Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 827

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/sources/ipsclass.php on line 830

Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /var/www/html/community/lofiversion/index.php on line 598
Trek BBS > 2.02 "New Eden"
Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: 2.02 "New Eden"
Trek BBS > Brücke > Discovery
Der RvD
Trailer ist dank Netflix schon mal online, also muss auch ein Thread her:

https://twitter.com/StarTrekNetflix/status/...823511471542272

Das sieht bisher erstaunlich Classic-Trek-mäßig aus. Regie von Jonathan Frakes noch dazu...
Aran
Das sieht mir hier nach der ersten Low-Budget-Folge aus. Die Kosten für den Staffelpiloten sollen ja extrem gewesen sein und wohl auch ein Grund gewesen, warum man die Produzenten gewechselt hat.

Hoffentlich ist "Extinction Level Event" kein Hinweis auf die Qualität der Episode (ich musste kurz an ENT's "Extinction" - Staffel 3 denken). wink.gif

Zumindest scheinen die Leute aus der zweiten Reihe jetzt auch mal mit auf Außenmissionen zu dürfen. Fehlt dann nur noch etwas charakterliche Vertiefung bei den Leuten. Bisher kam da ja nicht viel. Gerade von Pilotin Dettmer wünsche ich mir mal eine private Unterhaltung in Bezug auf Burnhams Meuterei, da beide zusammen ja schon auf der Shenzhou dienten.
Der RvD
"Extinction" musste ich jetzt erst nachgucken, die Folge habe ich offenbar erfolgreich verdrängt. (Gehabt. laugh.gif ) Aber wenn wir schon bei Enterprise sind, der Trailer ließ mich schon etwas an "North Star" zurückdenken. (Ohne Hüte halt. wink.gif)

Wenn der Look aus dem Trailer für diese Staffel "low budget" sein sollte, wäre ich aber mehr als zufrieden...
Aran
An „Northstar“ habe ich übrigens auch noch gedacht und kurz überlegt, ob die die Story hier nochmal aufgreifen. Wollte Archer nicht nach der Xindi-Sache die Leute heimholen und hat das eventuell vergessen? biggrin.gif
Aran
Die Folge heute hat mir beim ersten Anschauen übers Smartphone sehr gut gefallen. Wenn es bei dieser Qualität bleibt, ist Disco auf einem guten Weg. Man hat sich wirklich viel Mühe gegeben, eine klassische Trekfolge im modernen Gewand zu inszenieren.

Mehr dazu, wenn ich das Teil abends am TV gesehen habe.
Strassid2
Fand diese Folge, wie auch die letzte, ziemlich gut. Es scheint mir als würde ich eine komplett andere Serie sehen als noch damals, die erste Staffel.
Und wer nachschaut merkt: Ich war kein wirklicher Fan der ersten Staffel wink.gif
Der RvD
Die Folge fand ich beinahe noch besser als die erste. Die war sicher spektakulärer, "New Eden" dafür mehr klassisches Trek, wie's im Buche steht. ("Brother" war dagegen schon mehr Kurtzman-Trek in Serienform.) Irgendwie "North Star" meets "Who Watches The Watchers?", und qualitativ zum Glück eher in Richtung der TNG-Folge. Mir hat's vor allem gefallen, dass die religiösen Charaktere unsere Helden mal NICHT als Ketzer verbrennen wollten o.ä., worauf diese Folgen immer gerne hinauslaufen, und die Prime-Directive-Geschichte war, zumindest was ST angeht wink.gif, einigermaßen vielseitig auslegbar. Pike hat da am Ende IMO dann auch die richtige Lösung gefunden.

Überhaupt, Pike. Ich hatte ja doch meine Bedenken, dass die Serie ohne Jason Isaacs gewaltig verlieren könnte. Nach zwei Folgen Pike kein bißchen mehr. Anson Mounts Pike steht Lorcas Charisma kaum in etwas nach und im Moment, da gefühlt alle fünf Minuten eine neue ST-Serie angekündigt wird, wäre CBS nicht schlecht beraten, eine davon mit Pike & Spock auf der Enterprise spielen zu lassen.

Tilly. Jau, Tilly wird schon ein bißchen Wesley, oder? laugh.gif Ist mir aber wurscht, im Gegensatz zu den meisten dieser berüchtigten Fähnrich-Charaktere macht zumindest mir Tilly immer noch mächtig Spaß. (Und wenn sie mal Mist baut, registriert die Serie das auch tatsächlich, wie in dieser Folge, wo Saru ihr so ziemlich alles entgegenwarf, was ich in ihren Szenen kurz davor selbst noch kopfklatschend gedacht hatte.)



...Und ich mochte die erste Staffel (bis auf das blöden Finale) durchaus schon. Aber dass die sich nach der Staffelpause, wie bei ST üblich, in nahezu allen Aspekten gesteigert haben, ist nicht zu übersehen.
Adm. Ges
Die Folge war defintiv kurzweilig. Meine Gedanken gingen allerdings in eine völlig andere Richtung: Stargate Universe & die Hintergrundstrahlung. Ich warte natürlich gespannt ab, aber dieses "Engel"-Ding, das ja als Staffelmotiv auserkoren wurde, passt mir eigentlich nicht recht zu Trek.

Nunja, hat auf jeden Fall Spaß gemacht und Pike ist weiterhin großartig als Captain.
Aran
ZITAT(Adm. Ges @ 1. Feb 2019, 01:22) *
Die Folge war defintiv kurzweilig. Meine Gedanken gingen allerdings in eine völlig andere Richtung: Stargate Universe & die Hintergrundstrahlung. Ich warte natürlich gespannt ab, aber dieses "Engel"-Ding, das ja als Staffelmotiv auserkoren wurde, passt mir eigentlich nicht recht zu Trek.


Ich finde das jetzt nicht unpassender als das Propheten-Gedöns bei DS9. Es kommt halt wie immer darauf an, was sie daraus machen.
Der RvD
"Gottgleiche" Wesen, die möglicherweise noch die Menschheit/Föderation einer Prüfung unterziehen, sind doch IMO - gerade zu dieser Epoche, so kurz vor TOS - so sehr (Roddenberry-)Trek, wie's nur geht. (Q wird es wohl nicht sein, aber die im Moment gängigen Theorien rund um die Preserver oder Iconianer finde ich durchaus nicht abwegig.)
Adm. Ges
Da habt ihr natürlich durchaus Recht. Ich lasse mich einfach mal überraschen, wo das weiter hin führt. Es muss ja auch noch geklärt werden, warum man später nichts mehr von den Sporen weiß. Sonntag steht dann voraussichtlich Folge 3 bei mir aufm Programm.
tabby
Thematisch war diese Folge streng genommen nicht so meins.
Dennoch finde ich sie gelungen.

In sich schlüssig und obwohl mit Laberfolgencharakter ohne echte Längen, immerhin.

11/15

Ab jetzt darf jedoch bitte wieder geschossen werden!
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.