IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
4.15 - Die Söhne von Mogh / The Sons of Mogh, Kurn kehrt zum letzten Mal zurück...
Wie bewertet ihr die Söhne von Mogh?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 3
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 27. Feb 2007, 21:42
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.406
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Kurn kommt nach DS9, um sich von seinem Bruder umbringen zu lassen und so seine Ehre zurückzuerlangen, die er nach Worfs Kriegsteilnahmeverweigerung verloren hat.

Dax riecht den Braten und dringt mit Odo zusammen in Worfs Quartier ein - gerade noch rechtzeitig, um Kurn wiederzubeleben.
Als er aus dem Koma erwacht ist er entsetzt, fügt sich jedoch dem Schicksal und nimmt auf Worfs Wunsch einen Job als bajoranischer Sicherheitsoffizier an. Doch nachdem er sich abschießen lässt, überlebt er erneut und verliert den Job sofort wieder.

Kira und O'Brien entdecken unterdessen merkwürdige klingonische Aktivitäten an der Grenze des bajoranischen Raums. Ein Kreuzer der Vorcha-Klasse wird bei einer Explosion schwer beschädigt und nach DS9 geschleppt, um die Crewmitglieder medizinisch zu versorgen. Man findet heraus, dass die Klingonen das System vermienen, doch kennt man die Codes nicht. Kurn und Worf nehmen die Identität von verwundeten Kingonen an und holen sich die Daten vom Schiff. Dabei erschießt Kurn einen Klingonen, der Worf töten wollte.

Die Defiant zerstört nun das Mienenfeld, während Worf eine Lösung für Kurn gefunden hat. Bashir löscht seine Gedächtnisengramme, ein alter Freund der Familie nimmt ihn als seinen Sohn auf.

Alles in allem wieder eine eher mittelmäßige Folge mit einer interessanten Entwicklung. Die Klingonen vermienen das bajoranische System präventiv für den Fall, dass sie (wieder) einen Krieg mit der Föderation eingehen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 27. Feb 2007, 22:32
Beitrag #2


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.607
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Die Geschichte an sich mag vielleicht nicht der Brüller gewesen sein, aber Tony Todd holt mal wieder das maximale aus seiner Rolle raus und spielt den gebrochenen Kurn hervorragend.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kirthan
Beitrag 14. Mar 2010, 17:04
Beitrag #3


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 127
Beigetreten: 14. March 05
Mitglieds-Nr.: 343



Ich fand es persönlich eine Frechheit von Sisko, sich in klingonische Rituale einzumischen. Das hat nichts mit Mord zu tun und geht den Rest der Welt ja wohl einen Scheiß an, wenn ein Bruder dem Anderen hilft, ehrenvoll zu sterben.



Was soll bitte die Botschaft dieser Folge sein? Wir (die Föderation) nehmen uns das Recht heraus, anderen Kulturen unsere Vostellungen aufzuzwingen.
Und dass Jadzia, die ja eigentlich verdammt viel Verständnis für die klingonische Kultur haben sollte, sich da einmischt, ist ja mal auch total absurd!

Und am Schluss wird das Gedächtnis von Worfs Bruder gelöscht und er wird in ein anderes Haus aufgenommen.

Damit ist er doch genauso gestorben!!!

Der Beitrag wurde von Kirthan bearbeitet: 14. Mar 2010, 19:24


--------------------
Licking an electrical outlet will not turn you into a Mighty Morphin Power Ranger
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. July 2019 - 20:49