IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
2.10 - Pegasus, Kampfstern²
Wie bewertet ihr "Pegasus"?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 2
Gäste können nicht abstimmen 
Yaso
Beitrag 25. Sep 2005, 14:04
Beitrag #1


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 726
Beigetreten: 31. May 04
Mitglieds-Nr.: 300



Endlich wieder eine gute Folge. Das Eintreffen der Pegasus bietet von Anfang an ein hohes Konfliktpotential, dass sofort genutzt wird.

Die Musik hat mich auĂźerdem wieder beindruckt, sowohl am Anfang als auch am Ende der Episode. Schade, dass das immer so harte cliffhanger sein mĂĽssen ... smile.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 25. Sep 2005, 14:08
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Jetzt auch mit Umfrage... smile.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 25. Sep 2005, 16:55
Beitrag #3


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



10 Punkte und mehr!
Das war wirklich ein Hammer und sticht sogar noch das hervorragende TOS-Original aus. Wohl unnötig, da noch zu erwähnen, dass "Pegasus" nun offiziell "Hand of God" als meine LieblingsFolge abgelöst hat. Interessanterweise ist es ebenfalls die 10. Folge der Staffel.

Der Teaser war schon klasse gemacht mit der Ankunft der Pegasus, und auch danach Cains Ankunft auf der Galactica war ja fast 1:1 wie im Original. Jetzt muss ich nurnoch wissen woher ich den Darsteller das Pegasus-CAGs kenne. Der kam mir doch sehr bekannt vor. Der andere Pilot, der da mit ausstieg wurde ĂĽbrigens vom Hauptdarsteller aus "Third Wave" gespielt.

So hoffnungsvoll die Folge auch anfing, so schnell driftete sie auch in eine äußerst düstere Richtung, angefangen mit der Geschichte vom XO der Pegasus. Sehr schön inszeniertes Verwirrspiel übrigens. Erst kauft man ihm das ab, dann lacht man mit weil man glaubt es sei nur ein Scherz gewesen, nur um später von Tigh widerlegt zu werden.
Auch der gesamte Zylonenmisshandlungsplot war sehr beeindruckend gemacht. In Momenten wie diesen, kann man die Motive der Zylonen irgendwie doch nachvollziehen. Die Vergewaltigungsszene war schon arg heftig und als Tyrol Thorn umgebracht hat kam mir unwillkĂĽrlich das aus "Gothic" bekannte "Macht nix, er hats verdient!" ĂĽber die Lippen. wink.gif
Callis legte wieder ne grandiose Performance hin und auch Six konnte, nachdem sie den ersten Schockmoment ĂĽberwunden hatte darstellerisch ĂĽberzeugen.
Das EJO und McDonnell wieder spitze waren, muss glaube ich nicht extra erwähnt werden, das ist ja normal so.
Nur Forbes konnte mich irgendwie nicht ganz überzeugen. Sie war gut, aber nicht so gut wie ich es mir erhofft hatte. Ich bleibe dabei. Die Rolle wäre Kate Mulgrew geradezu auf den Leib geschneidert gewesen. Übrigens scheint Forbes um die Hüften herum etwas angesetzt zu haben.

Auch klasse war wiedermal die Musik, besonders beim Cliffhanger. Die liegt mir jetzt noch in den Ohren. Den Soundtrack werd ich mir auf jeden Fall holen, wenn er mal rauskommt.

Nur dumm, dass wir jetzt bis nächstes Jahr auf die Fortsetzung warten müssen.
mad.gif

Edit:
Also wer bei dieser Folge noch einen Punkt gibt, hat sie entweder gar nicht nicht gesehen oder nicht mehr alle Tassen im Schrank (auch beides wäre denkbar).

Der Beitrag wurde von Ayelbourne bearbeitet: 26. Sep 2005, 09:59


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nerys
Beitrag 26. Sep 2005, 15:28
Beitrag #4


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 248
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: MĂĽnster
Mitglieds-Nr.: 50



Ja - tolle Folge. Wobei ich finde, das die Musik manchmal, manchmal ein ganz klein wenig dick aufgetragen ist (wie zum Beispiel in der Szene mit Baltars Rede und dem 6-Cylon... dieses Gesinge ist mir dann doch oft ein bißchen zu arg esoterisch...). Warum, übrigens um Gottes Willen! hat man denn den Plan geändert den zweiten Teil der zweiten Staffel nur nach einer kurzen Pause auf SkyOne weiter zu zeigen...? Ich meine, die Staffel ist ja noch lange nicht zu Ende... Da finde ich über drei Monate Pause schon heftig. Wie lange wollen die denn dann zwischen Staffel 2 und 3 pausieren... Menno. Gruß - Nerys.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 26. Sep 2005, 20:19
Beitrag #5


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Afaik, war das nie der Plan von SkyOne. Die wollten lediglich nach Ende der uS-Ausstrahlung (also jetzt) selbst mit der selbigen beginnen, so dass sie dann im Januar auf dem selben Stand gewesen wären wie der Sci-Fi-Channel. Dann wäre die Serie, parallel weiter gelaufen, glaube ich.
Aber weil irgendein Hirni bei SkyOne meinte "Threshhold" sei wichtiger, wurde das vorgeschoben und BSG nach hinten verlegt.
Nichmal bei BSG haben die Fans ihre Ruhe vor Braga. mad.gif

Der Beitrag wurde von Ayelbourne bearbeitet: 26. Sep 2005, 20:20


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Maja
Beitrag 1. Oct 2005, 23:15
Beitrag #6


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 746
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Bielefeld
Mitglieds-Nr.: 6



Mal ne Zusammenfassung der nennenswerten Ereignisse dieser Episode:

Die Galactica verzeichnet mal wieder „several contacts“. Aber diesmal kommt was recht großes auf sie zu. Nach einigen Schreckmomenten treffen jedoch Kolonialcodes ein, bestätigen, dass dort draußen der Kampfstern PEGASUS rumfliegt.

Commander Adama, alle hohen Offiziere, die Deckcrew sowie die Pilotenstaffel empfangen Admiral Cain und ihre Crew auf dem Hangerdeck. Ein paar zeremonielle Worte fallen, und als Zuschauer fühlt man sich recht gut, als gezeigt wird, wie sie sich endlich in die Arme fallen, Hände schütteln, vorstellen.

Dann der Wendepunkt: Es wird klargestellt, dass Cain nun das Sagen hat. Sie interessiert sich nicht für die zivile Flotte (erst recht nicht für die Präsidentin), will die Zylonen angreifen und für Ordnung auf der Galactica sorgen. Sie äußert sich gegenüber Adams bzgl. Tigh kritisch und ordert außerdem die in ihren Augen unruhestifftenden Lee Adama und Kara Thrace in ihre Obhut – also auf die Pegasus. Kara und Lee werden versetzt. Das gefällt ihnen freilich rein gar nicht. Vom old man ganz zu schweigen. Aber er setzt den Befehl bei Lee und Kara durch.

Außerdem: der XO (Executive Officer) der Pegasus erzählt Tigh, wie er an seinen Job auf der Pegasus gelangt ist… Cain erschoss seinen Vorgänger, als dieser ihren Befehl verweigerte. Sie gab ihm einen Kopfschuss. In front of her CIC crew. Unbelieveable.

Tschuldigung, dass ich ins Englische verfalle. Wenn man’s im Englischen sieht, dann kommen einem auch nur solche Vokabeln in den Sinn. Wie auch immer:

Wie es aussieht, ist so ziemlich alles anders auf der Pegasus. Der militärische Ton ist strikt. Dass die Soldaten auch nur Menschen sind, wird völlig ausgeblendet. Sicher hängt das stark mit Cains Führungsstil zusammen (sie scheint durch und durch ein Militär… Adama sieht besonders in diesem Vergleich aus wie Papa old man), aber ich denke mir außerdem, dass dies gut zeigt, was aus einem auf sich allein gestellten Kampfstern wird, wenn er keine zivile Flotte im Nacken hat, die ihn zwingt, sich mit humanitären Dingen auseinander zu setzen, die auch Hoffnung verleiht, moralische Ansprüche stellt. Das Menschsein sichert.

Nichts desto trotz ist unentschuldbar festzustellen: Das, was man von der Pegasuscrew zu sehen kriegt, nimmt barbarische Züge an. Ich erzählte ja bereits vom Kopfschuss des ehemaligen XO der Pegasus. Aber wie man mit dem kampfsterneigenen Zylonen umgeht, den sie gefangen haben… WAHNSINN! Die Frau – ein Number Six Modell – wird gefoltert, vergewaltigt, in ihren Exkrementen liegen gelassen. Bei den Bildern, die ich gesehen habe, wurde mir schlecht. Mir ist noch nie schlecht geworden bei Filmen oder Serien. Habe nie geheult, ich zucke sehr selten zusammen. Aber das… aber das…

Auf der Pegasus gibt’s einen Offizier, dessen Job ist nichts anderes, als die Zylonin „zu verhören“. Wie er das macht, hab ich ja angedeutet. Und offensichtlich macht er das mit einem Amen von oben. Und es ist schiffsweit bekannt. Wird nicht verachtet. Denn, als es zu einem kleinen Saufgelage auf der Galactica kommt – die Soldaten der Pegasus genießen die Vorzüge des freieren Regimes auf der Galactica – wird von der Spezialbehandlung, die das Number Six Modell erfährt, mit Freuden berichtet. Als wär’s eine lustige Story. Die Sache mit der Gewalt. Und den Schändungen. Sie prahlen damit. Und sie erwähnen nebenbei, dass der Chefverhörer der Pegasus in diesem Augenblick bei Shannon ist.

Tyrol und Helo stehen dabei, hören zu. Helo rastet aus, Tyrol hält ihn ab, zerrt ihn mit sich. Sie eilen Shannon zu Hilfe, kommen noch gerade rechtzeitig. Ich will das hier nicht beschreiben, was das „rechtzeitig“ bedeutet, aber es ist intensiv, das sag ich euch. Schockierend. Hier zeigt sich am klarsten, wie verschieden die zwei Kampfsterne sind.

In der Zelle befinden sich Shannon, zwei Sicherheitsoffiziere von der Pegasus und besagter „Verhörspezialist“, dessen Name mir schlichtweg egal ist. Ich hasse ihn. Helo schnappt sich einen der Sicherheitsoffiziere. Tyrol schlägt auf den Verhörmistkerl ein – der fällt unglücklich gegen die Wand mit dem Kopf voran. Tot.

Helo und Tyrol werden verhaftet und zur Pegasus gebracht, um dort vor ein Militärgericht zu kommen. Es geht alles unheimlich schnell.

Auch wichtig: Baltar soll die Zylonin auf der Pegasus weich kriegen; dies ordnet Cain an. Die Szene, in der er die Zelle betritt und realisiert, wer das dort ist… ausgezeichnet gedreht. Die imaginäre #6 ist geschockt. Sie wird wütend. Ihre Abscheu gegen die menschliche Rasse erhält einen Hintergrund. Baltar beruhigt sie und versichert, dass er alles in seiner Macht stehende tun wird, um der geschundenen Zylonenfrau zu helfen. Und das meint er offensichtlich auch so.

Derweilen erfährt Adama von Cain, dass das Militärgericht von Helo und Tyrol gelaufen ist (nach wenigen Minuten) und die beiden exekutiert werden sollen.

Das geht zu weit. Adama lässt die Vipers und einen Raptor mit Marines starten, die (wohl) Befehl haben, Tyrol und Helo mit allen Mitteln zurückzuholen. Seinem Funkgespräch mit Cain nach zu deuten (er droht nur, nennt aber nichts beim Namen, außer, dass er Tyrol und Helo unbedingt zurückbekommen will) ist das Adamas Absicht.

ENDE DER EPISODE

(EDIT: Smilies deaktiviert, Signatur deaktiviert)

Der Beitrag wurde von Maja bearbeitet: 1. Oct 2005, 23:23
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 2. Oct 2005, 22:48
Beitrag #7


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Eine der emotionalsten und krassesten Folgen ĂĽberhaupt.

Cain ist im Gegensatz zum Original-Battlestar kein strahlender Weltraumheld(in) sondern ein knallharter Militär vom Kopf bis Fuss. Nach anfänglichen Zweifeln find ich die Forbes bisher recht gut in ihrer Rolle. Gerade zum Ende der Episode laufen mal wieder sämtliche Darsteller zu Höchstleistungen auf. Bin echt gespannt, ob und wie die Motivationen von Mrs Cain noch näher erläutert werden.

Sehr sympatisch kam fĂĽr mich der Pegasus-Chief rĂĽber, welcher zeigt, dass es auch noch "Menschen" auf dem 2. Battlestar gibt.

Ich behalte mal 9 Punkte fürs erste im Hinterkopf. Ich will erst sehen, wie das ganze aufgelöst wird ... nächstes Jahr sad.gif


@Ayelbourne: Der Pegasus-CAG ist glaub ich der Darsteller des Cylons, der ab und zu erst auf Caprica zusammen mit 6 und Sharon (Season 1) und zuletzt im "Kino" bei "Final Cut" zu sehen war. Ich kann mich natürlich auch täuschen. Wär aber passend, wenn auch die Pegasus schon cylon-infiltriert sein würde.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 2. Oct 2005, 23:30
Beitrag #8


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Aran @ 2. Oct 2005, 23:48)
Cain ist im Gegensatz zum Original-Battlestar kein strahlender Weltraumheld(in) sondern ein knallharter Militär vom Kopf bis Fuss.

Das war Cain in TOS auch...wink.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Maja
Beitrag 3. Oct 2005, 00:07
Beitrag #9


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 746
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Bielefeld
Mitglieds-Nr.: 6



@Aran

Da bringst du was durcheinander. Der Pegagsus-CAG kam in Galactica bisher nicht vor. Er ist nicht der Cylone, den du meinst. Aber er sieht ihm ähnlich.

Der Cylone, mit dem du ihn verwechselst, ist <der erste Cylone>, den BSG03-Seher zu Gesicht bekamen. Am Anfang der Miniserie führt er die Presseleute durch das "Museum Galactica" und erläutert, wie alt doch alles aussieht und warum das so ist (weil im Cylonekrieg vor fast fünfzig Jahren höhere Technik die Gefahr bedeutete, vom Feind z.B. per Virus infiltriert zu werden; er verweist dabei auf alte Telefone, keine Networks, usw).

Nennen wir ihn mal den Pressecylone.



Er wird im Laufe der Miniserie von Baltar als Cylone "identifiziert" (tatsächlich will Baltar nur IRGENDWEN als Cylone identifizieren, um einen Sündenbock zu haben für das Cylonegerät im CIC, von dem ihm seine imaginäre #6 erzählt... Baltar will halt den BSG-Leuten von diesem Gerät berichten und braucht eine Ausrede, wie er das Gerät entdeckt hat... also sagt er, dieser Pressemensch habe es dauernd angesehen). Er "erfindet" den vermeintlichen Cylonedetektor und "identifiziert" wie gesagt den Pressecylone als Cylone.

Und der ist REIN ZUFÄLLIG tatsächlich ein Cylone. Am Ende der Miniserie kommt ja diese wunderbare Szene, in der die vielen Cylone-Kopien miteinander reden und in der dem Zuschauerr offenbart wird, dass Boomer ein Cylone ist. In dieser Szene ist auch besagter Pressetyp dabei.

Und am Anfang von Staffel 1 kommt er zurĂĽck (oder eine Kopie von ihm) auf die Galactica --- mit einem BombengĂĽrtel um den Bauch.

Wie auch immer...

Er, der Pressecylone, ist es, der auf Caprica mit dem #6-Modell und der Boomerkopie ĂĽber Gott und die Welt plaudert. Er ist es, der mit Boomer und #6 im Kino sitzt und sich zusammen mit dem Xenacylone die BSG-Reportage ansieht.

Er sieht dem Pegasus-CAG ähnlich... die markanten Gesichtszüge, ja. Aber der P-CAG ist jemand anderes. Definitiv. Man kennt den Mann vielleicht aus "Pearl Harbor", "Smallville", "24" und was weiß ich nicht noch, wo er überall nebenher aufgetaucht ist. Er war in "Akte X" und TNG und "MacGyver" und "CSI", bla, bla.



Der Beitrag wurde von Maja bearbeitet: 3. Oct 2005, 00:08


--------------------
www.originalmaja.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 3. Oct 2005, 01:15
Beitrag #10


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Ja genau...jetzt fällts mir wieder ein. Der hat doch nen Cowboy in "Eine Handvoll Datas" gespielt.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 3. Oct 2005, 23:58
Beitrag #11


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (Maja @ 3. Oct 2005, 01:07)
@Aran

Da bringst du was durcheinander. Der Pegagsus-CAG kam in Galactica bisher nicht vor. Er ist nicht der Cylone, den du meinst. Aber er sieht ihm ähnlich.

Yo, das wirds wohl sein. Der Pegasus-CAG hat auch ein bischen was von Kevin Spacey. Aber auch das ist nur ein persönlicher Eindruck.

@RvD: Naja, ich hab ja bekanntermassen nur den "Kinofilm-Angriff der Zylonen" gesehen. Und da kam Commander "Loyd Bridges" Cain, doch schon eher als angehimmelter, gefeierter Kriegsheld rĂĽber. Was beim neuen "Pegasus-Admiral" in bisher in keinster Weise durchscheint. Auch sind hier ja die Rollen (mal wieder) vertauscht, da Cain diesmal Adamas Vorgesetzte ist. Im Original-Battlestar musste sich ja Cain fĂĽgen.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Yaso
Beitrag 4. Oct 2005, 07:10
Beitrag #12


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 726
Beigetreten: 31. May 04
Mitglieds-Nr.: 300



QUOTE
Der Pegasus-CAG hat auch ein bischen was von Kevin Spacey. Aber auch das ist nur ein persönlicher Eindruck.


Ich dachte genau dasselbe!


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 9. Oct 2005, 09:10
Beitrag #13


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Was solls, ich hab jetzt die Episode 3 x gesehen und komme nicht mehr drum herum, ihr die Höchstnote zu geben. "Pegasus" ist einfach nur geil. Wie das Spannungspotential gegen Ende immer mehr in die Höhe getrieben wird, ist fast atemberaubend.

Das einzige, was mich an solchen Cliffhangern stört, ist diese elendige Wartezeit bis zur Auflösung - wenns doch nur 1-2 Wochen wären. Bis auf diese Tatsache, ist das ganze aber extrem cool gemacht und zusammen mit der endgeilen Mucke kann ich mir das immer wieder anschauen. wink3.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 9. Oct 2005, 11:56
Beitrag #14


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Scheint, als wäre ich nicht der Einzige, der sich die letzten 5 Minuten schon mindestens 10mal angeschaut hat. wink.gif


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 9. Oct 2005, 13:28
Beitrag #15


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Ich fand die Folge auch gut, wenngleich ein wenig zu toll aufgetragen wurde. Mal wieder stehen sich die Menschen bewaffnet gegenĂĽber. Es scheint fast so, als ob die Cylonen sich nur bedeckt halten und abwarten mĂĽssen, bis die Menschen selbst die Aufgabe fĂĽr sie erledigen. Cain selbst scheint mir ein wenig wahnsinnig zu sein.

Ich finde es übrigens interessant, dass diesmal Cain höher in der Hierachie steht. In TOS war es ja Adama.

Überrascht war ich auch von der größe der Pegasus. Die ist ja ein deutliches Stück größer als die Galactica, aber die wurde ja nicht umsonst ausgemustert.

Wie es wohl weitergeht? Ich denke, die Präsidentin, als oberste des Militärs ernennt Adama zum Fleet Admiral. Damit ist er höher als Cain. Allerdings wird die nicht so leicht kleinbeigeben und versuchen das abzuwenden. Na mal sehen.

Übrignes fand ich das Plot um den im Affekt getöten Ermittler ein wenig an den Haaren herbeigezogen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 9. Oct 2005, 14:59
Beitrag #16


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Eher an der Jacke herbeigezogen, autsch! wink.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 10. Oct 2005, 13:31
Beitrag #17


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Warum an den Haaren herbeigezogen? Ich fand es ganz stimmig.

Pegasuscremen vergewaltigen Zylonin monatelang.
---> Pegasus trifft Galactica
---> Pegasuscrewmen sehen in Boomer "Frischfleisch" und gehen mit ihr genauso um wie mit Gina
---> Auf der Galactica geht es aber gesitteter zu, weswegen Vergewaltigungen nicht erlaubt sind (ganz egal ob Zylone oder Mensch).
---> Helo und Tyrol zeigen charaktergetreu Zivilcourage und greifen ein. Dabei passiert halt dieser Unfall. Sowas kann schonmal vorkommen.

Ich sehe nicht was daran an den Haaren herbeigezogen sein soll, zumal sich ja eh ein GroĂźteil des Plots um die Vergewaltigungssache drehte.

Der Beitrag wurde von Ayelbourne bearbeitet: 10. Oct 2005, 13:31


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 10. Oct 2005, 13:36
Beitrag #18


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



*insgeheim Artikel "Die Vergewaltigung von Battlestar Galactica geht weiter" plan* mrgreen.gif

@Aran: Feiner neuer Avatar. smile.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. Oct 2005, 21:31
Beitrag #19


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



He, he, der MUSSTE einfach sein! laugh.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 18. May 2007, 12:50
Beitrag #20


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (Ayelbourne @ Sun 25 September 2005, 17:55)
Also wer bei dieser Folge noch einen Punkt gibt, hat sie entweder gar nicht nicht gesehen oder nicht mehr alle Tassen im Schrank (auch beides wäre denkbar).

hehe,.. und ich wäre nicht derjenige der ich bin wenn ich nicht schon eine Vermutung hätte um wen es sich handelt tongue2.gif laugh.gif


zur Folge:
Inhaltlich wurde wohl schon alles gesagt,.. und da ich eh gepflegte 18 Monate zu spät bin macht das ja nix mehr.
Die Folge an sich war schon recht krass,.. und stellt bis zu diesem Zeitpunkt ohne Frage das Hightlight dar.

Ich erinnere mich an einen User .. *damals* im ENT Forum.. der schon alles rebellisch gemacht hatte wegen Archer´s Luftschleusensache. Es täte mich in der Tat interessieren was dieser User zu dieser Folge sagt tongue2.gif
hehe


tja, volle Punktzahl 10/10


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 8. Feb 2008, 21:07
Beitrag #21


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.442
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Epiguide: Caprica-City

Kaum zu glauben, aber die Folge hat mal wieder eine ordentliche Spannungssteigerung gebracht, die mich in die Versuchung kommen lässt "vor" zu lesen wie es weitergeht.
Wir haben also einen weiteren, moderneren Kampfstern gefunden der den Holocaust überlebt hat. Admiral Cane macht anfangs einen netten Eindruck und Adama scheint eine Last vom Herzen zu fallen, als er das Gesamtkommando abgeben kann und "nur noch" für die Galactica verantwortlich zu sein. Doch schnell ändert sich das, als Cane in sein Kommando eingreift und Crewmitglieder versetzt - Apollo und Starbuck sind natürlich dabei und am Ende schlägt sie das Fass aus dem Boden indem sie Tyrol und Helo mal eben zum Tode verurteilt. Adama lässt sich das nicht gefallen - ich frage mich allerdings, wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass sie von der Galactica gebracht wurden, ohne dass Adama davon erfahren hat. Können ja eigentlich nur die versetzen Pegasus-Offiziere für verantwortlich sein. Auf jeden Fall nettes Ende, wo sich dann die Viper beider Schiffe gegenüberstehen.
Glaube aber nicht daran, dass sie wirklich gegeneinander kämpfen werden. Eher werden wohl die Zylonen oder die Präsidentin auftauchen...
Heftig war auch die Pegasus-Zylone, um die sich Baltar nun aus verständlichen Gründen bemüht. Umgedreht fand ich es ebenso heftig, dass Adama offenbar nix davon wusste, was sie mit Sharon anstellen, oder es bewusst zugelassen hat...

Bei der Punktevergabe bin ich mir noch nicht recht sicher ob ich die Fortsetzung abwarte, oder sie jetzt schon bewerte - mal gucken

Edit: Hmm, und auf Seite 2 gabs bereits nen Thread - hab sie nun vereint...

Die Geschichte der Pegasus-Zylone gibt mir ob der Brutalität mit der sie bisher behandelt wurde auch zu denken. Und selbst die "nur" eine Woche die es bis zur Fortsetzung dauert erscheint ewig. wink.gif

PS: 14 Punkte

Der Beitrag wurde von Adm. Ges bearbeitet: 21. Feb 2008, 16:59


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. November 2019 - 02:51