Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

Trek BBS _ Allgemeine Diskussionen _ Discovery Staffel Drei gecancelt. GERÜCHT

Geschrieben von: logan3333 16. May 2019, 05:00

https://www.youtube.com/watch?v=8tCvJ4MsAFQ

Seh selbst. wink3.gif

Geschrieben von: Voivod 17. May 2019, 11:48

Wäre schade für die Fans. Nach dem erneut enttäuschenden Staffelfinale könnte ich es aber verkraften. Ohne Trek-Bonus hat die Serie einfach nicht genug zu bieten, als das mich ein Ende jetzt gross erschüttern würde. Zwei, drei Folgen in Staffel 2 waren echt gut, aber danach war es wieder nur "kann man gucken, muss man aber nicht". Sähe anders aus, wenn Staffel 3 mit Pike am Ruder laufen würde und Burnham verschollen bliebe! wink.gif DAS müsste ich gucken!

Geschrieben von: Matt 17. May 2019, 17:12

Kürzlich hatte Netflix ja erstmals richtige "Einschaltquoten" veröffentlicht, die aber wohl nur für Großbritannien galten. Diesen Daten zufolge spielt Discovery in der allerobersten Serien-Liga mit. Falls man das irgendwie verallgemeinern kann, wäre eine Absetzung sehr überraschend. Andererseits weiß man nie, was hinter den Kulissen so läuft. Vor allem könnte es sein, dass man nicht zwei ST-Serien gleichzeitig produzieren, sondern den Fokus alleinig auf "Star Trek: Picard" legen möchte.

Geschrieben von: Aran 17. May 2019, 22:53

Ach, der Typ labert viel, wenn der Tag lang ist. Ausgewiesener Discovery-Hater. Von daher gebe da nicht wirklich was drauf.

Geschrieben von: logan3333 18. May 2019, 00:13

Ich schrieb GERÜCHT, und Vorsicht Hater ist auch nur ein Label. Discovery ist schlecht (Ich habe nur die erste Staffel gesehen und haben keine Lust mir mehr anzuschauen.), und nicht jeder der da Kritik übt ist ein Hater. Biegler hat seine eigenen Ansichten, aber er macht im Gegensatz zu den Pro Discovery PR Artikeln keine Anstalten mit seinen Ansichten hinter dem Mond zu bleiben. Bei den Leuten die schon hinausgeflogen sind, den Zwischenfällen am Set und so weiter ... Tut mir Leid wenn du Discovery mochtest.

Geschrieben von: Aran 18. May 2019, 07:43

ZITAT(logan3333 @ 18. May 2019, 01:13) *
Ich schrieb GERÜCHT, und Vorsicht Hater ist auch nur ein Label. Discovery ist schlecht (Ich habe nur die erste Staffel gesehen und haben keine Lust mir mehr anzuschauen.), und nicht jeder der da Kritik übt ist ein Hater. Biegler hat seine eigenen Ansichten, aber er macht im Gegensatz zu den Pro Discovery PR Artikeln keine Anstalten mit seinen Ansichten hinter dem Mond zu bleiben. Bei den Leuten die schon hinausgeflogen sind, den Zwischenfällen am Set und so weiter ... Tut mir Leid wenn du Discovery mochtest.


Och, ich habe genug Kritik an Discovery, so ist das nicht. Staffel 2 ist genau wie Staffel 1 gegen Ende etwas abgesoffen, nur die Schauwerte und das Spektakel sind besser. Der Burnham-Fokus und ihre Rumheulerei reisst halt vieles ein, was am Anfang der Staffel aufgebaut wurde.

Dennoch wünsche ich den Machern alles Beste und bin sehr gespannt, wie es in der 3. weitergeht. Jetzt herrscht eine völlig andere Ausgangslage im Disco-Universum dank gewisser Ereignisse in der letzten Folge.

Geschrieben von: Der RvD 18. May 2019, 07:44

ZITAT(Aran @ 17. May 2019, 23:53) *
Ach, der Typ labert viel, wenn der Tag lang ist. Ausgewiesener Discovery-Hater. Von daher gebe da nicht wirklich was drauf.


Wer ist es denn diesmal, Midnight's Edge oder sowas? (Ich hab' zwar draufgeklickt, aber es ist wohl jemand, der schon länger auf meiner Youtube-Blockliste ist... laugh.gif )

In der Tat: über sowas kann man sich frühestens Sorgen machen, wenn es mal von seriöserer Stelle als von einem dieser üblichen Youtube-Verschwörungstheoretiker mit Discovery-Hasskappe (und total verlässlichen INSIDER-INFOS!!!!) kommt. Das hat nämlich schon laaaange den Anschein dieses stereotypischen Endzeit-Propheten, der mit versifftem "THE END IS NEAR"-Pappschild vor dem heimischen Supermarkt Passanten verschreckt. laugh.gif

Geschrieben von: Strassid2 18. May 2019, 08:33

ZITAT(Der RvD @ 18. May 2019, 08:44) *
Wer ist es denn diesmal, Midnight's Edge oder sowas? (Ich hab' zwar draufgeklickt, aber es ist wohl jemand, der schon länger auf meiner Youtube-Blockliste ist... laugh.gif )


Nerdrotic wink.gif

Geschrieben von: logan3333 18. May 2019, 19:12

@RvD

Nocheinmal: Ich schrieb GERÜCHT. Du must hier nicht gleich durchdrehen. Discovery selbst war auch einmal nur ein GERÜCHT. Komischerweise wirft man mir dann nicht vor wenn ich hier poste das eine GERÜCHTEweise eine neue Trek Serie kommt. Wenn man die Informationen die sich nacher als richtig herausgestellt haben, wir die bereits bekannten und durch diverse Abgänge bei Discovery bestätigt haben, mit einberechnen, das generell schlechte Feedback der Fans anrechnen und die Tatsache das die neue Picard Serie beim welt größtem Streamanbieter nicht kommt sondern bei Amazon anrechnen, dann ist es keine Aluhuttheorie darüber zu spekulieren das die dritte Staffel wohl nicht mehr stattfinden wird. Vor Snowden haben auch alle bei der NSA Massenüberwachung, Aluhut geschrien, und dann war es wohl war. Verschwörungstheorien sind nicht immer Alt-Rechts Ammenmärchen und politische Propaganda. Qualität ist nuneimal empirisch nachweisbar, und bei Discovery eben nicht vorhanden. Du mußt nicht auf mich wütend werden wenn die Fakten nicht deiner Meinung entsprechen.

Geschrieben von: Adm. Ges 18. May 2019, 19:19

@Logan: Warum fühlst du dich angegriffen? Aran & RvD beziehen sich auf die von dir verlinkte Quelle.

Geschrieben von: logan3333 18. May 2019, 22:17

Ich stelle nur klar, ich habe nie von einem Angriff gesschrieben.

Geschrieben von: Voivod 18. May 2019, 22:57

^Es ist vieles 'originell' an deinem Post, aber das mit der "empirisch nachweisbaren Qualität" ist besonders interessant. Bitte liefere empirische Studien dazu. Falls du nämlich empirisch nachweisen kannst, dass man Kunst objektiv bewerten kann und "Qualität empirisch nachweisbar" ist", hast du nichts weniger als den Nobelpreis verdient. Also her mit dem empirischen Beweis, dass Disco Schrott ist. Vorher bitte 'Empirie' googeln.

Ansonsten war das halt wieder mal ein Beitrag aus dem präpsychotischen Logan'schen Paralleluniversum.


Geschrieben von: logan3333 18. May 2019, 23:31

ZITAT
Falls du nämlich empirisch nachweisen kannst, dass man Kunst objektiv bewerten kann und "Qualität empirisch nachweisbar" ist", hast du nichts weniger als den Nobelpreis verdient.


http://www.moz.ac.at/user/billm/texte/others/lars-vilks-gute-kunst.pdf

http://www.kuenstlerhaus-meinersen.de/Funktionsbilder/Vortrag%20-%20Qualitaet%20der%20Kunst.pdf

https://www.diskursdisko.de/2017/10/vogel-bild/

https://www.kubi-online.de/artikel/qualitaeten-kuenste-kulturellen-bildung

https://www.nzz.ch/feuilleton/so-viel-schlechte-kunst-ld.1392254

https://de.wikipedia.org/wiki/Volkskunde

Schach matt.

Geschrieben von: Voivod 18. May 2019, 23:42

Eher nicht! wink.gif Du bist auf einem schrägen Trip.

Geschrieben von: logan3333 19. May 2019, 00:26

Ich hätte auch einfach schreiben können, Fan Ablehnung und Wertung kann man messen.

Geschrieben von: Voivod 19. May 2019, 00:52

^Ok, lassen wir deine mit Google zusammengesuchten Links und deine pseudosozialpsychologischen "empirischen" Studien mal beiseite. Ich mag nun mal Black Metal mehr als Mozart. Was jetzt? Hast du nen Link dazu, der diese Gegebenheit erklärt? Inklusive Statistik und Quellenverzeichnis? Peer Review?

Aber hey, noch nie wollte mir jemand mit wissenschaftlichen Argumenten erklären und begründen, dass er ne Serie kacke findet. Meistens reichen mir ja simplere Argumente. Z.B, dass mir im Fall von DISCO Frau Burnham und ihre melodramatische Gefühligkeit extrem auf den Sack geht. Kann man zumindest nachvollziehen. Wenn jemand DISCO genau deswegen mag, ist das auch okay.

Dude... rolleyes.gif Gute Besserung.



Geschrieben von: logan3333 19. May 2019, 02:19

Nein, das ist ein Szenario 4.

Geschrieben von: Matt 19. May 2019, 06:56

ZITAT(logan3333 @ 19. May 2019, 00:31) *
Schach matt.

Du hast mich gerufen? Ach nee, doch ncht. *legt sich wieder hin*
(Danke, Voivod, dass du meinen Job erledigt hat. smile.gif)

Von mir nur noch so viel: Es lassen sich natürlich für jede Kunstform (Musik, Malerei, aber auch Film) Kriterien definieren, anhand derer sich künstlerische Qualität (teilweise) bewerten lässt. Aber sind diese Kriterien gottgegeben? Natürlich nicht. Auch diese sind von Menschen festgelegt worden. Zwar sind das in der Regel Konsens-Kriterien, also Kriterien, denen viele (natürlich nicht alle) Fachleute zustimmen können, es bleibt aber in der Regel trotzdem subjektiv und liefert darum nur Scheinobjektivität. Black-Metal-Gegrunze ist nach diesen Kriterien z.B. kein guter Gesang. Ist es deshalb also schlechtere Kunst? Ganz gefährliches und äußerst dünnes Eis.

Geschrieben von: Der RvD 19. May 2019, 07:54

ZITAT(logan3333 @ 18. May 2019, 20:12) *
@RvD

Nocheinmal: Ich schrieb GERÜCHT. Du must hier nicht gleich durchdrehen. Discovery selbst war auch einmal nur ein GERÜCHT. Komischerweise wirft man mir dann nicht vor wenn ich hier poste das eine GERÜCHTEweise eine neue Trek Serie kommt. Wenn man die Informationen die sich nacher als richtig herausgestellt haben, wir die bereits bekannten und durch diverse Abgänge bei Discovery bestätigt haben, mit einberechnen, das generell schlechte Feedback der Fans anrechnen und die Tatsache das die neue Picard Serie beim welt größtem Streamanbieter nicht kommt sondern bei Amazon anrechnen, dann ist es keine Aluhuttheorie darüber zu spekulieren das die dritte Staffel wohl nicht mehr stattfinden wird. Vor Snowden haben auch alle bei der NSA Massenüberwachung, Aluhut geschrien, und dann war es wohl war. Verschwörungstheorien sind nicht immer Alt-Rechts Ammenmärchen und politische Propaganda. Qualität ist nuneimal empirisch nachweisbar, und bei Discovery eben nicht vorhanden. Du mußt nicht auf mich wütend werden wenn die Fakten nicht deiner Meinung entsprechen.


Nein, den Schuh zieh' ich mir nicht an. Ich habe dich mit keinem Wort erwähnt, nur von deinen, öhm, "Quellen" bin ich halt - wie Ges sagte - nicht ansatzweise so überzeugt wie du. (Um es mal vorsichtig auszudrücken.)

Geschrieben von: Strassid2 19. May 2019, 09:25

ZITAT(logan3333 @ 19. May 2019, 01:26) *
Ich hätte auch einfach schreiben können, Fan Ablehnung und Wertung kann man messen.

Hier fehlt noch eine detaillierte Erklärung, welche Gruppen "Fan" sind. Machen wir das an der Zahl der bisher gesehenen Folgen der Serie oder des Fandoms fest? Oder geht es hier um die Zeit, die man in die Serie/das Franchise investiert? Oder ist man nur "Fan", wenn man die erste Serie des Franchise mochte und alles, was danach kam, als minderwertig bezeichnet? Oder reicht es einfach, wenn man sich als "Fan" bezeichnet und mit anderen "Fans" zusammen schließt um zu sagen, dass sie die wahren "Fans" sind und etwas neues scheiße finden?

Geschrieben von: logan3333 17. Jun 2019, 05:29

Für die Leute die es noch nicht mitbekommen haben, derzeit gibt es wieder GERÜCHTE, daß Discovery gecancelt wurde, Kurtzman wurde einem anderen Projekt bei CBS zugeteilt, er ist auch bei Star Trek Picard draussen, auf Grund von schlechten Zuschauerreaktionen bei ST Picard Testvorführungen. ... wink3.gif

Geschrieben von: Aran 18. Jun 2019, 17:33

ZITAT(logan3333 @ 17. Jun 2019, 06:29) *
Für die Leute die es noch nicht mitbekommen haben, derzeit gibt es wieder GERÜCHTE, daß Discovery gecancelt wurde, Kurtzman wurde einem anderen Projekt bei CBS zugeteilt, er ist auch bei Star Trek Picard draussen, auf Grund von schlechten Zuschauerreaktionen bei ST Picard Testvorführungen. ... wink3.gif


Wahrscheinlich wie meist dummes Geschwätz von den üblichen „Quellen“.

Kurtzmann is alive and well:
http://trekcore.com/blog/2019/06/new-alex-kurtzman-star-trek-updates-picard-discovery-lower-decks-more/

Geschrieben von: Der RvD 18. Jun 2019, 19:13

Sechs neue Short Treks? Feinfein. "Calypso" zählt immer noch zu meinen liebsten Discovery-Geschichten.


...Und komm' endlich mal in Sachen "Star Trek: Pike" zu Potte, Kurtzman!

Geschrieben von: logan3333 27. Jun 2019, 23:22

https://deadline.com/2019/06/michael-chabon-showrunner-star-trek-picard-cbs-all-access-series-1202638580/

ZITAT
Wahrscheinlich wie meist dummes Geschwätz von den üblichen „Quellen“.

Diesmal dummes Geschwätz aus den üblichen "Quellen", dem CBS Twitter Account und Deadline.com. mrgreen.gif

Kurtzmurx versucht nur seinen Ruf zu retten durch "PR Message Control" .

Nächstes Gerücht, die paar Short Treks die noch kommen ist die "Dritte Staffel" und das Ende von Discovery. mrgreen.gif

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)