IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> voy.trekbbs.de

Voyager auf DVD

 
Reply to this topicStart new topic
Der "Hirogen-4-Teiler", woah!
Oli
Beitrag 16. Feb 2004, 03:02
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Ich glaub im VOY-Forum hab ich bisher noch gar keinen Thread er├Âffnet hehe, also wirds Zeit. smile.gif

Ich glaub wir haben schonmal ├╝ber die Hirogen gesprochen, ich erinner mich aber nicht mehr daran. Was haltet ihr im Grunde von dieser Spezies? Ich fang mal an und rede ├╝ber die Hirogen:

Vom ersten Augenblick an, als ich die Hirogen sah, war ich begeistert von dieser J├Ąger-Spezies. Sie sahen cool aus, hatten grosse, coole Waffen und sie selbst waren auch recht gross. Man hat ja "so gut es ging" nur grosse Schauspieler f├╝r die Rollen der Hirogen verpflichtet, ich hab mal was von 1m95cm Mindestgr├Âsse gelesen... Diesen Gr├Âssen-Unterschied sieht man vor allem in den ersten beiden Folgen des (von mir sogenannten) Hirogen-4-Teilers. (Folgen: 81 Flaschenpost, 82 J├Ąger, 83 Beute, 85+86 Das T├Âtungsspiel) Ich versteh bis heute nicht, wieso die Produzenten da eine Folge reinquetschte, noch dazu eine sehr schlechte ("Im R├╝ckblick"), aber davon reden wir hier jetzt nicht! smile.gif Zu dem Gr├Âssenunterschied noch etwas: In den ersten 3 Folgen sah man den recht deutlich, leider waren aber einige Hirogen in "das T├Âtungsspiel" fast gleich gross wie Janeway, was ich wirklich schade fand. Das zerst├Ârte ein bisschen das Bild der grossen, starken Hirogen...

OK, die Hirogen wurden meiner Meinung nach nur eingef├╝hrt, da man ein paar gewaltige Actionepisoden machen wollte und man daf├╝r eine Rasse "erfand", die nach der Art des Jagens lebt. Die Hirogen leben wie Nomaden, stets auf der Suche nach neuer Beute, die sie dann sprichw├Ârtlich "ausweiden" und deren Organe und Knochen sie als Troph├Ąen aufstellen, wodurch sich ihr sozialer Stellenwert erh├Âht. Wenn man genau dar├╝ber nachdenkt, ist sowas nat├╝rlich reichlich ├╝berspitzt dargestellt worden, irgendwie fragt man sich, wie eine technologisch so fortschrittliche Spezies immer noch nach dem starken Drang der Jagd lebt, wie wir Menschen vor allem in unserem fr├╝hen Stadium lebten, sprich: Neanderthaler oder was auch immer. So eine Sozial-Struktur h├Ątte glaub ich kaum Chancen, dass sie technologisch so weit kommen wie die Hirogen in VOY... Aber dar├╝ber sah und sehe ich als Actionknabe hinweg, schliesslich beinhaltet dieser "5-Teiler" 3 meiner absoluten Lieblingsfolgen, n├Ąmlich die drei ersten. Das T├Âtungsspiel fand ich leider etwas schw├Ącher, aber auch diese Folge wusste zu ├╝berzeugen, vor allem auch das Ende der Folge, wo Janeway den Hirogen den Holoemitter ├╝berl├Ąsst, quasi also ein friedliches Ende.

Flaschenpost war f├╝r mich eine hervorragende Episode, zun├Ąchst wurden die mysteri├Âsen Hirogen eingef├╝hrt, dann konnte mein Lieblingscharakter an Bord der VOY (der Holodoc) auch noch in den Alpha-Quadranten reisen... In "J├Ąger" macht die Crew der VOY dann erstmals "k├Ârperlichen" Kontakt mit den grossen, kr├Ąftigen Hirogen, die Tuvok m├╝helos mit einem Arm rumtragen k├Ânnen lol. Dann in "Beute" wurden gleich 2 meiner "Lieblingsgegner in VOY" in einer Episode vereint: Spezies 8472 und die Hirogen... Wahrlich eine geniale Folge, die ich wohl ca. 6-7 mal gesehen habe.

So, was haltet ihr von diesem Plot, dieser Story ├╝ber und mit den Hirogen? Ist er gelungen, oder haltet ihr die Hirogen f├╝r eine Art "Kazon 2", die es nicht gebraucht h├Ątte? K├Ânnte ein Volk, das nach diesem Jagd-Kodex lebt ├╝berhaupt so weit kommen, sprich ├╝berleben?

Ich weiss, einige halten unsere Bewertungen und Umfragen f├╝r Mist, aber ich mach trotzdem eine Bewertung dieser 4 Folgen:

Flaschenpost - 14 Punkte
J├Ąger - 14 Punkte
Beute - 15 Punkte
Das T├Âtungssspiel - 12 Punkte

Fazit: einfach goil, muss ich mir unbedingt bald wieder angucken! smile.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 16. Feb 2004, 09:54
Beitrag #2


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Die Hirogen teilen das Schicksal vieler Trek-Rassen: Am Anfang imposant und spannend, danach harmlos und degeneriert, wie die Borg und Spezies 8472. VOY ist daf├╝r Spezialist, aber auch in DS9 wurden z.B. die Jemmies am Anfang als Superkrieger dargestellt, bis sie sich von Jadzia, Kira und Co. locker verpr├╝geln liessen....

Naja, keine der Trekrassen ist IMO sehr "realistisch". Nehmen wir mal die Klingonen. Die haben nur saufen, pr├╝geln und feiern im Kopf, ausserdem sind sie h├Âllisch zerstritten, und trotzdem haben sie sich zu einer hochentwickelten technischen Zivilisation entwickelt. Klar gibt es bei den Klingonen auch Ingenieure und Wissenschafter, doch die werden jeweils quasi entschuldigend in einem Nebensatz erw├Ąhnt, zu sehen kriegt man sie fast nie. Da muss man einfach dar├╝ber hinwegsehen! mrgreen.gif

"Message in a bottle" geh├Ârt zu meinen absoluten VOY-Lieblingsfolgen, vielleicht sogar die beste VOY-Folge ├╝berhaupt! Zu denken gibt mir nur, dass ich v.a. VOY-Folgen gut finde, die irgendwas mit dem Alphaquadranten zu tun haben (Barclay, Troi, etc.). Mit dem Deltaquadranten konnte ich mich wohl nie ganz anfreunden, hehe.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 16. Feb 2004, 11:30
Beitrag #3


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Heftiger Widerspruch: die Jem'Hadar haben IMO diese typische Trek-Verweichlichung nicht mitmachen m├╝ssen. K├Ânnte mich auch nicht daran erinnern, da├č sie viel verpr├╝gelt worden sind. Als Kanonenfutter dienten sie schon - aber genau das sollten sie ja auch sein.

Die Hirogen als Rasse haben mich nie sonderlich beeindruckt, aber die Folgen mit ihnen waren alle sehr gut anzusehen. "Message..." war ja eher noch 'ne Doktor- bzw. Romulanerfolge, aber eine der witzigsten/besten ├╝berhaupt.

"Hunters" kann ich gerade nicht so 100%ig zuordnen. War das die Folge mit den Briefen von zuhause? Wenn ja - auch sehr stark, allerdings IMO eher weniger wegen der Hirogen.

"Prey" ist zweifelsohne die beste Folge aus diesem Zyklus, w├Ąhrend ich "Killing Game" im wesentlichen f├╝r Zeitverschwendung halte. Insbesondere als 2-Teiler. Da├č Miss Selbstzerst├Ârung pers├Ânlich pl├Âtzlich fr├Âhlich die F├Âderations-Technologie rausr├╝ckt, habe ich ├╝brigens auch nicht abgekauft.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nerys
Beitrag 16. Feb 2004, 11:46
Beitrag #4


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 248
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝nster
Mitglieds-Nr.: 50



Zu den Klingonen empfehle ich die Enterprise Folge in der Archer vor Gericht gestellt wird - dort wird deren zivilisatorisches Problem recht ordentlich erl├Ąutert, wie ich finde. Die Dialoge zwischen Archer und seinem Anwalt haben mir gut gefallen. Das wievielte Mal war der inzwischen eigentlich irgendwo eingesperrt? 89? Gr├╝├če, Nerys.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 16. Feb 2004, 12:37
Beitrag #5


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



QUOTE (Der RvD @ 16. Feb 2004, 11:30)
Heftiger Widerspruch: die Jem'Hadar haben IMO diese typische Trek-Verweichlichung nicht mitmachen m├╝ssen. K├Ânnte mich auch nicht daran erinnern, da├č sie viel verpr├╝gelt worden sind. Als Kanonenfutter dienten sie schon - aber genau das sollten sie ja auch sein.

Ok, die Jemmies wurden nie so gesch├Ąndet wie die Borg oder Spezies 8472, aber AFAIR wurden sie zu Beginn als quasi unbesiegbare Kampfmaschinen eingef├╝hrt, die aber sp├Ąter im Zweikampf von einem Humanoiden mit gar nicht ├╝bermenschlichen Kr├Ąften (Sisko, Kira, O'Brien, Jadzia) locker in Schach gehalten werden k├Ânnen. (z.B. "The Search", oder die Folge, in der die Defiant-Crew im Team mit anderen Jemmies gegen Dominion-Rebellen vorgeht. Ein paar Schw├╝nge mit dem bath'let, und die Jemmies waren futsch).

Ich erinnere mich noch an die Folge, in der ein JemHadar an Bord von DS9 von Odo "grossgezogen" wird. Dieser junge Jemmie wirkte sehr gef├Ąhrlich, man erinnere sich an sein Gespr├Ąch mit Sisko: "Ich kann deine Angst riechen", oder so ├Ąhnlich. Sp├Ąter allerdings verloren die Jemmies IMO ein wenig diese Aura der Brutalit├Ąt und Gefahr.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 16. Feb 2004, 12:42
Beitrag #6


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Hm, also Worf, wahrscheinlich der beste Nahk├Ąmpfer an Bord von DS9, hatte in diesem Dominion-Gef├Ąngnis schon so seine Probleme im Kampf gegen die Jungs. Da├č die Jem'Hadar im Laufe der Serie ausgewimpt w├Ąren, k├Ânnte ich jedenfalls nicht unterschreiben. Aber so verdammt oft ist ihnen die Crew auch nicht im Nahkampf entgegengetreten.

IMO waren sie die "Sturmtruppen" von Star Trek. Mehr Masse als Klasse, aber das durchaus effektiv.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 16. Feb 2004, 17:27
Beitrag #7


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^"Ausgewimpt" ist ein zu hartes Wort, das stimmt schon. Da fallen mir an erster Stelle nicht die Jemmies, sondern eine bestimmte Heavy Metal-Band ein! laugh.gif Wenn ich's mir nochmals ├╝berlege, wurden die JemHadar von Folge zu Folge etwas anders dargestellt. Den anderen Rassen geht's ja ├Ąhnlich, siehe Klingonen: In "Way of the Warrior" stellen sie sich z.B. wie die letzten St├╝mper an (sowohl im Kampf im All wie auch im "Infight" auf der Station), an anderer Stelle zeigen sie wieder ├Ąusserstes Geschick. Wenn immer wieder andere Autoren zum Zuge kommen, l├Ąsst sich sowas wohl kaum vermeiden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 16. Feb 2004, 17:33
Beitrag #8


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



QUOTE (Voivod @ 16. Feb 2004, 12:37)
Ok, die Jemmies wurden nie so gesch├Ąndet wie die Borg oder Spezies 8472, aber AFAIR wurden sie zu Beginn als quasi unbesiegbare Kampfmaschinen eingef├╝hrt, die aber sp├Ąter im Zweikampf von einem Humanoiden mit gar nicht ├╝bermenschlichen Kr├Ąften (Sisko, Kira, O'Brien, Jadzia) locker in Schach gehalten werden k├Ânnen. (z.B. "The Search").

War The Search nicht eine der ersten Jem'Hadar-Folgen?

Bzgl. Hirogen:
Nette Spezies, nicht sonderlich aufregend, aber im Rahmen von 8472 sehr interessant. Kein Reinfall wie die Kazon oder und die Malon, aber auch nicht so wirklich gelungen wie die Vidiianer.

Bzgl. Hirogen-Arc:
Insgesamt sehr gut, zeigt das Potential von Voyager: Mini-Arcs, die die Serie unabh├Ąngiger und interessanter werden lassen. Man muss nichts k├╝nstlich strecken, da man in ein paar Folgen wieder fertig ist.

Bzgl. der einzelnen Folgen:
Message... ist die vielleicht witzigste VOY-Folge, Hunter & Prey sind beide wirklich gelungene action-orientierte Sachen und Killing Game ist manchmal gut gemacht, oft belanglos und manchmal sogar etwas trashig (90 Minuten ohne Story, da muss ich an Matrix:Revolutions denken).

Oli, so eine Form des Wertens finde ich gut, weil der Thread nicht darauf fixiert ist.


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 16. Feb 2004, 19:02
Beitrag #9


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Die Folgen kommen echt alle hintereinander? War mir nie bewusst - danke SAT.1!

Die Hirogen haben mir gut gefallen und also Normaden-Spezies war auch ihr Vorkommen gerechtfertigt, wenn ich ├╝berlege, wieweit die Kazon zusammen mit der VOY geflogen sind wink.gif

"Das T├Âtungsspiel" w├╝rd ich fast als Standart-Ami-Thema abtun, in vielen Unterhaltungsserie werden die Nazis irgendwann mal zum Thema - sei es Mission Impossible /Kobra ├╝bernehmen Sie, Superman, das "neue" Mission Impossible ...

aber sonst hat mir die Folge ganz gut gefallen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 17. Feb 2004, 15:40
Beitrag #10


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Voivod @ 16. Feb 2004, 18:27)
^"Ausgewimpt" ist ein zu hartes Wort, das stimmt schon. Da fallen mir an erster Stelle nicht die Jemmies, sondern eine bestimmte Heavy Metal-Band ein! laugh.gif

LOL, fast ├╝bersehen, das hier. mrgreen.gif Wenn wir jetzt von der gleichen Truppe reden: ich war ├╝brigens stets der festen ├ťberzeugung, da├č die Klingonen diese Band eigentlich lieben m├╝├čten...Blut, Schwerter und Ehre! wink.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 17. Feb 2004, 17:46
Beitrag #11


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^Hehe, richtig geraten, denk ich mal! "Kings of Metal" klingt absolut klingonisch! laugh.gif Mein definitives Klingonenalbum ist "Amok" von Sentenced. Zwar singen die mehr von Heidentum und all dem Mist, aber von der Musik her muss ich immer an Klingonen denken.

Klingonen w├╝rden richtig sch├Ân truen Heavy Metal lieben! Aber nicht die Bands mit den Kastratens├Ąngern nat├╝rlich... tongue2.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 12. December 2019 - 22:15