StartNews & StoriesDaily TrekModell-Rezension: "Star Trek Universe Collection - Wallenberg Class Tug"

Modell-Rezension: “Star Trek Universe Collection – Wallenberg Class Tug”

-

In der inzwischen siebten Ausgabe steht ein Schlepper im Vordergrund, der eher im Hintergrund war. Klingt verwirrend, ist aber so!

Das Heft

Wie üblich gibt es neben dem Modell auch ein Heft. Und wer sich nun fragt “Wallenberg-Klasse, was ist das eigentlich?”, der wird hier direkt fündig. Denn es handelt sich um die Schleppschiffe von Utopia Planitia, die nur einmal kurz in einer Folge von Picard zu sehen waren. Daher dürften die meisten es nicht auf dem Schirm gehabt haben.

Und im Grunde war es das schon an Hintergrundinfos, zumindest was In-Universe angeht. Das ist also wieder etwas dürftig, aber was soll man auch bei einem Hintergrundschiff erwarten? Immerhin, das muss man an der Stelle auch erwähnen, Eaglemoss zeichnete sich schon immer dadurch aus, die Schiffe zu bringen, die es auch nur mal im Hintergrund zu sehen gab.

Dafür ist der Bereich um den Designprozess des Schiffes (von Michael Eaves) hier wieder um einiges interessanter. Tatsächlich war nämlich ein vollwertiges Föderationsschiff (mit Untertasse, genannt Hercules-Klasse) angedacht, das als Schleppschiff dienen sollte. Auch dieses Schiff war schon in Orange gehalten und hatte die hinten abstehenden Gondeln, um für den Frachttransport gewappnet zu sein.

Modell-Rezension: "Star Trek Universe Collection - Wallenberg Class Tug" 1
Wallenberg (Draufsicht)

Das Design wurde auch so abgesegnet, aber Eaves war dann überrascht, das die Produzenten es nochmal änderten. Denn auf dem Bildschirm war dann nicht die typische Untertasse zu sehen, sondern das vierkantige Wallenberg-Design, wie wir es im Modell sehen.

Das Modell

Das Modell an sich kommt wieder schön massiv daher und ist mit seinen über 20cm Länge auch recht ordentlich in den Proportionen. Hier bekommt man also was fürs Geld.

Modell-Rezension: "Star Trek Universe Collection - Wallenberg Class Tug" 2
Rückansicht

Auch was den Detailgrad angeht, kann man nicht meckern. So sind wieder viele kleine Oberflächensachen zu sehen und etwa die Hüllenplatten gut erkennbar. Auch die Gondeln erstrahlen im hohen Detailgrad und hinten ist sogar ein “Tug”-Schriftzug erkennbar.

An der Unterseite sind vorne sogar zwei “Kondensatoren” (oder Fässer) zu erkennen – auch hier hat man den Detailgrad also hoch gehalten.

Etwas schade ist an der Stelle lediglich, dass das Brückenmodul etwas im grauen Einerlei untergeht. Hier muss man schon sehr genau hinschauen, um den gelben Streifen, der die Fenster darstellen soll, zu erkennen. Das sah auf den Bildern auf der Website noch anders aus.

Löblich erwähnt sollte indes werden, das der Standfuss nun extrem fest und gut hält. Manche Modelle hatten ja hier noch leichten “Wackelspielraum”, nun passt die Halterung aber passgenau und bombenfest, so dass man sogar dagegen rumpeln kann, ohne gleich zu riskieren, dass das Schiff umfällt. Eine sinnvolle Weiterentwicklung.

Modell-Rezension: "Star Trek Universe Collection - Wallenberg Class Tug" 3
Unterseite

Quick-Infos

Titel:Wallenberg Class Tug
Erscheinungsdatum:5.September 2021
Länge:22 cm
Breite:11 cm
Höhe (inkl. Standfuß):10 cm

Bewertungsübersicht

Bewertung

Fazit

Der Wallenberg-Schlepper ist durchaus gelungen. Einige kleinere Designschnitzer werden durch gute Verbesserungen, etwa am Standfuß, wieder wettgemacht. Einziger Wermutstropfen ist vielleicht, das nur wenige dieses Schiff überhaupt auf dem Schirm gehabt haben.
Thomas Götz
Thomas Götz
Seitdem er 1985 zum Ersten Mal Episode IV sah und ausrief "Aber das heisst doch, Vader ist Lukes Vater" ist Tom der Science Fiction verfallen. Star Trek Fan wurde er, wie viele seiner Kollegen, 1990 mit "The Next Generation" in Deutschland. Seine ersten Buchrezensionen zu Star Trek Büchern erschienen schon 1995 im Alter von 16 Jahren im Star Trek Fanclub. Seit 2006 schreibt er auch Online Rezensionen (ab 2009 Trekzone-Exklusiv) und hat kürzlich seine 2000.Rezension veröffentlicht.

Erstelle jetzt dein eigenes Benutzerkonto! Damit kannst du deine Kommentare länger bearbeiten und in deinem Profil übersichtlich anzeigen lassen.


Wir behalten uns vor, Kommentare gekürzt oder nicht zu veröffentlichen, sollten sie zu der Diskussion thematisch nicht konstruktiv beitragen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

Empfohlene Episoden

Empfohlene Artikel

Der Wallenberg-Schlepper ist durchaus gelungen. Einige kleinere Designschnitzer werden durch gute Verbesserungen, etwa am Standfuß, wieder wettgemacht. Einziger Wermutstropfen ist vielleicht, das nur wenige dieses Schiff überhaupt auf dem Schirm gehabt haben.Modell-Rezension: "Star Trek Universe Collection - Wallenberg Class Tug"
0
Was ist deine Meinung? Kommentiere!x