IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
3.04 - Rajiin
Was haltet ihr von "Rajiin"?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 3
Gäste können nicht abstimmen 
tabby
Beitrag 6. Oct 2003, 19:59
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE
Neue Woche, neue Folge
Handlung:
Der Xindi-Rat "tagt" zu Beginn der Episode, wo ein Wissenschaftler erklÀrt es habe einen Unfall gegeben wo 3 seiner Leute starben. Die Fertigstellung der Waffe könnte sich noch Monate hinziehen. Die beiden Spezies der Reptilien und der Insekten drÀngen den Rat wiederum zu anderen Massnahmen, die aber schon einmal abgelehnt wurden. Es scheint als dass die Amphibien eine grosse "Stimme" in diesem Rat haben, denn man stimmt mehr oder weniger immer zu, wenn sie etwas sagen oder bestimmen.

Die ENT ist mittlerweile unterwegs zu einem Wasserplaneten, wo sich Archer mit einem HĂ€ndler treffen will, der ihnen die Formel zur Synthetisierung von Trellium-D anbieten kann. Angekommen auf diesem Basar treffen Tucker, Reed und Archer auf einige seltsame Aliens und es werden auch viele "Andenken" und Tiere angeboten. Das Trio findet den HĂ€ndler, worauf sich Trip mit ihm auf einen Preis einigen soll.

Inzwischen schauen sich Archer und Reed weiter auf dem Basar um und kommen zu einem HĂ€ndler, der Sex-Sklavinnen verkauft. Er erzĂ€hlt von 2 Xindi, die vor einigen Tagen 2 Frauen gekauft haben, aber er verrĂ€t Archer nicht, wo sie hingeflogen sind. Trip hat sich mittlerweile auf einen Preis geeinigt und somit gehen Archer und Reed zurĂŒck zum Shuttle. Plötzlich reisst sich eine der Frauen los und rennt zu Archer, sie möchte mit ihm mitgehen. Es kommt zum Kampf zwischen Archer und dem HĂ€ndler, da dieser seine "Ware" wiederhaben will und Archer nicht dafĂŒr bezahlen will. Archer gewinnt den Kampf und sie fliehen mit dem Shuttle zurĂŒck zur Enterprise.

Phlox hat Raijin (die gerettete Frau) untersucht und hat noch nie eine auch nur Ă€hnliche Spezies untersucht, er glaubt aber zu wissen, dass sie in perfekter Gesundheit ist. Raijin zeigt sich sehr dankbar und Archer erlaubt ihr, sich auf dem Schiff frei zu bewegen. Trip und Reed sind nochmal auf den Planeten zurĂŒckgekehrt, um die Formel fĂŒrs Trillium-D zu erwerben. Sie "bezahlen" mit einem Koffer voller GewĂŒrze (Pfeffer, Paprika, Curry usw) was dem HĂ€ndler sichtlich gefĂ€llt und als sehr kostbar ansieht.

Archer ist in seinem Quartier, als Raijin ihn besuchen kommt. Sie betört ihn mit ihren seltenen Talenten (sie stimuliert die GefĂŒhle eines Menschen wohl durch Gedankenkraft) und scannt Archer somit durch ihre HĂ€nde! Danach verlĂ€sst sie sein Quartier und Archer denkt er habe sich alles nur eingebildet. Raijin macht dies noch mit mehreren Crewmitgliedern, bis sie es bei T'Pol versucht. Doch diese kann sich mit allerletzter Not gegen diese Stimulierung der GefĂŒhle wehren und es kommt zum Kampf. Trip kommt in ihr Quartier, worauf Raijin ihn niederschlĂ€gt und entkommt. Sie will mittels des Transporters fliehen und kontaktiert jemanden, doch Archer kommt gerade noch rechtzeitig um sie einzubuchten.

Er will von ihr wissen, fĂŒr wen sie arbeitet doch zunĂ€chst antwortet sie nicht. T'Pol liegt auf der Krankenstation und Phlox erklĂ€rt, dass ein Mensch diese Strapazen nicht ausgehalten hĂ€tte und gestorben wĂ€re. Plötzlich entdeckt Travis 2 Schiffe, die auf die Enterprise zukommen. Raijin erklĂ€rt Archer, dass sie in grosser Gefahr seien und dass die Xindi eine Bio-Waffe bauen um die Menschheit zu vernichten. Sie hĂ€tte Informationen sammeln sollen, denn die Xindi wissen bisher noch nichts ĂŒber die Physiologie der Menschen um die Bio-Waffe fertig zu stellen.

Die Schiffe greifen die Enterprise an, worauf 3 Teams mit jeweils 5 Soldaten der Reptilien und Insekten-Xindi auf die Enterprise kommen. Die Reptilien scheinen eine Art Panzerung zu haben, denn sie werden durch das Waffenfeuer der MACOS-Waffen nur geringfĂŒgig aufgehalten. Die Xindi-Gruppen schaffen es recht mĂŒhelos, mehrere Enterprise Crewmembers zu betĂ€uben oder sogar zu töten. Sie befreien Raijin in der Arrestzelle und gehen zurĂŒck auf ihre Schiffe. Archer befiehlt ihnen zu folgen, doch die beiden Schiffe gehen in einen Art "Vortex" (Subraum, Transwarp oder kĂŒnstilches Wurmloch) und entkommen dadurch.

Zum Schluss der Episode sehen wir wieder den Xindi-Rat. Die Humanoiden und die "Faultier-Xindi" sind erbost ĂŒber das Handeln der Reptilien und Insekten, denn es wurden Waffen und ein toter Körper eines Reptilien-Xindi auf der Enterprise zurĂŒckgelassen. Nun seien sie verletzlicher denn je, da die Menschen ihre Waffen und Körper studieren können. Die Reptilien holen Raijin hervor und sie zeigt dem Xindi-Rat ihre Ergebnisse. Sie hat vollkommene Scans und Bilder der Menschen und somit könne man die Bio-Waffe endlich fertigstellen. Wiederum streiten sich die Parteien, da die Humanoiden und die Faultiere dies nicht erlaubt hĂ€tten, worauf sich einmal mehr die Amphibien melden und erklĂ€ren, man mĂŒsse an beiden "Fronten" weiterarbeiten. Raijin will noch anfĂŒgen, dass es mehr braucht um die Menschen zu verstehen, doch der Reptilien-FĂŒhrer lĂ€sst sie wegschaffen... Ende.


Meine Meinung:
Es ging also weiter mit dem Xindi-Arc, und dies in Manier von Babylon 5 oder DS9. Zu Beginn der Folge sah man einmal mehr Trip und T'Pol, wie sie die Akkupunktur-Therapie verfolgen und man sieht Archer, der immer noch Narben von seiner Verwandlung hat! (siehe Episode 3x03) Phlox erklĂ€rt ihm, dass er dem Heilungsprozess Zeit geben mĂŒsse. Wahrlich ein Highlight fĂŒr die KontinuitĂ€t wie wir sie selten gesehen haben! In Star Trek wurde immer wieder bemĂ€ngelt, dass es Personen in der nĂ€chsten Woche gleich wieder besser ginge (zB Miles O'Brien nachdem ihm Erinnerungen an 20 Jahre im GefĂ€ngnis eingepflanzt wurden oder Picard, nachdem er ein ganzes Leben gelebt hat auf einem anderen Planeten) aber hier sieht man die Entwicklung und man sieht, dass Archer noch nicht völlstĂ€ndig geheilt ist!

Der Xindi-Rat ist natĂŒrlich wieder etwas so faszinierendes, wie man es selten erlebt hat in Trek. Man erfĂ€hrt mehr ĂŒber die Xindi und deren Waffenentwicklung und man sieht auch wieder, dass sich die 5 Rassen nicht einig sind.

Der Basar und der Wasserplanet an sich sind wiede mal hervorragend gelungen und man sieht kaum etwas von "Stirnwulst-Aliens", im Gegenteil, es gibt dort viele seltsame Spezies zu entdecken. Raijin ist natĂŒrlich eine Ausnahme und sieht fast aus wie ein Mensch, doch das tut der Folge nur gut, denn sonst wĂŒrde man ihr die "Stimulierung der GefĂŒhle" und die sexistische Ader nicht so gut abnehmen. Fast in Kirk-Manier "rettet" Archer Raijin und liefert sich einen Faustkampf mit dem HĂ€ndler.

Die Szene wo der HĂ€ndler begeistert ist von den kostbaren GewĂŒrzen, die Trip ihm anbietet fĂŒr die Trellium-D Formel ist herrlich insziniert und Trip fĂŒgt noch an, dass auf der Erde Kriege gefĂŒhrt wurden fĂŒr diese kostbaren GĂŒter.

Die Musik ist einmal mehr sehr gut gelungen als die Xindi die Enterprise angreifen. Es ist spannend und dĂŒster und man ist sofort beeindruckt von der Vorgehensweise der Reptilien. Sie sprengen die SchleusentĂŒre auf und schlagen die ENT-Leute recht schnell. Sogar die MACOS haben nicht den Hauch einer Chance, da die Reptilien eine Art Pazerung haben, wo die SchĂŒsse der MACO-Gewehre nur wie MĂŒckenstiche scheinen. Die verschiedensten Waffen der Xindi sind beeindruckend: Zuerst kommt ein MACO-Ă€hnliches Gewehr zum Einsatz, um die Crew ausser Gefecht zu setzen. Danach ein seltsamer "Granatwerfer" der eine klebrige Substanz verschiesst, die hinter den MACOs an der Wand kleben bleibt. 3 Sekunden spĂ€ter wird das Team von hunderten (!!!) von kleinen energieartigen Projektilen getroffen, die aus dieser klebrigen Substanz kommen. (also eine futuristische Art von Splittergranaten) Die Insekten-Xindi haben eine andere Waffe, die eine riesige blaue Energiekugel Richtung einer Gruppe von MACOs verschiesst... Echt beeindruckend das ganze und man fragt sich, wie um Gottes Willen die Enterprise je gegen diese Xindi gewinnen wird, denn am Ende verlieren sie den Kampf auf eindrĂŒckliche Weise recht deutlich.

Auch das Ende der Folge ist keineswegs ein "Ende", man hat richtig das GefĂŒhl, dass die Folge mitten in einer Sequenz aufhört! Ich war ĂŒberrascht, dass die 43 Minuten schon vorbei waren und ich kann es kaum erwarten, bis es weitergeht. Die Serie entwickelt so einen wirklichen ARC im Stile von DS9 oder sogar im Stile von Babylon 5...

Negatives werden sicher andere "Kritiker" finden, ich hab sogar nach Unstimmigkeiten und "negativem" gesucht, doch ich konnte einfach nichts finden.

Note: 1



Original copy & paste vom alten Board smile.gif
Der Beitrag wurde von Oli verfasst..
nachzulesen hier


Das war wie bereits gesagt OliÂŽs Kommentar.
Mein Senf:

Nabend
Erstmal vorneweg: Die Folge war anstĂ€ndig. Die 3. Staffel weiß bislang zu gefallen, gerade was KontinuitĂ€t betrifft.
Es ist ohne Frage nicht B5,.. lange nicht,.. aber es sind Steigerungen zu sehen.
Archers Juckreiz, TÂŽPol und Trip,.. und natĂŒrlich vor allem die Xindi

Was mir gefallen hat:
-KontinuitÀt
-Xindi Rat
-Xindi Angriff
-die Waffen der Xindi
-Rajiin.. die sich EECCHHTT gut aus
-der Markt mit den Aliens
-Tucker und TÂŽPol gelingt die Herstellung von TrelliumD nicht auf Anhieb

was ich nicht so gut fand:
-es geling Rajiin zu schnell und zu einfach die perfekten Scans der Menschen zu machen

alles in allem gibt es von mir eine 2+
Hoffentlich geht es derart gut weiter.


--------------------
love us or hate us, that doesnÂŽt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 6. Oct 2003, 20:04
Beitrag #2


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 14:46


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 6. Oct 2003, 21:02
Beitrag #3


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: MĂŒnchen
Mitglieds-Nr.: 41



Die Folge "Rajiin" (3x04) ist mMn die bisher schwÀchste in der 3. Staffel.

Es gab einiges, was mir auffiel und was ich nicht verstehe. Vielleicht kennt jemand Antworten auf meine Irritationen?

Die Xindi-Echsen und -Insekten dringen mit einer SelbstverstĂ€ndlichkeit in die Enterprise ein und schießen sich ihren Weg zur Zelle gezielt frei. Woher kennen sie sich auf der Enterprise so gut aus und woher wissen sie einzuschĂ€tzen, wie stark ihre Waffen im Vergleich zur SternenflottenausrĂŒstung ist?

Wenn sie spĂ€testens beim Entern wissen, dass ihre Waffen denen der Sternenflotte weit ĂŒberlegen sind, warum kapern sie dann nicht kurzerhand die Enterprise samt Besatzung? Dann hĂ€tten die Xindi genug "Versuchstiere", um ihre Experimente zur Entwicklung einer Biowaffe am lebenden Gewebe durchzufĂŒhren.

Dann stellt sich natĂŒrlich die Frage, warum sie Rajiin ĂŒberhaupt eingesetzt haben. Sie hĂ€tten von Anfang an die Enterprise angreifen und entern können, um irgendjemand von der Mannschaft zu entfĂŒhren. Zwar könnte man hier argumentieren, dass die Menschen nicht wissen sollten, dass die Xindi Informationen ĂŒber sie gesammelt haben (wĂ€re Rajiin entkommen wie geplant), aber wieso ist diese Geheimnistuerei angesichts der technischen (Flucht-Vortex) und militĂ€rischen (bessere Panzerung und stĂ€rkere Waffen) Überlegenheit der Xindi notwendig?

Warum starb dieser eine Xindi, nachdem zuvor alle SchĂŒsse aus den Sternenflottenwaffen förmlich an den Xindi abtropften? Wegen diesem Elektroschock-Bajonett? Warum lassen die Xindi die Leiche und die Waffe auf der Enterprise zurĂŒck?

Nachdem Tucker T'Pol ohnmĂ€chtig in ihrem Quartier entdeckt, wird sie auf die Krankenstation gebracht. Archer sagt zu Phlox, dass er T'Pol wecken soll, weil er sie befragen will, aber Phlox meint, dass das erst in Stunden möglich sei. Danach geht Archer zu Rajiin und verhört sie, woraufhin die Xindi angreifen und Rajiin befreien. Daraufhin sieht man den toten Xindi in der Krankenstation, T'Pol steht putzmunter und angezogen neben Archer und soll die Scans der Xindi-Schiffe und den Flucht-Vortex der Xindi analysieren. Eigentlich (1) mĂŒĂŸte T'Pol noch immer ohnmĂ€chtig sein und untersucht werden, denkt man an Phlox's Information, und (2) wie kann sie nach diesem schweren neurologischen Schaden, der einen Menschen getötet hĂ€tte, vom Krankenbett aufspringen, sich anziehen und ihren Dienst tun? Ein merkwĂŒrdiger KontinuitĂ€tsbruch innerhalb einer Folge.

UnglaubwĂŒrdig wird mMn Rajiin dargestellt. FĂŒr eine Sexsklavin, die seit ihrer Kindheit keine Freiheit mehr kennt, verhĂ€lt sie sich erstaunlich selbstsicher. Ich hĂ€tte erwartet, dass sie sich im Dinner mit dem Captain hilflos, unterwĂŒrfig und verwirrt gibt, denn immerhin soll sie zum ersten Mal in ihrem Leben ein Recht auf eigene Entscheidungen haben.

Insgesamt sind mir zu viele Aspekte negativ aufgefallen, die mich störten und irritierten und mir den Spaß an dieser Folge nahmen.

Meine Note: eine glatte 4


Super fand ich:

die Szene mit dem HĂ€ndler, als er das Rezept fĂŒr Trellium-D gegen Erd-GewĂŒrze tauschte; das war einfach herrlich.

die Idee mit dem Bazar ĂŒberhaupt.

immer mehr Einblick in den Xindi-Rat zu bekommen.

Der Beitrag wurde von Damon Ridenow bearbeitet: 6. Oct 2003, 21:05


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 6. Oct 2003, 21:31
Beitrag #4


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Also mir hat die FOlge gut gefallen und das Ende macht Hoffnung auf mehr. Wird Sie gar zur ENT zurĂŒckkehren? Sie wurde mysteriös geschrieben, ich bezweifle, dass sie "nur" eine "Sex-Sklavin" ist.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 6. Oct 2003, 21:35
Beitrag #5


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 14:47


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 7. Oct 2003, 16:08
Beitrag #6


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Ahhh! Mein DSL ist down und ich bekomme es einfach nicht zum laufen. Aber vielleicht klappt es heute Abend.

@Damon Ridenow - Na Darcover Fan?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Khaanara
Beitrag 7. Oct 2003, 16:14
Beitrag #7


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.491
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schwalbach
Mitglieds-Nr.: 24



QUOTE (Rusch @ 7. Oct 2003, 16:08)
Ahhh! Mein DSL ist down und ich bekomme es einfach nicht zum laufen. Aber vielleicht klappt es heute Abend.

@Damon Ridenow - Na Darcover Fan?

Da sage ich nur: Never change a running system tongue2.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 7. Oct 2003, 19:04
Beitrag #8


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: MĂŒnchen
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Rusch @ 7. Oct 2003, 17:08)
@Damon Ridenow -  Na Darcover Fan?

Sehr gut erkannt. Mein Kompliment biggrin.gif


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BrĂŒhn
Beitrag 7. Oct 2003, 19:06
Beitrag #9


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 950
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 36



QUOTE (logan3333 @ 6. Oct 2003, 21:35)
QUOTE
Die Enterprise wurde von den Xindi Schiffen gescannt, und Rajiins Lebenszeichen sind anderes als die der Crew! Die Xindis haben die StĂ€rke der SF AusrĂŒstung nicht einschĂ€tzen können, sie sind ein Risiko eingegangen! Deshalb wollte der Xindi Rat dem Plan der Reptilien auch kein OK geben, die Reptilien haben es aber trotzdem durchgezogen!


Und woher weißt du das?

QUOTE
Wenn sie versucht hĂ€tten das Schiff zu ĂŒbernehmen hĂ€tte Archer es sicher in die Luft gejagt


Spekulation!

QUOTE
..., dann  wÀren Rajiin, die Daten, die Versuchstiere, und der Entertrupp weg gewesen


Beamen. Da Rajin weiß was dieses GerĂ€t ist, oder zumindest aus Scans der Enterprise konnten die Xindi es nachbauen, mĂŒssen die Xindi es auch haben. Da fragt sich doch warum entern?

QUOTE
...auserdem die Xindi haben gerademal 10  (ich geh davon aus das auf den Xindischiffen nicht mehr als 40 Mann sind) Mann eingesetzt,

Frag doch mal die HollÀnder. Die haben in Fort Eben Emael die gleiche Erfahrung gemacht. Der Rest ist wieder mal Spekulation.

QUOTE
Die Xindi hĂ€tten sicher noch mehr AusrĂŒstung und MĂ€nner verloren wĂ€ren sie lĂ€nger auf den Schiff geblieben, auserdem killen sie ja Soldaten die in Gefangenschaft sind, damit sie nichts mehr verraten können!


HĂ€tten allerdings die verbliebenen 29 (-1 Pilot) noch geholfen, wĂ€re das ganze anders ausgegangen, dann wĂ€re es selbst, wenn es bei 4:1 (an einem einzigen Beispiel eine Statistik aufhĂ€ngen...) geblieben wĂ€re, fĂŒr die Menschen schlecht ausgesehen.
Außerdem verliert man in einem Krieg nunmal Menschen und Material. Das ist so.




Was allerdings nicht heißen soll das "Rajin" schlecht war.


MfG
BrĂŒhn

Der Beitrag wurde von BrĂŒhn bearbeitet: 7. Oct 2003, 19:07


--------------------
Ein Mann von starkem Geist und richtiger SelbsteinschÀtzung
rĂ€cht sich nicht fĂŒr Beleidigungen,
denn die bedeuten ihm nichts.

Lucius Annaeus Seneca
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 7. Oct 2003, 19:35
Beitrag #10


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: MĂŒnchen
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (logan3333 @ 6. Oct 2003, 22:35)
Die gebe ich gerne:

QUOTE
Die Xindi-Echsen und -Insekten dringen mit einer SelbstverstĂ€ndlichkeit in die Enterprise ein und schießen sich ihren Weg zur Zelle gezielt frei. Woher kennen sie sich auf der Enterprise so gut aus und woher wissen sie einzuschĂ€tzen, wie stark ihre Waffen im Vergleich zur SternenflottenausrĂŒstung ist?


Die Enterprise wurde von den Xindi Schiffen gescannt, und Rajiins Lebenszeichen sind anderes als die der Crew! Die Xindis haben die StĂ€rke der SF AusrĂŒstung nicht einschĂ€tzen können, sie sind ein Risiko eingegangen! Deshalb wollte der Xindi Rat dem Plan der Reptilien auch kein OK geben, die Reptilien haben es aber trotzdem durchgezogen!


Das Argument ĂŒberzeugt mich noch nicht. Es ist sicher möglich, die Lebenszeichen von Rajiin zu orten. Nur mĂŒssen sie den Weg dorthin immer noch suchen. Und sogar, wenn sie ne Wegskizze bzw einen Übersichtsplan ĂŒber die GĂ€nge der Enterprise erfassen können, mĂŒsste dann nicht ein Xindi mit nem Tricoder oder sowas herumwuseln und den anderen den Weg zeigen?


QUOTE (logan3333 @ 6. Oct 2003, 22:35)
QUOTE
Wenn sie spĂ€testens beim Entern wissen, dass ihre Waffen denen der Sternenflotte weit ĂŒberlegen sind, warum kapern sie dann nicht kurzerhand die Enterprise samt Besatzung? Dann hĂ€tten die Xindi genug "Versuchstiere", um ihre Experimente zur Entwicklung einer Biowaffe am lebenden Gewebe durchzufĂŒhren.


Wenn sie versucht hĂ€tten das Schiff zu ĂŒbernehmen hĂ€tte Archer es sicher in die Luft gejagt, dann wĂ€ren Rajiin, die Daten, die Versuchstiere, und der Entertrupp weg gewesen, auserdem die Xindi haben gerademal 10 (ich geh davon aus das auf den Xindischiffen nicht mehr als 40 Mann sind) Mann eingesetzt, die Enterprise hat 83 Crewman, Macos nicht mitgezĂ€hlt (Zahl unbekannt), dabei haben sie 3 Crewman und eine Maco Soldatin der Enterprise neutralisiert, und dabei einen Xindi Repiliensoldaten verloren, dieses 4:1 verhĂ€ltniss hĂ€tten sie nicht halten können da Archer und Co sich auf deren Taktik eingestellt hĂ€tten, indem sie ein Deck evakuieren und dekompriemieren, wie bei den Borg!


Hmm, wĂ€re zwar möglich, ist aber rein spekulativ. Ich glaube nicht, dass jemand in einer Gefechtssituation so nĂŒchtern die Wahrscheinlichkeiten abwĂ€gt. Die Tatsache, dass die Xindi-Waffen und -Panzerungen die Handwaffen der Sternenflotte so schlecht aussehen lĂ€sst, und dass die Xindi dann sofort abhauen, nachdem sie Rajiin haben, könnte man vielleicht noch damit begrĂŒnden, dass genau das ihr Auftrag war und Befehle stur befolgt werden. Aber beim Anschauen der Folge hab ich nur gestaunt, warum die Xindi es so eilig haben, zu fliehen, obwohl sie doch deutlich ĂŒberlegen sind.


QUOTE (logan3333 @ 6. Oct 2003, 22:35)
QUOTE
Warum starb dieser eine Xindi, nachdem zuvor alle SchĂŒsse aus den Sternenflottenwaffen förmlich an den Xindi abtropften? Wegen diesem Elektroschock-Bajonett? Warum lassen die Xindi die Leiche und die Waffe auf der Enterprise zurĂŒck?


Archer hat den Xindi an der Körperpanzerung vorbei am Kopf erwischt und ihn ein paar Sekunden betĂ€ubt, dann wurde er wieder wach und wurde im Nahkampf mit Archer und einen Maco wieder betĂ€ubt, durch die Gefangennahme wurde eine eingepflanzte DrĂŒse aktiv die den Xindi mit Nervengift getötet hat! Das hat Phlox spĂ€ter herausgefunden!

Die Xindi hĂ€tten sicher noch mehr AusrĂŒstung und MĂ€nner verloren wĂ€ren sie lĂ€nger auf den Schiff geblieben, auserdem killen sie ja Soldaten die in Gefangenschaft sind, damit sie nichts mehr verraten können!


Stimmt. Ich habe mich falsch ausgedrĂŒckt. Was ich wirklich fragen wollte ist, warum dieses Elektroschock-Bajonett nicht genauso an der Panzerung verpuffte wie die SchĂŒsse mit den Handphasern. So plausibel fand ich das nicht, dass der MACO den Xindi damit lahm legen konnte. Wenn Archer den Xindi KO geschlagen hĂ€tte, wĂ€rs fĂŒr mich noch nachvollziehbarer gewesen (analog zu den Borgs, bei denen Phaser und Disruptoren deflektiert werden, der direkte Nahkampf jedoch immer möglich ist).


QUOTE (logan3333 @ 6. Oct 2003, 22:35)
QUOTE
Nachdem Tucker T'Pol ohnmĂ€chtig in ihrem Quartier entdeckt, wird sie auf die Krankenstation gebracht. Archer sagt zu Phlox, dass er T'Pol wecken soll, weil er sie befragen will, aber Phlox meint, dass das erst in Stunden möglich sei. Danach geht Archer zu Rajiin und verhört sie, woraufhin die Xindi angreifen und Rajiin befreien. Daraufhin sieht man den toten Xindi in der Krankenstation, T'Pol steht putzmunter und angezogen neben Archer und soll die Scans der Xindi-Schiffe und den Flucht-Vortex der Xindi analysieren. Eigentlich (1) mĂŒĂŸte T'Pol noch immer ohnmĂ€chtig sein und untersucht werden, denkt man an Phlox's Information, und (2) wie kann sie nach diesem schweren neurologischen Schaden, der einen Menschen getötet hĂ€tte, vom Krankenbett aufspringen, sich anziehen und ihren Dienst tun? Ein merkwĂŒrdiger KontinuitĂ€tsbruch innerhalb einer Folge.


T'Pol ist Vulkanierin ihr Geist und ihre neurologischen Veranlagung ist weiterentwickelt als die der Menschen, deshalb kann sie leichter das ganze verkraften, auserdem ist Enterprise ist nicht 24, da lÀuft nichts in Realzeit ab, es sind wohl die Stunden die Phlox erwÀhnt hat vergangen, zwischen dem Angriff auf T'Pol und dem Angriff auf die NX-01! Da alles in der richtigen Reihenfolge abgelaufen ist sehe ich da kein grosses Problem!


Rekapitulieren wir die Situation in der Krankenstation. Der tote Xindi liegt auf der Bahre, Phlox hat festgestellt, dass der sich selbst getötet hat. T'Pol steht neben Archer, der die Arbeiten verteilt: sehr direktiv, angespannt, gereizt. Wenn seit dem Kampf wirklich Stunden vergangen sind, was hat Archer dann gemacht? Warum lÀsst er die Waffe erst jetzt analyiseren? Nein, auf mich wirkt die Szene so, als ob der Kampf gerade beendet war, die Leiche und die Waffe in die Krankenstation geschafft wurde und Phlox einen schnellen Scan machte. Dann kommt Archer nach, fragt und verteilt Arbeiten. Alles in allem tippe ich, dass nach dem Angriff auf T'Pol 1 bis 2 Stunden vergangen sind.


QUOTE (logan3333 @ 6. Oct 2003, 22:35)
QUOTE
UnglaubwĂŒrdig wird mMn Rajiin dargestellt. FĂŒr eine Sexsklavin, die seit ihrer Kindheit keine Freiheit mehr kennt, verhĂ€lt sie sich erstaunlich selbstsicher. Ich hĂ€tte erwartet, dass sie sich im Dinner mit dem Captain hilflos, unterwĂŒrfig und verwirrt gibt, denn immerhin soll sie zum ersten Mal in ihrem Leben ein Recht auf eigene Entscheidungen haben.


Rajiin ist eine Xindi Agentin keine Sexsklavin das ist nur Tarnung (Auf den Planenten hat sie ja noch Prinzessin Rette Mich gespielt, obwohl sie den ZuhĂ€lter auch selbst vermöbeln hĂ€tte können)! Agenten sind selbstsicher bei dem was sie tun, sonst wĂ€ren sie bald tot! Über die Freiheit war sie doch etwas verwirrt, sie dachte ihr Job als Agentin wĂ€re an Bord der Enterprise sicherlich schwerer!


Sorry, aber nun widerspricht du dir selbst *g* Rajiin hat die Tarnung einer Sexsklavin angenommen und spielt diese Rolle doch in keinster Weise, nachdem sie die Enterprise betreten hat. Was ist das dann fĂŒr ne Tarnung?

Stell dir folgende Situation vor:

Archer und Rajiin sitzen beim Essen. Rajiin hĂ€lt die Augen unterwĂŒrfig gesenkt und rĂŒhrt das Essen nicht an.
Archer: "Stimmt etwas nicht mit dem Essen?"
Rajiin sinkt vom Stuhl auf ihre Knie, beugt sich nach vorne und legt die HandflĂ€chen auf den Boden, um dann zu Archer zu krabbeln. Sie legt sich ihm zu FĂŒĂŸen, umfasst zaghaft sein Sprunggelenk und murmelt: "Ich gehöre nun dir, Herr, mach mit mir, was du willst."
Archer springt verunsichert vom Stuhl auf, beugt sich zu Rajiin herunter und stellt sie wieder auf die FĂŒĂŸe: "Tu das nicht", sagt er.
Rajiin schaut erschrocken und verlegen vor sich auf den Boden und flĂŒstert: "Herr, gefalle ich dir denn nicht? Willst du mich wegschicken?"
Archer erwiedert: "Nein, aber du bist nun frei. Du hast keinen Herrn. Du kannst nun selbst entscheiden, was du tun willst".
Rajiin, den TrÀnen nahe: "Frei? Keinen Herrn? Aber......"


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 7. Oct 2003, 20:03
Beitrag #11


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 14:49


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 7. Oct 2003, 20:21
Beitrag #12


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 14:50


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Benjamin Ford
Beitrag 8. Oct 2003, 06:41
Beitrag #13


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 27
Beigetreten: 7. October 03
Mitglieds-Nr.: 58



Nun "Rajiin" hat mir auch ganz gut gefallen, ich finde die bisherigen Episoden der 3.Staffel lassen eine Steigerung der QualitÀt erkennen und das Rick Berman und Brannon Braga auf dem richtigen Weg sind. Ich hoffe es kommt nicht zu einem QualitÀts-Einbruch wie so ab der 10.Episode der 2.Staffel, aber die Infos zu kommenden Episoden lassen interessantes vermuten! Der Xindi-Story-Arc war was echt gutes und ich freue mich schon auf "Impulse" diese Woche!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 8. Oct 2003, 11:48
Beitrag #14


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Damon Ridenow @ 7. Oct 2003, 19:04)
QUOTE (Rusch @ 7. Oct 2003, 17:08)
@Damon Ridenow -  Na Darcover Fan?

Sehr gut erkannt. Mein Kompliment biggrin.gif

Ich habe erst vor kurzem den kompletten Zyklus gelesen. biggrin.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BrĂŒhn
Beitrag 8. Oct 2003, 12:38
Beitrag #15


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 950
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 36



@logan3333
Spe-Ku-La-Tion
MfG
BrĂŒhn


--------------------
Ein Mann von starkem Geist und richtiger SelbsteinschÀtzung
rĂ€cht sich nicht fĂŒr Beleidigungen,
denn die bedeuten ihm nichts.

Lucius Annaeus Seneca
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 8. Oct 2003, 13:08
Beitrag #16


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 14:50


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BrĂŒhn
Beitrag 8. Oct 2003, 13:45
Beitrag #17


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 950
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 36



Gut, ich liebe infantile Spiele:

Doch!

Der Beitrag wurde von BrĂŒhn bearbeitet: 8. Oct 2003, 13:48


--------------------
Ein Mann von starkem Geist und richtiger SelbsteinschÀtzung
rĂ€cht sich nicht fĂŒr Beleidigungen,
denn die bedeuten ihm nichts.

Lucius Annaeus Seneca
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 8. Oct 2003, 15:04
Beitrag #18


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 14:50


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 8. Oct 2003, 15:33
Beitrag #19


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Ihr elenden Spammer rolleyes.gif

Ihr wĂŒrdet wohl alles tun um Ges von seinem Thron zu stossen und da ihr euch nicht hochschlafen könnt, versucht ihr's eben auf diese jĂ€mmerliche Tour. SchĂ€mt euch! wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Khaanara
Beitrag 8. Oct 2003, 16:59
Beitrag #20


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.491
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schwalbach
Mitglieds-Nr.: 24



Die Mods können dies doch löschen, dann wird der Wert eh wieder zurĂŒckgesetzt.

Zur Not gibt es ja noch die Umzugsstrafe. Account zurĂŒcksetzen auf den Neuanmeldungstag tongue2.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 8. Oct 2003, 22:50
Beitrag #21


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Noch ist "Schonzeit" und löschen tun wir eigentlich nur in FĂ€llen, wo es sich nciht vermeiden lĂ€sst. Wann diese "Schonzeit" vorbei sein wird und wir die (neuen) Boardregeln zur Geltung bringen sagen wir natĂŒrlich nicht im Vorraus. Man sollte sie sich aber zumindest mal durchgelesen haben. (siehe oben rechts)


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Khaanara
Beitrag 9. Oct 2003, 16:17
Beitrag #22


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.491
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schwalbach
Mitglieds-Nr.: 24



QUOTE (Adm. Ges @ 8. Oct 2003, 22:50)
Noch ist "Schonzeit" und löschen tun wir eigentlich nur in FÀllen, wo es sich nciht vermeiden lÀsst.

Nun löschen vielleicht nicht, ist da aber auch andere ForumsbeitrÀge im Wortlaut und Sinn zu verÀndern mit inbegriffen ? Ich sage da nur TrekGames ! ph34r.gif

Der Beitrag wurde von Khaanara bearbeitet: 9. Oct 2003, 16:42


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 9. Oct 2003, 17:52
Beitrag #23


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.603
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



QUOTE (Khaanara @ 9. Oct 2003, 17:17)
Nun löschen vielleicht nicht, ist da aber auch andere ForumsbeitrÀge im Wortlaut und Sinn zu verÀndern mit inbegriffen ? Ich sage da nur TrekGames ! ph34r.gif

Nun, das mußt du mit dem verantwortlichen Moderator ausmachen. Ges hat damit nichts zu tun. (Ausnahmsweise... tongue2.gif )


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 9. Oct 2003, 18:11
Beitrag #24


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



^wie Ges bereits sagte: es is noch Schonfrist smile.gif
Ich wollte nicht gleich an Tag 2 oder 3 anfangen in den BeitrÀgen herumzueditieren/löschen smile.gif


--------------------
love us or hate us, that doesnÂŽt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 9. Oct 2003, 21:53
Beitrag #25


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich oute mich jetzt mal - ich hab bisher nochnicht wirklich ins Trek-Games-Forum geguckt, weil ich in den anderen Foren genug zu lesen und noch nebenher ein par Accounts zu prĂŒfen hatte. Auch wenn hier nochnicht alle ihren Account wieder haben, so habe ich gestern und heute keine Mail mit dem dies zu tun erhalten. *wunder*.
Wie schon oben geschrieben, ich editiere nur rum, wenn es sich nicht vermeiden lÀsst und dann kennzeichne ich das auch eindeutig als von mir editiert.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 26. Oct 2003, 23:01
Beitrag #26


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Huhu! Ich habe die Folge jetzt auch endlich gesehen....

Naja, nach dem mein Internet ein wenig down war und Urlaub...

Also ich fand sie auch nicht sooo toll. Vielleicht eine 3+. Zuviele Star Trek Clischees, die einem dem Spass verdroben haben.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 1. Nov 2005, 00:36
Beitrag #27


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



*bump

neue Umfrage am alten Thread...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 20. Feb 2007, 21:48
Beitrag #28


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.610
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Immer noch ganz ordentlich, wenn man nicht zu sehr ins Detail geht. Ansonsten stellt sich schon die Frage, die Damon damals gestellt hat. Bei der Überlegenheit der Xindi macht die umstĂ€ndliche Scannerei von Rajin wenig Sinn.

Nun gut, immerhin war "Extinction" hier doch noch fĂŒr einen kleinen netten KontinuitĂ€tshappen zu gebrauchen. Auch sonst war das ganze erneut flott und unterhaltsam. Der ach so große Plan mit der Biowaffe wurde ja spĂ€ter in "Carpenter Street" leider ziemlich unspektakulĂ€r zu Grabe getragen.

10 Punkte


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. July 2019 - 23:14