More
    StartPicardPicard - Season 3Picard: Weitere Figur aus "The Next Generation" kehrt zurück

    Picard: Weitere Figur aus “The Next Generation” kehrt zurück

    Terry Matalas sei dank dürfen wir über Story und Besetzung der dritten Staffel "Picard" spekulieren. Welche Figuren vielleicht und warum zurückkehren, analysieren wir für euch hier. Vorsicht, mögliche Spoiler!

    -

    Terry Matalas hat in einem Interview mit den “Inglorious Treksperts” am Rande erwähnt, dass es in Staffel 3 ein Wiedersehen mit einer weiteren Figur aus der “TNG”-Ära geben werde.

    “Star Trek: Picard” © Paramount

    Der Wortlaut

    Im Podcast sagte Matalas:

    There are some people from “Star Trek” who come back in this season who aren’t the [MAIN] “Next Gen” cast. I mean there’s one character who is in “Next Gen” who I was like… I really want THIS character to come back.
    And when they did, that was weirdly more thrilling than everything else in totality.

    Es gibt ein paar Leute aus “Star Trek”, die diese Staffel zurückkommen, die nicht zur [Haupt-]Besetzung von “Next Gen” gehören. Insbesondere gab es eine Figur aus “Next Gen”, bei der ich… wirklich wollte, dass sie wiederkam.
    Und als sie das tat, war das seltsamerweise aufregender als alles andere zusammengenommen.”

    Terry Matalas via “Inglorious Treksperts”

    Um wen könnte es sich also handeln? Offenbar geht es um mehrere Figuren, die nicht zwingend auf “The Next Generation” beschränkt sind, aber mindestens um eine Figur aus “The Next Generation” im Besonderen.

    Im Interview gibt Matalas außerdem einen Hinweis, worum es in der Staffel thematisch gehen wird:

    There’s quite a bit of [the Star Trek universe of 2401] in season three, the fallout of the Dominion War is important in the plot. That is so rich for exploration.

    [VON dem Star-Trek-Universum in 2401] gibt es eine ganze Menge in Staffel drei, die Auswirkungen des Dominion-Krieges sind wichtig für die Handlung. Das bot sehr viel Raum für Entdeckungen.

    Terry Matalas via “Inglorious Treksperts”

    Zum Dominionkrieg, hat Kollege Matthias Suzan eine umfangreiche Serie geschrieben, den ersten Teil gibt es hier zu lesen.

    Wer würde also ins Profil passen? Wir klopfen die wahrscheinlichsten Kandidat:innen ab.

    Unsere Kandidat:innen

    Der Reisende

    Der Reisende
    Der Reisende in “Journey’s End” (Bild: © Paramount)

    Nachdem wir Wesley Crusher im Finale der zweiten Staffel “Picard” gesehen haben, wäre es ja nur konsequent, auch seinen Mentor, den Reisenden wiederzusehen.

    Prognose: Sehr unwahrscheinlich, da Eric Menyuuk die Schauspielerei 1998 an den Nagel gehängt hat und als Anwalt für Kinderrechte arbeitet.

    Alexander Rozhenko

    Alexander Rozhenko in "You Are Cordially Invited"
    Alexander Rozhenko in “You Are Cordially Invited” (Bild: © Paramount)

    Alexander, Sohn von Worf, war Teil der Klingonischen Verteidigungsstreitkräfte, als wir das letzte Mal von ihm in “Penumbra” gehört haben. Er wäre ein Bindeglied zwischen “The Next Generation” und “Deep Space Nine” und hat auch eine persönliche Verbindung zum Dominionkrieg. Sein Auftritt könnte auch die persönliche Reise von Worf als (unvollkommener) Vater zu einem befriedigenden Abschluss bringen.

    Prognose: Eher unwahrscheinlich, die Auftritte von Alexander gelten nicht als die Highlights von “Deep Space Nine” und die Vater-Sohn-Geschichte ist in TNGs siebter Staffel mit “Firstborn” befriedigend auserzählt worden.

    Miles O’Brien

    MIles O'Brien auf einem PR-Photo für Staffel 6 von "Star Trek: Deep Space Nine"
    Miles O’Brien (Colm Meaney) auf einem PR-Photo für Staffel 6 von “Star Trek: Deep Space Nine” (Bild: © Paramount)

    Der ehemalige Transporterchef der Enterprise-D und spätere Chefingenieur von Deep Space 9 würde perfekt ins Profil passen: Allseits beliebt, Bindeglied zwischen “The Next Generation” und “Deep Space Nine” und prinzipiell für alles geeignet, was irgendwie mit den Cardassianern zu tun hat. Colm Meaney wäre auch grundsätzlich bereit, unter den richtigen Umständen seine alte Rolle wieder aufzunehmen.

    Prognose: Leider hat Matalas im selben Podcast bereits ausgeschlossen, dass es sich bei der rückkehrenden Figur um den einzig wahren Master Chief (Petty Officer) handelt.

    Reginald Barclay

    Cochrane & Barclay in "First Contact"
    Cochrane & Barclay in “First Contact” (Bild: © Paramount)

    Lieutenant Reginald “Reg” Barclay gehört ebenfalls zweifellos zu den wichtigsten und beliebtesten Nebencharakteren aus “The Next Generation”. Allerdings hatte Dwight Schutz bereits eine wichtige Rolle in den letzten Jahren von “Star Trek: Voyager” und war sogar als Gaststar am Finale “Endgame” (2001) beteiligt.

    Prognose: Wir halten es für eher unwahrscheinlich, dass wir den schüchternen Reginald in einer tragenden Rolle wiedersehen, wenn die Staffel an die Handlung von “Deep Space Nine” anknüpft.

    Sela

    Sela (Denise Crosby)
    Commander Sela in “Unification, Part 2” (Bild: © Paramount)

    Denise Crosby ist ebenfalls ein wichtiger Teil von “The Next Generation”, zunächst als Sicherheitschefin Tasha Yar, später als deren halb-romulanische Tochter Sela.

    Diese könnte in der Nachkriegsordnung von “Deep Space Nine” und “Nemesis” eine wichtige Rolle spielen, gar zu einer prominenten politischen Figur aufgestiegen sein. Die Sache hat nur einen Haken: Denise Crosby hat in einem Interview mit TrekMovie.com zumindest die Rückkehr als Sela in Staffel 3 von “Picard” ausgeschlossen.

    Prognose: Das besagte Interview könnte auch ein Ablenkungsmanöver sein und ließe die Türe für die Rückkehr einer Version von Tasha Yar offen. Aber wetten würden wir darauf nicht.

    Vash

    Vash und Picard in "Captain's Holiday" (Szenenbild: CBS)
    Vash und Picard in “Captain’s Holiday” (Bild: © Paramount)

    Ebenfalls ein Bindeglied zwischen “The Next Generation” und “Deep Space Nine” wäre die Grabräuberin Vash. Als eine von Picards ernsteren Romanzen in “The Next Generation” böte Vash zudem die Gelegenheit, mit der Geschichte an den Tod von Q anzuknüpfen. Denn wie Picard verbindet Vash viel mit dem mächtigen Taschenspieler. Kollege Suzan fände zudem ein Beziehungsviereck zwischen Laris, Crusher, Vash und Picard sehr unterhaltsam.

    Prognose: Wir halten es für eher unwahrscheinlich, dass Jennifer Hetrick, die in den letzten 12 Jahren nur in einer Nebenrolle im Fernsehen zu sehen war, nochmal als Vash wiederkehrt. “Picards” Liebesleben war zudem ein Thema für Staffel 2.

    Doktor Katherine Pulaski

    Data und Doktor Pulaski
    Dr. Pulaski behandelte Data anfangs wie eine Person zweiter Klasse in “The Child” (Bild: © Paramount)

    Diana Muldaur ist immer noch als Schauspielerin aktiv. Als Schiffsärztin hatte sie einen wesentlichen Anteil an der zweiten Staffel von “The Next Generation”. Zudem ist sie eine Art lebendes “Star Trek”-Monument, da sie bereits in der Originalserie mehrere Gastrollen spielte und somit den ganz großen Bogen zu den Anfängen des Franchises schlagen könnte. Außerdem wäre es sicherlich sehr spannend, wenn es nach 35 Jahren erstmals gemeinsame Szenen zwischen ihr und Gates McFadden als Doktor Crusher zu sehen gäbe. Immerhin hat Matalas insbesondere für Doktor Crusher einen signifikanten Handlungsbogen in der dritten Staffel angekündigt.

    Prognose: Wir halten eine Rückkehr von Dr. Pulaski für mittelwahrscheinlich, aber es gibt bessere Kandidat:innen.

    Thomas Riker

    Thomas und William Riker in "Second Chances"
    Thomas und William Riker in “Second Chances” (Bild: © Paramount)

    Eine Finte wäre es, wenn Matalas den Transporterzwilling von William T. Riker meint. Thomas Riker (ebenfalls gespielt von Jonathan Frakes) verbindet “The Next Generation” mit “Deep Space Nine”. Zuletzt sahen wir Tom Riker, als er nach der Entführung der U.S.S. Defiant von Cardassianern festgenommen und zu lebenslanger Strafarbeit verurteilt wurde. Das war im Jahr 2371.

    Die Chancen, dass er in den Kriegswirren oder der Nachkriegszeit frei gekommen ist und sich hier eine spannende Geschichte über die Nachwehen des Dominion-Krieges erzählen lässt, stehen gut. Dennoch wäre es schon eine ziemliche Blendgranate von Matalas, der den Eindruck erweckt, dass es um eine:n Schauspieler:in außerhalb des Hauptcasts geht.

    Prognose: Die Chancen auf ein Wiedersehen halten wir in jedem Fall für möglich, den Jonathan Frakes ist auf jeden Fall dabei. Allerdings ist das wahrscheinlich nicht die Rückkehr, auf die Matalas im Podcast anspielt.

    Ro Laren

    Ro Laren in "The Next Phase"
    Ro Laren in “The Next Phase” (Bild: © Paramount)

    Die ehemalige bajoranische Sternenflottenoffizierin Ro Laren passt unserer Meinung nach perfekt ins Bild, das Matalas zeichnet. Der von Michelle Forbes gespielte Charakter war nicht nur eine der stärksten Frauenrollen in der “TNG”-Ära, sondern sie hat nach dem Ende von “The Next Generation” auch ihre Karriere als Schauspielerin erfolgreich fortgesetzt. Neben Gastrollen in “Battlestar Galactica” und “24” hat sie auch Hauptrollen in “Berlin Station” und dem “Bourne”-Prequel “Tredstone” in ihrem Lebenslauf stehen. Hinzu kommt eine Emmy-Nominierung für “The Killing” als beste Nebendarstellerin. Gleichzeitig ist Michelle Forbes immer noch in einer Gagenregion unterwegs, die einen Auftritt realisitsch erscheinen lassen.

    Ro Laren, die wir zuletzt in einer der letzten TNG-Episoden (“Premptive Strike”) zum Maquis überlaufen sahen, hat während des Dominion-Krieges sicherlich viel erlebt, wenn sie zu den wenigen Überlebenden der Miliz gehört, die die Jem’Hadar zerschlagen haben. Und bei der Gestaltung der Nachkriegswelt hätte sie sicherlich gerne ein Wörtchen mitzureden. Ihr Verrat an der Enterprise-Crew und insbesondere Jean-Luc Picard böte zudem massig Chancen auf tolles Drama zwischen zwei tollen Mimen.

    Prognose: Ein Auftauchen von Ro Laren in der dritten Staffel “Picard” wäre ein echter Coup. Das macht Michelle Forbes auch zu unserer Rückkehr-Favoritin.

    Wir müssen uns gedulden

    Wer es nun wirklich wird, wissen wir natürlich nicht. Aber sicher ist, dass neben den sieben Hauptdarsteller:innen der “Next Generation”, Jeri Ryan als Seven of Nine und Michelle Hurd als Raffi Musiker werden wir weitere bekannte Gesichter aus der “TNG”-Ära in “Picard” sehen. Vor 2023 ist aber nicht mit der Veröffentlichung neuer Folgen zu rechnen.

    Auf wen würdet ihr euch besonders freuen? Fehlt euch ein:e wahrscheinliche:r Kanditat:in auf unserer Liste? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

    christopher.kurtz
    Christopher Kurtz
    Seit den frühen 2000ern ist Christopher Redakteur im TrekZone Network. Wenn er nicht in den unendlichen Weiten nach kritisch rationalem Humanismus Ausschau hält oder sich über die Plausibilität fiktiver Technologien und Gesellschaftsformen den Kopf zermartert, findet man ihn meistens in der Nähe von Spielen der geselligen Art, egal ob analog oder digital, ob als Mitspieler oder Gelegenheitsautor.

    Erstelle jetzt dein eigenes Benutzerkonto! Damit kannst du deine Kommentare länger bearbeiten und in deinem Profil übersichtlich anzeigen lassen.


    Wir behalten uns vor, Kommentare gekürzt oder nicht zu veröffentlichen, sollten sie zu der Diskussion thematisch nicht konstruktiv beitragen.

    2 Kommentare

    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    2 Kommentare
    Newest
    Oldest Most Voted
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare

    Ich halte Ro Laren auch für einen sehr wahrscheinlichen Kandidaten. Aber ich möchte noch einen Nachklapp zur zweiten Staffel von Picard anbringen. Im Vorfeld der zweiten Staffel wurde Robert Picardo ( MHN bzw. Dr. Lewis Zimmerman) als Gaststar angekündigt. Zu sehen war er aber nicht. Weiß jemand was genaueres ?

    Hallo BerlinBär,

    meines Wissens wurde Picardo nie angekündigt, sondern es geisterte nur das Gerücht durch bestimmte Teile des Internets, das Picardo selbst noch im Juli 2020 bestritt. Quelle

    Weiterhin viel Spaß im TrekZone Network
    Christopher

    Empfohlene Episoden

    Empfohlene Artikel

    Unsere Website ist nun wieder auf allen Apple und insbesondere iOS Produkten ohne Probleme aufrufbar. Vielen Dank für Eure Geduld 🖖

    2
    0
    Was ist deine Meinung? Kommentiere!x