IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
1.15 - 11001001
Folgenbewertung
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 3
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 19. Nov 2010, 18:04
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Die Enterprise besucht fĂŒr einen Routinecheck und Systemverbesserungen die Sternbasis 74. Die BinĂ€ren helfen bei der Verbesserung der Systeme. Riker "streunert" durch das Schiff, um eine BeschĂ€ftigung zu finden, doch alle sind mit irgendetwas beschĂ€ftigt. Schließlich lassen ihn die BinĂ€ren ihre Verbesserungen am Holodeck austesten und Riker ist begeistert. In einem Nachtclub in New Orleans trifft er Minuett, welche perfekt mit ihm interagiert. Picard gesellt sich zu ihn und ist ebenfalls von den guten Verbesserungen gefesselt. Unterdessen versagt die EindĂ€mmung der Antimaterie, was eine große Explosion zur Folge haben wird. Das Schiff wird schnellstens evakuiert und per Autopilot von der Sternenbasis weggeschickt, wĂ€hrend das Fehlen von Picard und Riker festgestellt wird. Als Picard das Holodeck verlassen will, versucht Minuett ihn mit allen Mitteln daran zu hindern, was die beiden natĂŒrlich sofort alarmiert. Sie verlassen das Holodeck und finden ein leeres Schiff vor. Nach dem Besuch der Waffenkammer fĂŒhrt der Weg zum Maschienenraum, um die Selbstzerstörung zu aktivieren. Anschließend gehts per Transporter auf die BrĂŒcke, da die Turbolifte abgeschaltet sind. Doch von den BinĂ€ren geht keine Gefahr aus, sie liegen aufeinandergetĂŒrmt in der Ecke und sind dabei zu sterben. Die Selbstzerstörung wird wieder abgeschaltet und die Mission der BinĂ€ren - ihren Heimatcomputer zu rebooten - durch Picard und Riker beendet. Picard fligt die Enterprise eigenhĂ€ndig zur Sternenbasis zurĂŒck. Riker prĂŒft das Holodeck, doch Minuett ist verschwunden...

Ich glaub das war die erste TNG-Folge, die mich beim jetzigen Durchgucken ĂŒberzeugt hat. Die Holodeck-Szenen hatten einen besonderen Charme, die BinĂ€ren waren ein interessantes Konstrukt. Der Holzhammer des "die-haben-irgendwas-vor"-GefĂŒhls war zwar da, aber ertragbar. Liegt vielleicht auch daran, dass Pitbull Weschli zwar auf der BrĂŒcke gewacht hat, aber diesmal nicht erkannte, was gespielt wird. Die Evakuierung der Enterprise war nett anzusehen, auch wenn ich mich frage, wieviele Transporter die Enterprise eigentlich hat und wie die gut 1000 Leute auf dem Schiff in 4 Minuten evakuiert werden können. Ein kleines Logikloch war auch, dass Riker als "Plan B" auf dem Schiff gehalten wurde, wĂ€hrend Picard nur zufĂ€llig mit im Holodeck landete. Zur Freigabe des Computers wurden aber beide gebraucht, da die BinĂ€ren ja immer paarweise auftreten.

Insgesamt aber war die Folge, wie schon einleitend angedeutet, diesmal fĂŒr mich sehr kurzweilig und erhĂ€lt daher mit kleinen AbzĂŒgen 11 Punkte.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 21. Nov 2010, 16:35
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Jaja, der olle Riker und seine Holodeckdamen. Der mĂŒsste eigentlich mal 'ne Selbsthilfegruppe zusammen mit Reg Barclay grĂŒnden. mrgreen.gif

Das war handlungstechnisch wirklich eine der ersten wirklich ĂŒberzeugenden TNG-Folgen, auch wenn mir dieser Logikfehler auch aufgefallen ist. Schade eigentlich, dass nicht mehr viel nachkam, was die BinĂ€ren in der Kategorie "wirklich fremdartige Wesen" in Gefahr hĂ€tte bringen können. Zu oft waren es immer die ĂŒblichen Knetmassewurst-auf-der-Stirn-Menschen. Um so höher ist diese Folge einzuschĂ€tzen.

10 Punkte. Beim ersten Ansehen war das sicher spannender, aber auch heute kann die Folge noch ĂŒberzeugen.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
TrekMan
Beitrag 17. Jun 2011, 08:18
Beitrag #3


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 101
Beigetreten: 14. June 11
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 2.301



Was die Unterhaltung betraf finde ich die Folge noch immer gut nur mir fehlt der Tiefgang. Es war so eine typische Popkorn-Folge. Das einzig Bemerkenswerte daran, war die Szene mit Geordi, Data und Riker, als Geordi erklÀrte, dass er Data das Malen beibrÀchte.

Den Logikfehler könnte man auch so erklĂ€ren, dass es nicht notwendig gewesen wĂ€re, an zwei Stationen gleichzeitig zu arbeiten. Es hĂ€tte vielleicht ausgereicht die Eingaben an zwei Stationen zu tĂ€tigen. Damit hĂ€tte Riker alleine genĂŒgt. Man bedenke, es war schließlich nur eine Hypothese von Picard.

9-10 Punkte.


--------------------
Wer an der Geschichte nicht partizipiert, macht die gleichen Fehler wieder.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. November 2019 - 13:41