IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
3.01 - Die Macht der Naniten / Evolution
Folgenbewertung
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 4
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 16. Jan 2011, 13:29
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.440
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Wesley schl├Ąft im Labor und wird unsanft von Rikers Ruf geweckt. Er r├Ąumt noch schnell etwas auf und erscheint anschlie├čend auf der Br├╝cke zum Dienst. Die Enterprise bereitet die Beobachtung eines Naturph├Ąnomens vor, das nur alle 196 Jahre stattfindet. Gerade als der Start der als "Ei" bezeichneten Sonde vorbereitet wird, ersch├╝ttert die Enterprise. Gerade noch rechtzeitig kann Worf die Schilde aktivieren, sodass die Enterprise bei der Kollision mit dem Materiestrom nicht zerst├Ârt wird. Wesley hegt schlie├člich einen schweren Verdacht. Er hatte mit Naniten experimentiert und davon sind ihm zwei entwischt. Doch erst seine Mutter bringt ihn zum Reden. Die Naniten werden als intelligentes Leben eingestuft, daher ├╝berlegt Picard die Mission abzubrechen, was Dr. Stubbs, der sein Lebenswerk gef├Ąhrdet sieht, nicht gef├Ąllt. Er schie├čt schlie├člich auf einen Schaltschrank und l├Âscht alle darin befindlichen Naniten aus, was diese veranlasst das Schiff noch st├Ąrker zu beeinflussen und Dr. Stubbs zu t├Âten.

Data gelingt es schlie├člich mit den Naniten zu kommunizieren und stellt sich ihnen als ├ťbersetzer zur Verf├╝gung. Dr. Stubbs entschuldigt sich bei den Naniten f├╝r ihren Verlust und erkl├Ąrt seine Motivation. Die Naniten stimmen dem Frieden zu und reparieren die Enterprise, sodass das Experiment noch rechtzeitig starten kann, bevor das Naturph├Ąnomen auftritt. Sie selbst besiedeln nun eine neue Welt.

Kritik:
Die Folge hatte ich irgendwie deutlich schlechter in Erinnerung, was vermutlich vor allem daran lag, dass ich sie als Wesley-Folge in Erinnerung hatte. Nett war natürlich der Auftritt von Ken Jenkins, der heutzutage mit seiner Rolle als "Dr. Bob Kelso" in "Scrubs" bekannt ist. Ich hab da auch durchaus Ähnlichkeiten zwischen Stubbs und Kelso erkannt. wink.gif Dass Weschli sein Experiment verbockt ist mal ne nette Neuerung. Dass er dann aber seine Mutter braucht, um der Crew das mitzuteilen, was er schon die ganze Zeit vermutet, ist nicht so logisch und erst Recht, dass er dafür keine auf den Deckel bekommt.

Insgesamt aber eine kurzweilige unterhaltsame Folge die mal wieder die Frage nach der Definition von Leben aufwirft. Ich bewerte mit einer guten 2 = 11 Punkte


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 16. Jan 2011, 22:17
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Sehr ruhige Folge f├╝r einen Staffelauftakt. Heutzutage kriegt man zu dieser Gelegenheit ja kaum noch was zu sehen, wo nicht in absurder Weise etwas explodiert. Schnarch-Wesley ist dagegen doch schon seeeeehr geruhsam. biggrin.gif

Nun ist Dr. Crusher also wieder da. Neuen Vorspann gab es auch. Ansonsten hatte die Auftaktfolge der 2. Staffel sicher wichtigere Neuerungen zu bieten - aber zu diesem Zeitpunkt ist die Serie auch viel gefestigter, so dass mit der 3. Staffel IMO die klassischen TNG-Jahre beginnen k├Ânnen.

Dass ausgerechnet Wesleys Hausaufgaben die Enterprise bedrohen, ist auf bizarre Weise auch schon fast klassisch. rolleyes.gif Die L├Âsung ist dann aber wirklich typisch TNG - in anderen Serien sind aus ├Ąhnlichen Situationen schon mal Dinger wie die Replikatoren (SG-1) entstanden.

Ich gebe 10 Punkte f├╝r einen mehr als soliden Auftakt.





The (3rd) Season So Far...

Evolution - 10


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 23. Jun 2011, 19:02
Beitrag #3


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Nach l├Ąngerem Zwischenstopp war die Folge letztens auch bei mir dran.

Solide triffts ganz gut. Die Naniten waren ja sowas wie liebe Mini-Borg. wink.gif
IIRC versuchte man die Dinger ja auch gegen die gro├čen Br├╝der einzusetzen.
Leider hat man da nix draus gemacht.

Ich vergebe 8 Punkte.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
TrekMan
Beitrag 28. Jun 2011, 21:38
Beitrag #4


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 101
Beigetreten: 14. June 11
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 2.301



Wenn man bedenkt, wie die letzte Staffel endete ist das ein riesen Sprung nach vorne. Nicht nur dass sich die Uniformen verbesserten und die optischen Effekte. Nein die Story erhob wieder einen gewissen Anspruch. Man hatte einen korrigierten Kurs eingeschlagen. Wesley war nicht der unfehlbare ├╝berflieger und auch die anderen Figuren schienen etwas kantiger zu sein. Vorallem Dr. Subbs war endlich mal eine erfrischende Figur, die sich vonn den sonst so freundlich miteinander arbeiteten Charaktere abhob.

Negativ empfand ich, dass Pulaski gegen Crusher ausgetauscht wurde.

10-11 Punkte

Der Beitrag wurde von TrekMan bearbeitet: 28. Jun 2011, 21:39


--------------------
Wer an der Geschichte nicht partizipiert, macht die gleichen Fehler wieder.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19. November 2019 - 16:27