Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Martin Weinrich (wc)05.05.12

Literatur im Mai

Der Mai bringt viel "Star Trek"-Lesestoff. Cross Cult bringt gleich drei neue Romane (aus drei verschiedenen Serien) auf den deutschen Markt, in Amerika wird die Handlung um den Typhon-Pakt fortgesetzt.

Roter Sektor
Die Reihe "Doppelhelix" nähert sich mit dem dritten Band "Roter Sektor" von Diane Carey bereits der Halbzeit. Mit den bisherigen Bänden war unser Rezensent Thomas Götz recht zufrieden. Bemängelt wurde höchstens, dass die Romane, wie für die amerikanischen "Star Trek"-Geschichten Ende der 90er-Jahre üblich, einen knappen Seitenumfang von etwa 250 Seiten aufweisen. Dadurch hätten einige Themen nicht die Möglichkeit gehabt, sich ganz zu entfalten. Der dritte Teil der Reihe bringt nicht nur ein Wiedersehen mit Protagonisten der originalen "Star Trek"-Serie, sondern erreicht als erster Roman der Reihe die 300-Seiten-Grenze.

Im Mai bringt Cross Cult auch den Abschluss der "Feuertaufe"-Trilogie heraus. Nachdem McCoy und Spock von David R. George III. bereits eindringlich und berührend charakterisiert wurden, konzentriert sich "Der Leitstern des Verirrten" auf die tragischen Aspekte Captain Kirks. Wie alle Romane der Reihe geht es auch in dem dritten um zwei verschiedene Versionen Kirks, die unterschiedliche Entwicklungen durchmachen. Anders als in den umfangreichen Vorgängern zeigt George III. hier, dass man auch auf knapp 300 Seiten ein berührendes Bild zeichnen kann. In dieser Reihe bauen die Romane übrigens nicht direkt aufeinander auf. Man kann sich also einfach aussuchen, welcher Charakter am interessantesten wirkt.

Wie auch "Roter Sektor" ist "Der Leitstern des Verirrten" im April bereits als E-Book erschienen.

Der letzte Roman aus dem Hause Cross Cult in diesem Monat ist ein weiteres Finale. Nach neun ereignisreichen Bänden endet die achte "Deep Space Nine"-Staffel in Buchform. Noch immer stellen diese zehn Romane die konsequenteste Fortsetzung einer "Star Trek"-Serie dar, da der "Voyager"-Relaunch immer wieder pausierte, der "Next Generation"-Relaunch schnell in das Borg-Crossover "Destiny" münden musste und der "Enterprise"-Relaunch zum Ende um einen Roman gekürzt wurde. In "Einheit" darf die Autorin S. D. Perry, die die Staffel begonnen hat, diese abschließen. Die Ereignisse um die Beitrittsverhandlungen Bajors zu der Föderation verdichten sich dabei und eine umfangreiche Verschwörung wird aufgedeckt.

Plagues of Night
Auf das große Crossover-Ereignis "Destiny" folgte nach einigen Einzelromanen in den verschiedenen Serien die Reihe "Typhon Pact". Das Ergebnis war äußerst zwiespältig. Zunächst versuchte man in den ersten beiden Romanen jeweils ein Volk des Typhon-Pakts näher zu beleuchten. In den beiden letzten Romanen mussten dann jeweils zwei Völker betrachtet werden und die Haupthandlung voran gebracht werden. Das scheiterte kläglich. Ein fünfter Roman erschien dann gar nicht erst gedruckt, sondern ausschließlich als E-Book. Ende Mai bringt der angelsächsische Verlag Pocket Books nun einen sechsten Roman mit dem Titel "Plagues of Night" heraus. Nachdem nun alle Völker des Pakts analysiert worden sind, kann die Handlung um das eigentlich vielversprechende Bündnis losgehen. Die Autorenwahl (David R. George III.) lässt hoffen.

Die Mai-Romane im Überblick

  • "Doppelhelix 3 - Roter Sektor" als Taschenbuch (12,80 Euro) und E-Book (7,99 Euro)
  • "Deep Space Nine 8.10 - Einheit" als Taschenbuch (12,80 Euro) und E-Book (7,99 Euro)
  • "Feuertaufe: Kirk - Der Leitstern des Verirrten" als Taschenbuch (12,80 Euro)

  • "Typhon Pact: Plagues of Night" als Taschenbuch (5,90 Euro) und E-Book (4,35 Euro)

Alle Romane können bereits bei Amazon.de vorbestellt werden, ein Klick auf die Links oben führt zur entsprechenden Produktseite.

(wc - 18.06.12)

Weiterführende Links

  • TZN Literatur
    Neuigkeiten und Rezensionen zu Trek-Romanen und anderen Genre-Büchern.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2014