Entdecke mit uns die unendlichen Weiten von Star Trek...

StartLiteraturRezension: "Star Wars 98 - Yoda/Darth Vader"

Rezension: “Star Wars 98 – Yoda/Darth Vader”

Deutscher TitelStar Wars 98 - Yoda/Darth Vader
OriginaltitelStar Wars - Yoda 5, Darth Vader 32
Buchautor(en)Jody Houser, Greg Pak
ÜbersetzerMichael Nagula
VerlagPanini
Umfang (Seiten)60
Preis4,99
VerfügbarkeitRegulär erhältlich
Veröffentlichungsjahr2023

Band 98 der Monatsausgabe.

Inhalt (Klappentext)

Königin Amidalas ehemalige Zofen bilden eine starke Gemeinschaft – und sie sind fest entschlossen, Sabé aus den Fängen Darth Vaders zu befreien … Und: Die Fortsetzung der zweiten Episode um Meister Yoda.

Kritik

Ein neuer Monat, ein neuer Star Wars Band. Mit großen Schritten nähern wir uns der 100 und auch im vorliegenden Band ist der Zeichnungsstil auf dem gewohnt gutem Niveau geblieben. Logisch, es ist ja auch das gleiche Zeichnungsteam. So kann man sowohl bei Yoda als auch Vader in den Kämpfen und auch sonst immer alle Details erkennen, und selbst Sachen wie Sabés Zweifel werden in der Gestik und Mimik gut umgesetzt.

Rezension: "Star Wars 98 - Yoda/Darth Vader" 1

Auch Storytechnisch können diesmal beide Handlungen überzeugen. Die Yoda-Story führt zwar die begonnene Handlung des Vorgängers fort, ist aber extrem emotional und behandelt einen auch heute noch wichtigen Punkt zum Thema Feindseligkeit. Denn obwohl Krsish und Gehyr Feinde sind, will vor allem letzter die Differenzen überwinden. Das scheint dann auch zu klappen und die Versöhnung der beiden ist ein emotional sehr starker Moment. Aber dann ist da auch noch Dooku, der den Wookiee auf den falschen Pfad führt.

So greift das eine ins andere und das ganze Gerüst bricht wieder zusammen. Das ist einfach stark umgesetzt und vermag mitzureißen, vor allem, weil man ja die Entwicklung von Dooku und Yoda schon kennt. Auch wenn Ersterer vielleicht noch nicht so böse ist wie später, die Ansätze sind eindeutig da. Stark!

Ebenso stark ist die Darth Vader-Story. Denn diesmal haben es Padmés Zofen zum dunklen Lord geschafft. Es folgt eine sehr starke Fluchtsequenz, bei der Sabé dann letztlich aber wieder umdreht. Ist sie wirklich zur dunklen Seite gewandert? Was ist da los? Das endet in einer ebenso starken Sequenz gegen Ende, in der sie erklärt, das sich ja eine für die Familien der anderen opfern musste. Auch das eine sehr starke Szene.

Und bei diesen sehr schönen Charakterszenen fällt dann auch die Auflösung um Tambor weniger ins Gewicht. Das man den dann doch irgendwie ausknockt, weil er genauso ein Schurke wie Vader ist – geschenkt. Aber trotzdem ganz gut umgesetzt. Es bleibt also spannend, wie die Story um die Zofen weitergeht (und sollte Vader nicht eigentlich auf der Suche nach Luke sein?).


Must Read

Kaiju Monster (Cross-Cult.de)

Rezension: “Die Gesellschaft zur Erhaltung der Kaiju-Monster”

0
Godzilla oder doch nicht, das ist hier die Frage... Inhalt (Klappentext) Sie sind groß, gefährlich und vom Aussterben bedroht … Jamies Traum war es, bei einem...
Starke Charakterszenen treiben in beiden Geschichten eine gelungene Story an, an der es wenig zu meckern gibt. Das ist gutes Star Wars.

Bewertungsübersicht

Bewertung
Thomas Götz
Thomas Götz
Seitdem er 1985 zum Ersten Mal Episode IV sah und ausrief "Aber das heisst doch, Vader ist Lukes Vater" ist Tom der Science Fiction verfallen. Star Trek Fan wurde er, wie viele seiner Kollegen, 1990 mit "The Next Generation" in Deutschland. Seine ersten Buchrezensionen zu Star Trek Büchern erschienen schon 1995 im Alter von 16 Jahren im Star Trek Fanclub. Seit 2006 schreibt er auch Online Rezensionen (ab 2009 Trekzone-Exklusiv) und hat kürzlich seine 2000.Rezension veröffentlicht.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
Starke Charakterszenen treiben in beiden Geschichten eine gelungene Story an, an der es wenig zu meckern gibt. Das ist gutes Star Wars.Rezension: "Star Wars 98 - Yoda/Darth Vader"
0
Was ist deine Meinung? Kommentiere!x