Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

Trek BBS _ 6. Staffel _ 6.10/11 - Geheime Mission auf Celtris III

Geschrieben von: Be 14. Aug 2002, 22:04

Hallo!

IMO einer der besten TNG-Zweiteiler! Cpt. Jellico ist eine Riesenpfeife, und es stellt sich unweigerlich die Frage, wie dieser Depp es je zum Captain geschafft hat: Null Sozialkompetenz, null Feingefühl, Arroganz in Reinkultur. IMO werden die Captains anderer Schiffe in Trek immer als Idioten dargestellt, damit unsere Lieblingscharaktere daneben so richtig glänzen können (siehe ST7 als Beispiel). Jellico passt mit seinem überproportionierten Selbstbewusstsein vielleicht in eine zeitgenössische militärische Organisation, vielleicht gaebe er sogar einen erfolgreichen Wirtschaftsboss ab, doch in der Zukunft haben solche Typen wenig verloren, was diese Folge eindrücklich zeigt.

Die kommenden Folterszenen vom nächsten Sonntag jagen mir jetzt schon einen Schauer über den Rücken! Besser und eindrücklicher kann man Trek nicht gestalten! In der Schlussszene wird die intellektuelle und moralische Überlegenheit Cpt. Picards richtig deutlich, obwohl es mir nicht in den Kopf geht, dass auch ein durch und durch integrer Charakter wie Jean-Luc auch mal Hass und Rachegefühle zeigen könnte. Aber unser allerliebster Captain steht wohl über solch profanen Dingen, was ich nur mit einiger Mühe nachvollziehen kann. Ich für meinen Teil würde die Cardies für den Rest meines Lebens hassen! Aber JLP hat seine Emotionen wohl besser im Griff als ein durchschnittlicher Erdenmensch des 21. Jahrhunderts.

Was meint ihr zu dieser IMO gigantischen TNG-Folge?

------------------
Die Angst ist der kleine Tod, der die Vernichtung bringt. Dort, wo die Furcht gegangen ist, wird nichts zurückbleiben. Ausser mir.
Litanei der Bene Gesserit

Geschrieben von: Thunderchild NCC-63549 14. Aug 2002, 23:23

Dämmerungsgrüße.

Die Folge heißt Geheime Mission auf Celtris III.

Ich habe mich da am ehesten gefragt, warum ihm gleich das Kommando gegeben wurde, während Riker das Schiff besser kennt. Er hätte sich doch trotzdem mit den Löffenköpfen am Tisch streiten können.

Zum Thema Folterszene: freu mich auch schon, wie wir zum Schluss mit viel Emotion gesagt bekommen, dass da vier Lichter sind.

------------------
"All I need is a tall ship and a star to steer her by."

Geschrieben von: Dernexus 14. Aug 2002, 23:27

Klar ist der neue ein Arschloch, aber von Kardassianern versteht er etwas. Außerdem wäre der Handlungsstrang ohne dieses zusätzliche Wackel-Element nur halb so spannend.

Die Folter von Picard ist wohl eine der tiefsten und ergreifensten Szenen von TNG. Besonders das Ende--- der Punkt an dem Jean Luc in der Tat "glaubt" nur drei Lichter sehen zu können.

Genial.

------------------
---------------
Menschen werden geboren und sterben, Städte werden gegründet und zerstört, Seiten kommen und gehen, doch er wird bleiben."

= www.dernexus.tk =

Geschrieben von: Adm. Ges 15. Aug 2002, 22:38

Ich kann mich nur den Vorrednern anschließen, es ist eine wirklich imposante Doppelfolge. Immerhin führt Jellico die 4-Schichten-Rotation auf der E-D ein! (vorher waren es IMO 3)

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Geschrieben von: FREAK 16. Aug 2002, 20:49

Die Folge habe ich verpasst (wie bis jetzt jede TNG-Sonntagsfolge), aber auf Video.
Als gigantisch würde ich die 90 Minuten wohl kaum bezeichnen. Die Folterszenen waren sicherlich großartig gespielt, aber der Rest reicht kaum an die Klasse von anderen Zweiteilern. Für mich wird Geheime Mission Auf Celtris III. immer eine 2.Klasse-Doppelfolge bleiben.

Geschrieben von: Dernexus 17. Aug 2002, 15:04

@Adm Ges: Wird die 4 Schichten Rotation nicht wieder aufgehoben (nach der Folge?)?

"Und entfernen Sie den Fisch aus meiner Wand!"

mrgreen.gif Irre komisch, das Arschloch

------------------
---------------
Menschen werden geboren und sterben, Städte werden gegründet und zerstört, Seiten kommen und gehen, doch er wird bleiben."

= www.dernexus.tk =

Geschrieben von: Adm. Ges 18. Aug 2002, 00:16

Nein, soweit ich das in Erinnerung hab übernimmt sie Picard bis auf weiteres (da sie gut funzt).

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Geschrieben von: Deanna 18. Aug 2002, 22:28

QUOTE
Original erstellt von Voivod:
... In der Schlussszene wird die intellektuelle und moralische Überlegenheit Cpt. Picards richtig deutlich, obwohl es mir nicht in den Kopf geht, dass auch ein durch und durch integrer Charakter wie Jean-Luc auch mal Hass und Rachegefühle zeigen könnte. Aber unser allerliebster Captain steht wohl über solch profanen Dingen, was ich nur mit einiger Mühe nachvollziehen kann. Ich für meinen Teil würde die Cardies für den Rest meines Lebens hassen! Aber JLP hat seine Emotionen wohl besser im Griff als ein durchschnittlicher Erdenmensch des 21. Jahrhunderts.

Nun, darüber wird nicht direkt etwas gesagt in der Folge. Dennoch ist auch ein JLP nicht gefeit vor Hass und Rachegefühlen. Denk doch mal an die Borg bzw. an First Contact!


Geschrieben von: Be 20. Aug 2002, 02:53

Am Schluss der Folge (konnte am So nicht gucken, da Sat1 Schweiz eine absolut überflüssige Fussballübertragung gebracht hat mad.gif ) geht Picard AFAIK doch bei Troi in Behandlung. Vielleicht gehen sie ja zusammen auf's Holodeck, um virtuelle Löffelköpfe zu schlachten... (zwar nicht ganz der Stil von Troi, wenn man sieht, wie die Barclay-Therapie abgelaufen ist wink.gif )

Geschrieben von: Adm. Ges 20. Aug 2002, 22:23

Hab die Folge wenigstens teilweise gesehen. Dass Jellico so ein Ar*** ist hatte ich aber nicht mehr in Erinnerung.

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Geschrieben von: Be 20. Aug 2002, 22:58

...und das er gut mit den Cardies umgehen kann, wie Dernexus bemerkt hat, wage ich auch zu bezweifeln. Picard hätte bestimmt nicht so kindische Spielchen veranstaltet, sondern wäre gegenüber den Cardies korrekt aufgetreten, wie es sich für einen Sternenflottencaptain gehört (man muss sich ja nicht zwangsläufig dem tiefen Niveau seiner Verhandlungspartner anpassen).

Geschrieben von: batlh 25. Aug 2002, 09:17

Jellico wird ja nachmals auch noch Admiral.
Wahrscheinlich läuft das in der Zunkunft auch nicht anders als heutzutage: Unfähige werden so weit nach oben versetzt, daß sie keinen Schaden mehr anrichten können.

Geschrieben von: Adm. Ges 25. Aug 2002, 19:35

wann wird der Typ denn Admiral?

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Geschrieben von: Dernexus 27. Aug 2002, 16:22

QUOTE
Original erstellt von Voivod:
...und das er gut mit den Cardies umgehen kann, wie Dernexus bemerkt hat, wage ich auch zu bezweifeln. Picard hätte bestimmt nicht so kindische Spielchen veranstaltet, sondern wäre gegenüber den Cardies korrekt aufgetreten, wie es sich für einen Sternenflottencaptain gehört (man muss sich ja nicht zwangsläufig dem tiefen Niveau seiner Verhandlungspartner anpassen).

"Ich sehe, Sie sind nicht an einer sinnvollen Lösung interessiert!!" - stürmt zornig raus. Cardassianer perplex und unsicher.
Deanna und Will folgen ihm. Auf der Brücke sagt er ihnen dann, sie sollen den Cardassianern sagen, dass er ein neurotischer Depp sei, sie ihn aber überzeugen konnten die Verhandlungen wieder aufzunehmen.
Die Cardassianer haben nun mehr Respekt vor ihm.

Das ist Taktik.
Doch... er versteht etwas con Cardassianern!

------------------
---------------
Menschen werden geboren und sterben, Städte werden gegründet und zerstört, Seiten kommen und gehen, doch er wird bleiben."

= www.dernexus.tk =

Geschrieben von: batlh 31. Aug 2002, 01:42

QUOTE
Original erstellt von Adm. Ges:
wann wird der Typ denn Admiral?

Weiß ich nimmer so genau, aber ich kann mich erinnern, daß irgendwo mehrfach ein Admiral Jellico erwähnt wird, möglicherweise bei DS9 oder VOY.


Geschrieben von: Adm. Ges 16. Jul 2003, 22:16

Eindeutig einer der TNG-Höhepunkte - und warum? Sie ist spannend, der geheime Einsatz, der Fehlschlägt, das gegenseitige Belauern beider Parteien... Und es ist nicht klar, ob Picard durchkommt, da es ja Cptn. Jellico gibt, wobei das für mich nix ausmachen würde, wenns nicht so wäre.
Einfach eine tolle Folge, auch beim x-ten Ansehen.
Fazit: DA SIND VIER LICHTER!!!

------------------
_ ____________________ _
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Geschrieben von: Lex Spartan 17. Jul 2003, 07:51

Ich mochte die Folge auch. Einziger Kritikpunkt: Eine föderation mit 150 Partnerwelten... Und die einzigen drei Spezialisten die diese Mission machen können sind alles Führungsoffiziere auf der Enterprise? Also bitte... Ich weiss, es wurde versucht zu erklären, aber war das überzeugend?
Als ob Starfleet keine Spezialeinheiten hätte...

------------------
From beneath you... it devours

Geschrieben von: Be 17. Jul 2003, 15:46

@Lex: Starfleet hat KEINE Spezialeinheiten, ausserdem sind die besten Leute IMMER auf dem Schiff zu finden, das in der jeweiligen Serie gerade die Hauptrolle spielt. Das ist ein Star Trek-Dogma ™, wenn auch reichlich blöd bzw. unrealistisch. Die jeweilige ENT ist ja auch immer gaaanz zufällig das einzige Schiff in der Nähe, wenn's irgendwo brennt.

Der zweite Teil der Doppelfolge ist IMO wirklich ein Klassiker. Die Folterszenen gehen unter die Haut. Leider hat Picard in der nächsten Folge die schlimmen Ereignisse bereits wieder vergessen, und dank seiner moralischen Überlegenheit hegt er auch nicht den geringsten Groll auf die Löffelköpfe... rolleyes.gif Das ist halt auch ein Star Trek Dogma ™

------------------
"Thou hast no right but to do thy will." Aleister Crowley

Geschrieben von: Adm. Ges 17. Jul 2003, 23:38

Ähm, Lex, eigentlich ging es nur um Picard und da es dringend war, wurde Dr. Crusher als med. Offz und Worf (dürfte klar sein) ausgewählt. Die ENT ist das Flaggschiff, also sollte sie schon an Brennpunkten sein und dass die besten Offze an Board sind, ist eigentlich auch klar. Dr. Crusher ist fast beliebig durch andere Mediziener ersetzbar und Worf, da hätte mna auch irgendeinen SF_Kampfmokel nehmen können, es ging also nur um JL.

------------------
_ ____________________ _
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Geschrieben von: Lex Spartan 18. Jul 2003, 07:46

Wie gesagt, es gibt eine Erklärung. Aber toll find ich die nicht gerade.
Starfleet soll keine Spezialkommandos haben? Mein rosa Pinguin sagte heute morgen beim Duschen dass das nicht stimmt. Offiziell vielleicht nicht. Aber offiziell hat SF auch kein Kampfschiff laugh.gif

------------------
From beneath you... it devours

Geschrieben von: Adm. Ges 6. Jun 2011, 23:39

Nun hole ich diesen Thread mal aus der Versenkung und erfreue mich an den alten Beiträgen. Wirklich Schade, dass uns durch diesen blöden Hack damals so viel verlorengegangen ist.

Jellico fand ich dieses Mal garnicht so schlimm wie es früher der Fall war. Er hat in erster Linie einen anderen Stil als Picard und ist natürlich überspitzt dargestellt. Seine Taktik gegenüber den Cardies ist ja am Ende aufgegangen. Das Suspendieren von Riker führte letztendlich auch nur dazu, dass er ihn dann bitten musste die Mission zu fliegen und so zu zeigen, dass Jellico eben doch nicht ganz so "böse" ist.

Die Picard-Folter ist einfach ein TNG-Klassiker, nicht nur wegen der VIER (nicht 5) Lichter. Insgesamt kann ich daher auch nicht anders, als die Höchstpunktzahl zu vergeben.

---------------------------------------------------------
12 Punkte - Gefahr aus dem 19. Jahrhundert (2)
12 Punkte - Todesangst beim Beamen
06 Punkte - Der unmoralische Friedensvermittler
14 Punkte - Besuch von der alten Enterprise
12 Punkte - In den Subraum entführt
09 Punkte - Eine echte Q
08 Punkte - Erwachsene Kinder
10 Punkte - Eine handvoll Datas
09 Punkte - Datas Hypothese
15 Punkte - Geheime Mission auf Celtris III

Geschrieben von: Neral_Jourian 15. Jun 2011, 22:38

Jellico war halt ein wenig ernster und strenger als Picard. Zu Beginn der Serie war Picard auch noch nicht ganz so entspannt wie zu diesem Zeitpunkt. Vielleicht wäre der Captain mit der Zeit auch ein wenig aufgetaut. Marina Sirtis hatte sich über die Aufforderung, Deanna solle eine Standarduniform tragen, gefreut.
Wenn ich mich nicht irre gab es von Amnesty International für die Folge einen Preis, oder Patrick Stewart bekam einen.

Geschrieben von: TrekMan 15. Jun 2011, 23:00

Vom Standpunkt der damaligen Zeit war "Chain of Command Part I + II" ein Leckerbissen. Zunächst einmal bricht man damit, das der Hauptprotagonist Herr über sein Schiff bleibt. Dann zeigt man Demütigung und Misshandlung. Man zeigt eine düstere Seite von TNG, die später von "Starship Mine", " Gambit I+II", "The Pegasus" und "Preemptive Strike" so gezeigt wurde.

Geschrieben von: Der RvD 25. Jun 2011, 20:34

Ohne jede Einschränkung völlig brilliante Doppelfolge, die, wenn ich jetzt nix vergessen habe, IMO als einzige in der zweiten Serienhälfte an die Intensität der frühen Romulanerfolgen herankommt. Es spricht für das Selbstbewußtsein der Serie zu diesem Zeitpunkt, dass man das mittlerweile mit eigens erfundenen Aliens zustande bringt - und ganz nebenbei dazu noch DS9 nahezu perfekt einleitet.

Wenn ich wirklich Erbsen zählen wollte, wäre vielleicht der winzige Teil in der ersten Hälfte, als man mal wieder einen dämlichen Ferengi in einer Möchtegern-Star Wars-Bar beschwatzen muss, einen Punktabzug wert. In jeder anderen Folge zumindest - dieser Zweiteiler hat aber von der neuen Situation mit dem Kommandowechsel auf der Enterprise bis hin zu Stewarts oscarreifen Darstellung im zweiten Teil so viel zu bieten, dass das nicht mal 'nen Tropfen auf den heißen Stein ausmacht.

Man könnte vielleicht noch anmerken, dass andere Serien vielleicht längerfristig mehr aus den veränderten Kommandosituationen (z.B. Data als Erster Offizier) gemacht hätten, aber das ist halt nicht TNG-style, für derart längerfristige, folgenübergreifende Entwicklungen kommt ja jetzt immerhin DS9 dazu. Und Jellicos markanteste Hinterlassenschaft ist damit wohl wirklich, dass Troi nicht mehr diesen lächerlichen Strampelanzug tragen muss.

15. Und nochmal 15. Was sonst.



THE (6th) SEASON SO FAR
Time's Arrow (2) - 12
Realm Of Fear - 10
Man Of The People - 2
Relics - 14
Schisms - 9
True Q - 6
Rascals - 8
A Fistful Of Datas - 12
The Quality Of Life - 10
Chain Of Command (1) - 15
Chain of Command (2) - 15

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)