Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel




News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Nina Ruzicka (ru)30.11.01

"Mission Farpoint"

David Gerrold

Inhalt

Muss man diesen Inhalt erklären? Ich denke ja, denn der Roman enthält interessanterweise Szenen, die in der Fernsehfolge nie vorkamen beziehungsweise Ideen, die im späteren Verlauf der Serie abgeändert worden sind!

Zunächst eine kurze Zusammenfassung: Auf ihrem Weg nach Cygnus IV, wo Picards neuer Erster Offizier William T. Riker und andere Besatzungsmitglieder warten, trifft die Enterprise auf das übermächtige Wesen Q, welches der Menschheit Primitivität vorwirft und die Crew der Enterprise einem Reifetest unterziehen will.

Es gilt, das Geheimnis von Farpoint Station zu ergründen. Eigentlich ist das Volk der Bendi, die einen Antrag auf Aufnahme in die Föderation stellen, technisch noch gar nicht so weit, um eine derartige Station erbauen zu können. Überdies scheint die Station nahezu lebendig, ihren Bewohnern werden sämtliche Wünsche von den Augen abgelesen, kaum dass sie ausgesprochen sind...

Kritik

Der Pilotfilm von "The Next Generation" in Buchform.
Wie gesagt enthält der Roman - der übrigens erstaunlich dünn ist, obwohl er den gesamten Inhalt der Pilot-Doppelfolge umfasst - Details, die in der Fernsehfolge nicht vorkommen. Am auffallendsten ist hierbei Datas Beschreibung von sich selbst: Er sei von einer außerirdischen Rasse hochentwickelter Maschinenwesen auf Kiron III konstruiert worden, um mit dortigen menschlichen Kolonisten Kontakt aufzunehmen. Diese Idee stammt laut Larry Nemecek in dem Buch "Star Trek - The Next Generation: Das offizielle Logbuch" (Heel-Verlag) aus einer Frühphase der Figurenentwürfe. Sowohl der Roman als auch die Fernsehfolge wurden 1987 produziert, es wäre daher interessant zu erfahren, ob der Autor David Gerrold sich versehentlich an einem frühen Drehbuch orientiert hat, oder ob er seinen Roman tatsächlich zu einem Zeitpunkt schrieb, da die späteren Änderungen noch nicht vorgenommen worden waren.

Abgesehen davon und von weiteren kleinen Abweichungen, die vermutlich auch dem Ursprungsdrehbuch entstammen, ist der Roman eine solide und detailgenaue Beschreibung der bekannten Doppelfolge. Sammler sollten das Buch wohl im Bücherschrank stehen haben, als ein absolutes Muss kann man es jedoch nicht bezeichnen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Mission Farpoint"

Originaltitel "Encounter at Farpoint"

Buchreihe The Next Generation

Autor David Gerrold

Übersetzer Andreas Brandhorst

Preis Ursprüngl. Ladenpreis:
7,80 Euro

Antiquarisch:
ca. 2 bis 3 Euro

Dieser Roman ist nur noch antiquarisch erhältlich.

Umfang 203 Seiten

Verlag Heyne

Bestellnummer 06/4589

ISBN 3-453-03456-2

(ru - 17.12.10)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017