Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 827

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 830

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/lofiversion/index.php on line 598
Trek BBS > Welche Filme schaut ihr zur Zeit?
Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Welche Filme schaut ihr zur Zeit?
Trek BBS > Holodeck > Filme
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41
Voivod
Vorgestern endlich "The Rite" mit Anthony Hopkins gesehen. Lange drauf gewartet, aber nur leicht enttäuscht! wink.gif

Für die Thematik alleine gibt's von mir natürlich 10 Punkte, für den besessenen Hopkins gibt's nochmals fünf Bonuspunkte dazu (grossartiger Mime in seiner Traumrolle! mrgreen.gif ), Abzug gibt es allerdings für die doch seeeehr 08/15-mässige Geschichte (jaja, ist ne sogenannte "true story", wer's glaubt, haha... maja_grummel.gif ) und den rhetorisch leider ziemlich schwachbrüstigen Dämon. Jungs, so ein Wesen muss schon etwas bösartiger und perfider und intelligenter rüberkommen... Lasst mich nächstes Mal den Text für den ollen Dämon schreiben, dann mach ich den Kerl wirklich fies... wink.gif Das Niveau der Dialoge schwankt doch extrem, manchmal hat das leider nur "End of days"-Niveau... Dann heisst es dann halt "Dem Teufel ist es egal, ob du an ihn glaubst, er holt dich trotzdem" oder so ähnlich... Unterirdisch! mad.gif Es hat mir fast die Tränen in die Augen getrieben, dass der gute Anthony solchen plumpen Schmarren von sich geben musste. Tod dem Dialogschreiber! Hhhm, muss den Film mal im Original gucken, vielleicht kommt solcher Dummlall dann besser rüber und sorgt nicht für Fremdschämen. Toll hingegen, dass der Streifen eigentlich null Effekte braucht und es kein grosses Gekotze und Gepisse wie in anderen vergleichbaren Filmen gibt. Auch die übliche christliche Propaganda ist noch knapp erträglich. Als Genrefan gebe ich dem Streifen grosszügige 8 von 10 Punkten. Genrefremde Zuschauer müssen den Streifen aber definitiv nicht gucken, sondern besser zum 1'000stem mal "The Exorcist" ins DVD-Fach schieben.

Zitat des Films: "BA'AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAL!!!"

Edit: Uh, "Lesbian Vampire Killers" habe ich ja auch noch geglotzt. Fängt witzig und vielversprechend an, heisse Bräute, kernige Dialoge, schön trashig, aber nach einer halben Stunde hat sich der kindische Humor schon gewaltig abgenutzt. Von einem "Shaun of the Dead" ist dieser Slapstick meilenweit entfernt. 5/10
Androide
Breaking Bad Staffel 1... und ich belasse es auch bei dieser einen. Mit der Zeit geht mir diese "yo mann" Sprache auf die Nerven. Davon gibt's schon genug im Alltag, dann brauch ich das nicht auch noch zum Feierabend. Mit seiner Familie - der Ehefrau und dem leicht behinderten Sohn - kann ich nix anfangen und obwohl die erste Staffel nur sieben Folgen hat, hatte ich das Gefühl, dass in 2 oder 3 davon kaum etwas passiert und die Story nicht vorankommt. dry.gif Die Polizisten sind aber cool, wie sie sich gegenseitig anstacheln.
Blaidd_Drwg
Als nächstes erhalte ich die erste DVD der ersten Staffel von "West Wing". Bin schon gespannt.
Raven
QUOTE (Androide @ 8. Aug 2011, 17:34) *
Breaking Bad Staffel 1... und ich belasse es auch bei dieser einen. Mit der Zeit geht mir diese "yo mann" Sprache auf die Nerven. Davon gibt's schon genug im Alltag, dann brauch ich das nicht auch noch zum Feierabend. Mit seiner Familie - der Ehefrau und dem leicht behinderten Sohn - kann ich nix anfangen und obwohl die erste Staffel nur sieben Folgen hat, hatte ich das Gefühl, dass in 2 oder 3 davon kaum etwas passiert und die Story nicht vorankommt. dry.gif Die Polizisten sind aber cool, wie sie sich gegenseitig anstacheln.


Mein Bruder hat mir letztens total begeistert davon erzählt, klingt bei dir nun aber nicht so nach meiner Sache worum gehts dabei überhaupt ?

Nachdem ich die letzten 2 Wochen Krankgeschrieben war weil ich beim letzten mal Kochen mir ein wenig vom Finger abgeschnitten habe... hab ich Chuck für mich entdeckt, ich weiß garnicht warum die Serie Jahrelang an mir vorbeigegangen ist.
Nerd Witze und alles mögliche, genau mein Ding, hab nun im eilvorgang Staffeln 1 bis mitte der 4ten Staffel geschaut und finds nun wiederum schade das die 5te wohl die letzte sein wird unsure.gif
Androide
ZITAT(Raven @ 9. Aug 2011, 09:49) *
worum gehts dabei überhaupt ?

Tja kurz gesagt um einen Chemielehrer, einen richtigen Spießer, der die Diagnose Lungenkrebs erhält. Um für spätere Zeiten Geld für seine Familie zu besorgen, klaut er die Chemieausrüstung aus seiner Schule und zusammen mit einem jungen Junkie kochen sie in einem Wohnwagen die Droge Chrystal Meth, worauf die ganze Drogenszene völlig begeistert von ihrem super reinen Stoff wird...
Voivod
"Chopper"

Keine Ahnung, was das für ein Genre sein soll, vielleicht eine Art satirische Gangsterbiographie?

Dieser Film ist zum lachen, zum heulen, zum ekeln, zum.... Hach, selber gucken! smile.gif

Jedenfalls der Film, der mir dieses Jahr mit Abstand am meisten Laune gemacht hat. Nuff said.

10/10
Voivod
"Paul"

Rundum gelungene Komödie für SciFi-Nerds und Leute, die den ganzen "Greys"-Kram von Anfang an mitgemacht haben. Noch lange bevor "Akte X" die Sache dem breiten Publikum präsentierte und somit der Lächerlichkeit preisgab. Also Leute wie mich, die schon als Knirpse "Sachbücher" (jaja... laugh.gif) über "Entführungen" gelesen haben, z.B. von Budd Hopkins, den Klassiker von John E. Mack (ganz seriös, das ist immerhin ein Pulitzerpreisträger! mrgreen.gif) , oder auch das (damals) grauenhaft beängstigende Buch von Withley Strieber namens "Die Besucher". Letzteres kam mir heftiger rein als jeder Horrorschocker, den ich später gelesen habe, ich konnte kaum mehr schlafen! Allein das Titelbild mit diesem Gottesanbeteralien, uiuiui... Hey, das war damals ne ernste Sache! unsure.gif Es gab damals Selbsthilfegruppen von Entführungsopfern, Dokumentarfilme von Entführten, die unter Hypnose unter Qualen schrien... Zu diesen Zeiten hat mir das ganze Zeug echt Angst eingejagt, und da hatten die Greys auch noch eine gewisse Aura als moderne Variante des Alb, der einem nachts auf der Brust sitzt bzw. um dein Bett wuselt... Statt Gespenster halt Aliens. Dieses böse dämonische Etwas, das dir die Kontrolle entzieht und dem du machtlos ausgeliefert bist. Daher kommt ja auch diese ganze "Abduction"-Geschichte. Urängste. Das war kein Spass... ohmy.gif Diese Insektenaugen, ohne Seele, kalt und emotionslos, eben so richtig böse... Da gab's noch keine T-Shirts mit Alienköpfen, das war noch esoterischer Underground! wink.gif Die Buchläden waren voll von Ufo-Büchern. Vielleicht erinnert sich ja noch jemand von den älteren Semestern hier an diese Zeiten. Danach wurden die Greys allerdings immer mehr zum Witz, was sie ja auch sind... mrgreen.gif Aber als Knirps empfand man diese, äh, "Angelegenheit" als gar nicht komisch. Der Film hat mich in erfreulicher Art an diese Episode meiner Kindheit erinnert! smile.gif (Akte X habe ich mittlerweile völlig vergessen, hatten Mulder und Scully eigentlich jemals was zusammen in der Serie? Und wie hat die Serie geendet? Vorher hatte ja schon der gute Spielberg mit "Close Encounter...." die Aliens zu guten Jungs umfunktioniert. Aber den Film hatte ich nie gesehen, zum Glück... E.T. auch nicht. Sonst hätten mir die kleinen Grauen mit den schwarzen Mandelaugen und ihren fremdartigen Klickgeräuschen ja keine wundervollen Albträume bescheren können!)

Ein wirklich lustiger, schöner Film voller liebevoller Details und Insidergags, und die Seitenhiebe auf Fundichristen sind einfach köstlich und für das amerikanische Publikum wohl auch ziemlich kontrovers. Ein Gag jagt den anderen. Keine Ahnung, warum viele Leute den Film nicht mochten bzw. keinen Zugang fanden. Ist wohl einfach was für Nerds, welche noch als Bubis Ufo-Bücher gelesen bzw. diese Hysterie damals noch mitbekommen haben. Ich habe den Kram als ca. 10-jähriges Kind sehr ernst genommen, darum hat mich dieser Film auch von ein paar Urängsten befreit! wink.gif Der erste Begriff, den ich damals in eine Web-Suchmaschine eingegeben habe (mein Bruder war ein Computerfreak und wir hatten schon Internet, als das Gros der Leute nicht mal wusste, dass es so etwas ähnliches wie Internet gab), war "Ausserirdische", haha...

Runde Sache, was fürs Herz! smile.gif

Alleine gucken: 7/10
Zusammen mit einem gleichgesinntem Freak gucken, der als Kid auch dem Alienwahn verfallen war, dazu noch ein paar Bierchen: 10/10

Edit: Mir ist gerade eingefallen: Die grauen Aliens mit ihren grausamen, kalten Augen waren nicht die ersten Ausserirdischen, die mir als Kind Angst gemacht haben. Den ersten TV-induzierten Riesenschrecken hatte ich vom Salzwesen aus "Das Letzte seiner Art". Das ist eine meiner ersten Erinnerungen als sich selbst bewusster Mensch, haha... Grauenhaft! So wurde ich Trekkie! smile.gif (Meine Mutter hat mir - dem Kindergärtner - danach allerdings eine Weile verboten, TOS zu gucken, weil ich mich nicht mehr getraute, im Keller Mineralwasser zu holen.)
Equinox
Nachdem ich dieses Drama mit dem schrecklichen Ende gerade bei TIMM gesehen habe bin ich traurig. Jedoch auf eine Konstruktive Art und Weise. Katharsis baby!
Blaidd_Drwg
Ach, den Sender gibt es noch? Nachdem die über Astra nicht mehr verfügbar sind, hab ich die aus den Augen verloren.
Hab selbst am WE das Finale der ersten Staffel von West Wing gesehen. Die zweite Staffel gibt es hierzulande wohl nicht auf DVD.
Voivod
"Religulous"

Verarschungsdoku über, äh, sehr religiöse Menschen. Leider nicht so gnadenlos wie erhofft, aber doch sehr unterhaltsam. 7/10
Mordred
Hab nun die 500er Marke in meiner DVD-Sammlung erreicht. Die kleine aber verglichen mit der deutschen in allen Belangen deutlich wagemutigere griechische Filmindustrie hab ich im Urlaub mit dem Kauf von

- ATTENBERG
- STRELLA
- OLA INAI DROMOS (EIN LANGER WEG) und
- EDO POLYTECHNIO (Doku aus der Zeit der griechischen Militärdiktatur Ende 60er Anfang 70er)

gewürdigt.

Hier hab ich zuletzt die Dokus

- INTO ETERNITY und
- COUNTDOWN TO ZERO

besorgt.

Letzter Kauf heute:

TRUE BLOOD Season 1

(ob ich letzteres als Arbeitsmaterial von der Steuer absetzen kann wink3.gif pfeife.gif )
Voivod
"True Grit"

Ziemlich grandioser "Western" mit einem genial besoffenen Jeff Bridges, und das vorwitzige, überkluge Mädchen hat nicht nur sämtliche anderen Protagonisten, sondern auch mich im positiven Sinne genervt... mrgreen.gif

Super Streifen in jeder Beziehung, daher 9/10. (Ein Punkt Abzug für, äh, keine Ahnung... unsure.gif )
Mordred
ZITAT(Voivod @ 3. Oct 2011, 12:05) *
(...)
Super Streifen in jeder Beziehung, daher 9/10. (Ein Punkt Abzug für, äh, keine Ahnung... unsure.gif )


Weilsch ned in Sankt Gallen spielt? mrgreen.gif
Voivod
ZITAT(Mordred @ 3. Oct 2011, 18:06) *
ZITAT(Voivod @ 3. Oct 2011, 12:05) *
(...)
Super Streifen in jeder Beziehung, daher 9/10. (Ein Punkt Abzug für, äh, keine Ahnung... unsure.gif )


Weilsch ned in Sankt Gallen spielt? mrgreen.gif


Nö, ich fand ihn den Film zu kurz, darum der unvermeintliche Punktabzug! tongue2.gif

Heute als Schnäppchen "The Happening" gekauft von diesem indischen Regisseur mit dem unaussprechlichen Namen. Irgendwie gar keinen Bock, den Streifen zu gucken, denn der hat ja nur Schrott produziert ausser diesem berühmten "I see dead people"-Filmchen.

Meine DVD-Sammlung ist in den letzten Wochen übrigens auch angewachsen, Mordred! Ich habe mittlerweile nur noch 20mal weniger Spielfilme als du im Regal! Und ich hole auf, weil ich mir letzte Zeit aus der Grabbelkiste dauernd Mist zusammenkaufe... maja_grummel.gif
Mordred
^
Super. Ich wage jetzt mal zu behaupten, dass TRUE BLOOD Season 1 die letzte DVD war, die ich mir zugelegt habe. Möchte im Oktober nun endlich auf BluRay umsteigen. Beschenke mich zum Geburtstag selbst mit einem HD-TV und einem ordentlichen Player, und dann gilt es die Sammlung abzubauen bzw. die Filme und Serien, die mir wirklich wichtig sind, auf BluRay neu zu besorgen.

Das hat allerdings auch zur Folge, dass ich jetzt, nachdem ich vergangenen Samstag Season 1 von TRUE BLOOD beendet habe, bis Ende Oktober Anfang November auf Season 2 warten muss, die ich mir dann auf BluRay zulege... mir zittern schon die Hände vor lauter Entzugserscheinungen. Ist eigentlich ein Fall für den Ich-bin-genervt-Thread... mellow.gif
Equinox
Staffel 2.2 bis 4.2 von BSG,
Staffel 1-3 von City of Men,
Staffel 1 von irgendsoner Serie, die ich wer weis warum gekauft habe...

...will ich schon seit über einem Jahr mal sehen, fange aber nie damit an.

Der Phineas und Pherb Film bekommt von mir 9/10. Er war einfach nur perfekt. Alles was an der Serie schön ist in Superlative.
Ich freue mich auf den Cosmo und Wanda Film. Heil dem Kinderfernsehen!
Adm. Ges
Staffel 2.2 von BSG ist doch quasi das perfekte Ende. Staffel 3 und 4 sind dann der "Anhang". Also fang besser an und höre erst am Ende auf. wink.gif
Voivod
"The Happening"

Langweilig, die Story ist dröge, sogar die Schauspieler scheinen sich zu langweilen (der arme Mark Wahlberg kann kaum die Augen offen halten...), null Spannung, völlig vorhersehbar, nicht mal nette Gewaltszenen, einfach NICHTS...! Fast eingeschlafen bei dem Streifen, eigentlich sind nur die ersten zehn Minuten sehenswert.

Herr M. Night Shyamalalan, was haben sie sich da bloss gedacht??? unsure.gif Der Film ist in etwas so "schockierend" und "düster" wie eine Simpsonsfolge, aber lange nicht so unterhaltsam. Ok, vielleicht bin ich inzwischen einfach zu abgestumpft für dieses Genre des "paranoiden Misterythrillers" oder wie man die Filme dieses Herrn sonst schubladisieren mag.

3/10
Mordred
SUCKER PUNCH Extended Cut. Meine erste BluRay. Mal sehen, was der so taugt.
Aber erstmal guck ich mir mit dem Mädl ein paar TV-Sachen von Loriot auf DVD an.
Mordred
Zum Geburtstag die restaurierte Fassung von M - EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER in der BluRay 2-Disc Special Edition geschenkt bekommen und heute SHUTTER ISLAND auf BluRay gekauft...
Voivod
Ich bin fleissig die Filme am abklappern, die ich dank Digital-TV per "Video on demand" mieten kann.

Gesten kam "Drag me to Hell" dran.

Netter popcornkino-mässiger, bunter Gruselstreifen mit allen Klischees, schönen Schockeffekten und einer wirklich reizenden Hauptdarstellerin, von der ich mir noch ein paar Nacktbilder besorgen muss! wink.gif

Nichts Weltbewegendes, und das vermeintlich überraschende Ende ist leider überhaupt nicht überraschend, wenn man den Film nicht gerade im Koma-ähnlichen Zustand guckt, aber doch ziemlich unterhaltsam.

7/10 für das Einhalten aller Klischees (das muss man auch erstmal hinkriegen!) und die wirklich verboten süsse Hauptdarstellerin. (Namen sind Schall und Rauch, aber google sagt mir gerade, sie hiesse Alison Lohman.)
Voivod
"Final Destination: Death Trip"

Leider nicht mehr so witzig wie die alten Filme (die auch keine Offenbarung waren, aber wenigstens gab es die eine oder andere wirklich lustige "Todesursache", ich erinnere mich da an "Tod durch Solarium"! laugh.gif), die verschiedenen Methoden des Ablebens sind auch nicht gerade originell, und der Film nimmt sich vieeeel zu ernst.

Darum nur vier von zehn blutigen Pünktchen... sad.gif
Blaidd_Drwg
Die erste DVD von Jericho. Mal sehen ob es sich mit einigen Abstand noch mal lohnt die Serie zu schauen.
Mordred
Mein Filmarchiv wird nun nur noch mit BluRay aufgestockt:

- BRAM STOKER'S DRACULA
- SLEEPERS
- TROJA DIRECTOR'S CUT
Adm. Ges
Meine DVD-Sammlung hat sich ein wenig vergrößert. Daher habe ich die letzten beiden Abende Layer Cake und Snatch geguckt.
Voivod
X-Men: Origins

Unterhaltsamer Streifen, gefiel mir besser als alle "richtigen" X-Men-Filme zusammen.
Adm. Ges
Nachdem ich die erste Doppel-DVD mit "Layer Cake" und "Snatch" für 8,50€ als Erfolg verbuchen kann (letzteres kannte ich und war der Kaufgrund), ist es beim zweiten Pack eher mäßig. "Sky Captain and the World of Tomorrow" war stinklangweilig und klischeebeladen. "Aeon Flux" war der Kaufgrund. Mit 5 Euro kann man aber auch nicht soo viel falsch machen. Nu muss ich entscheiden, was ich heute gucke...
Mordred
THE TREE OF LIFE. Endlich draußen! Konnte ihn im Kino nicht gucken. Heute auf Blu-ray geholt.
Voivod
"The Wrestler". Drückt schon etwas gar arg auf die Tränendrüse das Filmchen, ist aber gut gemacht und Mickey "Mein Blut besteht zu 99 Prozent aus Anabolika!"-Rourke ist überzeugend. 7.5/10 (Echt, das Zeug, was der Kerl frisst, will ich auch... Wenn da nur nicht die schrumpfenden Eier, die Organschäden und die Gehirnwasserabsenkung als Nebenwirkungen wären! wink.gif )
Mordred
Wieder mein Archiv aufgestockt. Natürlich auf Blu-ray:

- DER ADLER DER NEUNTEN LEGION
- DAS FÜNFTE ELEMENT
- GHOSTBUSTERS
- SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD
Blaidd_Drwg
Invasion vom Mars ^^
Blaidd_Drwg
Smog und die letzten Folgen von Jericho
Adm. Ges
Battlestar Galactica - lange vorgenommen, nun tatsächlich dabei die Serie mal wieder durchzugucken. Donnerstag war echter Marathon-Tag. Finale der 2. Staffel und Auftakt der 3. Staffel. Hab um die 9 Folgen an dem Tag gesehen.
Der RvD
9 Folgen an einem Tag, net schläscht. Eine Komplettrunde "Battlestar" hatte ich mir auch schon länger mal wieder vorgenommen.
Mordred
DER DIALOG von Francis Ford Copolla und
MR. NOBODY (Kinofassung und Director's Cut)
Voivod
"Feed"

Ekliger, in allen Belangen heftiger Streifen, aber da er sehr gut gemacht ist und die Schaupieler grossartig sind, kann man ihn sogar ernst nehmen, zumindest im Vergleich zu anderen "Schockern". Spannend und mit einem klasse Ende! Und eklig, aber das habe ich glaub ich schon erwähnt... kotz.gif

Das Filmchen empfehle ich jedem, der nach den Weihnachts- und Neujahrsfeierlichkeiten ein paar Pfunde verlieren will und ein bisschen Motivation braucht! wink.gif

8/10
Blaidd_Drwg
Frasier und die zweite DVD von Terra X mit Hape Kerkeling
Mordred
Auf DVD:
- DIE RATTEN von Gerhart Hauptmann in der Regie von Michael Thalheimer (Theateraufzeichnung)
- TRUE BLOOD Season 2 und

auf Blu-Ray:
- SHERLOCK Season 1 und
- THE WALKING DEAD Season 1
Blaidd_Drwg
The Walking Dead wird eventuell meine erste Anschaffung als Blu-Ray werden.
Mordred
Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Serie in Europa leicht geschnitten ist; wollte mir die UK-Fassung holen in der Hoffnung auf Vollständigkeit aber die ist auch gekürzt. Normalerweise schaffe ich mir sowas dann nicht an - bei MIAMI VICE Staffel 1 hab ich Trottel das Kleingedruckte nicht gelesen. Aber in dem Fall ist mir Handlung und Machart dann doch wichtiger als die ein oder andere explizite Einstellung...

btw:
Die Seite www.schnittberichte.de, auf der man sich bspw. über die Unterschiede zwischen US-, UK- und D-Fassungen bei DVDs und Blu-Rays informieren konnte, musste "aus Jugendschutzgründen geschlossen werden" rolleyes.gif
Blaidd_Drwg
Sind die eventuell auf eine .com Adresse umgezogen oder sind das andere Betreiber?

Mordred
ZITAT(Neral_Jourian @ 27. Dec 2011, 21:33) *
Sind die eventuell auf eine .com Adresse umgezogen oder sind das andere Betreiber?


Ich Trottel... hab schnittberichte.com mit schnittberichte.de verwechselt... Schande, Schande...

Wie auch immer. THE WALKING DEAD scheint ganz gut zu sein, aber in zwei der kommenden Episoden sollen ganze Szenen fehlen... Die Atmosphäre der Comics trifft es allemal. Bin allerdings nicht über die Anfangsszene im Krankenhaus hinausgekommen weil ich mich allein so fürchte laugh.gif wink3.gif
Muss ich die kommenden Tage bei Gelegenheit mit dem Mädel abchecken, wenn sie wieder hier ist... sleep.gif
Adm. Ges
- Battlestar Galactica, 4. Staffel (2. Hälfte)
- Kojak (2. Staffel)
- DS9 (3. Staffel)
das steht so aktuell bei mir @home auf dem Programm

Außerdem 1x die Woche mit nem Kumpel:
Doctor Who (derzeit Staffel 3)
Babylon 5 (gerade ganz frisch angefangen)
Der RvD
"Sherlock" (S1) und "The Pacific" neu auf DVD. Dazu sollte ich zum neuen Jahr auch endlich mal zum DS9-Weitergucken kommen. smile.gif
Blaidd_Drwg
Ab Neujahr geht es in England weiter.
Bei mir geht es mit der zweiten Staffel der "dreibeinigen Herrscher" und dem Film "Toast" weiter.
Voivod
Hangover II
Erfüllt die Erwartungen mehr oder weniger -Peinlichkeiten am Laufmeter und ein paar gelungene Gags - aber den ersten Teil fand ich besser. 6.5/10

Transformers III
Bedauerlich, der Film legt im ersten Fünftel gut los mit viel Selbstironie und Tempo und weckt einige Erwartungen, ich war positiv überrascht! Aber der Rest verkommt dann zur hirnlosen, völlig sinnfreien Materialschlacht. Diese Effektorgie hätte man auch um eine halbe Stunde kürzen können, es wäre niemandem aufgefallen. Der Streifen ist zu lang (2.5 Stunden, geht's noch??? So ein Film darf nicht länger als 90 Minuten sein!) und gegen Ende hofft man nur noch, dass das Bummbumm endlich aufhört. Ich mag hirnloses Popcornkino, aber nicht so. Schade! sad.gif Völlig übertrieben...Dieser Film wird wohl auch die fanatischen Fans dieses Robogeballers enttäuscht haben, ich kann mir nicht vorstellen, dass da jemand zufrieden aus dem Kino gelatscht ist. Gääääähn.... Sowas lockt doch nicht mal die 12-jährigen Kiddies, die von Bummbumm nicht genug kriegen können, hinter dem Ofen hervor. Selbst diese sind am Schluss wohl fast eingepennt. Total missglückter Streifen bis auf die ersten zwanzig Minuten! sad.gif Auch die geile neue Schnecke des Helden reicht nicht aus, um die Langeweile zu vertreiben. 4.5/10
Voivod
"Wer ist Hannah"
Spannender, etwas abgespaceter Actionstreifen mit schönem Soundtrack. Alles immer ein bisschen neben dem "typisch Hollywoodischen", alles ein bisschen neben der Spur, darum 8/10, obwohl die Story im Grunde 08/15 ist. Absolut empfehlenswert!

"Rubber"
Bizarrofilm über einen alten Autoreifen, der Menschen tötet, indem er per Telekinese ihre Köpfe explodieren lässt. Irgendwo zwischen 0/10 und 10/10... wacko.gif Ich empfehle euch den Film schon deshalb, weil ihr sowas sicher noch nie gesehen habt! wink.gif (Nein, das ist kein Comic oder so, und auch keine Verarschung, sondern ein ganz normaler (confused) amerikanischer Spielfilm...)
Voivod
"2012":
Bumm, Knall, Dramaaaaaatik. Und ziemlich rührselig, gähn. 4/10 Da fand ich ja "10'000 B.C." noch besser, und das muss was heissen.

"Isolation":
Auf einem Bauernhof in England wird mit Kühen rumexperimentiert, doch etwas geht schief und statt einem lieblichen Kälblein wird ein kleines, ekliges Mönsterchen geboren und frisst sich munter durch die Bauchhöhlen der Protagonisten. Also eine Kreuzung zwischen "Alien" und "Bauer sucht Frau..." Leider keine Parodie, sondern ein "ernster" Streifen, darum nur gnädige 5/10 für die Darsteller, welche die typisch britische, inzuchtgeschädigte Landbevölkerung ganz überzeugend mimen. Aber was sich der Drehbuchschreibknecht dabei gedacht hat, will ich gar nicht wissen. Wahrscheinlich nichts... Schade für die Schauspieler! sad.gif Also käme mir ja verarscht vor und würde am Set streiken... Für Trashliebhaber aber eine Empfehlung wert, aber mir war die Sache dann doch ein bisschen zu dämlich...
Guckt also besser "Rubber", das ist seriöser, fast schon avantgardistischer Trash, und damit echte Kunst (siehe oben)! "Rubber" könnte auch auf ARTE laufen und niemand der Stammzuschauer dieses Senders würde sich beschweren. Edit: Auf ARTE kommen in letzter Zeit eh sehr seltsame, Filme, aber da ich den Sender jetzt auch mit HD empfange, zappe ich da öfters rein. Die sollen wieder mal "Caligula" zeigen, der kranke, aber gleichzeitig geniale Film passt doch perfekt zu ARTE!
Adm. Ges
Meine neuste Errungenschaft ist X-Men Wolverine. Mal gucken, wann ich den gucke.

Ansonsten bin ich nun mit BSG durch und gucke den guten alten Kojak in der 2. Staffel. Die 3. hab ich auch schon, Nr. 4 und 5 fehlen mir noch.
Blaidd_Drwg
Hab Priest als DVD bekommen.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.