Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

Trek BBS _ Outer Trek _ Computer!...Computer?...HALLO..?!

Geschrieben von: shavarsh 3. Sep 2006, 20:22

Habe bislang hier noch keinen Thread gesehn (bzw. einen ÜBERsehen), in dem es um PC und PC-Peripherie Probleme geht.

Also ich habe im moment das Problem, dass bei meiner wireless mouse alle 2 wochen die akkus gewechselt werden müssen obwohl da dicke AA battos drin sind und die haben 1600mAh. habe die maus im set mit ner tastatur gekauft. das set ist von LABTEC... ich wundere mich halt nur weil da steckt ja eigentlich ganz gute LOGITECH quali drin... oder ist das etwa normal bei etwas "besser ausgestatteteren" funkmäusen?

Geschrieben von: Raven 3. Sep 2006, 21:15

Also das Labtec Logitech sein sollte ist mir nicht bekannt, aber wer weiß, kann ja sein, aber ansonsten wenn die Maus nen recht neuen optischen sensor hat und dann auch noch tag täglich bis zum umfallen benutzt wird, und nie zwischendurch aufgeladen wird, ist es schon gut möglich das du alle 2 wochen die akkus bzw batterien wechseln musst, optischer sensor plus funk sensor und dann noch bei 1600 dpi oder so was neue mäuse ja oft haben das braucht schon seinen strom im dauereinsatz, wie wärs mit ein paar 2400 am/h akkus, die halten sicher weitaus länger durch.. ansonsten würde ich vieleicht nen fehler in der hardware suchen

Geschrieben von: shavarsh 3. Sep 2006, 21:21

Ja Labtec gehört seit 2001 zur Logitech-Familie. Die bauen jetz auch in all ihre Hardware Komponenten von Logitech ein und versuchen durch ungewöhnliche Nischenangebote kleinere Marktlücken zu füllen. Also Aufladestation gibts an dem Ding net... hm ich schick mal ne mail an Labtec vl sind sie ja lieb und geben mir nen gescheiten Rat.

Geschrieben von: Raven 3. Sep 2006, 21:31

Joa mach das mal, die wissen vieleicht mehr, ansonsten wenn ich mal fragen darf wie viel benutzt du deine maus denn? ansonsten müsste doch eigentlich auch unter der maus stehen was die so frisst an strom? oder vieleicht in der anleitung?

Geschrieben von: pana_sonix 3. Sep 2006, 22:11

Wireless Mäuse halte ich für unsinnig. Entsprechende Tastaturen ebenfalls.

Geschrieben von: shavarsh 3. Sep 2006, 22:56

@pana_sonix: ja ich habe dieses wireless zeug auch nur weil ich billig drangekommen bin, als meine alte maus grad den geist aufgegeben hat, und die alte tasta war so verdreckt dass man die kontakte nicht mal mit nem dampfstrahler wieder hätte funktionstüchtig machen können.

also unten auf der maus steht drauf:
"FCC ID: IOWRMO318"
"3V===,100mA"
"MADE IN CHINA"
wobei die wichtigste Zeile hier wohl ist: Made In China wink.gif

hm ne also ich denke mal hier steht 3V, eine normale AA Batto hat 1,6V, n akku 1,2V vl hängts dadran...

Geschrieben von: Be 3. Sep 2006, 23:09

Ich habe das Problem, dass mein IE UND mein Firefox dauernd abstürzen. Das geschieht nur auf bestimmten Seiten, ist aber lästig. Mir passiert das z.B. ständig auf der unverfänglichen Seite www.tagi.ch. Ein Freak könnte ja mal austesten, woran das liegen könnte bzw. was an dieser Seite so besonders ist. Liegt übrigens nicht am Niveau der Zeitung, auf Bild.de passiert mir das auch ständig...

Geschrieben von: shavarsh 4. Sep 2006, 00:02

Hm also ich benutze Opera. Opera stürzt bei mir nie ab.
Opera benutzt eine seperate JAVA install. (jedenfalls bei mir)
Den IE und den Mozzi interessiert es meistens nich so dringend wo und was fürn JAVA auf der Platte ist.
Ich würde mal eine neue JRE (Java Runtime Environment) oder gleich das ganze
JDK runterladen+installieren und im IE bzw. Mozzi den genauen Pfad der neuen Installation angeben.
Davor würde ich noch das neuste Service Pack für mein Windows draufmachen.
Falls mein Windows eine illegale Raubkopie ist und ich somit das SP nicht downloaden kann, würde ich einfach sämtliche Updates und Hotfixes für den IE einzeln von der Micro$oft homepage downloaden und installen.

Geschrieben von: Lex 4. Sep 2006, 07:39

QUOTE (pana_sonix @ 3. Sep 2006, 23:11)
Wireless Mäuse halte ich für unsinnig. Entsprechende Tastaturen ebenfalls.

Privat halte ich die dinger auch für überflüssig, da mich die Schnüre nicht stören.
Im Büro sind Funkmäuse und Tastaturen leider dringend notwendig, da ich hier nicht selten 3 m² Papier ausbreite und ständig irgendwo anders die Maus benötige. Und da stören Kabel extrem.

Meine Logitech-Funkmaus hält, trotz ständiger, intensiver benutzung hier im Büro, gut 2-3 Monate durch ohne Batteriewechsel. Und dabei benutze ich billige TDK-Batterien.

Geschrieben von: Deus Irae 14. Sep 2006, 07:15

Seit gestern bekomme ich, wenn ich web.de starte, die Fehlermeldung:

Das Zertifikat des Servers passt nicht zu seinem Hostnamen!

Erkläre mir PC-Noob bitte einer, was da falsch läuft, bzw. wie ich diese Meldungen "umgehen" kann.

PS: Viren/Trojaner-Scan hat kein Problem angezeigt.

Geschrieben von: Adm. Ges 14. Sep 2006, 08:28

Das scheint was mit deinem Einwahlserver zutun zu haben. Aber keine Ahnung, wie man das umgeht...

Geschrieben von: pana_sonix 14. Sep 2006, 09:40

QUOTE (Deus Irae @ 14. Sep 2006, 08:15)
Erkläre mir PC-Noob bitte einer, was da falsch läuft, bzw. wie ich diese Meldungen "umgehen" kann.

Einfach nicht mehr web.de aufrufen. laugh.gif

Ist ohnehin ein Drecksanbieter.

Geschrieben von: Deus Irae 14. Sep 2006, 10:41

QUOTE (pana_sonix @ 14. Sep 2006, 10:40)
QUOTE (Deus Irae @ 14. Sep 2006, 08:15)
Erkläre mir PC-Noob bitte einer, was da falsch läuft, bzw. wie ich diese Meldungen "umgehen" kann.

Einfach nicht mehr web.de aufrufen. laugh.gif

Ist ohnehin ein Drecksanbieter.

Jup! Überzeugt!

Ich versuchs nun mal mit gmx mrgreen.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 14. Sep 2006, 10:53

QUOTE (Deus Irae @ 14. Sep 2006, 11:41)
QUOTE (pana_sonix @ 14. Sep 2006, 10:40)
QUOTE (Deus Irae @ 14. Sep 2006, 08:15)
Erkläre mir PC-Noob bitte einer, was da falsch läuft, bzw. wie ich diese Meldungen "umgehen" kann.

Einfach nicht mehr web.de aufrufen. laugh.gif

Ist ohnehin ein Drecksanbieter.

Jup! Überzeugt!

Ich versuchs nun mal mit gmx mrgreen.gif

gmx ist ok - der Spamfilter ist einstellbar und wirkt recht gut. Allerdings bekommt man dort regelmäßig "best price"-Werbung zugeschickt und den wöchentlichen Newsletter.
Aber die Adressen könnte man auch unter "Spam" eintragen wink.gif

Geschrieben von: pana_sonix 14. Sep 2006, 11:09

Es geht nichts über eine eigen Domain mit entsprechendem Mail-Modul. Keine Werbefenster usw.

Der eine Euro pro Monat - vielleicht sind es auch zwei - ist es mir wert.

Geschrieben von: Lex 14. Sep 2006, 11:27

QUOTE (Adm. Ges @ 14. Sep 2006, 11:53)
Allerdings bekommt man dort regelmäßig "best price"-Werbung zugeschickt und den wöchentlichen Newsletter.
Aber die Adressen könnte man auch unter "Spam" eintragen wink.gif

Ich habe mich damals zu einer Zeit angemeldet, wo es sowas noch nicht gab. Diese Mails bekomme ich nicht smile.gif

Bei meinem Zweitaccount bei GMX (für Spammails etz) bekomm ich die regelmäßig. Eintragen in die Blacklist hilft nicht, die kommen immer durch.

Ansonsten bin ich mit GMX sehr zufrieden

Geschrieben von: Deus Irae 14. Sep 2006, 11:42

QUOTE (pana_sonix @ 14. Sep 2006, 12:09)
Es geht nichts über eine eigen Domain mit entsprechendem Mail-Modul. Keine Werbefenster usw.

Der eine Euro pro Monat - vielleicht sind es auch zwei - ist es mir wert.

Mir nicht.
Habs schon mal probiert, gab mir aber nichts, war viel weniger komfortabel und außerdem hab ichs gerne schön bunt mrgreen.gif

Geschrieben von: Deus Irae 22. Sep 2006, 21:12

Hat jemand Erfahrung im Umgang mit der Anti-Virus-Software Kapersky? haben mir nun schon zwei Computer-Cracks empfohlen, aber ich bin nicht sehr entscheidungsfreudig ...

Geschrieben von: pana_sonix 22. Sep 2006, 21:23

Ich nutze den Onlinescanner von http://www.bitdefender.de.

Geschrieben von: Adm. Ges 24. Sep 2006, 17:58

Sooooooo, dann gucke ich doch mal, was mir hier so an Hilfe zufliegt.

Mein derzeitiges Hauptproblem: Mein neuer Compi funzt zwar super, aber Windoof füttert den Monitor falsch, die Frequenz stimmt nicht und erzeugt ein schickes fiepen, sodass ich nach spätestens 5 min Kopfschmerzen hab.
Eigentlich sollte ich die Treiber der Grafikkarte installiert haben...

2. Problem: Die Festplatte hat 300 GB und ist ne S-ATA
Windoofs hat bei der Installation nur 125 erkannt und den Rest unformatiert hinterlassen. Marv hat mir nun erklärt, wie man da rankommt. Hatauch alles gefunzt - er hat das neue Laufwerk als "F" angelegt - aber zugreifen kann ich nicht, ich vermute mal, er hats nicht formatiert.
Und außerdem hätte ich dafür natürlich gerne C & D als HD-Buchstaben, und dann eben E & F als CD-Laufwerke.

Problem 3 hat sich erledigt, mit Installation des SP1 konnte ich die Soundtreiber draufhauen - und es funktioniert.

Ansonsten hat mir das, was ich von dem Ding bisher so erleben konnte, echt gut gefallen. Verdammt leise im Vergleich zum Alten, verdammt schnell... und verdammt viel Speicherplatz, den ich dann füllen kann (sofern er denn mal komplett erkannt wird).

Geschrieben von: pana_sonix 24. Sep 2006, 19:43

Es gibt eine Software von Maxtor, big_driver_enabler.exe - suche danach mal im WWW. Wenn Du sie nicht findest, teile mir Deine eMailadresse mit. Die Datei ist nur 64 kB groß, ich könnte sie Dir mailen.

Danach kannst Du die volle Festplattenkapazität nutzen.

Geschrieben von: gaius 26. Sep 2006, 09:50

Laufwerksbuchstaben: Start->Systemsteuerung->Verwaltung->Computerverwaltung->Datenträgerverwaltung.

Have fun.

Geschrieben von: shavarsh 27. Sep 2006, 23:50

äh big_driver_enabler sacht mir jetz nix, ich habe dazu MaxBlast 4 von selbiger Firma benutzt, hat bei mir die 137GB Grenze gesprengt, ohne Probleme bzw. Datenverlust

Geschrieben von: Adm. Ges 28. Sep 2006, 00:13

Sooo,
das Bildschirm-Problem hat sich von allein gelöst - er wird nun mit der richtigen Frequenz angesteuert.
Auch der 2.Teil der Festplatte ließ sich nun formatieren - allerdings bin ich jetzt immernochnicht bei den 300GB, die sie eigentlich haben sollte.

Mein Hauptproblem ist jetzt eigentlich nurnoch die Daten von der alten Kiste auf die neue zu bekommen.

Und als kleines Sub-Problem bleibt noch der Internet-Explorer, der mit dem scrollen nicht so ganz klarkommt. Das geht einfach nicht flüssig.

Geschrieben von: shavarsh 28. Sep 2006, 00:30

Das unflüssige scrollen im IE hängt (zumindest immer bei mir wenn ich win neuinstalliere) an noch nicht installierten oder ganz miesen vorinstallierten grafiktreibern, einfach mal auf die ATI bzw NVIDIA hp gehen und die neusten treiber besorgen

Geschrieben von: gaius 28. Sep 2006, 16:53

Jep, bei mir auch.

Geschrieben von: Adm. Ges 2. Oct 2006, 19:51

ok, neues Problem.

Ich hab die Festplatte aus dem alten Compi an den neuen angeschlossen - eigentlich um die Daten zu überspielen.

Nuja, dummerweise hat der neue Compi die alte Festplatte auf "Master" erkannt und von ihr aus gebootet.

Fazit - Win98 hat ne Menge neuer Komponenten erkannt, aber natürlich nicht die andere Platte, die ja nicht FAT ist.

Lange Rede kurzer Sinn - nun sind die Einstellungen fürn A. und die Platte steckt zwar wieder im alten Compi, aber ich bekomme die Grafikeinstellung einfach nicht "normal". Es sieht aus, als wäre ich im abgesicherten Modus...

PS: Erledigt - auf sowas einfaches muss man erstmal kommen ;-) - die Einstellugn stand auf 256 Farben, statt der 32 Bit. mrgreen.gif

Geschrieben von: pana_sonix 2. Oct 2006, 20:11

Du mußt die alte Platte eben auf Slave umstellen oder beide Platte auf cable select und dann entsprechned an das Datenkabel anstecken.

Hast du Dein aktuelles Betriebssystem etwa auf FAT zu laufen?

QUOTE
PS: Erledigt - auf sowas einfaches muss man erstmal kommen ;-) - die Einstellugn stand auf 256 Farben, statt der 32 Bit.


Oh, da war ich wieder zu eilig... smile.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 2. Oct 2006, 22:27

Natürlich - mein 98 läuft auf FAT - deswegen konnte ich dann nach dme mühevollen hochfahren mit der "falschen" Platte auch nicht die Daten auf die andere Platte kopieren...

Nuja, morgen werd ich sie dann wohl komplett ausbauen müssen, damit ich sehen kann wo der Jumper für Slave hin muss. Dann kann ich die Umstellung endlich abschließen, nachdem es jetzt mehr oder weniger funzt.

Offen bleibt das Problem mit dem DVBT-Stick. Nach ner Weile wird der Soudn zerhackt, das steigert sich solange, bis der Soudn komplett weg ist. Wenn ich den Kanal neu anwähle, dann läufts wieda flüssig.

Geschrieben von: Adm. Ges 5. Oct 2006, 19:52

Es bleibt dabei - ein Problem löst sich, ein neues kommt dazu.

Im Augenblick versuche ich den Kleinweich-Müll namens Outlook dazu zu bringen meine Mails zu exportieren.

Aber da kommt die Fehlermeldung: "bei der MAPI-Initialisierung ist ein Fehler aufgetreten".

What the Hell???

Und die andere Frage waere - wo speichert der IE solche Sachen wie Favoriten, Cookies etc.?

Geschrieben von: pana_sonix 5. Oct 2006, 20:18

QUOTE (Adm. Ges @ 5. Oct 2006, 20:52)
Im Augenblick versuche ich den Kleinweich-Müll namens Outlook dazu zu bringen meine Mails zu exportieren.

Internet Exploder + Outlook nutzt man nicht. Selbst Schuld, wenn Du Probleme damit hast...

Nimm Firefox oder Netscape und die dazugehörigen Mailprogramme. wink3.gif

Geschrieben von: stupidus 5. Oct 2006, 20:27

QUOTE (Adm. Ges @ 5. Oct 2006, 20:52)
Und die andere Frage waere - wo speichert der IE solche Sachen wie Favoriten, Cookies etc.?

Unter C:/Dokumente und Einstellungen/ sind entsprechende Ordner.

Geschrieben von: Adm. Ges 5. Oct 2006, 23:09

QUOTE (stupidus @ 5. Oct 2006, 21:27)
QUOTE (Adm. Ges @ 5. Oct 2006, 20:52)
Und die andere Frage waere - wo speichert der IE solche Sachen wie Favoriten, Cookies etc.?

Unter C:/Dokumente und Einstellungen/ sind entsprechende Ordner.

Nicht bei 98 wink.gif

@Pana: Das hilft nicht viel, da ich die Mails nunmal in Outlook habe und sie brauche.

Geschrieben von: stupidus 6. Oct 2006, 16:05

Bei 98 ist es glaube ich unter C:/Windows
Da müssten irgendwo die Ordner sein.
Glaube ich zumindest. wink.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 6. Oct 2006, 19:17

Also - meine Mails hab ich nu gefunden. Allerdings musste ich die alte Platte doch nochmal ausbauen, da die 500 MB nicht auf den Stick gepasst haben.

Die Links hab ich auch gefunden. Nu fehlen nurnoch die Kekse. Allerdings scheints hier noch nicht so recht zu funzen. Irgendwie bekomme ich mitm Firefox kein "gelesen".

Geschrieben von: Deus Irae 8. Oct 2006, 10:37

Hab mir wohl einen Trojaner/Virus (?) eingefangen, der mir die Ethernet-Karte deaktiviert hat.
bitdefender, Norton und Kapersky finden aber nischt ... blink.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 8. Oct 2006, 11:05

QUOTE (Deus Irae @ 8. Oct 2006, 11:37)
Hab mir wohl einen Trojaner/Virus (?) eingefangen, der mir die Ethernet-Karte deaktiviert hat.
bitdefender, Norton und Kapersky finden aber nischt ... blink.gif

Schonmal "Adaware" versucht? http://www.lavasoft.de/products/ad-aware_se_personal.php

Da gibts auch ein Spachpack extra runterzuladen, falls es dir in Deutsch besser als in Englisch gefällt.

Wichtig ist, dass du beim Suchlauf dann die Avi-Programme deaktivierst (bzw. nicht eingreifen lässt), weil die sonst dazwischenfunken.

Ansonsten hilft wohl nur Updates und hoffen.

Geschrieben von: Be 16. Oct 2006, 18:24

Hallo

Welche Möglichkeiten habe ich mit Nero7, um die Dateigrösse zu verkleinern, also Qualität senken etc... Ich habe Nero erst seit einer halben Stunde und find die Menus nicht! Mein Film passt einfach nicht auf die Disk... sad.gif (700 MByte - gibts da grössere?)

Naja, vielleicht ist das ja auch nicht möglich und so... Aber evtl. kann man da was tricksen... Wie gesagt, bin totaler Anfänger in Punkto Brennerei, aber ich will heute unbedingt nen Film auf dem grossen Fernseher gucken! Wenigstens klappt das Archivieren meiner Songs auf CD.

Geschrieben von: Deus Irae 16. Oct 2006, 18:29

QUOTE (Be @ 16. Oct 2006, 19:24)
Hallo

Welche Möglichkeiten habe ich mit Nero7, um die Dateigrösse zu verkleinern, also Qualität senken etc... Ich habe Nero erst seit einer halben Stunde und find die Menus nicht! Mein Film passt einfach nicht auf die Disk... sad.gif (700 MByte - gibts da grössere?)

Naja, vielleicht ist das ja auch nicht möglich und so... Aber evtl. kann man da was tricksen... Wie gesagt, bin totaler Anfänger in Punkto Brennerei, aber ich will heute unbedingt nen Film auf dem grossen Fernseher gucken! Wenigstens klappt das Archivieren meiner Songs auf CD.

Versuchs mal mit DVD Shrink, ShrinkTo5 oder ähnlichem. Ist das legal? Keine Ahnung ... mrgreen.gif

Geschrieben von: Be 16. Oct 2006, 19:58

Hhhm, was gibts denn für Grössen bei brennbaren CD's? Gibts auch grössere als 700 Mbyte? Ich habe jetzt bei einem Film den langweiligen Anfang rausgeschnitten, damit der Streifen auf die CD passt! wacko.gif

Geschrieben von: gaius 17. Oct 2006, 09:44

Einfache Variante: Brenns auf DVD mrgreen.gif

Umständlicher: Es gibt 650er, 700er, 800er und sogar 870er und 900er. Letztere findet man aber nicht bei Aldi oder im MediaMarkt, sondern meist nur online. Ansonsten kannst du den Film z.B. mit der von Deus genannten Software verkleinern.

Geschrieben von: Be 17. Oct 2006, 10:54

^Thx! smile.gif Warum heisst das Ding wohl DVD-Brenner? pinch.gif Ich habe halt von nem Kollegin so einen Riesenstapel CD-R bekommen, und die muss ich jetzt erstmal vollmachen... wink3.gif

Geschrieben von: Bir'kher 4. Jan 2007, 22:58

Hab heute ne USB-Karte gesehen. Also ne Steckkarte mit vier USB-Ports nach außen. Und einem nach innen. Kann mir mal jemand erklären, wozu der nach drinnen gut sein soll?

Geschrieben von: stupidus 4. Jan 2007, 23:28

Um intern ein externes Laufwerk anzubringen^^.

Im ernst: KEINE Ahnung was das soll

Geschrieben von: Khaanara 5. Jan 2007, 06:17

Eventuell ein Anschliuss für eine etwaige Frontblende mit USB-Ports ?

Geschrieben von: Adm. Ges 5. Jan 2007, 10:07

Ok, ich hab da auch mal wieder etwas, wo ich auf Lösungsvorschläge gespannt bin.

Normalerweise haupt bei mir mit dem Bildschirm im Betrieb alles hin. Wenn ich allerdings TV anschmeiße, oder ne DVD gucke, dann wirds dunkler. In dunklen Szenen erkenne ich so kaum etwas. wink.gif Der Bildschirm selbst kann nicht mehr heller gestellt werden, und als ich die Einstellung der TV-Karte versuchte, wurde zwar der Hintergrund heller, nicht aber die abgespielte DVD.

Irgendjemand ne Idee?

Geschrieben von: pana_sonix 5. Jan 2007, 10:17

Sprichst Du jetzt von einem Noteboooooooooooooooooooooooooooooooooooooook?

Geschrieben von: Adm. Ges 5. Jan 2007, 10:56

QUOTE (pana_sonix @ 5. Jan 2007, 10:17)
Sprichst Du jetzt von einem Noteboooooooooooooooooooooooooooooooooooooook?

Nein, von einem PC an dem nen älterer Bildschirm hängt.

Geschrieben von: gaius 11. Jan 2007, 03:33

Evtl. die Gammakorrektur im DVD-Player falsch eingestellt?

Geschrieben von: Khaanara 11. Jan 2007, 07:40

Oder mal an der Gammakorrektur der Grafikkarteneinstellung spielen !

Geschrieben von: depuese 11. Jan 2007, 15:22

QUOTE (Khaanara @ 11. Jan 2007, 07:40)
Oder mal an der Gammakorrektur der Grafikkarteneinstellung spielen !

Also wenn ich das mach geht das auch nur bei der Windows-Oberfläche. Meiner Erfahrung nach kann man das nur über die DVD / Video Software machen, das geht allerdings nicht bei jeder.

Geschrieben von: Ilyana 1. Feb 2007, 14:27

Also, ich hab da mal ne ganz blöde Frage.
Angenommen ich habe eine selbst aufgezeichnete Audio Datei (Format weiss ich leider nicht) und will das ganze als Audio CD brennen. Nach dem Brennvorgang ist aber auf der CD nichts drauf, bzw. sie lässt sich nicht abspielen. Woran könnte das wohl liegen? blink.gif

Geschrieben von: Spaceman 1. Feb 2007, 16:45

QUOTE (Ilyana @ 1. Feb 2007, 14:27)
Also, ich hab da mal ne ganz blöde Frage.
Angenommen ich habe eine selbst aufgezeichnete Audio Datei (Format weiss ich leider nicht) und will das ganze als Audio CD brennen. Nach dem Brennvorgang ist aber auf der CD nichts drauf, bzw. sie lässt sich nicht abspielen. Woran könnte das wohl liegen? blink.gif

hmm...
hat der brennvorgang geklappt?
mit welchem Programm gebrannt? Nero?
Format der AufnahmeDatei wäre interessant, nero brennt soweit ich weiss viele formate als Audio CD, bei wma zB braucht man aber ein Plugin (war zumindest bis Nero 6 so), aber genommen hat ers ja, sonst wärs zum Brennvorgang wohl gar nicht gekommen

aber falls du direkt nach dem Brenvorgang auf der CD nachgesehen hast und nichts drauf war, könnte das Windows auch falsch anzeigen, war bei mir schön öfter so, dass dann auf der CD nix ist >> in ein anderes Laufwerk legen bzw. mal neustarten und nochmal draufschauen oder überhaupt gleich auf CD Player ausprobieren und schauen ob sich was tut

Spaceman

Geschrieben von: Ilyana 1. Feb 2007, 22:40

Ich weiss leider nix genaueres dazu, weil ich die CD nicht selbst gebrannt habe. Angeblich haben es aber schon mehrere Leute probiert, immer mit dem gleichen Ergebnis. Komisch was?

Geschrieben von: Ilyana 2. Feb 2007, 10:07

Ehrlich Leute, ich sage nur Männer und Technik!

Vor ein paar Minuten war der Hausmeister von unserer WG da, um den Computer in meinem Zimmer wieder Internet fähig zu machen. Da das WLAN nur eine sehr schlechte Verbindung bekam, hatten wir gestern beschlossen stattdessen über Steckdose ins Netz zu gehen.
Jedenfalls hatte der so ein Teil dabei, als mir schlagartig einfiel, dass mein Compy, der ja inzwischen zur älteren Generation gehört, garkeine Netzwerkkarte drin hat und die ganze AKtion also zu kippen drohte.
Aber irgendwie schien unser Hausmeister das nicht zu checken und versuchte ständig, den Netzwerkstecker in meinen USB Hub reinzuquetschen, obwohl ich im Hintergrund ständig erwähnte, dass das wohl kaum funktionieren dürfte mrgreen.gif
Hab ihn dann noch ne Weile rumsuchen lassen, bis er das dann nach ner halben Ewigkeit auch endlich gemerkt hat und frustriert wieder abgezogen ist.

Na ja, morgen bekomme ich zum Glück eine Netzwerkkarte von einem Freund. Da mache ich das wohl doch lieber selbst!

Geschrieben von: Adm. Ges 2. Feb 2007, 18:38

LOL - ich hatte gerade ne Vorlesung bei nem genialen Professor - schon vom Aussehen her der Typ "Professor", und dann suchte er erstmal herum, wo er den Projektor anschließen kann und bekam das Mikro nicht an.
Aber der Renner kam dann - der Typ, der bei uns mit "steinzeitlichen Methoden" vorgelesen hat sagt als erstes, dass er mit Software rumwerkelt...

war echt lustig, aber leider auch ziemlich anstrengend. Vom Wochenende allerdings keien Spur - muss mich mit Solid Edge rumschlagen...

Geschrieben von: Deus Irae 2. Apr 2007, 22:26

Anfänger-Frage zu Excel oder Lotus 1-2-3 bevor ich mich ggf. umsonst näher damit auseinandersetze (hab zwar das Buch LotusSmartSuite für Dummies, finde aber darin nichts zu diesem Problem):

Arbeitsblatt: In die einzelnen Zellen einer Matrix werden Abkürzungen eingetragen z.B. A, B, C, D, Pups, oops ....
Kann man den Buchstaben einzelne Werte zuordnen?
Z.B.: A, Pups=1; B,C,D,oops=0 und diese Werte dann zeilenweise aufsummieren, sodaß in jeder Zeile in der letzten Zelle die Anzahl der As und Pupse abgelesen werden kann?

Geschrieben von: Deus Irae 4. Jun 2007, 06:17

QUOTE (Deus Irae @ Mon 2 April 2007, 23:26)
Anfänger-Frage zu Excel oder Lotus 1-2-3 bevor ich mich ggf. umsonst näher damit auseinandersetze (hab zwar das Buch LotusSmartSuite für Dummies, finde aber darin nichts zu diesem Problem):

Arbeitsblatt: In die einzelnen Zellen einer Matrix werden Abkürzungen eingetragen z.B. A, B, C, D, Pups, oops ....
Kann man den Buchstaben einzelne Werte zuordnen?
Z.B.: A, Pups=1; B,C,D,oops=0 und diese Werte dann zeilenweise aufsummieren, sodaß in jeder Zeile in der letzten Zelle die Anzahl der As und Pupse abgelesen werden kann?

... und wenn mans kann, wie?

Geschrieben von: Adm. Ges 4. Jun 2007, 08:15

keine Ahnung...

Geschrieben von: Deus Irae 5. Jun 2007, 21:22

QUOTE (Adm. Ges @ Mon 4 June 2007, 09:15)
keine Ahnung...

Na, das hilft mir schonmal weiter ... mrgreen.gif

Geschrieben von: Lex 6. Jun 2007, 07:39

Ich kann die geleistete Hilfe verdoppeln und sagen, ich habe auch keine Ahnung smile.gif

Geschrieben von: Morrigan 6. Jun 2007, 15:00

Ähem, ja. Ich arbeite sehr viel mit Excel und bilde mir ein damit einigermaßen gut klar zu kommen, allerdings fällt mir bei der Fragestellung nur eins ein:

Hä?

Ich stehe zwar grundsätzlich immer erstmal auf der Leitung, aber die Frage schnall ich erst gar nicht laugh.gif

Edit:
Hat das mit Auszählen zu tun? Äh, wie soll ich sagen, beispielsweise das Zählen bei einer Abstimmung?

Geschrieben von: Deus Irae 6. Jun 2007, 18:02

QUOTE (Morrigan @ Wed 6 June 2007, 16:00)
Hat das mit Auszählen zu tun? Äh, wie soll ich sagen, beispielsweise das Zählen bei einer Abstimmung?

Jo.
Wir führen Mitarbeiterlisten/tabellen (links Name,oben Datum). Es wird mit unterschiedlichen Symbolen gearbeitet, die in die Liste eingetragen werden (z.B. P=Praktikum, A=Anwesend, F=Fehlen, UF=Unentschuldigtes fehlen usw.).
P & A (und einige andere) bedeuten Kohle, F. UF & viele andere keine. wink.gif
Wenn ich die Tabelle Ausfülle, dann möchte ich in der letzten Spalte einer Zeile auf einen Blick diejenigen Tage sehen können, für die es Kohle gibt.
Geht IMO am einfachsten, indem man in einer Art Legende (oder wie das heißt) diesen P & A-Symbolen den Wert 1 und den anderen den Wert 0 zuweist und diese Werte dann in der Matrix zeilenweise aufsummiert.
Ist eigentlich ganz simpel und sollte mit Excel u.ä. problemlos zu machen sein, wenn man weiß, wie ... wink.gif

Geschrieben von: Morrigan 6. Jun 2007, 19:19

QUOTE (Deus Irae @ Wed 6 June 2007, 19:02)
QUOTE (Morrigan @ Wed  6 June 2007, 16:00)

Hat das mit Auszählen zu tun? Äh, wie soll ich sagen, beispielsweise das Zählen bei einer Abstimmung?

Jo.
Wir führen Mitarbeiterlisten/tabellen (links Name,oben Datum). Es wird mit unterschiedlichen Symbolen gearbeitet, die in die Liste eingetragen werden (z.B. P=Praktikum, A=Anwesend, F=Fehlen, UF=Unentschuldigtes fehlen usw.).
P & A (und einige andere) bedeuten Kohle, F. UF & viele andere keine. wink.gif
Wenn ich die Tabelle Ausfülle, dann möchte ich in der letzten Spalte einer Zeile auf einen Blick diejenigen Tage sehen können, für die es Kohle gibt.
Geht IMO am einfachsten, indem man in einer Art Legende (oder wie das heißt) diesen P & A-Symbolen den Wert 1 und den anderen den Wert 0 zuweist und diese Werte dann in der Matrix zeilenweise aufsummiert.
Ist eigentlich ganz simpel und sollte mit Excel u.ä. problemlos zu machen sein, wenn man weiß, wie ... wink.gif

Ahhaa, wird das in Tagen aufgelistet? Wäre es nicht besser für den A oder P Tag die Stunden in eine Zelle zu schreiben und einfach per Summenfunktion am Ende der Zeile die Summe rechnen zu lassen? Oder geht das nicht nach Stunden?

Edit:
Haste den Inhalt schon als Tabelle? Einfacher ist das wenn man sehen kann wie es aussehen soll.

Geschrieben von: Deus Irae 6. Jun 2007, 21:55

QUOTE (Morrigan @ Wed 6 June 2007, 20:19)
Ahhaa, wird das in Tagen aufgelistet? Wäre es nicht besser für den A oder P Tag die Stunden in eine Zelle zu schreiben und einfach per Summenfunktion am Ende der Zeile die Summe rechnen zu lassen? Oder geht das nicht nach Stunden?

"Stundenzettel" werden nochmal extra (nachträglich) geführt, wobei angebrochene Tage so gut wie gar nicht vorkommen; daher bedeutet. A (für anwesend) immer automatisch 6 Stunden.
Bei der Liste geht es in erster Linie darum, zu sehen wo sich die Mitarbeiter an welchen Tagen verlustiert haben.
Das Problem besteht darin, dass die strunzdummen Russen-Bürotussen aus dieser Anwesenheitsliste (mit den ganzen Codes) oft falsch auf den Stundenzettel übertragen. Wenn sie nun am Ende jeder Zeile sehen, wieviel Tage der Mitarbeiter bezahlt bekommt, ohne dass sie die ganzen Ps. Qs, As, UFs, Us, Efs ... zählen müssen, dann ist das für sie so eine Art einfache Plausibilitäts-Kontrolle.

Geschrieben von: Adm. Ges 6. Jun 2007, 22:13

Ma, du bringst dich ja richtig ein bei deinem Job. Hast du da inzwischen ne neue nette Kollegin gefunden?

Geschrieben von: Deus Irae 6. Jun 2007, 22:21

QUOTE (Adm. Ges @ Wed 6 June 2007, 23:13)
Ma, du bringst dich ja richtig ein bei deinem Job. Hast du da inzwischen ne neue nette Kollegin gefunden?

Eine?
Mittlerweile sind wir nur noch zwei Männer bei (ab heute) 16 Frauen ...mrgreen.gif

Und was das Einbringen (nicht: Eindringen) betrifft: irgendwie muss man ja die Zeit totschlagen ...

Geschrieben von: JEAN-LUC 7. Jun 2007, 09:24

Es geht in jedem Fall, dass du Felder mit einem bestimmten Eintrag duch Excel auszählen laßt. Wir machen das beispielsweise, um zu sehen, wieviele Plakate wir für unseren Großkunden geschaltet haben. [Die hängen nämlich grundsätzlich in mehr oder weniger allen Plakatrahmen und werden eventuell durch andere überhangen ... aber das ist ein anderes Thema.] ... Heute bin ich durch den Feiertag nicht im Büro, aber ich werde morgen mal nachschauen, wie der Excelbefehl dafür ist. Den weiß ich nämlich nicht auswendig und kopiere ihn immer nur. wink.gif

Geschrieben von: JEAN-LUC 8. Jun 2007, 14:09

So, mal sehen ob das mit dem Screenshoot reicht ... ansonsten würde ich dir die Datei auch mal zuschicken.

... ja, hat funktioniert. Den Befehl kannst du im Eingabefeld ablesen:

 

Geschrieben von: Lex 2. Jul 2007, 15:02

Kurze Frage: Wie kann ich meine IP-Adresse wechseln, ohne das ich das Modem an- und ausschalte? Das steht nämlich weit weg vom Computer, und das ist doof sad.gif

Geschrieben von: Der RvD 2. Jul 2007, 15:33

Hast du für Dein Modem nicht so'n Konfigurationsprogramm, das du am Bildschirm aufrufen kannst? Da würde einmal kurz Internetverbindung trennen schon reichen...

Geschrieben von: Lex 2. Jul 2007, 22:05

Nope, scheint nicht zu gehen. Hab die WLAN-Verbindung getrennt, repariert etz... Hat nichts gebracht. Anscheinent holt sich mein Laptop dann wieder die gleiche IP-Adresse vom Router. Wenn ich den Router an/ausschalte bekomm ich ne schöne neue und kann wieder bei Rapidshare laden smile.gif Dafür muss ich aber jedes Mal in den Abstellraum tingeln sad.gif

Geschrieben von: Der RvD 3. Jul 2007, 07:07

Hm, das geht bei mir zum Glück problemlos. Was für ein Modem hast du denn? Kann man da vielleicht einstellen, daß sich die Internetverbindung nach einer gewissen Zeit Inaktivität automatisch abstellt?

Geschrieben von: Lex 3. Jul 2007, 07:51

Hmmm... Der Router ist ein Siemens Gigaset, der Empfänger die interne WLAN-Karte des Lappys. Auf dem Rechner befindet sich keinerlei Siemens-Software, mit der ich den Router vom Lappy aus beeinflussen könnte.

Geschrieben von: Khaanara 3. Jul 2007, 08:23

Versuch einfach mal die Router-IP im IE oder Fox einzugeben (evtl. 192.168.0(oder 1).1), dann muss Du dich dann mit Nutzernamen und Passwort anmelden (Voreingestellt meistens admin/1234, siehe Handbuch). Dort in den Einstellungen kannst Du normalerweise auch den Router reseten ).

Edit: Sehe gerade im http://shc-download.siemens.com/repository/1098/109817/gigasetSE551_ger.pdf eines Gigaset-Routers das die IP wohl 192.168.2.1 sein müsste, Kennwort ist admin

Geschrieben von: Androide 8. Sep 2007, 18:14

Ein PC-Helpcenter - das ist genau das was ich jetzt gebrauchen kann.

Bin kürzlich auf IE 7 gewechselt. Bis jetzt bereue ich es nicht, aber teilweise gibts Darstellungsprobleme mit der Schrift. Das wirkt dann so verwischt blink.gif

 

Geschrieben von: marv 8. Sep 2007, 23:18

Eventuell die Kantenglättung?

Internetoptionen > Erweitert > Multimedia > Immer ClearType für HTML verwenden

Geschrieben von: Androide 8. Sep 2007, 23:51

QUOTE (marv @ Sun 9 September 2007, 00:18)
Internetoptionen > Erweitert > Multimedia > Immer ClearType für HTML verwenden

Dieses Feld ist schon mit einem Häckchen aktiviert.

Geschrieben von: marv 10. Sep 2007, 09:41

machs mal aus :-)

Geschrieben von: Be 27. Sep 2007, 14:38

Mein Firefox macht Probleme. Ich habe dauernd ca. 20 Sekunden lange Hänger, da geht gar nichts mehr. Das stört meine Surfidylle! Woran könnte das liegen? Will nicht wieder zum IE zurück.

Mist, gerade eben wieder, nicht mal so ein kleines Beiträglein kann ich ohne Unterbrechung tippen maja_grummel.gif

Ach scheisse, mein PC machts eh nicht mehr lange. Der Bildschirm zum Beispiel steht kurz vor der Implosion, dauernd "zuckt" das Bild mit einem verstörenden Geräusch. (Nein, das liegt nicht an mir, ich nehme nix zu mir! mrgreen.gif )

Geschrieben von: Be 28. Sep 2007, 21:51

Ok, ich habe wieder den IE auf die Platte geknallt. Ein weiterer Sieg für das MS-Empire. Excellent! unsure.gif

Geschrieben von: Morrigan 28. Sep 2007, 21:54

Bähh IE, wenn nicht Firefox, dann Opera!

Geschrieben von: Be 28. Sep 2007, 21:58

^Nö, keinen Nerv mehr für Experimente. Mein jetziger PC landet eh bald auf dem Müll. Was läuft, läuft. Darth Bill agrees! sad.gif Beim neuen PC mach' ich dann einen erneuten Versuch.

Geschrieben von: Morrigan 28. Sep 2007, 21:59

ohmy.gif Deiner ist doch noch gar nicht so alt, oder vertu ich mich da jetzt?

Geschrieben von: Be 28. Sep 2007, 22:04

^Gut 2 Jahre. Das IST fast schon antik für einen Hardcore-Gamer wie mich unsure.gif Ich brauch doch meine RPGs, und die müssen auch möglichst schick aussehen. Bäh, ich hasse es, Oblivion ohne Anti-Aliasing, ohne coole Lichteffekte, ohne fast jeden Schatten und mit jämmerlichen 1024x768 Pixeln zu zocken. Bei meinen geliebten Raserspielen wie Need for Speed schauts noch übler aus. Und nein, so ein Konsolengeschwür kommt nicht in mein Haus! mrgreen.gif Da sind mir die Games zu doof und v.a. zu teuer.

Geschrieben von: Adm. Ges 29. Sep 2007, 00:13

Ich hatte letztens ein Problem mit dem Media-Player. Ich startete die Filmdatei und alles lief richtig. Doch plötzlich wurde alles auf dem Kopf und seitenverkehrt angezeigt. Kurios: Beim zurückspueln galt das auch für den Teil, den ich bereits "richtigrum" gesehen hatte. Dan bot mir das Drecksding nen Update an, und ich dachte mir angesichts dieses Fehlers, der bei einem anderen Player nicht auftrat, dass das vielleicht nicht die schlechteste Idee wäre. Nun hat er mir allerdigns gleich den MP11 raufgespielt und den bekomme ich nicht gestartet, weil er mir was von Linzenzproblemen erzählt.

Geschrieben von: Deus Irae 3. Feb 2008, 10:42

Woran kann es liegen, dass google bei der Gesamt-Web-Suche nach einem Begriff weniger Resultate auswirft als bei einer Suche nach deutschen Seiten?

Geschrieben von: pana_sonix 3. Feb 2008, 11:19

QUOTE (Deus Irae @ Sun 3 February 2008, 10:42)
Woran kann es liegen, dass google bei der Gesamt-Web-Suche nach einem Begriff weniger Resultate auswirft als bei einer Suche nach deutschen Seiten?

Am unfähigen Mann - ähm Jungen - vor dem Computer... mrgreen.gif

Such mal bei Google.com, nicht bei Goole.de in deutscher Sprache.

Geschrieben von: Deus Irae 3. Feb 2008, 11:35

QUOTE (pana_sonix @ Sun 3 February 2008, 11:19)
QUOTE (Deus Irae @ Sun  3 February 2008, 10:42)
Woran kann es liegen, dass google bei der Gesamt-Web-Suche nach einem Begriff weniger Resultate auswirft als bei einer Suche nach deutschen Seiten?

Am unfähigen Mann - ähm Jungen - vor dem Computer... mrgreen.gif

Such mal bei Google.com, nicht bei Goole.de in deutscher Sprache.

Warum?

Ist exakt das gleiche Ergebnis:

Google.com wirft mir die Web-Suche-Anzahl von google.de aus und wenn ich auf com unter Spracheinstellungen German wähle genau die gleiche Anzahl wie entsprechend under de.

Kann es sein, dass du nicht wirklich den Durchblick hast? mrgreen.gif

Geschrieben von: pana_sonix 3. Feb 2008, 11:59

Wenn ich unter google.com nach Dingen suche, kommen meist andere Ergebnisse als bei google.de, egal ob google.de deutsch oder weltweit.

Was suchst Du überhaupt? Penisverlängerungen findet man eigentlich schnell und unkompliziert. laugh.gif

Geschrieben von: Bir'kher 3. Feb 2008, 13:13

QUOTE (pana_sonix @ Sun 3 February 2008, 11:59)
Penisverlängerungen findet man eigentlich schnell und unkompliziert. laugh.gif

Tja, wenn du's nötig hast... tongue2.gif mrgreen.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 3. Feb 2008, 14:17

@Deus: Vermutlich unterschiedliche Such-Algorithmen und Filter? - das finde ich jedenfalls am logischsten...

Geschrieben von: Deus Irae 3. Feb 2008, 15:27

QUOTE (Adm. Ges @ Sun 3 February 2008, 14:17)
@Deus: Vermutlich unterschiedliche Such-Algorithmen und Filter? - das finde ich jedenfalls am logischsten...

Eine Erklärung wäre das, logisch ist das allerdings nicht, da die deutschsprachigen Seiten eine (echte) Teilmenge aller Web-Seiten sind (nur nach internen Google-Algorithmen scheinbar nicht).

Geschrieben von: quarksonofkeldar 9. Feb 2008, 20:04

Hey hey, ich habe eine unglaublich wichtige Frage, vermutlich die wichtigste Frage aller Zeiten, ob ein umfallender Baum in Wald ein Geräusch macht, wenn er umfällt, ist nichts dagegen:

Ich soll bei einer Bewerbung, die ich anfertige, eine Seite folgendermaßen einrichten: 50 Zeilen pro Seite á 75 Zeichen, Schriftgrad 12pt.
Ich habe keine Ahnung, wie ich das machen kann, ich benutze Open Office und finde leider keine Möglichkeit dies zu tun. Kann mir jemand helfen?

Geschrieben von: Bir'kher 9. Feb 2008, 20:55

QUOTE (Deus Irae @ Sun 3 February 2008, 15:27)
QUOTE (Adm. Ges @ Sun  3 February 2008, 14:17)
@Deus: Vermutlich unterschiedliche Such-Algorithmen und Filter? - das finde ich jedenfalls am logischsten...

Eine Erklärung wäre das, logisch ist das allerdings nicht, da die deutschsprachigen Seiten eine (echte) Teilmenge aller Web-Seiten sind (nur nach internen Google-Algorithmen scheinbar nicht).

Oder aber, bei google.com bzw. der internationalen Suche wird im größeren Maßstab zensiert. Juchu, Verschwörungstheorie!

@quarksonofkeldar: Ich habe keine Ahnung. Aber wird die Zeilen- und Zeichenanzahl nicht letzten Endes auch durch die Schriftgröße definiert? Und welcher bescheuerte Personaler zählt das nach?

Geschrieben von: Adm. Ges 9. Feb 2008, 21:03

@qsok: Keine Ahnung - die 12 pt sind ja noch einfach, aber der Rest? Dazu müsste ja auch klar sein wieviel Rand vorhanden sein soll und welche Schriftart die gewünschte ist.

Geschrieben von: quarksonofkeldar 10. Feb 2008, 00:09

QUOTE (Bir'kher @ Sat 9 February 2008, 20:55)
Und welcher bescheuerte Personaler zählt das nach?

Keine Ahnung, einer der kein Leben hat?
Hab im Open Office-Forum gefragt, die Methode, die mir da geschildert wurde, klingt sehr kompliziert, ich frage mich, wieso dann überhaupt Wert auf so was gelegt wird rolleyes.gif

Geschrieben von: Bir'kher 24. Apr 2008, 22:06

Sehr merkwürdig... Bei meinem Firefox wird alles normal angezeigt - nur studiVZ nicht wirklich... Das kommt im Times New Roman - undesigned-Look rüber und braucht ewig zum Laden. Genauso, wenn ich das mit meinem (Uralt-)IE öffne. Echt seltsam...

Geschrieben von: Deus Irae 25. Apr 2008, 06:13

QUOTE (quarksonofkeldar @ Sat 9 February 2008, 21:04)
Hey hey, ich habe eine unglaublich wichtige Frage, vermutlich die wichtigste Frage aller Zeiten, ob ein umfallender Baum in Wald ein Geräusch macht, wenn er umfällt, ist nichts dagegen:

Ich soll bei einer Bewerbung, die ich anfertige, eine Seite folgendermaßen einrichten: 50 Zeilen pro Seite á 75 Zeichen, Schriftgrad 12pt.
Ich habe keine Ahnung, wie ich das machen kann, ich benutze Open Office und finde leider keine Möglichkeit dies zu tun. Kann mir jemand helfen?

Scheiß auf die Vorgaben!

Zunächst hört sich 75 Zeichen pro Zeile vollkommen idiotisch an (wahrscheinlich ist gemeint: maximal 75 Zeichen). Zweitens: Mit mehr als 50 Zeilen im Bewerbungsanschreiben hast du sowieso verloren ... mrgreen.gif
Drittens: auch beim Lebenslauf richtet sich die Zeilenzahl nach dem Text, d.h. wahrscheinlich sind auch hier max. 50 Zeilen gemeint.
Schließlich: du solltest ein Datei-Format wählen, das der Gegenüber auch öffnen kann, ohne dass die Formatierung rausgehauen wird.

Geschrieben von: Adm. Ges 25. Apr 2008, 08:06

QUOTE (Deus Irae @ Fri 25 April 2008, 07:13)
Schließlich: du solltest ein Datei-Format wählen, dass der Gegenüber auch öffnen kann, ohne dass die Formatierung rausgehauen wird.

Also .txt? wink.gif

@Birke: Hast du mal die Einstellungen durchgeguckt, ob du da etwas verstellt hast? Schriftgröße ist bei mir da immer sehr beliebt und fällt mir vor allem hie auf der BBS auf.

Geschrieben von: Kobi 25. Apr 2008, 12:47

Eher PDF ... das ganze hört sich nach einem Auftrag für das http://www.dante.de/CTAN/help/Catalogue/entries/stdpage.html für LaTeX an.

Geschrieben von: Kobi 11. Aug 2008, 14:04

Kann sich jemand was unter diesen Symptomen vorstellen?

Bild am Bildschirm friert ein, Maus und Tastatur werden offensichtlich noch mit Strom versorgt, Mauszeiger kann sogar noch in der Horizontalen bewegt werden, DVD-Laufwerk lässt sich auch noch öffnen. Computer wird leiser, Youtube-Video liefert keinen Ton mehr (läuft meistens im Hintergrund) und Bildschirm wird schwarz (aber keine Nachricht über fehlenden Signaleingang am TFT). Ein check mit dem Laptop zeigt, dass der PC nicht mehr im Netzwerk verfügbar ist (Ping schlägt fehl).

Was tun? Meine Vermutung war ja, dass die Grafikkarte versagt, aber da muss noch mehr sein, denn insbesondere das schwarze Ausgangssignal (ich hatte das auch mal in weiß beim Startversuch in den abgesicherten Modus) spricht für mich eher gegen diese Lösung. Nach einem Neustart tischt mir Windows auch keine Fehlermeldung auf.

Geschrieben von: Be 29. Sep 2008, 16:11

Ich habe eine Frage zur automatischen Treiberaktualisierung der Grafikkarte unter Vista: Funktioniert die? Kann doch nicht sein, dass Nvidia seit bald einem halben Jahr keinen neuen Treiber rausgebracht hat. Es heisst immer, der Treiber sei auf dem neuesten Stand...? Der Treiber ist vom 16. Mai.

Geschrieben von: Be 18. Oct 2008, 09:02

Hilfe, hilfe, ich habe ein Riesenproblem mit Vista...! Mein Spieleordner und auch Computer, Systemsteuerung und alle anderen Ordner öffnen sich nicht mehr. Das Fenster öffnet sich zwar, aber dann lädt es unendlich lange und die Symbole erscheinen nicht. Da hilft nur ein Neustart, wobei das Fenster im letzten Moment sichtbar wird. So ne Scheisse, bis jetzt hatte ich keine Probleme mit Vista. Wo muss ich mich da melden, falls ihr (wider Erwarten... wink.gif ) keine Lösung wisst? Zum Glück kann ich die Games auch normal starten, aber zu schreien ist das schon. Schon mit der (kostenpflichtigen...) Hotline telefoniert, ein Techniker meldet sich in den nächsten zwei Stunden. ICH BIN GENERVT! DAS GIBTS DOCH NICHT! SO EIN KACK! Ich kann nur Programme starten, die ich auf den Desktop verlinkt habe. UNGLAUBLICH!

Geschrieben von: Be 18. Oct 2008, 14:51

Das bizarre Problem hat sich mit einer Systemwiederherstellung erledigt. Der Typ von Microsoft hatte auch noch nie von sowas gehört. Naja, Hauptsache jetzt läufts wieder. Gleich Race Driver: Grid installiert, und dank dem aktuellen Patch und den neuen Graka-Treibern sieht das Game einfach nur Wahnsinn aus! Alles auf Maximum! (Scheisse, Drakensang sollte ich auch endlich mal zocken....)

Geschrieben von: Deus Irae 29. Nov 2008, 13:22

Eine Frage im Wissen, keine sachkundige Antwort zu erhalten:

Wie lässt sich bei Opera Version 9.62, die automatische, meganervige Adress-Vervollständigung ausschalten: über "Extras - Einstellungen - Erweitert - Verlauf" tut sich gar nichts, d.h. die von mir seit der Neuinstallation besuchten (nicht einmal eingegebenen) Adressen lassen sich nicht löschen, obwohl ich so ziemlich alles geleert habe, was möglich ist ... Mich nervt es ungemein, wenn jedesmal das Fenster aufploppt.

Geschrieben von: Deus Irae 29. Nov 2008, 21:06

QUOTE (Deus Irae @ 29. Nov 2008, 13:22) *
Eine Frage im Wissen, keine sachkundige Antwort zu erhalten:

Wie lässt sich bei Opera Version 9.62, die automatische, meganervige Adress-Vervollständigung ausschalten: über "Extras - Einstellungen - Erweitert - Verlauf" tut sich gar nichts, d.h. die von mir seit der Neuinstallation besuchten (nicht einmal eingegebenen) Adressen lassen sich nicht löschen, obwohl ich so ziemlich alles geleert habe, was möglich ist ... Mich nervt es ungemein, wenn jedesmal das Fenster aufploppt.


nun nicht mehr ... hat mit opera:config geklappt .. auto dropdown deaktiviert ...


Geschrieben von: Adm. Ges 1. Dec 2008, 17:38

OK, dann sammel ich mal Ideen zur Ferndiagnose:

Bisher: Compi geht beim 1. Start nach 10 Minuten einfach aus, bei anschließendem Neustart ist dann alles ok.

Demnach: Habe ich gestern nach der Rückkehr ausm WE-Urlaub den Compi angeschaltet, 10 Minuten gewartet und neu gestartet. Beim Neustart kam er aber nur bis zum XP-Startbildschirm (mit dem bewegten blauben Strich), dann stürzt er ab und nix passiert mehr. Starten im abgesicherten Modus funzt zwar, aber auch da stürzt er nach kurzer Zeit ab und irgendwas funzt nicht richtig. Hab gerade mal die Maus gegen ein einfaches Uralt-Exemplar getauscht, damit konnte ich vom User-Wahlbildschirm zumindest zum ersten Mal wieder "richtig" herunterfahren.

Vorlauf: Vorm AUsschalten beendet ich normalerweise alle Programme, weil eins dann abstürzt und ich beim Neustart meist die "Fehler senden"?-Fehlermeldung bekomme. Da mein Bruder am Sonntag dran war dürfte genau das der Fall gewesen sein.
Fragen die mich beschäftigen: Soft- oder Hardware-Problem? Und wenn Hardware - woran könnts liegen? CPU, Arbeitsspeicher, Festplatte?

Vielleicht hat ja jemand ne Idee - IMO hatte ich das schonmal irgendwann gehabt, aber keine Ahnung mehr wie ich es gelöst bekommen hab und welcher Compi das war...

Geschrieben von: Kobi 1. Dec 2008, 19:08

Mein PC läuft wieder astrein, seitdem ich eine neue Grafikkarte eingesetzt habe. Irgendwie ist die immer überhitzt, was sich durch ein lautes Lüftergeräusch bemerkbar machte. Die neue ist zudem passiv gekühlt, was das arbeiten gleich noch viel angenehmer macht.

Geschrieben von: Bir'kher 11. Feb 2009, 01:14

Kennt sich jemand mit TFTs aus? Wieviel sollte ich investieren? Was ist n guter? Was sind Kriterien, nach denen ich aussuchen sollte? Welche Reaktionszeiten sind gut, welches Kontrastverhältnis ist gut?

Geschrieben von: Adm. Ges 11. Feb 2009, 13:09

Irgendwo hab ich hier nen Zettel rumliegen auf dem das draufsteht.

Ausm Kopf mein ich: max 2 ms Reaktionszeit und Kontrast mindestens 5000:1.

Geschrieben von: Neral_Jourian 10. Mar 2009, 18:51



Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben. Habe die aktuelle Version von Miranda installiert.
Jetzt bekomme ich seit einigen Tagen bei jedem Start die Fehlermeldung, mein ICQ sei veraltet. Hat jemand von euch schon mal ein ähnliches Problem gehabt und kennt eine mögliche Lösung?

Geschrieben von: Adm. Ges 10. Mar 2009, 22:50

Ja, mit Trillian hatte ich das Problem auch schon häufiger. Nach ein paar Tagen war dann normalerweise ein Update vorhanden das dieses Problem beseitigt hat.

Geschrieben von: stupidus 11. Mar 2009, 00:29

Ich glaube, ein Update des ICQ-Plugins müsste reichen.

Siehe http://miranda-im.de/mediawiki/index.php?title=Plugin:ICQ#Vergleich_aktueller_ICQ-Plugins

Geschrieben von: tabby 11. Mar 2009, 13:26

riecht nach *Update zeiehen* bzw nach *auf vernünftiges Chatprogramm wechseln* biggrin.gif

Geschrieben von: Neral_Jourian 11. Mar 2009, 13:38

Das Programm ist "vernünftig" und ich nutze die aktuelle Version davon.

Geschrieben von: stupidus 11. Mar 2009, 17:50

Miranda ist echt super, ich nutze es auch, bloß wenn es mit dem Standard ICQ-Plugin nicht funktioniert, kann man ja ein anderes verwenden. wink.gif

Geschrieben von: Neral_Jourian 15. Mar 2009, 13:13


Der Treiber meiner Tastatur zickt ein wenig rum.
Also ich habe eine dieser schönen Tastaturen mit Multimedia Tasten. Nach dem direkten hochfahren des Rechners reagiert die Mute Taste nicht. Wenn ich mich jedoch einmal kurz auslogge und wieder einlogge funktioniert die Taste.
Bin aber auch selbst schuld, weil ich hier ne Beta laufen habe. happy.gif

Geschrieben von: stupidus 15. Mar 2009, 13:44

ZITAT(Neral_Jourian @ 15. Mar 2009, 13:13) *
Bin aber auch selbst schuld, weil ich hier ne Beta laufen habe. happy.gif


Ganz richtig. Ne bessere Erklärung wirst du auch nicht bekommen wink.gif

Geschrieben von: Neral_Jourian 15. Mar 2009, 13:59

Ich habe auch nicht wirklich mit einer Erklärung gerechnet. Ich wunderte mich nur warum die Taste zeitweise funktioniert. wink.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 22. Jun 2009, 15:30

Ich mal wieder - am WE hat mir Lex eine DVD mit RC1 übergeben, während wir in Europa ja RC2 sind. Nun wollte ich das Ganze mal testen und hab sie ins DVD-Laufwerk gesteckt. Folge: Er erkennt die DVD anstandslos und bietet mir auch sofort die Umstellung des Regional-Code an. Nun kommt das ABER: Er gibt mir ebenso vor, dass ich nur 4 Mal den Code umstellen darf und dass das auch nicht durch eine Neuinstalltion von Windoofs geändert werden kann. WARUM?

Geschrieben von: Lex 22. Jun 2009, 15:35

Davon habe ich gehört, ja. Und da gibt es glaube ich auch Programme, die das umgehen. Wann kommt das denn?

Mein Laptop macht das nicht. ich spiele alles mit dem VLC-Player ab, der hat noch nie wegen Regionalcode gemeckert.

Geschrieben von: Adm. Ges 22. Jun 2009, 16:52

Das kommt direkt wenn der Player laden soll. Hab auch beide Laufwerke ausprobiert. VLC-Player hab ich bei mir nicht drauf - muss mal bei meinem Bruder gucken, der hat den drauf.

Geschrieben von: stupidus 22. Jun 2009, 18:42

ZITAT
Nun kommt das ABER: Er gibt mir ebenso vor, dass ich nur 4 Mal den Code umstellen darf und dass das auch nicht durch eine Neuinstalltion von Windoofs geändert werden kann. WARUM?


Das ganze wird in der Firmware des Laufwerks abgespeichert, insofern ändert da die Neuinstallation von Windows nichts.

Du hast jetzt prinzipiell zwei Möglichkeiten.

1. Die einfache: Den VLC-Player (oder beliebigen anderen gescheiten OpenSource-Player) nutzen. Inwieweit das in Deutschland legal ist, weiß ich nicht genau. Scheinbar haben sich die Juristen da noch keine Gedanken gemacht. Kommt aber vielleicht noch irgendwann. Dann wird es vielleicht strafbar nichtlizensierte Abspielprogramme zu nutzen wink.gif Aber solange sie dir nicht gerade den Bundestrojaner installieren, kannst du da eh machen was du willst wink.gif

2. Die komplizierte: Bei dieser Möglichkeit bin ich mir nicht ganz sicher. Die Idee ist an sich folgende: Du hast ja geschrieben, dass du 2 Laufwerke hast. Also könntest du theoretisch eines auf RC1 und das andere auf RC2 stellen.

Praktisch würde ich auf jeden Fall vor der Umstellung ein Laufwerk physikalisch vom Rechner trennen, man weiß ja nie, ob der vllt einfach beide ändert.

Des Weiteren belibt natürlich noch das Risiko, dass Windows später nicht 2 angeschlossene Laufwerke mit unterschiedlichen RC akzeptiert, und dir einfach eins umstellt.

Deshalb würde ich zu Variante 1 greifen.


BTW: Unter Linux hast du gar keine andere Möglichkeit, als nicht lizensierte DVD-Abspielprogramme zu benutzen. Insofern bewegt sich jeder Linuxnutzer, der sich eine DVD anschauen will, in einer rechtlichen Grauzone.

Und noch etwas zum Schluss:

VLC FTW! biggrin.gif Ist echt der beste Videoabspielprogramm. Benutze den auch für alles. wink.gif (geht sogar soweit, dass ich den WMP seit ich Vista installiert habe, noch kein einziges Mal gestartet habe.

Geschrieben von: Neral_Jourian 22. Jun 2009, 19:27

VLC ist ganz praktisch. Auch wenn ich den GOM Player bevorzuge.
Unter 7 habe ich schon ein oder zwei mal den neuen Media Player genutzt. Auch wenn es nur dazu gut war um mir Bob Acri anzuhören.

Geschrieben von: Adm. Ges 22. Jun 2009, 20:03

Ich nutze für DVDs meist PowerDVD und bin damit zufrieden.

Geschrieben von: Neral_Jourian 22. Jun 2009, 20:28

VLC und GOM Player haben den Vorteil gratis zu sein wink.gif

Geschrieben von: stupidus 22. Jun 2009, 20:58

PowerDVD hat dafür den Vorteil lizensiert zu sein, falls man auf sowas steht.

Hintergrundinformationen zu dem Thema gibt es übrigens z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Libdvdcss bzw. http://de.wikipedia.org/wiki/DVD-Video#Verbreitungskontrolle.

Geschrieben von: Voivod 15. Aug 2009, 21:00

Ich kann seit ein paar Tagen die Comments der User auf youtube nicht mehr sehen...? Ist das nur bei mir so? ohmy.gif

Geschrieben von: Der RvD 15. Aug 2009, 21:33

^Vielleicht ein Anti-Verblödungs-Plugin installiert? biggrin.gif

Geschrieben von: Voivod 15. Aug 2009, 22:08

^Möglich, aber es ist trotzdem ärgerlich, dass ich nicht mehr mit evangelikalen amerikanischen Christen streiten kann! sad.gif Das ist ein Hobby von mir.

Geschrieben von: Voivod 15. Aug 2009, 22:23

Jetzt mal im Ernst: Sieht ihr die comments noch, oder bin ich ein Einzelfall? Das kommt mir ziemlich komisch vor...

Geschrieben von: Mad Hatter 15. Aug 2009, 22:30

ZITAT(Voivod @ 15. Aug 2009, 23:23) *
Jetzt mal im Ernst: Sieht ihr die comments noch, oder bin ich ein Einzelfall? Das kommt mir ziemlich komisch vor...


Also ich seh die. Ne doofe Frage, hast du die vielleicht ausgeblendet? mrgreen.gif

Geschrieben von: Voivod 15. Aug 2009, 22:43

^Keine doofe Frage, wenn ich neben "Textkommentare" auf "Optionen" klicke, erscheint "alle Kommentare ausblenden?", und das Feld ist angekreuzt!?! What the hell? Ich habe da nie was geändert. Wenn ich das Feld jetzt lösche und auf "weiter" klicke, wird automatisch ein neuer Kommentar geöffnet, den ich schreiben könnte, und obwohl ich "blabla" hinein schreibe, bleiben die Kommentare weiterhin gelöscht...? Bizarr?!

Edit: Wenn ich aber unter "Optionen" "unzulässige Wörter ausblenden" anklicke, erscheinen die Kommentare! Ich wittere eine Verschwörung... Das muss ich jetzt wohl bei jedem Video machen, um die Kommentare sehen zu können. Einfach nur seltsam...

Geschrieben von: Mad Hatter 15. Aug 2009, 22:56

Sollte es nicht reichen wenn du links neben "Textkommentare" auf den Pfeil klickst? biggrin.gif

Geschrieben von: Equinox 15. Aug 2009, 23:05

ZITAT(Voivod @ 15. Aug 2009, 23:08) *
^Möglich, aber es ist trotzdem ärgerlich, dass ich nicht mehr mit evangelikalen amerikanischen Christen streiten kann! sad.gif Das ist ein Hobby von mir.


Yeah! Das mache ich auch gerne, aber viel lieber mit Moslems. mrgreen.gif

Bei mir lassen sich weder Kommentare noch Mails aus dem youtube-Briefkasten löschen. Die werden auch ständig als neu angezeigt. Die Seite ist irgendwie stecken geblieben. In letzter Zeit sind Nachrichten oder Kommentare auch schon mal ins virtuelle Niemandsland verschwunden. unsure.gif

Bei yt wundert mich gar nix mehr. Dafür gibts ja jetzt ganz tolle Werbung in den Videos. ph34r.gif

Geschrieben von: Voivod 15. Aug 2009, 23:05

ZITAT(Mad Hatter @ 15. Aug 2009, 23:56) *
Sollte es nicht reichen wenn du links neben "Textkommentare" auf den Pfeil klickst? biggrin.gif



D'oh! OMG, ich komme mir so blöd vor, noch blöder als sonst! rolleyes.gif Naja, eine Verschwörung wäre doch was nettes gewesen... Danke jedenfalls für die Hilfe zugunsten eines Volldeppen! rolleyes.gif mrgreen.gif

Geschrieben von: Mad Hatter 15. Aug 2009, 23:46

Ist doch besser den Trottel raushängen zu lassen als Verschwörungsopfer zu sein laugh.gif

Geschrieben von: Neral_Jourian 24. Aug 2009, 23:05

Es ist eigentlich nur eine Kleinigkeit, aber die beschäftigt mich schon einige Tage.
Also unter Ubuntu möchte ich auch Youtube Videos herunterladen. So weit klappt es ja, nur beim umwandeln in ein avi Format das auch mein DVD Player abspielen kann hakt es.
Ich kann zwar umwandeln aber mein DVD Player spielt die Dateien nicht ab. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. wink.gif

Geschrieben von: stupidus 25. Aug 2009, 14:30

Was für ein Program verwendest du zum umkodieren? Und welchen Codec?

Geschrieben von: Neral_Jourian 25. Aug 2009, 14:54

Also ich habe ffmpeg installiert und der Downloadhelper von Firefox greift darauf zu.

Geschrieben von: stupidus 25. Aug 2009, 14:56

Ich denke mal, es liegt einfach am verwendeten Codec. Schau mal mit dem VLC, welchen Codec die neuen Videos haben, und welchen die Videos haben, die dein DVD-Player abspielt.

Geschrieben von: Neral_Jourian 25. Aug 2009, 19:17

Ich sollte wohl ganz einfach bei Windows bleiben. Da klappt das mit dem umwandeln problemlos.
Das ist beinahe wie ein Geduldsspiel und ich hab so wenig Geduld ^^

Edit: Ich weiß nicht warum aber auf einmal funktioniert es.

Geschrieben von: Bir'kher 25. Aug 2009, 23:09

Dafür hakt bei mir das Youtube... Der Ladebalken ist viel weiter als das Video, trotzdem bleibt das Video immer wieder stehen. Der Ton läuft aber weiter... Oder ist das mittlerweile normal?

Geschrieben von: stupidus 26. Aug 2009, 01:26

ZITAT("Neral_Jourian")
Ich sollte wohl ganz einfach bei Windows bleiben. Da klappt das mit dem umwandeln problemlos.
Das ist beinahe wie ein Geduldsspiel und ich hab so wenig Geduld ^^

Ja in Linux muss man sich ziemlich einarbeiten...aber es lohnt sich wink.gif

ZITAT("Bir'kher")
Dafür hakt bei mir das Youtube... Der Ladebalken ist viel weiter als das Video, trotzdem bleibt das Video immer wieder stehen. Der Ton läuft aber weiter... Oder ist das mittlerweile normal?

Ich habe das auch bei manchen Videos. Ich schätze fast, dass das inzwischen normal ist bei youtube. Vllt liegt es aber auch an Betriebssystem/Browser/Flashplugin. Ich werde, dass jetzt mal mit Windows 7 probieren. Vllt läuft es da ja besser.

Geschrieben von: Equinox 26. Aug 2009, 08:55

Ich habe Internetexplorer 8 und windows xp, bei mir läuft youtube normal. Vielleicht liegt es auch am flash player?

Geschrieben von: Bir'kher 26. Aug 2009, 21:54

Flash gerade nochmal aktualisiert. Und auch beim bösen IE hakt es... Affig. Total.

Geschrieben von: Neral_Jourian 26. Aug 2009, 23:06

Also bei mir passiert es eher mal, das Videos für einige Momente unterbrechen. Da hat man die zum Teil schneller runter geladen als man sie komplett mit dem Browser geschaut hat.

Geschrieben von: Equinox 31. Oct 2009, 17:53

In meinem E-mail Postfach finden sich jetzt schon drei Bussinesmails, von unterschiedlichen Absendern. Offenbar alle an die selbe Person adressiert. Nur habe ich damit rein gar nichts zu tun. Was mich jetzt iritiert ist, dass da nicht steht "sende mir deine Kontodaten" oder so, sondern dass das echt noch seriösem Bussines aussieht, das irgendwie in meinem Postfach landet. Das heißt wohl, dass sich irgendwer jetzt nicht den Scheck über *******,00 $ bei Miss **** in Hongkong abholen kann. unsure.gif confused4.gif

Geschrieben von: Neral_Jourian 31. Oct 2009, 18:25

Hört sich irgendwie trotzdem wie Spam an. Wohl genauso ein Nepp wie die SMS die ich kürzlich bekam.

ZITAT
du schatz wo finde ich dein suager zum saugen oder ein beseeen? Und wo schließe ich die Warschmaschiene an? HDL &Nbsp; Wenn zeit hast ruf mich doch an .
Dank

Geschrieben von: Adm. Ges 1. Nov 2009, 01:18

@Equinox: Die kannst du getrost als Spam löschen. Sinn solcher Mails ist es ja gerade seriös zu wirken, damit du irgendwo draufklickst, oder anderweitig aktiv wirst.

Geschrieben von: Androide 13. Dec 2009, 17:57

Bei mir hat sich wohl ein ganz fieser Virus eingeschlichen. sad.gif Diese Zeilen muss ich nun von meiner alten Reservekiste schreiben. Das Problem: Der PC kann nicht mehr gestartet werden, er hängt in einer Schleife fest, die folgendermassen abläuft:

Einschalten -> Bildschrim mit verschiedenen Optionen erscheint (Abgesicherter Modus, letzte als funktionierende bekannte Funktion, Windows normal starten) -> eine dieser Optionen anwählen -> für 1 Sek. erscheint der typische Windows wird geladen Balken -> automatischer Neustart -> ...

Ich hoffe die Fahrt zu Media Markt bleibt mir vielleicht doch noch erspart. *argh*

Geschrieben von: stupidus 13. Dec 2009, 21:02

Installier doch einfach dein Windows neu. Falls du auf deiner Windowspartition noch wichtige Daten hast, sichere sie einfach mit einer beliebigen Linux-LiveCD auf eine externe Festplatte oder ähnliches. Falls du da gerade nichts zur Hand hast, leih dir von irgendjemanden eine.

Geschrieben von: Neral_Jourian 13. Dec 2009, 21:27

Würde ich auch so vorschlagen. Wenn der alte Rechner mit dem du den Post verfasst hast auch einen Brenner hat, könntest du dir damit auch Linux ziehen. Daten retten und anschließend Windows neu aufsetzen. Was anderes können die vom Media Markt auch nicht machen.

Geschrieben von: Androide 13. Dec 2009, 21:37

ZITAT(Neral_Jourian @ 13. Dec 2009, 21:27) *
Wenn der alte Rechner mit dem du den Post verfasst hast auch einen Brenner hat

Ja der hat einen Brenner.

ZITAT(Neral_Jourian @ 13. Dec 2009, 21:27) *
Daten retten

Hier komme ich mit meinem Laienwissen ins Grübeln, wie kann ich Daten retten, wenn ich gar nicht so weit komme, auf die Daten zuzugreiffen. confused4.gif

Geschrieben von: Neral_Jourian 13. Dec 2009, 22:15

stupidus hat es doch beschrieben. Du ziehst dir mit deinem Möhrchen eine Linux Live CD, Ubuntu eignet sich dafür. Die brennst du dann und startest Linux auf dem neuen Rechner vom CD/DVD Laufwerk. Dann müsstest du die wichtigen Daten von der Festplatte auf einen USB Stick oder ähnliches sichern.
Vom Datenträger starten und nicht installieren. wink.gif
Wenn die Daten gesichert sind, Windows neu aufsetzen.

Geschrieben von: Adm. Ges 13. Dec 2009, 23:00

Das muss nicht zwangsläufig nen Virus sein. Für logischer halte ich einen Fehler, der sich bei einem Absturz oder beim herunterfahren eingeschlichen hat. Das ist bei mir mal passiert. Da hab ich dann die Windoofs-CD eingelegt und wollte eigentlich reparieren. Da es aber ne andere Version als die 1. war, hat er statt zu reparieren Windoofs einfach nen 2. Mal installiert. Damit hatte ich nen neues Windows drauf, die alten Daten waren aber noch immer da. Blöd war natürlich, dass ich dann alle Programme neuinstallieren musste.

Geschrieben von: Lex 13. Dec 2009, 23:06

Den Fall hatte ich auch mal, mit Win98. Konnte mir dann beim Starten aussuchen, ob ich die kaputte Version oder die ohne Daten starten möchte sad.gif Hab den dann komplett gecrasht und neu aufgesetzt, die Daten waren nicht sooo wichtig.

Geschrieben von: Adm. Ges 13. Dec 2009, 23:10

ZITAT(Lex @ 13. Dec 2009, 23:06) *
Den Fall hatte ich auch mal, mit Win98. Konnte mir dann beim Starten aussuchen, ob ich die kaputte Version oder die ohne Daten starten möchte sad.gif Hab den dann komplett gecrasht und neu aufgesetzt, die Daten waren nicht sooo wichtig.


Genau, so erging es mir auch - allerdings mit XP. Ich hab wie beschrieben die "jungfräuliche" Version behalten und somit meine Daten gerettet. Das erinnert mich daran, dass ich von gewissen Daten (u.a. Fotos) endlich mal eine Sicherheitskopie anfertigen sollte.

Geschrieben von: Androide 13. Dec 2009, 23:48

ZITAT(Neral_Jourian @ 13. Dec 2009, 22:15) *
Die brennst du dann

Bei mir scheitert's schon da dran. Hab Ubuntu 9.10 runtergeladen, mit der einzigen darin enthaltenen Anwendung "wubi" konnte ich aber nichts anfangen. Stopf ich dem Media Markt halt einen dreistelligen Betrag für die Rep in den Hals. dry.gif

ZITAT(Adm. Ges @ 13. Dec 2009, 23:10) *
Das erinnert mich daran, dass ich von gewissen Daten (u.a. Fotos) endlich mal eine Sicherheitskopie anfertigen sollte.

Schön das ich dadurch was ausgelöst habe und bewegen kann.

Geschrieben von: Neral_Jourian 14. Dec 2009, 00:03

Hast du die Iso gebrannt?
Da ist mehr als die Wubi Anwendung drauf. Beim Booten von der CD booten und dann die Daten retten. Das ist nicht schwer, ich schaffe so was auch.

Geschrieben von: Bir'kher 23. Jan 2010, 00:09

Soll ich von Vista/32bit auf 7/64bit aufrüsten? Und würde das mein System beschleunigen? Und isses mir den Streß wert? hmpf...

Geschrieben von: Voivod 23. Jan 2010, 09:57

ZITAT(Bir'kher @ 23. Jan 2010, 00:09) *
Soll ich von Vista/32bit auf 7/64bit aufrüsten? Und würde das mein System beschleunigen? Und isses mir den Streß wert? hmpf...


Ich halte mich ja an den Grundsatz "Never change a running system!" wink.gif Mein Bruder will mir auch ständig seine Raubkopie andrehen, aber ich sehe einfach keinen Grund zum wechseln, nur wegen den paar Prozent mehr Tempo.

Geschrieben von: Neral_Jourian 23. Jan 2010, 14:13

ZITAT(Bir'kher @ 23. Jan 2010, 00:09) *
Soll ich von Vista/32bit auf 7/64bit aufrüsten? Und würde das mein System beschleunigen? Und isses mir den Streß wert? hmpf...



Wenn du mit Vista zufrieden bist, kannst du auch dabei bleiben.
Ein Grund für mich zu wechseln, war der damals günstige Preis (55 Euro inklusive Versand). Mein Mail Gadget will nur in der letzten Zeit nicht so richtig funktionieren, was vielleicht am Mail Anbieter liegen könnte.

Geschrieben von: Bir'kher 23. Jan 2010, 14:45

ZITAT(Voivod @ 23. Jan 2010, 09:57) *
Ich halte mich ja an den Grundsatz "Never change a running system!" wink.gif


Ich eigentlich auch, aber mein System hält nix von "running", manchmal habe ich das Gefühl, es hat nicht mal Bock zum "walken"; gerade was Firefox/Flash/etliche ältere(!) Spiele angeht. Manchmal steht die Maschine ein paar Sekunden, um dann wieder weiterzuarbeiten... Deswegen hoffe ich einfach, dass es bei Win7 schneller wäre. Angeblich ist Win7 ja vergleichsweise recourcenschonend... Die 64bit-Variante könnte dann auch besser mit den 4GB RAM umgehen.

Geschrieben von: stupidus 23. Jan 2010, 16:38

ZITAT(Bir'kher)
Manchmal steht die Maschine ein paar Sekunden, um dann wieder weiterzuarbeiten...


Das könnte auch an der Festplatte liegen, meine Datenplatte braucht auch immer ein paar Sekunden bis sie anläuft. D.h. wenn du eine Weile nicht mehr auf die Platte zugegriffen hast, musst du dann immer erst mal einen Moment warten, das sieht dann so aus, als ob der PC für ein paar Sekunden einfach stehen bleiben würde. Kannst ja mal mit irgendeinem der vielen Freeware Tools die SMART-Werte deiner Festplatte(n) auslesen. Wichtig ist in dem Fall der Wert bei SpinUpTime. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Self-Monitoring,_Analysis_and_Reporting_Technology

Geschrieben von: Adm. Ges 27. Jan 2010, 18:45

OK, Standardproblem ist, dass der Compi im Normalfall ca. 10 min nach dem Anschalten wieder ausgeht. Wenn ich ihn dann anschalte, ist er "warmgelaufen" und bleibt an.

Heute morgen hab ich etwa eine Sekunde vorher den Firefox gestartet - dumm gelaufen, denn anschließend wollte der Firefox nicht mehr starten und hat den Compi zum Absturz gebracht. Nach der Uni hab ich es dann erneut versucht und ein bissel rumprobiert. Nur bei Firefox, nicht bei Windoofs. Leider wenig erfolgreich, sodass ich beim letzten Absturz dann den Entschluss gefasst habe Firefox zu deinstallieren.

Leider bin ich nicht dazu gekommen, denn seither will Windows nicht mehr hochfahren und bleibt im Startbildschirm stecken. Abgesicherter Modus funzt (auch mit Netzwerk), aber das nutzt mir ja nicht viel.

Geschrieben von: Der RvD 1. Mar 2010, 10:12

Ich poste es mal hier: hat sich eigentlich an der Erreichbarkeit dieser Seite etwas verändert? Seit ungefähr einer Woche komme ich auf keine Seite von trekzone.de mehr. Ich dachte schon, die Seite sei permanent offline gegangen. Auch jetzt geht es nur mit Proxy über hidemyass.com ...*rätsel*

Irgendeinen Tipp, was da schief laufen könnte?

Geschrieben von: marv 1. Mar 2010, 11:46

Kommt irgendwas, wenn du die BBS über diese URL aufrufst?

http://tzn.he-hosting.de/community/

Geschrieben von: Der RvD 1. Mar 2010, 12:09

Nein, da ist dasselbe Problem:

ZITAT
Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung

Der Server unter tzn.he-hosting.de braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.

Geschrieben von: marv 1. Mar 2010, 12:42

Dann solltest du deinen Provider mal fragen, ob er den Zugriff auf die IP 164.25.193.204 gesperrt hat.

Geschrieben von: Der RvD 1. Mar 2010, 13:11

Das wäre ja bizarr. Ist hier denn sonst noch jemand mit T-Online unterwegs?

Ich hab's jetzt jedenfalls zusätzlich noch mit IE und Opera sowie diversen DNS-Servern probiert. Ohne Proxy ist komplett tote Hose.

Geschrieben von: marv 1. Mar 2010, 18:53

Ja, das wäre schon echt komisch. Hast du bei dir zu Hause noch einen zweiten PC (o.Ä.) mit dem du mal testen könntest, obs an deinem Internetzugang oder deinem PC liegt?

Was wird ausgegeben, wenn du folgendes machst:

1. Windows + R
2. "cmd" -> Ausführen
3. ping www.trekzone.de

Bei mir kommt da...

Ping wird ausgeführt für www.trekzone.de [80.237.132.37] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 80.237.132.37: Bytes=32 Zeit=43ms TTL=53
Antwort von 80.237.132.37: Bytes=32 Zeit=43ms TTL=53
Antwort von 80.237.132.37: Bytes=32 Zeit=45ms TTL=53
Antwort von 80.237.132.37: Bytes=32 Zeit=43ms TTL=53


Interessant ist da v.a., ob er überhaupt die Adresse auflösen kann, spricht, ob in den eckigen Klammern hinter der Domain die oben stehende IP-Adresse steht.

Geschrieben von: Der RvD 1. Mar 2010, 19:09

Nope, beim Ping habe ich da auch 100% Verlust und Zeitüberschreitung. Die IP-Adresse steht allerdings schon da.

Zweiten PC habe ich zur Zeit leider nicht da...

Edit: ich habe diesbezüglich mal auf Caprica City gepostet. Mal sehen, ob was kömmt...

Geschrieben von: Der RvD 1. Mar 2010, 19:32

Update: laut zweier T-Online-User auf CC läuft diese Seite bei ihnen. Muss also wohl irgendwas an meinem PC sein, was auch immer, verfluchtnocheins...

Geschrieben von: tabby 2. Mar 2010, 03:16

QUOTE (Der RvD @ 1. Mar 2010, 19:32) *
Update: laut zweier T-Online-User auf CC läuft diese Seite bei ihnen. Muss also wohl irgendwas an meinem PC sein, was auch immer, verfluchtnocheins...


Moin,
ich bin auch T-Offline Kunde.
Bei mir macht Trekzone.de keine Pronleme. Soll heissen das der Provider nicht die Seite bzw die IP gesperrt hat.
Ich habe keinen Proxy, auch daran liegt es also nicht.

Das Einzige was ich mir so per Ferndiadgnose dazu denken kann ist das Du selbst die Situation beim Rumspielen in Deinen Einstellungen verschlimmbessert also gesperrt hast. wink.gif
Hast Du evt ein zweites Betriebssystem auf Deinem Rechner? Falls ja solltest Du mal ausprobieren die Erreichbarkeit von dort zu überprüfen.


Geschrieben von: Voivod 3. Mar 2010, 12:24

Ich hatte in den letzten Tagen auch manchmal Probleme, die BBS aufzurufen, aber heute scheint definitiv der Wurm drin zu sein. Seltsame Fehlermeldungen, aus denen ich als Laie nicht schlau werde. Nur einmal hiess es, es gäbe wohl Probleme mit der Database.

Geschrieben von: Der RvD 3. Mar 2010, 17:59

ZITAT(tabby @ 2. Mar 2010, 03:16) *
ZITAT(Der RvD @ 1. Mar 2010, 19:32) *
Update: laut zweier T-Online-User auf CC läuft diese Seite bei ihnen. Muss also wohl irgendwas an meinem PC sein, was auch immer, verfluchtnocheins...


Moin,
ich bin auch T-Offline Kunde.
Bei mir macht Trekzone.de keine Pronleme. Soll heissen das der Provider nicht die Seite bzw die IP gesperrt hat.
Ich habe keinen Proxy, auch daran liegt es also nicht.

Das Einzige was ich mir so per Ferndiadgnose dazu denken kann ist das Du selbst die Situation beim Rumspielen in Deinen Einstellungen verschlimmbessert also gesperrt hast. wink.gif


Tja, an diesem Punkt bin ich mittlerweile auch angekommen. Kein Schimmer, was es sein könnte. Riecht alles stark nach XP-Neuinstallation zum nächstgünstigen Zeitpunkt, bis dahin werd' ich wohl mit Proxy hier rein müssen...*ärger*

Geschrieben von: Bir'kher 10. Mar 2010, 15:38

hast du irgendeinen Blocker drin? Z.B. irgendeine Firewall oder irgendwas, was in den Browsereinstellungen nen Block der trekbbs verursachen könnte? Hast du das Problem bei mehreren Browsern?

Geschrieben von: Der RvD 10. Mar 2010, 20:19

Browserspezifisches Problem ist das eher nicht, tritt auf Firefox, Opera und IE gleichermassen auf.

Standard-XP-Firewall läuft, aber wenn ich sie ausschalte, ändert sich auch nix.

*nach wie vor ratlos guck*

Geschrieben von: Der RvD 26. Mar 2010, 14:40

Tja, es war höchstwahrscheinlich ein Virus oder Trojaner. Warum mir der den Zugang ausgerechnet zur TrekBBS versperrt hat (es ist mir auch erst ein verdacht gekommen, als ich gleichermassen nicht mehr auf Avira und Malwarebytes kam, vielleicht ähnliche IP-Range wie hier?), ist mir zwar ein Rätsel, aber was soll's. Platte ist demnach komplett neuformatiert usw., und ich freue mich einen Ast, paranoid genug zu sein, Online-Banking und ähnlichen Mist erst gar nicht in Erwägung gezogen zu haben...

Geschrieben von: Neral_Jourian 19. Apr 2010, 13:22

Es ist nicht direkt ein PC-Problem, eher mit meinem MP3 Player. Also ich habe hier ein Hörbuch das ich auf dem MP3 Player hören will. So weit so gut, nur aus irgendwelchen Gründen spinnt bei diesem Hörbuch die Reihenfolge der Wiedergabe. Also anstatt die erste Datei abzuspielen, fängt es mit der letzten an.
Ich habe schon versucht die MP3 Tags zu ändern. Und trotz allem hat sich nichts geändert. Ändere ich die Reihenfolge, spielt es trotz allem die letzte Datei zuerst ab.

Geschrieben von: Voivod 27. Jun 2010, 17:12

Hilfe, die Leistung meines PC ist plötzlich um ca 95 Prozent eingebrochen! Habe schon überflüssige Dateien gelöscht und die Festplatte defragmentiert, nützt alles nichts. Der Mauszeiger ist lahm, die Tastatur kommt nicht mehr nach, Videos ruckeln und Songs stottern. Hardwaredeffekt, oder woran könnte das sonst noch liegen und. va., was kann ich tun?

So ein Frust...

Edit: Hhhhm, ich könnte eine mögliche Ursache gefunden haben. Ich habe mal aus vor ein paar Tagen die Sprachausgabe von Vista aktiviert. (Affengriff, Icon links unten anklicken, die "Behindertenhilfe"... wink.gif ). Dummerweise lässt sie sich jetzt nicht mehr deaktivieren!? Jetzt kommt bei fast jedem Neustart ein Menu, mit dem ich die Sprachausgabe manuell deaktivieren kann. Dann läuft der PC normal. Ab und zu taucht dieses Menu aber nicht auf, und dann ist der PC extrem lahm, obwohl die Dame gar nicht schnattert. IMO hat die ganze Sache etwas damit zu tun. Eben nur dumm, dass ich die Sprachausgabe nicht mehr dauerhaft deaktivieren kann, aus welchen Gründen auch immer. Aber jetzt mache ich halt den Affengriff und deaktiviere die Sprachausgabe vor jeder Sitzung.

Geschrieben von: Adm. Ges 28. Jun 2010, 12:48

Vista kommt mir niemals auf irgendeinen Rechner. Kannst du bestimmt irgendwie wieder abschalten, die Frage ist nur - wie? Wenn du ne Legale Vista-Version hast, kannste ja mal dem Windoof-Service ne Mail schicken.

Geschrieben von: Der RvD 28. Jun 2010, 14:20

Wenn dieses Programm bei jedem Start neustartet, könnte man es evtl. mittels RegCleaner o.ä. deaktivieren?

Geschrieben von: Voivod 28. Jun 2010, 14:41

ZITAT(Adm. Ges @ 28. Jun 2010, 13:48) *
Vista kommt mir niemals auf irgendeinen Rechner. Kannst du bestimmt irgendwie wieder abschalten, die Frage ist nur - wie? Wenn du ne Legale Vista-Version hast, kannste ja mal dem Windoof-Service ne Mail schicken.


Na klar habe ich ne legale Vista-Version! Hey, ich bin kein Krimineller.... wink.gif Werde denen mal ne Mail schicken. Ich hatte bisher genau einmal einmal ein Problem mit Vista, und das war nach einem fehlerhaften Update durch Microsoft.

@RvD: Ich lasse gerade ein Programm namens "Registry Doktor 4.1" laufen, vielleicht bringts was... Ah cool, 533 Fehler gefunden, aber die lassen sich nur mit der bezahlten Version beheben! Cooler Marketinggag... mad.gif RegCleaner funzt auch ned... Die gefundenen Fehler lassen sich nicht beheben bzw. der überflüssige Kram lässt sich nicht löschen. Ich glaub, mein PC hat nen Virus, obwohl Luke Filewalker nichts gefunden hat.

Mein PC bräuchte eh mal einen Service durch einen Experten. Da steckt der Wurm drin.

Geschrieben von: Der RvD 28. Jun 2010, 16:01

Tja, an diesem bescheuerten Punkt war ich ja vor nicht allzulanger Zeit auch noch. Da half ausser "format c:" (auch, wenn's nicht mehr so heisst) absolut nix mehr.

Unter "Startup List" lässt sich die Behindertenhilfe also auch nicht rausschmeissen?

Geschrieben von: Voivod 28. Jun 2010, 16:18

ZITAT(Der RvD @ 28. Jun 2010, 17:01) *
Tja, an diesem bescheuerten Punkt war ich ja vor nicht allzulanger Zeit auch noch. Da half ausser "format c:" (auch, wenn's nicht mehr so heisst) absolut nix mehr.

Unter "Startup List" lässt sich die Behindertenhilfe also auch nicht rausschmeissen?


Neinnein, für eine Neuinstallation von Vista ist die Zeit hoffentlich noch nicht gekommen! sad.gif Im Moment läuft wieder alles wunderbar.

Wo finde ich diese "Startup List"? (Du musst wissen, ich bin nur Wald- und Wiesenuser, und kaum gibt's das kleinste Problemchen, bin ich aufgeschmissen.)

Geschrieben von: Lex 28. Jun 2010, 16:35

Lad dir mal CCleaner, das ist kostenfrei und räumt schon ganz nett die Registry auf. Lass auch mal TuneUp Utilities drübergucken, das ist einen Monat lang kostenlos, danach kannst du es deinstallieren.


Geschrieben von: Der RvD 28. Jun 2010, 16:58

Die Startup List ist eine der Überschriften im RegCleaner. Da sollte das Programm, das du immer manuell beendest, evtl. zu finden sein.

Ansonsten unterschreibe ich die Empfehlung für den CCleaner. Wollte ich vorhin eigentlich auch schon posten, nur fiel mir ums Verrecken nicht mehr ein, wie das Dingen hiess. biggrin.gif

Edit: Unter CCleaner -> Extras -> Autostart geht das ebenso.

Geschrieben von: Voivod 2. Aug 2010, 13:11

Nun, langsam habe ich es satt... Ich starte hier einen letzten Hilfeschrei, sonst muss ich Vista trotzdem neu installieren.

Ich habe das Problem lokalisiert. Es ist der Grafikkartentreiber. Er lädt bei einem Neustart einfach nicht.

Bisher konnte ich das Problem umgehen, indem ich nach jedem Start einfach den Treiber neu installiert habe. Immer hat das aber auch nicht funktioniert. Ab gestern gar nicht mehr. Dann habe ich mir heute den allerneuesten Treiber besorgt, und bei dieser Version hat die Methode gerade funktioniert, aber für wie lange? Auch dieser Treiber installiert sich bei einem Neustart nicht. Der Support von Nvidia selber ist gleich 0. Ich habe eine GeForce 9800 GX2. Und zwar eine von Nvidia selbst.

Es könnte sich auch um einen Hardwaredeffekt handeln, denn manchmal färbt sich der Bildschirm rötlich, wenn nicht gerade das ganze System abschmiert. Und dann bringt mir auch eine Neuistallation von Vista nichts.

Mein Bruder war schon da und kann sich das Problem auch nicht erklären... Warum zur Hölle wird bei einem Neustart des Systems der Grafiktreiber einfach nicht installiert? Ok, soooo gross ist das Problem nicht, aber ohne Unterstützung einer 3-D-Karte kann ich meinen FM10 nicht spielen, und ich brauche jeden Tag meine Dosis FM10, um St. Pauli zu coachen, sonst bin ich unausstehlich. Surfen, etc... kann ich alles.

Hilfe! sad.gif

Edit: Und, nein, ich glaube nicht an Überhitzung. Das hätte ja mit dem Nichtladen des Treibers nichts zu tun.

Geschrieben von: Adm. Ges 2. Aug 2010, 15:49

Installiert werden sollte ein Treiber eigentlich nur einmal. Anschließend muss er geladen werden. Die Frage, ob es ein Soft- oder Hardwareproblem ist, wirst du wohl nur durch eine Neuinstallation lösen können.
Wäre Windoofs 7 drin? Über das Ding hab ich (im Gegensatz zu Vista) bisher eigentlich nix negatives gehört.

Geschrieben von: Voivod 3. Aug 2010, 11:48

ZITAT(Adm. Ges @ 2. Aug 2010, 16:49) *
Installiert werden sollte ein Treiber eigentlich nur einmal. Anschließend muss er geladen werden. Die Frage, ob es ein Soft- oder Hardwareproblem ist, wirst du wohl nur durch eine Neuinstallation lösen können.
Wäre Windoofs 7 drin? Über das Ding hab ich (im Gegensatz zu Vista) bisher eigentlich nix negatives gehört.


Hhhmm, ich habe das Problem vorläufig im Griff! smile.gif Habe die Graka deinstalliert, und nach zwei Neustarts hat dann Vista selbst nach dem Treiber gesucht, natürlich gefunden und anscheinend korrekt installiert. Jetzt schon drei Neustarts, alles ohne Probleme. OMG, darauf hätte ich schon vor Wochen kommen können, das mal zu versuchen. Hoffentlich bleibt's jetzt so! *bibb

OMG ROTFL! Soeben ist mir der PC eingefroren und nur der Resetbutton half. Das Problem ist wieder da. Komischerweise bin ich genau wieder HIER gelandet nach dem Neustart! confused4.gif Aber der Treiber ist wieder nicht geladen.

Ach toll... mad.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 3. Aug 2010, 12:45

Hört sich so an, als hätte irgendwas den Treiber zerschossen. Versuche es am Besten nochmal mit dem Deinstallieren und Neuinstallieren des Treibers. Nach dem Deinstallieren lasse nicht Vista nach nem Treiber suchen, sondern installiere einfach den aktuellsten von der NVidia-Seite. Vielleicht hilft das ja. *daumendrück*

Geschrieben von: Voivod 3. Aug 2010, 13:34

ZITAT(Adm. Ges @ 3. Aug 2010, 13:45) *
Hört sich so an, als hätte irgendwas den Treiber zerschossen. Versuche es am Besten nochmal mit dem Deinstallieren und Neuinstallieren des Treibers. Nach dem Deinstallieren lasse nicht Vista nach nem Treiber suchen, sondern installiere einfach den aktuellsten von der NVidia-Seite. Vielleicht hilft das ja. *daumendrück*


Ich habe den Treiber deinstalliert und versucht, den aktuellsten zu installieren. Das Installationsprogramm meldet jetzt, es sei keine mit dem Treiber kompatible Hardware auf dem PC zu finden und bricht ab... confused4.gif

Edit: Und wenn ich den PC herunterfahre und neu starte, kann ich den Treiber auch nicht manuell installieren, weil sofort die automatische Installation einsetzt. Kann ich nicht manuell "neue Hardware" erkennen lassen bzw. die automatische Erkennung neuer Hardware abschalten?

Nach einem Neustart des Computers wird angezeigt, dass ein Treiber installiert ist, irgendeiner vom 7. Juli. Aber die Grafikkarte wird mit einem "!" im Gerätemmanager angezeigt, also als nicht funktionsfähig.

Ich habe jetzt wie alles durchprobiert, was vorher irgendwie zum Erfolg geführt hat. Wenn nicht jemand noch einen Geistesblitz hat, werde ich halt Vista neu installieren. Wenn's dann immer noch nicht funzt, ist wohl tatsächlich die Graka futsch.

Geschrieben von: Adm. Ges 3. Aug 2010, 15:23

Das hört sich dann tatsächlich eher nach einer Störung der GraKa an, als ein Problem mit dem Betriebssystem im Gamma-Test.

Geschrieben von: Voivod 3. Aug 2010, 17:24

ZITAT(Adm. Ges @ 3. Aug 2010, 16:23) *
Das hört sich dann tatsächlich eher nach einer Störung der GraKa an, als ein Problem mit dem Betriebssystem im Gamma-Test.


Ich glaube nicht. Einfach nochmals versucht, den neuesten Treiber manuell zu installieren, weil ich heute Lust auf den FM10 habe. Beim obligaten Neustart ging nichts. Dann habe ich den PC runtergefahren mittels dem Knopf, der nach Vistaupdates sich von gelb auf rot färbt (wer Vista kennt, weiss, wovon ich spreche, der Energiesparmodusknopf). Und schwupps, der Treiber wurde beim Neustart geladen. confused4.gif Am roten Knopf in der Startleiste erkenne ich übrigens auf den ersten Blick, ob der Treiber geladen wurde. Wenn der nämlich gelb ist, ist alles i.O.! mrgreen.gif Wenn er rot ist, muss ich es gar nicht erst versuchen, den FM2010 zu starten.

Ich habe jetzt trotzdem mal einen der beiden Chips auf meiner Graka deaktiviert, vielleicht bringt das ja was, lol... maja_grummel.gif Meine GraKa war ja beim Kauf der letzte Schrei mit ihren zwei Chips, aber das Konzept hat sich ja soviel ich weiss nicht durchgesetzt. Was heute "in" ist in Sachen 3-D-Beschleunigern, davon habe ich keine Ahnung. Immer noch zwei Grakas für Hardcoregamer, oder ist das schon wieder out?

Geschrieben von: Voivod 18. Aug 2010, 14:49

So, ein PC-Supporter hat meinen PC online kräftig durchgecheckt, alles versucht und hat definitiv festgestellt, dass meine Grafikkarte putt ist. Er kommt nächste Woche vorbei und baut mir eine billige Occassion ein, die aber ganz ok ist. Inkl. Graka und Installation und Vista mal etwas durchchecken und aufräumen muss ich nur 200 Fr. zahlen. Den ersten Support, den ich angerufen habe (die Firma in der Stadt, bei der ich den PC verkauft habe), wollte schon 160.-, dass er den PC nur mal direkt anguckt, dazu 50 Fr. Anfahrtsprämie (für 1 km Weg!) plus 60 Fr. pro Stunde Service! maja_grummel.gif Wenn ich den anderen Supporter bemüht hätte, hätte ich also bereits jetzt 60 Fr. bezahlt für nichts... Und ja, ich hasse es, meinen PC durch die Gegend zu schleppen. Da soll lieber ein Profi gleich zu mir nach Hause kommen.

Netter Kerl, der Typ. Hauptsache, ich kann dann wieder meinen geliebten FM10 spielen. Und vielleicht reicht die Karte gerade noch für STO... Habe einfach keinen Bock, ne überteuerte Karte in meinen doch schon etwas ollen PC einzubauen.

Geschrieben von: Adm. Ges 21. Aug 2010, 21:36

Ich habe das "running system" nicht "gechanged". Dennoch hat meine Kiste heute ihren Geist aufgegeben. Ich saß gerade im I-Net und hab mir ne Seite angeguckt, da ging es einfach aus. Knopfdrücken half nix, der Bildschirm blieb dunkel und die blauen Statuslampen zeigten beide Dauerleuchten. Ein Abtasten erbrachte, dass das Netzteil verdammt warm war. Doch auch die Abkühlung hat nicht geholfen. Die Kiste macht nix. sad.gif - Nun ist natürlich die Preisfrage, was nun den Geist aufgegeben hat:

a) Die Festplatte
b) Das Netzteil
c) Die Grafikkarte
d) Der Prozessor

Gibts Tipps, wie ich das rausfinden könnte, ohne alles zu zerlegen?

Immerhin gibts meinen Stenzeitcompi noch. Zum surfen reicht der allemal. Allerdings hat der kein DVD-Laufwerk, sodass ich keine DVDs gucken kann *seufz*

Geschrieben von: Raven 21. Aug 2010, 22:27

Ähnliches Problem hatte ich auch letztens, schau einfach mal ob der Arbeitsspeicher vielleicht ne Macke hat, ganz einfach mit Memtest86+ gibts als USB Boot version einfach auf nen leeren Usb Stick installieren und dann vom USB Stick booten dann startet nen Arbeitsspeichertest, lass ihn komplett durchlaufen wenn kein Fehler auftritt hast du glück gehabt wenn relativ schnell auch nur ein Fehler auftritt ist dein Arbeitsspeicher im Eimer und du musst dir neuen besorgen ist allerdings besser als netzteil bzw alle anderen Komponenten die du angegeben hast ;-)

Hier der Link zum Programm:

http://www.memtest.org/download/4.10/memtest86+-4.10.usb.installer.zip

Vielleicht hilft es dir ja auch :-)

QUOTE (Adm. Ges @ 21. Aug 2010, 22:36) *
Ich habe das "running system" nicht "gechanged". Dennoch hat meine Kiste heute ihren Geist aufgegeben. Ich saß gerade im I-Net und hab mir ne Seite angeguckt, da ging es einfach aus. Knopfdrücken half nix, der Bildschirm blieb dunkel und die blauen Statuslampen zeigten beide Dauerleuchten. Ein Abtasten erbrachte, dass das Netzteil verdammt warm war. Doch auch die Abkühlung hat nicht geholfen. Die Kiste macht nix. sad.gif - Nun ist natürlich die Preisfrage, was nun den Geist aufgegeben hat:

a) Die Festplatte
b) Das Netzteil
c) Die Grafikkarte
d) Der Prozessor

Gibts Tipps, wie ich das rausfinden könnte, ohne alles zu zerlegen?

Immerhin gibts meinen Stenzeitcompi noch. Zum surfen reicht der allemal. Allerdings hat der kein DVD-Laufwerk, sodass ich keine DVDs gucken kann *seufz*


Geschrieben von: Adm. Ges 21. Aug 2010, 22:34

Soweit komme ich ja garnicht - an den Monitor wird nix gesendet, insofern hab ich keine Ahnung, was da (nicht) abgeht. Nuja, werd mir das morgen bei Licht mal in Ruhe angucken. Nun nutze ich erstmal die "gewonnene" Zeit zum schlafen. wink.gif

Geschrieben von: Neral_Jourian 21. Aug 2010, 22:52

Ich würde auf das Netzteil tippen, ganz einfach aus Erfahrung weil mir ähnliches auch (viel zu oft) schon mal passiert ist.

Geschrieben von: Lex 21. Aug 2010, 23:12

Das Netzteil wäre auch meine Vermutung, wenn sich da GAR NICHTS tut. hatten wir vor ein paar Wochen auch in der Firma.

Geschrieben von: Bir'kher 21. Aug 2010, 23:20

Naja, aber wenn die Statusleuchten am Rechner noch an sind, dann dürfte ja eigentlich Strom durchs Netzteil laufen. Andererseits klingts böse, wenn das Netzteil "verdammt" warm wird. Okay, dass n Netzteil relativ heiß wird, ist ja auch normal, aber wenns noch mehr als gewöhnlich war... Hmmm... Halt uns auf dem Laufenden!

Geschrieben von: Neral_Jourian 22. Aug 2010, 00:20

Bei meinem letzten kaputten Netzteil waren die Statusleuchten auch noch an. Und ein Netzteil ist relativ günstig, ca 30 Euro im Angebot. Das bringt mich darauf, dass ich morgen mal wieder den Rechner entstauben könnte.

Geschrieben von: Raven 22. Aug 2010, 16:54

QUOTE (Neral_Jourian @ 22. Aug 2010, 01:20) *
Bei meinem letzten kaputten Netzteil waren die Statusleuchten auch noch an. Und ein Netzteil ist relativ günstig, ca 30 Euro im Angebot. Das bringt mich darauf, dass ich morgen mal wieder den Rechner entstauben könnte.



hmm wenns komplett schwarz bleibt könnte es immer noch arbeitsspeicher sein, gibt es irgendwelche töne von sich? ansonsten mal schauen wenn du 2 module hast nur 1 ausprobieren,

Netzteil wäre seltsam weil wenn es defekt ist, würde der rechner garnicht erst angehen bzw nur kurz, wenn er die ganze zeit läuft nur kein bild kommt, wäre vielleicht auch die grafikkarte nötig schaue doch mal wie warm diese wird?

Will nicht klugscheissen, aber Netzteile für 30 Euro sind ihr Geld zu 90 Prozent nicht wert, die Komponentnen die verbaut werden und die Elektronik die dahinter steckt ist bei billig netzteilen nicht die beste, dort lohnt es sich besonders
auch in Hinsicht auf Langlebigkeit auf Qualitätsware zu achten Netzteile mit Silber oder Gold eigentschaften ( Wirkungsgrad über 80 % auch bei Volllast ) sind hier schon ihr geld Wert, bei billigen Netzteilen mit teils schwankender Wirkung können auch sämtliche anderen Komponenten Schaden nehmen ;-)

Geschrieben von: Neral_Jourian 22. Aug 2010, 19:18

Du kannst von meinetwegen klugscheißen. Jedoch hat man nicht immer die Wahl etwas anders zu kaufen wenn die Geldeinheiten nur für ein günstiges Modell ausreichen. wink.gif

Geschrieben von: Raven 22. Aug 2010, 19:25

QUOTE (Neral_Jourian @ 22. Aug 2010, 20:18) *
Du kannst von meinetwegen klugscheißen. Jedoch hat man nicht immer die Wahl etwas anders zu kaufen wenn die Geldeinheiten nur für ein günstiges Modell ausreichen. wink.gif



Klar hast ja recht :-) ich würd halt nur nix zu billiges kaufen, aber ist ja nun auch nicht so wichtig ;-)

Schon was neues rausfinden können Ges?

Geschrieben von: Adm. Ges 23. Aug 2010, 00:28

Hab nur rausfinden können, dass nen Kumpel leider kein Ersatznetzteil mehr hat und dessen Ersatz-GraKa bei nem anderen Kumpel im Einsatz ist. Ansonsten war ich fast den ganzen Tag bei dem Kumpel und bin daher zu kaum was gekommen. Priorität zum Abend war es dann die DVD ausm Laufwerk zu bekommen, damit ich sie angucken kann. Während der Brenner als Boot-Laufwerk offenbar Saft hat und aufging, half auch kein Umstecken des Strom-Steckers, um das DVD-Laufwerk elektrisch zu öffnen. Ich musste dann wirklich ne Büroklammer verhunzen, weil alle anderen Versuche den Notöffner zu betätigen fehlschlugen.
Netzteil kaputt heißt ja nicht, dass kein Strom mehr fließt, ggf. stellt es auch einfach nur nicht mehr genug Spannung zur Verfügung. Die Lüfter jedenfalls sind alle angegangen, wobei ich den Netzteillüfter nicht beäugen konnte. Die Festplatte schien auch mal kurz Geräusche abzugeben. Die werde ich morgen dann mal an den Compi von meinem Bruder hängen und gucken, ob sie noch heil ist. Wenn ich wüsste, wie alt das Ding ist... - 5 Jahre Garantie waren jedenfalls drauf, ich kann mich beim besten Willen aber nicht erinnern, wann ich ihn gekauft habe. Da hätte ich ihn eigentlich längst zum Check bringen müssen, da er ja fast von Beginn den merkwürdigen Fehler hatte, dass er manchmal nach etwa 5 min einfach ausgegangen ist. Das schien temperaturabhängig zu sein und war vor allem ein Winterproblem. Da ich mit offenem Fenster schlafe, wirds nachts auch recht kalt.

Nuja, ich hoffe eigentlich nur, dass es nicht die Festplatte ist. Und nu gehe ich erstmal pennen. wink.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 23. Aug 2010, 15:24

Ich sitze gerade mit großer Erleichterung am Compi meines Bruders. Es ist NICHT die Festplatte. Die funzt einwandfrei. Und auf der Festplatte steht die magische Jahreszahl 2006, womit ich nach Adam R. noch innerhalb der 5 Jahre Garantie bin. Insofern werde ich das Ding dann wohl im Laufe der Woche zum Computerladen bringen und denen den Spaß daran lassen die Ursache zu finden und zu beseitigen.

Geschrieben von: Lex 23. Aug 2010, 21:03

mach trotzdem vorher ne Spiegelung der Platte. Wer weiß was die mit deinen Daten anfangen.

Geschrieben von: Adm. Ges 23. Aug 2010, 23:17

Dafr hab ich keinen Speicherplatz. wink.gif Aber zumindest die wichtigsten Daten werde ich vorher bei meinem Bruder unterbringen und entfernen.

Geschrieben von: Voivod 25. Aug 2010, 13:57

So, mein PC läuft wieder! smile.gif Der PC-Supporter hat zwar alles versucht, das System mit der alten 9800 GX2 zum laufen zu bringen (das Ding war vor 2 Jahren schliesslich mal das beste, was es auf dem Markt gab und ist auch jetzt noch ganz passabel schnell), und nach mehreren Neustarts des PC hat die Karte sogar wieder mehrmals funktioniert. Er wollte schon gehen, aber ich habe ihm gesagt, er soll doch den PC mal ganz abstellen und wieder einstellen, zur Sicherheit... Und prompt hat die Karte nicht mehr funktioniert... Jetzt hat er mir ne schrottige 9600 GS Occasion eingebaut, aber für meine Zwecke reicht das Ding allemal. Evtl. ist die alte Karte einfach leicht durchgeschmort und hat darum nur ab und zu gefunzt, in letzter Zeit gar nicht mehr... Und mein Gott, war das Ding HEISS nach dem Ausbau. Obwohl die 3D-Funktionen gar nicht genutzt wurden! Und der PC lief gerade mal fünf Minuten! Während dem Gamen muss das Ding ja heiss genug gewesen sein, um damit die Wohnung zu heizen. Der Supporter hat gesagt, dass derjenige, der den PC zusammengebaut hat, eine völlig unzureichende Lüftung für die Karte eingebaut hat. Ein Wunder, dass sie solange durchgehalten hat, hehe. Das Ding ist/war ein MONSTER!!! mrgreen.gif Aber er wird sie trotzdem noch versuchen zu flicken, denn wenn ihm das gelingen sollte, kriegt er dafür locker immer noch 150 Franken. Aber die Chancen sind gering.

Nun ja, mein nächstes System lasse ich von diesem Typen zusammenbauen, der hat perfekte Kanäle für Hardware. Der hat's im Griff und hat mir einen absoluten Superpreis gemacht. smile.gif Und er wohnt nur eine kurze Busfahrt von mir entfernt und ist sofort da, wenn was nicht läuft. Er macht nur nebenbei Support, er ist freiberuflicher Coder. Sehr gut, jemanden zu kennen, der schnurstracks da ist, wenn was nicht läuft und auch nur sehr wenig Kohle verlangt. Auf die "neue" Karte hat er mir jedenfalls Garantie gegeben, hehe. Wenn im nächsten halben Jahr was nicht laufen sollte, kommt er gratis.

Geschrieben von: Adm. Ges 25. Aug 2010, 16:04

Heute wollte ich meine Kiste abgeben, damit sie die da machen können, wie sie Zeit haben. Ging nicht - ich müsse nen Termin mit nem Techniker machen. *kotz* Bin ich also mit der Kiste wieder nach Hause gefahren, hab natürlich NICHT die teure 01805-Nummer angerufen, sondern die Internet-Anmeldung genutzt und nun für Freitag nen Techniker-Termin. Hoffe nur, dass der Handwerker rechtzeitig kommt, damit ich das schaffe. Hab jedenfalls 3h Toleranz zwischen den Terminen. Und dann man gucken, ob sie die Kiste dabehalten, oder ob er das in 1h hinbekommt.

Geschrieben von: Voivod 25. Aug 2010, 16:47

ZITAT(Adm. Ges @ 25. Aug 2010, 17:04) *
Heute wollte ich meine Kiste abgeben, damit sie die da machen können, wie sie Zeit haben. Ging nicht - ich müsse nen Termin mit nem Techniker machen. *kotz* Bin ich also mit der Kiste wieder nach Hause gefahren, hab natürlich NICHT die teure 01805-Nummer angerufen, sondern die Internet-Anmeldung genutzt und nun für Freitag nen Techniker-Termin. Hoffe nur, dass der Handwerker rechtzeitig kommt, damit ich das schaffe. Hab jedenfalls 3h Toleranz zwischen den Terminen. Und dann man gucken, ob sie die Kiste dabehalten, oder ob er das in 1h hinbekommt.


Eins habe ich gelernt: Such dir nen privaten PC-Supporter.... Ich wette, die Angelegenheit wird sehr teuer für dich, hehe. Aber Hauptsache, deine Kiste läuft bald wieder! smile.gif Ist ja dein Geld... tongue2.gif wink.gif

Ich habe mal ausgerechnet, was ich bezahlt hätte bei einem "richtigen" PC-Supporter, jedenfalls beim bekanntesten bei mir in der Stadt (bei dem ich auch den PC gekauft habe): Anfahrtskosten 50 Fr (Abzuziehen natürlich, wenn ich den PC selbst vorbeigebracht hätte, aber ich latsche nicht gerne mit meiner Riesenkiste durch die Stadt oder fahre mit dem ratternden Bus rum - da geht sicher noch die Festplatte 'putt...), Grundtaxe 160 Fr., 2.5 Arbeit (inkl. Hilfe per Onlinetool und Telefon letzte Woche) 150 Fr., plus gleichwertige Hardware sicher 100 Fr. Gibt 460 Fr. Und ich habe heute nur 200.- bezahlt! mrgreen.gif Ok, wenn ich wirklich klug gewesen wäre, hätte ich mir einfach selbst eine neue Graka eingebaut, dann wärs noch billiger geworden. Aber eben, ich bin ein DAU und fingere nicht gerne selbst an PC-Innereien rum... unsure.gif Ausserdem hatte ich doch noch einen Funken Hoffnung bezüglich der alten Karte, denn manchmal lief die Sache ja rund...

Edit: Ausserdem interessant, wenn man erfährt, wo die PC-Zusammenschrauber so sparen... Neben der fehlenden, aber notwendigen Wasserkühlung (meine alte GraKa war übertaktet, schon von Beginn weg!) ist bei mir billigstes NoName-Ram verbaut, etc... Dabei ist das Geschäft, in dem ich mein aktuelles System gekauft habe, das günstigste weit und breit. Denn nächsten PC lasse ich mir DEFINITIV von einem Profi zusammenbauen und gehe nicht mehr in ein offizielles Geschäft dafür. Die bescheissen dich als Wald- und Wiesenuser nach Strich und Faden... mad.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 25. Aug 2010, 18:25

@Voiv: Nö, es läuft bei mir ja noch unter Garantie! D.h. sie (müssen) es selbst bezahlen. Mich kostet es höchstens was, wenn sie was Besseres einbauen wollen und dann zahle ich auch maximal den Differenzpreis. Aber ich stehe ja dann eh (zwangsweise) daneben und kann dem Kerl beim Werkeln zugucken.

Geschrieben von: Voivod 25. Aug 2010, 18:38

ZITAT(Adm. Ges @ 25. Aug 2010, 19:25) *
@Voiv: Nö, es läuft bei mir ja noch unter Garantie! D.h. sie (müssen) es selbst bezahlen. Mich kostet es höchstens was, wenn sie was Besseres einbauen wollen und dann zahle ich auch maximal den Differenzpreis. Aber ich stehe ja dann eh (zwangsweise) daneben und kann dem Kerl beim Werkeln zugucken.


Sehr gut zu hören! smile.gif Trotzdem: Ich traue keinem mehr im Bereich von PC-Verkauf/Support. Da wird beschissen, was das Zeug hält. Ok, in anderen Bereichen wird's nicht anders sein, aber wenn man das Ganze mal schwarz auf weiss kriegt und die Zahlen zufälligerweise mal offen daliegen, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Freie Marktwirtschaft halt.... maja_grummel.gif

Edit: Ok, nichts neues, jeder weiss das, aber heute habe ich wieder mal erfahren, warum man keine Apple-Produkte kaufen sollte. Nicht, weil sie schlecht sind (das kann ich nicht beurteilen), sondern weil sie völlig überteuert sind und Komponenten verarbeitet werden, die dem aktuellen Stand der Technik weit hinterher hinken. Aber Apple hat fanatische Fans, und die kaufen alles mit dem Applelogo drauf. Steve Jobs mag zwar ein Marketinggenie sein, aber er ist gleichzeitig ein eiskalter Betrüger. Aber es gibt genug Idioten... So wird man reich!

Mein Bruder ist so ein Idiot von dieser Sorte... Kauft jeden Kack, auf dem Apple draufsteht, nur weil er die Marke liebt... Apple ist wie ne Sekte, Steve Jobs könnte auch in eine Kiste kacken und dann das Applelogo draufknallen, irgend ein Typ würde bestimmt 1'000 Dollar dafür zahlen. Congratulations an die Applefans an dieser Stelle. Ihr seid Schafe.

Geschrieben von: Adm. Ges 25. Aug 2010, 22:49

Achja, die angebissene Fallobst-Sekte. wink.gif Diese Markentrends werde ich nie verstehen können. Genausowenig wie die Kleinweich-Jünger, die wie die Deppen in die Läden rennen, um die ersten Gamma-Tester des neustens Produktes zu werden.

Bezüglich dem Zeugs, was die Leute so einbauen, hab ich keine Illusionen. Daher nehme ich lieber Komplettpakete, denn da weiß ich vorher was drin ist. wink.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 3. Sep 2010, 13:43

Nichtmal ne Woche wieder glücklich, schon gibts das nächste Problem. Irgendwie immer, wenn der Laptop mal im Wohnzimmer wieder vom Netz getrennt ist, dann geht das I-Net nicht mehr. Klassische Lösung ist dann das Modem und den Router mal kurz aus und wieder anzuschalten. Doch gestern hat das irgendwie nicht geklappt. Das Netzwerksymbol zeigt nur "eingeschränkte Konnektivität" an und ich kann nichtmal softwaretechnisch auf den Router zugreifen.

Jemand ne Idee? Dummerweise hab ich keine Ahnung mehr, wie ich das das letzte Mal gelöst habe. Montag & Dienstag muss ich arbeiten, da hab ich also auch nicht wirklich Zeit, um mich mal darum zu kümmern.

Geschrieben von: Neral_Jourian 12. Nov 2010, 13:51

Aktuell habe ich Probleme mit Trillian. Also das Programm benötigt mehrere Anläufe um mit ICQ zu verbinden. Hab schon nach Updates geschaut. Auch die Neuinstallation hat nicht so wirklich geholfen.

Geschrieben von: Adm. Ges 12. Nov 2010, 17:12

Das problem besteht bei mir ebenfalls. Vermute, dass ICQ mal wieder in den Protokollen rumpfuscht, um Leute wie uns zu ärgern. Das machen die leider mit schöner Regelmäßigkeit.

Geschrieben von: Neral_Jourian 12. Nov 2010, 21:02



Nun gut, im Trillian Forum haben noch einige andere das gleiche Problem. Fehlt nur noch eine Lösung in Form eines Updates oder ähnliches. Immerhin hab ich dafür bezahlt, Trillian nutzen zu dürfen. wink.gif

Geschrieben von: Lex 14. Mar 2011, 08:52

Ich bekomme neuerdings bei meinen drei Programmen, die ich tagtäglich auf der Arbeit benötige, die angehängte Fehlermeldung beim Programmstart. Dieser zusätzliche Klick nervt gewaltig. Ich weiß, dass das mit wenigen Klicks zu erledigen ist, weil ich den Fall schon einmal hatte. Ich finde aber nirgendwo die Möglichkeit, die entsprechenden Programme als "sicher" zu markieren.

(WinXP SP3, Programme liegen auf einem Serverlaufwerk)

 

Geschrieben von: Voivod 10. Oct 2011, 00:34

Hallo, ich habe gerade folgende mail an den support von ASUS geschrieben, natürlich mit allen Spezifikationen und Infos, die ich hier nicht posten muss...

Guten Tag

Ich habe vor einer Woche die Asus GTX 560 direct cu II top gekauft und bin extrem zufrieden mit dem Produkt und dessen Performance. Nun habe ich von Vista auf Win7 professional 32 bit geupdatet und es ist mir unmöglich, den neuesten Treiber von Nvidia (280.26) zu installieren. Unter Vista liess sich der Treiber noch problemlos verwenden. Doch jetzt meldet das Installationsprogramm von Nvidia: "Im Installationsprogramm ist ein Fehler aufgetreten." Ich habe es auch mit dem Treiber von Ihrer HP versucht, ohne Erfolg. (Das Installationsprogramm von Nvidia läuft ja trotzdem durch....)

Ich verwende derzeit den mit der Grafikkarte auf CD mitgelieferten Treiber: 8.17.12.7533, doch dieser ist vom Juni und damit schon ziemlich veraltet.

Ich hoffe, Sie können mir helfen. Kann ich den Treiber evtl. irgendwie "manuell" installieren?

MfG, etc...


Vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Zur Zeit ist das alles ein winziges Problem, alles läuft wunderbar, aber wenn ich in Zukunft die neuen Treiber nie installieren kann, ist das schon ziemlich doof.

Geschrieben von: Der RvD 10. Oct 2011, 08:14

Hm. Hast du den Installer für Win7 neu runtergeladen? Vielleicht ist das 'ne andere Version als für Vista?

Ansonsten könntest du evtl. mal den neuen Betatreiber auf der nvidia-Seite runterladen, um zu testen, ob du dieses Problem dort auch hast. (In Sachen Witcher 2 soll der 280.26 diversen Foren nach übrigens einige Probleme machen, weswegen ich mir vorgenommen hatte, diese Version auszulassen.)

Geschrieben von: Voivod 10. Oct 2011, 15:43

ZITAT(Der RvD @ 10. Oct 2011, 09:14) *
Hm. Hast du den Installer für Win7 neu runtergeladen? Vielleicht ist das 'ne andere Version als für Vista?

Ansonsten könntest du evtl. mal den neuen Betatreiber auf der nvidia-Seite runterladen, um zu testen, ob du dieses Problem dort auch hast. (In Sachen Witcher 2 soll der 280.26 diversen Foren nach übrigens einige Probleme machen, weswegen ich mir vorgenommen hatte, diese Version auszulassen.)


Ich kann auch die Betatreiber nicht installieren. Und ich habe jetzt auch versucht, verschiedene neuere Treiber manuell zu installieren. Sie werden gefunden, können aber nicht installiert werden ("Code 26"???). Wenn ich die Treiber vorher beim Hardwaremanager entferne, kann ich nachher gar nichts mehr installieren und muss einen Wiedererstellungspunkt bemühen. Nicht mal die Grafikkarte wird mehr erkannt.

Asus hat mit einem vorgefertigten mail reagiert und mir das vorgeschlagen, was ich da oben geschildert habe, mit entsprechendem Ergebnis. Ich geb's ja zu, ich bin nicht der Hirsch in Sachen PC, aber eigentlich habe ich alles versucht, was man so versuchen kann als Wald- und Wiesenuser. Und an der Karte kann's ja nicht liegen, unter Vista funktionierten die neuen Treiber perfekt und liessen sich problemlos installieren! sad.gif Ich habe jetzt auch noch mein Mainboard geupdatet, aber das hat auch nichts gefruchtet.

Geschrieben von: Voivod 29. Oct 2011, 18:41

Ich bin immer noch mit der Sache beschäftigt. sad.gif Asus sagt mir jetzt, ich müsse Win7 neu installieren, aber darauf habe ich echt keinen Bock...

Der alte Graphikkartentreiber hat sich quasi tief im System eingegraben und lässt sich nicht löschen, darum funzt wohl auch die Installation des soeben erschienenen allerneuesten Treibers von Nvidia (der eeeeeendlich keine Probleme mit Dragon Age II mehr machen soll *freu*) nicht.

Kennt jemand ein Programm, mit dem ich den hartnäckigen alten Treiber killen kann? Wie gesagt, über "Programme deinstallieren" oder gar im Gerätemanager geht's nicht. Der alte Treiber vom Juni will und will nicht weichen. Sogar wenn ich die GraKa komplett deinstalliere, lädt sich der Kerl wieder, nachdem das System die neue GraKa nach einigem fummeln endlich erkennt... sad.gif Früher gab's doch mal Programme wie "driver remover" oder so, aber ich finde nichts nützliches.

Help! (Ich kann Win7 nicht einfach neu installieren, weil, äh... Nun ja, meine Version ist eh nicht ganz legal... unsure.gif )

Edit: Habe ein Programm namens "Driver Sweeper" bemüht, danach brauchte ich einen Wiederherstellungspunkt... maja_grummel.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 30. Oct 2011, 00:12

Bei WinXP gabs gerne mal Ärger mit der Registry, aber von Win7 hab ich nahezu keine Ahnung.

Geschrieben von: Der RvD 30. Oct 2011, 21:45

Wäre auch mein erster Gedanke gewesen, das da evtl. noch was in der Registry übrig ist. Hast Du mal mit CCleaner versucht, alles mit nvidia-Kennung rauszuschmeißen? Ich meine doch, der wäre hier irgendwann mal erwähnt worden?

Geschrieben von: Voivod 31. Oct 2011, 09:45

ZITAT(Der RvD @ 30. Oct 2011, 21:45) *
Wäre auch mein erster Gedanke gewesen, das da evtl. noch was in der Registry übrig ist. Hast Du mal mit CCleaner versucht, alles mit nvidia-Kennung rauszuschmeißen? Ich meine doch, der wäre hier irgendwann mal erwähnt worden?


Mein grosses Brüderchen das Computergenie war gestern da und hat nach einer Stunde rumfummeln das Problem gelöst! smile.gif Die Lösung des Problems war, sämtliche Ordner von Nvidia auf dem PC umzubennen (auch die versteckten und mehrmals neu zu booten und zu beten, dann hat es irgendwann plötzlich funktioniert mit der Installation des neuen Treibers. smile.gif Mein Brüderchen verlangt jetzt 200.- Fr. für den PC-Support, die Kohle wird er sich allerdings bei ASUS zu holen versuchen... wink.gif Gottseidank ist jetzt alles ok, ich war echt soweit, auf ASUS zu hören und mir die Windowsneuinstallation anzutun, inklusive Kauf einer legalen Version.

Uh, während dem Tippen dieses Beitrags meldet Win, der aktuelle Treiber habe nicht funktioniert und sei "wiederhergestellt" worden. Er ist noch drin, wie ich im Gerätemanager sehe. Aber irgendwas ist immer noch nicht ganz koscher... unsure.gif

Geschrieben von: Neral_Jourian 15. Feb 2012, 15:18

Firefox und You Tube vertragen sich bei mir nicht wirklich. Also das passiert nicht jedes Mal, aber regelmäßig höre ich zwei Tonspuren wenn ich ein Video schauen möchte. Das ist dann die Tonspur vom aktuellen und vom vorherigen Video das ich geschaut habe.
Wenn ich den Tab schließe, habe ich noch den Ton vom letzten Video. Um den loszuwerden muss ich Firefox komplett schließen. Wüsste zu gerne was diesen Fehler verursacht.

Geschrieben von: Adm. Ges 15. Feb 2012, 18:14

Interessant. Ich hatte letztens ein andere Problem - da hat die Röhre einfach irgendwann aufgehört das Video zu laden, obwohl es noch nicht komplett geladen und die Leitung auch sonst nicht groß belastet war.

Geschrieben von: Neral_Jourian 8. May 2012, 13:37

Aktuell funktioniert unter Firefox die Tab-Taste nicht. Mal sehen wie ich das wieder weg bekomme.

Geschrieben von: Neral_Jourian 6. Jun 2013, 11:51

Möchte meine Firefox Daten vom Rechner auf mein Tablet übertragen. Theoretisch ist dafür sync recht gut. Praktisch wird mir zwar angezeigt es wird ein Abgleich vorgenommen. Aber ich habe kein einziges Lesezeichen noch ein Passwort auf meinem Tablet. Wüsste gerne woran es liegt. Wenn alle Stricke reißen werde ich wohl auf xmarks umsteigen.

Geschrieben von: Lex 6. Jun 2013, 13:01

Ist das eine normale Firefox-Version, wie man sie auch auf dem Desktop verwendet? Kannst du auf dem Tablet normale Windows-Programme installieren? Dann würde das nämlich hervorragend mit MozBackup (chip.de) funktionieren. Wenn es eine mobile FF-version ist: Keine Ahnung.

Geschrieben von: Neral_Jourian 6. Jun 2013, 13:20

Das ist ein Android - Tablet. Da fallen Windows - Programme schon mal weg.

Geschrieben von: Der RvD 2. Aug 2015, 09:37

Surft hier eigentlich jemand mit Google Chrome? Probiere ich eben mal anstatt des zunehmend abkackenden Firefox aus. Kennt da jemand 'nen empfehlenswerten Skriptblocker bzw. sonstige empfehlenswerte Add-Ons? (Adblock u.ä., die identisch zu den jeweiligen Firefox-Dingern sind, habe ich bereits drin...)

edit: Nevermind, Skriptblocker hab' ich. Sonstige empfehlenswerte/essentielle Chrome-Addons wären aber willkommen.

Geschrieben von: logan3333 2. Aug 2015, 11:18

https://www.waterfoxproject.org/ Da gibt es Waterfox, https://vivaldi.com/ http://sourceforge.net/projects/iw4win/ ! Alle "privater" als Firefox 32 Bit und Chrome.

Geschrieben von: Der RvD 2. Aug 2015, 11:38

Danke für den Tipp, ich teste jetzt erst mal Waterfox. Sofern der mir nicht so oft auf den Desktop crasht wie sein feuriger Verwandter, wird es der auch bleiben.

Geschrieben von: Der RvD 19. Sep 2015, 09:22

...und natürlich war letztendlich nicht Firefox der Übeltäter, sondern ein defekter RAM-Riegel...*kopfklatsch*

Surft sich jetzt auch mit dem ollen Fuchs wieder einwandfrei.

Geschrieben von: Lex 19. Sep 2015, 10:23

Oh ja, so ein defekter Riegel hat mich auch mal 2 Wochen in den Wahnsinn getrieben, bis ich den Fehler identifizieren konnte.

Geschrieben von: logan3333 20. Sep 2015, 18:32

Ja sagt einmal RvD und Lex steckt ihr eure Rechner selbst zusammen oder last ihr die vom Computer Alm Öhi bauen? Pro Tip: Bei Mainboards gibt es eine sogenannte QVL Liste (Steht im Handbuch unter RAM, kann man auch auf der Seite des MB Herstellers finden.) bei RAM Riegeln, denn seht ihr selbst Riegel die nicht defekt sind können bei manchen Konfigurationen Probleme bereiten. Auf der Qualified Vendor List stehen die Riegel die von MB Hersteller empfohlen werden, da sie mit dem MB getestet wurden. Nur so am Rande.

Geschrieben von: Lex 21. Sep 2015, 11:12

Was die Hardware angeht, bin ich recht ahnungslos, muss ich zugeben. Ich kaufe eigentlich immer fertige Rechner und Laptops. Ich könnte den ganzen Kram zwar verkabeln, habe aber keine Ahnung davon, welche Komponenten zusammen Sinn machen und welche nicht.

Bei meinem RAM-Riegel ging es um meinen Firmenrechner, der auch schon 5-6 Jahre alt war. Auch der wurde komplett gekauft. Der ist immer mal wieder abgeschmiert, und wir hatten lange die Grafikkarte in Verdacht, weil vor dem Absturz die Anzeige verrückt spielte. Nach einem Update des GraKa-Treibers ging es auch lange wieder gut, aber irgendwann ging es wieder los.
Ich habe mal testweise je einen der beiden 2GB-Riegel entfernt, da ist der Fehler dann nicht mehr aufgetaucht. Dann wurde der ersetzt und seitdem gibt es keine Probleme mehr.

Geschrieben von: Der RvD 21. Sep 2015, 12:38

Ich hatte nur einen (8GB-)Riegel (ebenfalls ein Komplettsystem), aber immerhin war dann das RAM-Testprogramm von Win7 sich ziemlich sicher, dass es an ebendiesem liegen müsse. War dann auch zum Glück so - seit ich den ausgetauscht habe, gab es nicht eine Fehlermeldung / Absturz mehr. Vorher hatte mich neben dem Firefox v.a. Witcher 3 immer mehr mit bizarren Abgängen in den Wahnsinn getrieben (und das ist doch gar nicht von Bethesda mrgreen.gif), wobei es vorher komischerweise immer mal wochenlang beinahe fehlerlos lief. Ah, shit happens.

Geschrieben von: Der RvD 22. Dec 2015, 22:43

Kann man eigentlich unter Windows 7 irgendwie sein DVD-Laufwerk abbremsen, damit das beim (Video-)DVD-gucken nicht tönt, als wolle es gleich abheben? (Unter Ubuntu gab's da 'nen sehr simplen Konsolenbefehl für - Windows habe ich länger nicht mehr erduldet...)

Geschrieben von: Kobi 25. Dec 2015, 15:11

Kann ich dir leider nicht helfen, aber wenn ihr Fragen habt, wie man seinen Laptop-Kühler wieder zum laufen bringt, das weiß ich jetzt. In dem Sinne auch hier noch einmal: das Jahres Backup nicht vergessen ... Wenn man nämlich die Fehlermeldung "Fan Error" liest ist das der erste Gedanke, der einem durch den Kopf schießt tongue2.gif

Geschrieben von: Blaidd_Drwg 25. Dec 2015, 22:10

ZITAT(Der RvD @ 22. Dec 2015, 22:43) *
Kann man eigentlich unter Windows 7 irgendwie sein DVD-Laufwerk abbremsen, damit das beim (Video-)DVD-gucken nicht tönt, als wolle es gleich abheben? (Unter Ubuntu gab's da 'nen sehr simplen Konsolenbefehl für - Windows habe ich länger nicht mehr erduldet...)



Habe das Programm hier gefunden

http://www.chip.de/downloads/CD-Bremse_13002580.html

Kann nur nicht beurteilen ob es etwas taugt.

Geschrieben von: Der RvD 25. Dec 2015, 23:25

Das wäre prinzipiell wohl das Richtige, ist aber anscheinend nur bis Windows Vista kompatibel. Trotzdem danke.

Geschrieben von: Blaidd_Drwg 25. Dec 2015, 23:33

Rimhill soll eine Alternative sein die auch unter Windows 7 funktioniert.

http://thesz.diecru.eu/content/rimhillex.php

Geschrieben von: Der RvD 26. Dec 2015, 10:51

Jawoll, das hat's gebracht. Danke schön! smile.gif

Geschrieben von: Der RvD 8. Mar 2016, 14:20

Bin mir gerade nicht sicher, ob das ein Problem mit meinem PC ist oder mit dem Forum, aber bin ich der einzige, der hier keine Sonderzeichen mehr angezeigt bekommt? Anstatt sämtlicher Umlaute, dem "ß" u.ä. sehe ich hier (und nur hier! der Rest des Netzes ist OK...) nur noch so'n Fragezeichensymbol. Getestet unter Firefox (normal, aber auch im abgesicherten Modus) und Google Chrome... unsure.gif

Test: ä, ö, ü, ß

Edit: in diesem Post werden sie korrekt angezeigt. Im Edit-Bildschirm sehe ich sie aber dann in Form irgendeines obskuren Codes (UTF-8, sagt mir eine kurze Google-Suche).

Edit, die zweite: Und nach dem Editieren sind sie auch hier nicht mehr zu sehen, nur noch der Code.

Geschrieben von: Lex 8. Mar 2016, 14:50

Du bist nicht alleine. Die werden bei mir auch falsch angezeigt.

TEST: üöäÜÖÄß

EDIT: in MEINEM Post sehe ich sie korrekt, in deinem Post und auf der Startseite nicht.

Geschrieben von: Der RvD 8. Mar 2016, 15:47

Deinen Post sehe ich auch völlig korrekt, in meinem obigen sehe ich momentan mrgreen.gif alle bis auf das scharfe "s". Mal testweise aus deinem Post kopiert: ß

Habe gemerkt, dass man das manuell korrigiert bekommt, wenn man im Firefox unter Ansicht -> Textkodierung zwischen "Unicode" und "Westlich" wechselt. Das muss allerdings für jede Seite einzeln gewählt werden.

Edit: Mein Post wurde mir völlig OK angezeigt...bis ich ihn editieren wollte. Seitdem wieder der altbekannte Darstellungsfehler.

Edit 2: OK, ich gebe auf. Das Wort "völlig" im ersten Edit wird richtig angezeigt, in der ersten Zeile ist es kaputt. biggrin.gif

Geschrieben von: Matt 8. Mar 2016, 17:15

Ist mir auch soeben aufgefallen. Wollte das morgen mal auf gänzlich anderen Rechnern, mit gänzlich anderen OS testen, aber wie ich sehe, kann ich mir das sparen. Es liegt nicht an meinem Rechner.

Kann da selbst als Informatiker kein Licht ins Dunkel bringen, insbesondere, da ich davon ausgehe, dass kein Admin irgendwas verstellt hat. Hier wird ja eigentlich nie irgend etwas verstellt. Schon mysteriös.

Geschrieben von: logan3333 9. Mar 2016, 05:00

ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ
ÖÖÖööööööööööööööööööööööööööööööööö

ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ
ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄäääääääääääääääääääääää
�
�äääääääää

ÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜü
üüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüü

Habe auch das selbe Problem, vielleicht ein falsches Update, English statt Deutsch?

Edit: Screenshot anbei, es betrifft nur zwei Zeichen.

Es ist schon komisch, ich habe bei einen Kommentar dreimal NSA geschrieben, vielleicht hat uns ein PRISM/GCHQ Bot heimgesucht?! Oh, well I'll guess they are going to fire at the administrators first. mrgreen.gif Duck, Ges! Hellfire Missiles incoming.

 

Geschrieben von: JEAN-LUC 9. Mar 2016, 06:13

ums mal einzugrenzen - Test IE9:

ßäöü

Edit Test:
ßäöü

Darstellung nach Schreinen und Edit für mich ok - Meine Nutzerinfo links hat aber eine falsche Darstellung.

Geschrieben von: Adm. Ges 11. Mar 2016, 09:51

Und ich dachte das liegt nur an mir. Seit wann tritt der Fehler denn bei euch auf?

Geschrieben von: Matt 11. Mar 2016, 10:00

Seit 8. März. Der RvD hat den Thread ziemlich schnell nach dem Auftreten des Problems aufgemacht. Kann nur um wenige Stunden abweichen, falls das zur Eingrenzung hilft.
Da manuell ja nichts verstellt wurde, kommt als Ursache nur "automatisches" Verstellen in Frage, d.h. automatische Software- und/oder Datenbank-Updates. Könnte durchaus an der Datenbank liegen, da das Problem offenbar nur Sonderzeichen in älteren Beiträgen betrifft. Neu verfasste Posts sind ja hinsichtlich Umlauten o.ä. tadellos. Eventuell hat sich die Art und Weise geändert, wie Sonderzeichen in der DB kodiert sind. Demzufolge werden in älteren Beiträgen diese Zeichen falsch interpretiert.

Geschrieben von: Adm. Ges 11. Mar 2016, 10:08

Ich hab Marv mal drauf hingewiesen. Vielleicht findet er ja den Grund heraus. Könnte mir vorstellen, dass es irgendwie mit den News-Beiträgen zusammenhängt, da die "von außen" in die Datenbank schreiben.

Geschrieben von: Der RvD 11. Mar 2016, 11:02

Könnte auch schon 'nen Tag oder so früher aufgetreten sein. Ich hab' da nicht viel im Forum gelesen, mir ist die fehlerhafte Anzeige in den Threadtiteln ("Was für ein Buch lest Ihr gerade" u.ä.) aber schon etwas vor dem Posten aufgefallen. Da ich aber meinen Firefox gerade komplett zurückgesetzt hatte und noch mit dem Neueinrichten der diversen Add-Ons beschäftigt war, habe ich das im Geiste erst mal darauf geschoben. Erst als das dann im abgesicherten Modus plus dem dafür testweise installierten Chrome genauso aussah, kam mir das dann doch verdächtig vor...

Edit: Und der Fehler tritt auch nach wie vor (zumindest hier) jedesmal bei neuen Beiträgen auf, sobald man diese editiert. Ursprünglich sah dieser Beitrag völlig in Ordnung aus, seit dem Drücken auf den Edit-Knopf habe ich hier wieder Sonderzeichen-Chaos.

Geschrieben von: logan3333 11. Mar 2016, 23:02

Spyware.Exploit.Misc.MU verursacht die Probleme mit Umlauten. http://ptrace.fefe.de/fefeboese.png

Geschrieben von: Matt 15. Mar 2016, 13:27

So, dann scheint also alles wieder im Lot zu sein ... mit Ausnahme der Beiträge, die in dem fraglichen Zeitraum verfasst wurden - dort sind jetzt nämlich die Umlaut kaputt, obwohl sie vorher okay aussahen. Aber klar: Es gibt halt nicht zwei Kodierungen für dasselbe Zeichen. Entweder es funktionierte in der besagten Woche oder es funktioniert jetzt. Beides geht nicht (jedenfalls nicht ohne Extraaufwand). Mir ist so jedoch lieber, weil dadurch auch alle alten Beiträge (und die ganze Trekzone-Website) wieder korrekt angezeigt werden. Thanx an wen auch immer. smile.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 15. Mar 2016, 18:58

Entweder war es Marv oder das Problem hat sich allein gelöst. Ich tendiere zu ersterem. wink.gif

Geschrieben von: Lex 9. May 2016, 14:43

Falls noch jemand Fragen zum Win10-Update hat... Ich bin da jetzt voll der Profi drin! *Lenovo und Microsoft verfluch"

Geschrieben von: Blaidd_Drwg 9. May 2016, 15:16

Gratuliere. Bei mir will der Arc Launcher nicht. Das ist jedoch selbst verschuldet weil auf meinem Rechner schon die Version 14332rs1_release160422_1940 auf dem Rechner hab.

Geschrieben von: Lex 9. May 2016, 15:36

Ich habe bei meinem Hauptlaptop das Problem, dass sich das Touchpad nach jedem Neustart auf die Werkseinstellungen resettet. Auch der aktuelle Treiber half hier nicht weiter. Ist aber nicht so tragisch, weil ich den Laptop eh so gut wie nie runterfahre, sondern immer in den Energiesparmodus schicke.

Geschrieben von: Voivod 10. May 2016, 14:34

Äh, Windows 10 hat meinen Läppi von selbst repariert. Habe stundenlang dran rumgefummel weil ich wieder am PC zocken wollte, dann widerwillig auf 8.1 geupdated, dann ging gar nichts mehr. Dann Windows 10 installieren lassen, der alte Knochen hat ca. sieben Stunden vor sich hingewerkelt, aber jetzt läuft seit ein paar Wochen alles perfekt. Also auf Windows 10 lasse ich nichts kommen! laugh.gif

Geschrieben von: Lex 10. May 2016, 16:55

Es lag auch eher am Rechner. Ich bin mit Win10 auch sehr zufrieden.

Geschrieben von: Voivod 11. May 2016, 11:13

ZITAT(Lex @ 10. May 2016, 17:55) *
Es lag auch eher am Rechner. Ich bin mit Win10 auch sehr zufrieden.


Es ist vor allem verdammt fix, habe gar nicht gewusst, dass mein Läppi solche Muckis hat! Evtl. war Windows 8 wirklich so ein übler Bremsklotz, oder aber die Installation ab Werk war von Anfang an eine Katastrophe. Den Kauf eines Desktop-PC mit guter Graphikkarte kann ich jedenfalls noch ein Weilchen rauszögern.

Geschrieben von: Lex 11. May 2016, 12:14

Ja, das ist mir auch aufgefallen. Ich hatte auf meinem schon älteren Laptop nacheinander Win 7, Win 8, Win 8.1 und Win 10. 10 ist das mit Abstand stabilste und schnellste bisher.

Geschrieben von: Matt 11. May 2016, 20:01

Ich kann über Win10 auch nur Positives berichten - wenn man es geschafft hat, all die Späh-Elemente auszuschalten. Grrr!

Geschrieben von: logan3333 12. May 2016, 19:20

@Matt freu dich schon auf die Erpressungstrojaner die dir im UEFI BIOS die Festplatte verschlüsseln. mrgreen.gif

Geschrieben von: Matt 13. May 2016, 08:19

Hör mir mit diesen ganzen BIOS-Nachfolgern auf. Wer da noch kein Verschwörungstheoretiker ist, könnte glatt zu einem werden. wink.gif

Geschrieben von: Blaidd_Drwg 27. Dec 2016, 16:04

Mein Firefox hat jetzt bei Facebook gezickt. Konnte keinen Posts mehr verfassen weil sich der Browser ständig aufgehängt hat. Überlege jetzt zum xten Mal eventuell auf Chrome zu wechseln. Nur werde ich mit Chrome auch nicht so richtig warm, mir fehlt noch so ewas wie "Secure Login".

Geschrieben von: Blaidd_Drwg 18. Feb 2017, 11:52

Nutzt jemand von euch zufällig die Whatsapp - App für Chrome? Hab ein Häkchen bei "angemeldet bleiben" gesetzt und muss mich trotzdem jedes Mal von neuem anemelden.

Geschrieben von: Lex 18. Feb 2017, 20:54

Das Ploblem habe ich hier noch nicht gehabt, allerdings benutze ich die Firefox-App. Benutzt du mehrere Computer? Die Web-app kann nur auf einem Computer eingeloggt sein. Wenn du den Rechner wechselst, musst du dich neu einloggen.

...das Einzige, was bei mir NIE eingeloggt bleibt, ist übrigens die TrekBBS. Da muss ich mich jedes Mal neu einloggen rolleyes.gif

Geschrieben von: Blaidd_Drwg 18. Feb 2017, 22:45

ZITAT(Lex @ 18. Feb 2017, 20:54) *
Das Ploblem habe ich hier noch nicht gehabt, allerdings benutze ich die Firefox-App. Benutzt du mehrere Computer? Die Web-app kann nur auf einem Computer eingeloggt sein. Wenn du den Rechner wechselst, musst du dich neu einloggen.

...das Einzige, was bei mir NIE eingeloggt bleibt, ist übrigens die TrekBBS. Da muss ich mich jedes Mal neu einloggen rolleyes.gif



Nein, wollte es nur auf dem einen Rechner nutzen. Nervt allerdings wenn man sich da immer neu einloggen muss.

Geschrieben von: Voivod 21. Apr 2017, 09:44

Eine Frage zu Android: Ich habe vor ein paar Wochen all meine diversen Passwörter gewechselt und einige wieder vergessen... Hier müsste ich sogar einen neuen Account anmelden, um ein neues Passwort zu kriegen. Dummerweise habe ich die Passwörter mit dem Fingerabdrucksensor gespeichert, und jedes mal, wenn ich zum Beispiel hier vorbeischaue, fragt mich das Handy nach meinem Fingerabdruck für das Passwort des Wegwerfaccounts. Wie kriege ich den Mist wieder weg? Das nervt!

Geschrieben von: Bir'kher 15. May 2017, 19:09

Mist, mein Desktop-Rechner ist in die ewigen Jagdgründe eingegangen... Dummerweise hab ich keinen Plan mehr, was im Moment die aktuellen CPUs und GPUs sind... Was krieg ich denn da für nen Tausender? Gibts irgendwelche Sachen, die ich beachten sollte? Vor n paar Jahren wars USB3.0, aber was es mittlerweile für Trends gibt, weiß ich grad nicht. Okay, SSD hab ich auch schon mal gehört...

Geschrieben von: logan3333 15. May 2017, 21:21

http://www.tomshardware.de/foren/

Auf jeden Fall: Nvidia Karte, Intel Prozessor und SSD. mrgreen.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 15. May 2017, 22:58

Für 1k€ gibt es auf jeden Fall ne Menge Schnulli. Aber mir geht es da ganz ähnlich. Meine alte Diva läuft und läuft. Dummerweise geht da auch kein "zeitgemäßes" Betriebssystem mehr drauf.

Geschrieben von: Lex 27. May 2017, 14:25

Ich bin, nach viiiiiiiiielen Jahren Firefox-Treue, zu Chrome gewechselt. Von der Bedienung und Optik her mag ich das Füchschen sehr viel lieber, aber er ist schon extrem lahm geworden in letzter Zeit. Keine Ahnung, woran das liegt.

Geschrieben von: logan3333 27. May 2017, 14:45

Mehr Speicherbedarf, und 500.000 Addons. mrgreen.gif Wenn du einen schlankeren Fuchs haben willst schau dir den hier einmal an. --> https://www.palemoon.org/ Der verbaucht dank "Gecko" Engine weniger Speicher.

Geschrieben von: Lex 27. May 2017, 20:49

Nach einem halben Tag Chrome weiß ich, das wird nie mein Lieblingsbrowser werden. er ist schnell, aber ein paar sachen stören mich doch gewaltig.

Bei den Addons bin ich echt harmlos. Autofill Forms, Adblocker, und Whatsapp, mehr nicht. Danke für den Tipp, habe Pale Moon mal eingerichtet und benutze ihn aktuell. Sieht bisher recht gut aus. Der scheint auf Firefox 27 zu basieren (sagen zumindest ein paar Addons, die sich nicht installieren lassen), einer doch recht alten Version. Ist das Browsen damit sicher? Ich hab da ehrlich nicht so viel Ahnung von.

Geschrieben von: Blaidd_Drwg 27. May 2017, 21:04

Chrome wird auch nicht so wirklich mein Lieblingsbrowser. Allerdings hat er bei mir schon Firefox abgelöst.

Geschrieben von: Adm. Ges 27. May 2017, 21:18

Ich bin da auch eher zögerlich. Beide Browser haben ihre Macken. Beim Firefox nerven mich die Aussetzer, die er jetzt immer mal wieder hat. Nach ein paar Stunden Pause kommt es vor, dass er anfängt einzufrieren und sich erst nach ein paar mehr Sekunden wieder fängt, um dann beim Laden der nächsten Seite wieder einzufrieren. Kurioserweise lässt sich das auch nicht durch einen Neustart vom Firefox beheben. Nur der Neustart des Rechners hilft. Insofern wechsle ich dann notgedrungen auf Chrome, weil ich keine Lust habe irgendwann am Abend kurz vor dem Schlafengehen noch mal den Rechner neu zu starten.

Geschrieben von: logan3333 27. May 2017, 22:25

Chrome und das Open Source Produkt Chromium sind sicherer als der Fuchs, nur wenn man beim Fuchs Dinge wie HTTPS Everywhere, Disable Web RTC, Privacy Badger, und so weiter dazu installiert wird er wirklich sicher. Chrome hat mit seiner Sandbox eben einen Vorteil. Palemoon ist eine Weiterentwicklung des alten Fuchs. Wichtig beim Fuchs ist das man uBlock Origin als Ad Blocker draufmacht statt Ad Block oder Ad Block Plus. Ublock Origin benötigt keine große Menge an Speicher.

und den hier gibt es auch noch: https://www.brave.com/

https://privacytoolsio.github.io/privacytools.io/ da gibt es viele Auskünfte über Sicherheit.

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)