Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

Trek BBS _ 5. Staffel _ 5.17 - Der Datenkristall / A simple Investigation

Geschrieben von: sepia 25. Jan 2004, 22:39

A simple Investigation ist einer der Folgen, die bei der Wiederholung gewinnen. Beim ersten Mal noch Kategorie unteres Mittelfeld gelandet ist es jetzt eine Freude die Folge zu sehen.
Natürlich ist die Geschichte furchtbar alt und furchtbar of kopiert, aber Echevarria hat die Sache einfach im Griff. Wenn es um Odo geht, bringt er Gefühle fast immer gut rüber, so auch hier. Auberjonois ist mal wieder gut mit dabei bringt durch die Maske alles, was er zeigen kann.
Man muss eben hinschauen um A simple Investigation zu genießen. Ob Bashirs Holodeck-Programm oder das Orion-Syndikat, was noch weitere Verwendung in unserem Lieblingsepos finden wird, hier sind die Details Grund zur Freude. Der Aufmerksame wird belohnt. Für Fans.

Geschrieben von: Deus Irae 25. Jan 2004, 23:04

QUOTE (sepia @ 25. Jan 2004, 22:39)
A simple Investigation ist einer der Folgen, die bei der Wiederholung gewinnen.

Find ich nicht.
Beim ersten Sehen fand ich sie nur langweilig, diesmal jedoch todlangweilig, klischeehaft und überhaupt nicht originell. Für mich ist es eine der schwächsten und -vor allem- überflüssigsten DS9-Folgen. Naja, aber ich bin auch nicht der Odo-Fan ....

Geschrieben von: Oli 26. Jan 2004, 00:01

hehe, wann findest du schon mal nicht etwas langweilig, öde oder schlecht, wenn DS9 oder ENT drauf steht?! wink.gif

Ich kann da nur zustimmen und möchte auch Auberjonois's Schauspieltalent ansprechen, einfach wunderbar wie er die Gefühle zeigen konnte, und das auch noch durch diese Gummimaske. Die angesprochene Folge fand ich zwar auch eher unbedeutend, aber Auberjonois gebührt wirklich Respekt für seine Leistungen.

Geschrieben von: Der RvD 26. Jan 2004, 02:44

Langweilige Füllerepisode IMO. Daß Odo was kann, wußte ich vorher schon.

Kein Glanzlicht von DS9...

Geschrieben von: Deus Irae 26. Jan 2004, 08:47

QUOTE (Oli @ 26. Jan 2004, 00:01)
hehe, wann findest du schon mal nicht etwas langweilig, öde oder schlecht, wenn DS9 oder ENT drauf steht?! wink.gif
  Sry

Sogar DS9 hatte einige schlechte Folgen. Und diese gehört IMO dazu.

Die Folge davor - Doctor Bashir, I Presume?- bekam von mir bspw. 12 Pkte.

Sry auch, dass ich keine höhere Meinung von Auberjonois´ schauspielerischen Leistungen hatte, aber die waren IMO DS9-Standard.

Geschrieben von: Lex 26. Jan 2004, 09:18

Kann mich nicht an den Inhalt der Folge erinnern. Ergo: es war eine schlechte Folge. Die guten behalte ich im Gedächtnis.

Geschrieben von: Adm. Ges 26. Jan 2004, 19:42

^es gibt auch gute Folgen, an die man sich nciht erinnert - bei der Fülle an Folgen die es inzwischen gibt.
Ich kann mich allerdings auch nicht mehr erinnern (liegt vielleicht auch am engl. Titel), wäre also nett, wenn mal jemand eine kurze Inhaltsangabe postet.

Geschrieben von: Damon Ridenow 26. Jan 2004, 21:18

QUOTE (Adm. Ges @ 26. Jan 2004, 19:42)
Ich kann mich allerdings auch nicht mehr erinnern (liegt vielleicht auch am engl. Titel), wäre also nett, wenn mal jemand eine kurze Inhaltsangabe postet.

Odo's erste Freundin: er lernt sie im Quarks kennen. Sie will sich vom Orion-Syndikat trennen. Deswegen wollte sie eine Kontaktperson treffen, die jedoch ermordet wurde. Wie sich später herausstellte, war sie eine Agentin, die im Syndikat eingeschleust wurde und der ihr altes Gedächtnis gelöscht wurde, damit sies nicht verpatzt. Die "Total Recall" Folge in DS9........

Geschrieben von: Raven 27. Jan 2004, 17:08

Ich fand die Folge nicht schlecht, aber auch nicht überragend eher eine mittelmäßige Ds9 Folge da, 1. die Story nicht so viel Überaschungen und abwechslungen bietet, und 2. weil wie 1 schon ansatzweise gezeigt einfach zu wenig passiert, (das ist jetzt nicht so gemeint das ich mehr blut und kampf lieber gesehen hätte) nur etwas intressanter hätte die Folge schon sein können. Finde aber das sie ein paar recht gute Lacher zu bieten hatte.

z.B. als Kira und Jadzia auf der Ops über Odo tratschen und Worf dazwischen redet und Jadzia meint er sollte runterkommen wenn er mit tratschen will.

ich fand auf jedenfall recht lustig und auch ein paar andere szenen waren lustig aber das macht die folge auch nicht mehr als mittelmaß.

Geschrieben von: Adm. Ges 27. Jan 2004, 19:39

Danke Damon, jetzt erinner ich mich so ungefähr an die Folge. Sie hat mir damals IMO ganz gut gefallen - also nichts überragendes, aber auch nichts schlechtes - eben "Mittelmaß". Eine gute DS9-Folge machen für mich aber auch immer die Kleinigkeiten aus, auf die ja bei DS9 sehr geachtet wurde - sei es Morn, der irgendwo im Quarks ist, oder die kleinen Unterhaltungen auf der OPS. Und an diese Kleinigkeiten kann ich mich natürlich nicht mehr erinnern.

Geschrieben von: Adm. Ges 17. Sep 2007, 10:21

So, nun hab ich die Folge mal wieder gesehen. Mein letztes Post trifft eigentlich genau zu - es ist eine Folge dieser "Kleinigkeiten" die mir Spaß an DS9 bereiten. Sei es Morn, der versehentlich von Quark in der Bar eingeschlossen wird und dann von innen an die Tür klopft, oder auch das Holodeck-Abenteuer bei dem Miles den Bösewicht spielen darf, und das verdammt gut hinbekommt - armer Bashir. wink.gif
Inhaltlich ansonsten tatsächlich eher langsam, nichtsdestotrotz aber aus meiner Sicht interessant. Das Geheimnis um den Datenkristall war natürlich auch eine nette Wendung, die IMO nicht so vorhersehbar bar. Und Odos "erstes Mal" war auch nett anzusehen.

Hab mal ne 2- vergeben.

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)