Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 827

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 830

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/lofiversion/index.php on line 598
Trek BBS > 1.01 - Das letzte seiner Art / The Man Trap
Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: 1.01 - Das letzte seiner Art / The Man Trap
Trek BBS > Brücke > The Original Series / The Animated Series > Folgenreviews
FREAK
Erst gibt es hier soviel Zuspruch für ein TOS-Forum und jetzt noch nicht mal einen Beitrag zu 'The Man Trap'. So werdet ihr wahrscheinlich noch lange auf ein Forum warten müssen...
Aber zur Folge:
IMO im unteren Mittelfeld von TOS. Nicht unbedingt sonderlich spannend, Charaktere bekommen keine wirkliche Tiefe und das das Wesen getötet wird ist doch very Star Trek untypisch.
Gut war der Außerirdische gemacht. Mal kein Mensch-mit-komischem-Gesicht-Monster.
Als erste Folge ist 'The Man Trap' doch irgendwie okay, daher eine 3-4 von mir.


cu FREAK

Adm. Ges
Ich habs gesehen. Sicher, die alte Technik etc. War aber trotzdem ganz lustig, eben typisch TOS Kirk Pille und noch Jemand beamen runter, nochjemand wird natürlich getötet...

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066

notsch
Och, "The Man Trap"/"Das Letzte seiner Art" ist doch ganz cool...also ich mag die Folge, allein schon wegen Sulus Begeisterung für die Botanik mrgreen.gif

Also gut, ziemlich trashig das ganze, ist schon richtig, und das das Wesen am Ende stirbt ist auch bitter, aber die Crew bleibt mit Wehmut zurück und ist auch über dieses Schicksal bestürzt...und das halt ich wieder für sehr gut!

Geb ne 2-

kuli
ich sehe die Folge gar nicht so weit unten, denn erstens tolle Effekte ( TOS gegen Serien seiner Zeit ) und zweitens die Erkenntnis , daß die Menschheit nicht Alleiniger Mittelpunkt des Universums ist.
Das Alien ist nicht am töten des Spaßes wg , sondern um sich selbst zu erhalten, deshalb ist es die logische konsequenz, das es mit humanoiden ( eine Nahrungsqulle des Aliens )
nicht gleichberechtigt nebeneinander leben kann.
Deshalb gebe ich auch eine : ZWEI

@freak:
Das ganze hier gehört in ein TOS Forum und dafür muß ein Moderator her. Ich meine, daß eine Liste gemacht wurde von Leuten die sich bereit erklären würden, und wohl noch eine Entscheidung ansteht...

stay tuned

------------------
MK

FREAK
Es ist dumm auf das Forum zu warten, denn wenn du hier in 2-3 Wochen nach 'Man Trap' fragst, wirst du kaum Reaktionen haben, daher sollte man Episoden möglichst schnell nach der Ausstrahlung besprechen.
kuli
@freak:
Das ist wohl war, solte aber verdeutlichen , daß ein Forum bestimmt bald kommen wird.

Wir sind doch guten Mutes wink.gif

Gruß

------------------
MK

felix
IMHO keine schlechte Folge, aber auch keine gute - Mittelmaß. Ich denke das hätte irgendwie spannender sein können... an manchen Stellen kam mir die Story zu langatmig vor, aus manchen hätte man mehr herausholen können. Oder dem Zuschauer nicht immer zeigen, als was sich "das letzte seiner Art" gerade tarnt, wäre doch n nettes Ratespielchen gewesen... ach was weiß ich, irgendwie hätte man es anders machen können. wink.gif

Das Wesen betont außerdem immer wieder, wie friedlich es doch sei, dass es doch nur überleben wolle usw... Warum fragt es dann nicht einfach nach Salz? Das hätte man doch noch irgendwie friedlich regeln können, bevor es wasweißichwieviele Crewmitglieder (in der Folge noch keine Redshirts wink.gif) umgebracht hatte.


Tuvix
Das letzte seiner Art,

für mich vorallem eine Nostalgiefolge, die ich schon fast 10 mal gesehen habe. War einer der "Ersten Kontakte" mit Star Trek überhaupt.

Das schlürfende Salzmonster fand ich immer ziemlich cool.

Man kann TOS aber schwer mit Folgen der neuen Serien vergleichen. Das ist doch eine andere Welt. In TOS ging es noch mehr um Dialoge, weniger um Story und Science-fiction. Eine Folge mit so wenig Handlung würde man bei TNG verfluchen.

Trotzdem hat mich TOS zum Fan gemacht. Ich mag die Serie un werde mir sie auch zum fünften Mal reinziehen. Der alten Zeiten wegen.

kuli
@tuvix:
und auch wegen der ( trotz Aller Kirks Schlägerein ) Gesamtphilosophie, die dahinter steht.

Gruß

------------------
MK

Tuvix
Ja!

Und es wird die erste Serie sein, die ich auf Kabel 1 gucke. Ein Sender den ich sonst ignoriere, auf der 16 der Fernbedienung programmiert ... wink.gif


TOS hat den Grundstein für alles weitere gelegt. Es ist damit eine der einflussreichsten Fernsehserien des letzten Jahrhunderts, auch wenn sie aus heutiger Sicht etwas abgestanden wirkt. Die Star-Trek-Philosophie existiert jetzt schon seit 35 Jahren und hat mehrere Generationen begeistert. Raumschiff Enterprise kannte auch mein Opa noch und so Sätze wie "Scotty Beam me up" oder Wörter wie "Warp-Geschwindigkeit" sind schon allgemeiner Sprachgebrauch. So viele Generationen von Fans können nicht irren.

Andere Science-fiction Serien kommen an ST auch nicht ran. Viele schwören ja auch auf Babylon 5 - hat mich nie richtig begeistern können.

Nur in Star Trek hat sie eine Idee, eine Philosophie, eine Vision fast 40 Jahre lang gehalten. Einmalig!

kuli
und wenn die Menschheit Glück hat , finden wir auch ohne die in der Trek Historie genannten Kriege zusammen.
Das wäre dann ein Erfolg für Gene R und eigentlich seine Vision einer Zukunft.

Gruß

------------------
MK

Beverley
Ich finde , daß die Folge zeigt, wie sehr wir uns von Nichthumanoiden bedroht fühlen. Auch nicht gerade optimal für den ST start.
Starlight
zur folge:
zum schluss sagt captain Kirk: "gehen sie auf WARP..." da frag ich mich ob die folgen neu sinkronisiert worden sind oder ob SOL erst später falsch übersetzt wurde...

------------------
"Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen" Dr. Tolian Soran

Matt
Das mit früher und später ist so eine Sache. Die Sache mit dem Sol-Antrieb kommt nur in den vom ZDF synchronisierten Folgen vor. Das ZDF hat ja seinerzeit nur einen Teil der Folgen gekauft (nämlich die kindgerechtesten, denn ST ist ja eine Kindersendung), und hat natürlich auch nur diese Folgen synchronisiert. Das sind auch die Folgen, die relativ albern mit dummen Sprüchen "aufgepeppt" wurden. Auch die Ausstrahlung war damals willkürlich, meinetwegen erst eine Folge aus der dritten Staffel, dann mal eine aus der ersten usw.

Ein relativ großer Teil der Episoden ist also nie im ZDF gelaufen, erst als SAT.1 die Serie ausstrahlen wollte, haben die Verantwortlichen dort den Rest der Folgen gekauft und synchronisieren lassen. Mit denselben, allerdings schon ziemlich gealterten Sprechern, was man zum Glück nicht so merkt. Und diese SAT.1-Synchronisation ist auch näher am Original. Sie ist nicht gut, kommt aber größtenteils ohne blöde Sprüche aus und vor allem: Sie verwendet das korrekte Warp anstatt von Sol.

[Dieser Beitrag wurde von Matt am 20.01.2002 editiert.]

kuli
Hätte man dann nicht die ZDF Folgen durch die "alten" Stimmen neu syncronisieren lassen können ?

Gruß

Matt
Theoretisch schon. Aber das ist wie immer eine Frage des Geldes.
depuese
Ich fand die folge gut. Jedoch gibt es eine ganze menge was daran unlogisch ist zb. lebt es ja schon solange mit Prof. Crater der es immer Saltz gegeben hat und auf einmal dreht es durch und will alle töten. Obwohl ja noch etwas Saltz da ist wie man gesehen hat. Das lässt nur einen schluss zu: das Wesen muss Geistig doch recht dumm sein und kann bei anderen Lebewesen auch das Gehiern zumindest teilweise kopieren sonst würde es sich ja nicht so gut ausdrücken können.

Insgesamt also (ungewollt?) recht Interessant.

Zum beitrag: 1.05 Das Letzte seiner Art sollte der Titel sein auch wenn es im Fernsehen anders ausgestahlt wird. pfeife.gif
Adm. Ges
Nuja, vielleicht hatte das Wesen ja einen Suchtanfall? wink.gif Ich denke mit Logik darf man bei TOS nicht so oft rangehen. Da scheitern viele Folgen. Aber das "trashige" ist es ja auch, was TOS zu einem Großteil seinen Charme gibt.

Zum Thema Nummer - wir nummerieren die Ausstrahlungsreihenfolge.
depuese
QUOTE
Ich denke mit Logik darf man bei TOS nicht so oft rangehen

Aha, jetzt verstehe ich auch warum Mr.Spock sich so deplaziert fühlt smile.gif
Aran
Hmm, war nicht so meine Folge. Größtenteils langatmig erzählt; und man wusste schon viel zu früh, dass mit der alten Dame was nicht stimmt. Darunter litt IMO die Spannung der Episode deutlich. Immerhin gabs schon erste nette Sticheleien zwischen Kirk und Spock. Ansonsten eher unterdurchschnittlich.

5 Punkte

@Mods: Wie wärs mit ner angehängten Umfrage? wink.gif
Adm. Ges
QUOTE (Aran @ Mon 9 July 2007, 21:22)
@Mods: Wie wärs mit ner angehängten Umfrage? wink.gif

Done

Ich bleib dabei - typisch TOS. Wobei es natürlich durchaus spannendere Folgen gab, hanb ich mich damals eigentlich nicht gelangweilt. Die Frage ist eigentlich nur, wieviele von den Crewmitglieder das Wesen "erwischt".
Adm. Ges
Da ich nun auch TOS auf DVD besitze, könnte es hier auch irgendwann mal zu einer Vervollständigung der Threads kommen. "Das letzte seiner Art" hab ich mir probeweise mal angeguckt, um zu sehen, was da so Remastered wurde.

Die Folge selbst ist nett anzusehen, aber aus der heutigen Sicht in gewisser Weise doch irgendwie öde. Die Erzählweise hat sich in den knapp 50 Jahren eben doch ein wenig geändert.

Da ich ja irgendwie mal in die Bewertung einsteigen muss, vergebe ich 8 Punkte.
Der RvD
Diese Folge habe ich mir gestern einfach mal als erste aus meiner brandneuen Box gegeben, ich schließe mich den 8 Punkten an. Einfach zu viele Plotholes und nicht spannend/mysteriös genug gemacht. Was die Erzählweise angeht, würde ich behaupten, dass sie sich zumindest bis zum Beginn von TNG gar nicht mal soooo verändert hatte. Diese beiden Serien kann ich mittlerweile mehr oder weniger nahtlos sehen. Ist schon bizarr, dass mittlerweile TNG älter ist als TOS zu dem Zeitpunkt, als ich erstmals TNG gesehen habe.

Was ich nicht mehr so in Erinnerung hatte: Uhura flirtet auf der Brücke etwas mit Spock. Da hat bestimmt JJ Abrams fünf Minuten in die Folge reingeguckt und behauptet, seine Version sei voll oldschool. mrgreen.gif
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.