IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
3.14 - Kriegslist / Stratagem, Degra in Gefangenschaft
Was haltet ihr von der "Kriegslist"?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 4
Gäste können nicht abstimmen 
Kemper
Beitrag 4. Feb 2004, 16:00
Beitrag #1


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Hallo,

die neuste Episode setzt nach den letzten Xindi -und Andorianer Ereignissen nahtlos an. Die Enterprise hatte es geschafft Degras Schiff in dem Testgel├Ąnde (dem Proving Ground) zu entern und den Waffenkonstrukteur zu inhaftieren. Dank der Kenntnisse ├╝ber die Xindi-Physiologie, die Phlox nach "Rajiin" und "Carpenter Street" sammeln konnte, gelingt es Degras Erinnerungen an seine Gefangennahme zu l├Âschen. Ihm wird in einem Simulator ein Szenario pr├Ąsentiert, indem bereits 3 Jahre vergangen sind, die Insekten die Macht gewaltsam an sich gerissen haben, Degra ein Gejagter ist und mit Archer zusammenarbeitet. Die Enterprise verspricht sich durch dieses Schauspiel den Standort der Waffe herauszufinden um so endlich gegen die Xindi aktiv vorgehen zu k├Ânnen. Dabei kommt es zu einem interessanten Psychoduell zwischen Archer und Degra.

Wie schon der Vorg├Ąnger ist "Stratagem" sehr ├╝berzeugend. Die Details auf die man in der Episode verweist, zeugen davon, dass sich Produzenten und Autoren wirklich Gedanken ├╝ber die Staffel gemacht haben. Auch die "Big Brother" Idee ist sehr erfrischend, besonders wenn Degra am Ende nochmals an der Nase herumgef├╝hrt wird, obwohl er das falsche Spiel bereits auffliegen lie├č. Es gibt die ersten Verweise zu Azati Prime, welches in der 18. Episode der dritten Staffel seine Wiederkehr feiern wird, Gralik wird erneut erw├Ąhnt und eine dreiw├Âchige Reise beginnt zu dem Roten Gasriesen. Ein wunderbares Ende, was einen ├Ąu├čerst gespannt auf Zuk├╝nftiges macht. Auch war es gl├╝cklicherweise keine Ein-Mann-Show, wie vielleicht die ersten Minuten erahnen lie├čen. Das ganze Cast hatte viel zu tun, was wirklich Spa├č macht, denn die Crew arbeitet Hand in Hand. Auch die Darstellung Degras von Randy Oglesby ist wieder sehr gelungen, nur schade, dass sein Rollemcharakter sich nicht an die Ereignisse aus 3x14 erinnern wird. Dadurch w├╝rde es sp├Ąter vielleicht nochmal interessante Dialoge zwischen ihm und Archer geben. Wenn ich ehrlich bin, tat mir Degra sogar ziemlich Leid. Er wird wie ein Tier behandelt von einer offenbar skrupellos gewordenen Enterprisemannschaft, aber dies zeugt von Kontinuit├Ąt, denn seit "The Xindi" ist ein solches Verhalten erkennbar bei der Crew. Ich hoffe nur, dass man sich in sp├Ąteren Episoden (das muss nicht mal in Staffel 3 sein) dar├╝ber klar wird, wieviel Moral und ethische Wertvorstellungen diese Mission der Crew abverlangt haben. Damit w├╝rde man eine neue interessante psychische Ebene erschlie├čen, die es meiner Meinung nach klar zu erforschen gilt. Alles in allem gebe ich 14 von 15 m├Âglichen Punkten, Note: 1

Weiter so!

Kemper


--------------------
Ich schlie├če mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Raven
Beitrag 4. Feb 2004, 18:26
Beitrag #2


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.236
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Krefeld/Uerdingen
Mitglieds-Nr.: 45



Hab die Episode zwar schon fertig runtergeladen, werde sie mir aber erst heute abend anschauen und dann meine Meinung posten.

Freue mich auf jedenfall auf einen weitere neue ENT Folge und nachdem ich mir nur deine Punktzahl angeschaut habe muss die Folge ja erste Sahne sein also noch ein Grund mehr sie endlich zu gucken.


--------------------
Marines don┬┤t die, they just go to hell and regroup! Semper fi !

http://www.Starfleet-Equipment.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 4. Feb 2004, 18:32
Beitrag #3


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Tja, Enterprise ist in letzter Zeit wirklich ziemlich gut. Vorallem freut mich, dass die Episoden sehr dicht zusammenh├Ąngen und mehr untereinander vernetzt sind.


--------------------
Ich schlie├če mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 5. Feb 2004, 02:44
Beitrag #4


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



woah, was f├╝r eine Folge... Da schwanke ich eigentlich nur noch zwischen 14 und 15 Punkten...

Als ich mir die Folge ansah, war ich zun├Ąchst best├╝rzt dar├╝ber, dass die Enterprise den Antrieb der Xindi so schnell installieren und funktionst├╝chtig machen konnte. Daf├╝r wollte ich der Folge gleich 3 Punkte abziehen, weil es doch arg l├Ącherlich w├Ąre, wenn die Enterprise im Jahre 2155 oder so schon eine Art Transwarp-Antrieb entwickeln w├╝rde... Doch gl├╝cklicherweise war das auch nur eine Simulation, hehe. *freude herrscht*

Es war wieder mal superspannend und man konnte gar nicht genug von den Gespr├Ąchen zwischen Degra und Archer bekommen, weil man mehr ├╝ber die Xindi erfahren wollte! Ich sass schon gebannt im Sessel und sagte zu mir: "LOS Degra verdammt, erz├Ąhl mehr! aaargh!" smile.gif

Also wird die Waffe doch auf Azati Prime gebaut... nun wissen wir wieder mehr als vor der Folge. Zudem haben wir viel ├╝ber die Xindi und Degra und seine Familie erfahren, wirklich top. Wie die Folge an die letzten Ankn├╝pft (Kontinuit├Ąt) ist wieder mal erste Sahne. Und ich muss es einfach wieder erw├Ąhnen, so leid es mir tut: tongue2.gif Die Background-Musik ist wieder mal sowas von erstklassig... hach ja, einfach geil, wie es die Spannung sogar noch mehr anhebt, als es die Bilder und Story tun...

Nicht mal den Minus-Punkt, den ich sonst immer gebe kann gegeben werden, denn Hoshi und Travis waren dabei und hatten sogar einiges zu tun...

Hmm, ich hab mir die Folge heute morgen nochmal angeschaut und muss ein ganz kleines bisschen runterkommen mit der Punktzahl... Ich geb 12 Punkte, denn im Vergleich zu anderen "14er Folgen" hinkt diese hier doch ein bisschen hinterher.

Der Beitrag wurde von Oli bearbeitet: 8. Mar 2004, 09:37


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 5. Feb 2004, 03:24
Beitrag #5


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.024
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Mahlzeit tongue2.gif

Wieder mal eine anst├Ąndige Folge diese Woche smile.gif

Die Folge ist ausgesprochen kurzweilig und spannend. Es hat schon einen Augenblick gedauert bis ich kapiert hatte das der Anfang nicht wirklich ist, sondern daf├╝r inszeniert wurde um Degra den Standort der Waffe zu entlocken.
Gut gefallen hat mir ausserdem dass zur Abwechselung mal die komplette Crew etwas zu tun hatte... und nicht nur Archer-T┬┤Pol-Tucker-Reed.
Die Idee mit der Ged├Ąchtnisausl├Âschung ist nicht schlecht, wenn auch nicht ganz neu. Jedenfalls ist die Informationsbeschaffung auf diesem Wege schon etwas subtiler als die Folterung in der Luftschleuse ph34r.gif ph34r.gif
Ebenso gut gefallen hat mir dass die 3 Xindi nach der Aktion in ihrem Schiff zur├╝ckgelassen wurden, damit sie von ihren Leuten gefunden werden.
H├Ątte man den Chefkonstrukteur der Superwaffe verschwinden lassen,... w├Ąre das nur auff├Ąllig gewesen.

Unterm Strich gebe ich der Folge 12 Punkte, also eine 2+.




die Staffel bislang

the xindi: 11 Punkte
anomaly: 12 Punkte
extinction: 10 Punkte
rajiin: 12 Punkte
impulse: 9 Punkte
exile: 6 Punkte
the shipment: 11 Punkte
twilight: 13 Punkte
north star: 7 Punkte
similtude: 11 Punkte
carpenter street: 10 Punkte
chosen realm: 10 Punkte
proving groung: 14 Punkte
stratagem: 12 Punkte


Durchschnitt: 10,6 Punkte


--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 5. Feb 2004, 10:41
Beitrag #6


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Hm...naja. Nicht ├╝bel. Mike Sussman bleibt einer der besten ENT-Autoren, bei dem mir diesmal vor allem der Sinn f├╝rs Detail gefallen hat (wann durfte z.B. Miss Sato schon zuletzt ihren eigentlichen Beruf aus├╝ben?), aber irgendwie hat mich diese Folge ziemlich kaltgelassen, wobei ich noch nicht mal so recht festmachen kann, woran das lag.

Archers erster Plan war gut ausgef├╝hrt und erinnerte mich an die Folge, in der Riker pl├Âtzlich fuffzehn Jahre sp├Ąter aufwachte und K├Ąpt'n war. Da├č es eine Falle war, war wohl von Anfang an klar - schon wieder eine alternative Zukunft w├Ąre so kurz nach "Twilight" wohl 'n bi├čchen viel gewesen (auch wenn auf der World BBS ja schon wieder ├╝ber eine solche in einer kommenden Episode gespoilert worden ist).

Halt - jetzt wei├č ich auch zumindest eins, das mir gefehlt hat. Charakter. Degra hat nah wie vor nur ein bi├čchen, die Enterprise-Crew ├╝berhaupt keinen, und Shran, der einzige, der ihnen zuletzt welchen einhauchen konnte, ist schon wieder abged├╝st nach Schlumpfhausen. (Wie eigentlich - ich dachte, aus der Expanse g├Ąbe es kein Zur├╝ck?) In dieser Hinsicht, man mag es kaum glauben, trauere ich mittlerweile sogar diesen kleinen Momenten aus der ersten Staffel etwas nach, als sich nnoch nicht JEDER Dialog ausschlie├člich um den Plot drehte. Denn auch wenn die Stories mit Jahr 3 einen gewaltigen Aufschwung erfahren haben - die Leute darin werden oberfl├Ąchlicher denn je behandelt. Schade.

Anyway, da immer nach Vorschl├Ągen gefahndet wird, hier meiner: feuert B&B, setzt Sussman an ihre Stelle und stellt ihm 'nen guten Charakter-Autor zur Seite. Ron Moore vielleicht. Und seht zu, wie die Enterprise in H├Âhen entschebt, in der noch nie eine Episode zuvor gewesen ist...

Wertung? Sagen wir 9 Punkte.



(THE SEASON SO FAR:
The Xindi - 10
Anomaly - 13
Extinction - 3
Raijin - 11
Impulse - 7
Exile - 4
The Shipment - 10
Twilight - 14
North Star - 7
Similitude - 15
Carpenter Street - 5
Chosen Realm - 7
Proving Ground - 14
Stratagem - 9

Durchschnitt 3. Staffel bisher: 9,2)


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 5. Feb 2004, 11:19
Beitrag #7


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Der RvD @ 5. Feb 2004, 10:41)
Degra hat nah wie vor nur ein bi├čchen, die Enterprise-Crew ├╝berhaupt keinen, und Shran, der einzige, der ihnen zuletzt welchen einhauchen konnte, ist schon wieder abged├╝st nach Schlumpfhausen.

Lol, welch g├Âttlicher Kommentar. Andorianer als Schl├╝mpfe. Welch nette Vorstellung. Das muss man sich mal verdeutlichen. Das w├Ąre ungef├Ąhr so, als wenn die Schl├╝mpfe mit Bartstoppeln und einer Zigarette im Mundwinkel herumlaufen. hehehe.

Ansonsten ein interessanter Kommentar. Ich muss Dir zustimmen, dass die Episoden gut sind und einen durchaus fesseln k├Ânnen, aber die Charat├Ąre auf der Strecke bleiben. Wenn sie das jetzt noch hinbekommen, dass wird Enterprise so richtig gut.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 5. Feb 2004, 22:24
Beitrag #8


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Argh - das h├Ârt sich alles super spannend an und normalerweise w├╝rde jetzt von mir der Kommentar kommen "am Sonntag hol ich sie mir" - aber leider hat die "Normalit├Ąt" gestern versagt und dank der Neuinstallation darf ich jetzt alles wieder einstellen sad.gif Sound hab ich zwar eigentlich schon installiert - aber irgendwie klappt das nochnet so wie es soll. Immerhin, das I-Net funzt wieder, auch wenns ohne Sound & ICQ irgendwie leer wirkt.

Ich freue mich aber trotzdem auf die Folge und hab bis Sonntag sicher das n├Âtige Programm wieder installiert...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Raven
Beitrag 5. Feb 2004, 23:11
Beitrag #9


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.236
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Krefeld/Uerdingen
Mitglieds-Nr.: 45



Nachdem ich die Folge gestern abend nun endlich gesehen habe muss ich auch endlich was dazu sagen, Ich fand die Folge wirklich super Gut, insgesamt auf jedenfall 14 Punkte wert.

Die Folge hat Spannung und es passiert einiges allein schon die Szenen in denen Archer, Degra wieder etwas vormacht in dem selbst gebauten simulator und auch als sie versuchen diesen Xindi Antrieb zu starten was ja auch nur ein Fake war.

Insgesamt finde ich nicht unbedingt das die Charaktere auf der Strecke bleiben, sie sind schlie├člich Teil der Handlung und m├╝ssen sich nicht jede Minute weiterentwicklung.

QUOTE
Wertung? Sagen wir 9 Punkte.


Also das kann ich nicht ganz verstehen, die Folge hat aufjedenfall mehr als 9 Punkte verdient.

Au├čerdem haben Archer und der Rest der Enterprise Crew auf jedenfall Charakter, das sollte man in den vorhanden Folgen schon gesehen haben.


So nun das diese Woche die Episode vor├╝ber ist und ich den Trailer f├╝r n├Ąchste Woche gesehen habe, freue ich mich schon fast wie ein kleines Kind an Weihnachten auf die n├Ąchste Folge in der es ja ziemlich abzugehen scheint.
Mal sehen was wir da n├Ąchste Woche zu sehen bekommen.


--------------------
Marines don┬┤t die, they just go to hell and regroup! Semper fi !

http://www.Starfleet-Equipment.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 5. Feb 2004, 23:49
Beitrag #10


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Raven)
Insgesamt finde ich nicht unbedingt das die Charaktere auf der Strecke bleiben, sie sind schlie├člich Teil der Handlung und m├╝ssen sich nicht jede Minute weiterentwicklung.


Das ist aber nun leider ein Trend, der sich in dieser Staffel ganz ├╝bel abzeichnet. Die Enterprise-Besatzung besteht eigentlich nur noch aus Archer und einer Handvoll Hintergrundcharaktere. Die Rollen von Hoshi, Reed und Maydingenskirchens (mit wenigen Ausnahmen l├Ą├čt sich auch Tripp in diese Liste einf├╝gen) k├Ânnten von jedem F├Ąhnrich X ├╝bernommen werden, und man w├╝rde keinen Unterschied bemerken. Diese Charaktere k├Ânnten mir nicht mehr egal sein. Phlox hingegen mag ich sehr. Um so mehr ist es schade, da├č Billingsley nichts mehr zu tun bekommt. Blalock scheint ENDLICH die Vulkanierrolle besser in den Griff zu bekommen, und pl├Âtzlich ist ihr wichtigstes Einsatzgebiet, die Schiffsmasseuse zu sein! Verschwendung!

Bleibt nur Archer. Dessen Charakter ist in letzter Zeit recht gut geschrieben worden (kein Wunder, B&B haben sich von den Drehb├╝chern ferngehalten). Aber er ist leider auch der einzige. Jeffrey Combs' Shran hatte in einer Episode mehr gelungene, charakterbildende Dialoge als die ganze Enterprise-Mannschaft im Laufe der Staffel.

Und das ist mehr als traurig.


QUOTE
So nun das diese Woche die Episode vor├╝ber ist und ich den Trailer f├╝r n├Ąchste Woche gesehen habe, freue ich mich schon fast wie ein kleines Kind an Weihnachten auf die n├Ąchste Folge in der es ja ziemlich abzugehen scheint.
Mal sehen  was wir da n├Ąchste Woche zu sehen bekommen.


Nackte Haut, wie's scheint. Freue mich jetzt schon auf realsatirisch-puritanische "T'Pol ist eine Hure"-Beitr├Ąge auf der World BBS...mrgreen.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 6. Feb 2004, 07:35
Beitrag #11


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝nchen
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Der RvD @ 5. Feb 2004, 23:49)
Das ist aber nun leider ein Trend, der sich in dieser Staffel ganz ├╝bel abzeichnet. Die Enterprise-Besatzung besteht eigentlich nur noch aus Archer und einer Handvoll Hintergrundcharaktere. Die Rollen von Hoshi, Reed und Maydingenskirchens (mit wenigen Ausnahmen l├Ą├čt sich auch Tripp in diese Liste einf├╝gen) k├Ânnten von jedem F├Ąhnrich X ├╝bernommen werden, und man w├╝rde keinen Unterschied bemerken. Diese Charaktere k├Ânnten mir nicht mehr egal sein. Phlox hingegen mag ich sehr. Um so mehr ist es schade, da├č Billingsley nichts mehr zu tun bekommt. Blalock scheint ENDLICH die Vulkanierrolle besser in den Griff zu bekommen, und pl├Âtzlich ist ihr wichtigstes Einsatzgebiet, die Schiffsmasseuse zu sein! Verschwendung!

Bleibt nur Archer. Dessen Charakter ist in letzter Zeit recht gut geschrieben worden (kein Wunder, B&B haben sich von den Drehb├╝chern ferngehalten). Aber er ist leider auch der einzige. Jeffrey Combs' Shran hatte in einer Episode mehr gelungene, charakterbildende Dialoge als die ganze Enterprise-Mannschaft im Laufe der Staffel.

Und das ist mehr als traurig.

Worte der Weisheit am fr├╝hen Morgen. Mein Tag ist gerettet. Ich k├Ânnte es nicht treffender formulieren.

Bei mir wirds noch 32.77% dauern, bis ich mir "Stratagem" anschauen kann; ich tippe auf Samstag vormittags. Da ich sowieso jeden Spoiler lese, wei├č ich stets einigerma├čen, was auch mich zukommt. Bei dieser Folge bin ich darauf gespannt, ob und wie nachvollziehbar es begr├╝ndet wird, dass man f├╝r Degra eine so perfekte Illusion erschaffen kann. Immerhin sind wir im Jahre 2153, die F├Âderation hat noch keine Holodecks und ist technisch weit hinter Kirk, Picard, Sisko und Janeway. Romulanische Gedankensonden sind zweifellos unbekannt.

Und vor allem der Vergleich mit TNG4x08 "Future imperfect" wird interessant werden, denke ich.

Bitte nehmt mir die Bef├╝rchtung, die gerade eben in mir auftauchte, dass es ausser Folgen a la "wir kapern die Enterprise oder nehmen Archer gefangen" und Folgen a la "Phlox hat F├Ąhigkeiten als Arzt, die jeden Bones, jede Crusher, jeden Bashir und Holodoc weit in den Schatten stellen" keine Grundelemente bei ENT mehr gibt.


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 7. Feb 2004, 23:49
Beitrag #12


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Wiederum nette Folge, temporeich, aber voraussehbar. Die Archershow hat mich nicht gest├Ârt. Er ist nun mal der Captain, seht's ein... mrgreen.gif

ENT braucht aber wieder mal ein paar "moralisches Dilemma"-Folgen, die letzten Epis waren alle ziemlich rasant und actionbetont. Hoffentlich kommt bald wieder mal was im Stile von "Similitude", sonst wird's f├╝r meinen Geschmack langsam zu "untrekkisch". Ich will kein Stargate im Trekuniversum, da kann ich auch gleich das Original mit O'Neill glotzen.

Trotzdem
11 Punkte

Edit: So, jetzt mach ich das Spielchen mit der Bewertung der 3. Staffel mal mit und benutze das Punktesystem:

the xindi: 11
anomaly: 12
extinction: 8
rajiin: 11
impulse: 10
exile: 8
the shipment: 11
twilight: 13
north star: 10
similtude: 13
carpenter street: 10
chosen realm: 13
proving ground: 11
stratagem: 11

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 8. Feb 2004, 00:11
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 8. Feb 2004, 19:12
Beitrag #13


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Voivod @ 8. Feb 2004, 00:49)
Wiederum nette Folge, temporeich, aber voraussehbar. Die Archershow hat mich nicht gest├Ârt. Er ist nun mal der Captain, seht's ein... mrgreen.gif

Da├č Archer als Captain im Mittelpunkt der Show steht, ├╝berrascht wohl niemanden. Das Problem ist IMO ein anderes: kein Charakter in der Show hat eine von Archer abweichende Meinung (oder ├╝berhaupt eine Meinung!) zu den vorliegenden Problemen.

Erinnern wir uns mal an TOS: stets hatten Spock und McCoy in den Folgen eine h├Âchst verschiedene Ansicht zum aktuellen Dilemma. Spock trug im allgemeinen einen L├Âsungsansatz nach Gesichtspunkten der Logik vor, w├Ąhrend McCoy ein unverbesserlicher Humanist war. Klar - letzten Endes lag es immer an Kirk, die letzte Entscheidung zu treffen, evtl. einen Mittelweg zu finden, aber es wurden stets h├Âchst verschiedene Standpunkte vorgetragen, die jede f├╝r sich ihre Berechtigung hatten. ├ähnlich lief es bei den ber├╝hmten/ber├╝chtigten (je nach Standpunkt wink.gif ) Konferenzszenen in TNG.

Nicht so zuletzt in ENT: Obwohl sich ob der ├Ąhnlichen Charakter-Konstellation eine TOS-├Ąhnliche "Big Three"-L├Âsung mit Archer, Trip und T'Pol geradezu anbieten w├╝rde, ist eigentlich nur Archer als "Big One" ├╝briggeblieben. Die anderen Charaktere sind derart marginalisiert worden, da├č sie kein entscheidendes Gegengewicht zu Archers Position bilden k├Ânnen - und die ist im Moment leider "der Zweck heiligt die Mittel".

Und da├č diese Position von keinem der angeblich ach so friedfertigen Forscher, wie sie in den ersten zwei Staffeln charakterisiert worden sind, auch nur ein einziges Mal angezweifelt wird, halte ich schon f├╝r arg starken Tobak. Der einzige, der Archer daf├╝r kritisiert, ist n├Ąmlich der Ajatollah aus "Chosen Realm" - und da selbiger sich in der ganzen Folge als irrer Fanatiker outet, wird dieser Einwand, so berechtigt er auch gewesen sein mag, von der Folge konsequenterweise ignoriert.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 8. Feb 2004, 21:23
Beitrag #14


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



QUOTE (RvD)
Nicht so zuletzt in ENT: Obwohl sich ob der ├Ąhnlichen Charakter-Konstellation eine TOS-├Ąhnliche "Big Three"-L├Âsung mit Archer, Trip und T'Pol geradezu anbieten w├╝rde, [...]


Das war ja auch der urspr├╝ngliche Plan an der Sache. Was daraus geworden ist, hast du ja schon gesagt. Trip & T'Pol massieren sich lieber als zu streiten.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 9. Feb 2004, 01:34
Beitrag #15


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



QUOTE (Adm. Ges @ 8. Feb 2004, 22:23)
Das war ja auch der urspr├╝ngliche Plan an der Sache. Was daraus geworden ist, hast du ja schon gesagt. Trip & T'Pol massieren sich lieber als zu streiten.

Tja, und wer kann es ihnen verdenken?! Ich w├╝rde auch lieber von T'Pol massiert werden, als mich mit dem Sturkopf Archer zu streiten, harrrr wink.gif biggrin.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 9. Feb 2004, 19:13
Beitrag #16


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



klasse Sache Oli - IMO bleibt da nur irgendwann die Spannung und das Interesse an ENT auf der Strecke. ├ťber Maiwetter regen sich hier ja alle schon lange auf.
Immerhin waren Trip und T'Pol als "Pille & Spock" gedacht. Ich hab nix gegen die Art, wie sich die Beziehungen entwicklet haben, aber ich denke ein par Charakterfolgen w├Ąren ganz auffrischend - sicher Archer ist der Captain und steht als dieser im Mittelpunkt, aber man kann auch gute Folgen produzieren, bei denen andere Crewmitglieder im Mittelpunkt stehen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 9. Feb 2004, 19:29
Beitrag #17


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Meinst du mir ist das nicht klar? smile.gif Wie oft hab ich in meinen "Reviews" geschrieben, dass wieder mal nur Archer im Mittelpunkt war und die anderen wie Hoshi, Travis und Co. ├╝berhaupt nicht zu sehen waren?! Dennoch w├╝rd ich zu einer (oder auch 2, oder 3) Massage(n) von Jolene nicht nein sagen... tongue2.gif


hmm, irgendwie scheint ihr mich nimmer zu kennen, hab ich den Nick ge├Ąndert?! blink.gif unsure.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 11. Feb 2004, 08:20
Beitrag #18


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝nchen
Mitglieds-Nr.: 41



Ich tue mich bei der Bewertung dieser Folge extrem schwer. Einerseits war die Folge in sich sehr logisch aufgebaut, spannend und kurzweilig. Die Art der T├Ąuschung von Degra war nicht irgendein Halluzinogen, das Phlox kurz aus dem ├ärmel sch├╝ttelt, Tucker hat auch nicht kurz das Holodeck erfunden, sondern es handelt sich um einen Shuttle-Simulator und eine Blockierung der Kurzzeiterinnerungen von Degra. Glaubw├╝rdig. Einen Verweis auf "Carpenter Street" braucht man nicht unbedingt, weil Phlox seine bisherigen Kenntnisse ├╝ber die Xindi von dem Reptil hatte, der den Prototyp der Waffe auf die Erde gelenkt hatte. Insofern hab ich "Carpenter Street" erst einmal einen Punkt abgezogen, weil die bedeutsame Tatsache, dass man 3 Xindi samt Technologie hatte, nicht mehr aufgriff. Es ist ein Strafpunkt f├╝r "anterograde Inkontinuit├Ąt". mrgreen.gif

So spannend, wie der Handlungsbogen bei "Stratagem" aufgebaut war und so sch├Ân es war, alle Hauptdarsteller auch etwas darstellen zu lassen und sie einzubinden, so emotionslos und n├╝chtern lief diese Folge ab. Die Enterprise hat ihre Mission, die wird ohne emotionale Beteiligung durchgezogen. Keiner stellt auch nur einen Moment lang irgendein Element dieser Folge in Frage, alle machen ihren Job. Was ist zum Beispiel mit Tucker, der zu Beginn der 3. Staffel wutschnaubend allen Xindi Rache schwor? Er hat hier den ERFINDER der Xindi-Waffe vor sich, einen der Verantwortlichen f├╝r den Tod seiner Schwester und der 7 Millionen Menschen. Pr├╝gelt Tucker oder irgendjemand von der Mannschaft Degra daf├╝r ins Gesicht? Schnappt irgendjemand ihn am Kragen und schei├čt ihn ordentlich zusammen? Also wenn ich einem der M├Ârder meiner Schwester nach Monaten endlich gegen├╝ber stehen w├╝rde, ich w├╝rd ihm zumindest verbal verdeutlichen, was ich von ihm halte.

Letztlich bleibt, wie gesagt, ein zweifellos hochklassiger Handlungsablauf mit seltsam emotionslosen, sozusagen vulkanischen Charakteren, bei denen ich mich frage, warum sie affektiv so lethargisch reagieren.

Meine Wertung steht nun fest: 11 Punkte f├╝r einen hochklassigen Handlungsbogen ohne Charakterelemente, 1 Strafpunkt f├╝r eine affektarme und lethargische Mannschaft, 1 Strafpunkt f├╝r die vergebene Chance des Dialogs zwischen Tucker und Degra. Das macht 9 Punkte.

Mein Mittelwert der 3. Staffel ENT ist 10,1 (Staffel 2: 8,2)
3x01 The Xindi (9), 3x02 Anomaly (11), 3x03 Extinction (12), 3x04 Rajiin (5), 3x05 Impulse (11), 3x06 Exile (2), 3x07 The Shipment (10), 3x08 Twilight (13), 3x09 North Star (12), 3x10 Similitude (14), 3x11 Carpenter Street (10), 3x12 Chosen Realm (10), 3x13 Proven Ground (13), 3x14 Stratagem (9)

Der Beitrag wurde von Damon Ridenow bearbeitet: 11. Feb 2004, 08:24


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 11. Feb 2004, 12:26
Beitrag #19


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Damon Ridenow @ 11. Feb 2004, 09:20)
So spannend, wie der Handlungsbogen bei "Stratagem" aufgebaut war und so sch├Ân es war, alle Hauptdarsteller auch etwas darstellen zu lassen und sie einzubinden, so emotionslos und n├╝chtern lief diese Folge ab. Die Enterprise hat ihre Mission, die wird ohne emotionale Beteiligung durchgezogen. Keiner stellt auch nur einen Moment lang irgendein Element dieser Folge in Frage, alle machen ihren Job. Was ist zum Beispiel mit Tucker, der zu Beginn der 3. Staffel wutschnaubend allen Xindi Rache schwor? Er hat hier den ERFINDER der Xindi-Waffe vor sich, einen der Verantwortlichen f├╝r den Tod seiner Schwester und der 7 Millionen Menschen. Pr├╝gelt Tucker oder irgendjemand von der Mannschaft Degra daf├╝r ins Gesicht? Schnappt irgendjemand ihn am Kragen und schei├čt ihn ordentlich zusammen? Also wenn ich einem der M├Ârder meiner Schwester nach Monaten endlich gegen├╝ber stehen w├╝rde, ich w├╝rd ihm zumindest verbal verdeutlichen, was ich von ihm halte.

Ein sehr guter Punkt. Wenn ich mich erinnere, wie Neelix seinerzeit reagierte, als er auf Dr. Jetrel traf, den Wissenschaftler, der die Bombe baute, die seine Heimatwelt verw├╝stete...

Oder die Reaktion der Bajoraner auf den angeblichen "Schl├Ąchter von Gallitep"...

Dagegen sieht Trip in der Tat wie ein Vulkanier aus. Oder herrje, auch Archer. Archer hat Reed heftiger zusammengeschissen, blo├č weil er seinen Job tat und (v├Âllig vern├╝nftig) auf etwas Vorsicht pochte.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 11. Feb 2004, 15:28
Beitrag #20


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.024
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (Der RvD @ 11. Feb 2004, 12:26)
QUOTE (Damon Ridenow @ 11. Feb 2004, 09:20)
So spannend, wie der Handlungsbogen bei "Stratagem" aufgebaut war und so sch├Ân es war, alle Hauptdarsteller auch etwas darstellen zu lassen und sie einzubinden, so emotionslos und n├╝chtern lief diese Folge ab. Die Enterprise hat ihre Mission, die wird ohne emotionale Beteiligung durchgezogen. Keiner stellt auch nur einen Moment lang irgendein Element dieser Folge in Frage, alle machen ihren Job. Was ist zum Beispiel mit Tucker, der zu Beginn der 3. Staffel wutschnaubend allen Xindi Rache schwor? Er hat hier den ERFINDER der Xindi-Waffe vor sich, einen der Verantwortlichen f├╝r den Tod seiner Schwester und der 7 Millionen Menschen. Pr├╝gelt Tucker oder irgendjemand von der Mannschaft Degra daf├╝r ins Gesicht? Schnappt irgendjemand ihn am Kragen und schei├čt ihn ordentlich zusammen? Also wenn ich einem der M├Ârder meiner Schwester nach Monaten endlich gegen├╝ber stehen w├╝rde, ich w├╝rd ihm zumindest verbal verdeutlichen, was ich von ihm halte.

Ein sehr guter Punkt.

Ja!!
Das w├Ąre zus├Ątzlich w├╝nschenswert gewesen.

Ich habe der Folge 12 Punkte gegeben, was aus aus meiner Sicht in Ordnung geht. H├Ątte man an einen Gef├╝hlsausbruch von Tucker gedacht, h├Ątte ich auch 13 gegeben smile.gif

Aber dennoch, eine anst├Ąndige Folge..


--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 11. Feb 2004, 19:52
Beitrag #21


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Jo gut gesagt - hab die Folge gestern nach dem surfen gesehen und war begeistert. zus├Ątzlich hab ├şch mich auch gefragt, warum Archer ihm nciht zu erkl├Ąren versucht, dass wir nicht seien Feinde sind - also an sein Gewissen zu appellieren. Stattdessen erscheint mir Archer eher den part von Trip zu ├╝bernehmen, damals bei Gralik war er ja anfangs auch nicht gerade "freundlich" - und Trip musste noch auf der ENT bleiben. Nu war lediglich Archer der "b├Âse Bube" der zumindest Ansatzweise seien Verachtung zeigen d├╝rfte.
Das mit dem Ged├Ąchtnisl├Âschen fand ich auch nicht die beste Wahl - aber es war f├╝r die Handlung derFolge notwendig, daher kann ich dar├╝ber hinwegsehen

Alles in allem wars aber trotzdem ne tolle Folge, die uns im Arc wieder ein St├╝ck vorw├Ąrsts gebracht hat - wir wissen nun wo die Waffe ist.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 12. Feb 2004, 09:32
Beitrag #22


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



So ich habe mir die Folge jetzt auch angesehen. Sie war vom Spannungsbogen her nicht schlecht gewesen, doch so ein Plott hatten wir schon einige Male. Es ist ja ganz nett, die Geschichte in der Mitte zu beginnen, aber man muss das wirklich nicht so oft machen. Man kann Geschichten auch Linear erz├Ąhlen. Trotzdem: Alles in allem eine ganz anst├Ąndige Folge. Ich gebe ihr 10 Punkte.

3. Staffel nach 14 Folgen: 11,6 Punkte

3x01 The Xindi (13), 3x02 Anomaly (13), 3x03 Extinction (7), 3x04 Rajiin (9), 3x05 Impulse (12), 3x06 Exile (14), 3x07 The Shipment (11), 3x08 Twilight (15), 3x09 North Star (7), 3x10 Similitude (15), 3x11 Carpenter Street (11), 3x12 Chosen Realm (11), 3x13 Proven Ground (14), 3x14 Stratagem (10)


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Elias Vaughn
Beitrag 12. Feb 2004, 21:15
Beitrag #23


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 447
Beigetreten: 2. January 04
Wohnort: ├ľsterreich
Mitglieds-Nr.: 173



So, endlich, endlich bin ich auch dazugekommen, mir die Folge anzusehen. Das erste, was mir posititv aufgefallen ist, dass Hoshi und Mayweather tats├Ąchlich mal wieder was zu tun hatten und nicht nur nettes Beiwerk, wenn ├╝berhaupt, waren.

Von mir gibts f├╝r die Episode 10 Punkte.


--------------------
"Some call it laziness. I call it deep thought." ÔÇô Garfield
"The truth is usually just an excuse for lack of imagination." - Elim Garak

liest z.Zt.: Clive Cussler - Dirk Pitt Series
sieht z.Zt.: Stargate Atlantis, Battlestar Galactica
spielt z.Zt.: Halo 3, Mass Effect
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 16. Feb 2004, 14:32
Beitrag #24


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.914
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



In den ersten 5 Minuten war ich doch ziemlich hin- und hergerissen. Schon wieder ne Zeitreisefolge wie Twilight? Oder haben die jetzt ein Holodeck. Die Aufl├Âsung fand ich nachvollziehbar und durchaus innerhalb der technischen M├Âglichkeiten (Monitore vor den Fenstern etz...). Die Folge ist durch und durch logisch aufgebaut und sehr kurzweilig. Das Charakterentwicklungsproblem sehe ich genauso, mache aber keine einzelne Folge daf├╝r verantwortlich. Daf├╝r kein Punktabzug.

LexÔÇÖ Bauchwertung: 2-, also 10 Punkte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 27. Apr 2004, 13:33
Beitrag #25


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



+Archer t├Ąuscht vor aus einem Knast abzuhauen! Darin hat er wirklich Erfahrung, ich finde es ausgezeichnet das die Crew basierend auf den Erfahrungen im All, Alienknast, Alienshuttles, Warpplasma Trick, Shuttlepod One Erfahrung, Andorianische Ale, dazu ausn├╝tzt sich Degra zu n├Ąhern, Kontinuit├Ąt TOTAL!!!

+Mehr Background ├╝ber Degra, er ist kein Monster, auch er hat Familie und Mitgef├╝hl.

+Die Simulation eines Shuttles, da gibt man den ollen Tucker ein paar Schirme, Platten und D├Ąmpfer und presto ein Flugsimulator Marke Eigenbau. Wer braucht schon Holodecks wenn man Trip an Board hat.

+Die 2. Simulation beinhaltet die "leichte" Anwendung von Alientechnologie, die nat├╝rlich schief geht. Suuuper orginell!

+In der 2. Simulation schafft es Tavis die Enterprise zu retten, ATOMROFL Wenigstens da g├Ânnt man dem Ensign einen Erfolg!

+Das Team funktioniert, alle Hauptcharakt├Ąre haben was zu tun! Und es ist ein tolles Vergn├╝gen denen dabei zuzuschauen!

1


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 11. Dec 2005, 01:24
Beitrag #26


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



*bump* - und mit Versp├Ątung nun auch die 3.Umfrage aus der Runde, die ich eigentlich schon im Laufe der Woche "onair" bringen wollte.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 11. Dec 2005, 03:37
Beitrag #27


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Gutes Follow-Up zu "Proving Ground", welches uns Degra zum ersten Mal etwas n├Ąher bringt. Ist zwar nur ne Art Bottle-Show, aber von der sehenswerten Sorte. Die in den damaligen Postings kritisierte fehlende Reaktion von Trip gegen├╝ber Degra hatte man sich im nachhinein wohl f├╝r "The Forgotten/Die Vergessenen" aufgehoben.

11 Punkte


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 19. Mar 2007, 00:11
Beitrag #28


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Dem ist nicht viel hinzuzuf├╝gen, ausser dass man in "Stratagem" einen guten Einblick in den "Produktionsalltag" einer SciFi-Serie bekommt, incl. R├╝ttelsimulator. biggrin.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Androide
Beitrag 19. Mar 2007, 00:53
Beitrag #29


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 867
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 34



QUOTE (Aran @ Montag, 19.M├Ąrz 2007, 00:11 Uhr)
Dem ist nicht viel hinzuzuf├╝gen...

Ich bin immer wieder ├╝berrascht (wenn du die Enterprise-Threads wieder ins Gespr├Ąch bringst), das diese wie hier z.B. ganze 15 Monate lang ohne Beachtung rumlagen. blink.gif Ich hab die ganze Story zwar nicht mehr vor Augen, aber die Simulation sie seien in einem fliegenden Shuttle hat mir sehr gefallen. Als die Bildschirme pl├Âtzlich St├Ârungen bekamen, musste ich damals erstmal leer schlucken. Man wusste ja nicht wie Degra reagieren w├╝rde...
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14. December 2019 - 19:48