Entdecke mit uns die unendlichen Weiten von Star Trek...

StartSF ZoneDune Special Teil 3: Die Comics und Rollenspielbücher

Dune Special Teil 3: Die Comics und Rollenspielbücher

Im dritten Teil unserer Reihe werfen wir einen Blick auf die Dune Comics.

Kaum zu glauben, aber auch zu Dune sind in den letzten Jahren ein paar Comics erschienen, wobei der neue Film diese erst richtig befeuert hat. Die sind zwar nicht so zahlreich wie die Bücher, sollten aber trotzdem nicht unter den Tisch fallen.

Dune – Die Graphic Novel 1 (2022)

Ja, kaum zu glauben, aber die Comics werden unter dem Dune-Label geführt und nicht “Der Wüstenplanet”. Aber es ist ja in dem Fall auch der Splitter-Verlag :).

Dune Special Teil 3: Die Comics und Rollenspielbücher 1

Beim vorliegenden Band handelt es sich um die 1:1-Umsetzung des ersten Romans, daher werden wir an der Stelle nicht viel zur Handlung sagen, da dies bereits in der Büchersektion geschah. Die zeichnerische Umsetzung ist dabei größtenteils akkurat geglückt.

Dune – Die Graphic Novel 2: Muad’dib (2022)

Der zweite Band erzählt die Geschichte Pauls bei den Fremen. Zweiter Teil des Comics zum ersten Buch.

Dune – Die Graphic Novel 3: Der Prophet (2022)

Und der dritte Band, der das erste Buch mit der Schlacht von Arrakeen zu Ende bringt.

Dune – Haus Atreides 1 (2021)

Wie der Name schon sagt eine weitere Comicadaption eines Buches, in dem Fall des ersten Bandes der “Frühen Chroniken”, also nicht eines Buches von Frank Herbert, sondern seiner Nachfolger, Brian Herbert und Kevin J. Anderson.

Dune – Haus Atreides 2 (2021)

Wie der Name schon sagt, der zweite Teil des Buches in Comicform. Immerhin sind hier über 800 Seiten umzusetzen.

Dune – Haus Atreides 3 (2022)

Und, wenig überraschend, der dritte Comicband, der das Buch akkurat abschließt.

Dune – Haus Harkonnen 1 (2024)

Wer hätte es gedacht, auch der zweite Band der “frühen Chroniken” liegt in Comicform vor. Wie es der Titel andeutet, dreht sich diesmal alles um die Harkonnen.

Dune – Haus Harkonnen 2 (2024)

Der zweite Teil der Comicvariante des zweiten Frühen Chroniken-Bandes. Dieser erscheint in Juni auf Deutsch.

Dune – Haus Harkonnen 3 (2024)

Und wenig überraschend gibt es auch einen dritten Comicband, der das zweite Buch zum Abschluss bringt. Die englische Variante erscheint hier ebenfalls im Juni. Es ist zu erwarten, dass die deutsche dann im Verlauf des Jahres nachgereicht wird.

Dune – Comic zum Film (2022)

Natürlich darf auch zum neuen Dune-Film ein Comic nicht fehlen, der visuell an eben diesen angelehnt ist und alles logischerweise etwas geraffter präsentiert. Die Cash Cow muss ja gemolken werden.

Bis hierhin bilden die Geschichten aus den Comics nur Nacherzählungen der vorhandenen Bücher an. Es gibt aber auch ein paar originäre neue Geschichten:

Die Wasser des Kanly (2017)

Dieser Comic beschreibt, was Gurney Halleck von 10 191 – 10 193 getrieben hat und wie er Schmuggler wurde. Damit wird quasi eine Lücke im ersten Band gefüllt

Wasser des Kanly Comic Cover, © Splitter Verlag

Geschichten aus Arrakeen (2022)

Dieser Band stellt einige Soldaten vor, also das Fußvolk und nicht einen der bekannte Helden. Thema ist, was sowohl auf der “Bösen” als auch der “Guten” Seite so vorgefallen ist, während Herzog Letos Ermordung und des Harkonnen-Angriffs. Auch das ein netter One-Shot.

Blood of the Sardaukar (2022) – bisher nicht auf Deutsch

Wieder eine Geschichte, die kurz vor dem ersten Dune-Roman spielt. Hier trifft ein Sardaukar auf Leto.

Die Rollenspiel-Bücher:
Ebenfalls im Fahrwasser des neuen Films erschienen ab 2022 Rollenspiel-Bücher im Dune-Universum. Diese werden unter “Dune – Abenteuer im Imperium” gelistet. In Deutsch erscheinen sie bei Ulisses.

Dune – Abenteuer im Imperium: Regelwerk (2022)

Natürlich beginnt ein Rollenspielwerk mit den Regeln und so darf auch dieses Buch, mit dem obligatorischen Miniabenteuer, nicht fehlen. Da sie alle Hardcover sind, sind sie auch etwas teurer, aber das ist bei solchen Büchern ja üblich. Das Regelsystem basiert auf 2D20 und deckt eigentlich eine Vielzahl an Möglichkeiten ab.

Hier werden aber nicht nur die Regeln festgelegt, das Buch ist zudem mit Hintergrundinfos gefüllt, die es auch für Nicht-Spieler interessant machen dürften.

Zusätzlich gibt es für Notizen noch ein Spielerjournal, das sei hier aber nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Dune – Abenteuer im Imperium: Wüstendämmerung (2022)

Natürlich darf auch ein kleines Abenteuer nicht fehlen, was uns mit der Wüstendämmerung geliefert wird. Bei diesem Buch trifft “Klein, aber oho” sicher am Besten als Beschreibung zu.

Dune – Abenteuer im Imperium: Sand und Staub (2022)

Das erste Erweiterungsset, dass Arrakis und die Fremen in den Mittelpunkt rückt (der Titel lässt es ja schon ahnen). Auch dieses ist wieder mit allerlei Hintergrundinfos gefüllt.

Dune – Abenteuer im Imperium: Das große Spiel (2023)

Der neueste Streich ist das Ende letzten Jahres erschienene “Das große Spiel”, welches den Landsraad und die großen Häuser in den Mittelpunkt rückt. Neben weiteren Miniabenteuern ist auch hier wieder die Fülle an Hintergrundmaterial zu nennen.

Der Vollständigkeit halber seien auch noch die beiden Sachbücher “Hinter den Kulissen von Dune Part 1” und “Hinter den Kulissen von Dune Part 2” zu nennen, welche bei Panini erschienen sind und Making ofs zu den beiden neuen Filmen beinhalten. Band 2 wurde hier bereits rezensiert.

Als weitere Fussnote sollten wir noch “Dune – Chronicles of the Imperium” aus dem Jahre 2000 erwähnen. Dieses Rollenspielsystem kam über das Grundregelbuch nicht hinaus, da Rechts- und Lizenzstreitigkeiten noch vor Veröffentlichung das Ende der Reihe besiegelte. Nach dem Aufkauf von Last Unicorn Games brachte Wizards of the Coast das Buch trotzdem, in einer auf 3000 Exemplare limitierten Auflage. Dementsprechend hoch im Preis wird das Buch heute gehandelt. Auf Deutsch erschien es nie.

Im nächsten Teil des Specials gehen wir auf die Brettspiele zu Dune ein.

Weitere Seiten in unserer Dune-Special-Reihe:

Die Bücher Teil 1

Die Bücher Teil 2

Thomas Götz
Thomas Götz
Seitdem er 1985 zum Ersten Mal Episode IV sah und ausrief "Aber das heisst doch, Vader ist Lukes Vater" ist Tom der Science Fiction verfallen. Star Trek Fan wurde er, wie viele seiner Kollegen, 1990 mit "The Next Generation" in Deutschland. Seine ersten Buchrezensionen zu Star Trek Büchern erschienen schon 1995 im Alter von 16 Jahren im Star Trek Fanclub. Seit 2006 schreibt er auch Online Rezensionen (ab 2009 Trekzone-Exklusiv) und hat kürzlich seine 2000.Rezension veröffentlicht.

Kommentare

Erstelle jetzt dein eigenes Benutzerkonto! Damit kannst du deine Kommentare länger bearbeiten und in deinem Profil übersichtlich anzeigen lassen.


Wir behalten uns vor, Kommentare gekürzt oder nicht zu veröffentlichen, sollten sie zu der Diskussion thematisch nicht konstruktiv beitragen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Was ist deine Meinung? Kommentiere!x