Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 827

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 830

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/lofiversion/index.php on line 598
Trek BBS > Die Fußball-Bundesliga
Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Die Fußball-Bundesliga
Trek BBS > Transporterraum > Outer Trek
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26
Voivod
Eeeeendlich geht's wieder los, wenn auch nur mit Pokal. Mein erstes Livespiel diese Saison ist natürlich der FC Favre. Obwohl, Pauli gönne ich immer Siege, eine knifflige Angelegenheit, was die Sympathien betrifft.

In der Meisterschaft hoffen wir natürlich alle auf ein Scheitern des FC Gladiola.
Der RvD
Höhepunkt des Tages: Das Elfmeterschießen Aalen - Nürnberg. mrgreen.gif

Anstelle des Aalener Torwartes wäre ich jedenfalls stinksauer auf meine Vorderleute.
Adm. Ges
Negativer "Höherpunkt": Spielabbruch bei Osnabrück gegen RB Leipzig. Da fragt man sich doch, wer wirklich "den Fußball kaputt" macht. Osnabrück hatte wohl alle Chancen die Dosenballer rauszuwerfen und so Ragnick in die Schranken zu weisen. Aber nein, da musste ja wieder mal unbedingt ein Irrer ein Feuerzeug auf den Platz werfen und dabei den Schiri am Hinterkopf treffen. Nun wird wohl Osnabrück disqualifiziert und Leipzig in die nächste Runde geschickt.

PS: Und das andere kranke Ereignis war natürlich der Schuss auf den Hertha-Bus in Bielefeld. Schön, dass Hertha trotzdem gewinnen konnte. 2:0 ist solide, aber es fehlt nach wie vor ein Leistungsträger im Mittelfeld.
Matt
Hätte der Osnabrücker Fan mit seinem Feuerzeug den Schiri um Haaresbreite verfehlt (so wie viele seiner Kumpels, wenn man sich die zahlreichen Feuerzeuge und Bierbecher auf dem Rasen ansieht) oder "nur" Davie Selke am z.B. Bein erwischt, wäre das Spiel fortgesetzt worden, und jetzt würden alle Medien die grandiose Stimmung in Osnabrück abfeiern. Insofern hat der Schiri mit seiner Gehirnerschütterung sozusagen ein Opfer für den guten Zweck gebracht, damit dieser unsportliche Haufen da in Osnabrück mal gepflegt bestraft wird. Das ist dann zwar "nur" stellvertretend für ähnliche Vorkommnisse in vielen anderen Stadien, aber vielleicht - die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt - sorgt das ja dafür, dass der eine oder andere mal anfängt sein Hirn einzuschalten, wenn er sich im Fußballstadion befindet.

Im übrigen muss man auch diskutieren, ob das Spiel nach dem umgestürzten Fangzaun in der 1.(!) Minute überhaupt wieder hätte angepfiffen werden dürfen. Bei ähnlichen Vorkommnissen in anderen Stadien sind in der Vergangenheit schon Leute verletzt worden. Pures Glück, dass hier alles glimpflich abging. Allerdings war ironischerweise genau dieser fehlende (und in der Halbzeit notdürftig reparierte) Zaun der Grund, weshalb die Ostkurven-Werfer in der 70. Minute überhaupt so leichtes Spiel hatten. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist ein solcher Zaun ja auch vorgeschrieben, und der Schiri kann das Spiel abbrechen, wenn er die Sicherheit nicht gewährleistet sieht. Und genau diese Sicherheit war bereits ab der 1. Minute erheblich gefährdet.

In jedem Fall gibt es zahlreiche Dinge, die der DFB normalerweise strafverschärfend gegen den VfL Osnabrück berücksichtigen müsste (und wohl auch wird):
- Der Verein war auf Bewährung wegen anderer Vorkommnisse im Derby gegen Preußen Münster. Diese Bewährung wird jetzt vermutlich widerrufen
- Die Stadionanlagen befanden sich nicht in einem hinreichend sicheren Zustand, siehe der eingestürzte Zaun gleich in der 1. Minute
- Versagen des Ordnungsdienstes, da nach dem 1:0 Personen in den Innenraum gelangen und dem Torschützen auf die Schulter klopfen konnten
- Starke Evidenz gegen die Einzeltäter-These: Wiederholt während des gesamten Spieles wurden Gegenstände auf den Rasen geworfen
- Grob unsportliches Verhalten auch von Seiten der Osnabrücker Spieler, insbesondere des Auswechselspielers Hohnstedt, der regelwidrig den Platz betrat und Selke verhöhnte (Nomen est omen), was die Ostkurve zusätzlich aufputschte. Der renommierte Fanforscher Prof. Pilz bezeichnete den Spieler Hohnstedt explizit als Auslöser der Vorkommnisse
- (EDIT 13.8.2015: Auch die Tatsache, dass der Werfer auch drei Tage nach dem Vorfall noch nicht gefasst werden konnte, könnte man mit bösem Willen so auslegen, dass Teile der Fanschaft den Täter schützen. Da sich zahlreiche Leute um den Ort des Geschehens herum befanden, muss irgendjemand den Täter beschreiben können oder gar persönlich kennen. Offenbar scheint aber niemand gewillt zu sein, den Werfer zu verpfeifen. Indiz für stillschweigende Zustimmung der Umstehenden).

Sieht alles in allem nicht gut aus für den VfL, zumal die Statuten ein Wiederholungsspiel nicht hergeben, wenn ein Verein den Abbruch schuldhaft herbeigeführt hat. Meine Prognose wäre darum, dass das Spiel mit 2:0 für RB gewertet wird, Osnabrück eine saftige (evtl. sogar niedrig sechsstellige) Geldstrafe erhält und möglicherweise zusätzlich (wegen Bewährung, s.o.) einen (Teil-)Ausschluss seiner Fans bei (evtl. mehreren) zukünftigen Heimspielen verkraften muss. Einen Ausschluss von zukünftigen Pokalwettbewerben halte ich für unwahrscheinlich.
Adm. Ges
Ich denke ähnlich wie du 2:0 für Leipzig dürfte das Ergebnis am "grünen Tisch" sein. Für Osnabrück bedeutet es wohl im schlimmsten Fall sogar die Insolvenz - je nachdem, wie hoch die Strafe ausfällt. Wirklich traurig, dass solche Idioten den Fußball ausnutzen, um regelmäßig über die Stränge schlagen. Das gilt ja nicht nur in den Stadion, sondern auch bei der An- und Abreise, wenn teilweise ganze Zuggarnituren unbrauchbar gemacht werden.
Lex
ZITAT(Matt @ 12. Aug 2015, 10:40) *
Sieht alles in allem nicht gut aus für den VfL, zumal die Statuten ein Wiederholungsspiel nicht hergeben, wenn ein Verein den Abbruch schuldhaft herbeigeführt hat.


Eben. Darum kann RB Leipzig auch sehr großzügig ein Wiederholungsspiel anbieten, man will ja nicht am grünen Tisch gewinnen. Wohl wissend, dass das nicht geschehen wird.
Matt
In diesem Zusammenhang ist es interessant, dass RB-Anwalt Schickhardt diese Rechtsauffassung nicht teilt: Allein die Tatsache, dass Wiederholungsspiele in den Statuten *überhaupt* vorgesehen sind, öffne die Tür für eine Anwendung im vorliegenden Fall. Aus meiner Sicht müsste man die Vorkommnisse dafür aber so umdefinieren, dass den Verein VfL Osnabrück am Abbruch keine Schuld trifft. Ob sich der DFB auf solch einen Präzedenzfall einlassen will, darf bezweifelt werden.
Bir'kher
Die Osna-Fans sind ja nicht ganz ohne, die haben auch schon öfter mal n bisschen Unfug getrieben... Wobei ich solche Becher/Feuerzeug/wasweißichnoch-Werfereien nicht kapiere - das ändert entweder nix oder geht gegen die eigene Mannschaft... Aber bei solchen Idioten ist das wohl zu viel verlangt.
Der Fangzaun hätte VOR Anpfiff repariert oder zumindest gesichert gehört, da bin ich bei dir, Matt. Aber die Maschen von solchen Netzen sind so weit, dass man schon Pech haben muss, wenn man das Feuerzeug gegens Netz schmeißt.
Naja, morgen gibts endlich wieder Bundesliga. Muss meine Kicker-Managerspiel-Mannschaft noch fertig machen Spielt das jemand von euch?
Matt
Trotzdem scheint so ein Netz erwiesenermaßen die Hemmschwelle etwas zu werfen, zu erhöhen. Vielleicht deshalb, weil man unabhängig von der Maschengröße als Werfer darauf hoffen muss, dass das Wurfgeschoss durch das Netz hindurchfliegt. Wenn es das nicht tut, macht man sich zum Gespött seiner Kumpels bzw. des ganzen Fanblocks. Ein Risiko, das der eine oder andere vielleicht lieber nicht eingeht.

Für heute ist ja die Auslosung der 2. Pokalrunde terminiert. Da RB und Osnabrück aber in verschiedenen Lostöpfen wären, kann nur gelost werden, wenn Rechtssicherheit herrscht, d.h. ein Team klarer Sieger ist und das andere damit einverstanden ist. Da die Chance, dass Osnabrück zum Sieger erklärt wird gleich null ist, kann das also nur passieren, wenn RB heute im Laufe des Tages am grünen Tisch zum Sieger erklärt wird und der VfL sofort verkündet auf jegliche Rechtsmittel zu verzichten. Wie wahrscheinlich das ist, kann sich jeder selbst überlegen. Allerdings würde es Osnabrück nicht gerade noch mehr Freunde einbringen, wenn sie gegen eine Spielwertung für RB Einspruch einlegen würden, könnte man dies doch theoretisch als fehlende Einsicht der eigenen Verantwortung/Schuld werten.
Lex
Hier schon mal die BL-Highlights der neuen Saison, prognostiziert von 1LIVE.

Klicken um den Anhang anzusehen
Adm. Ges
Unsere Erwartung wurde erfüllt. Das Spiel wurde 2:0 für Leipzig gewertet. Selbst wenn Osnabrück jetzt Rechtsmittel einlegt, kann die Auslosung stattfinden, da nicht zu erwarten ist, dass sich die Grundentscheidung ändert.
Adm. Ges
Der 2. Spieltag ist rum. Darmstadt ging zumindest 1:0 in Führung, auch wenn es am Ende gegen Bankfurt nur zum 1:1 reichte. Bayern schafft es in Unterzahl ein Spiel zu drehen. Hertha bleibt ohne Niederlage, sammelt aber bereits wieder Kritik, weil man es ja noch nicht geschafft hat die ersten beiden Spiele zu gewinnen. Also ein verdammtes Luxusproblem! Immerhin war beim 1:1 gegen Bremen am Ende noch viel Glück dabei.

Natürlich muss ich die Chance nutzen, um ein wenig gegen Voivod zu sticheln. Gladbach ist mit einem klassischen Fehlstart nun Tabellenletzter. Ich gehe aber mal davon aus, dass sich das ganz schnell ändern wird und drücke Favre die Daumen, dass er die Mannschaft für die nächsten Spiele aufbauen kann. Immerhin steht ja die Doppelbelastung mit der Champions League ins Haus! Und ich drücke speziell Nico Schulz die Daumen, dass er sich bei Gladbach (unter Favre) durchsetzen und entwickeln kann. Hertha hätte ihn gern gehalten.

Zu aller Letzt natürlich noch den Blick gen Westen: Glückwunsch an Dortmund für diesen gelungenen Saisonauftakt. 2x 4:0 ist schon eine besondere Leistung. Ingolstadt sollte sich davon nicht entmutigen lassen. Immerhin haben sie ihr Auftaktspiel gewonnen.
Voivod
Ich leide bestimmt fast so schlimm wie Favre! sad.gif Die Saison wird brutal. Das Spiel gegen Mainz war nicht soooooo übel, aber folgen jetzt noch zwei, drei Pleiten, sehe ich dunkelschwarz. Die Mannschaft ist talentiert, aber extrem jung und fragil. Also ich bibbere gehörig, geb' ich zu. Da nützt alle individuelle Klasse nix, wenn das Selbstbewusstsein bei diesen halben Junioren mal weg ist. So schwach und verunsichert wie in den letzten zwei Spielen habe ich zum Beispiel einen Xhaka die ganze letzte Saison nie gesehen. Und der Typ hat ein riesiges Ego. Wie will dann ein Kind wie Hazard Vertrauen fassen? Ausser Traore waren alle ohne Mumm. Hat mich echt erschreckt, wie verängstigt sich die Jungs präsentiert haben.
Lex
"leiden" kann ich momentan auch gut. Ich supporte ja den MSV Duisburg und Borussia Mönchengladbach. Die beiden großen Niederrhein-Vereine also. Und wenn man sich die Tabellen der ersten und zweiten Liga so anschaut... *sigh*
Adm. Ges
@Voiv: Siehst du, so ging es mir die letzte Saison mit Hertha und auch jetzt zittere ich weiter mit der Angst, dass die erste Niederlage, die ja zwangsweise kommen wird, das gewonnene Selbstvertrauen wieder wegfegt.

Natürlich drücke ich auch wieder Gladbach die Daumen, denn trotz des unschönen Abgangs erinnere ich mich gern an die Favre-Jahre bei Hertha, wo sie ja immerhin einmal um die Meisterschaft mitgespielt haben. Ich hoffe Favre wird jetzt nicht von diesem Phantom eingeholt, denn die Folgesaison war ja jene bei Hertha, wo es bergab ging. Wäre sehr traurig, wenn es bei Gladbach nun genauso liefe!
Voivod
Klasse Match heute von Leverkusen gegen Lazio! Fazit der Übertragung: Nehmt Sky die Rechte an der Buli weg. Der Reporter und auch der ganze Rest heute war um ein Vielfaches besser als alles, was Sky zu bieten hat. Reif z.B. ist der schlechteste Kommentator aller Zeiten, aber der Typ steht wohl unter Artenschutz. Von den "Experten" will ich gar nicht reden. Und Sky macht während den Spielen tatsächlich mehrmals Werbung für Promi Big Brother. Die Kommentatoren müssen den Mist mehrmals pro Spiel erwähnen. Peinlicher geht's nimmer. Aber das nur am Rande. Bin kein grosser Fan des Pillenclubs, aber das heute war spitze. Auch das Publikum war super. Jetzt die Bayern ärgern am Wochenende! Bayerns Sieg gegen Hoppenheim frustet mich jetzt noch. Rot und Elfer gegen die Münchner, aber Hoffenheim verkackt es noch. Bayern erscheint mir nicht unverwundbar diese Saison, und eine Niederlage hätte der Konkurrenz Mut gemacht. Ärgerlich! Aber Leverkusen in der heutigen Form (plus jetzt noch Kramer, den Abgang von Song können sie verkraften) und auch Dortmund könnten das Titelrennen spannend machen. Leverkusen hat echt ne gute Truppe beisammen. Wolfsburg hat zwar gerade De Bruine an City verloren, aber die 75 oder 80 Mio Euro sind ein nettes Trostpflaster. Auch die können Bayern nerven. Was die Engländer für Ablösesummen zahlen, halte ich übrigens für absolut krank. Scheiss Scheich- und Oligarchenclubs, und die Fernsehgelder der Premier League sind nur ein Hohn. Wettbewerbsverzerrung pur. Da werden 30 oder 40 Millionen für Spieler gezahlt, die nicht mal einen Viertel wert sind. Pervers, IMO. Chelsea hat gerade einen Spieler an Juve verliehen, den sie letzte Saison für 35 Mio oder so gekauft haben. Der kam nur ein paar mal zum Einsatz, meist nur als Einwechselspieler. Das kratzt diese englischen Clubs überhaupt nicht, das ist Peanuts für die. Völlig irre! Von den durchgeknallten Löhnen will ich gar nicht reden. Man City müsste eigentlich seit fünf Jahren regelmäßig die CL gewinnen, aber nur mit Söldnern geht's zum Glück meistens nicht.

@Ges: Muss in allen Punkten zustimmen. Hertha sehe ich aber diesmal echt nicht in Abstiegsgefahr. Unten hat's echt schwächere Mannschaften. Total unerfahren ist die Mannschaft auch nicht. Gegen oben sehe ich aber auch wenig Potenzial. Gladbach hat ja einen einstelligen Tabellenplatz als Ziel ausgegeben. Mit dieser (zu?) jungen Truppe und der Doppelbelastung ist auch nicht mehr drin. Drmic ist kein Ersatz für Kruse (war aber teuer wie Sau), ein Hermann ist zwar klasse, aber kein Leader, Hazard wie gesagt noch ein Junior, Kramer nicht zu ersetzen, etc... Ob Gladbach klug eingekauft hat? unsure.gif Nur mit "Talenten" bestreitet man keine gute Saison oder besteht in der CL. Aber hoffentlich male ich nur schwarz. Zwei Siege und die Sache sieht nicht mehr so schlimm aus und ich habe nicht mehr die Kacke in der Hose, haha.

Um ein Haar wäre diesmal Österreich in der CL vertreten gewesen. Uns zwar NICHT mit den peinlichen Redbullversagern! Das war ganz bitter gestern, Pfosten in der 90. Minute! sad.gif Das hätte ich den Ösis gegönnt. Dass es Basel diesmal verkackt hat, ist mir egal. Tut denen gut. In Basel gibt es tatsächlich Leute die ernsthaft behaupten, Basel sei zu gut für die Schweizer Liga und sollte in der Buli mittun. Da würden sie gegen den Abstieg kämpfen. In der CH sind sie halt sie halt der Krösus, mit denen würde sogar ich als Coach Meister. Drei mal mehr Kohle als der Rest. Laaaaangweilig.

Naja egal, der Ball rollt wieder! smile.gif
Adm. Ges
Die Verzerrungen im europäischen Fußball sind schon enorm. Ich finds auch heftig, dass Spanien diesmal 5 Teams für die Champions League stellt. Man mag ja von den östlichen Ligen halten was man will, aber wie sollen die jemals "groß" werden, wenn sie vom großen Geld ausgeschlossen sind? Die Ursprünge der CL liegen ja im Pokal der Landesmeister und für die Folgeplatzierten gab es den UEFA-Cup, aber die europäischen Wettbewerbe sind inzwischen alle durchkommerzialisiert. sad.gif

Wenn ich da mal gegenhalte, was der DFB-Pokal so liefert, dann kommt das der "Ur-Form" noch am nächsten. Da gibt es eigentlich jedes Jahr Überraschungen, auch wenn dann am Ende meist Bayern im Finale steht.
Voivod
^Ist ja normal, dass Geld den Fußball regiert, aber wenn man bedenkt, wie z.B. die wirtschaftliche Lage von Spanien ist oder sich der Durchschnittsengländer die Spiele seines Clubs nur noch im Pub anschauen kann, weil die Ticketpreise jenseits von gut und böse sind, kann man nur noch kotzen. Wie du sagst, die Geldtöpfe der CL machen alles noch viel schlimmer. Immer die gleichen Vereine, keine Chance für neue Clubs, ausser ein Investor steigt ein. Dieses Gequatsche von financial fairplay war ja auch nur ein pr-gag der UEFA, die Sache wurde inzwischen von den superreichen Clubs erfolgreich torpediert, klammheimlich versteht sich. Ein weiteres Beipiel aus der PL: In Tottenham z.B. schenken Sie im Stadion tatsächlich Champagner aus. Und für englische Verhältnisse ist das nicht mal einer der ganz reichen Clubs... Dafür haben die Engländer mit der Schickimickisierung ihrer Liga das Hooliganproblem gelöst bzw. in die unteren Ligen verlagert. rolleyes.gif Aber jedes Spiel in der zweiten Buli bietet mehr Lärm im Stadion als ein Match des superreichen Chelsea z.B... Das ist halt die Kehrseite, wenn nur noch bequeme, besser verdienende, verwöhnte Eventfans ins Stadion pilgern. Habe letzthin Man City gegen Chelsea geguckt, und da hatte es massenweise asiatische Touristen und aufgetakelte junge Damen im Stadion. Letztere betrachten ein Fußballspiel wohl als Societyevent und interessieren sich nur am Rande für den Sport. Die Premier League trickst beim Erzeugen von Publikumslärm fürs TV noch viel übler als alle anderen Ligen.

Ach ja, Stindl habe ich vergessen. Das war IMO ein guter Transfer, auf den setze ich Hoffnungen. Das ist ein Leadertyp, ein klasse Kicker. Obwohl er gegen Mainz unterirdisch gespielt hat. Aber es war sein erstes Spiel vor dem neuen Heimpublikum, er war wohl einfach nervös. Trotzdem hat mich seine "Leistung" schockiert. Kein Pass kam an. Herrje, ich habe mich von diesem Kick am Sonntag immer noch nicht erholt! laugh.gif
Adm. Ges
Gladbach hat das wohl schwerste CL-Los gezogen. Juve, Manchester City, Sevilla.
Vizekusen muss sich mit Barca, AS Rom und den Weißrussen messen - sicher auch keine ganz einfache Aufgabe. Platz 3 sollte drin sein, mit etwas Glück kommen sie weiter.
Golfsburg hat mir ZSKA Moskau, PSV Eindhoven und ManU eine machbare Aufgabe. Platz 2 halte ich für durchaus realistisch.
Bayern dürfte locker weiter kommen - vermutlich als Gruppensieger. Olympiakos Piräus, Dinamo Zagreb und der FC Arsenal warten in Gruppe F.

Wie immer, drücke ich im internationalen Geschäft natürlich allen deutschen Teams die Daumen.
Lex
BVB vs. ODDS BK ist ganz lustig anzuschauen. Da wagen die Norweger doch tatsächlich, ein Tor zu schießen, nur um dann direkt danach drei superschöne Gegentore reingehämmert zu kriegen. Und gerade eben fiel das 4:1, kurz vor der Pause.
Adm. Ges
Golfsburg macht jetzt einen auf Bayern und hat noch einmal richtig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Macht sie mir irgendwie (noch) unsympathischer.
Voivod
ZITAT(Adm. Ges @ 1. Sep 2015, 22:08) *
Golfsburg macht jetzt einen auf Bayern und hat noch einmal richtig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Macht sie mir irgendwie (noch) unsympathischer.


Stimmt, aber im Vergleich zu den Irren aus England ist das nichts. Draxler muss auch erstmal beweisen, dass er nicht nur ein ewiges Talent, sondern ein matchentscheidender Spieler sein kann. Bisher hat er IMO nämlich nicht sooooo viel gerissen in seiner Karriere. Er ist ja auch viel verletzt.

ManU hat kurz vor Transferschluss noch einen talentierten Teenager gekauft, für schlappe 50 Mio Euro, afair. Aber den Vogel schießt immer noch City ab. Dieser katarische Scheich ist so stinkreich, der weiss schlichtweg nicht wohin mit seiner Kohle. Was ist, wenn der mal die Lust an seinem Hobby verliert, v.a., wenn City in der CL wieder nichts reisst? Klar, die PL-Clubs sind auch so stinkreich, weil die PL in Asien extrem populär ist und da einfach extrem viel Geld durchs Pay TV fließt. Und ich muss zugeben, rein fußballerisch IST die PL attraktiv, weil weniger auf Taktik geguckt wird und die Bälle wirklich spektakulär hin-und herfliegen. Schaue selbst nur selten PL, aber die Spiele sind wahre Schlachten. Ein deutscher Trainer würde sich wohl an den Kopf greifen angesichts dieser Konzeptlosigkeit! laugh.gif Aber ohne diese reichen Säcke ginge nix. Ich finde es übrigens cool, dass Chelsea im Moment so blamabel spielt! wink.gif Die mochte ich noch nie, v.a. seit ihrem gestohlenen Sieg gegen die Bayern. 120 min mit 11 Mann hinten, so gewannen die die CL. Jetzt noch eines der bizarrsten Resultate der Fußballgeschichte. Und ich bin ja kein Fan der Bayern.

Über Gladbach habe ich mich ja schon im Nervthread geäußert. *fassungslos und schockiert bin*
Matt
ZITAT(Voivod @ 2. Sep 2015, 10:28) *
Was ist, wenn der mal die Lust an seinem Hobby verliert, v.a., wenn City in der CL wieder nichts reisst?

Die Sache mit Anthony Martial ist schon krass, vor allem, weil der Name bisher nur Fußball-Insidern etwas sagt. Da ich sportmäßig recht breit aufgestellt bin und nicht primär soccer-zentriert, gebe ich gerne unumwunden zu, den Kerl ebenfalls nicht zu kennen. Und dann 50 Mio. Euro! Heftig. Aber das Argument, dass ein reicher Sponsor/Mäzen/Gönner irgendwann die Lust verlieren könnte, hört man häufiger, z.B. auch in Verbindung mit Mateschitz und Red Bull. IMO ist das aber kein Problem. Wenn sich diese Leute irgendwann zurückziehen sollten (was ich auf absehbare Zeit gar nicht erkennen kann), dann haben diese Vereine bereits ein solches "Standing", dass andere Leute/Sponsoren da problemlos drauf aufbauen können (bei RB allerdings mit anderem Namen laugh.gif ). Freilich muss man dann kleinere Brötchen backen, aber es wäre nicht das Ende der betreffenden Vereine.
Adm. Ges
@Voiv: Ich meinte nicht nur Draxler, sondern auch Dante. Gut, der kommt ja direkt von den Bayern, insofern schwächen sie damit zumindest nicht die "normale" Ligakonkurrenz. Aber mal gucken, wie das weiter geht. Nun ist ja erstmal Länderspielpause.
Voivod
ZITAT(Adm. Ges @ 2. Sep 2015, 11:48) *
@Voiv: Ich meinte nicht nur Draxler, sondern auch Dante. Gut, der kommt ja direkt von den Bayern, insofern schwächen sie damit zumindest nicht die "normale" Ligakonkurrenz. Aber mal gucken, wie das weiter geht. Nun ist ja erstmal Länderspielpause.


Nun ja, Dante war nicht allzu teuer... Da hätten auch andere Vereine zuschlagen können. Ok, das Problem war wohl eher sein Lohn. Doch für ihn ist es natürlich gut, dass er jetzt bei den Bayern nicht mehr Bänkchenwärmer spielen muss. Wieder ein Spieler, mit dem die Gladiole nicht klar kam. Bei Shakiri war es genau so, unter dem Vorgänger eine gute Saison und kurz davor ein wirklich Grosser zu werden, dann kam der Unsympath aus Katalonien, und fertig lustig. Seither ist er eher schlechter geworden, das Selbstbewusstsein ist weg. Trotzdem für 18 Mio nach England zu einem Dorfverein wie Stoke gewechselt, aber wie schon besprochen sind solche Summen für die Engländer ja ein Klacks.

Ich kann Wolfsburg halt nicht richtig hassen, weil da der Rodriguez spielt, und den halte ich für den besten Schweizer Spieler seit Menschengedenken. Real Madrid wollte ihn ja schon für diese Saison. Halt nur ein Außenverteidiger und darum nicht so im Fokus der Öffentlichkeit. Ausserdem kann ich keinen Club hassen, der zumindest eine winzige Chance hat die Bayern zu ärgern und die Buli etwas spannender zu machen.

@Matt: In Sachen Mateschitz könnte eher Red Bull Salzburg ein Problem bekommen. Salzburg war zum Warmlaufen, jetzt liegt der Fokus wohl wie schon immer geplant auf Leipzig. Bin auch kein Fan von Retortenclubs, aber der Osten Deutschlands muss endlich wieder in der ersten Buli vertreten sein. Grosse Vereine können den Abgang eines Mäzens sicher verkraften, aber in der CH ist z.B. Xamax aus purer Finanznot auf einen dubiosen osteuropäischen Investor reingefallen. Club kaputt, und der Typ sitzt jetzt in der Kiste, der hatte nie Geld, lol... Mein Nachbarverein FC Wil wurde gerade von einem türkischen Konzern übernommen. Die spielen in der zweiten Schweizer Liga. Ein besserer Dorfclub mit dem Prestige einer leeren Flasche Cola. Die würden in Deutschland irgendwo in der Regionalliga rumgurken. Leipzig ist eine grosse deutsche Stadt mit Strahlkraft, Salzburg hat Historie und Mateschitz hatte wohl neben zuviel Geld auch sowas wie patriotische Gefühle, aber Wil? Wil?!? Ein Kaff mit 10'000 Einwohnern oder so! Drei Viertel der Mannschaft wurden ausgetauscht und auch alles sonstige Personal mit Türken ersetzt. Ziel ist es, möglichst sofort aufzusteigen und dann möglichst schnell international zu spielen. Wird schwierig, denn in der CH steigt nur der Erste auf. Dafür hat der FC Wil jetzt ehemalige brasilianische Nationalspieler im Kader, lol... Was ist da die Motivation dieses Konzerns? Ausser Geldwäsche oder Steuerflucht fällt mir da nix ein. Türken hat es auch nicht genug in der Region, auch ein Namenswechsel in Türkye Wil oder ähnlich würde also nichts bringen. Das Stadion ist winzig. Das soll einer verstehen, lol...

Die Ösis fast sicher an der EM! Hammer! Island an der EM! Gigantische Sensation, Wahnsinn! Deutschland natürlich auch an der EM. Schweiz spielt die ganze Quali Kacke und gegen Slowenien zu Hause sogar 80 min auf Liechtenstein-Niveau, dann schießen sie in zehn min noch drei Tore und drehen das Spiel, damit wohl auch an der EM, lol... Und die Niederlande kacken dermassen ab, nicht zu fassen. Aaaaaber: Die holen noch Platz 3 in der Gruppe und wursteln sich über die Barrage noch an die EM, wetten?
Matt
Mit Schweizer Dorfclubs kenne ich mich nicht sonderlich aus. wink.gif Aber sicherlich plausibel, dass kleine Clubs in insgesamt unbedeutenden Städten in große Probleme kommen, wenn sich der Investor zurückzieht. Einfach deshalb, weil sich dann in der Regel niemand findet, der den Club (finanziell) übernehmen will. Was die Motivation von Konzernen betrifft: Man kann natürlich nur spekulieren, aber wenn der Werbeaspekt keine Rolle spielt, dann ist es oft einfach der Spieltrieb des Firmenchefs. Gibt ja auch einige Scheichs, die nur deshalb einen (Premier League)-Club kaufen, weil sie nicht wissen wohin mit ihrem Geld bzw. weil sie sich als große Fußballfans einfach ein neues Spielzeug gönnen wollen - so wie sich unsereins halt einen Fanschal kauft. wink.gif

Was Holland betrifft: Ich denke auch, dass sie es noch schaffen, aber die bisherige Leistung ist erstaunlich unterirdisch. Vor allem nach Robbens Rückkehr sehe ich da durchaus zwei Siege gegen Kasachstan und die bereits qualifizierten Tschechen (auch noch in Holland) im Bereich des Möglichen. Dass die Türkei parallel auch beide Spiele gewinnt, ist bei deren Unkonstanz keineswegs gegeben. Es bleibt aber interessant bis zum letzten Spieltag, was nach der Aufstockung der EM auf 24 Teams nicht zu erwarten war. Immerhin war es theoretisch noch nie so leicht, sich zu qualifizieren. Das schmälert aber z.B. die isländische Leistung (wieviele Einwohner haben die nochmal?) in keiner Weise. Wenn sich also Österreich und die Schweiz diesmal nicht qualifizieren, wann dann? wink.gif
Voivod
^Hey, die Schweiz war in letzter Zeit sehr häufig an grossen Turnieren dabei! Frechheit! mad.gif Ok, an einer EM eher selten. wink.gif Aber wann waren die Ösis aus eigener Kraft zum letzten mal an einem grossen Turnier? Kann mich ernsthaft nicht erinnern. Und jetzt so eine souveräne Vorstellung, Chapeau! smile.gif Islands Quali ist schlicht grandios. Die sind ja auch im Handball sehr stark. Liegt es am noch ziemlich reinen Wikingerblut? wink.gif Ganz Fussballeuropa freut sich jedenfalls mit ihnen. Ausser vielleicht die Holländer, rotfl...

Wenn der FC Wil wegen dem Spieltrieb des Konzernchefs übernommen wurde, ergibt das für mich immer noch keinen Sinn. Dann hätte er sich doch eine etwas spannendere Ortschaft ausgesucht, in einem Land mit einer etwas attraktiveren Liga. Eben England, Deutschland... Wenn man mal böswillige Gründe ausschließt: Evtl. wollte er einigen seiner Kumpels einfach ein nettes Hobby verschaffen. Die dürfen jetzt ein wenig "SEGA Football Manager" spielen. Statt am PC halt in der Realität! laugh.gif Und dank der fast unbegrenzt vorhandenen Kohle und für die Liga viel zu starken Spielern haben sie sogar einen eingebauten, von Anfang an aktivierten Cheatmodus, haha. Trotzdem eine äußerst bizarre Angelegenheit. Der FC Wil war auch nicht in Finanznot, sondern solide aufgestellt. Da ist sicher einiges an Geld geflossen an die ehemaligen Verantwortlichen.
Matt
ZITAT(Voivod @ 8. Sep 2015, 17:07) *
Dann hätte er sich doch eine etwas spannendere Ortschaft ausgesucht, in einem Land mit einer etwas attraktiveren Liga.

Ich kann ja auch nur spekulieren. Aber vielleicht sind die geflossenen Geldsummen zwar groß, aber nicht groß genug für eine "attraktivere Liga". Ist ja auch immer die Frage: Wieviel ist man bereit auszugeben, und will der Club überhaupt gekauft werden.

EDIT: Heute Abend jedenfalls Quali-Spiel England gegen die Schweiz. Werde ich mir sicher angucken. Schwieriges Match für die Eidgenossen, vor allem, weil England bisher sehr souverän war.
Adm. Ges
Wer hätte das gedacht. Österreich ist bereits sicher für die EM qualifiziert, während Deutschland theoretisch noch rausfliegen könnte. Dass es Island bereits geschafft hat ist Wahnsinn. Auf die freue ich mich definitiv und hoffe, dass sie dann auch in der Endrunde eine ordentliche Leistung abgeben. Auch Wales hat gute Chancen auf die Teilnahme. Die schwächelnden Oranjes mit Trainer Blind sind natürlich immer für etwas Häme gut, dabei hatten sie wohl Pech wie kaum ein anderes Team. In den letzten Jahren immer gut dabei, aber keinen Titel gewonnen. Den hat ihnen Spanien "geklaut".

Eine kleine Sensation gab es an diesem Spieltag auch. San Marino hat ein Tor geschossen! Die größte Überraschung ist wohl die Gruppe F Finnland auf Platz 4, Griechenland gar Letzter und damit bereits ausgeschieden. Es bleibt definitiv spannend.
Matt
Die Schweiz unterlag leider England mit 2:0. Durch den gleichzeitigen Sieg der Slowenen müssen die Eidgenossen hinsichtlich Quali noch etwas zittern.
Voivod
Haaach, mit der Niederlage gegen England musste man rechnen. Das Problem ist die völlig überflüssige Auswärtspleite gegen Slowenien, dort hätten sie dreimal gewinnen müssen. Darum muss jetzt noch gezittert werden. In einer anderen Gruppe würden wir gar nicht um die direkte Quali mitkämpfen, höchstens um die Barrage. Die Nati ist im Moment so schwach wie seit Jahren nicht mehr. Gestern gegen England war wohl dir mit Abstand beste Leistung der ganzen Quali, das sagt wohl alles.

Diese Ösis! Super! Ihr Trainer Koller war ja lange bei Bochum, aber im Jahr 2000 hat er meinen FCSG zum Meistertitel gecoacht. Das war damals schon ein ziemliches Wunder und man konnte erkennen, dass er was drauf hat. Man wollte ihn auch als Nachfolger für Hitzfeld für die Nati, aber er blieb bei Österreich. Dabei schlug ihm blanker Hass entgegen, als er damals Ösiland übernahm. Heute wollen sie ihm eine Statue bauen, haha. Im ORF kam ein Zusammenschnitt von Kommentaren der Experten wie Polster und Konsorten bei seiner Verpflichtung. Ziemlich lustig anzuschauen! laugh.gif Ganz Fussballösterreich ließ kein gutes Haar an ihm.
Adm. Ges
War es das für Favre? Gladbach weiter punktlos. sad.gif Hertha hat sich bei Wolfsburg ganz gut geschlagen. Wenn das aber mit den Verletzungen so weiter geht, dann muss Hertha bald aufgeben, weil ihnen die Spieler ausgehen. Schon wieder zwei Verletzte! In den letzten 15 Minuten gegen Wolfsburg zu verlieren ist OK. Ein Sieg oder Unentschieden wäre natürlich schöner gewesen, aber man kann nicht alles haben.
Voivod
ZITAT(Adm. Ges @ 19. Sep 2015, 20:13) *
War es das für Favre? Gladbach weiter punktlos. sad.gif Hertha hat sich bei Wolfsburg ganz gut geschlagen. Wenn das aber mit den Verletzungen so weiter geht, dann muss Hertha bald aufgeben, weil ihnen die Spieler ausgehen. Schon wieder zwei Verletzte! In den letzten 15 Minuten gegen Wolfsburg zu verlieren ist OK. Ein Sieg oder Unentschieden wäre natürlich schöner gewesen, aber man kann nicht alles haben.


Favre hat sich vor ein paar h selbst gefeuert. Nachvollziehbare Entscheidung nach sechs Pleiten zum Saisonstart, aber ein "Gschmäckle" hat das schon. Respekt oder Verrat? Nun ja, ich hoffe, Gladbach kommt nicht in den Abstiegssumpf. Die Mannschaft ist zwar zu jung und die Transfers bis jetzt grandiose Flops, aber für die letzten drei Plätze dann doch zu stark besetzt.
Adm. Ges
ZITAT(Voivod @ 20. Sep 2015, 20:51) *
ZITAT(Adm. Ges @ 19. Sep 2015, 20:13) *
War es das für Favre? Gladbach weiter punktlos. sad.gif Hertha hat sich bei Wolfsburg ganz gut geschlagen. Wenn das aber mit den Verletzungen so weiter geht, dann muss Hertha bald aufgeben, weil ihnen die Spieler ausgehen. Schon wieder zwei Verletzte! In den letzten 15 Minuten gegen Wolfsburg zu verlieren ist OK. Ein Sieg oder Unentschieden wäre natürlich schöner gewesen, aber man kann nicht alles haben.


Favre hat sich vor ein paar h selbst gefeuert. Nachvollziehbare Entscheidung nach sechs Pleiten zum Saisonstart, aber ein "Gschmäckle" hat das schon. Respekt oder Verrat? Nun ja, ich hoffe, Gladbach kommt nicht in den Abstiegssumpf. Die Mannschaft ist zwar zu jung und die Transfers bis jetzt grandiose Flops, aber für die letzten drei Plätze dann doch zu stark besetzt.


Wenn einmal das Selbstvertrauen weg ist, dann ist es verdammt schwer wieder hoch zu kommen. Da kann ein Trainerwechsel tatsächlich hilfreich sein, weil er einfach frischen Wind rein bringt. Auf jeden Fall sehr schade, dass es Favre nun bei Gladbach ähnlich wie bei Hertha ergeht. Starke Aufbauleistung, dann eine grandiose Saison mit dem Sprung ins internationale Geschäft und in der Folgesaison der Absturz. Ich hoffe, dass Gladbach sich nun fängt und Favre schnell wieder einen Verein findet, bei dem er so gute Arbeit leisten kann, wie er es bisher bei Gladbach tat. Oder vielleicht auch mal eine Nationalmannschaft?

Ich habe Respekt für seine Entscheidung nun selbst die Reißleine zu ziehen. Vermutlich auch eine Folge seiner damaligen Erlebnisse bei Hertha - die Trennung lief ja leider unschön ab.

Spannung verspricht allerdings derzeit die Ligaspitze. Bayern und Dortmund siegen auch im 5. Spiel, während sich Stuttgart im Keller weiterhin punktlos zu Gladbach gesellt.
Voivod
Schaut wiederum gut aus für Gladbach, das tut meinen Nerven gut! smile.gif Beim letzten Spieltag musste ich ja auch nicht mehr leiden wie ein Hund, und jetzt schon zwei Tore in Stuttgart. Weiter so, Jungs! smile.gif

Hoffentlich lässt Bayern mal Punkte liegen. In Hoffenheim hätten sie schon drei liegen lassen MÜSSEN, und über den geschenkten Elfer von vorletzter Runde reden wir besser gar nicht... mad.gif Skandal! Bayern müsste schon fünf Punkte weniger haben.

Edit: Puh, am Schluss mehr als glücklicher Sieg für Gladbach. Stuttgartanhänger möchte ich im Moment nicht sein. Die Stuttgarter spielen meist sehr gut, aber die Chancenauswertung... Ganz bitter! Auch heute massig Riesenchancen versemmelt, unglaublich.
Adm. Ges
Man könnte meinen, dass Favres Entscheidung richtig war. Wir haben aber natürlich keine Möglichkeit herauszufinden, wie es alternativ mit Favre gelaufen wäre. 6 Punkte aus 2 Spielen waren jedenfalls bitter nötig und sollten nun wieder etwas Selbstvertrauen zurück gebracht haben.

"Meine" Hertha hat 4 Punkte aus den beiden Spielen mitgenommen. Insgesamt wird der Eindruck stetig besser und die Neuzugänge scheinen dieses Mal gut anzukommen. Das Verletztenlager der vergangenen Saison lichtet sich langsam und die Rückkehrer stärken das Team, das leider immer wieder durch neue Verletzte geschwächt wird. Spannend ist die Torwartfrage, sobald Kraft wieder fit ist, denn Jarstein - immerhin Nationaltorhüter in Norwegen - macht seine Sache ganz passabel. Kraft ist zwar auf der Linie gut, aber hat deutliche Mängel in der Strafraumbeherrschung. Spielerisch also ein Kahn-Klon.

Was soll man zu den Bayern noch sagen? Das 5:0 in 9 Minuten war einfach Hammer und wirklich schön anzusehen. Ich bin aber auch der Meinung, dass sie jetzt mal Punkte liegen lassen müssten, damit es an der Spitze spannend bleibt, nachdem Dormund dabei "versagt" hat mitzuhalten.
Adm. Ges
Ha Ho Hee - 4. Platz! Bereits 14 Punkte auf dem Konto und damit schon ein gutes Stück von den gewünschten 40 Punkten erreicht, die zum sicheren Verbleib in der Liga reichen. Ibisevic hat wieder doppelt getroffen und sich damit nun schon definitiv für Hertha bezahlt gemacht - auch wenn sein 2. Tor eindeutiges Abseits war. Tor Nummer 3 erzielte der vielgescholtene Kalou. Derzeit läuft es erfreulich rund für Hertha.

Noch runder läuft es gerade bei Gladbach. Seit dem Favre-Rücktritt 3 von 3 Bundesligaspielen gewonnen und in der CL eher unglücklich verloren. Weiter so! Besonders schön, dass sie diesmal Golfsburg geschlagen haben.

Sorgen bereitet mir die Bayern-Serie. 5:1 gegen Dortmund. Wer soll die jetzt stoppen? Die nächsten Gegner sind: Werder, Köln, Eintracht Frankfurt und Stuttgart. Dann folgen Schalke und Hertha.
Voivod
^In der Tat sehr erfreulich, wie sich die Hertha schlägt! Jetzt nicht tiefstapeln und sich künstlich klein machen, sondern intern schon mal die Europa League ins Auge fassen. Man muss es ja nicht gleich an die grosse Glocke hängen, aber da ist was drin! Um Gladbach hatte ich am Samstag Angst, denn die Niederlage gegen City war brutal. Mann hat das weh getan, furchtbar. Aber in Sachen Gladbach bin ich generell ein Hypochonder! laugh.gif Wolfsburg ist wohl auch vom VW-Skandal zusätzlich gehandicapped, lol... Die Buli ist so ausgeglichen, da ist fast für jedes Team was möglich.

Tja, das mit Bayern war zu befürchten. Das tut der Buli gar nicht gut. Aber die Bayern können ja nix dafür, dass sie keine Gegner haben. Die Hoffnung ist, dass evtl. doch mal ne Minikrise kommt. Oder im Winter kommen die Engländer, wedeln mit den Geldscheinen und kaufen Müller und Lewa... Bei hohen neunstelligen Angeboten werden evtl. sogar die Bayernbosse schwach! wink.gif Aber da ist wohl die Hoffnung der Vater des Gedankens, wahrscheinlich wird es wieder ein Schaulaufen diese Saison.
Lex
Wir machen das einfach wie bei der Schottischen Premiere League. Der Titel geht kampflos nach Glasgow/Bayern, interessant sind nur die anderen Plätze. Seit 1986 (!) werden entweder Celtic oder die Rangers Meister, das interessiert niemanden, außer den eigenen Fans.

Ich freue mich jedenfalls, weil der MSV gerade sein erstes Spiel in dieser Saison gewonnen hat smile.gif
Voivod
Die zwei matchentscheidenden Schiriflops von gestern Sonntag muss man ja fast unter Wettbewerbsverzerrung einordnen. Klar, über die Saison gesehen gleicht sich sowas wieder aus, aber das war schon heftig. Bin bei solchen Dingen ja meist auf der Seite der Schiris, aber wie kann man dieses Handspiel und dann noch die drei Leute im Offside übersehen?!? confused4.gif Das muss man erstmal hinkriegen...

Höhenflug vom FC Ex-Favre geht weiter! smile.gif Erstaunlich und rätselhaft. Evtl. hat Favre die Mannschaft in der Sommerpause zwar super vorbereitet, ist mit seiner peniblen und perfektionistischen Art den Spielern nach so vielen Saisons aber inzwischen gehörig auf den Sack gegangen. Jetzt, wo er weg ist, können die Jungs wieder befreit aufspielen, wer weiss! laugh.gif Ok, Frankfurt war auch schlecht, Veh ist da bald weg. Da muss man kein Prophet sein.
Voivod
Das war eine tolle CL - Runde! Meine Fingernägel sind runtergeknabbert. Bayern verliert und Gladbach ergaunert sich einen Punkt. Leverkusen vorgestern war wohl das Spiel des Jahres! Leider schießt City ganz am Schluss wiederum noch das Siegtor, sonst hätte Gladbach sogar noch um Platz 2 mitkicken können. PSG gegen Real war allerdings ein Flop. Leider habe ich das Spiel geguckt und Juve-Gladbach nur im Ticker verfolgt.

Die grosse Erkenntnis ist aber, dass Bayern tatsächlich noch verlieren kann. In letzter Zeit hatte man ja echt das Gefühl, die Kerle wären unbesiegbar. Aber eben, CL ist nicht Bundesliga, und wenn Bayern in der ko-Phase rausfliegt, ist die Saison kein Erfolg. Das ist der Fluch der Bayern. Die Liga ist nur Training für die CL. Man stelle sich mal vor, der FCB fliegt im Achtelfinale raus, gegen PSG z.B.... Dann ist die Hölle los.
Voivod
Wunderbare zwei Fussballabende, danke ARD, danke Bayern (Ehre wem Ehre gebührt, 45 min Weltklasse) danke Gladbach (mehr Glück als Verstand in HZ1 lol), und Sky soll bitte endlich Pleite gehen. ARD macht einfach alles besser!
Voivod
3-0 und noch 20 min... Go Fohlen!
Adm. Ges
Endstand 3:1, einfach Wahnsinn! Respekt für die Gladbacher Leistung - vor allem nach dem Saisonstart.

Auch Hertha hat sich mit dem 2:1 gegen Vizekusen bestätigt und Dortmund durfte den Golfsburgern mal die Grenzen aufzeigen. Meine Statistik hat mir bisher nur Hoffenheim versaut. Ich hatte auf 1:0 für Ingolstadt getippt. Sonst hab ich immer den richtigen Sieger gehabt.
Voivod
Wenn das so weitergeht mit der erstaunlichen Hertha, müssen wir beide uns am Ende der Saison noch um Platz 4 (oder so gar 3?) prügeln, Ges! wink.gif Die Hertha ist vom Personal her ein Club für die Tabellenmitte, aber wenn es mal läuft und solide Arbeit abgeliefert wird und jeder kämpft wie Sau... Bravo! Jetzt noch mindestens vier Punkte aus den beiden letzten Spielen, und die Herthaner können stolz in die Winterpause!

In Sachen Gladbach hoffe ich, dass Xhaka zu seinem Wort steht und in der Winterpause noch nicht wechselt. Nächste Saison wird er wohl kaum mehr zu halten sein, Juve und diverse englische Clubs wedeln schon mit den Geldscheinen.

Ich hoffe bloss, die Gladiole bleibt bei den Bayern. Denn wenn der geht, besteht die reale Gefahr, dass Favre den Job übernimmt. Favre und Bayern passt nicht! Und ich mag die Bayern eher weniger. Aber Favre hat immer schon gesagt, dass er gerne mal eine Mannschaft mit wirklich gutem Personal trainieren würde... Aber das würde nicht gut gehen! Zum Glück hat er den Job bei Stuttgart abgelehnt und macht lieber ein Sabbatical. Ich würde ihn gerne wieder in der Buli sehen, aber lieber bei einem Bayernjägerverein mit etwas mehr Ressourcen. Vielleicht die Pillendreher? unsure.gif

Platz 3 und 11 trennen gerade mal 6 Punkte! Der Tanz um die CL-Plätze 3 und 4 wird diesmal ganz heiss! smile.gif
Adm. Ges
Ja, die Bundesliga macht hinter Platz 1 derzeit richtig Spaß. Und ob Gladbach oder Hertha vorne steht ist mir völlig egal, so lange beide da oben sind. Im Augenblick freue ich mich einfach nur riesig, dass es so gut läuft. Kaum zu glauben, dass Hertha mit dieser punktuell verstärkten "Beinahe-Abstiegsmannschaft" nun oben mitspielt. Ich denke das zeigt deutlich, wie sehr sich Luhukay zuletzten vom Team entfernt hatte. Die Neuzugänge der Vorsaison beginnen jetzt zu stechen und die aktuellen Neuzugänge haben eingeschlagen. Dann kann man auch mit einem mittelmäßigen Kader oben mitspielen. Ich hoffe jedenfalls, dass uns Dardai noch lange als symphatischer Trainer mit Erfolgen erhalten bleibt und Hertha endlich mal wieder zur Ruhe kommen kann.

Favre und Bayern passt nicht zusammen. Da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich glaube er würde bei Bayern gnadenlos untergehen. Aber wer bietet sich an? Werder spielt derzeit nicht bei den "Großen" mit. Ich wäre da ja eher für einen aufbaubaren Underdog - z.B. Augsburg. Vielleicht lässt er sich im Aufstiegsfall von den Dosenballern aus Leipzig verpflichten? RB Leipizig stehe ich irgendwie ambivalent gegenüber.
Voivod
Mein lokaler Trümmerclub hat heute Gaudino für eineinhalb Jahre von den Bayern ausgeliehen. Runde Sache, das Jungchen kann was! smile.gif Guter Deal für alle Beteiligten. Jetzt muss er es nur noch auf dem Platz bringen.
Voivod
http://www.blick.ch/sport/fussball/superle...-id4557139.html

Der Junge gefällt mir! smile.gif Bodenständig und sympathisch. Hoffentlich blüht er auf und ballert uns in die Euroleague. Die Bayern haben eh viel zu viele junge Talente, die trotz aller Klasse kaum ne Chance haben, in der ersten Mannschaft Spielpraxis zu sammeln. Dabei muss man in dem Alter spielen, spielen und noch mehr spielen. Cool, dass der Junge das jetzt bei uns macht. Der hat immerhin schon CL gespielt! wink.gif Jetzt nur keine Verletzung.. unsure.gif ich muss den gleich reineditieren in Fifa16 und eine neue Karriere starten. CL wir kommen! mrgreen.gif

Wird Zeit, dass die Buli wieder los geht. Habe die Winterpause mit der PL überbrückt. Nette Abwechslung, spannende Spiele, da geht's hin und her. Aber zwei Ligen kann man echt nicht gleichzeitig gucken. Ausserdem mag ich in der PL nur Swansea wirklich (keine Ahnung warum), der Rest der Liga kann von mir aus absteigen! wink.gif
Voivod
Kein einziges Posting in der Rückrunde?!

Sieger der Saison: Darmstadt! Freiburg wieder rauf! Gladbach noch in der EL-Quali! Hertha lange auf CL-Kurs! Ach ja, Bayern ist Meister, wen juckts.

Die Loser: Wolfsburg nicht mal in Europa, uiui... Schalke wie immer unter den Möglichkeiten. Und jaaaa, Hertha ist zum Schluss noch eingebrochen. sad.gif Darum doch nicht ne Übersaison, und jetzt "nur" in der Quali für die Europa League.

Hat aber Spaß gemacht! smile.gif
Matt
So, der letzte Teilnehmer der nächsten Bundesliga-Saison steht nun fest: Eintracht Frankfurt setzt sich in der Relegation (für die Schweizer: Barrage) gegen Nürnberg durch. Wenn es nach mir ginge, hätte die kommende Saison nur 17 Mannschaften, dafür die 2. Liga deren 19. Nicht nur waren beide Teams sportlich so dermaßen schlecht, dass keines davon etwas in Liga 1 zu suchen hat, die beiden Teams haben sich auch noch gegenseitig im Wettbewerb um die unsympathischste Mannschaft Deutschlands überboten. mad.gif

Heute Abend dann das Rückspiel der Zweitliga-Relegation. Da ja einige Teilnehmer des User-Treffens in der wunderschönen Stadt Duisburg wohnen, heißt es also Daumen drücken im Spiel gegen die Würzburger Kickers.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.