IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
1.22 - Die Seuche / Symbioses
Folgenbewertung
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 2
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 4. Dec 2010, 16:50
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Die Enterprise beobachtet einen interessanten Stern, als sie einen Notruf von einem nahegelegenen Planeten erhĂ€lt und beantwortet. Dort droht ein Schiff nach einem Maschienenschaden in der AtmosphĂ€re zu verglĂŒhen. Aufgrund der SonnenaktivitĂ€ten funktioniert der Traktorstrahl nicht richtig und Picard entscheidet, dass die Crew an Bord gebeamt werden. Tasha koppelt die beiden Transporter und beamt, doch auf der Enterprise kommt nur die Fracht an. Die Fracht wird in den Frachtraum weitergebeamt und anschließend versucht Tahsa die Crew zu retten. Immerhin 4 von 6 Personen kann sie noch herĂŒberbeamen, wĂ€hrend das Schiff explodiert.

Captain T'Jon erklĂ€rt Picard, dass es sich bei der Fracht "Felicium" um ein Medikament handle, das auf seinem Planeten dringend gebraucht werde, da dort eine Seuche grassiert. Die alarmierte Dr. Crusher kann trotz der stĂ€rkerwerdenen Leiden keine Krankheit erkennen und hat daher nach einer schlagartigen Besserung durch die Medikation nur eine Schlussfolgerung: Die Ornaraner sind drogenabhĂ€ngig! Picard befagt daraufhin die beiden Brekka-Vertreter, die wie die Ornaraner Anspruch auf die Medikamente erheben. Diese wissen von der AbhĂ€ngigkeit der Ornaraner und nutzen diese aus, denn ihr Volk hat nur einen Wirtschaftszweig - die Produktion des Felicium. Einst waren auch die Brekka von der Seuche betroffen, konnten sich jedoch heilen und die anschließende AbhĂ€ngigkeit ĂŒberwinden.

Picard entscheidet, dass er aufgrund der Obersten Direktive die Ornaraner nicht informieren kann. Die Brekka bauen darauf und entschließen sich nun das Felicium freizugeben und spĂ€ter ĂŒber den neuen Preis zu verhandeln. Picard spielt nun jedoch die Oberste Direktive als Trumpf aus. Eigentlich hatte er den Ornaranern eine neue Antriebsspule fĂŒr die verbliebenen Schiffe versprochen, doch diese will er nun nicht freigeben.

Kritik: Der Holzhammer lĂ€sst grĂŒĂŸen. Was hier lĂ€uft, erkennt schon nen blinder mit nem KrĂŒckstock. Über die Völker in diesem Sektor ist fast nichts bekannt. Sie haben einfache Transportschiffe, die sie schwer kontrollieren können, aber sie haben nen Transporter der noch funktioniert? Die Idee hinter der Geschichte ist ganz ok und klassisch(es Drama). Eine Gruppe lebt in Armut und AbhĂ€ngigkeit, die andere lĂ€sst sich ihren Wohlstand durch die erste finanzieren und hat sich vollkommen darauf eingerichtet. Picards Lösung der Situation gefĂ€llt mir ganz gut, insgesamt aber trotzdem eher Mittelmaß, daher 8 Punkte = 3.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 4. Dec 2010, 20:00
Beitrag #2


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Man begegnet zwei bekannten Gesichtern aus Star Trek II wieder. Scot und Butrick. Butrick verstarb im MĂ€rz 1989 aufgrund von Komplikationen die durch AIDS verursacht wurden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 5. Dec 2010, 10:25
Beitrag #3


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Ganz gruseliger Mist, der dem damaligen Just-say-no-Zeitgeist hinterherhechelt. Alleine fĂŒr diese weise Rede, die Tasha dem ahnungslosen Klein-Wesley hĂ€lt, KANN ich hierfĂŒr nicht mehr als drei Punkte rausrĂŒcken. Da muss ich nicht mal mehr die Logik-Klöpse in der Handlung anfĂŒhren oder die streotyp fies grinsenden Bösewichter kritisieren. Immerhin, Picards Lösung war wirklich ganz ordentlich. Das war aber auch alles, was ich dieser Folge halbwegs positiv anrechnen kann.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. November 2019 - 02:39