avatar
Christopher
avatar
Tom
avatar
Matthias

Die Redaktion rund um Tom, Matthias und Christopher schauen sich in dieser Episode mal genau an, wie sich die Charaktere in “Star Trek: Voyager” entwickelt haben. Außerdem gibt es ein paar interessante Produktionshintergründe, in deren Kontext man Entwicklungen in “Star Trek: Voyager” heute besser versteht.

Ist Neelix der Jar Jar Binks aus Star Trek?

Ist das eine provokante Frage oder pointierte Feststellung? Tom, Matthias und Christopher gehen der Entwicklung der Charaktere aus sieben Jahre Delta Quadrant auf den Grund und erklären, wieso Robert Beltran (aka Chakotay) am Ende “froh war, dass es vorbei ist”. Außerdem stellt sich die Frage, wieso Des eigentlich nach der dritten Staffel gehen musste und ob der Doktor nur eine Kopie von Data ist.

Mehr Infos zur “Star Trek: Voyager” Themenwoche findet ihr in unserer Übersicht.

Im Trekbarometer könnt ihr noch bis zum 29. Mai abstimmen.

Außerdem laden wir euch herzlich zu unserem gemeinsamen Rewatch zu “Star Trek: Voyager” Endspiel (Teil 1 und 2) über Streamparty ein. Alles was ihr dazu benötigt ist ein kostenfreier Account, den ihr mit eurem Netflix Account verknüpft. Alle weiteren Informationen findet ihr in unserem dazugehörigen Artikel.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare