IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> literatur.trekbbs.de

 
Reply to this topicStart new topic
H├Ârbuch: Gevatter Tod von Terry Pratchett
Khaanara
Beitrag 26. Jun 2005, 20:05
Beitrag #1


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.491
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schwalbach
Mitglieds-Nr.: 24





Terry Pratchett: Gevatter Tod

H├Ârspiel, 2 CDs, Laufzeit 140 min
2005, Random House Audio
Co-Produktion 2004 des WDR und SWR
Bearbeitung: Leonard Koppelmann und Robert Steudtner
Regie: Leonard Koppelmann
ISBN 3-89830-940-1

Rezension von Markus Wolf

Der junge Mortimer (Andreas Pietschmann), kurz Mort, findet ein sehr seltsame Lehrstelle. Mit recht guten Sozialleistungen bietet ihn niemand anderes als der Gevatter TOD (Peer Augustinski) seinen eigenen Beruf als Lehrjob an, da er bei der aktuellen Todesrate kaum Zeit f├╝r sich selbst hat und mal etwas ausspannen m├Âchte. Dabei lernt er auch TODs Adoptivtochter Ysabell (Nina Weniger) kennen, die von der Wahl ihres Vaters nicht so ganz ├╝berzeugt ist. Aber Mort schl├Ągt sich recht gut in seinem neuen Job, so das TOD beruhigt herunter zur Scheibenwelt geht um Urlaub zu machen.
Nat├╝rlich verl├Ąuft Morts Alleingang nicht ohne Probleme, denn als er die 15 j├Ąhrige Prinzessin Keli (Laura Maire) zu sich holen sollte, rettet er ihr Leben bei einem Attentat auf die Prinzessin. Nur diese Hilfestellung hat eine weitaus gr├Â├čere Auswirkung auf das Leben und die Tode auf der Scheibenwelt, als er gedacht hatte. Nun muss Mort zusehen, wie er wieder alles in Lot bringt.

Dies ist das erste deutsche H├Ârspiel zu Terry Pratchetts Scheibenwelt-Geschichten welches von Random House herausgebracht wurde (die anderen vom Verlag herausgegebenen vier H├Ârb├╝cher waren bisher Lesungen). Naja, als reines H├Ârspiel kann man die Radioproduktion nun auch nicht bezeichnen: Eigentlich ist es mehr ein Musical. Denn die gespielte Geschichte wird von deutschsprachigen Liedern unterbrochen, geschrieben von Alexander Geringas (No Angels) und vorgetragen von den Darstellern in ihren Rollen. Dies ist sehr gew├Âhnungsbed├╝rftig und nimmt ein wenig Platz weg, von Szenen aus dem Buch, diedurch die kurze Laufzeit nicht den Weg in das H├Ârspiel gefunden hatte.

Auch wenn die Rollen recht gut besetzt sind, so wirkt Peer Augistinski als TOD recht unauff├Ąllig. Nicht so markant wie zum Beispiel Christopher Lee in der britischen Verfilmung der Romanserie. Eher ist man an seine Rolle des Dschinn des Walt Disney Filmes ÔÇ×AlladinÔÇť erinnert. Durch die Songs wird TOD hier auch mehr zur Witzfigur dargestellt, als es im Originalroman der Fall ist. Ein, zwei Songs w├Ąren vielleicht ganz nett gewesen, aber hier wirkt es im Laufe des H├Ârspieles doch recht st├Ârend.

Leider ist ÔÇ×Gevatter TodÔÇť nur ein durchschnittliches H├Ârspiel geworden, nicht zu vergleichen mit den Pratchett-Lesungen aus dem Verlagsprogramm, die durch ihre l├Ąngere Laufzeit auch mehr des Originalromanes her├╝berbringt.

Fazit : 5 von 10 Punkten


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 27. Jun 2005, 10:49
Beitrag #2


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Das ist doch das ├╝bliche Problem mit deutschen H├Ârb├╝chern: Sie sind gek├╝rzt und / oder verst├╝mmelt. Ich finde das eine Frechheit, was Deutsch H├Ârbuchverlage sich hier erlauben. Z. B. das H├Ârbuch zu "Die S├Ąulen der Erde" ist ganz, ganz mies. Die Geschichte wird um 50 % gek├╝rzt und viele Nebenhandlungen, die dem Buch flair geben, fielen raus.

Ich empfehle jeden, sich an den Orginalausgaben zu orientieren. Doch gibt es sehr viele ungek├╝rzte Fassungen, gesprochen von exzellenten Sprechern.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 12. Mar 2015, 20:23
Beitrag #3


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Anl├Ąsslich des heutigen Todes von Terry Pratchett grabe ich diesen uralten Thread mal aus. Rest in Peace, Terry. Auf dass deine Scheibenwelt noch vielen Menschen Freude bringe! smile.gif


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 13. Mar 2015, 10:32
Beitrag #4


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Matt @ 12. Mar 2015, 20:23) *
Anl├Ąsslich des heutigen Todes von Terry Pratchett grabe ich diesen uralten Thread mal aus. Rest in Peace, Terry. Auf dass deine Scheibenwelt noch vielen Menschen Freude bringe! smile.gif


An Pratchetts B├╝chern werden sich noch Generationen erfreuen, da bin ich sicher!! RIP...

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 13. Mar 2015, 10:34
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 13. Mar 2015, 14:10
Beitrag #5


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



ES GIBT KEINE GERECHTIGKEIT. ES GIBT NUR MICH.

- der Tod



Weg isser, einer der ganz Gro├čen. R.I.P.. Der Scheibenwelt m├╝sste ich mich eigentlich auch mal wieder widmen, da gibt es noch x B├╝cher, die mir fehlen.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
xshrekx
Beitrag 14. Mar 2015, 17:15
Beitrag #6


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 27
Beigetreten: 8. October 14
Mitglieds-Nr.: 4.363



AT LAST, SIR TERRY, WE MUST WALK TOGETHER. Terry took Death’s arm and followed him through the doors and on to the black desert under the endless night. The End.
Die letzten Tweets von seinem Twitter-Account @terryandrob



Der Beitrag wurde von xshrekx bearbeitet: 14. Mar 2015, 17:16
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14. December 2019 - 13:25