IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
7.12 - Das Pegasus-Projekt / The Pegasus, Sternzeit 47457,1
Folgenbewertung
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 2
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 28. Sep 2011, 14:44
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Die Enterprise erhĂ€lt den Auftrag die vor 12 Jahren verschollene Pegasus vor den Romulanern zu finden. Admiral Pressman, Rikers damaliger CO auf der Pegasus, soll die Mission leiten. TatsĂ€chlich findet die Enterprise die Pegasus in einem Asteroiden und kann die Romulaner erfolgreich weglocken. Admiral Pressman entscheidet gegen den Willen von Picard mit der Enterprise in eine der Spalten zu fliegen, um die Pegasus zu finden. Gerade als Picard ihm erklĂ€rt, dass er nicht weiter hineinfliegen wird, finden sie die Pegasus, die sich teilweise innerhalb des Asteroiden befindet. Pressman besteht darauf, dass das Außenteam nur aus Riker und ihm besteht. Auf der Pegasus finden sie dann auch tatsĂ€chlich das begehrte Objekt, welches nicht im Asteroiden materialisiert ist.

WĂ€hrend eines Wortgefechts zwischen beiden gibt es ein grĂ¶ĂŸeres Beben und sie beamen umgehen - mit dem "AusrĂŒstungsgegenstand" auf die Enterprise zurĂŒck. Dort sehen sie das Dilemma. Die Romulaner sind zurĂŒckgekehrt und haben den Eingang mit den Disruptoren zugeschmolzen. Die Romulaner bieten an die Crew der Enterprise zu evakuieren und nach einem Besuch auf Romulus der Föderation zu ĂŒbergeben. Da es keine Alternativen mehr gibt, missachtet Riker Pressmans direkten Befehl und klĂ€rt Picard ĂŒber den Gegenstand auf. Das besondere an dieser Tarnvorrichtung ist, dass sie den Materiestrom verĂ€ndert und somit das durchfliegen von festem Gestein ermöglicht.

Pressman versucht vergeblich das Kommando zu ĂŒbernehmen. Picard befiehlt nach der geglĂŒckten Flucht aus dem Asteroiden die Tarnvorrichtung zu deaktivieren und den Romulanern ĂŒbermitteln, dass ihre Regierung in KĂŒrze ĂŒber diesen Vorfall aufgeklĂ€rt wird. Anschließend lĂ€sst er Pressman wegen Verstoßes gegen den Vertrag von Algeron unter Arrest stellen.

Kritik: Auch diese Folge mag ich sehr, wobei die Lösung natĂŒrlich ein wenig an den Haaren herbeigezogen ist. Klingonen und Romulaner haben erfolglos damit experimentiert eine Phasentarnvorrichtung zusammenzubasteln und die Föderation, die wegen des Vertrags von Algeron keine Tarnvorrichtungen einsetzen darf, entwickelt so ein GerĂ€t man eben nebenbei. Davon abgesehen ist das Dilemma von Riker gut entwickelt. Eigentlich mĂŒsste ich nun die letzte Folge von "Enterprise" gucken, die ja angeblich auf dieser Folge aufbaut. Besonders interessant, da Troi in dieser Folge nur in der Anfangssequenz auftaucht und dann nicht mehr zu sehen ist. 13 Punkte

----------------------------------------
13 Punkte - Angriff der Borg (2)
09 Punkte - Indeskretionen
10 Punkte - Das Interface
13 Punkte - Der Schachzug (1+2)
09 Punkte - Traumanalyse
09 Punkte - Ort der Finsternis
11 Punkte - Kontakte
10 Punkte - Die Raumkatastrophe
12 Punkte - Soongs VermÀchtnis
14 Punkte - Parallelen
13 Punkte - Das Pegasus-Projekt


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 29. Sep 2011, 21:46
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Ich habe tatsĂ€chlich darĂŒber nachgedacht, im Anschluß hieran das Enterprise-Finale zu gucken.

...UngefĂ€hr drei Sekunden lang, dann habe ich ĂŒber mich selbst gelacht. biggrin.gif

Das Enterprise-Finale ist nÀmlich trashiger Schrott, der diese Folge nur unnötig in den Schmutz zieht - und "The Pegasus" ist wohl das Staffelhighlight der 7. Staffel. Direkt nach Bragas Demonstration dessen, was er am besten kann (Parallels), zeigt auch Ron Moore, warum er zu den meistverehrten TNG-Autoren gehört. Den Mann zu DS9 zu schicken war nur logisch, ist in seinen Folgen neben Romulanern, Cardassianern und anderen bösen Buben auch die Föderation gerne mal in dunklere Machenschaften verstrickt. So auch hier.

Bei der Entwicklung des Phasentarn-Dingens durch die Föderation sehe ich eigentlich kein grĂ¶ĂŸeres Problem. Die Romulaner hatten ja zeitnah auch mit derartigen Technologien experimentiert (siehe The Next Phase), und nur weil's verboten ist, sind die UFP-Wissenschaftler ja nicht unfĂ€higer.

Das HerzstĂŒck der Folge ist aber eh die Charakterentwicklung von Riker ĂŒber die Jahre. Das wurde vorher bereits öfters angedeutet, meistens wenn Riker mal wieder ein eigenes Schiff ĂŒbernehmen sollte. "The Pegasus" ist aber IMO die einzige Folge, in der das wirklich funktioniert, denn hier wurde wirklich ein junger, unerfahrener Riker mit dem gestandenen Offizier von heute kontrastiert. (In den frĂŒheren Folgen war der Bart schon die spektakulĂ€rste Entwicklung. mrgreen.gif )

Ich gebe erneut die volle Punktzahl, vor allem fĂŒr ein endlich mal wieder etwas grĂ¶ĂŸeres, bedrohlicheres Universum sowie fĂŒr die Diskussionen um den Wert von LoyalitĂ€t und die Notwendigkeit, Befehle auch in Frage stellen zu können. Good stuff.




THE (7th) SEASON SO FAR
Descent (2) - 8
Liaisons - 9
Interface - 9
Gambit (1) - 13
Gambit (2) - 11
Phantasms - 8
Dark Page - 9
Attached - 12
Force Of Nature - 8
Inheritance - 10
Parallels - 15
The Pegasus - 15


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 29. Sep 2011, 23:52
Beitrag #3


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Also mein "Höhepunkt" der Staffel folgt erst noch - pass auf, dass du nicht der halben Staffel 15 Punkte verpasst. wink.gif Von den Drohungen die da wĂ€hrend der Folge ausgesprochen wurden, passt Pressman mit seinem Verhalten aber tatsĂ€chlich recht gut ins Sektion 31-Muster. Da hab ich besonders deutlich seine Rede zum Vertrag von Algeron verfolgt. Auch die Vertuschung der ursprĂŒnglichen Untersuchung passt dazu.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 30. Sep 2011, 08:14
Beitrag #4


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Hehe, keine Sorge, die Staffel wird von mir eher nicht mehr durchgehend mit 15ern bombardiert werden. mrgreen.gif


Ja, im Nachhinein könnte man wirklich spekulieren, ob hinter Pressman (der damals ja auch erst Captain war) nicht Sektion 31 stand.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 15. November 2019 - 11:42