IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> ent.trekbbs.de

Informationen zu allen Episoden findet ihr im TZN-Angebot unter www.stenterprise.de.

Thread- & Umfrage├╝bersicht

 
Reply to this topicStart new topic
Archer vs. Janeway vs. Sisko vs. Picard vs. Kirk, Oder was ist die Menschheit wert?
Chadwick
Beitrag 26. Nov 2003, 10:02
Beitrag #1


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Archer – der Mann der Stunde. Ein Mann der Captain eines Schiffes geworden ist, weil sein Daddy es gebaut hat. Der manchmal aus Trotz handelt, impulsiv und aus dem Bauch heraus. Ein Mann, der nur mal eben eine Runde um den Block machen und ein paar Welten besuchen wollte. Auf seinen Schultern lastet pl├Âtzlich das Schicksal der Menschheit.

Ist er wirklich so ein schlechterer Captain wie einige dreist behaupten? Waren die anderen besser? Wie w├╝rden diese versuchen in der Expanse zu ├╝berleben und die Xindi davon abhalten die Erde zu vernichten? Was w├Ąren diese bereit zu unternehmen und vor allem... zu opfern?

Archer
Er foltert Gefangene und klont Crewmitglieder als Ersatzteillager. Er w├╝rde ├╝ber Leichen gehen, sich und sein Schiff opfern. Seine Priorit├Ąt ist klar: Die Rettung der Menschheit! Und bei Gott oder der auf Silikon basierenden Lebensform, sollte er nicht wieder entf├╝hrt werden, wird er sein Ziel erreichen.

Janeway
Der beste weibliche Captain der Starfleet zur Verf├╝gung steht w├╝rde nicht z├Âgern alles zu tun um die Bedrohung abzuschmettern. Allerdings ist fraglich ob es Janeway ├╝berhaupt in die Expanse schafft und sie sich nicht wieder irgendwie verirrt und dann ein paar J├Ąhrchen braucht um nach Hause zu kommen. Ist sie f├╝r diese Mission wirklich geeignet? Ich denke ja, absolut. Sofern der Kaffeenachschub nicht versiegelt, k├Ânnte es durchaus klappen. Ein grosses Problem w├Ąre jedoch ihre Debattierfreudigkeit. Bis sie mit ihrer Crew die rassistisch-menschlichen Aspekte ergr├╝ndet hat, k├Ânnte die Erde bereits explodiert sein. Denn wenn es eine Konstante im Universum gibt, dann die: Frauen k├Ânnen einfach nie p├╝nktlich sein.

Sisko
Sisko w├Ąre der ideale Mann f├╝r diesen Job. Als Erstes w├╝rde er eine Allianz gr├╝nden, die er dadurch erreicht, dass er mindestens ein Mitglied des Vulkanischen Rates durch einen Auftragskiller hinrichten l├Ąsst. Eine Crew h├Ątte er schnell zusammengestellt (bestehend aus Terroristen, gentechnisch ver├Ąnderten ├ťbermenschen und kampfgeilen Klingonen). Anschliessend w├╝rde er mit einer riesigen Flotte die Expanse st├╝rmen oder deren Ein/Ausgang einfach verminen.

Picard
Picard k├Ânnte erst Mal in aller Ruhe eine Tasse Earl Grey trinken. Egal was passiert, Wesley wird schon was einfallen. Sorgen braucht er sich jedenfalls keine zu machen, zumal seine Enterprise ohnehin meistens das ├╝berlegene Schiff ist. Wie bitte? Der Feind baut seine Schilde auf, geht auf Alarmstufe Rot, bereitet die Torpedorampen vor? Pfff... sie finden mich im Fitnessraum, No. One!

Kirk
Wo Engel furchtsam weichen, st├╝rmt Kirk vor um wieder einmal die Zivilisation zu retten. Auf Gott braucht er dabei nicht zu vertrauen, denn f├╝r Wunder ist Scotty zust├Ąndig. Und w├Ąhrend die Crew sich mit allerlei russischen Erfindungen den Xindi entgegenstellt, ├Ąrgert es Kirk nur, dass sein vulkanischer Offizier ausser seinem Intellekt und seiner Logik keine anderen zwei herrausragenden Merkmale hat. Auf Kirk ist verlass und die Erde so sicher wie eine Schweizer Bank. Kirk wird diese Mission erfolgreich abschliessen und nein, mein Herr, er braucht daf├╝r keinen Seasson├╝bergreifenden Handlungsbogen, er schafft es in 45 Minuten. Einziges Problem w├Ąre sein Interesse. Sex mit Xindi-Insektoiden? Sex mit Xindi-Wasserwesen? Sex mit Xindi-Faultieren? Igit. Wenn also nicht wenigstens ein finaler Faustkampf mit den Futureguy rausspringt, k├Ânnte die Mission ziemlich langweilig werden.

Pike
Die Mission w├Ąre gescheitert noch ehe sie richtig beginnt, da die Crew einfach nicht kapiert, was die beiden komisch blinkenden Lichter in Pikes Rollstuhl bedeuten sollen.

Der Fan der glaub alles besser zu wissen
Er w├Ąre einfach perfekt f├╝r diese Mission. Allerdings w├Ąre der Handlungsbogen innert 10 Minuten erledigt, da die Enterprise in die Expanse fliegen w├╝rde, den Xindi-Rat sofort finden und diesen innert wenigen Augenblicken von ihrem sch├Ąndlichen Tun ├╝berzeugen w├╝rde. Die Xindi w├╝rden friedlich bleiben und die Expanse zur verbotenen Zone erkl├Ąrt, damit nie jemand etwas dar├╝ber erfahren wird und die Kontinuit├Ąt gew├Ąhrt bleibt.

Aber jetzt mal ernsthaft: Wie beurteilt ihr das Verhalten von Archer? Immerhin gibt es keine Flotte von der er Hilfe erwarten kann, keine Raumbasis der Sternenflotte, die er anfliegen kann. Der Enterprise eilt auch keinen legend├Ąren (und vor allem einsch├╝chtender) Ruf voraus wie unter Kirks oder Picards Kommando. Sie kann sich auch nicht tarnen wie die Defiant, hat nicht deren Panzerung und und und. Oder eben, anders gefragt, was ist die Menschheit wert? Wie weit darf ein Captain gehen? Soll die gesamte Menschheit unter gehen, weil sich Archer zu sehr an „Menschenrechte“ h├Ąlt?

Eigentlich beinhaltet ENT das interessanteste Grundthema, dass eine Star Trek Serie je hatte. Herrlich kontrovers. Ich bin zwar nicht sadist, aber man darf Archer ruhig noch etwas mehr qu├Ąlen (Gruss an "Equinox").
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 26. Nov 2003, 10:25
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.386
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Einen legend├Ąren Captain hast Du vergessen:

Harriman
Sitzt leider noch wartend auf der Erde. Die Photonentorpedos werden erst n├Ąchsten Dienstag eingebaut.

Ansonsten hast Du die Captains aber im wesentlichen getroffen. Der alternative Mann f├╝r diese Mission w├Ąre wohl in der Tat Sisko, wobei ich den Debattierclub eher Picard als Janeway zugeordnet h├Ątte.

Picard ist ├╝brigens der einzige der F├╝nf, dem ich es zutrauen w├╝rde, da├č er die Erde opfert anstatt seine Prinzipien. Janeway und Sisko haben sich mehrfach als nicht so ├╝bertrieben perfekt gezeigt (In the Pale Moonlight, Equinox), und Kirk...schwer zu sagen. Ich bezweifle, da├č Kirk jemals einem Gefangenen die Luftschleuse n├Ąherbringen w├╝rde. Alles andere, was Archer sich bis jetzt in der 3. Staffel geleistet hat, ist klassisches Kirk-Programm.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 26. Nov 2003, 11:14
Beitrag #3


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



QUOTE (Der RvD @ 26. Nov 2003, 10:25)
Einen legend├Ąren Captain hast Du vergessen:

Harriman

(...)

Picard ist ├╝brigens der einzige der F├╝nf, dem ich es zutrauen w├╝rde, da├č er die Erde opfert anstatt seine Prinzipien.
(...)


Nun ja, wie es Harriman schaffen konnte die Enterprise zu kriegen geh├Ârt wohl zu den gr├Âssten R├Ątseln von Star Trek. mad.gif So eine erb├Ąrmliche Nullnummer mrgreen.gif

Deine Bemerkung bez├╝glich Picard finde ich ausgesprochen interessant - zumal ich sie teile tongue2.gif Picard w├╝rde vielleicht tats├Ąchlich seine Prinzipien ├╝ber die Menschheit stellen. Aber w├Ąre dies in Ordnung? W├╝rdet ihr daf├╝r gerne in den Tod gehen? Egal, krepier ich eben. Meine Freundin geht drauf, meine Familie, alle die mir etwas bedeuten. Die Menschheit wird ausgel├Âscht aber hauptsache wir verraten unsere Prinzipien nicht. unsure.gif

Das moralische Dilemma in dem Archer steckt finde ich faszinierend.

Der Beitrag wurde von Chadwick bearbeitet: 26. Nov 2003, 11:17
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 26. Nov 2003, 12:21
Beitrag #4


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Ich glaube die Vorgehensweise von Sisko w├Ąre sehr ├Ąhnlich und auch Archer h├Ątte sich wohl auf DS9 ├Ąhnlich verhalten. Beide im Angesicht einer gro├čen Bedrohung und es geh├Ârt zu ihren Job das Richtige zu tun, auch wenn es manchmal alles andere als sauber ist. Aus Twilight wissen wir, dass T'Pol gescheitert w├Ąre und die Zukunft sagt, dass Archer Erfolg haben wird. Er wird am Ende vielleicht den Ruf eines r├╝cksichtslosen Generals haben, aber er wird auch die Erde und die Menschheit gerettet haben. Ich glaube auch nicht, dass es einen anderen Weg g├Ąbe, um die Erde zu retten.

Au├čerdem: Der Kaptain eines Schiffes hat in seinem Wirkungsbereich uneingeschr├Ąnkte Macht. Und diese muss er auch einsetzten, falls n├Âtig. Picard hatte das Gl├╝ck, meist nur diplomatische Konflikte austragen zu m├╝ssen und au├čerdem den R├╝ckhalt der Sternenflotte. Janeway hatte nur Gl├╝ck. mrgreen.gif Vor allem, dass Voyager nicht vor der 7. Staffel abgesetzt wurde. laugh.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 26. Nov 2003, 12:32
Beitrag #5


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.386
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Die entscheidende Picard-Folge f├╝r diesen Thread ist IMO "I, Borg". Indem Picard Hugh nicht als Waffe einsetzte, h├Ątte er die F├Âderation durchaus zum Untergang verdammen k├Ânnen. Zum Gl├╝ck sind die Metallfressen nie schlau genug, mit mehr als einem Schiff anzugreifen...wink.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 26. Nov 2003, 15:48
Beitrag #6


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Der RvD @ 26. Nov 2003, 12:32)
Die entscheidende Picard-Folge f├╝r diesen Thread ist IMO "I, Borg". Indem Picard Hugh nicht als Waffe einsetzte, h├Ątte er die F├Âderation durchaus zum Untergang verdammen k├Ânnen. Zum Gl├╝ck sind die Metallfressen nie schlau genug, mit mehr als einem Schiff anzugreifen...wink.gif

Ja, aber das hat mich damals schon gest├Ârt. Im Endeffekt hat Pikard extrem fahrl├Ąssig gehandelt. Dies war ein Risiko, das er nie h├Ątte eingehen d├╝rfen. Er h├Ątte die M├Âglichkeit nutzten und die gr├Â├čte Gefahr f├╝r die F├Âderation eliminieren m├╝ssen. Statt dessen hat er viele Millarden Wesen aufs Spiel gesetzt.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 26. Nov 2003, 21:43
Beitrag #7


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 12:59


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Thunderchild NCC...
Beitrag 8. Dec 2003, 15:56
Beitrag #8


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 190
Beigetreten: 13. October 03
Wohnort: Nohra b. Weimar, Ilmenau
Mitglieds-Nr.: 89



Egal was passiert, es wird keine Relevanz haben. Denn durch die Fangemeinde durchgesetzt, taucht am Ender der letzten Staffel entweder ein Team aus dem 31. Jahrhundert auf, um die Enterprise aus der Zeit zu tilgen, da es bis zur E nur f├╝nf Schiffe dieses Namens geben darf, oder Archer wacht einfach aus seinem Traum auf, der Captain des ersten Warp 5-Schiffes zu sein, und geht mit Daddy wieder aufs Feld, um sein Modell fliegen zu lassen. laugh.gif


--------------------
"Storage area nine self-destructed last week and destroyed the ship's entire supply of toilet paper." - Lt. Doolittle, ship's log, scout ship Dark Star
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 8. Dec 2003, 16:43
Beitrag #9


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Thunderchild NCC-63549 @ 8. Dec 2003, 15:56)
Egal was passiert, es wird keine Relevanz haben. Denn durch die Fangemeinde durchgesetzt, taucht am Ender der letzten Staffel entweder ein Team aus dem 31. Jahrhundert auf, um die Enterprise aus der Zeit zu tilgen, da es bis zur E nur f├╝nf Schiffe dieses Namens geben darf, oder Archer wacht einfach aus seinem Traum auf, der Captain des ersten Warp 5-Schiffes zu sein, und geht mit Daddy wieder aufs Feld, um sein Modell fliegen zu lassen. laugh.gif

Lol, was w├╝rdest Du sagen, wenn ich nun Dir sage, dass es von Schiffen, die mit USS 1701 anfangen 6 und nicht 5 gegeben hat? Das erste war n├Ąmlich USS 1701, dann USS 1701-A usw. Macht zusammen 6 und nicht 5. mrgreen.gif
Also m├╝ssen wir auch Kirk und seine alte Enterprise ins All blasen, oder? wink3.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 8. Dec 2003, 17:22
Beitrag #10


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE
Original von Chadwick:


QUOTE
Archer ÔÇô der Mann der Stunde. Ein Mann der Captain eines Schiffes geworden ist, weil sein Daddy es gebaut hat. Der manchmal aus Trotz handelt, impulsiv und aus dem Bauch heraus. Ein Mann, der nur mal eben eine Runde um den Block machen und ein paar Welten besuchen wollte. Auf seinen Schultern lastet pl├Âtzlich das Schicksal der Menschheit.

Ist er wirklich so ein schlechterer Captain wie einige dreist behaupten? Waren die anderen besser? Wie w├╝rden diese versuchen in der Expanse zu ├╝berleben und die Xindi davon abhalten die Erde zu vernichten? Was w├Ąren diese bereit zu unternehmen und vor allem... zu opfern?


Fiese Umst├Ąnde erfordern fiese Methoden..
Das ist nichts Neues. So gab es zuvor schon, siehe DS9, B5 usw...

QUOTE
Archer
Er foltert Gefangene und klont Crewmitglieder als Ersatzteillager. Er w├╝rde ├╝ber Leichen gehen, sich und sein Schiff opfern. Seine Priorit├Ąt ist klar: Die Rettung der Menschheit! Und bei Gott oder der auf Silikon basierenden Lebensform, sollte er nicht wieder entf├╝hrt werden, wird er sein Ziel erreichen.


lol @ auf silikonbasierender Lebensform.. Hoshi-Baby kannste ja nicht meinen tongue2.gif
Archer tut halt was getan werden muss, auch wenn es nicht jedem in den Kram passt. Klar, die Luftschleusenaktion war sicher nicht die feine englische Art, aber der Erfolg gibt ihm recht.

QUOTE
Janeway
Der beste weibliche Captain der Starfleet zur Verf├╝gung steht w├╝rde nicht z├Âgern alles zu tun um die Bedrohung abzuschmettern. Allerdings ist fraglich ob es Janeway ├╝berhaupt in die Expanse schafft und sie sich nicht wieder irgendwie verirrt und dann ein paar J├Ąhrchen braucht um nach Hause zu kommen. Ist sie f├╝r diese Mission wirklich geeignet? Ich denke ja, absolut. Sofern der Kaffeenachschub nicht versiegelt, k├Ânnte es durchaus klappen. Ein grosses Problem w├Ąre jedoch ihre Debattierfreudigkeit. Bis sie mit ihrer Crew die rassistisch-menschlichen Aspekte ergr├╝ndet hat, k├Ânnte die Erde bereits explodiert sein. Denn wenn es eine Konstante im Universum gibt, dann die: Frauen k├Ânnen einfach nie p├╝nktlich sein.

lol...
Janeway ist denke ich nicht die richtige Person f├╝r diesen Job..
Sie w├╝rde nicht so weit gehen wie Archer um ihre zu erreichen,.. au├čerdem hat Ardcher eindeutig den besseren Friseur!!

QUOTE
Sisko
Sisko w├Ąre der ideale Mann f├╝r diesen Job. Als Erstes w├╝rde er eine Allianz gr├╝nden, die er dadurch erreicht, dass er mindestens ein Mitglied des Vulkanischen Rates durch einen Auftragskiller hinrichten l├Ąsst. Eine Crew h├Ątte er schnell zusammengestellt (bestehend aus Terroristen, gentechnisch ver├Ąnderten ├ťbermenschen und kampfgeilen Klingonen). Anschliessend w├╝rde er mit einer riesigen Flotte die Expanse st├╝rmen oder deren Ein/Ausgang einfach verminen.

Jo! Sisko und Archer haben gewisse Ähnlichkeiten.. Beiden tun was getan werden muss. Beide sind bereit Opfer zu bringen um das Ziel zu erreichen. Allerdings ist fraglich ob es Sisko (als ENT Captain) schaffen würde die Klingonen zu mobilisieren..

QUOTE
Picard
Picard k├Ânnte erst Mal in aller Ruhe eine Tasse Earl Grey trinken. Egal was passiert, Wesley wird schon was einfallen. Sorgen braucht er sich jedenfalls keine zu machen, zumal seine Enterprise ohnehin meistens das ├╝berlegene Schiff ist. Wie bitte? Der Feind baut seine Schilde auf, geht auf Alarmstufe Rot, bereitet die Torpedorampen vor? Pfff... sie finden mich im Fitnessraum, No. One!

Picard ist nicht der richtige Mann f├╝r diese Mission. Er k├Ânnte ohne Frage die sanit├Ąrp├Ądagogischen Grunds├Ątze der neuen Sterenenflotte kreieren,.. Aber wirklich die Expanse s├Ąubern k├Ânnte er nicht.
Oder: Er labert die Xindi so lange zu bis sie ihre Superwaffe auf sich selbst anwenden um endlich ihre Ruhe zu haben mrgreen.gif

QUOTE
Kirk
Wo Engel furchtsam weichen, st├╝rmt Kirk vor um wieder einmal die Zivilisation zu retten. Auf Gott braucht er dabei nicht zu vertrauen, denn f├╝r Wunder ist Scotty zust├Ąndig. Und w├Ąhrend die Crew sich mit allerlei russischen Erfindungen den Xindi entgegenstellt, ├Ąrgert es Kirk nur, dass sein vulkanischer Offizier ausser seinem Intellekt und seiner Logik keine anderen zwei herrausragenden Merkmale hat. Auf Kirk ist verlass und die Erde so sicher wie eine Schweizer Bank. Kirk wird diese Mission erfolgreich abschliessen und nein, mein Herr, er braucht daf├╝r keinen Seasson├╝bergreifenden Handlungsbogen, er schafft es in 45 Minuten. Einziges Problem w├Ąre sein Interesse. Sex mit Xindi-Insektoiden? Sex mit Xindi-Wasserwesen? Sex mit Xindi-Faultieren? Igit. Wenn also nicht wenigstens ein finaler Faustkampf mit den Futureguy rausspringt, k├Ânnte die Mission ziemlich langweilig werden

hehe
Interessanter w├Ąre hier was Pille zu der Krakenstation von Phlox sagt..
Aber die Similtudefolge w├Ąre k├╝rzer gewesen.. Er ist tot Jim

..

Ich finde schon das ENT mit Archer als Captain recht gut besetzt ist smile.gif
Archer vereint einige Charakterz├╝ge von Kirk, Picard und vor allem von Sisko ph34r.gif ph34r.gif


--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 8. Dec 2003, 18:44
Beitrag #11


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:00


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 8. Dec 2003, 18:49
Beitrag #12


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.386
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE
Interessanter w├Ąre hier was Pille zu der Krakenstation von Phlox sagt..


Das nennt man dann wohl einen Freudschen Verschreiber... mrgreen.gif

Phlox hat ja so allerlei Getier...wer wei├č? smile.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 8. Dec 2003, 19:10
Beitrag #13


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.338
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



QUOTE (tabby @ 8. Dec 2003, 17:22)
Picard ist nicht der richtige Mann f├╝r diese Mission. Er k├Ânnte ohne Frage die sanit├Ąrp├Ądagogischen Grunds├Ątze der neuen Sterenenflotte kreieren,.. Aber wirklich die Expanse s├Ąubern k├Ânnte er nicht.
Oder: Er labert die Xindi so lange zu bis sie ihre Superwaffe auf sich selbst anwenden um endlich ihre Ruhe zu haben mrgreen.gif

laugh.gif

Er kann's nicht lassen! laugh.gif

Archer ist f├╝r die Expanse hervorragend geeignet, aber zu Picards Zeiten w├Ąre er gar nicht zur Sternenflotte gegangen. Aufgenommen h├Ątten sie ihn sowieso nicht! mrgreen.gif

Picard auf der NX w├Ąre keine Katastrophe, denn JLP ist extrem anpassungsf├Ąhig, ausserdem w├Ąre er zu ENT-Zeiten noch nicht so von moralischen Werten kontaminiert!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 8. Dec 2003, 22:14
Beitrag #14


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (Voivod @ 8. Dec 2003, 19:10)
Picard auf der NX w├Ąre keine Katastrophe, denn JLP ist extrem anpassungsf├Ąhig, ausserdem w├Ąre er zu ENT-Zeiten noch nicht so von moralischen Werten kontaminiert!

gutes Argument!
Archer ist ein Opfer der Umst├Ąnde um ihn herum smile.gif
Es ist halt etwas Krasses passiert, n├Ąmlich der Angriff auf die Erde, also muss Archer auch krasser reagieren als zuvor,.. auch wenn ihm das manchmal alles andere als lieb ist.
Sisko hat ja auch bei DS9 ├Ąhnliche Momente durchgemacht smile.gif

W├Ąre Picard in eine ├Ąhnliche Situation gekommen, h├Ątte er sicherlich auch anders reagiert. Seine Zeit, in der er lebt, erlaubt ihm halt etwas mehr Moral...
Das mag bl├Âd klingen, trifft den Nagel aber in kopfn├Ąhe tongue2.gif

Trotzdem stelle ich mir eine Begegnung von Picard mit Xondi Insekten sehr sch├Ân vor..
Das Xindi Schiff taucht auf, Picard ruft: Halt!!
Dann werden erstmal weitr├Ąumig Diskussionsfunzeln aufgestellt mrgreen.gif


--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 8. Dec 2003, 23:06
Beitrag #15


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:01


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 9. Dec 2003, 09:07
Beitrag #16


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (logan3333 @ 8. Dec 2003, 18:44)
QUOTE
Interessanter w├Ąre hier was Pille zu der Krakenstation von Phlox sagt..

"Ich bin Doktor und kein Domteur!"

LOL, genau das h├Ątte er gesagt.

Und Picard w├╝rde die Xindi tats├Ąchlich mit Argumenten in die Knie zwingen. Janeway w├Ąre noch effektiver. Ich Argumente und ihr Auftreten w├╝rden sie in den Wahnsinn treiben. dry.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. August 2019 - 04:28