Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 827

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 830

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/lofiversion/index.php on line 598
Trek BBS > 4.13 - Vereinigt / United
Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: 4.13 - Vereinigt / United
Trek BBS > Brücke > Enterprise > 4. Staffel
Adm. Ges
Gute Nachricht von der "Quoten-Front", die Folge "Babel" konnte letzten Sonntag wieder zulegen, 0.97 Mio Zuschauer brachten 7,6% Marktanteil. Bei den 14-49 Jährigen wurde bei 0,62 Mio Zuschauern die 10er-Marke mit 10,5% Marktanteil zum 3. Mal gebrochen.

Die Folge "Babel" leitete einen Dreiteiler ein, Captain Archer nahm eine tellaritische Delegation an Board, um sie zu Handelsgesprächen mit den Andorianern nach Babel zu bringen. Unterwegs fangen sie jedoch einen Notruf von Shran auf - dessen Schiff wurde zerstört - von den Tellariten. Archer lässt Kurs auf Andor setzen, doch kurz darauf greift ein andorianisches Schiff die Enterprise an, obwohl Shran sich zu Erkennen gibt. Man stellt fest, dass jenes angeblich andorianische Schiff die selbe Energiesignatur wie das angeblich tellaritsche Schiff aufweist. Nun wird ein drittes, merkwürdig aussehendes Schiff, gefunden, dass im All treibt - es weist dieselbe Energiesignatur auf und Archer lässt ein Außenteam an Board beamen. Das Schiff wird aktiviert und greift die Enterprise an, doch Trip und Reed bleiben zurück, da der Transporter beim Angriff beschädigt wird. Es stellt sich heraus, dass es offensichtlich von den Romulanern stammt und eine spezielle Holotechnologie verwendet, um andere Schiffe zu immitieren. Unterdessen brechen die Andorianer aus ihrem Quartier aus und dringen zu den Tellariten vor, die sie weiterhin für die Zerstörung ihres Schiffes verantwortlich machen. Archer kann die Situation schließlich entspannen, doch als die Andorianer die Waffen senken, greift einer der Tellariten zu und schießt auf Talas, die in dieser Folge zur Lebengefährtin von Shran "mutierte". Am Ende erreichen Trip & Reed die Brücke des Holoschiffs und stellen fest, dass dieses ferngesteuert ist. Dazu gibt es dann einen eindrucksvollen "zoom out" aus der romulanischen Kommandozentrale auf Romulus.

In der Folge "Vereinigt" sind Trip und Reed auch weiterhin auf dem Holoschiff "gefangen" und versuchen dessen Kontrolle zu übernehmen. Unterdessen tritt dieses erneut in Aktion und zerstört als Enterprise ein riegellianisches Schiff. Captain Archer plagen andere Sorgen - er braucht 128 Schiffe, um das Holoschiff aufzuspüren...
IngZahn
Die Gefahr bei mehrteiligen Folgen liegt meist darin, dass Überbrückungfolgen oder Zwischenfolgen an Niveau verlieren und die Spannung aus der Eröffnungsfolge nicht halten können. Ich kenne mich bei dem Autoren und Prodozententeam von ENT nicht so 100%ig aus, aber sie haben es bei jeder Dreierfolge dieser Staffel geschafft, diese Gefahr geschickt abzuwenden.
Ich hätte davon sehr gern mehr gesehen. sad.gif

Kurz gesagt, Ich bin begeistert von dieser 4. Staffel.

Diese Folge bot wieder einiges. Spannung, Action und auch endlich einen würdigen diplomatischen Captain, der laut Daniels Aussage ja einen wichtigen Beitrag zur Gründung der Förderation erbringen soll. Die kleine Konferenz, in der Archer Shran und auch dem Tellariten - Botschafter endlich die Meinung sagte, fand ich Klasse. Das Zusammenspiel von Trip und Reed auf der romulanischen "Drohne" war sehr interessant und ihre Flucht aus derselben fand ich sehr glaubwürdig. Der Tod von Shran´s "Geliebten" war sehr traurig anzusehen und die schauspielerische Leistung von Jeffrey Combs war wieder einwandfrei.
Gab es eigentlich schon frührer Hinweise auf diese "Phaser - Strahlen - Allergie" der Andoriener?
Der Kampf zwischen Archer und Shran, war meiner Meinung nach etwas zu "brutal" dargestellt. Da hätte es bestimmt auch eine andere Möglichkeit gegeben. Aber die Tatsache, dass vor dem Kampf Hoshi und Travis ihrer Köpfe anstrengen um eine weniger blutigle Lösung zu finden, gleicht das wieder etwas aus.
Die Flottenparade am Ende, fand ich auch sehr schön anzusehen. smile.gif

Die Folge wurde, nach meiner Meinung, mit zwei sehr schönen Szenen vervollständigt.
1. Die Remaner. Ein klasse Einfall, die mit einzubauen. : wink.gif
2. Das "Ich muß dich melden" Am Ende zwischen Trip und Reed. Ich kann mich nicht erinneren wann diese beiden Charaktere je so persönliche miteinander waren.

von mir 13 Punkte
Adm. Ges
Shuttlepod 1 - bei uns IMO "Allein", da waren beide sehr persönlich und seitdem verbindet sie die Freundschaft. Schade, dass man die anfangs angedachte Freundschaft zwischen Reed und Travis nicht eingeführt hat.

Der Kampf fand ich eher überflüssig, aber die Lösung war OK.

Das ganze auf Romulus fand ich auch nett, schon in Teil 1, als man aus dem Gebäude rauszoomt und im Hintergrund den Senat sieht. Und nur konsequent, dass man die Remaner nun einführt, das gibt Nemesis den nötigen Hintergrund. Und da man die Remaner nur unter Romulanern sieht, bleibt auch die Kontinuität gewahrt.
Aran
Ich fand "United" auch sehr gut. Das einzige was ich immer noch unnötig finde, ist der Zweikampf zwischen Shran und Archer. Das zog den Plot nur in die Länge.

Desweiteren hätte ich es für gelungener gehalten, den vereinten Flottenverband am Ende der Trilogie zu sehen und nicht mittendrin. Aber ich will "The Aenar" nicht vorgreifen.

Sonst hab ich nix zu meckern: 13 Punkte
JEAN-LUC
Leider hatte meine Mutter in der Woche davor vergessen die Episode aufzunehmen, so dass ich mich auf die Intro verlassen mußte sad.gif (na gut hatte ja am Sonntag vormittag eh arg zu kämpfen, so dass mir das Video vermutlich eh nicht angesehen hätte - Zitat meines Vaters: "Mach im Wahllokal nicht so oft den Mund auf, sonst lassen die dich nicht mitwählen" - was er damit wohl nur meinte... wink.gif Trotzdem würde ich sagen krönender Abschluss eines sehr guten Mehrteilers - 14/15 Punkte. Und da ich eh immer zu gut bewerte bleibe ich da konstant und gebe 15.

Gelungen:
Die Remaner, damit haben wir sie ja in gewisser Weise doch schon vor Nemesis gesehen mrgreen.gif

Hoschi und Mayweather eingebaut - wieder einmal ein Beweis dafür, dass wenn man den gesamten Cast einsetzt es schon gleich abwechslungsreicher wird (ok, es gab dazu noch massig Gaststars - apropo, bekommt man irgendwann noch einmal den neuen Admiral zu sehen?)

Andorianische Kultur - wurde auch mal Zeit, dass man endlich mal ein wenig mehr über die Kultur und die Besonderheiten unser blauen Freunde erfährt.
Ayelbourne
QUOTE (JEAN-LUC @ 8. May 2006, 18:42)
Trotzdem würde ich sagen krönender Abschluss eines sehr guten Mehrteilers - 14/15 Punkte.

Erm...die Geschichte ist noch nicht ganz vorbei. smile.gif

QUOTE
ok, es gab dazu noch massig Gaststars - apropo, bekommt man irgendwann noch einmal den neuen Admiral zu sehen?

Ja...indirekt...sein Gegenstück aus dem Mirroruniverse wird im MU-Zweiteiler kurz zu sehen sein.

Zur Episode:
Also allein für die Schlusseinstellung auf der ENTe und dem Zoom auf die Flotte gibts von mir schonmal 13 Punkte. Der erste Schritt zur Föderation. Die 4 zukünftigen Gründungsvölker sind zum ersten Mal vereint.

Auch ansonsten hab ich nichts an der Folge auszusetzen. Das Duell war eine wunderschöne Hommage an TOS mit einer genialen Pointe am Schluss. Travis und Hoshi hatten auch wieder mehr zu tun, was ebenfalls für Boni sorgt. Auch die Szenen mit Trip und Reed waren sehr gelungen. Besonders stach hier die letzte Szene mit den Beiden herraus.

Eine der besten ENT-Folgen, wenn nicht sogar eine der besten ST-Folgen überhaupt. "Vereinigt" war ST in Reinkultur!
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.