IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> filme.trekbbs.de

3 Seiten V  < 1 2 3 >  
Reply to this topicStart new topic
Kinojahr 2009
logan3333
Beitrag 25. Jun 2009, 08:28
Beitrag #51


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TERMINATOR: DIE ERL√ĖSUNG

4 /10 Nichts halbes und nichts ganzes. Die Story ist ein wenig langatmig, Yelchin und Bale sind in Ordnung nur werden sie verheitzt.

TRANSFORMERS 2 DIE RACHE (WARNUNG!)

Minus 5 von 10, der Film ist tats√§chlich so schlecht, wie die Vorabkritiken es erahnen lassen, wegen dem eingestreuten Rassismus, den schlechten Dialogen, den platten Witzen und dem riesigen Plotl√∂chern kann man weder Michael Bays √ľbliche Explosionsorgie noch Roboterschlachten kaum genie√üen. Niemand verlangt von Transformers ein Niveau wie Hamlet, Star Trek 11 oder dem "Dark Knight", aber dieser Film ist noch schlimmer als Bad Boys 2.

Wer sich den Film trotzdem anschauen will, dem empfehle ich Aspirin mit in Kino zu nehmen, ihr werdet es brauchen!

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 25. Jun 2009, 08:31


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 25. Jun 2009, 18:40
Beitrag #52


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (tabby @ 15. Jun 2009, 09:27) *
Gestern war Terminator 4 an der Reihe.

D√ľster, desillusioniert, Feuer, Krach.
Nette Effekte und gute Action.
Die Story allerdings hätte ein klein wenig beser sein können. Das Ende ist unzureichend.

Unterm Strich 7/10


Kann man so stehenlassen. Ich schließe mich dem tabby-nator an. wink.gif

Interessantestes Element war sicher die Rolle des Hybriden, welcher durch Sam Worthington ziemlich gut verkörpert wurde.

Cool war auch der Auftritt von CGI-Arnie. Ein Terminator-Film ohne den Gouvernor geht schließlich nicht. mrgreen.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 27. Jun 2009, 12:40
Beitrag #53


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Donnerstag war ich in Transformers 2.
Kritiken interessieren mich bestenfalls am Rande, ich zähle zu der Sorte Mensch die sich lieber ihr eigenes Urteil bilden.

Tja, die Story ist schon ziemlich weit hergeholt, ohne Frage. Und was das alles mit diesen Robotern soll weiss ich auch nicht so genau.
Habe die Transformerssache fr√ľher nie so richtig verfolgt, weder als Figurenspielzeug, noch als Zeichentrick.

Was ich aber weiss: Megan Fox is geil!
Wie sie sich in ihren Hotpants √ľber das Motorrad beugt.. da stand allen Kerlen der Mund offen smile.gif
Der liebestolle Roboterzombie der unseren Helden alle machen wollte war auch bildh√ľbsch!
√úberhaupt, alles was weiblich ist in diesem Studentenwohnheim eine Augenweide. wub.gif
hehe

Tja zum Film:
Satte Action, und satte Effekte! Das lässt sich nicht wegdiskutieren..
Die Story is .. nunja.. weit hergeholt halt.
Trotz der ziemlichen Überlänge ist der Film aber ausgesprochen kurzweilig und unterhaltsam.. und genau das wollte ich ja dort im Kino, nämlich mich unterhalten lassen tongue2.gif

Alles in Allem

8/10






wub.gif wub.gif wub.gif wub.gif

Der Beitrag wurde von tabby bearbeitet: 27. Jun 2009, 12:42


--------------------
love us or hate us, that doesn¬īt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 27. Jun 2009, 21:28
Beitrag #54


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ZITAT(logan3333 @ 25. Jun 2009, 09:28) *
[...] Niemand verlangt von Transformers ein Niveau wie Hamlet, Star Trek 11 oder dem "Dark Knight", aber dieser Film ist noch schlimmer als Bad Boys 2.[...]


Ist ja nett, dass Du Star Trek XI und Dark Knight in einem Satz mit Hamlet erwähnst, aber hast Du Hamlet auch gelesen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 28. Jun 2009, 11:39
Beitrag #55


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



Shakespeare darf sich jetzt im Grabe umdrehen. Am besten alle klassischen Autoren.


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 28. Jun 2009, 13:09
Beitrag #56


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



ZITAT(Mordred @ 27. Jun 2009, 22:28) *
ZITAT(logan3333 @ 25. Jun 2009, 09:28) *
[...] Niemand verlangt von Transformers ein Niveau wie Hamlet, Star Trek 11 oder dem "Dark Knight", aber dieser Film ist noch schlimmer als Bad Boys 2.[...]


Ist ja nett, dass Du Star Trek XI und Dark Knight in einem Satz mit Hamlet erwähnst, aber hast Du Hamlet auch gelesen?

Ich muss Hamlet nicht im Orginal gelesen haben um ihn gut zu befinden, ich kennen auch nicht die originalen Batman Comics um Dark Knight gut zu befinden. Es ist schade das ein Filmstudent wie du Hamlet derart verachtest, da ist es kein Wunder das Heute so viele schlechte Filme produziert werden. Kein Sinn f√ľr einen intelligenten Plot. Und noch was, ich hab TF2 bewertet nachdem ich dieses Machwerk gesehen habe, nicht durch die Kritiken beeinflusst, hohes Produktionsbudget und ein Name wei Bay sind kein Garant f√ľr gute Unterhaltung. Diese Meinung √§ndere ich nicht.

ZITAT
Shakespeare darf sich jetzt im Grabe umdrehen. Am besten alle klassischen Autoren.

Warum? Wäre er heute am Leben wäre er Produzent/Drehbuchauthor in Hollywood.

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 28. Jun 2009, 15:28


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 28. Jun 2009, 18:32
Beitrag #57


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Hamlet? Quatsch!
Transformers hatte nie den Anspruch etwas Hochtrabendes darzustellen. Geh ins Kino und lass Dich berieseln!
Laut! Bunt! Effekte! Action! Megan Fox in Hotpants!
Scheiß auf Shakespeare!
Wenn Du Anspruch suchst, ist Hollywood evt nicht immer richtige Adresse.
und: Wer Anspruch sucht geht allen Ernstes los um Transformers zu schauen?? lol..

Als nächstes auf dem Zettel habe ich den Che Film. Vermutlich am Mittwoch, aber das ist noch nicht genau raus.
Als alter Sozi und Kämpe muss ich den Film einfach sehen smile.gif
Mit Benicio del Toro scheint er in der Hauptrolle gut besetzt, aber mehr dazu wenn die Zeit reif ist.


--------------------
love us or hate us, that doesn¬īt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 28. Jun 2009, 18:49
Beitrag #58


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



ZITAT
und: Wer Anspruch sucht geht allen Ernstes los um Transformers zu schauen?? lol..

Bei diesem Bay Film suche ich doch keinen Anspruch, aber wenigstens die leichte etwas moralisierende Ethik aus den 80er Cartoons, einen ursurpierenden Starstream, einen "coolen" Soundwave usw.... aber der Film hatte nichts davon, Soundwave ist nicht einmal am Planeten und Starscream ist ein Speichellecker.

ZITAT
Wenn Du Anspruch suchst, ist Hollywood evt nicht immer richtige Adresse.

Doch in Sachen Film schon, wo soll ich sonst suchen, in Bollywood oder Nigeria?

ZITAT
Laut! Bunt! Effekte! Action! Megan Fox in Hotpants!

Plotl√∂cher! Rassismus! Noch mehr Plotl√∂cher! Werbespot f√ľrs US-Milit√§r! Krampfhaft in die Gesichte eingebaute Charakt√§re! ....

ZITAT
Als nächstes auf dem Zettel habe ich den Che Film.

Che stirbt am Ende, wird von bolivianischen Soldaten Gary Prado erschossen. Quasi wie die Szene in Bambi wo Bambis Mutter draufgeht f√ľr Sozialisten. Hoffentlich h√§lst du das aus.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 28. Jun 2009, 18:53
Beitrag #59


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



ZITAT(logan3333 @ 28. Jun 2009, 14:09) *
Ich muss Hamlet nicht im Orginal gelesen haben um ihn gut zu befinden, ich kennen auch nicht die originalen Batman Comics um Dark Knight gut zu befinden. Es ist schade das ein Filmstudent wie du Hamlet derart verachtet, da ist es kein Wunder das Heute so viele schlechte Filme produziert werden. Kein Sinn f√ľr einen intelligenten Plot.


Ich glaube Mordred hat sich eher br√ľskiert, dass du Hamlet mit Hollywood Produktionen vergleichen kannst. Mein Kommentar will genau das gleiche Ausdr√ľcken.

Ich mutma√üe mal, dass Mordred Hamlet nicht verachtet, sondern verehrt, und auf einem Niveau sieht, dass Dark Night oder Star Trek bei weitem √ľbersteigt.


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 28. Jun 2009, 20:37
Beitrag #60


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



ZITAT
Ich glaube Mordred hat sich eher br√ľskiert, dass du Hamlet mit Hollywood Produktionen vergleichen kannst. Mein Kommentar will genau das gleiche Ausdr√ľcken.

Ich mutma√üe mal, dass Mordred Hamlet nicht verachtet, sondern verehrt, und auf einem Niveau sieht, dass Dark Night oder Star Trek bei weitem √ľbersteigt.

Ich muss doch sehr bitten, Equinox, wenn ich Modreds Aussagen geschickt fehlinterpretiere dann soll er sich gefälligst dazu äusern und nicht du!
Der Film heist √ľbrigens Dark Knight mit einen "K"! mrgreen.gif



--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 28. Jun 2009, 21:22
Beitrag #61


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



^
Tut mir leid, dass ich nicht den ganzen Tag vor dem Computer sitze, um etwaige Fehlinterpretationen meiner Posts Deinerseits auf der Stelle klarzustellen...

Wie ich als fertiger Theaterregisseur (Filmregieabschluss steht noch aus) zu Hamlet stehe, werde ich jetzt nicht erläutern.

Star Trek XI fand ich in vieler Hinsicht gelungen (mein Rating: 11 von 15 bzw. 7/10), The Dark Knight hat mir bei der Lekt√ľre des Drehbuchs mehr zugesagt als das (dennoch erfreuliche) Endergebnis aber den einen oder den anderen Film in eine Reihe mit irgendeinem Werke Shakespeares zu nennen, ist doch ein bi√üchen fahrl√§ssig.

Und wo Du meine vermeintliche Verachtung f√ľr Hamlet rausgelesen haben willst, ist mir vollkommen schleierhaft.
Mal ne Frage:
Pinkelst Du des öfteren gegen den Wind und wenn ja, mit Absicht, oder eher aus Versehen?

@ Equinox:
Wenn Du Shakespeare liebst, wirst Du Grabbe vergöttern. Schade, dass er und Kleist im Deutschunterricht zugunsten Goethes und Schillers meistens unter den Teppich gekehrt werden. Lies Grabbes "Herzog Theodor von Gothland"!!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 28. Jun 2009, 22:30
Beitrag #62


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



ZITAT
Tut mir leid, dass ich nicht den ganzen Tag vor dem Computer sitze, um etwaige Fehlinterpretationen meiner Posts Deinerseits auf der Stelle klarzustellen...

Keine Sorge ich verzeihe dir.

ZITAT
Pinkelst Du des öfteren gegen den Wind und wenn ja, mit Absicht, oder eher aus Versehen?

Nein, das war nur ein Scherz! mrgreen.gif



--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 29. Jun 2009, 11:29
Beitrag #63


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Nur damit wir uns verstehen, ich habe Transformers 2 nicht gesehen, und bin auch nicht sicher, ob ich mir den "Spass" geben soll. Teil 1 hat mich im Kino unheimlich genervt, auf DVD in der Glotze hielt ich ihn f√ľr nen passablen Kinderfilm. Ich kann mir gut vorstellen, dass Deine Meinung zum Streifen absolut zutreffend ist. Aber schei√ü drauf, das ist ein Film mit mehrfamilienhaushohem Spielzeug, wozu sich den Kopf dar√ľber zerbrechen? Wenns einer dabei seine Gaudi hat bitte, wenn nicht, auch egal.

Dennoch finde ich, dass man bedingt h√∂herwertige Filme wie Star Trek oder The Dark Knight nicht auf einer Linie mit Hamlet nennen kann, weil das zwei vollkommen verschiedene Ligen sind. Das sage ich nicht aus irgendeiner fadenscheinigen elit√§ren Solidarit√§t mit dem Dichterf√ľrst - es sind einfach evidente Unterschiede in der Qualit√§t der Dramaturgie vorhanden...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 29. Jun 2009, 17:04
Beitrag #64


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



ZITAT(Mordred @ 28. Jun 2009, 22:22) *
@ Equinox:
Wenn Du Shakespeare liebst, wirst Du Grabbe vergöttern. Schade, dass er und Kleist im Deutschunterricht zugunsten Goethes und Schillers meistens unter den Teppich gekehrt werden. Lies Grabbes "Herzog Theodor von Gothland"!!!


Wenn ich den Namen Schiller höre oder lese sterbe ich innerlich. Abgesehen von Antigone hat die Frau Lehrerin uns nur Schiller lesen lassen.

wieder topic: hat der der Sascha baron Cohen nicht einen neuen Film am Start? Ich habe lediglich geh√∂rt, dass man eine Szene √ľber Jacko rausgeschnitten hat.


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 29. Jun 2009, 22:02
Beitrag #65


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



ZITAT
hat der der Sascha baron Cohen nicht einen neuen Film am Start? Ich habe lediglich geh√∂rt, dass man eine Szene √ľber Jacko rausgeschnitten hat.

Br√ľno! Der schwule Modedesigner aus Klagenfurt das liegt in S√ľdtirol ober Schleswig Holstein. Nein, meine Geographiekenntnisse stammen nicht aus einen Kindergartenbilderbuch, das ist Cohen eigene "In Character" Beschreibung als Br√ľno bei Conan O'Brien als Gast.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 29. Jun 2009, 22:07
Beitrag #66


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Grad im Terminator-Film gewesen... Fazit: Neeeeeeiiiiiiiiiiiiiin! Sie haben schon wieder eine Filmserie zerstört. Plötztlich ist DER Terminator nur noch einer von vielen Gegnern. So'n Doof. Aber wenigstens viel Bumm und Krach. 4/10.


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 29. Jun 2009, 23:44
Beitrag #67


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (Bir'kher @ 29. Jun 2009, 23:07) *
Sie haben schon wieder eine Filmserie zerstört. Plötztlich ist DER Terminator nur noch einer von vielen Gegnern. So'n Doof.


Hey, man musste ja froh sein, dass Arnie √ľberhaupt irgendwie in den Film gekommen ist. Au√üerdem war DER Terminator schon immer einer von vielen. Gegen irgendwas m√ľssen die Aufst√§ndischen ja gek√§mpft haben. wink.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 30. Jun 2009, 09:53
Beitrag #68


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Ja, aber in den Filmen vorher gings in erster Linie gegen den (oder gegen einen) Terminator. Jetzt gehts gegen die Maschinen. Und das besondere an den Filmen vorher war, dass es ein Gegner war - und nicht 38...


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 30. Jun 2009, 17:23
Beitrag #69


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.169
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M√ľhlhausen/Th√ľr.
Mitglieds-Nr.: 32



ZITAT(Bir'kher @ 30. Jun 2009, 10:53) *
Ja, aber in den Filmen vorher gings in erster Linie gegen den (oder gegen einen) Terminator. Jetzt gehts gegen die Maschinen. Und das besondere an den Filmen vorher war, dass es ein Gegner war - und nicht 38...


... ne, ne euch kann man es aber auch nicht recht machen ... bei den Borg war die Einf√ľhrung einer Queen schei√üe und bei Terminator ist es Mist, wenn es nicht mehr nur ein Gegner ist. wink.gif


--------------------
"Meine Töchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen trägt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 30. Jun 2009, 18:31
Beitrag #70


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



Die Borgqueen ist sexy, böse und unlogisch. Wo sollte da das Problem sein? Wir Menschen sind halt Gewohnheitstiere, die es nicht mögen, wenn man auch nur die Zahl der Maschienen umschreibt.


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 30. Jun 2009, 21:20
Beitrag #71


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Höhö. Meinetwegen hätten es noch ein paar Tausend mehr Terminator auch sein können...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 30. Jun 2009, 21:33
Beitrag #72


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Diese un√ľberwindbare Einmannmauer namens Terminator war das Alleinstellungsmerkmal der Filme. Wenn jetzt dann noch 350 verschiedene Schlangen-, Flugzeug-, Transformer-, sonstwas-Maschinen dazukommen, machts irgendwie keinen Spass mehr.
Ganz im Gegensatz zur Borgqueen: Da war die Faszination die Masse, diese ameisenartige Struktur der Borg - und dann eine Königin, eine Chefin? Bei den Ameisen ist doch die Königin nur eine Gebärmaschine, mehr hat die doch auch nicht zu sagen. Aber bei den Borg ist es die Chefin, das Hirn, die Zentrale. Nein, das passt auch nicht.


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 1. Jul 2009, 00:06
Beitrag #73


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



ZITAT
Hey, man musste ja froh sein, dass Arnie √ľberhaupt irgendwie in den Film gekommen ist. Au√üerdem war DER Terminator schon immer einer von vielen. Gegen irgendwas m√ľssen die Aufst√§ndischen ja gek√§mpft haben.

Ich finde es schade das sie nicht auf Schwarzenegger selbst zur√ľckgegriffen haben, ich meine der Governator hat seine zweite Amtszeit fast durch, er wollte sich dann wieder der Schauspielerei widmen.

ZITAT
Diese un√ľberwindbare Einmannmauer namens Terminator war das Alleinstellungsmerkmal der Filme. Wenn jetzt dann noch 350 verschiedene Schlangen-, Flugzeug-, Transformer-, sonstwas-Maschinen dazukommen, machts irgendwie keinen Spass mehr.

Und dazu kommt die tatsache das in den anderen Terminatorfilmen generell alles andere an den Terminatoren zerbricht oder ums Leben kommt.

ZITAT
Ganz im Gegensatz zur Borgqueen: Da war die Faszination die Masse, diese ameisenartige Struktur der Borg - und dann eine Königin, eine Chefin? Bei den Ameisen ist doch die Königin nur eine Gebärmaschine, mehr hat die doch auch nicht zu sagen. Aber bei den Borg ist es die Chefin, das Hirn, die Zentrale. Nein, das passt auch nicht.

Ist die Borg Queen nicht die Folge der Assimilierung von Jean Luc Picard oder den Menschen generell, ich meine sie soll doch den freundlichen Avatar darstellen, der andere dazu einläd sich in die "wunderbare" Welt der Borg assimilieren zu lassen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 1. Jul 2009, 10:06
Beitrag #74


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



ZITAT(logan3333 @ 1. Jul 2009, 01:06) *
Ist die Borg Queen nicht die Folge der Assimilierung von Jean Luc Picard oder den Menschen generell, ich meine sie soll doch den freundlichen Avatar darstellen, der andere dazu einläd sich in die "wunderbare" Welt der Borg assimilieren zu lassen.


sie bringt Ordnung in das Chaos


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 1. Jul 2009, 18:18
Beitrag #75


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (Bir'kher @ 30. Jun 2009, 22:33) *
Diese un√ľberwindbare Einmannmauer namens Terminator war das Alleinstellungsmerkmal der Filme.


Un√ľberwindbar?
Meineserachtens waren die Terminator, welche als Gegner auftraten, in den Filmen 1-3 am Ende immer besiegt. wink.gif

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 1. Jul 2009, 18:18


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 2. Jul 2009, 14:43
Beitrag #76


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



QUOTE (Mordred @ 7. Jan 2009, 10:13) *
Desweiteren sieht meine Mainstream-to-watch-Liste wie folgt aus:
9. Avatar

Soll der nicht erst 2010 erscheinen? Auf jeden Fall ist hier schon mal nen Trailer f√ľr den Film
http://www.thelastairbendermovie.com/


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 2. Jul 2009, 23:05
Beitrag #77


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Sepia, jetzt enttäuscht Du mich aber. Ich meine nicht die Trickserien-Adaption von Shyamalan sondern AVATAR von James Cameron... sleep.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 3. Jul 2009, 23:33
Beitrag #78


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



ZITAT(Aran @ 1. Jul 2009, 19:18) *
ZITAT(Bir'kher @ 30. Jun 2009, 22:33) *
Diese un√ľberwindbare Einmannmauer namens Terminator war das Alleinstellungsmerkmal der Filme.


Un√ľberwindbar?
Meineserachtens waren die Terminator, welche als Gegner auftraten, in den Filmen 1-3 am Ende immer besiegt. wink.gif


Stimmt, aber das hat normalerweise so ungef√§hr zwei Stunden gedauert - und nicht zwanzig Minuten, wie in T4. Okay, f√ľr'n Redshirt w√§re das ne ganz hervorragende Zeit, aber ein Terminator kann da schon noch n bisschen mehr...


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 6. Jul 2009, 12:10
Beitrag #79


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



QUOTE (Mordred @ 2. Jul 2009, 23:05) *
Sepia, jetzt enttäuscht Du mich aber. Ich meine nicht die Trickserien-Adaption von Shyamalan sondern AVATAR von James Cameron...

Die Frage ist doch, warum meinst nicht die Adaption dieser phantastischen Trickserie (Jetzt mal außer acht gelassen, dass der Film erst nächstes Jahr dran ist)?


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 6. Jul 2009, 12:38
Beitrag #80


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



^
Ich weiß nicht, wie phantastisch die Serie ist. Der Trailer sieht lediglich passabel aus... als Kinderfilm könnte er was taugen aber das tun die Transformers-Streifen ja anscheinend auch (womit ich nicht eine komplette Filmgattung diffamieren möchte).
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 11. Jul 2009, 10:40
Beitrag #81


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



BRÜNO! 9/10, Cohen setzt noch einen drauf. Der Film hat nur zwei Schwächen, er ist ein wenig zu kurz, und gewisse Elemente sind schon aus Borat bekannt. Ansonsten hat man wieder eine irrwitzige Abrechnung mit Vorurteil behafteten Amerikaner, der Modewelt und unter andern mit Al Kaida. Bissige, geschmacklose Gesellschaftkritik pur. mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 14. Jul 2009, 18:53
Beitrag #82


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



Der Trailer ist wirklich nicht gro√ü, aber die eigentliche Serie daf√ľr umso besser.


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 6. Aug 2009, 09:38
Beitrag #83


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Letzte Woche gesehen:

KLEINE VERBRECHEN : 6/10

Unentschlossene, inkonsequente Insulanerkomödie made in Greece, der es an Biss und Wagemut fehlt.

Gestern gesehen:

PUBLIC ENEMIES : 9/10

Ein grandioses Epochenst√ľck, das zwischenzeitlich leider etwas an Tempo einb√ľ√üt.
V√∂llig zu Unrecht wirft man diesem Meister der Pr√§zision maskuline Unterk√ľhltheit vor. Michael Mann ist der Herr der feinen Gesten und Blicke. Wer ihm Distanzierung und mangelnde Empathie vorwirft, wer unf√§hig ist, im Gesicht eines Johnny Depp, Chritian Bale, Steven Lang oder einer Marion Cotillard zu lesen, der hat im Kino nichts zu suchen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 11. Aug 2009, 00:47
Beitrag #84


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Heute habe ich "Twillight" geguckt. Naja, geguckt ist √ľbertrieben, ich musste minutenlang die Augen schliessen, um keine Heulkr√§mpfe zu bekommen. Wenn das die neue Vampirgeneration ist, dann gute Nacht. Vampire waren mal ernstzunehmende Charaktere, aber dieser Film gibt diese edle Rasse der L√§cherlichkeit preis. Die Ehre der Nosferatus ist mit diesem Film beschmutzt worden, und die Autorin der B√ľcher geh√∂rt gevierteilt (jedenfalls, wenn sich der Film tats√§chlich an den B√ľchern orientiert.) Ok, ich habe es nur eine halbe Stunde oder so ausgehalten, trotzdem einen von 10 Punkten als gerechtes Urteil √ľber dieses "Werk". Naja, ich sollte wohl nichts von einem Vampirfilm erwarten, der schon ab dem Alter von zwei Jahren freigegeben ist. Schande! Vor allem als ehemaliger Vampire: The Masquerade-Spieler f√ľhle ich mich tief verletzt von dieser Vampireflederei.

Danach glotzte ich das Emmerich-Abenteuer "10'000 B.C." und habe mich ganz nett unterhalten gef√ľhlt. Ein trashiger Fantasyfilm zwar, aber immerhin... Nette Animationen von S√§belzahntigern. Die Story ist l√§cherlich, die Dialoge peinlich, aber die Viecher (Mammuts, Riesengeier und eben die S√§belz√§hne) sind recht gut gemacht. 5/10. Emmerich halt. 2012 werde ich mir jedenfalls im Kino ansehen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 11. Aug 2009, 01:10
Beitrag #85


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



ZITAT
Heute habe ich "Twillight" geguckt. Naja, geguckt ist √ľbertrieben, ich musste minutenlang die Augen schliessen, um keine Heulkr√§mpfe zu bekommen. Wenn das die neue Vampirgeneration ist, dann gute Nacht. Vampire waren mal ernstzunehmende Charaktere, aber dieser Film gibt diese edle Rasse der L√§cherlichkeit preis. Die Ehre der Nosferatus ist mit diesem Film beschmutzt worden, und die Autorin der B√ľcher geh√∂rt gevierteilt (jedenfalls, wenn sich der Film tats√§chlich an den B√ľchern orientiert.) Ok, ich habe es nur eine halbe Stunde oder so ausgehalten, trotzdem einen von 10 Punkten als gerechtes Urteil √ľber dieses "Werk". Naja, ich sollte wohl nichts von einem Vampirfilm erwarten, der schon ab dem Alter von zwei Jahren freigegeben ist. Schande! Vor allem als ehemaliger Vampire: The Masquerade-Spieler f√ľhle ich mich tief verletzt von dieser Vampireflederei.

Du hättest einfach auch Knoblauch schreiben können.

PUBLIC ENEMYS 8/10 Einen Tick zu langatmig, aber Rest kann sich sehen lassen. Tolle Schusswechsel, einwandfrei inszeniert.

Warum hat Tabby noch keine GI JOE Bewertung gepostet, zwei Damen in Leder und jede Menge sinnlose Action, was hat den Tabbynator aufgehalten.... borg.gif

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 11. Aug 2009, 01:12


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Androide
Beitrag 11. Aug 2009, 16:08
Beitrag #86


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 867
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 34



Public Enemies 5/10

Viele Dinge passierten mir zu pl√∂tzlich und dann war's zu kompliziert wer zu wem in welchem Verh√§ltnis steht. Meine f√ľnf Punkte gehen an die Ausstattung, Christian Bale & Johnny Depp. Emilie de Ravin ("Lost") hatte leider nur einen sehr kurzen Auftritt.

Der Beitrag wurde von Androide bearbeitet: 11. Aug 2009, 16:09
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 21. Aug 2009, 18:36
Beitrag #87


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



GLOURIOUS BASTERDS 10/10, das ist ein BINGO! Herr Tarantino! Meiner Meinung nach der beste Tarantino seit Pulp Fiction. Bei den Dialogen und der Handlung kommt nie Langeweile auf, cooler war nie ein Film √ľber den 2. Weltkrieg, und die Nazis nie banaler. mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 21. Aug 2009, 21:22
Beitrag #88


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Public Enemies - 6/10

Nette Ausstattung, gute Schauspieler, einige coole Spr√ľche.

Daf√ľr gab mir die Story an sich aber erschreckend wenig.
Routinierte leicht √ľberdurchschnittliche Kost, die man nach dem Kinobesuch schnell wieder aus dem Ged√§chtnis streicht...





...schon isser weg! wink.gif

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 21. Aug 2009, 21:23


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Henning
Beitrag 22. Aug 2009, 15:50
Beitrag #89


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 629
Beigetreten: 12. November 03
Wohnort: Rotown
Mitglieds-Nr.: 125



"Horst Schlämmer - Isch kandidiere"

F√ľrchterlich stumpf, aber sauwitzig!

Der Beitrag wurde von Henning bearbeitet: 22. Aug 2009, 15:51


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 22. Aug 2009, 22:57
Beitrag #90


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Inglorious Basterds: 9/10

Klasse, ein typischer Tarantino. Lange Laberphasen und wenn Action kommt, dann richtig.

Allein Christoph Walz als "Judenjäger" ist sensationell und stielt allen anderen Darstellern gnadenlos die Show.

Die besten, weil eindringlichsten Szenen gibt es gleich am Anfang in dem Haus des französischen Milchbauern. Ein Psycho-Schlacht vom Feinsten.

Nur in der Mitte des Films gab es ein paar Abschnitte, die nicht ganz so z√ľndeten. Ansonsten aber ein prima Film.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 29. Aug 2009, 21:53


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 28. Aug 2009, 22:02
Beitrag #91


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



INGLOURIOUS BASTERDS : 8/10

Nach seinem ern√ľchternden, weil zu selbstgef√§lligen DEATH PROOF, scheint Tarantino die Talsohle endlich durchschritten zu haben und wieder zu alter Kraft zu finden.
Eine mehr als spielfreudige Darstellerriege, allen voran der vollkommen zu recht umjubelte Christoph Waltz, holt aus einem auseinanderzuberstenden Drehbuch alles raus. Tarantino, der sich in dieser Farce √ľber weite Strecken √§u√üerst seri√∂s gibt, bietet jenen Suspense, den jedes sich noch so ernst nehmende und Autentizit√§t heuchelnde Historienfilmchen rein faktenbedingt seinem Publikum verweigern muss. Hin und wieder erg√∂tzt er sich jedoch ein bi√üchen zu sehr in seinen Dialogen, die endlich wieder Geist verspr√ľhen, was man von oben genanntem Emanzentrash nicht wirklich behaupten konnte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 16. Sep 2009, 22:29
Beitrag #92


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



District 9: 9/10

Der Film beginnt etwas z√§h als eine Art humoristische SciFi-Dokusoap, steigert sich dann aber gewaltig und entpuppt sich als geniale Mischung aus Drama, Kom√∂die (die Hauptfigur ist ein liebenswerter Trottel), harter Action inklusive Kampfrobotern und wirklich brutalen Szenen, Rassismuskritik, Alieninvasionsfilm und noch vielen, vielen anderen Sachen. Ein Kleinod, eine tolle Melange! Jungs, st√ľrmt das Kino, wenn ihr aufgeschlossene SF-Fans seid und auch mal etwas Ungew√∂hnliches sehen wollt, das nicht nach Schema F funktioniert. Der Film ist ein Hit!

Scheiss drauf, ich korrigiere mich und vergebe 10 von 10 Punkten. Dieser Film wird dieses Jahr nicht mehr getoppt. Eigentlich komisch, dass ihn hier noch niemand gesehen hat.

GUCKEN GEHEN!

Als nächstes gehe ich "Antichrist" glotzen, mal sehen, ob der Streifen auch das bietet, was die Medien versprechen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 16. Sep 2009, 22:35
Beitrag #93


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



District 9 habe ich letztens auch gesehen.

Trotz unverbrauchtem Setting und gelungenem Antihelden hat's mich letztlich nicht soooo sehr gepackt.

Irgendwas fehlte - vielleicht ein halbwegs zufriedenstellendes Ende.

Kann man sehen, muss man aber nicht.

7/10


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 16. Sep 2009, 22:44
Beitrag #94


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Aran @ 16. Sep 2009, 23:35) *
Irgendwas fehlte - vielleicht ein halbwegs zufriedenstellendes Ende.
7/10


Spoiler:
.
.
.
.
.
.
.
.
Was war denn an diesem Ende unbefriedigend? Das einzig wirklich intelligente Alien unter den Shrimps (wahrscheinlich eines aus der Herrscherkaste) kommt nach Hause, weil er endlich genug Treibstoff zusammen hat, und die Hauptfigur bleibt tragisch zur√ľck, verwandelt in einen Shrimp und muss drei Jahre auf die R√ľckkehr seines Alienfreundes warten (Eine Fortsetzung?? Das w√§re Hammer! Die Shrimps r√§chen sich an der Menschheit!), lebt als gebrochener Mann mit seinen neuen "Alienfreunden" zusammen und bastelt in Agonie Papierblumen f√ľr seine menschliche Frau... Noch leben weitere 2.5 Millionen Shrimps auf der Erde, Zahl steigend, und sorgen weiter f√ľr Unruhe. Ein perfektes Ende IMO, weder Happy End noch Trag√∂die. Aber ok, 7 von 10 Punkten kann ich gerade noch akzeptieren, ohne einen Wutanfall zu kriegen... wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 17. Sep 2009, 11:38
Beitrag #95


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Gestern in "Inglorious Basterds" gewesen. Hab mich sehr am√ľsiert - und festgestellt, dass ich anscheinend abgestumpft bin... Hab von so vielen Leuten geh√∂rt, dass der Film ja "sooo brutal" ist. Fand ich jetzt nicht schlimm. Da sind "Kill Bill" und "Pulp Fiction" viel brutaler. Anscheinend wurden ob der Thematik die ganzen Sandra-Bullock-Film-Gucker ins Kino gelockt.
Christoph Walz spielt grandios, da kann auch Brad Pitt, der wie immer mit einer Ironie spielt, die seinesgleichen sucht, nicht mithalten. Bitter nur, dass Tarantino Diane Kruger hat mitspielen lassen, bei der man zwei Dinge bemerkt: Wenn sie deutsch spricht, spielt sie noch schlechter als wenn sie englisch spricht - und sie kann gerademal einen Gesichtsausdruck: Erschrecktes Reh. Peinlich... Da kann Daniel Br√ľhl, selbst wenn er versucht, schlecht zu schauspielern (so wie in "Stolz der Nation") nicht mithalten.
Handlung: Welch großer Spaß, was ne klasse Story. Zugegeben, in der Mitte des Filmes ein kleiner Hänger, aber ansonsten klasse. 9/10.

Nur wieder mal klassisch, der Freund von mir, der den Kinogang angeleiert hat, am Ende vom Film "Naja, ich hätte eigentlich gedacht, dass es ein bisschen realistischer ist." Auf meinen Hinweis "Hallo? Es ist ein Tarantino-Film!?!? Was erwartest du?" "ja... das hatte ich sooo nicht bedacht..." Himmel... Aber was erwartet man von jemandem, der Pulp Fiction nicht verstanden hat...


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 17. Sep 2009, 17:07
Beitrag #96


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



Ingloriuos Basterds 10/10 selten habe ich mich im Kino so gefreut, wie am Ende dieses Films.


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 18. Sep 2009, 00:05
Beitrag #97


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Frage an die Nitpicker hier: Sagt kleines dummes Blondchen in der Kellerkneipenszene wirklich [Gengis] Khan? Ist "Gengis" nicht einfach nur die englische Aussprache des "deutschen" Dschingis?


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 18. Sep 2009, 15:50
Beitrag #98


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



Es ist auf jeden Fall die t√ľrkische Aussprache.
- - -
Gesehen: Orphan. Gute Sache, auch wenn Horror usw eigentlich nicht so mein Ding ist.


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 29. Nov 2009, 17:55
Beitrag #99


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



QUOTE (tabby @ 27. Jun 2009, 12:40) *
Donnerstag war ich in Transformers 2.
Kritiken interessieren mich bestenfalls am Rande, ich zähle zu der Sorte Mensch die sich lieber ihr eigenes Urteil bilden.

Tja, die Story ist schon ziemlich weit hergeholt, ohne Frage. Und was das alles mit diesen Robotern soll weiss ich auch nicht so genau.
Habe die Transformerssache fr√ľher nie so richtig verfolgt, weder als Figurenspielzeug, noch als Zeichentrick.

Was ich aber weiss: Megan Fox is geil!
Wie sie sich in ihren Hotpants √ľber das Motorrad beugt.. da stand allen Kerlen der Mund offen smile.gif
Der liebestolle Roboterzombie der unseren Helden alle machen wollte war auch bildh√ľbsch!
√úberhaupt, alles was weiblich ist in diesem Studentenwohnheim eine Augenweide. wub.gif
hehe

Tja zum Film:
Satte Action, und satte Effekte! Das lässt sich nicht wegdiskutieren..
Die Story is .. nunja.. weit hergeholt halt.
Trotz der ziemlichen Überlänge ist der Film aber ausgesprochen kurzweilig und unterhaltsam.. und genau das wollte ich ja dort im Kino, nämlich mich unterhalten lassen tongue2.gif
8/10



Ich bin ein sehr grosser Transformers-Fan und das seit ca. 1987 als ich als 7j√§hriger Knirps das erste mal die G1-Cartoons gesehen habe. Und als solcher gefallen mir die beiden Filme so gut, dass ich beide schon mehrmals gesehen habe. Ich hab schon einige Diskussionen gef√ľhrt mit alt-ehrw√ľrdigen Transformers-Fans die mit den Filmen nicht zufrieden sind weil Bay sich nicht an die Lore halte. Ich dagegen bin der Meinung er baut sehr viele kleine Details ein, die ein Transformers-Fan der ersten Stunde sofort erkennt. Klar kann er sich nicht an alles halten und es gibt immer wieder Dinge, die in den Cartoons der 80er Jahre anders waren aber hei, es ist alles zu verkraften.

Transformers 2 habe ich 3x im Kino und bisher 2x auf Blueray gesehen, soviel dazu wie gut mir der Film gefallen hat. smile.gif



Worauf freue ich mich dieses Jahr noch? Ganz klar AVATAR. Bin mächtig gespannt wie dieser Film wird, kostet ja nur um die 500 mio. ... blink.gif



--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 9. Dec 2009, 23:02
Beitrag #100


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Seit ein paar Tagen ist der neue, 3:30 runtime HD Trailer von AVATAR draussen und naja, mir blieb bei einem Trailer schon lange nicht mehr der Mund offen, nicht mal bei Transformers 2 hehe.
Das scheint ja wohl ein gigantisch genialer Film zu werden, ich kann mich schon am Trailer kaum satt sehen...

http://www.avatarmovie.com


Zum Gl√ľck dauert es nur noch knapp 2 Wochen. cool.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post

3 Seiten V  < 1 2 3 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19. November 2019 - 17:07