IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> www.raumfahrer.net

Informationen zu aktuellen Weltraummissionen und Entdeckungen gibt es im TZN-Angebot unter www.raumfahrer.net

 
Reply to this topicStart new topic
erster Taikonaut, ... es wird voll im Weltall
JEAN-LUC
Beitrag 15. Oct 2003, 10:44
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.168
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝hlhausen/Th├╝r.
Mitglieds-Nr.: 32



Tja, heute ist es dann ja so weit. China hat seinen ersten Bewohner ins All geschossen. Na das ist doch mal ne Offensive um deren Armut und ├ťberbev├Âlkerung Herr zu werden - schickt sie alle ins All (ok, schlechter Scherz).
Vor allem wenn man sieht sieht was sich die Chinesen f├╝r die n├Ąchsten Jahre noch alles vorgenommen haben scheint es ja jetzt endlich mal wieder eine richtige "Weltraumoffensive" zu geben. Ich bin nur mal gespannt, was die Chinesen von ihren Vorstellungen alles umsetzten k├Ânnen...


--------------------
"Meine T├Âchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen tr├Ągt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 15. Oct 2003, 12:58
Beitrag #2


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



Die hatten aber auch wohl nen riesen bammel, die Life-├ťbertragung des Starts wurde aus Furcht vor einem Fehlschlag abgesagt...


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Maja
Beitrag 15. Oct 2003, 13:23
Beitrag #3


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 746
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Bielefeld
Mitglieds-Nr.: 6



Das es Chinas Bev├Âlkerung schlecht geht, ist ein popul├Ąrer Irrtum. Nat├╝rlich gibt es weitaus h├Ârer Armut als beispielsweise im superreichen Deutschland... aber die Bad China Times sind wahrlich vorbei. Die DDR gibt's ├╝brigens auch nicht mehr.


--------------------
www.originalmaja.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Quarks
Beitrag 15. Oct 2003, 16:44
Beitrag #4


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 127
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: 568 Meter ├╝ber Meerespiegel.
Mitglieds-Nr.: 33



Tja, sie wollen wohl dem Rest der Welt zeigen dass sie kein Entwicklungsland mehr sind, sondern zum Hightech Land von Morgen werden und zumindest f├╝r die gro├čen Metropolen an der K├╝ste trifft das ja auch schon zu.


--------------------
Signaturen sind ebenso ├╝berfl├╝ssig wie ein 6'er Zeh.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 15. Oct 2003, 23:50
Beitrag #5


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Mal sehen, ob das neuen Schwung in die Raumfahrt bring und der NASA-Etat zur Abwechslung mal wieder erh├Âht statt gesenkt wird. Oder ob die Amis es endlich mal auf die Reihe bekommen ihr "Spaceshuttle 2" - wie immer sie die Dinger nennen - auf die Reihe zu bekommen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 16. Oct 2003, 15:23
Beitrag #6


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



Na, da sind wir mit unserem europ├Ąischen Shuttle "Phoenix" schneller...


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 16. Oct 2003, 17:40
Beitrag #7


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



QUOTE (Maja @ 15. Oct 2003, 14:23)
... aber die Bad China Times sind wahrlich vorbei.

Wenn es dich nicht st├Ârt, da├č in China auch weiterhin Menschen spurlos verschwinden, f├╝r freie Meinungs├Ąu├čerung jahrzehntelang in den Knast wandern oder wegen ihrer religi├Âsen ├ťberzeugung verfolgt werden, dann kann man in der Tat sagen: Die Bad China Times sind vorbei. rolleyes.gif


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 16. Oct 2003, 19:53
Beitrag #8


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^Ausserdem sind auf dem Land immer noch viele, viele Millionen Menschen auf Getreidelieferungen angewiesen, sonst w├╝rden sie verhungern. China bleibt trotz seiner paar Boom-Metropolen wirtschaftlich und politisch ein Entwicklungsland. Nur eine kleine Elite profitiert vom "Staatskapitalismus" der allm├Ąchtigen kommunistischen Partei, die daf├╝r richtig. Die Zahl der Million├Ąre explodiert wie damals in Russland.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Quarks
Beitrag 17. Oct 2003, 11:01
Beitrag #9


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 127
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: 568 Meter ├╝ber Meerespiegel.
Mitglieds-Nr.: 33



Ja, mal schauen was in diesem Jahrhundert aus China wird, die haben ja einige abgefahrene Projekte am laufen, komplette Bewaldung eines Streifens im Norden, und dieses Riesen Damm Projekt. Was mich auch noch erstaunt hat, ich hab die genaue Zahl vergessen, hoffe die stimmt, das aktuell ca. 40.000 Kilometer Autobahnen im Bau sind.
Zumindest die gro├čen Unternehmen scheinen China eine Gro├če Zukunft zu bescheinigen, da viele in den letzten Jahren versucht haben dort Fu├č zu fassen und sich einen Nahmen zu machen.


--------------------
Signaturen sind ebenso ├╝berfl├╝ssig wie ein 6'er Zeh.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
PiKarl
Beitrag 17. Oct 2003, 13:45
Beitrag #10


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 358
Beigetreten: 31. July 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 16



China ist vor allem f├╝r die meisten ein geheimnisvolles und nicht zuletzt widerspr├╝chliches Land. Geh├Ârt zu den drei verbliebenen sozialistischen Staaten, ist aber zeitgleich wirtschaftlicher Wachstumsmotor der Welt. Das Gewese, was ├╝ber den Starttermin, die Auswahl des Taikonauten und alle Details des Fluges gemacht wurde, zeigt, dass hier noch immer ein St├╝ck kalter Krieg vergraben liegt. Denn vieles daran erinnert an die Handhabe bei Raumfl├╝gen zu Sowjetzeiten ("sich blo├č keine Blamage und Blo├čstellung vor dem Westen erlauben").

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch das Medienecho. In den letzten Tagen habe ich vielmals, im privaten wie im ├Âffentlichen Rundfunk, die Frage geh├Ârt, ob denn die Chinesen jetzt Europa voraus seien. Ob sie mit ihrem ersten bemannten Raumflug besser seien als Europa. In dieser Frage schwingt eine alte Angst des kalten Kriegs mit: Dass der Klassenfeind (wie bei Juri Gagarin) wieder einen Schritt voraus ist.

Die meisten haben einfach noch nicht begriffen: Bemannte Raumfahrt ist seit den Neunziger Jahren keine Angelegenheit mehr, die sich einzelne Staate leisten k├Ânnen. Das sieht man bei diversen Shuttle-Mir sowie Euro-Mir-Missionen sowie nat├╝rlich dem Aufbau und Betrieb der ISS. China ist zu Zeit DAS Boomland ├╝berhaupt - aber ich denke, dass sich die Chinesen mit der Zeit in Richtung der internationalisierten bemannten Raumfahrt orientieren werden. Eine bemannte Mond- oder Marslandung kann heute kein Land der Welt mehr finanzieren - denn den Druck des Kalten Kriegs gibts nicht mehr, der damals alles m├Âglich machte. Gr├Â├čere Projekte werden nur noch international m├Âglich sein - und das mit Sicherheit fr├╝her oder sp├Ąter auch mit China.


--------------------
"Die Wissenschaft f├Ąngt eigentlich erst da an interessant zu werden, wo sie aufh├Ârt."
Justus Freiherr von Liebig


user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Taixinomee
Beitrag 17. Oct 2003, 16:54
Beitrag #11


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 17
Beigetreten: 14. October 03
Mitglieds-Nr.: 91



Der Weltraum, unendliche Weiten.
Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs "VerstehtIhrsowiesonicht". Auf seiner langen Reise zu fremden Sonnenystemen und neuen Zivilisationen, bringt es den Kommunismus dahin, where no one has been before...
Aber vielleicht erstmal den Mars. Der ist ja schon so sch├Ân rot!

Mit Baujahr 1983 made in China habe ich wohl den alten Kommunismus nicht mehr so mitbekommen. Ich erinnere mich nur noch an die Transformer Spielzeuge, die als erstes Zeichen der ├ľffnung gen Westen importiert wurden. Mama wollte mir aber keine kaufen mad.gif .

Der chinesische Kommunismus ist heute eine pragmatische, kapitalistische, schizophrene Korruptionsdiktatur, wobei sich die meisten mehr ├╝ber die Korruption als ├╝ber Verletzung der Menschenrechte ├Ąrgern. So scheint es mir jedenfalls.

Und trotz des Wachstums frage ich mich, woher die Leute das Geld hernehmen f├╝r den Staudamm, Transrapid und dieses ganze Schm├Âcker.

Mit Schm├Âcker meine ich Raumschiffe und so, denn im Grunde genommen, sind Raumfahrtprogramme irgenwie sinnlos. Dass der Warpantrieb irgendwann mal erfunden wird, halte ich mal f├╝r ein Ger├╝cht! Satelliten zu bauen, w├Ąre noch wirtschaftlich sinnvoll. Raumstationen sind f├╝r mich die Grenze von Vernunft. Na, Experimente so sch├Ân nett. Aber, warum sollten wir (Menschen) zum Mars?? Was bringt das? Eigentlich sollten wir doch zusehen, dass wir die Probleme auf der Erde erstmal in den Griff kriegen!


--------------------
Dat l├Âbbt schon!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
PiKarl
Beitrag 17. Oct 2003, 18:01
Beitrag #12


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 358
Beigetreten: 31. July 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 16



"Warum sollte der Mensch denn rauchenden eisernen Gef├Ąhrten durch das Land rasen, warum sollte er durch die Luft fliegen, gar schneller als der Schall?"

"Das Fluggeheimnis wird sowieso nie gebrochen werden!"

"Computer? Ja, weltweit werden in den kommenden Jahrzehnten wohl nur 5-10 gebraucht, so gro├č wie die Teile sind!"

Es gab immer Leute, die genau mit solchen Spr├╝chen den menschlichen Fortschritt verschm├Ąht haben. Nat├╝rlich m├╝ssen wir realtistisch bleiben. Ich denke nicht, dass wir in 100 Jahren mit Warpgeschwindigkeit interstellare Reisen unternehmen werden (au├čer nat├╝rlich die Vulkanier kommen wirklich zu Besuch und sind freigiebig mit ihrer Technologie..). -> Wir sollten einfach realistisch bleiben.

Ich denke aber auch, man sollte in die andere Richtung auch vorsichtig sein. Ohne einen gesunden Zukunftsglauben kann man sich auch gleich in einem bayrischen Bergdorf verkriechen und dort Pastor werden... B)


--------------------
"Die Wissenschaft f├Ąngt eigentlich erst da an interessant zu werden, wo sie aufh├Ârt."
Justus Freiherr von Liebig


user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hogfather
Beitrag 1. Nov 2003, 02:26
Beitrag #13


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 46
Beigetreten: 31. October 03
Wohnort: Freistaat Friemersheim
Mitglieds-Nr.: 106



Nat├╝rlich m├╝ssen wir zum Mars zum fliegen. Es l├Âst vielleicht nicht das Problem von Hubert Meier und wo er sein n├Ąchstes Bier herkriegen soll, aber es solche Erfolge der Menscheit m├╝ssen erbracht werden nicht nur, um unsere Wissensdurst zu stillen.

Jede Epoche hat ihre Wunder. Die Antike hat ihre Pyramiden und Amphitheater, selbst das dunkle Mittelalter hatte seine Kathedralen wie den K├Âlner Dom. Und was haben wir in 1000 Jahren vorzuweisen? Ein paar Wolkenkratzerruinen und Scherben von Hubert Meier's Bierpulle?
Das soll nicht hei├čen, das wir nun in den n├Ąchsten Jahren zum Mars fliegen m├╝ssen, "nur" um in den Geschichstb├╝chern der n├Ąchsten Jahrhunderte ein Lesezeichen in dem f├╝r uns vorgesehenen Kapitel zu hinterlassen. Aber wir brauchen solche Ziele, um uns weiter zu entwickeln. Wir m├╝ssen ja nicht gleich zum Marz heizen. La├čt uns erst einmal mit der ISS den n├Ąchsten Schritt ins Weltall wagen, dann schauen wir weiter.

Um auf die Taikonauten zu kommen. Ich finde es bedenklich, das die Chinesen offensichtlich einen Wettstreit gegen den Westen in Sachen Weltraumforschung machen. Ich hoffe, das sie jetzt erst einmal die ersten Schritte alleine gehen wollen um dann Hand in Hand mit dem Westen in Sachen Weltraumforschung arbeiten werden. Die NASA und ESA sind meines Erachtens in einer Art und Weise etabliert, die einen Wettstreit wie in den 60gern unsinnig macht.


--------------------
"Der Mensch denkt - Und Gott lacht"

"Er sah ein Licht am Ende das Tunnel - Es war ein Flammenwerfer"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
PiKarl
Beitrag 1. Nov 2003, 09:32
Beitrag #14


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 358
Beigetreten: 31. July 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 16



F├╝r einen wirklichen Wettstreit sind die Chinesen schlicht und einfach 40 Jahre zu sp├Ąt. Ich denke, schon aus technologischen Gr├╝nden d├╝rften sie es schwer haben, in irgendeiner Weise die westliche Raumfahrt herausfordern zu k├Ânnen: Auch wenn Shenzhou eine v├Âllig eigenst├Ąndige Weiterentwicklung der russischen Sojus ist, ist es doch ein gro├čer Schritt in Richtung einer eigenen Raumstation oder gar einem bemannten Mondprogramm. Bis es soweit ist (und die Chinesen das Geld daf├╝r aufbringen k├Ânnen sowie die Technologie entwickelt haben) wird wohl noch sehr viel Wasser den Yangtse runterflie├čen... biggrin.gif

Ich denke viel eher, dass die Chinesen schon bald in Kooperation mit den westlichen Organisationen Raumfahrt betreiben wird. Ein guter Ansatz dazu ist zum Beispiel Chinas Beteiligung am europ├Ąischen Satellitennavigationsprogramm Galileo (siehe http://www.raumfahrer.net/news/newsbits/ne...#27102003111629).


--------------------
"Die Wissenschaft f├Ąngt eigentlich erst da an interessant zu werden, wo sie aufh├Ârt."
Justus Freiherr von Liebig


user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
spocktock
Beitrag 7. Jun 2004, 01:31
Beitrag #15


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 38
Beigetreten: 5. June 04
Wohnort: Schwandorf (in Bayern)
Mitglieds-Nr.: 304



Hallo,

Chinas Raumfahrtporgramm wirkt schon etwas seltsam auf mich. Erstmal ist die ├╝berwiegende Technologie die dabei verwendet wurde "Made in UDSSR". Also nicht gerade das neueste vom neuen. Um gleich dabei zu bleiben: Ich frag mich ernsthaft wieviele Menschen bei fehlgeschlagenen Starts zu schaden kammen.

Die einzige Nation die sich heutzutage noch ein "echtes" bemanntes Raumfahrtprogramm leisten kann ist die USA, Russland konnte das zwar fr├╝her mal. Aber heute ist es auf Gelder aus der EU und der USA angewiesen. Die Wirtschaft ist einfach am Boden, die Kriminalit├Ąt ist dort dr├╝ben ein Horror.

Ich bezweifle ernsthaft das China ohne die hilfe von Russichen Ingeneuren so weit gekommen w├Ąre. Die meiste Technologie ist einfach "Made in UDSSR". Ich glaube nicht das China ein ernstzunehmender konkurrent f├╝r die USA werden wird.

Die lage in China scheint sich aber nach und nach zu lockern.

Lebt lange und in Frieden

J├╝rgen

Der Beitrag wurde von spocktock bearbeitet: 7. Jun 2004, 01:31
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 7. Jun 2004, 07:28
Beitrag #16


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



QUOTE (spocktock)
Chinas Raumfahrtporgramm wirkt schon etwas seltsam auf mich. Erstmal ist die ├╝berwiegende Technologie die dabei verwendet wurde "Made in UDSSR". Also nicht gerade das neueste vom neuen.


aha. dann vergleiche mal chinas raumfahrtprogramm mit dem deutschen und sage mir bitte, welches seltsamer auf dich wirkt. die russen haben noch immer die zuverl├Ąssigste rakete. und wenn wir gerade vom neuesten vom neuen reden: wu├čtest du, da├č die nasa ihre chips f├╝r die space shuttles mittlerweile bei ebay kauft, weil die dinger schon so alt sind, da├č sowas heute nicht mehr auf dem normalen markt gehandelt wird?

QUOTE
Um gleich dabei zu bleiben: Ich frag mich ernsthaft wieviele Menschen bei fehlgeschlagenen Starts zu schaden kammen.


wir k├Ânnen gerne mal summieren und dann vergleichen, ob die amerikaner oder die russen in den letzten jahrzehnten mehr menschen im all bzw. auf dem weg dorthin oder zur├╝ck verloren haben.

QUOTE
Die einzige Nation die sich heutzutage noch ein "echtes" bemanntes Raumfahrtprogramm leisten kann ist die USA


das ist falsch. "leisten" k├Ânnen sich die vereinigenten staaten im grunde gar nichts, bei der gigantischen verschuldung. und in den letzten jahren wurde f├╝r die raumfahrt dort nicht viel locker gemacht.

QUOTE
Die Wirtschaft ist einfach am Boden, die Kriminalit├Ąt ist dort dr├╝ben ein Horror.


bl├Âdsinn.

QUOTE
Ich bezweifle ernsthaft das China ohne die hilfe von Russichen Ingeneuren so weit gekommen w├Ąre. Die meiste Technologie ist einfach "Made in UDSSR".


was ist falsch an einer kooperation?

QUOTE
Die lage in China scheint sich aber nach und nach zu lockern.


wie jetzt?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 7. Jun 2004, 11:59
Beitrag #17


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^Schlechte Laune, Pana? laugh.gif Was hat dir der arme spocktock denn getan? wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 7. Jun 2004, 12:22
Beitrag #18


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



QUOTE (voivod)
Schlechte Laune, Pana?


nicht direkt.

QUOTE
Was hat dir der arme spocktock denn getan?


mir gar nichts.

er hat die sowjetunion beschimpft. und im namen der deutsch-sowjetischen freundschaft konnte ich das nicht unkommentiert lassen. laugh.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 7. Jun 2004, 12:58
Beitrag #19


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



^Das ist kein Grund, ein Statement lapidar als "Bl├Âdsinn" zu bezeichnen.
Sowas ist v├Âllig destruktiv und nicht wirklich Sinn einer Diskussion.
Interessant w├Ąre, wie denn deine Meinung zu diesem Thema genau aussieht. Wieso ist es "Bl├Âdsinn", da├č in der Ex-UdSSR eine exorbitante Kriminalit├Ątsrate herrscht und da├č die dortige Wirtschaft am Boden ist? Wie sieht es denn tats├Ąchlich aus? Und woher beziehst du dein diesbez├╝gliches Wissen?

Der Beitrag wurde von Matt bearbeitet: 7. Jun 2004, 13:00


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 7. Jun 2004, 13:14
Beitrag #20


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



QUOTE (matt)
Das ist kein Grund, ein Statement lapidar als "Bl├Âdsinn" zu bezeichnen.


das ganze postig hat mich - gelinde gesgat - aufgeregt, weil es von vorn bis hinten aus vorurteilen und falschen aussagen beruht. das wort "bl├Âdsinn" war an dieser stelle passend.

QUOTE
Interessant w├Ąre, wie denn deine Meinung zu diesem Thema genau aussieht. Wieso ist es "Bl├Âdsinn", da├č in der Ex-UdSSR eine exorbitante Kriminalit├Ątsrate herrscht und da├č die dortige Wirtschaft am Boden ist? Wie sieht es denn tats├Ąchlich aus? Und woher beziehst du dein diesbez├╝gliches Wissen?


ich lese es aus den sternen. wirklich matt, da├č du dich in dieser form dazu ├Ąu├čerst, h├Ątte ich gleich wissen m├╝ssen, deshalb mache ich mir hier jetzt nicht die m├╝he, meine meinung zum thema russland darzulegen. wenn du mein posting als ungerechtfertigt siehst, den beitrag, auf den es sich bezog, allerdings guthei├čt, dann ist f├╝r mich ohnehin alles klar.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 7. Jun 2004, 13:26
Beitrag #21


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.245
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



QUOTE (pana_sonix @ 7. Jun 2004, 14:14)
ich lese es aus den sternen. wirklich matt, da├č du dich in dieser form dazu ├Ąu├čerst, h├Ątte ich gleich wissen m├╝ssen, deshalb mache ich mir hier jetzt nicht die m├╝he, meine meinung zum thema russland darzulegen. wenn du mein posting als ungerechtfertigt siehst, den beitrag, auf den es sich bezog, allerdings guthei├čt, dann ist f├╝r mich ohnehin alles klar.

Jeeez, Pana, komm runter. Ich sehe nicht, wo Matt spocktocks Post "guthei├čt"... aber wenn du etwas als Bl├Âdsinn bezeichnest, sollte es schon ziemlich offensichtlich bl├Âdsinnig sein (bsp: "ENT hat hervorragende Quoten in den USA" - "Bl├Âdsinn."). Wenn es das nicht ist (so wie in dem Fall) ist es numa an dem der "Bl├Âdsinn" ruft, das irgendwie zu belegen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 7. Jun 2004, 13:27
Beitrag #22


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



QUOTE (pana_sonix @ 7. Jun 2004, 14:14)
das ganze postig hat mich - gelinde gesgat - aufgeregt, weil es von vorn bis hinten aus vorurteilen und falschen aussagen beruht. das wort "bl├Âdsinn" war an dieser stelle passend.

Dann w├Ąre das deine Chance gewesen, diese "Vorurteile" und "falschen Aussagen" zu widerlegen. Argumentativ und sachlich.
Ich verstehe wirklich nicht, wo darin das Problem liegt?

QUOTE
ich lese es aus den sternen. wirklich matt, da├č du dich in dieser form dazu ├Ąu├čerst, h├Ątte ich gleich wissen m├╝ssen

Ich wollte lediglich die Diskussion etwas beleben, denn vielleicht h├Ątte sich nachfolgend eine kontroverse Debatte ├╝ber den "Zustand" raumfahrender Nationen und daraus resultierend deren "Berechtigung" zur Raumfahrt entwickelt, aber wenn du eine sachliche Diskussion bereits im Keim erstickst, indem du andere Meinungen ohne jede Erkl├Ąrung als "Bl├Âdsinn" abtust und gleichzeitig in einen gutgemeinten Hinweis meinerseits Dinge hineininterpretierst, die ├╝berhaupt nicht intendiert waren, dann mu├č ich mich schon sehr wundern!

Der Beitrag wurde von Matt bearbeitet: 7. Jun 2004, 13:28


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
spocktock
Beitrag 7. Jun 2004, 16:49
Beitrag #23


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 38
Beigetreten: 5. June 04
Wohnort: Schwandorf (in Bayern)
Mitglieds-Nr.: 304



Hallo,

QUOTE (pana_sonix)
aha. dann vergleiche mal chinas raumfahrtprogramm mit dem deutschen und sage mir bitte, welches seltsamer auf dich wirkt. die russen haben noch immer die zuverl├Ąssigste rakete. und wenn wir gerade vom neuesten vom neuen reden: wu├čtest du, da├č die nasa ihre chips f├╝r die space shuttles mittlerweile bei ebay kauft, weil die dinger schon so alt sind, da├č sowas heute nicht mehr auf dem normalen markt gehandelt wird?


Wie kann ich etwas mit etwas vergleichen was garnicht existiert? Unser Raumfahrtprogramm ist einfach nur ziehmlich l├Ącherlich.
Mhhh, also ich meinte auch nicht das Rusische technologie in irgendeiner Weise schlecht ist. Nur die Chinesen haben sich bei der ganzen Sache so hingestellt wie "wir sind die gr├Â├čten - das haben wir alles ganz allein gebaut". Aber in wirklichkeit kam der gr├Â├čte Teil der Technologie aus Russland und auch die Ingeneure waren Russischer herkunft.

Ja, ich weis das die NASA h├Ąnderingend nach Intel 8086er Chips sucht. Sie spricht auch ebay H├Ąndler an die gr├Â├čere St├╝ckzahlen verkaufen. Die Chips werden allerdings nat├╝rlich auf Herz und Nieren gr├╝ndlichst ├╝berpr├╝ft.

QUOTE (pana_sonix)
wir k├Ânnen gerne mal summieren und dann vergleichen, ob die amerikaner oder die russen in den letzten jahrzehnten mehr menschen im all bzw. auf dem weg dorthin oder zur├╝ck verloren haben.


Kein Problem, las uns das tun.
Russische Trag├Âdien:
http://www3.mdr.de/dokumentationen/baikonur.html (Baikonur, der 24. Oktober 1960; Beim Test eines neuen Raktent├╝ps sterben 100 Menschen)
http://www.urbin.de/tragoedien/tragoedien.htm (Gegen├╝berstellung der t├Âdlich verungl├╝ckten Astronauten; USA - Sowejetunion/Russland - nur offizelle Zahlen)

Du kannst nicht einfach sagen soviele Astronauten sind in den USA gestroben und soviele in der UDSSR. Das haut einfach nicht hin. Weil du die Ingeneure die bei den Fehlgeschalgenen Starts ums Leben kamen mitz├Ąhlen musst! Au├čerdem hast du von der UDSSR auch keine korrekten Zahlen; alles unterlag in Zeiten des kalten Krieges in der UDSSR der strengsten Geheimhaltung.
Ich wollte damit einfach nur sagen: Die Russischen Gener├Ąlen bedeutete ein Menschenleben nicht gerade viel...

QUOTE (pana_sonix)
das ist falsch. "leisten" k├Ânnen sich die vereinigenten staaten im grunde gar nichts, bei der gigantischen verschuldung. und in den letzten jahren wurde f├╝r die raumfahrt dort nicht viel locker gemacht.


Ich kenne die neuverschuldung der USA nicht. Aber das wird dort keine Rolle spielen, den wenn Ihnen das Geld ausgeht erobern Sie einfach wieder irgendwelche ├ľlquellen. Die USA sind, wenn es um Menschen anderer Nationen geht, ziehmlich r├╝cksichtslos. Wie du z. B. anhand von Guantanamo Bay und den jetztigen Folterungen im Irak sehr sch├Ân sehen kannst.

QUOTE (pana_sonix)
QUOTE (spocktock)
Die Wirtschaft ist einfach am Boden, die Kriminalit├Ąt ist dort dr├╝ben ein Horror.


bl├Âdsinn.


Ich meinte das auf Russland bezogen. Und "bl├Âdsinn" ist kein Argument!

QUOTE (spocktock)
Die lage in China scheint sich aber nach und nach zu lockern.

QUOTE (pana_sonix)
wie jetzt?


Dreh mir ruhig einen Strick drau├č wenn es dir spa├č macht, aber ich finde wirklich das sich die lage in China nach und nach entspannt. Und soweit ich von f├╝hrenden Experten (Phoenix) einmal geh├Ârt habe soll sich China ja langsam zum Westen hin ├Âffnen. Vielleicht wird es ja sogar einmal zur Demokratie....

Ich wollte hier nicht die leistungen der Russen in den Dreck ziehen. Es ist eine tatsache das Russische Raumfahrttechnologie sehr zuverl├Ąssig ist, allerdings war das in den Kinderjahren der Raumfahrt (kalter Krieg) anders.

Lebt lang und in Frieden

J├╝rgen

Der Beitrag wurde von spocktock bearbeitet: 7. Jun 2004, 16:51
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 7. Jun 2004, 20:54
Beitrag #24


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



QUOTE (spocktock)
Wie kann ich etwas mit etwas vergleichen was garnicht existiert? Unser Raumfahrtprogramm ist einfach nur ziehmlich l├Ącherlich.


genau DAS meinte ich ja... laugh.gif wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
spocktock
Beitrag 7. Jun 2004, 21:06
Beitrag #25


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 38
Beigetreten: 5. June 04
Wohnort: Schwandorf (in Bayern)
Mitglieds-Nr.: 304



QUOTE (pana_sonix @ 7. Jun 2004, 21:54)
QUOTE (spocktock)
Wie kann ich etwas mit etwas vergleichen was garnicht existiert? Unser Raumfahrtprogramm ist einfach nur ziehmlich l├Ącherlich.


genau DAS meinte ich ja... laugh.gif wink.gif

Hallo,

naja, wir haben ja auch kein Geld daf├╝r. Schau dir mal unseren Schuldenberg an, der w├Ąchst jetzt schon beinah schneller als die Di├Ąten unserer Politiker...

Da muss doch etwas getan werden - Di├Ąten erh├Âhung laugh.gif

Lebt lange und in Frieden

J├╝rgen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 7. Jun 2004, 21:27
Beitrag #26


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



QUOTE (spocktock @ 7. Jun 2004, 22:06)
QUOTE (pana_sonix @ 7. Jun 2004, 21:54)
QUOTE (spocktock)
Wie kann ich etwas mit etwas vergleichen was garnicht existiert? Unser Raumfahrtprogramm ist einfach nur ziehmlich l├Ącherlich.


genau DAS meinte ich ja... laugh.gif wink.gif

Hallo,

naja, wir haben ja auch kein Geld daf├╝r. Schau dir mal unseren Schuldenberg an, der w├Ąchst jetzt schon beinah schneller als die Di├Ąten unserer Politiker...

Da muss doch etwas getan werden - Di├Ąten erh├Âhung laugh.gif

Lebt lange und in Frieden

J├╝rgen



Schau dir mal den Schuldenberg der Amis an. aber vielleicht schicken se dann demn├Ąchst Schuttles mit Werbung dran hoch? ^^
So als ├╝berdimensionale Littfasss├Ąule. mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
spocktock
Beitrag 7. Jun 2004, 22:22
Beitrag #27


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 38
Beigetreten: 5. June 04
Wohnort: Schwandorf (in Bayern)
Mitglieds-Nr.: 304



QUOTE (Neral_Jourian @ 7. Jun 2004, 22:27)
QUOTE (spocktock @ 7. Jun 2004, 22:06)
QUOTE (pana_sonix @ 7. Jun 2004, 21:54)
QUOTE (spocktock)
Wie kann ich etwas mit etwas vergleichen was garnicht existiert? Unser Raumfahrtprogramm ist einfach nur ziehmlich l├Ącherlich.


genau DAS meinte ich ja... laugh.gif wink.gif

Hallo,

naja, wir haben ja auch kein Geld daf├╝r. Schau dir mal unseren Schuldenberg an, der w├Ąchst jetzt schon beinah schneller als die Di├Ąten unserer Politiker...

Da muss doch etwas getan werden - Di├Ąten erh├Âhung laugh.gif

Lebt lange und in Frieden

J├╝rgen



Schau dir mal den Schuldenberg der Amis an. aber vielleicht schicken se dann demn├Ąchst Schuttles mit Werbung dran hoch? ^^
So als ├╝berdimensionale Littfasss├Ąule. mrgreen.gif

Hallo Neral_Jourian,

genaial Idee, wenn ich dat noch miterleben darf war mein Leben nicht Sinnlos...
Das Spaceshuttle als ├╝berdimensionierte Littfasss├Ąule laugh.gif

Mal im Ernst: die Amis haben die qual der Wahl, die k├Ânnen beinah alles machen was Sie wollen - siehe Irakkrieg und die Folterungen im Irak, Guantanamo Bay usw...
Ich kann das einfach nicht gut hei├čen das ein einziger Staat soviel Macht hat wie Amerika (ich bin nicht AntiAmerikanisch was das immer auch hei├čen soll... aber dennoch find ich das einfach nicht gut). Die Amis kommen h├Âchstwahrscheinlich aus der ganzen schosse mit einem blauen Augen (wenn ├╝berhaupst) wieder raus.

Lebe lang und in Frieden

J├╝rgen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 7. Jun 2004, 22:43
Beitrag #28


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



QUOTE (spocktock @ 7. Jun 2004, 23:22)
Mal im Ernst: die Amis haben die qual der Wahl, die k├Ânnen beinah alles machen was Sie wollen - siehe Irakkrieg und die Folterungen im Irak, Guantanamo Bay usw...
Ich kann das einfach nicht gut hei├čen das ein einziger Staat soviel Macht hat wie Amerika (ich bin nicht AntiAmerikanisch was das immer auch hei├čen soll... aber dennoch find ich das einfach nicht gut). Die Amis kommen h├Âchstwahrscheinlich aus der ganzen schosse mit einem blauen Augen (wenn ├╝berhaupst) wieder raus.

Ich kann auch vieles nicht "gutheissen", was auf auf diesem Erdenrund geschieht, leider interessiert sich niemand f├╝r deine und meine Weisheit sad.gif (Wenn es Gerechtigkeit g├Ąbe auf dieser Welt, w├╝rde ich schon l├Ąngst auf irgend einem goldenen Thron sitzen! mad.gif)

Das mit der Hypermacht USA ist eine traurige Geschichte, aber wenn die Amis klug genug sind, Bush in die W├╝ste zu schicken, wirds vielleicht wieder besser. Aber immerhin hat W doch was von einem Marsflug gefaselt - m├╝sste das die Raumfahrtfreaks nicht begeistern? confused4.gif wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
spocktock
Beitrag 8. Jun 2004, 00:42
Beitrag #29


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 38
Beigetreten: 5. June 04
Wohnort: Schwandorf (in Bayern)
Mitglieds-Nr.: 304



QUOTE (Voivod @ 7. Jun 2004, 23:43)
Ich kann auch vieles nicht "gutheissen", was auf auf diesem Erdenrund geschieht, leider interessiert sich niemand f├╝r deine und meine Weisheit sad.gif  (Wenn es Gerechtigkeit g├Ąbe auf dieser Welt, w├╝rde ich schon l├Ąngst auf irgend einem goldenen Thron sitzen!  mad.gif)

Das mit der Hypermacht USA ist eine traurige Geschichte, aber wenn die Amis klug genug sind, Bush in die W├╝ste zu schicken, wirds vielleicht wieder besser. Aber immerhin hat W doch was von einem Marsflug gefaselt - m├╝sste das die Raumfahrtfreaks nicht begeistern?  confused4.gif wink.gif

Hallo Voivod,

ich kann dir nur zustimmen - diese Welt ist schlecht. Nur ich glaube nicht das ich besser bin.

Aber was solls. Wenn ich ├╝ber sowas zulange nachdenke dann brauch ich ne Auszeit, dann nehm ich ein Gl├Ąschen von meinen 5 Euro Wein in die Rechte und ne 2 Euro Zigare in die Linke, hock mich auf den Balkon und red mir dabei ein "Das Leben ist sch├Ân und gerecht"....

Naja, wenn Sie Bush in die W├╝ste schicken ist das der erste Schritt (von vielen) in die richtige Richtung aber die Eng├╝ltigel├Âsung wird es wohl auch nicht bringen, es gibt einfach zuviele die so denken wie Er. Das mit dem Marsflug ist so eine Sache - der wird bestimmt (wenn ├╝berhaupst), aus Geldgr├╝nden und mangelden interesse der Bev├Âlkerung, fr├╝hestens 2050 stattfinden.

Ich hab mir gerade auf Kabel1 "Outer Limits" angekuckt und dabei gedacht: da steckt nur wahrheit drin. Es ging darum das Sie auf Ganymed teraforming betrieben haben [...hier sollte noch etwas Geschichte hin....] letztendlich erkannte aber die k├╝nstliche Intelligenz der Station das es den F├╝hrern der Erde nur um die Vorherrschaft ging und nicht um Frieden. Was passierte? Die USA f├╝hrte einen erstschlag gegen die fictive zweite Partei schlug zur├╝ck und die Erde wurde zerst├Ârt.
Und die Moral von der Geschicht: Wenn die Menschen die die Macht ├╝ber uns haben ersteinmal einen Fluchtort haben, werden Sie nicht davor zur├╝ck schrecken die ganze Erde aus Egoistischen Gr├╝nden zu zerst├Âren....

Lebt lange und in Frieden

J├╝rgen

Der Beitrag wurde von spocktock bearbeitet: 8. Jun 2004, 10:35
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 8. Jun 2004, 21:15
Beitrag #30


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



QUOTE
ich kann dir nur zustimmen - diese Welt ist schlecht. Nur ich glaube nicht das ich besser bin.


Das mag f├╝r dich stimmen aber ich BIN besser! Wo bleibt dein Selbstbewusstsein? sad.gif
Dass die materielle Welt schlecht sei, ist ein Prinzip, das sehr viele Religionen verinnerlicht und zum G├Âtzen erhoben haben. Denn wer die Welt von Vornherein als "b├Âse" brandmarkt, zieht sich in ein bequemes ideologisches K├Ąmmerlein zur├╝ck und kann sich fortan guten Gewissens der Reinigung von allem materiellen "Schmutz" und der Suche nach sog. "reiner" Transzendenz widmen, in der tr├╝gerischen Hoffnung, durch ├ťberwindung des materiellen Kosmos das Heil zu erlangen. Auch als nicht spirituell veranlagter Mensch kann man sich zur├╝cklehnen und sich als armes Schwein f├╝hlen, das der Welt ausgeliefert ist, und damit liegt man wohl gar nicht mal so falsch! smile.gif (Und bequem ist es auch)

QUOTE
Aber was solls. Wenn ich ├╝ber sowas zulange nachdenke dann brauch ich ne Auszeit, dann nehm ich ein Gl├Ąschen von meinen 5 Euro Wein in die Rechte und ne 2 Euro Zigare in die Linke, hock mich auf den Balkon und red mir dabei ein "Das Leben ist sch├Ân und gerecht"....


Den Teil mit dem Wein finde ich cool, aber das mit dem Sch├Ânreden ist nat├╝rlich auch nicht das Wahre. Die Outer Limits-Folge kenne ich sogar, nicht schlecht! Outer Limits hatte einige geniale Stories zu bieten.

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 8. Jun 2004, 21:16
Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 8. Jun 2004, 21:25
Beitrag #31


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.245
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



blink.gif Kommt Outer Limits jetzt auch auf Kabel 1? Herrlich... ich fand das immer Kult. Billig produziert, aber manchmal interessante Storys (wenn auch oft nach dem selben "├╝berraschende Wendung am Ende" Schema, aber mich kann man auch damit begeistern)... und dann dieser MoralvonderGeschicht-Sprecher... herrlich... "wenn die Menschen erst einmal blabla, dann wird man blablablaa"[/bedeutungsschwangerestimme]
Muss ich unbedingt ma wieder gucken. Wann kommt das immer? Montags?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
spocktock
Beitrag 9. Jun 2004, 15:45
Beitrag #32


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 38
Beigetreten: 5. June 04
Wohnort: Schwandorf (in Bayern)
Mitglieds-Nr.: 304



Hallo Voivod,

QUOTE (Voivod)
Das mag f├╝r dich stimmen aber ich BIN besser! Wo bleibt dein Selbstbewusstsein?
Dass die materielle Welt schlecht sei, ist ein Prinzip, das sehr viele Religionen verinnerlicht und zum G├Âtzen erhoben haben. Denn wer die Welt von Vornherein als "b├Âse" brandmarkt, zieht sich in ein bequemes ideologisches K├Ąmmerlein zur├╝ck und kann sich fortan guten Gewissens der Reinigung von allem materiellen "Schmutz" und der Suche nach sog. "reiner" Transzendenz widmen, in der tr├╝gerischen Hoffnung, durch ├ťberwindung des materiellen Kosmos das Heil zu erlangen. Auch als nicht spirituell veranlagter Mensch kann man sich zur├╝cklehnen und sich als armes Schwein f├╝hlen, das der Welt ausgeliefert ist, und damit liegt man wohl gar nicht mal so falsch! (Und bequem ist es auch)


Ja, das prinzip "alles Materielle ist schlecht" haben sich viele Scharlatane einverleibt die gerne an deine Geldb├Ârse gehen und dir f├╝r "alles was du besitzt" die Absolution geben. Ich bin eher ein logisch/Physikalischer Mensch (alles was ich noch nicht verstehe, m├Âchte ich erlernen zu verstehen), Methaphysik und Religion spielen eine eher geringe Rolle in meiner Welt. Obwohl ich schon ein paar mal drauf und dran war alles was ich besitze zu verschenken und mein Leben als Ordensbruder zu fristen. Ich kann aber wohl nicht bestreiten das ich irgendwie immer noch an Gott glaube, lag vielleicht an den vielen Jahren der Gehirnw├Ąsche w├Ąhrend meiner Grundschuljahre.

QUOTE (Voivod)
Den Teil mit dem Wein finde ich cool, aber das mit dem Sch├Ânreden ist nat├╝rlich auch nicht das Wahre. Die Outer Limits-Folge kenne ich sogar, nicht schlecht! Outer Limits hatte einige geniale Stories zu bieten.


Manchmal brauche ich einfach das gef├╝hl von Gerechtigkeit....
Weist du eigendlich das die meisten Quoter Limits Folgen garnicht im Auftrag von Quoter Limits Produziert werden? Es handelt sich dabei meist um alte Science-Fiction Filme. Diese werden dann von den Produzenten von "Outer Limits" noch auf das 45 Minuten Format zurecht geschnitten und mit einer Moral versehen...

Die Moral find ich meist sehr interessant, weil Sie meistens wahr ist.

Lebt lange und in Frieden

J├╝rgen
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17. November 2019 - 18:20