IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> mov.trekbbs.de


I - Der Film /The Motion Picture - Umfrage
II - Der Zorn des Khan / The Wrath Of Khan - Umfrage
III - Auf der Suche nach Mr. Spock / The Search For Spock - Umfrage
IV - ZurĂŒck in die Gegenwart / The Voyage Home - Umfrage
V - Am Rande des Universums / The Final Frontier - Umfrage
VI - Das unentdeckte Land / The Undiscovered Country - Umfrage

VII - Treffen der Generationen / Generations - Umfrage
VIII - Der erste Kontakt / First Contact - Umfrage
IX - Der Aufstand / Insurrection - Umfrage
X - Nemesis - Umfrage



XI - Star Trek (2009) - Umfrage
XII - Star Trek - Into Darkness - Umfrage
XIII - Star Trek - Beyond - Umfrage



 
Reply to this topicStart new topic
Star Trek VI - Das unentdeckte Land, The Undiscovered Country
Wie bewertet ihr Nr.6?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 27
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 1. Oct 2005, 21:53
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.442
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Und diese Woche war es wiedereinmal so weit - die wöchentliche Reihe der ST-Ausstrahlung setzte sich mit dem 6. Film fort. FĂŒr viele ist er einer der Besten Trek-Filme.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 2. Oct 2005, 01:45
Beitrag #2


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Weiterhin mein Lieblings-Trekfilm.

Hier stimmt IMO so gut wie alles. Eine fast ideale Mischung aus politischen Intrigen, dem typischen TOS-Filmhumor verbunden mit einem superben Zusammenspiel der gesamten Crew und der richtigen Dosis Action bei der sich auch die SFX grĂ¶ĂŸtenteils immer noch sehen lassen können. Die Darstellung der Klingonen und ihrer Kultur ist hier erstmals wirklich gut gelungen. Und einen schöneren Abschied fĂŒr die Originalcrew als die Schlusszenen kann ich mir kaum wĂŒnschen. "Generations" verbanne ich da einfach mal aus meiner Erinnerung.

15 Punkte

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 2. Oct 2005, 01:47


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 2. Oct 2005, 21:53
Beitrag #3


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



Volle Panapunktzahl. Zusammen mit Star Trek I und II der beste Film.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 2. Oct 2005, 22:07
Beitrag #4


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Ein wĂŒrdiger Abgang fĂŒr die Originalcrew, aber kein Höchstnotenkandidat IMO. Trotzdem nach der "Trilogie" zusammen mit ST8 der einzige Kinofilm, den man von ST gesehen haben mĂŒĂŸte. 12 Punkte von mir.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schukow
Beitrag 3. Oct 2005, 08:43
Beitrag #5


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.057
Beigetreten: 23. January 04
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 206



15 Punkte der beste Film der Reihe. und neben 4 der einzig einigermassen gute TOS-Film.


--------------------
Eine Fahrkarte zu einem Wahlkampfauftritt eines Spitzenpolitikers: 50 Euro

Ein ScharfschĂŒtzengewehr: 10 000 Euro

Freies Schußfeld: unbezahlbar
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 3. Oct 2005, 12:06
Beitrag #6


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Der Film bekommt von mir die volle Punktzahl.
Auch hier konnte sich Roddenberry mit seiner Wunschhandlung glĂŒcklicherweise nicht durchsetzen. Auch der Akademiefilm konnte sich nicht durchsetzen. Gut so .

Ich schaue den Film immer wieder gerne.
Einziger Haken ist nur das die Extraszenen im deutschen so unauffĂ€llig auffĂ€llig eingefĂŒgt sind.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wunder-PILLE
Beitrag 5. Oct 2005, 13:00
Beitrag #7


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 95
Beigetreten: 4. April 04
Wohnort: Magdeburg
Mitglieds-Nr.: 268



15 Punkte fĂŒr den besten aller Trekfilme.wink3.gif
Wirklich keine Sekunde langweilig und eine AtmosphÀre, wie ich sie in den Filmen davor oder danach nicht mehr wieder erlebt hab.
Dazu noch die geniale Score von Cliff Eidelmann, IMO sogar besser als Goldsmith seiner Zeit.


--------------------
"Ich lebe vielleicht ĂŒber meine VerhĂ€ltnisse,aber immer noch weit unter meinem Niveau!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 13. Oct 2005, 11:43
Beitrag #8


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.913
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



15 punkte, ganz klar. Ich habe an diesem Film ĂŒberhaupt nichts auszusetzen. Einfach perfekt.

[Insider]...nur die deutsche Synchro ist ein wenig dÀmlich, gell? wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Captain MaD
Beitrag 18. May 2007, 10:01
Beitrag #9


Chief
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 10
Beigetreten: 12. May 07
Mitglieds-Nr.: 901



Ich habe ebenfalls nichts an den Film aus zu setzen... aber ich habe da mal was gefunden.

Inhalt
Nach der Explosion auf Praxis, dem klingonischen Mond mit der Hauptenergie- versorgung der Klingonen, bedroht die Auflösung der Ozonschicht alles Leben auf Kling. Die Klingonen wollen daraufhin mit der UFP einen Friedensvertrag abschließen. Kirk soll den Klingonischen Botschafter zur Konferenz bringen, der jedoch ermordet wird. Kirk und McCoy werden dafĂŒr von den Klingonen verurteilt und auf Rura Pentha verfrachtet. Nach der Befreiung von Kirk und McCoy wird der wahre AttentĂ€ter Lt. Val'eris entlarvt und die Friedens- konferenz auf Khitomer vor AttentĂ€tern gerettet.

Fehler
Die Tasse von Sulu auf der Excelsior geht erst auf den Rand zu, dann ist sie wieder in der Mitte und dann wieder am Rand und fĂ€llt herunter. Im ganzen Film kommen konfuse Zeitangaben vor: bei dem Attentat, bei der Verhandlung und bei Spocks Mind-Melt mit Valeris. Valeris wird "Lt." genannt, trĂ€gt aber die Rangabzeichen eines Lt. Cmdr. In ST6 fliegt Valeris die Enterprise unter 1/4 Impulskraft innerhalb von 2 Sekunden aus dem Dock. In ST3 hat die gleiche Sequenz bei der Enterprise sowie bei der Excelsior ĂŒber 2 Minuten gedauert. Als Kirk den Logbucheintrag vornimmt, der spĂ€ter vor Gericht gegen ihn verwendet wird, sagt er im Original "I can never forgive them for the death of my boy." SpĂ€ter in der Verhandlung lautet sein Eintrag: "I have never been able to forgive them..." In der deutschen Synchronisation sagt er in beiden FĂ€llen dasselbe. Nachdem die Klingonen nach dem Essen weggebeamt sind, geht Kirk nach links weg. Die TĂŒr ist aber rechts. McCoy macht bei Gorkon eine Herzmassage und fasst mit seinen Fingern in die Blutlache auf dessen Brust. In der nĂ€chsten Szene sind seine HĂ€nde jedoch ganz suaber. Nachdem Chang das Zeichen zur Verhaftung gibt, sieht man Kirk am Kopf des Toten stehen, McCoy setzt sich gerade zwei Meter rechts von ihm hin. In der Einstellung unmittelbar danach stehen Kirk und McCoy genau nebeneinander und werden verhaftet. Valeris sagt beim Verhör auf der BrĂŒcke zu Kirk: 'Let them (Klingons) die, you said.' Dies sagte Kirk zu Beginn nach der geheimen Konferenz zu Spock, als sie beide allein im Raum waren. Valeris kann dies unmöglich wissen. Als Kirk mit "sich selbst" im Schnee umherrollt, rollen sie in einer Szene senkrecht auf McCoy's FĂŒĂŸe zu. In der direkt folgenden Szene rollen die beiden jedoch parallel zu McCoy ĂŒber ihn herĂŒber. Als Sulu Kirk den Ort der Friedenskonferenz verrĂ€t, sieht man auf einem Monitor hinter Kirk die Videoverbindung zu Sulu. Dort geht jemand herum, nicht jedoch, wenn Sulu direkt gezeigt wird. Im Abspann wird Uhura als "Uhuru" aufgefĂŒhrt. McCoys Lippenbewegungen auf Rura Penthe passen in einer Szene nicht zum gesprochenen Text. Die GasanomalieausrĂŒstung war auf Sulus Schiff und nicht an Bord der Enterprise.

Hintergrundinformationen
In dem Walt Disney-Film "20000 Meilen unter dem Meer" sagt KapitĂ€n Nemo, dass er von der Sklavengefangeneninsel Rura Penthe geflĂŒchtet ist, und seitdem hat er sein Leben sinkenden Schiffen gewidmet, die von Sklaven gebaute Waffen von dieser Insel transportieren. UrsprĂŒnglich sollte Saavik die AttentĂ€terin sein, aber Roddenberry meinte, dass Saavik zu beliebt geworden war, um diese Rolle zu spielen. Shatner wollte nicht, dass Sulu sein eigenes Kommando bekam, wurde aber von den Produzenten ĂŒberstimmt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 9. Jul 2008, 12:21
Beitrag #10


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Hier hagelt es ja quasi Bestnoten..
Kann aber beim besten Willen nicht verstehen wofĂŒr.

Als bekennder Actionknabe vertrete ich natĂŒrlich die Ansicht das hier viel mehr passieren mĂŒsste,.. wahlweise etwas actionhaltiges smile.gif

5 Punkte


--------------------
love us or hate us, that doesnÂŽt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mad Hatter
Beitrag 9. Jul 2008, 13:26
Beitrag #11


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.891
Beigetreten: 19. March 04
Wohnort: Rechtsniederrheinischer Westenhellweg
Mitglieds-Nr.: 259



QUOTE (tabby @ 9. Jul 2008, 13:21) *
Hier hagelt es ja quasi Bestnoten..
Kann aber beim besten Willen nicht verstehen wofĂŒr.

Als bekennder Actionknabe vertrete ich natĂŒrlich die Ansicht das hier viel mehr passieren mĂŒsste,.. wahlweise etwas actionhaltiges smile.gif

5 Punkte

Jup, dem kann ich mich anschließen aber ich gebe einen Punkt mehr smile.gif


--------------------

Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test!


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. Jul 2008, 19:38
Beitrag #12


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (tabby @ 9. Jul 2008, 13:21) *
Hier hagelt es ja quasi Bestnoten..
Kann aber beim besten Willen nicht verstehen wofĂŒr.

Als bekennder Actionknabe vertrete ich natĂŒrlich die Ansicht das hier viel mehr passieren mĂŒsste,.. wahlweise etwas actionhaltiges smile.gif

5 Punkte


Kann ich jetzt null nachvollziehen. Du gibts dem "Zorn des Khan" 14 Punkte, obwohl da auch nicht viel mehr Action angesagt ist. Im Gegenteil, sogar die Schlacht im Nebel gegen Ende ist von der Action eher gemÀchlich. Und nur Khan als Bösewicht kann doch keine 9 Punkte Unterschied ausmachen. confused4.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 11. Jul 2008, 11:37
Beitrag #13


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Geschmack ist etwas Subjektives wink.gif
Ich mag Kahn als Bösewicht, ohne Frage.. und er gibt einen ziemlichen Bonus gegenĂŒber allen anderen Bösewichten,.. ausser vielleicht der Borgobermuftine.

Wei auch immer,.. Ich mochte ST2 als Gesamtwerk viel viel lieber leiden als das unentdeckt-langweilige Land. wink.gif


--------------------
love us or hate us, that doesnÂŽt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uner
Beitrag 10. May 2009, 13:16
Beitrag #14


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5
Beigetreten: 10. May 09
Mitglieds-Nr.: 1.011



Auch mein absoluter Lieblingsfilm der Reihe.....Eine Tolle Storry, mit General Chang auch einen guten böswicht und eine wunderschöne Schlussszene, da bekomm ich jedesmal feuchte Augen. smile.gif
Nicht Umsonst gabs die Regel mit den guten Graden Film (2,4,6,8 ) wink.gif

Der Beitrag wurde von Uner bearbeitet: 10. May 2009, 13:19
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. May 2009, 18:12
Beitrag #15


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (Uner @ 10. May 2009, 14:16) *
Auch mein absoluter Lieblingsfilm der Reihe.....Eine Tolle Storry, mit General Chang auch einen guten böswicht und eine wunderschöne Schlussszene, da bekomm ich jedesmal feuchte Augen. smile.gif
Nicht Umsonst gabs die Regel mit den guten Graden Film (2,4,6,8 ) wink.gif


Blöde Regel, denn auch 1 und 3 waren bspw. gute Filme. Ersterer sogar einer der schönsten.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 10. May 2009, 18:13


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 10. May 2009, 18:56
Beitrag #16


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



ZITAT(Aran @ 10. May 2009, 19:12) *
ZITAT(Uner @ 10. May 2009, 14:16) *
Auch mein absoluter Lieblingsfilm der Reihe.....Eine Tolle Storry, mit General Chang auch einen guten böswicht und eine wunderschöne Schlussszene, da bekomm ich jedesmal feuchte Augen. smile.gif
Nicht Umsonst gabs die Regel mit den guten Graden Film (2,4,6,8 ) wink.gif


Blöde Regel, denn auch 1 und 3 waren bspw. gute Filme. Ersterer sogar einer der schönsten.


Nur das 1 weniger Star Trek war, als Ästhetik und 3 ist zu schwach fĂŒr einen Kinofilm, aber eine wundervolle Fernsehfolge. Ich finde die Regel schon passend. Sie bestimmt nĂ€mlich nicht die guten Filme, sondern jene, die als die "Star trek wie es sein sollte" wahrgenommen werden.


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. May 2009, 19:11
Beitrag #17


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (Equinox @ 10. May 2009, 19:56) *
QUOTE (Aran @ 10. May 2009, 19:12) *
QUOTE (Uner @ 10. May 2009, 14:16) *
Auch mein absoluter Lieblingsfilm der Reihe.....Eine Tolle Storry, mit General Chang auch einen guten böswicht und eine wunderschöne Schlussszene, da bekomm ich jedesmal feuchte Augen. smile.gif
Nicht Umsonst gabs die Regel mit den guten Graden Film (2,4,6,8 ) wink.gif


Blöde Regel, denn auch 1 und 3 waren bspw. gute Filme. Ersterer sogar einer der schönsten.


Nur das 1 weniger Star Trek war, als Ästhetik und 3 ist zu schwach fĂŒr einen Kinofilm, aber eine wundervolle Fernsehfolge. Ich finde die Regel schon passend. Sie bestimmt nĂ€mlich nicht die guten Filme, sondern jene, die als die "Star trek wie es sein sollte" wahrgenommen werden.


Fremde Lebensformen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist (V'ger), Forschergeist, Sense of Wonder - all das hatte Star Trek 1 und ist damit "Star Trek, wie es (unter anderem) sein sollte". Die "Gerade Filme" Regel ist Blödsinn und spĂ€testens seit "Nemesis" ĂŒberflĂŒssig. Und nein Trek 3 ist nicht zu schwach fĂŒr einen Kinofilm, er ist nur nicht ganz so toll, wie der VorgĂ€nger.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 10. May 2009, 19:18
Beitrag #18


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



ZITAT(Aran @ 10. May 2009, 20:11) *
Fremde Lebensformen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist (V'ger), Forschergeist, Sense of Wonder - all das hatte Star Trek 1 und ist damit "Star Trek, wie es (unter anderem) sein sollte".


Sehe ich genau so.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 10. May 2009, 19:55
Beitrag #19


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



Ihr habt ja recht mit allem. 1 und 3 sind auch meine persönlichen Lieblinge. 2,4,6 passen aber vom Stil her perfekt in eine Reihe und werden deshalb als die klassischen Filme wahrgenommen.


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 24. Oct 2011, 00:45
Beitrag #20


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.442
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Es macht immer wieder Spaß den Film zu sehen. Schlimm sind allerdings die deutschen Untertitel. Val'eris und Uhuru sind zwei Beispiele. Der eine oder andere Fehler fĂ€llt schon auf. Wie kommt es, dass die Klingonen auch nach ĂŒber 50 Jahren noch auf ihrer Heimatwelt leben? wink.gif


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. November 2019 - 10:38