Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 827

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 830

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/lofiversion/index.php on line 598
Trek BBS > 1.07 - Die geheimnisvolle Kraft / Lonely Among Us
Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: 1.07 - Die geheimnisvolle Kraft / Lonely Among Us
Trek BBS > Brücke > The Next Generation > 1. Staffel
Rusch
Die Enterprise befördert Delegierte aus Selay und Andican zum Planeten Parliament. Während sich beide Parteien versuchen sich gegenseitig umzubringen beschließt Picard mal schnell durch eine Anomaly durchzufliegen, was natürlich eine dumme Idee war. Ein Energiewesen nimmt Besitz von Worf und wechselt die Wirte, bis es ganz oben in der Hierachie angelangt ist. Der besessene Picard steuert das Schiff zurück zu der Wolke.

Langsam bereue ich meinen Entschluss, mir noch mal jede TNG Folge anzusehen.
Aber: No retreat, no surrender.

Die Folge ist wieder eine Niete. Das B-Plot erinnert stark an die TOS Folge "Journey to Babel" und das A-Plot ungefähr an 50 Voyager Folgen.

Auch diesmal gibt es nur eine 4+ - Leider!
Chadwick
3-

Der Make-Up-Designer in dieser Folge hat gute Arbeit geleistet (oder ich verwechsle die Folge). Die Episode ist schwach aber wenigstens nicht soo peinlich wie "the lost outpost".

Fazit: Wollt ihr jemandem TNG näher bringen, dann bringt ihn möglichst weit weg von "the lonely among us".

Echt, jede TOS Staffel ist besser als TNG Season One. Leider. *seufz*
Rusch
QUOTE (Chadwick @ 9. Jan 2004, 16:37)
3-

Der Make-Up-Designer in dieser Folge hat gute Arbeit geleistet (oder ich verwechsle die Folge). Die Episode ist schwach aber wenigstens nicht soo peinlich wie "the lost outpost".

Fazit: Wollt ihr jemandem TNG näher bringen, dann bringt ihn möglichst weit weg von "the lonely among us".

Echt, jede TOS Staffel ist besser als TNG Season One. Leider. *seufz*

Das warst Du aber mit 3- noch sehr, sehr gnädig. laugh.gif
Bir'kher
Naja, ich sehe milde gestimmt auf die erste Staffel und finde die Folge jetzt nicht sooo grottig. Wesley nervt glaub ich nicht, Die Aliens sehen mal nach Aliens aus und nicht nach Menschen, dafür gibts nen Bonuspunkt. Den zieh ich aber gleich wieder ab, weil die Mannschaft es nicht schafft, die Delegationen voneinander zu trennen. Ein Schiff, dass 1000 Personen befördert, muss das können. Und wenn man Kraftfelder errichtet. Schon peinlich.
Das andere ist Picards Verhalten nach seiner Rettung. In voller Amnesie stolpert er da durch die Gegend und wundert sich, dass die anderen ihn gerade so noch retten konnten. Ansonsten fand ich die Geschichte ganz in Ordnung - das Picard durch die Anomalie fliegt, ist klar. Da steckt halt der neugierige Forscher in ihm drin. Und wenn (wie normal) nichts passiert, dann ist das doch eine interessante Geschichte. Aber das Sich-nicht-ablenken-lassen von der Aufgabe lernt Picard noch, keine Frage. 3
pana
QUOTE
Die Folge ist wieder eine Niete. Das B-Plot erinnert stark an die TOS Folge "Journey to Babel" und das A-Plot ungefähr an 50 Voyager Folgen.


du meinst, 50 voyager-folgen erinnern an das a-plot. immer schön dran denken, wer zuerst da war.... :-)

so schlecht war die episode gar nicht
tabby
QUOTE (Rusch @ 9. Jan 2004, 16:16)
Langsam bereue ich meinen Entschluss, mir noch mal jede TNG Folge anzusehen.
Aber: No retreat, no surrender.

Die Folge ist wieder eine Niete.

LOL laugh.gif laugh.gif

Was hast Du denn erwartet??
nochmal lol

Mein Senf:

Grundidee: 5 Punkte
Blabla: -2 Punkte
Trash: -1
Gnade: +1
.......
3 Punkte


Nur weil ich gute Laune habe, und was Schönes geträumt habe gebe ich 3 Punkte.
Eigentlich könnte man auch glatte 0 Punkte oder einen Punkt geben,
Absolut schwache und vollkommen unnötige Folge.
.. Early TNG halt
Matt
Ich weiß nicht, was einige gegen diese Episode haben. Sicher, sie ist ziemlich merkwürdig und streckenweise auch wissenschaftlich lächerlich (z.B. daß man Picard am Ende einfach so wieder an Bord beamen kann, nachdem er sich einige Zeit vorher ins All gebeamt hatte), aber auf der Charakterebene funktioniert die Episode IMO streckenweise recht gut. Ich gebe eine solide 3 (also 8 Punkte).
Damon Ridenow
Die Folge hat ihre Stärken und ihre Schwächen. Zu gefallen wusste mir die Geschichte der Haupthandlung mit dem energetischen Wesen. Die Art und Weise, wie die Crew der Enterprise sich an das Auflösen der Situation heranmacht und damit Erfolg hat, weiß zu gefallen. Vagen Hinweisen wird durch Hypnose nachgegangen, ein probates Mittel, um Erinnerungslücken zu schließen.

Besonders hervorheben möchte ich, dass sich in dieser Folge Data mit der Figur des Sherlock Holmes vertraut macht und unmittelbar beginnt, ihn zu imitieren: in der Art zu reden und Probleme zu lösen bis hin zum Rauchen der Pfeife und dem Benutzen des Vergrößerungsglases. Wer die TNG-Folgen komplett kennt, weiß, dass hier ein Strang der Charakterentwicklung bei Data begonnen wurde, die sich in mehreren Holmes-Folgen manifestiert. Bis hierher wäre die Folge mir 11 Punkte wert.

Obwohl die Angesandten der beiden Rassen, die in die Föderation aufgenommen werden wollen, vom Make-up her gut dargestellt wurden, gefielen mir die Interaktionen überhaupt nicht. Antikaner töten einen Selaner, nachdem sie sich mehrfach gegenseitig überfallen haben. Wie kann es sein, dass zwei so verfeindete Rassen nicht durch Sicherheitsoffiziere voreinander geschützt werden? Dilettantisch benahmen sich Riker und Yar gegenüber den Esssitten der Antikaner. Mit Botschaftern geht man diplomatischer um und äußert nicht so offen und despektierlich seine Gedanken. 2 Punkte Abzug.

Und auch wenn Patrick Stewart eine ausgezeichnete schauspielerische Leistung zeigte, als Picard vom Energiewesen besetzt war, so ist die Rettung Picards, nachdem er sich ins All gebeamt hat, indiskutabel. Seine körperlichen Paramter sind noch im Transporter-Computer, da Picard sich als letzte Person weggebeamt hatte. Und seine Energie wird mit einem Flug durch die Wolke aufgegabelt, Picard rutscht durch die Schaltkreise dorthin, wo er hin soll und wird rematerialisiert. Autsch, das tut weh. Bitte nicht. 2 Punkte Abzug.

Das macht unter dem Strich 7 Punkte. Einmal mehr wurde gutes Potenzial nicht konsequent genutzt.

Mein Mittelwert der 1. Staffel TNG ist 8,0
1x01 1x02 Farpoint Station (11), 1x03 The Naked now (6), 1x04 Code of Honor (3), 1x05 Haven (10), 1x06 Where no one has gone before (10), 1x07 The last Outpost (6), 1x08 Lonely among us (7)
Rusch
Potential gab es IMHO nur in dem Handlungsstrang mit den beiden Delegation. Die Sache mit dem Energiewesen war platt und bot nicht viel mehr.
JEAN-LUC
Note: 3 Die ersten Folgen waren tatsächlich grottig - kein Wunder, dass ich das verdrängt habe.
Oli
An die Folge konnt ich mich gar nicht mehr erinnern... Musste meine "Star Trek Fakten und Infos" hervornehmen, und mir die Folge mit Screenshots nochmals "ansehen" wink.gif Da fiel es mir wieder ein, ich hatte diese Folge wohl verdrängt und mich damals gefragt, ob ich diese Serie wirklich weiter gucken will. biggrin.gif

3 Punkte.
Adm. Ges
Hmm, bei der Folge wills nicht so recht funktionieren. Bonus gibts für die Einführung des Data-Holmes-Stranges, die hier gut umgesetzt wurde. Dass die beiden Delegationen nicht ausreichend getrennt werden, ist hingegen erbärmlich. Da können sie auch gut kostümiert sein, sie waren in der Episode mehr oder weniger nutzloses Beiwerk und der Strang wirkte weder durchdacht, noch zum Ende gebracht.

Das Überspringen des Energie-Wesens hat also nie jemand mitbekommen? Erstmals kommen wir bei TNG in einem Situation, wo Riker und Crusher auf die Idee kommen den Captain abzulösen. Hier merkt man doch noch recht deutlich den Versuch in der ersten Staffel militärisch zu wirken.

6 Punkte = 4+
Der RvD
Boah, das hier war ein Paradebeispiel dafür, wie strunzlangweilig frühes TNG sein konnte. In der Folge läuft wirklich nichts zusammen. Der B-Plot mit den Botschaftern ist reiner Pausenfüller, da es die eh schon arg gestreckte Energiewesen-Story sonst nicht mal auf 45 Minuten gebracht hätte. Die ist dann auch noch voll von logischen Klöpsen wie die Idee, dass Dr. Crusher sich urplötzlich auf der Brücke wiederfindet, ohne Ahnung, wie sie dort hingekommen ist und das nicht für weiter erwähnenswert hält. Oder dass sie und Riker es nicht für notwendig halten, den Captain abzusetzen, auch nachdem dieser zugegeben hat, von einem Alien besessen zu sein!

Ich gebe mal 3 Punkte, und die sind nur für die ganz lustigen Sherlock Holmes-Szenen.

Ach ja: der Preis für das bescheuertste SciFi-Acting geht an die Reaktionen der Brückencrew auf die von Imperator Picard geschleuderten Macht-Blitze! biggrin.gif
TrekMan
Ich weis bis heute nicht was diese Episode für einen Zweck hatte, außer der Tatsache, dass sie eben existiert. Das Hasch-Mich der Botschafter sollte vielleicht ein Beispiel für die Möglichkeiten der Interkulturellen Schweirigkeiten sein. Möglicherweise war es auch ein Versuch den Charakter Picard näher zu beleuchten, was für meinen Geschmack daneben ging


4-5 Punkte
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.