Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 827

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 830

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/lofiversion/index.php on line 598
Trek BBS > 4.14 - Die Aenar / The Aenar
Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: 4.14 - Die Aenar / The Aenar
Trek BBS > Brücke > Enterprise > 4. Staffel
Adm. Ges
Es ist endlich wieder Wochenende und damit Zeit für eine neue Enterprise-Folge. Die Spannung steigt wieder an - wie wird der Dreiteiler zu Ende gehen? Mit Babel, dem 1.Teil, wurde das bisher zweitbeste Ergebnis der Staffel erreicht. "Vereinig" konnte die hohen Werte trotz des Mehrteiler-Bonus nicht halten - es ging wieder gegen den Formel1-Countdown. Mit 0,64 Mio Zuschauer erreichte SAT.1 6,1%, bei den 14-49 jährigen waren es 0,44 Mio, die immerhin 9,1% erreichten.

Auch im 2.Teil ging es spannend weiter - Reed und Trip kamen auf der romulanischen Drohne in Bedrängnis, während Archer versucht ihre Rettung zu organisieren und einen Krieg zu verhindernt. Nach dem Tod von Talas fordert Shran den tellaritischen Botschafter zu einem rituellen Kampf am Leben und Tod heraus, dieser weigert sich jedoch anzutreten. Schließlich springt Archer für ihn ein, um Shrans Ehre zu erhalten - er setzt Shran außer gefecht und sorgt so für ein regelgerechtes unblutiges Ende des Kampfes. Shran ist nun bereit Archer zu helfen. Man bekommt die 128 Schiffe tatsächlich zusammen, verliert die Drohne jedoch bei der spektakulären Rettung von Reed und Trip.

T'Pol findet nun heraus, dass die Drohne telepathisch ferngesteuert wird und schlägt vor ebenfalls eine solche Vorrichtung zu bauen - Phlox stellt fest, dass die Gehirnstörme, mit denen die Drohne gesteuert wird, denen eines Andorianers sehr ähnlich ist - woraufhin Shran erklärt, dass sie zu einer hochtelpathischen Spezies gehört, die sich "Aenar" nennt und auch auf Andoria lebt. Die Enterprise setzt Kurs auf Andoria, um mit den Aenar Kontakt aufzunehmen...
Aran
"Die Aenar" hält das sehr gute Niveau der Vorgänger, obwohl ich die Reihenfolge lieber mit "United" tauschen würde, da letztlich doch wieder die Enterprise alles allein machen muss und von letztwöchigen Flottenverband nix mehr zu sehen ist.

Dafür waren die Szenen auf Andor(ia) sehr schön. Die Stadt wirkte beeindruckend und die Eiswürmer waren nettes Lokakolorit. Die Chemie zwischen Shran und der Aenar Jamel stimmte ebenfalls von Anfang an (was auch nicht folgenlos bleiben sollte).

Auf den zweiten Blick merkt man allerdings auch, dass "The Aenar" in vielen Punkten die andorianische Version von "The Forge/Der Anschlag" aus dem Vulkan-Arc ist. (Eis- statt Sandwüste, Eiswürmer statt Selat, Aenar anstelle von Syrraniten etc.).

Auf DVD gibts übrigens noch ne entfernte Szene auf Romulus, die IMO noch sehr gut in die Episode gepasst hätte.

13 Punkte
Adm. Ges
Erzähl mal, um was für eien Szene es sich handelt. Das interessiert mich brennend. borg.gif
Aran
Die Szene spielt nach der Zerstörung der beiden Rom-Flöhe.

Der romulanische Commander sitzt im Stuhl des getöteten Aenar-Piloten, als sein vorgesetzter Senator mit 2 Remanern den Raum betritt.

Commander: "Senator, i assume, i'm under arrest."

Senator: "We're both under arrest!"

Commander (lächelt): "So it seems, i'll be serving with you again.“

Der Commander wendet sich an seinen Untergebenen, der für den Aenar zuständig war.

Commander: "Good bye, N'Gil“

N'Gil: "The failure is mine, not yours.“

Commander: "Spoken like a soldier.“

Der Senator und Commander werden von den Remanern abgeführt.

N'Gil blickt nachdenklich hinterher.

In Zusammenhang mit Bild und Ton ist das IMO ne nette Schlußszene für die Geschehnisse auf Romulus. Hätten se ruhig drin lassen können.
Ayelbourne
Interessant. Allerdings stört es mich auch nicht so sehr, dass die Szene fehlt. Die Konsequenzen konnte man sich ja auch so zusammenreimen.

Ich fand die Folge auch wieder sehr gut. Die Aenar stellen eine sehr interessante Bereicherung für das Trekverse dar. Ihre ganze Art hat irgendwie etwas mystisches. Ihre Stadt unterm Eis erinnerte mich sehr stark an Lothlorien. Auf der Charakterebene ist die Folge ebenfenfalls sehr gelungen. Die beiden Rommies werden ausdifferenziert, wie es sich für ST gehört, Jamel und Shran haben eine emotionale und gut gespielte Szene nach der anderen, ebenso wie Trip/T'Pol und Trip/Archer.

Das einzige Problem ist, dass die Episode nicht so gut an "Vereinigt" anschließt. Von der multikulti-Flotte ist leider nix mehr zu sehen, was "Die Aenar" irgendwie nur wie ein Nachtrag wirken lässt.

Ich geb mal 12 Punkte mit Tendenz zu 13.
JEAN-LUC
So, dass hier war die zweite sehr gute ENT-Folge, die ich dieses Wochenende sehen durfte - auch für sie gibt es 14 Punkte.
- Wir lernen noch ein wenig mehr über Andor
- Der Handlungsbogen um die romulanischen Drohnen wir dzu einem würdigen Ende gebracht

- einziger Wehmutstropfen: ein wenig viel Eitel Sonnenschein am Ende (aber das ist halt typisch für StarTrek)
Matthew Bluefox
Ich finde "Die Änar" eine perfekte Episode. Da ist alles drin, was Star Trek braucht und eine komplett neue Spezies findet ihren Einstieg. Nur zu schade, dass diese Spezies erst in ETP erfunden wurde, sie hätte sich in den späteren Serien sehr gut gemacht in der Föderation, vor allem als Counselors oder Ärzte.
Adm. Ges
Nuja, die Andorianer waren ja auch das erste Mal in ENT "so richtig" dabei. Aber das Trek-Universum ist eben groß, und bei 150 Mitgliedern hätte man noch einige erfinden können wink.gif
Matthew Bluefox
Das stimmt auch wieder, wobei die Andorianer bedeutend mehr zu sehen waren als die Änar, gesamthaft gesehen.
marv
QUOTE (Matthew Bluefox @ 20. Nov 2006, 08:29)
vor allem als Counselors oder Ärzte.

Ja, so'n aggressiver Therapeut wäre schon klasse laugh.gif
Aran
Der Andorianer/Romulaner-Dreiteiler schließt an das gute Niveau der Vulkan-Story an.

Die Freundschaft zwischen Shran und Archer wird weiter vertieft, die Kontinuität innerhalb Treks bleibt ganz gut bewahrt bzw. teilweise ausgebaut (Remaner) und die Geschichte selbst hat viele unterhaltsame Szenen zu bieten.

Einige schöne Beispiele sind die Vorbereitung Archers auf das Tellariten-Treffen mit Hoshi + das anschließende Essen, Malcolms und Trips Ausflug auf dem Romulanerschiff sowie der Besuch Andorias. Allerdings hätte ich lieber eine richtige Stadt der Andorianer gesehen, statt der Aenar-Siedlung. Aber ich will da nicht meckern – schön sah's ja aus.

Was mir nicht gefiel, waren wieder einige streckende Storyelemente wie der Kampf zwischen Archer und Shran. Auch Trips plötzliche Versetzungswünsche kamen etwas aufgesetzt rüber, zumal er in den ersten beiden Folgen des 3-Teilers eher gute Laune versprühte (Tellarite-Essen, Verarschungs-Szene mit Malcolm).

12 Punkte für die gesamte Geschichte (12/12/12)
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.