Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

Trek BBS _ The Next Generation _ Frage der Woche (13.-19. November)

Geschrieben von: JEAN-LUC 15. Nov 2006, 11:58

So, ich hoffe wir hatten das Thema noch nicht, aber ich habe nichts in der Art gefunden ... Was haltete ihr für die bedeutenste Veränderung zwischen TOS und TNG?

Erlaubt ist in der Antwort eigentlich alles - von den technischen Neuerungen wie Holodeck, über den älteren, reiferen Captain bis hin zu den Kostümen. Allerdings würde mich interessieren, warum ihr gerade diese Sache für die bedeutenste Veränderung haltet.


P.S.
Im übrigen muß ich zugeben, dass ich für meinen Teil nicht klar eine Veränderung herausgreifen könnte, ich hoffe nur mal euch geht es da anders.

Geschrieben von: Der RvD 16. Nov 2006, 22:49

In TOS stand in erster Linie (Action-)Abenteuer im Vordergrund. In TNG wurde es Moraldiskussion. Dadurch wurde die Serie ernsthafter als sein Vorgänger, erwachsener, und im schlimmsten Falle auch mal langweiliger.

Zu diesem Themenbereich zählt wohl auch Roddenberrys "perfektes" Menschenbild...

Geschrieben von: Adm. Ges 19. Nov 2006, 23:08

QUOTE (Der RvD @ 16. Nov 2006, 22:49)
In TOS stand in erster Linie (Action-)Abenteuer im Vordergrund. In TNG wurde es Moraldiskussion. Dadurch wurde die Serie ernsthafter als sein Vorgänger, erwachsener, und im schlimmsten Falle auch mal langweiliger.

Zu diesem Themenbereich zählt wohl auch Roddenberrys "perfektes" Menschenbild...

Das triffts eigentlich ziemlich genau.

Hinzuzufügen wäre noch, dass der Captain nun auf dem Schiff bleiben muss, und die Außenteams in der Regel vom 1. Offz angeführt werden. Das hängt IMO unmittelbar mit der Moral zusammen.

Geschrieben von: Bir'kher 19. Nov 2006, 23:28

Ich find Q ist eine wichtige Komponente - schon allein, weil ich Q mag. Und die Kontinuität, die zumindest in den letzten Staffeln entwickelt wurde, ist auch eine große Veränderung.

Geschrieben von: Der RvD 20. Nov 2006, 00:21

Q ist sicher ein wichtiger Bestandteil von TNG - für eine besondere Neuerung halte ich ihn aber nicht. Im Gegenteil, stellt er doch ein urtypisches Roddenberry-Klischee dar - das "gottgleiche Alien". Und davon gab es in TOS genug. Trelane ist der erste, der mir spontan einfällt.

Geschrieben von: Adm. Ges 20. Nov 2006, 00:22

QUOTE (Der RvD @ 20. Nov 2006, 00:21)
Q ist sicher ein wichtiger Bestandteil von TNG - für eine besondere Neuerung halte ich ihn aber nicht. Im Gegenteil, stellt er doch ein urtypisches Roddenberry-Klischee dar - das "gottgleiche Alien". Und davon gab es in TOS genug. Trelane ist der erste, der mir spontan einfällt.

Jo, Trelane wird ja von einigen auch als ein Q angesehen. Vielleicht ja sogar "unser" Q, als er noch "klein" war? wink.gif

Geschrieben von: Matthew Bluefox 20. Nov 2006, 08:34

Die bedeutenste Änderung von TOS zu TNG? Der Captain, ganz klar. wink.gif

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)