IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
1.22 - Vox Sola
Wie bewertet ihr "Vox Sola"?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 4
Gäste können nicht abstimmen 
tabby
Beitrag 22. Aug 2003, 20:25
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Moin tongue2.gif

Auf Sat1 lief gerade Vox Sola
Hier ein kurze Beschreinung:

QUOTE
Eine seltsame, symbiotische Alien-Kreatur dringt in die Enterprise ein und erfasst einige Crewmitglieder, unter anderem Archer und Trip, und h√ľllt sie in Kokons ein, um sich zum √úberleben von ihren K√∂rpern zu ern√§hren. Da die Leben dieser Crewmitglieder in Gefahr sind, muss sich Hoshi unter dem Kommando von T'Pol ihrer bisher gr√∂√üten Herausforderung stellen und einen Weg finden, mit der Lebensform zu kommunizieren, um sie auf ihren Heimatplaneten zur√ľckzubringen...

Mein Senf:
Schon wieder nicht meine Folge.
Zwar besser als die beiden Vorherigen, aber immernoch nicht mein Geschmack.
Auf der Schulnotenskala gebe ich ein 3

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 22. Aug 2003, 21:35
Beitrag #2


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Bis auf den kurzen Konflikt-Moment zwischen Doc Phlox und Reed in der Krankenstation war dies wieder eine Episode ohne irgendwelche Höhepunkte aber auch ohne nennenswerte Schwächen, was soviel wie "mittelmäßig" zu bedeuten hat.

Ich als Autor hätte die Episode in eine zweifelhaftere Richtung gelenkt. Wie wäre es, wenn man wirklich keine andere Wahl hätte, als die fremde Lebensform zu vernichten um seine Leute zu retten?
So dient die Folge nur wieder als Kutsche f√ľr eine inzwischen arg laue "Wir tun dir nichts auch wenn du uns kaltmachst"-Botschaft.

Die Szene mit Maywether allein auf der Br√ľcke, der Kontakt zu den Sonstwies aufnimmt und sich stellvertretend f√ľr die ganze Besatzung entschuldigt und damit seine "Qualit√§ten" als sp√§terer Captain demonstriert empfand ich als angenehmen aber belanglosen L√ľckenf√ľller und T'Pol beschwichtigt Hoshy auf subtile aber dennoch transparente Art und Weise.

Kameraarbeit fand ich okay und das Licht auch aber was die Harmonie von Musik und Schnitt angeht bin ich nicht so ganz zufrieden.
Der Abschnitt, wo Reed vor dem Vieh aus dem Frachtraum flieht, kam mir so dramatisch vor, wie Alfs panische Angst vor Nacktschnecken. Und √ľberhaupt fand ich die CGI-Ranken nur m√§√üig gelungen. Patrick Tatopoulos hat in INDEPENDENCE DAY die Tentakeln der Aliens mittels an eine Hydraulik angeschlossener Schl√§uche oder so dargestellt und das wirkt nach sieben Jahren immer noch realistischer als diese halbgaren TV-Special-FX.

3-

------------------
The greatest trick the devil ever pulled was convincing the world he didn't exist.

------------------
...und dem Tod soll kein Reich mehr bleiben.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 22. Aug 2003, 21:55
Beitrag #3


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Mir hat sie gefallen. Ich fand diese Lebensform faszinieren - vor allem als die Crew diese zur√ľck auf ihre Welt gebracht hatte. Die Story hatte aber ein paar kleiner Schw√§chen. Ich w√ľrde eine 2- geben.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 22. Aug 2003, 22:01
Beitrag #4


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.437
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich fand die Folge auch OK - mittelmäßig (2 von 5 Ges'schen Sternen). Maiwetter hat jetzt schon die 2te Folge hintereinander etwas mehr zutu wink.gif

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 22. Aug 2003, 23:30
Beitrag #5


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



Wieder eine typisch schwache ENT-Folge:
keine originelle Handlung, Dialoge zum Abschalten (Trip und Archer beim Wasserballglotzen, Hoshi und T¬īPol beim Computerspielen, alle "Mann" beim "wie-h√§ngen-wir-rum-und-machen-ein-angestrengtes-Gesicht-spielen", besonders Trip-ich-glaube-mir-platzt-vor-Antrengung-gleich-die-Birne), l√§cherliche Animationen.

Nervig: die F√ľhrungsoffiziere rennen wie Lemminge in den Frachtraum, Daniel-D√ľsentrieb-Reeds "die Sternenflotte bastelt seit 5 Jahren erfolglos an einer EM-Barriere, aber in meiner Freizeit konnte ich einen funtionierenden Prototyp aus Streichh√∂lzern basteln".

Note: wegen Mayweathers absolut ehrlich klingender und √ľberhaupt nicht geheuchelter Entschuldigung doch noch eine 4------

[Dieser Beitrag wurde von nepharite am 23.08.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 22. Aug 2003, 23:58
Beitrag #6


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Vox Sola, daf√ľr geb ich eine 2- (bl√∂des Schulnotenssystem bei euch, ich bleib dabei tongue2.gif)

Die Lebensform war was "besonderes" und die Story an sich fand ich recht interessant. Das einzige was auch mich ein bisschen störte war, dass Reed so schnell dieses EM Feld erzeugen konnte, obwohl die Starfleet schon Jahre daran arbeitet...

@Neph: Naja bei dir bin ich wenigstens nicht √ľberrascht, wenn es eine 4- oder eine 5 hagelt tongue2.gif Ich warte gar nicht erst auf den Augenblick, wo du eine 2 oder 1 gibst, obschon alle anderen eine 1+ geben oder so mrgreen.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
marv
Beitrag 23. Aug 2003, 03:08
Beitrag #7


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.719
Beigetreten: 22. July 03
Mitglieds-Nr.: 884



Spannungskurve:

______________________________________


Naja, und sonst... Die Story selbst war langweilig, aber wenigstens durften mal zwei Leute, die nicht zur Stammcrew gehören, ein paar Wörter sagen. Den Konflikt Phlox/Reed und T'Pol/Hoshi fand ich gut und hat die Folge noch etwas gerettet... Mayweather ist - ich kann's nur immer wieder betonen - einfach langweilig, ätzend, scheiße. Und die Wasserballsache... wieso weiß Trip nicht, dass man bei einem Foul das Feld verlassen muss und beschwert sich auch noch ganz dämlich, dass die anderen dann ja einen Vorteil hätten, das gibt's doch in unzähligen Sportarten! Und die Kraftfeldsache kann mich nur noch aufregen, eine Glasscheibe hätt's auch getan tongue2.gif

------------------
enter the marvtrix

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 23. Aug 2003, 09:21
Beitrag #8


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von Marv:
Und die Wasserballsache... wieso weiß Trip nicht, dass man bei einem Foul das Feld verlassen muss und beschwert sich auch noch ganz dämlich, dass die anderen dann ja einen Vorteil hätten, das gibt's doch in unzähligen Sportarten!

Jo, das war eine der Stellen, an denen sich wieder gezeigt hat, f√ľr welche Zielgruppe ENT geschrieben wird: 8-9 j√§hrige "Sofa-Kartoffeln", die Sport nicht mal buchstabieren k√∂nnen ...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 23. Aug 2003, 10:50
Beitrag #9


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^als √ľberzeugter coach potato kr√§nkt mich so eine Bemerkung zutiefst... Nur Loser treiben Sport (insbesondere d√§mliche Kampfsportarten aus den St√§bchenl√§ndern), richtige M√§nner sitzen mit Bier und Popcorn auf dem Sofa, kratzen sich am Schmerbauch und schauen via Mattscheibe dabei zu, wie sich andere sinnlos abrackern.

Ach ja, Vox Sola war nicht der Bringer: 3-

Go to the top of the page
 
+Quote Post
elly2000
Beitrag 23. Aug 2003, 11:00
Beitrag #10


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 326
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 46



Das einzig dämlich an der folge fand ich als Trip versuchte den Captian von der Kreatur wegzuzerren und hinterhersprang! Man ist der blöd!! Ich sag ja nicht viel gegen Trip, aber das ist dämlich. Er sieht das das Wesen schon mehrere Leute hat und springt hinterher. Auch wenn es mein Freund wäre, bestimmt nicht. Da ich nicht weis was mit mir passiert hätte ich mein Leben vorgezogen!!

Ansonsten nciht schlecht! Das Wasserballspiel find ich gar nicht sooo mies. Lasst die beiden doch schauen was sie wollen. Und wenn es Wettstricken der Argentinischen Nacktschnecken wäre, hat doch bestimmt auch seien reiz.

Aber die beste Szene ist die mit Reed und dem Doc. "Ich bin habe den höheren Rang Doc!" "Nicht auf meiner Station!"

Hihihi das war klasse!

Note: 2-

Gruß
Elly

------------------
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 23. Aug 2003, 11:59
Beitrag #11


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von elly2000:
[B

Aber die beste Szene ist die mit Reed und dem Doc. "Ich bin habe den höheren Rang Doc!" "Nicht auf meiner Station!"
[/B]

Nicht, dass wir das von jedem Star Trek Doc (von Pille bis Holo-Man) mindestens einmal geh√∂rt h√§tten... aber was soll¬īs, es erinnerte wenigstens an die Zeit, als Star Trek noch gut war ... wink.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 23. Aug 2003, 12:33
Beitrag #12


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



naja -
- Starfleet versucht seit 5 Jahren ein Kraftfeld zu kreieren und ein einfacher Soldat schafft es in f√ľnf Stunden - mit nur einem Assistenten??
- Von Team hat bei Enterprise noch keiner was gehört.
- Längen- und Breitengrade hat das Alien also Hoshi vorgesungen - großartig, auch wo deren Greenwich liegt???
- Situation: wir versuchen mit einer experimentellen Technologie unsere Crewmitglieder zu befreien, es gibt zwei Möglichkeiten wie es ausgeht a) es funktioniert nicht, wir brauchen sofort medizinische Hilfe; b) es funktioniert, die Befreiten brauchen sofort medizinische Hilfe; also lassen wir das Medizinische Team doch in der Krankenstation!!!

Noch drei:
- wie kommt es, da√ü alle F√ľhrungsoffiziere gleichzeitig Freiwache haben?
- wie kann man Captain werden, wenn man Folge f√ľr Folge gefangengenommen wird???
- warum ist Malcom so √ľberrascht, da√ü er der einzige Offizier auf der Br√ľcke ist - will er keine Verantwortung tragen?

gibt 6 Punkte (4+) - weil das Alien einen Andorianischen Dialekt spricht...

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Go to the top of the page
 
+Quote Post
brch
Beitrag 23. Aug 2003, 20:04
Beitrag #13


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe:
Beiträge: 12
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: Hetzmanndsorf
Mitglieds-Nr.: 61



Hi Leute.
Ich hätte Folgende Frage. Hat von euch jemand die Folge "Vox Sola" aufgezeichnet?
Ich hatte den Falschen Sender im Resiver eingestellt (RTL). Und war gestern Freitag auf einer Betriebs Feier, und wollte mir die Folge heute nach Voyager ansehen. Kann mir da jemand Helfen?? Naturlich f√ľr ein Honorar.

mfg
Christian

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 23. Aug 2003, 21:12
Beitrag #14


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



eine Frage Kobi:

Hast du TNG, DS9 und VOY Folgen auch so auseinander genommen? Ich mein, du kritisiert soviele kleine, unbedeutende Dinge (die man in quasi jeder TNG oder VOY Folge auch hätte kritisieren können) und da frag ich mich einfach mal, ob du schon immer so verdammt kritisch warst mit Star Trek oder ob das jetzt plötzlich bei ENT passiert ist.

Ich mein, wenn man eine Serie oder eine Folge nicht einfach anschauen und geniessen kann (sprich um "unterhalten" zu werden) dann frag ich mich wozu man sie noch schaut tongue2.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 24. Aug 2003, 10:42
Beitrag #15


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



@Oli:

nun - ich habe eigentlich immer einen Block und Stift neben mir liegen, wenn ich eine Folge sehe - zunächst eigentlich nur, um mir die kleinen Fakten aufzuschreiben.

Und ja: TOS - Balance of Terror: die Enterprise braucht 8 Minuten um einmal quer √ľber die Raumkarte zu fliegen, aber Stunden um anschlie√üend zur Neutralen Zone zu fliegen; Lt. Uhura mu√ü ihr Quartier f√ľr den Dohlman r√§umen, andererseits kann die Enterprise √ľber 100 Diplomaten zur Babel Konferenz bringen; da√ü ist jetzt alles woran ich mich erinnere bei 79 Folgen - was mich an ca. 50 Enterprise Folgen st√∂rt, wei√üt du ja

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 24. Aug 2003, 16:27
Beitrag #16


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE
Original erstellt von nepharite:
... aber was soll¬īs, es erinnerte wenigstens an die Zeit, als Star Trek noch gut war ... wink.gif

Wann war denn das Deiner Meinung nach?
Lobeshymnen gab es ja von Dir zu noch keinem Thema zu bewundern...

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
deflektor
Beitrag 24. Aug 2003, 17:05
Beitrag #17


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 585
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 39



Im Allgemeinen war die Folge OK, begeistert war ich nicht aber sie war eben OK. Was mich gelangweilt hat waren die Gespräche der von dem Alien gefangenen Personen und die dabei eher schlechte schauspielerische Leistung (hat mich an TOS erinnert smile.gif )
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 24. Aug 2003, 19:24
Beitrag #18


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von Tabby:
Wann war denn das Deiner Meinung nach?
Lobeshymnen gab es ja von Dir zu noch keinem Thema zu bewundern...

Bei TOS, TNG und DS9 √ľberwogen alles in allem die guten Folgen. W√§re ENT anstatt TNG TOS nachgefolgt, w√ľden ich die Stories ja auch insgesamt wahrscheinlich etwas positiver sehen. Aber im Kontext aller Serien ist das, was vor 10 Jahren noch neu und spannend war, mittlerweile ausgeluscht und langweilig (man nennt so etwas "sinkenden Grenznutzen" wink.gif: je √∂fter eine Konstellation/Story durchgekaut wurde, desto weniger unterhaltsam wird sie).

Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 24. Aug 2003, 19:38
Beitrag #19


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE
Original erstellt von nepharite:
... Bei TOS, TNG und DS9 √ľberwogen alles in allem die guten Folgen...


hm?
Das kann ich nicht nachvollziehen..
Sich einerseits √ľber Laberfolgen bei ENT √§rgern,... aber andererseits von TNG eine hohe Meinung zu haben passt nicht in mein Weltbild.
Denn wenn irgendwer ohne Ende quatschen kann, dann isses die TNG Crew sad.gif
Das heißt wenn sie mal zufälliger weise nicht reiten, Tee trinken oder Blockflöte spielen,.. oder anderen Unsinn machen.

Gleiches gilt f√ľr die ersten 3 Staffeln von DS9...
TOS ist so sehr weit weg von den heutigen Möglichkeiten,.. dass ich es hier nicht weiter erwähnen möchte

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 24. Aug 2003, 20:03
Beitrag #20


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von Tabby:

hm?
Das kann ich nicht nachvollziehen..
Sich einerseits √ľber Laberfolgen bei ENT √§rgern,... aber andererseits von TNG eine hohe Meinung zu haben passt nicht in mein

Naja, es gab sicherlich eine Reihe von TNG-Folgen, die Kacke waren. Das hatte aber nicht so sehr mit den Labereien zu tun, denn die waren damals ja zumindest in Teilen notwendig, weil die diskutierten Probleme und Sachverhalte f√ľr den Zuschauer unbekannt/neu waren oder weil sie zum ersten Mal dem Zuschauer eine Art von ST-Philosophie verdeutlichen sollten.
Nur es reicht eben vollkommen, diese Sachen ein- oder zweimal zu h√∂ren und nicht in VOY oder ENT die selben Sachen nochmals von Anfang an ertragen zu m√ľssen.

Z.B.: Dieses Geseiere der Botschafterin (in Fallen Hero), die Menschen wären so interessant (blablabla), hat Q -wie fast jede höher entwickelte Spezies (bspw. der Douwd)- schon x-mal zum Besten gegeben, genau wie Archers stereotype Phrase, "Menschen gäben nicht so leicht auf", schon y-mal gefaselt wurde.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 24. Aug 2003, 23:02
Beitrag #21


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE
Original erstellt von nepharite:
...Nur es reicht eben vollkommen, diese Sachen ein- oder zweimal zu hören...

Das ist einzusehen...
Zumal mich das Gequassel schon bei TNG nicht wirklich erfreut hat..

Allerdings gehen B&B jetzt in Richtung Neues smile.gif
Einen Angriff auf die Erde mit x-mio Toten gab es in dieser Form noch nicht. Mal sehen was daraus gemacht wird

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 25. Aug 2003, 08:13
Beitrag #22


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von Tabby:
Allerdings gehen B&B jetzt in Richtung Neues smile.gif
Einen Angriff auf die Erde mit x-mio Toten gab es in dieser Form noch nicht. Mal sehen was daraus gemacht wird

Das man jetzt in Megatoten rechnet ist zwar neu, aber ob es gut ist, wage ich zu bezweifeln. Es stellt f√ľr mich lediglich eine Legitimation dar, die Serie militaristischer und Hurra-patriotischer zu gestalten. Ein Meucheln von Trippers Schwesters allein h√§tte die (IMO) fragw√ľrdigen Space-Marine-Auftritte ja auch nicht gerechtfertigt.
Ich bef√ľrchte eben, dass die bevorstehenden Raum-Kloppereien auf Kosten guter Stories gehen (dem allgemeinen Matrix-Trend entsprechend .. wink.gif)

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 25. Aug 2003, 08:33
Beitrag #23


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE
Original erstellt von nepharite:
Das man jetzt in Megatoten rechnet ist zwar neu, aber ob es gut ist, wage ich zu bezweifeln. Es stellt f√ľr mich lediglich eine Legitimation dar, die Serie militaristischer und Hurra-patriotischer zu gestalten. Ein Meucheln von Trippers Schwesters allein h√§tte die (IMO) fragw√ľrdigen Space-Marine-Auftritte ja auch nicht gerechtfertigt.
Ich bef√ľrchte eben, dass die bevorstehenden Raum-Kloppereien auf Kosten guter Stories gehen (dem allgemeinen Matrix-Trend entsprechend .. wink.gif)

Ich muss Nepharite recht geben: Zig Millionen Tote sind kein gutes Mittel um die Handlung spannender zu machen. Man könnte dies auch als Mangel an anderen Ideen auslegen.

Ob das ganze aber in Hurra Patriotismus ausartet, kann ich nicht sagen. Das will ich doch erst einmal abwarten.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
xindi-faultier
Beitrag 25. Aug 2003, 12:15
Beitrag #24





Gast






Ich glaube kaum das man nur auf Grund der Handlung von "The Expanse" die Handlungen von Archer und Co f√ľr die ganze dritte Staffel voraussagen kann!

Tatsache ist das die Klingonen nicht in der Expanse sind, da der Klingonenarc in der 2. Season nicht besonders gut war! Ich glaube auch nicht das man Ferengi oder Borg dort finden wird, und was noch besser ist Archer hat keine Direktive an die er gebunden ist! Er wird alle Entscheidungen selbst treffen und alles verantworten, keine Spielregeln, das und die Xindi gab es noch nie in einer ST Serie!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
deflektor
Beitrag 25. Aug 2003, 12:28
Beitrag #25


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 585
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 39



Ich mu√ü mich der allgemeinen Meinung anschlie√üen: Allein die Tatsache das viele Menschen get√∂tet worden sind, macht die Serie noch nicht spannender. Ich pers√∂nlich find es immer spannender wenn mit den Toten einzelne Schicksale verkn√ľpft sind, wie sie es ja mit Tucker eh versuchen. Der Massenmord an sich ist nicht spannend (siehe: star wars), aber er kann zumindest effektvoll dargestellt werden (siehe: star wars)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 25. Aug 2003, 13:23
Beitrag #26


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



QUOTE
Original erstellt von deflektor:
...Der Massenmord an sich ist nicht spannend (siehe: star wars), aber er kann zumindest effektvoll dargestellt werden (siehe: star wars)

deflektor trifft den Nagel auf den Kopf smile.gif
Wenn man wissen will, wie etwas auf keinen Fall gemacht werden sollte -->siehe Star Wars..

mrgreen.gif

------------------
The greatest trick the devil ever pulled was convincing the world he didn't exist.

------------------
...And death shall have no dominion.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 25. Aug 2003, 14:09
Beitrag #27


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von xindi-faultier:

[...]
und was noch besser ist Archer hat keine Direktive an die er gebunden ist! Er wird alle Entscheidungen selbst treffen und alles verantworten, keine Spielregeln, das und die Xindi gab es noch nie in einer ST Serie!

Seien wir ehrlich: Direktiven spielten in ST noch nie eine entscheidende Rolle, es sei denn, als Hindernis, welches man umgehen konnte. Zuletzt war ja die gute Tante Käthe eine Meisterin im Uminterpretieren bzw. Nichtbeachten von Sternenflotten-/Föderations-Direktiven

Go to the top of the page
 
+Quote Post
deflektor
Beitrag 25. Aug 2003, 15:12
Beitrag #28


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 585
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 39



Na-ja, wollen wir in Wahrheit nicht immer unsere Helden sehen wie sie sich mutig √ľber alle regeln hinweg setzten um den Tag zu retten. Stellt euch mal einen B√ľrokratenschei√üer vor der sich an alle gesetze h√§lt!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 25. Aug 2003, 15:20
Beitrag #29


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



gg, ganz genau deflektor. Bei einem Charakter, der sich nur als B√ľrofuzzie entpuppt weil er 100prozentig seinen Befehlen folgt und auch Crew-Mitglieder sterben l√§sst, nur weil ein anderen h√∂herer B√ľrofuzzie es so befohlen hat, w√§re doch stinklangweilig. (Ich denke da zum Beispiel an Sisko, wie er in der 3. Staffel gegen den direkten Befehl eines Admirals verstiess und in den Gamma Quadranten aufbrach um jemanden zu retten, oder nat√ľrlich an die 5. Staffel, wo Sisko 2 Planeten in der Badlands f√ľr die Cardassianer unbewohnbar gemacht hat) DAS war ein Charakter! Eben einer, der sich nicht immer nur Befehlen hingibt.

*Hach, Benjamin Sisko, ich heule gleich wieder* sad.gif

Zu ENT: Der Massenmord alleine macht es sicher nicht spannender, aber die darauf folgende Reise in die Expanse um die Verursacher zu finden macht es auf jeden Fall spannend! Und wie gesagt, bevor man die neuen Episoden nicht gesehen hat, kann man eh kein Urteil abgeben... (oder sollte man zumindest nicht!)

[Dieser Beitrag wurde von Oli am 25.08.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 6. Jan 2007, 16:04
Beitrag #30


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



"Vox Sola" hatte alle typischen Trekelemente - angefangen bei der unbekannten Lebensform, die zun√§chst gef√§hrlich erscheint, √ľber erste Kommunikationsversuche bis hin zur gegenseitigen Verst√§ndigung. Dennoch fehlte es an Spannung, um √ľber den Durchschnitt zu kommen. Teilweise waren die schlabbrigen Tentakel-Szenen einfach √∂de. Auch sah man zu deutlich den Unterschied zwischen CGI-Ranken (am Anfang und Ende) und Studiorequisite.

Gut war die Episode in den Streitgesprächen zwischen Reed & Phlox, sowie T'Pol & Hoshi. Auch die etwas flottere Schlußviertelstunde stimmte versöhnlich mit einer sehr schönen Schlußszene.

Zu mehr als 7 Zählern reicht das aber nicht.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. October 2019 - 21:26