IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> filme.trekbbs.de

 
Reply to this topicStart new topic
X Files - I want to believe
pana
Beitrag 24. Jul 2008, 23:47
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



Wenn ein Film, der im Original "I want to believe" heißt, hierzulande in "Jenseits der Wahrheit" umbenannt wird, erinnert das mich sogleich an "The final Frontier" und "Am Rande des Universums".

Wenn man - wie ich - bis vir wenigen Monaten die 9 DVD-Boxen in englischer Sprache gesehen hat und nun die flachen deutschen Wortwechsel hört, ist das der zweite Schreck, an den man sich bis zum Schluß des Films nicht gewöhnen kann.

Die Geschichte ist nicht das, was man als Freund der TV-Serie und des ersten Films erwartet. Langweilig wird es nicht, an einen Höhepunkt erinnere ich mich allerdings auch nicht wirklich. Ich habe den Film als angenehm empfunden, vermisse aber gewisse Dinge, die zu den X-files einfach dazugehören.

Ein mittelmĂ€ĂŸiger Film, wĂŒrde ich sagen. Ich werde ihn im Orignalton sehen, sobald Amazon die DVD anbietet. Möglicherweise gewinnt er fĂŒr mich dann an QualitĂ€t.

Hat jemand von Euch den neuen Film bereits gesehen? Falls ja, was denkt Ihr darĂŒber?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 25. Jul 2008, 00:52
Beitrag #2


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Noch nicht, ist aber fest vorgenommen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 25. Jul 2008, 08:39
Beitrag #3


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE (pana_sonix @ 24. Jul 2008, 23:47) *
Wenn ein Film, der im Original "I want to believe" heißt, hierzulande in "Jenseits der Wahrheit" umbenannt wird, erinnert das mich sogleich an "The final Frontier" und "Am Rande des Universums".


Mich nicht! Ich finde, die deutsche Übersetzung des Titels ist eine der gelungendsten, der ich je begegnet bin, denn a) ist sie deutlich weniger schwatzhaft als das Original (ich möchte glauben und zum Abendbrot hĂ€tte ich gerne eine Tasse Tee) und b) trifft sie die Kernaussage genau ohne diese dĂ€mliche Personalisierung; der Glaube fĂ€ngt da an, wo die Wahrheit (=sichere Erkenntnis) aufhört.
IMO ein schönes Beispiel dafĂŒr, dass Filme durch die Eindeutschung auch gewinnen können.

Edit: oh man heute morgen hab ich echt wirr geschrieben. hab mir zu lange panas arschbild angeschaut ... mrgreen.gif

Der Beitrag wurde von Deus Irae bearbeitet: 25. Jul 2008, 10:34


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 25. Jul 2008, 09:23
Beitrag #4


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



ZITAT(Deus Irae @ 25. Jul 2008, 09:39) *
Mich nicht! Ich finde die die deutsche Übersetzung des Titels, ist eine der gelungendsten, der ich je begegnet bin, denn a) ist deutlich weniger schwatzhaft als das Original (ich möchte glauben und zum Abendbrot hĂ€tte ich gerne eine Tasse Tee) und b) trifft sie die Kernaussage genau und diese dĂ€mliche Personalisierung; der Glaube fĂ€ngt da an, wo die Wahrheit (=sichere Erkenntnis) aufhört.
IMO ein schönes Beispiel dafĂŒr, dass Filme durch die Eindeutschung auch gewinnen können.



Der Originaltitel "I want to believe" ist zum Film wirklich passend gewÀhlt, in mehrfacher Hinsicht. Auf alle drei Hauptcharaktere kann er angewendet werden. "Jenseits der Wahrheit" ist allenfalls die Synchronisation. mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 25. Jul 2008, 23:18
Beitrag #5


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



UrsprĂŒnglich hatte ich auch vor, mir den zu geben aber in Anbetracht der anstehenden Premiere von NARNIA : PRINCE KASPIAN, werde ich mir zweimal ĂŒberlegen, welcher Streifen nĂ€chste Woche meine sieben fuffzig kriegt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 29. Jul 2008, 00:08
Beitrag #6


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Edit: kleine Spoiler!

Der Film ist ein ziemlicher Flop sad.gif Eine völlig belanglose Story, die nicht mal fĂŒr eine hundskommune X-Files-Folge taugt, und als FĂŒller die Romanze zwischen den Hauptdarstellern. Ich finde den Ansatz nicht schlecht, einen "unspektakulĂ€ren" X-Files-Film zu machen, der eher ruhig und besinnlich daher kommt, ohne Aliens und ohne jede Special Effects, mit dem Fokus auf den zwei Protagonisten. Aber ein bisschen Tempo und wenigstens eine Spur von Spannung hĂ€tte der Streifen schon haben können/mĂŒssen. So eine vor sich hin dĂŒmpelnde, unspektakulĂ€re Story in einem grossen Film zu verbraten, halte ich schon fast fĂŒr fahrlĂ€ssig. Schwer enttĂ€uschte vier von zehn Punkten eines Fans.

Es ist mir echt ein RÀtsel, wie so ein lÀppisches Drehbuch durch die QualitÀtskontrolle kommt und warum die beiden Stars der Serie nicht rebelliert haben. An ihrer schauspielerischen Leistungen lags nicht, sie haben das Beste aus dem erbÀrmlichen Plot rausgeholt. Das ist echt bitter! Nichts, was "Akte X" ausmachte, hat sich im Film wiedergefunden. Stattdessen sollte eine Art Psychodrama konstruiert werden, mit Bibelzitaten und bedeutungschwangeren Dialogen. Dumm nur, dass dabei die gottverdammte STORY völlig vergessen wurde.

Der Beitrag wurde von Be bearbeitet: 29. Jul 2008, 00:45
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 29. Jul 2008, 22:13
Beitrag #7


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



ZITAT(Be @ 29. Jul 2008, 01:08) *
Es ist mir echt ein RÀtsel, wie so ein lÀppisches Drehbuch durch die QualitÀtskontrolle kommt...


Kein Wunder, Carter hatte es in einem Safe verschlossen, liest man zumindest... laugh.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Admiral Ozzel
Beitrag 4. Aug 2008, 16:36
Beitrag #8


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2
Beigetreten: 1. October 07
Wohnort: Ratingen
Mitglieds-Nr.: 911



Irgendwie ist das ganze RÀtzel auch nicht aufgeklÀrt worden, was bei anderen Folgen meistens der Fall ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 5. Aug 2008, 22:06
Beitrag #9


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Hab ihn heute gesehen - sooo schlecht fand ich ihn nicht. Allerdings hÀtte das genausogut als Tatort umgesetzt werden können, anderseits hab ich durchaus X-Files in Erinnerung die in Àhnlicher Art und Weise umgesetzt wurden, insofern gehts schon in Ordnung.
Aber was ist nun eigentlich aus der netten Agentin geworden? Scully hat Mulder doch aufs Handy gesprochen, dass sie leben wĂŒrde - oder hab ich da was falsch verstanden?


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. November 2019 - 16:14