Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 827

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 830

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/lofiversion/index.php on line 598
Trek BBS > 6.11 - Das Gute und das Böse / Waltz
Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: 6.11 - Das Gute und das Böse / Waltz
Trek BBS > Brücke > Deep Space Nine > 6. Staffel
Adm. Ges
Sisko befindet sich auf der Honshu, welche Dukat zu seiner ersten Anhörung nach der Freigabe durch den Psychologen bringen soll. Er entschließt sich schweren Herzens Dukat einen Besuch abzustatten. Jener wirkt jetzt wesentlich gefasster. Als Sisko ihm wegen Ziyal kondolieren will, wittert er zuerst den Psychologen dahinter, doch versteht er, dass Sisko es aufrichtig meint und bedankt sich bei ihm dafür, dass er und seine Crew sich ein Jahr um sie gekümmert haben.
Als Sisko die Brig verlässt wir das Schiff angegriffen und schließlich zerstört. Als er wiedererwacht befindet er sich in einer Höhle zusammen mit Dukat, der ihn bekocht und erklärt, er habe den Sender auf ein neutrales Notsignal gesetzt und das Shuttle sei leider nicht mehr zu gebrauchen.

Unterdessen wird die Defiant zur Suche nach Überlebenden abgestellt. Zusammen mit der Constellation soll sie das Gebiet absuchen, hat allerdings einen sehr engen Zeitrahmen, da in wenigen Stunden ein bisher in den Badlands versteckter Truppen-Konvoi mit 30.000 Personen starten soll und Geleitschutz benötigt.

Unterdessen erkennt man, dass Dukat wohl doch noch nicht so ganz geheilt ist, denn nach und nach tauchen ihm Weyoun, Damar und Kira auf und versuchen ihn davon zu überzeugen Sisko doch einfach zu töten. Dieser wiederum stellt bei einem von Dukats Ausflügen fest, dass das Notsendegerät nicht ordnungsgemäß funktioniert. Unter dem Vorwand es habe gepiept, bittet er Dukat nachzusehen, ob alles OK ist. Dieser sieht das "Offline", bestätigt Sisko aber dass das Gerät funktioniert. Mit der Zacke einer Gabel repariert Sisko das Gerät schließlich, während sich Dukats Zustand nach und nach verschlechtert. Er will von Sisko dessen Bewunderung hören, welcher ihm schließlich bestätigt, dass er für die Vorgänge auf Bajor nichts könne, da er ja auch nur Befehle ausgeführt und Vorgaben erfüllt hat. Doch die inneren Stimmen verhöhnen Dukat und dieser beginnt schließlich um sich zu schießen. Anschließend entdeckt er die kaputte Gabel, die Sisko unter seiner Decke versteckt hatte. Als er die abgebrochene Zacke feststellt ahnt er was los ist und zerstört schließlich den Notsender. Sisko kann ihn überwältigen und macht sich auf dem Weg zum Shuttle. Dort angekommen beginnt er die Luke zu schließen, doch Dukat kommt hereingehüpft und schlägt ihn zusammen. Anschließend startet er das Shuttle. Die Defiant muss unterdessen die Suche abbrechen, nachdem sie mehrere Überlebende geborgen haben. Schließlich empfangen sie eine Nachricht von Dukat und finden den Captain daraufhin, müssen wegen des anderen Auftrags aber die Verfolgung von Dukat abbrechen.

Alles in allem eine wunderbare Folge, deren deutscher Titel aber nicht unbedingt gut gewählt ist, denn von Dukat sieht man nicht das Gute oder das Böse, sondern verschiedene Facetten. Und genau diese machen die Folge auch so interessant. Dazu kommen die kontrovers diskutierten Themen der Schuld und der Neid, dass Sisko und nicht er der Abgesadte der Bajoraner geworden ist. Gut gelungen ist auch die Überschneidung der Handlungsstränge. Als Sisko den Notsender aktiviert empfängt die Defiant ein neues Signal, als Dukat ihn zerstört verlieren sie es, finden dann jedoch völlig andere Personen, was sich natürlich wieder auf den Sisko-Strang durchschlägt.

Ich vergebe 12 Punkte - 2+
Adm. Ges
Ich hab mir die Folge gestern wieder angeguckt. Hier ist so richtig schön der Wandel von Dukat zum "offen Irren" erkennbar. Das Zusammenspiel mit Sisko ist einfach schön anzusehen. Ebenso Worf als Captain der Defiant, welcher die Verantwortung dafür trägt, rechtzeitig einen wehrlosen Truppentransport mit 30.000 Leuten zu schützen.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.