IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> filme.trekbbs.de

 
Reply to this topicStart new topic
Kinojahr 2012
Mordred
Beitrag 17. May 2012, 09:26
Beitrag #1


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Wie nachl├Ąssig... noch kein 2012-Thread - bis jetzt.

War bislang auch erst vorgestern im Kino...

21 JUMP STREET : 6/10

Ein oder zwei gro├če Br├╝ller sind dabei, aber wenn man die in allen Aspekten ├╝berragende Action-Persiflage HOT FUZZ gesehen hat, kann dieser Aufguss der 80er-Serie trotz aller Selbstironie nicht vollends ├╝berzeugen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 17. May 2012, 19:53
Beitrag #2


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.343
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



"The Avengers". Ich bin jetzt keine 3D-Jungfrau mehr... Der Film mag als schneller, humoriger Popcornstreifen durchaus zu gefallen. Habe nicht viel Ahnung vom Background all der Marvel-Superhelden und kann darum auch keine "canon"-Verletzungen bem├Ąngeln. wink.gif ├ťber zwei Stunden Spr├╝che und Bumbum, hat Spass gemacht. Jedenfalls besser als alle Transformer-Teile zusammen. 8/10 (Allerdings habe ich jetzt leichtes Kopfweh wegen dem 3D-Kram.)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 13. Nov 2012, 17:52
Beitrag #3


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Hier mal ein paar nachtr├Ągliche Eintr├Ąge meinerseits, oft war ich dieses Jahr ja nicht im Kino:

letzten August als Double-Feature im Math├Ąser in M├╝nchen in den OVs geguckt:
- THE DARK KNIGHT RISES : 10/10
Ein mehr als w├╝rdiger Abschluss der Trilogie und als Film runder als der vielfach umjubelte Vorg├Ąnger.

- PROMETHEUS : 7/10
Scotts R├╝ckkehr ins Sci-Fi-Genre ist ein durchgestylter und atmosph├Ąrischer Rei├čer, der allerdings ein paar lose Enden zu viel ├╝brig l├Ąsst.

gestern:
- JAMES BOND 007 - SKYFALL : 9/10
Rasant, d├╝ster und schmutzig aber auch mit ordentlich Feingef├╝hl von Sam Mendes inszeniert. Wer den alten "Kill-den-Typ-mit-coolen-Gadgets-und-bums-die-Olle-Happy-End"-Bonds nachtrauert, wird wieder verzweifelt nach der Inquisition schreien. Ich nicht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 13. Nov 2012, 17:57
Beitrag #4


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Oha, noch eins vergessen:

TED : 10/10
Total albern und politisch inkorrekt und das totale Gegenteil zu den 90er-Jahre-Weihnachtsm├Ąrchen, die Sonntag nachmittags im Walt Disney Club auf RTL liefen. Beispielsweise. Ein herrlich-dreister Spass.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 14. Nov 2012, 01:36
Beitrag #5


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.434
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich habe mir gerade Skyfall angetan. Hatte was vom Charme der alten Bonds, aber mit Craig-Bond in der Hauptrolle. Mir jedenfalls hat es gefallen.

Abzug in der B-Note gibt es daf├╝r, dass die Bond-Macher aus ihrem Oktopussy-Fehler offenbar nicht gelernt haben und wieder der Meinung sind Unsinn mit einem Zug veranstalten zu m├╝ssen und das Fail-Safe-Prinzip bei einer Zugtrennung zu ignorieren. Wenn man den netten Schlauch da durchtrennt, dann entweicht n├Ąmlich die Luft aus der Hauptbremsleitung und sorgt so f├╝r eine Zwangsbremsung des gesamten Zuges.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 14. Nov 2012, 08:14
Beitrag #6


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.911
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Naja, wenn DAS dein einziges Problem bei dem Film ist, passt's ja. Wenn hier und da ein wenig Realismus zugunsten einer geilen Action-Szene (und das war es zweifelsohne) geopfert wird, gerne. Gerade bei einem Bond-Film. Wo wir gerade beim Zug-Klugschei├čen sind: Bei der U-Bahn h├Ątte auch das Licht ausgehen m├╝ssen, sobald sie die Schienen verlassen hat.

Ich war schwer beeindruckt von Skyfall. Toller Bond, wenn nicht sogar einer der besten der Reihe.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 14. Nov 2012, 10:30
Beitrag #7


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.168
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝hlhausen/Th├╝r.
Mitglieds-Nr.: 32



ZITAT(Adm. Ges @ 14. Nov 2012, 01:36) *
Ich habe mir gerade Skyfall angetan. Hatte was vom Charme der alten Bonds, aber mit Craig-Bond in der Hauptrolle. Mir jedenfalls hat es gefallen.

Abzug in der B-Note gibt es daf├╝r, dass die Bond-Macher aus ihrem Oktopussy-Fehler offenbar nicht gelernt haben und wieder der Meinung sind Unsinn mit einem Zug veranstalten zu m├╝ssen und das Fail-Safe-Prinzip bei einer Zugtrennung zu ignorieren. Wenn man den netten Schlauch da durchtrennt, dann entweicht n├Ąmlich die Luft aus der Hauptbremsleitung und sorgt so f├╝r eine Zwangsbremsung des gesamten Zuges.


Sei nicht so b├Âse ... Wir sprechen hier von Bond, da gehen manche Dinge nicht ganz realistisch zu. wink.gif


--------------------
"Meine T├Âchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen tr├Ągt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 15. Nov 2012, 18:25
Beitrag #8


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.343
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



"Prometheus" auf HD gesehen. Eine irgendwie zwiesp├Ąltige Angelegeit, in Anbetracht dessen, dass dieser Film DIE SciFi-Hoffnung des Jahres war. Positiv: Die tolle ├ästhetik, der man ansieht, dass der Film ger├╝chteweise "Call of Cthulhu" nacheifern sollte. Alleine deswegen werde ich den Film noch mal gucken. Grossartig! Auch der Androide "David", gespielt von Michael Fassbender, ist ein toller, zwiesp├Ąltiger Charakter. Eigentlich der einzige gute Charakter im ganzen Streifen. Definitiv ein Film, den man zwei mal gucken muss, denn die Optik ist ├╝berragend, und wenn man sich M├╝he gibt, hat das Filmchen auch ein ein paar Zweideutigkeiten zu bieten. Wenn auch nur oberfl├Ąchlich. Die Gewalt ist gut gemacht, die Schockeffekte ok.

Schlecht: Neben "David" sind der Rest der Charaktere plump, insbesondere Charlize Theron, die Kampffurie. Auch der Rest des Cast sind Klischeebolzen. Der Film pendelt zwischen anspruchslosem SciFi-Schocker, Actionkracher, "ernsthafter" SciFi" und Hollywood-Trash. Und er kann sich nicht entscheiden, was er nun sein will. Die Story ist extrem vorhersehbar und hat insbesondere das schlechteste "Alters"-Makeup zu bieten, das ich je gesehen habe. Die Gigersche, Cthulhuoide ├ästhetik h├Ątte genug Stoff f├╝r einen wirklich ernsthaften Film geboten, doch die D├╝sternis wird durch die eher d├╝mmlichen Dialoge kaputt gemacht. Leider gibt's ein paar "religi├Âse Untert├Âne", die so j├Ąmmerlich sind, dass sich der Zuschauer meist besch├Ąmt abwenden muss. Gerade, wenn der Film "ernsthaft und tief" daherkommen will, kackt er umso erb├Ąrmlicher ab. Positiv ist jedoch zu vermerken, dass die Sache ├╝ber zwei Stunden geht und nie langweilig wird.

Fazit: Ein sehr ambitionierter Film mit toller Optik, der dem eigenen Anspruch aber nicht gerecht wird und viel zu viele Kompromisse Richtung juveniles Publikum macht. Ich hoffe auf die Fortsetzung, denn der Film ist wohl als Trilogie geplant. Nicht so schlecht, wie die Kritik klingt, und mit eindeutigem Steigerungspotenzial! Ridley Scott muss sich nun entscheiden, ober er einen trashigen Blockbuster, einen d├╝steren SciFi-Film oder ein Charakterdrama machen will, dass sich um die GAAAAAANZ grossen Fragen dreht. Alles zusammen geht nicht.

7/10
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 15. Nov 2012, 22:22
Beitrag #9


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ZITAT(Voivod @ 15. Nov 2012, 18:25) *
(...) Ridley Scott muss sich nun entscheiden, ober er einen trashigen Blockbuster, einen d├╝steren SciFi-Film oder ein Charakterdrama machen will, dass sich um die GAAAAAANZ grossen Fragen dreht. Alles zusammen geht nicht.

7/10


D├╝steren SciFi-Film und Charakterdrama um die GAAAAAAANZ grossen Fragen kombinieren geht schon. Den Trash kann er aber getrost weglassen beim n├Ąchsten Mal. Aber ansonsten stimme ich vollkommen zu.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Androide
Beitrag 16. Nov 2012, 02:42
Beitrag #10


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 867
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 34



Von meinen Kinobesuchen in diesem Jahr haben mir Skyfall, Ice Age 4, Der Diktator und Ein riskanter Plan (Man on a Ledge) sehr gut gefallen.

Gut unterhalten wurde ich von Hugo, Men in Black 3 und Looper. Durchschnittsware waren Lachsfischen im Jemen, The Grey und Zorn der Titanen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 16. Nov 2012, 12:49
Beitrag #11


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.343
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Mordred @ 15. Nov 2012, 22:22) *
ZITAT(Voivod @ 15. Nov 2012, 18:25) *
(...) Ridley Scott muss sich nun entscheiden, ober er einen trashigen Blockbuster, einen d├╝steren SciFi-Film oder ein Charakterdrama machen will, dass sich um die GAAAAAANZ grossen Fragen dreht. Alles zusammen geht nicht.

7/10


D├╝steren SciFi-Film und Charakterdrama um die GAAAAAAANZ grossen Fragen kombinieren geht schon. Den Trash kann er aber getrost weglassen beim n├Ąchsten Mal. Aber ansonsten stimme ich vollkommen zu.


Yup, sehe ich auch so. Mehr Ernstaftigkeit, weniger flache, sondern kantige Charaktere.

Minispoiler:
.
.
.
.
.
.
.

Warum wurde der Boss und Geldgeber der Mission so schlecht auf "alt" geschminkt, wenn er am Ende doch krepiert? Vielleicht wussten sie zu Beginn des Films noch nicht, was sie mit seinem Charakter anfangen wollten. In irgendeiner Drehbuchvariante ist er evtl. verj├╝ngt worden... durch die Konstrukteure, aber man hat die Idee wieder fallen gelassen. Anders kann ich mir dieses beschissene makeup nicht erkl├Ąren... Warum nicht einfach einen echten Greis als Schauspieler nehmen? Bizarr.... confused4.gif
.
.
.
.
.
.
.
.
Der Film l├Ąsst auch sonst viele Fragen offen (finde ich gar nicht schlecht), darum hoffe ich schon auf eine Fortsetzung. (Dazu m├╝sste der Film aber auch genug Kohle abgeworfen haben.... unsure.gif) Nat├╝rlich mit vieeeeeelen Blicken auf die wirklich superb gemachte Alien-Technologie! smile.gif Wie gesagt, muss ihn mir nochmals reinziehen. Der Film l├Ąuft so rasend schnell ab, man kommt gar nicht dazu, die coolen Designs in Ruhe zu geniessen. Immer dieses Gehetze bei neuen Filmen... maja_grummel.gif

Ach ja, gestern habe ich noch "The Grey" gesehen. Was zum Nebenbei gucken, erf├╝llt seinen Zweck. Emotional hat mich die Geschichte aber kalt gelassen. Man weiss ja, wies rauskommt.... wink.gif 6/10
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 17. Dec 2012, 19:04
Beitrag #12


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



DER HOBBIT - EINE UNERWARTETE REISE : 6/10

Nach einer redundanten ersten Stunde gehts in eine rhythmisch teils mi├člungene Achterbahnfahrt durch Mittelerde mit Schauwerten, die nach dem Fantasy-Overkill der HdR-Trilogie nur noch halb so reizvoll sind.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 22. Dec 2012, 19:15
Beitrag #13


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.343
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Hhhhmmm....

Ich gehe am n├Ąchsten Samstag mit Pomp und Prunk den Film gucken. Hoffentlich werde ich nicht allzu entt├Ąuscht. (Und ich hoffe, dass ich es schaffe, w├Ąhrend des Trek-Trailers wegzugucken und mir die Ohren zuzuhalten, zuviele Spoiler... wink.gif )
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 22. Dec 2012, 20:15
Beitrag #14


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



ZITAT(Voivod @ 22. Dec 2012, 19:15) *
Ich gehe am n├Ąchsten Samstag mit Pomp und Prunk den Film gucken.


Hast du schon die Hobbitf├╝├če ausgepackt?

Mich schreckt nicht nur die L├Ąnge ab, sondern auch der Reigen der Verantwortlichen ... ich empfand schon den HdR selbst in der k├╝rzesten Fassung untertr├Ąglich pathetisch verquast und laaaaaannnnnnnnnngweilig inszeniert. Au├čerdem finde ich als alter Rollenspieler Zwerge noch stereotyper als baumpimpernde Elben ... (ausgenommen die Shadowrun- oder die "Dark Sun"-Interpretationen ... mrgreen.gif )


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 30. Dec 2012, 00:57
Beitrag #15


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.343
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



"The Hobbit"

Als Fan von Tolkien war es sehr sch├Ân, die Charaktere aus den B├╝chern (bzw. der Filmtrilogie) wieder zu sehen. Und es war sicher nicht einfach f├╝r Jackson, 80 Prozent des Inhalts dieses Films frei zu erfinden, haha... Ich weiss zwar nicht, ob Tolkien damit einverstanden gewesen w├Ąre, aber Jackson hat es ganz gut hingekriegt, aus einem Kinderbuch einen Actionkracher zu machen. Als voreingenommener Fan des Tolkienuniversums, der nicht genug von dieser Story kriegen kann, gebe ich sieben von zehn Punkten. Obwohl vieles in dem Film komplett over the top ist und ich endlos nickpicken k├Ânnte: Die drei Stunden waren extrem schnell vorbei. Ich freue mich demnach auf die zwei verbliebenen Teile. Dieser Film ist was f├╝r Fanboys. Die Leute, die "nur" die LOTR-Filme kennen und das Silmarillion nicht gelesen haben, haben sich bestimmt auch am├╝siert, obwohl sie nur einen Zehntel der Zusammenh├Ąnge verstanden haben. Toll, wie Jackson immer wieder kleine Dinge einfliessen liess, die nur Kenner der Matiere kapieren. Den Leuten, die nie was von Tolkien gelesen haben, ist das wohl gar nicht aufgefallen. Wer keinen Bezug zu der Magie von Tolkiens Geschichten hat, f├╝r den ist der Film eher ├╝berfl├╝ssig. Und die "wahren Fans "von Tolkien ├Ąrgern sich wohl gr├╝n und blau und freuen sich dennoch, Radagast mal zu Gesicht zu bekommen zu haben. Auch als grenzdebilen Freak... wink.gif Zwiesp├Ąltige Angelegenheit, aber der Funke springt schon, mit ein bisschen gutem Willen. It's just entertainment. Es ist nur ein Kinderbuch... Der Spagat ist mehr oder weniger gelungen. Es war auch eine riesige Aufgabe f├╝r Jackson, all die Anspr├╝che unter einen Hut zu bringen. Ganz gut gel├Âst! Auch wenn man ein paar mal leer schlucken muss als Fan der B├╝cher, besonders bei der Actionorgie in der Orkstadt mit ihrem freakigem Trollk├Ânig... Wer den Tolkienkram nicht mag und die B├╝cher nie gelesen hat, darf ohne schlechtes Gewissen drei Punkte abziehen.

Dann habe ich einen objektiv wirklich guten Film geguckt heute, n├Ąmlich "The Dark Knight Rises". Einfach gross! smile.gif 9/10
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. October 2019 - 15:16