IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> politik.trekbbs.de

 
Reply to this topicStart new topic
Esel-Nutzer bekommen Post (und Besuch), ...wenn die Polizei vor der T├╝r steht...
Adm. Ges
Beitrag 23. May 2006, 16:49
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



In der Tagesschau um f├╝nf war ein Beitrag zum Thema Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen. Es ging darum, dass die Staatsanwaltschaft etwa 3.500 Eseln-Nutzer in Deutschland ermittelt hat und nun entsprechende Verfahren einleitet. Bei 150 (wenn ich das richtig im Kopf habe) wurde heute die Wohnung durchsucht und Beweismaterial sichergestellt.
Aber auch die restlichen 3k sollen in K├╝rze Post von der Staatsanwaltschaft/Polizei und/oder deren Besuch bekommen.

Das ganze wurde nat├╝rlich von Staatsanwaltschaft und Industrie "gefeiert".

Bin jedenfalls mal gespannt, wie es nach dieser "Eskalationsstufe" weitergeht, bzw. welche Auswirkungen das ganze haben wird.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 23. May 2006, 17:13
Beitrag #2


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



Das Einzige, was mir dazu einf├Ąllt: na endlich! Wurde auch Zeit, dass der Rechtstaat seine Z├Ąhne zeigt.


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mad Hatter
Beitrag 23. May 2006, 17:31
Beitrag #3


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.891
Beigetreten: 19. March 04
Wohnort: Rechtsniederrheinischer Westenhellweg
Mitglieds-Nr.: 259



QUOTE (Nepharite @ 23. May 2006, 18:13)
Das Einzige, was mir dazu einf├Ąllt: na endlich! Wurde auch Zeit, dass der Rechtstaat seine Z├Ąhne zeigt.

Genau, haut den Tierqu├Ąlern eins auf die Glocke! laugh.gif

Der Beitrag wurde von Morrigan bearbeitet: 23. May 2006, 17:31


--------------------

Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test!


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 23. May 2006, 18:15
Beitrag #4


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



So, nun auch ein Link von gmx.de dazu.

Wenn ich das so lese, dann kommt doch gleich die "alte" Frage auf - war das ├╝berhaupt rechtm├Ą├čig, was die da gemacht haben?

Interessant f├╝r alle Tauschb├Ârsennutzer d├╝rfte auch die Verj├Ąhrungsfrist sein, wo liegt die eigentlich?


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 23. May 2006, 18:30
Beitrag #5


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Das ganze ist meines Wissens trotzdem nur eine winzige Aktion. Da wurden zwei Monate lang bei einem Server des eDonkey-Netzwerkes alle Datei├╝bertragungen samt IP-Adressen mitgeloggt. Das kann nur einer der sehr kleinen Server gewesen sein, sonst w├Ąren in zwei Monaten mehr als nur 4000 deutsche Benutzer ermittelt worden. Bei gro├čen Servern sind teilweise mehr als 100k Benutzer zeitgleich online. Das w├Ąren Terabytes an Logfiles. Das kann kein Mensch auswerten. Au├čerdem wurden wohl nur diejenigen durchsucht, die mehr als 500 File sharen (wer macht sowas? unsure.gif ). Plus: Man konzentriert sich nur auf Musik, d.h. wer Filme saugt ist erst einmal sicher.

Der Beitrag wurde von Matt bearbeitet: 23. May 2006, 18:30


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 23. May 2006, 18:44
Beitrag #6


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



QUOTE (Matt @ 23. May 2006, 19:30)
Das ganze ist meines Wissens trotzdem nur eine winzige Aktion. Da wurden zwei Monate lang bei einem Server des eDonkey-Netzwerkes alle Datei├╝bertragungen samt IP-Adressen mitgeloggt. Das kann nur einer der sehr kleinen Server gewesen sein, sonst w├Ąren in zwei Monaten mehr als nur 4000 deutsche Benutzer ermittelt worden. Bei gro├čen Servern sind teilweise mehr als 100k Benutzer zeitgleich online. Das w├Ąren Terabytes an Logfiles. Das kann kein Mensch auswerten. Au├čerdem wurden wohl nur diejenigen durchsucht, die mehr als 500 File sharen (wer macht sowas? unsure.gif ). Plus: Man konzentriert sich nur auf Musik, d.h. wer Filme saugt ist erst einmal sicher.

Nein, die mit mehr als 500 Files waren die hundernochwas, die heute "besucht" wurden. Aber wie im Link zu lesen ist, werden alle den Brief bekommen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 24. May 2006, 07:17
Beitrag #7


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE (Adm. Ges @ 23. May 2006, 19:15)
So, nun auch ein Link von gmx.de dazu.

Wenn ich das so lese, dann kommt doch gleich die "alte" Frage auf - war das ├╝berhaupt rechtm├Ą├čig, was die da gemacht haben?

An derRechtm├Ą├čigkeit habe ich nur geringe Zweifel. Ich hab mir mal einige der Kommentare dr├╝ben bei www.heise.de angeschaut und k├Ânnte wieder kotzen. Den meisten Usern mangelt es scheinbar an grundlegenden moralischen Werten, die sie zu der Erkenntnis bef├Ąhigen, dass das was einem Anderen geh├Ârt, nicht ohne weiteres "beeintr├Ąchtigt" oder gestohlen werden darf. Stattdessen wird dort von der Freiheit des Netzes u.├Ą. gelabert.

Pikant an der ganzen Angelegenheit ist die Tatsache, dass Merkel gerade auf ihrer China-Reise gefordert hat, die Chinesin m├Âgen sich bitte an Patente und Urheberrechte halten.


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 24. May 2006, 07:42
Beitrag #8


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



hehe, sie hat zuerst von Urheberrechtsverletzungen, dann von Menschenrechtsverletzungen gesprochen. Ich hoffe, dies war nicht die Reihenfolge der Priorit├Ąt. biggrin.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 24. May 2006, 09:27
Beitrag #9


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



QUOTE (Adm. Ges @ 23. May 2006, 19:44)
Nein, die mit mehr als 500 Files waren die hundernochwas, die heute "besucht" wurden. Aber wie im Link zu lesen ist, werden alle den Brief bekommen.

Das hab ich doch aber geschrieben: Es wurden nur die durchsucht, die mehr als 500 Files im "Angebot" hatten.
├ťber Briefe hab ich kein Wort verloren. Klar, dass man alle ermittelten Personen anschreibt.

Folgen hat vermutlich ohnehin keiner der Angeschriebenen zu erwarten. Die Beweislast liegt beim Ankl├Ąger, ob man wirklich selbst derjenige war, der unter der IP illegale Filetransfers durchgef├╝hrt hat. Sippenhaft gibt es keine. Also kann es auch Oma, Opa, Tante mit Zugang zum Rechner gewesen sein. Oder ein instabiles WLAN, das der Nachbar schamlos ausgenutzt hat. Und so weiter, und so fort. Ferner muss bewiesen werden, dass das ├╝bertragene File nicht nur "Britney_Spears.mp3" hie├č, sondern auch genau das enthielt. Bei den vielen Fake-Dateien im den Filesharing-Systemen keine Selbstverst├Ąndlichkeit. Und und und.

Damit will ich nicht den dahinterstehenden Rechtsversto├č guthei├čen oder bagatellisieren, aber dies ist nun einmal die Schwierigkeit bei der Verfolgung der T├Ąter. Und darum die Hausdurchsuchungen: Nur so kann man wirklich ├╝ber Indizien hinausgehende Fakten sammeln. Diejenigen, die "nur Post" kriegen, haben darum IMO strafrechtlich nichts zu bef├╝rchten. Wo ist eigentlich Ralf, wenn man ihn braucht? mrgreen.gif

Der Beitrag wurde von Matt bearbeitet: 24. May 2006, 09:28


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 24. May 2006, 16:14
Beitrag #10


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE (Matt @ 24. May 2006, 10:27)
QUOTE (Adm. Ges @ 23. May 2006, 19:44)
Nein, die mit mehr als 500 Files waren die hundernochwas, die heute "besucht" wurden. Aber wie im Link zu lesen ist, werden alle den Brief bekommen.

Das hab ich doch aber geschrieben: Es wurden nur die durchsucht, die mehr als 500 Files im "Angebot" hatten.
├ťber Briefe hab ich kein Wort verloren. Klar, dass man alle ermittelten Personen anschreibt.

Folgen hat vermutlich ohnehin keiner der Angeschriebenen zu erwarten. Die Beweislast liegt beim Ankl├Ąger, ob man wirklich selbst derjenige war, der unter der IP illegale Filetransfers durchgef├╝hrt hat. Sippenhaft gibt es keine. Also kann es auch Oma, Opa, Tante mit Zugang zum Rechner gewesen sein. Oder ein instabiles WLAN, das der Nachbar schamlos ausgenutzt hat. Und so weiter, und so fort. Ferner muss bewiesen werden, dass das ├╝bertragene File nicht nur "Britney_Spears.mp3" hie├č, sondern auch genau das enthielt. Bei den vielen Fake-Dateien im den Filesharing-Systemen keine Selbstverst├Ąndlichkeit. Und und und.

F├╝r die meisten Anbieter wird es schon Strafe genug sein, wenn der/die Rechner als Tatwerkzeug(e) beschlagnahmt werden. mrgreen.gif


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 25. May 2006, 00:04
Beitrag #11


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Es geht sicher auch nicht nur darum, da die Leute zu bestrafen, die man da erwischt hat, sondern es geht drum, auch den Leuten, die sich bisher sicher f├╝hlten, einen Schrecken einzujagen; ich k├Ânnte mir vorstellen, dass der ein oder andere sich ├╝berlegt, ob er oder sie weiter den Esel Iaahen l├Ąsst.


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14. December 2019 - 16:08