal das Phrasenschwein etwas zu füttern.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 21. Dec 2003, 22:01
Beitrag #24


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Daß der Mittelwert nicht das wahre ist, brauchst du mir als Statistiker nicht zu erzählen. Ich stehe mit den Beinen im Backofen und mein Kopf ist im Kühlschrank, aber im Mittel ist meine Körpertemperatur eigentlich optimal... Alter Statistiker-Scherz... laugh.gif

Das Interessante ist die Varianz bzw. die dahinterliegende Verteilung und natürlich die Gründe für die Heterogenität. Und genau über die Gründe habe ich oben etwas provokant schwadroniert. Da muß sich niemand angesprochen fühlen. Fakt ist, daß es wenig objektiv, jeder Folge prinzipiell 15 Punkte oder keiner Folge mehr als 4 oder 5 Punkte zu geben (aber solche User gibt es hier auch). Das ist nur einer von vielen Gründen, natürlich nicht der einzigste, und das wollte ich auch nicht gesagt haben. Unterm Strich jedoch gleich der Mittelwert all diese Dinge wieder aus und ist darum durchaus ein gutes Vergleichskriterium der einzelnen Episoden.


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 21. Dec 2003, 22:07
Beitrag #25


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Adm. Ges @ 21. Dec 2003, 21:26)
0 Punkte würde Arbeitsverweigerung bedeuten....

Solange wir aber keine einheitlichen Kriterien schaffen nach denen die Punkte verteilt werden, ist es einzig die persönliche Gewichtung.

Wir haben wir eine Skala von 0 bis 15 Punkten. Es wäre Blödsinn, diese Skala auf diese Art anzulegen, wenn die 0 nicht auftreten könnte. Natürlich muss die 0 auftreten können, sonst könnte man die Skala gleich bei 3 oder 4 beginnen lassen.

Wenn wir hier die Folgen bewerten, ist das natürlich eine persönliche Gewichtung. Das ist doch klar wie Kloßbrühe. Hier gehts um subjektive Einschätzungen, um persönlichen Geschmack.

Da ich beruflich sehr oft mit der Einschätzung harter und weniger harter Daten zu tun habe, bin ich mit entsprechenden Systemen und den methodischen Voraussetzungen vertraut. In entsprechenden Einschätzsystemen (beispielsweise MELBA oder IMBA) ist es üblich, dass man den höchsten Wert als die extreme positive und den niedrigsten Wert als die extreme negative Ausprägung des Merkmales definiert. Das heißt, dass man sich beim Einschätzen zuerst bewusst machen sollte, welches eine 15 Punkte- und was eine 0 Punkte-Folge ist. Für mich sind 15 Punkte so Folgen wie TNGs "Conundrum" oder DS9s "Waltz", während 0 Punkte für mich VOYs "Dark Frontier" sind. Und dann setze ich die jetzt zu bewertende Folge in Relation zu einer 15 Punkte-Folge und zu einer 0 Punkte-Folge und stuf sie auf der uns vorgegebenen Intervallskala unter Berücksichtigung der Normalverteilung ein. Hierbei hab ich jetzt den Fall konstruiert, dass man alle Star Trek Folgen in Relation zueinander setzen könnte. Es wäre jedoch zu klären, ob es nicht sinnvoller wäre, nur ENT-Folgen miteinander in Relation zu setzen. Dabei ist allerdings das Problem zu lösen, dass man erst knapp 3 von maximal 7 Staffeln gesehen haben kann, weil das bedeutet, dass man die 0 und 15 Punkte noch nicht sicher vergeben kann. Es könnte ja sein, dass man nun die bisher beste ENT-Folge mit 15 Punkten bewertet, und dass in Staffel 5 eine viel bessere Folge kommt. Insofern muss man derzeit noch eine Crossreferenz bei anderen Star Trek Serien suchen, um Wertungen abgeben zu können.

Auch wenn das als Grundstein für eine Bewertung von allen akzeptiert werden würde, dann bliebe doch immer noch existent, dass die Leute unterschiedliche Gewichtungen haben, wenn sie werten: die einen wollen vor allem gute Geschichten und Charakterentwicklungen, die anderen geile Special Effects und die dritten legen besonders auf Action und Gemetzel wert. Hier müsste man einen Konsens finden und beispielsweise sagen: Story hat den Gewichtungsfaktor 0.5, Effekte 0.25 und Action 0.25. Damit würden sich unsere Einschätzungen zumindest besser vergleichen lassen.

Wenn wir nun an diesem Punkt angelangt sind, dann wäre es hilfreich, sich mal mit der Inter-Rater-Reliabilität und der Validität unserer Bewertungen zu beschäftigen.

Nur, die alles entscheidende Frage ist: wollen wir aus den Abstimmungen ein wissenschaftliches Projekt machen oder wollen wir einfach Spaß damit haben, dass wir über die Folgen diskutieren und es jedem selbst überlassen, ob er sich beim Bewerten auf die besten 5 Noten konzentriert oder die ganze Palette der Skala nutzt, ob er eher kritisch oder euphorisch wertet, usw usw?


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 21. Dec 2003, 22:16
Beitrag #26


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Weia, das riecht mir hier langsam nach Professor Dingenskirchens mathematisch-genauem Bewertungsschema für Lyrik in "Der Club der toten Dichter". Laß man...mrgreen.gif

Wobei ich sagen muß, daß ich aufgehört habe, ENT-Folgen mit sämtlichen alten Trekserien in Relation zu setzen, zu frustrierend wäre das Ergebnis. Ergo ist in meiner Skala eine 15-Punkte-ENT- nicht unbedingt eine 15-Punkte-Trek-Folge...kann es aber durchaus sein.

0 Punkte sind allerdings für mich bei ENT und allen Serein identisch. Purer Müll ohne den geringsten positiven Ansatz. Das gab es IMO übrigens nicht nur bei ENT...

@Damon: 0 Punkte für Dark Frontier? Darf man fragen, warum? (evtl. auch im VOY-Forum...)


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 21. Dec 2003, 22:24
Beitrag #27


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Der RvD @ 21. Dec 2003, 22:16)
@Damon: 0 Punkte für Dark Frontier? Darf man fragen, warum?

Da wir sowieso schon völlig off topic sind, weil wir über Einschätzverfahren bei hochgradig subjektiven Daten diskutieren, tuts sicher auch nicht weh, wenn ich begründe, was meine unterste Schmerzgrenze aller Star Trek Folgen ist, denn an dieser 0 Punkte Marke (VOY, Dark Frontier) orientiere ich mich. Ich zitiere dazu meinen Text aus einem anderen Star Trek Forum:

Die Folge, die mir am wenigsten gefällt, ist die Doppelfolge "Dark Frontier" aus der 5. Staffel von VOY. Das liegt an den Rückblicken auf die Hansens, die in ihrem Schiff "Raven" monatelang hinterhertuckern, dabei von den Borg nie entdeckt werden und immer wieder Borgs während deren Regenerationsphase zur Untersuchung herüberbeamen. Ich sehe hier katastrophale Logikfehler, die ich den Autoren nie verzeihen werde:

Warum wissen die Hansens von den Borgs? Erst Picard erfuhr von der Existenz dieser Spezies, als Q die Enterprise in den Delta-Quadranten schleuderte.

Wie können die Hansens von den Borg unentdeckt bleiben? Diese Mär mit dieser speziellen Technologie kauf ich nicht. Um sowas zu entwickeln, müsste man Wissen über die Sensortechnologie der Borg haben, und dann würde es sich um eine Tarnvorrichtung handeln, die der Föderation laut dem Vertrag von Algeron nicht erlaubt ist.

Und dann beamen die Hansens noch lustig die Borgdrohnen hin und her, so als ob die Borgs keine Transportersignaturen aufspüren könnten oder es nicht merken, wenn eine Drohne vom Schiff gebeamt wird.

Diese Folge wäre besser nie gedreht worden, da hilft wohl nur verdrängen.


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 21. Dec 2003, 22:32
Beitrag #28


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Damon Ridenow @ 21. Dec 2003, 23:24)
QUOTE (Der RvD @ 21. Dec 2003, 22:16)
@Damon: 0 Punkte für Dark Frontier? Darf man fragen, warum?

Da wir sowieso schon völlig off topic sind, weil wir über Einschätzverfahren bei hochgradig subjektiven Daten diskutieren, tuts sicher auch nicht weh, wenn ich begründe, was meine unterste Schmerzgrenze aller Star Trek Folgen ist, denn an dieser 0 Punkte Marke (VOY, Dark Frontier) orientiere ich mich. Ich zitiere dazu meinen Text aus einem anderen Star Trek Forum:

Die Folge, die mir am wenigsten gefällt, ist die Doppelfolge "Dark Frontier" aus der 5. Staffel von VOY. Das liegt an den Rückblicken auf die Hansens, die in ihrem Schiff "Raven" monatelang hinterhertuckern, dabei von den Borg nie entdeckt werden und immer wieder Borgs während deren Regenerationsphase zur Untersuchung herüberbeamen. Ich sehe hier katastrophale Logikfehler, die ich den Autoren nie verzeihen werde:

Warum wissen die Hansens von den Borgs? Erst Picard erfuhr von der Existenz dieser Spezies, als Q die Enterprise in den Delta-Quadranten schleuderte.

Hier habe ich persönlich immer darauf getippt, daß die Föderation auf die Borg durch die El-Aurianer aus Star Trek 7 aufmerksam gemacht wurden, und daß die Föderierten das - aus welchem Grunde auch immer - für die breite Öffentlichkeit geheim gehalten haben.

Nicht daß ich denke, daß Braga so weit gedacht hat. wink.gif

QUOTE
Wie können die Hansens von den Borg unentdeckt bleiben? Diese Mär mit dieser speziellen Technologie kauf ich nicht. Um sowas zu entwickeln, müsste man Wissen über die Sensortechnologie der Borg haben, und dann würde es sich um eine Tarnvorrichtung handeln, die der Föderation laut dem Vertrag von Algeron nicht erlaubt ist.


Naja, groß im Befolgen von Föderationsbefehlen waren die Hansens ja auch sonst nicht.

Anyway - ist auch keine meiner Lieblingsfolgen, im Gegenteil einer der schwächeren 2-Teiler bei VOY. 0 Punkte schienen mir nur etwas arg extrem. Unterhaltsam genug, daß ich noch 6 oder 7 PUnkte geben würde, war das Teil IMO allemal...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 22. Dec 2003, 16:01
Beitrag #29


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



QUOTE
Wenn es jemanden interessiert: Es gab in dieser Season bislang insgesamt neunmal (!) null Punkte. Darunter je dreimal für Marauders und A Night In Sickbay. Kommt also durchaus vor.

Sorry, die muss ich wohl übersehen haben (was eventuell daran liegen könnte, dass ich nur circa ein Drittel der Folgen gesehen habe und dementsprechend viele Wertungen gesehen habe).

Bei der Punktevergabe orientiere ich mich nicht zwingend nach dem Schulsystem. Ich mache das mehr nach Gefühl, an der acht orientierend gucken, ob mich eine Folge langweilt, unterhält oder sogar in irgendeiner Form bewegt (was leider bei den von mir bewerteten Folgen nicht vorkam, daher gab es wahrscheinlich noch keine zwei von mir).
Btw, haben wir eigentlich vor bei der Wiederholung von der ersten Season von Enterprise mit den Umfragen & Statistik weiterzumachen?


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 23. Dec 2003, 13:11
Beitrag #30


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, daß bislang nur 17 Stimmen abgegeben wurde. Hat wirklich sonst keiner die Folge gesehen?!


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 26. Dec 2003, 15:26
Beitrag #31


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.170
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Mitglieds-Nr.: 32



Hatten wir das nicht schon oft genug - fremde macht übernimmt die Crew? der einzige Grund für mich, hier keine 4 zu geben, war Malcom unter dem einfluß der fremden Kreatur "Sie sind eine Frau?" ... Note: 3


--------------------
"Meine Töchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen trägt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 27. Dec 2003, 21:33
Beitrag #32


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Huh, zwei 15 und einmal 14 Punkte. Ganz erstaunlich. Von mir gab es nicht so viele.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 17. Jan 2004, 15:43
Beitrag #33


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Wollte nur darauf hinweisen, daß ich mal wieder die Folgenbewertung (siehe gepinnter Thread im ENT-Forum) aktualisiert habe. Es nehmen immer noch Leute "stillschweigend" an den Umfragen teil, so daß dies trotz der Staffel-2-Sendepause nötig wird. An dieser Stelle möchte ich nochmal darauf hinweisen, daß selbstverständlich alle 18 Umfragen (2.1 bis 2.18) derjenigen Episoden der zweiten Staffel, die bislang in Deutschland gelaufen sind, weiterhin von mir betreut werden, d.h. es darf weiterhin abgestimmt werden. Diese Ankündigung richtet sich vor allem an die zahlreichen Newbies, die diesbezüglich vielleicht etwas unsicher sind. smile.gif Also nix wie ran an die Votes.

Und noch eine Ankündigung: Wenn es mit 2.19 weitergeht, werden natürlich auch die Umfragen weitergehen. Dasselbe gilt eventuell auch für eine etwaige Wiederholung von Season 1, mal schauen.


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 28. Jan 2007, 22:11
Beitrag #34


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Irgendwie so ne Folge zu der man sich erstmal zwingen muss, sie anzuschauen – und die dann doch nicht so übel ist.

Richtig gut ist "The Crossing" allerdings auch nicht. Das kommt mir immer so vor, als ob die Autoren im Trek-Standardwerk blättern und sich fragen: "Brannon, was hatten wir noch nicht, was schon in allen anderen Serien vorkam?". "Hier, Rick, Körpertausch fehlt uns noch!" wink.gif

Am besten war die erste Hälfte der Episode, als noch nicht so klar war, wie es um die Gesinnung der Aliens stand. Leider entpuppten sie sich dann aber doch wieder als Wolf im Schafspelz, auch wenn sie sicher in einer Notlage waren.

7 Punkte


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. November 2019 - 09:45