IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
7.23 - Die Heimstätte / Homestead
Folgenbewertung
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 3
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 9. Feb 2002, 00:52
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ja, heute kam sie nun, die Neelxabschiedsfolge. Ich muss sagen, dass sie mir eigentlich, auch wenn sie irgendwie dem Voyschema folgt, gut gefallen hat. Hätte ich nicht vorher gewusst, dass Neelix geht,... ich glaube es wäre eine Überraschung für mich gewesen. IMO hinterlässt er schon eine Lücke in der Crew.

Was sagt ihr zu der Folge?

PS: Natürlich spielte hier auch der Janeway-Faktor eine Rolle, ich sag nur mal "Oberste Direktive".

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
UrSülze
Beitrag 9. Feb 2002, 05:15
Beitrag #2





Gast






joah...malwieder eine arme aber doch so nette spezies, die von den erbarmungslosen bösen vertrieben werden sollen...oh wunder, wer da gewinnt...
leichte unterhaltung, leichtes thema, nettes ende.
lichtblick war der würdevolle abschied von neelix, der nochmal den wahren helden spielen darf und schliesslich beim abschied das bekommt, was ihm wohl am wichtigsten war auf der voyager: die anerkennung und den wahren respekt von tuvork.
Grüsse
US
Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 9. Feb 2002, 05:33
Beitrag #3


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.244
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



LOL... Ich war zwar nicht zuhause und habe auch verpennt, die Folge aufzunehmen (muss die wohl demnächst wo anders schauen) aber es tröstet mich doch, dass ich nicht der einzige Verrückte bin, der sich um diese Zeit in einem Star Trek Fom herumtreibt... wink.gif mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
UrSülze
Beitrag 9. Feb 2002, 08:47
Beitrag #4





Gast






QUOTE
Original erstellt von felix:
...aber es tröstet mich doch, dass ich nicht der einzige Verrückte bin, der sich um diese Zeit in einem Star Trek Fom herumtreibt... wink.gif mrgreen.gif

hehe...schade, war schon wech, als du das gepostet hast wink.gif
..nachdem sich mein gelangweiltes weib quasi selbst rausgeschmissen hat und irgendwie heut nacht son "Olympia-Ding" anstand, konnt ich meinen generften körper doch tatsächlich dazu übereden die nacht einfach mal nacht lassen zu sein...also: allseits nen gudden morgen smile.gif!

noch schnell zurück zur voyager-folge: super-intelligent wie ich bin, hab ich doch tatsächlich auch endlich geschnallt, dass es ja die letzte folge vorm "Endgame" ist wink.gif
deswegen will ich noch schnell beklagen, dass dazu in dieser folge kein bezug besteht.
Grüsse
US

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mackenzie Calhoun
Beitrag 9. Feb 2002, 12:17
Beitrag #5





Gast






Hi
Also ich fand die Folge wahr auch ganz nett, obwohl sie wirklich etwas gradlinig war.
-Janeway bricht mal wieder die Oberste Dierektive.
- den Flyer lassen wir auch mal wieder abstürzen.
- Naomi hat auch mal wieder rumgenervt.
Gut fand ich aber den Abschied von Nelix.
Auch schön das Nelix jetzt der quasi Held war.
Dar er ersten mit seinem eigenen Schiff geflogen ist. Das hat man in Voyager nämlich nur selten in Aktion geshen.
Janeways Botschafterangebot fand ich aber etwas blöd. Wenn sie nämlich wirklich Nelixs Freund wäre, dann hätte sie ihn auch so gehen lassen.
Oder ist der lieben Tante Katy nicht klar geworden das nicht alle Mitglieder eventuell mit zur Erde wollen.
Der Rest der Brückencrew hätte das verstanden, die haben Nelix ja sogar auf der Brücke verteidigt, weil er ja keine eigne Station dort hat.
Das sind wahre Freunde.
Sowieso glaub ich das Nelix eigentlich nur wegen Naomi zurück gekommen ist. Denn nachdem er festgestellt hat das sie größer geworden ist, scheint er sehr betrübt zu sein.

Gruß

Mackenzie Calhoun

Go to the top of the page
 
+Quote Post
FREAK
Beitrag 9. Feb 2002, 12:28
Beitrag #6





Gast






Insgesamt war die Folge wohl VOY-Mittelmaß.
Was mir gut gefallen hat war die Naomi-Neelix-Szene. Ganz ehrlich, ich war von der schauspielerischen Leistung der beiden überrascht.
Das beste war aber die Tuvok-Szene. Nein, er würde niemals Neelix zum abhauen auffordern... Ich hab dem nicht ein Wort geglaubt. Der wollte doch nur das Neelix verschwindet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DerNEXUS
Beitrag 9. Feb 2002, 15:58
Beitrag #7


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 563
Beigetreten: 2. November 03
Wohnort: Bella Italia
Mitglieds-Nr.: 111



Was soll ich dazu noch sagen? Vieles ist ja schon gesagt worden. Der übliche VOY-Handlungsablauf:
1. Irgendein Ereignis
2. Die Voyager kriegt eine Nachricht, einen Hilferuf oder entdeckt was
3. Ein Außenteam wird losgeschickt
4. Der Deltaflyer stürzt ab
5. Man trauf auf zivilisation X, die schwach ist und von zivilsation Z, die stark ist ausgebeutet, vertrieben oder gejagt wird.
6. Die Voyager schlägt sich auf die Seite der Schwächeren.
7. Janeway bricht die oberste Direktive.

Summa summarum muss ich sagen, dass ich die Folge wieder mal schrecklich fand. In Relation zum Rest von Voyager mittelmaß.
Naja. War alles schon mal da. Um Neelix hats mir nicht mal leid getan.
Und das Tuvok zu Ende diese vermeintlich Tanzschritte macht... Spock rotiert im nichtgeschaufelten Grab!

[Dieser Beitrag wurde von Dernexus am 09.02.2002 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matthias
Beitrag 9. Feb 2002, 20:26
Beitrag #8


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.053
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Völs
Mitglieds-Nr.: 5



Also ich finde die Folge auch eher Mittelmaß.
Gefallen hat mir die Naomi-Neelix Szene am besten
Das Typische an dieser Folge:
-der Delta-Flyer stürzt ab
-Janewaybricht die oberste Direktive
-Das sich die Voy auf die Seite der
Schwachen stellt und dann wieder heldenhaft
siegt.

------------------
Matthias

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Starlight
Beitrag 9. Feb 2002, 21:19
Beitrag #9





Gast






die folge war (für mich) wieder mal ein flopp: langweilig, irgendwie schon mal alles X-mal dagewesen und ein - am ende der folge -nervender held, den ich noch nie mochte. außerdem schien tuvok emotional beim abschied von nelix zu werden... der wirkte für mich als ob er kurz vorm heulen wäre. die hammer tanzeinlage am ende war doch ziemlich unlogisch und vollkommen untypisch für einen vulkanier.

hoffentlich wird ENDGAME besser...

------------------
"Die Zeit ist das Feuer in, dem wir verbrennen" Dr. Tolian Soran


...suruck schieß ich dann.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
weyoun
Beitrag 9. Feb 2002, 21:36
Beitrag #10





Gast






Neelix taucht aber nochmal kurz auf, keine ANgst... *grins*
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CrazyMHN
Beitrag 9. Feb 2002, 23:43
Beitrag #11





Gast






Stimmt, aber für VOY-Verhältnisse war sie gehobenes Mittelfeld, oder?
Neelix is weg. Ich werde ihn so vermissen wie Neurodermitis....
Konnte mich nie mit diesem Dauerstrahlemann anfreunden. Aber die Szene mit Naomi war gut.
Und sein Schiff mal wieder zu sehen war auch nett...

Er kommt wieder. Juhu sleep.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 10. Feb 2002, 02:33
Beitrag #12


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



QUOTE
Original erstellt von UrSülze:

noch schnell zurück zur voyager-folge: super-intelligent wie ich bin, hab ich doch tatsächlich auch endlich geschnallt, dass es ja die letzte folge vorm "Endgame" ist wink.gif
deswegen will ich noch schnell beklagen, dass dazu in dieser folge kein bezug besteht.
Grüsse
US

@Ursülze: Es ist NICHT die letzte Folge vor Endgame, jedoch die letzte, die Shit.1 davor ausstrahlt. Eine Folge wird bekanntlich ausgelassen und erst im April (nach derzeitigen Planungen) gesendet.
Ist das der Grund, warum Endgame in 2 Teilen gezeigt wird?

*SPOILER*


Neelix wird in Endgame nur kurz via Subraumfunk? zu sehen sein, da spielt er mit Seven Cadiscot (oder wie immer das geschrieben wird)

SPOILER ENDE

Übrigens, kleine Korrektur des Titels, die Folge heißt "EINE Heimstätte". wink.gif


------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066

[Dieser Beitrag wurde von Adm. Ges am 10.02.2002 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 10. Feb 2002, 19:42
Beitrag #13


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.244
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



So, inzwischen konnte ich die Folge dann doch sehen...

Also ganz egal wie gut oder schlecht die Folge an sich war - das ganze wurde für mich schon durch die Grundidee zerstört:
Die Autoren scheinen inzwischen absolut zu ignorieren, dass die Voyager seit Beginn der Serie um die 30000 Lichtjahre zurückgelegt hat - bitte... Talaxianer?? Hier? Die von Talax geflohen sind und sich nicht etwa in der Nähe niederlassen, sondern 30000 Lichtjahre fliegen (eine Strecke, für die die Voyager im Normalfall immerhin 30 Jahre gebraucht hätte und die sie auch so durchs Borg-Territorium etc. geführt hat), nur um dann auf einem winzigen, öden Asteroiden zu siedeln?? Und die nur deshalb nicht zurückgehen, weil Talax immernoch von den Blablabla beherrscht wird (woher auch immer sie das wissen wollen) und NICHT etwa, weil die Rückreise Jahrzehnte dauern würde?? Entweder die haben eine unglaubliche Technologie (was bedeuten würde das die Crew der Voyager unglaublich dumm war sie nicht darum zu bitten) oder (und das ist wahrscheinlicher) diese Story ist so schwachsinnig und ignorant wie kaum eine andere...
Kommt noch dazu, dass es absolut unglaubwürdig klingt, wenn alle beteuern wie "versatile" und "resourceful" und überhaupt extrem wichtig Neelix doch für die Voyager gewesen sei, weil er nämlich exakt das Gegenteil war - das wahrscheinlich nutzloseste Crewmitglied überhaupt, dem die anderen schon während der Serie andauernd durch irgendwelche pseudo Jobs wie "Botschafter" das Gefühl vermitteln mussten er würde irgendwie gebraucht. Auch dass Tuvok ihn wertschätzt kommt so plötzlich, dass es nicht zu glauben ist, wenn die "Freundschaft" zwischen den beiden irgendwie entwickelt worden wäre (hätte ich gern gesehen) wäre das etwas anderes gewesen...

Diese beiden extremen Schwachpunkte waren für mich so entscheidend, dass ich eigentlich nicht mehr sagen kann, wie ich die Episode ansonsten fand... ich weiß nur noch, dass mich dieser eine Talaxianer etwas irritiert hat, weil der selbe Schauspieler schon in "Faces" einen gespielt hat.

[Dieser Beitrag wurde von felix am 10.02.2002 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
UrSülze
Beitrag 10. Feb 2002, 20:26
Beitrag #14





Gast






hehehe....ich glaub nich, dass man das besser hätte schreiben können Felix!
dieser punkt ist wirklich absurd.

dafür finde ich schon, dass es eine besondere beziehung zwischen Tuvok und Neelix gab. allein ihre absolute gegensätzlichkeit war schon immer grund für kleinere diskussionen. es gab doch auch ganze folgen die sich mit dieser beziehung beschäftigt haben, wie "Tuvix" oder die folge (name entfallen wink.gif ) in der Tuvok seine logik und sein gedächtnis verliehrt. im grunde drehte es sich bei den beiden immer um die verständnislosigkeit des gegenüber. hier fand ich den, wohl emotionslosesten tanz der welt von Tuvok ganz in ordnung, weil er damit die gefühle anderer anerkennt und respektiert.


Spoiler zu "Renaissance Man"
.
.
.
.
@Adm. Ges: leider wird ja in dieser folge auch überhaupt kein bezug aufs "Endgame" genommen sad.gif. ich hätte mir wenigstens ne dreierfolge oder ein paar andeutungen (zbsp. neue bekanntschaften) in den letzten folgen gewünscht.
.
.
.
.
Spoiler Ende

die folge wirkt für mich, auch nachdem ich eure meinungen gelesen habe, immermehr wie der misslungene versuch, wenigstens eine story auf der voy zuende zu bringen sad.gif
Grüsse
US

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Deanna
Beitrag 10. Feb 2002, 21:44
Beitrag #15





Gast






He, da kann ich mich nur noch anschließen. ich finde es auch äußerst komisch, daß die Voyager auf Talaxianer trifft, die so weit von ihrer Heimat entfernt sind.
Für Neelix war es IMO aber ein guter Abschied. Zu Beginn von Voyager fand ich ihn auch nur nervig, aber er ist mir in der Zwischenzeit doch ans Herz gewachsen mit seiner Gutmütigkeit und seinem Mut.
Ich teile die Meinung von UrSülze, daß zwischen Tuvok und Neelix sehr wohl eine Beziehung bestand, die zwar durch Gegensätze, aber auch zu guter Letzt durch gegenseitigen Respekt geprägt war.
Bis auf einige Ungereimtheiten also eine ganz nette Episode. Meine Bewertung: eine solide 3!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tuvix
Beitrag 10. Feb 2002, 22:08
Beitrag #16


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 348
Beigetreten: 31. October 03
Wohnort: Herne
Mitglieds-Nr.: 107



... "Tuvix" hieß die Folge, ja !! Genau wie ich wink.gif Das war damals so eine tolle Folge, ja, vielleicht die beste ST-Folge aller Zeiten wink.gif Tuvok und der tolle Neelix verschmelzen in eine Person und in der vorvorletzten Folge wird nochmal Bezug auf dieses Traumpaar der Star-Trek-Geschichte genommen ...

Insgesamt war die Folge aber ok. Neelix hat einen würdigen Abgang gefunden, meistens ohne Albernheiten, einige Tuvok-Gags waren sogar ganz lustig.

Der Talax-Fehler ist mir natürlich auch aufgefallen. Was wollen die denn auf dem dreckigen Asteroiden ohne Tageslicht am anderen Ende des Deltaquadranten, umringt von schießwütigen Außerirdischen ??? Wie sollten 500 Neelixe dahin gekommen sein, einfach so ? Warum suchen sie sich keinen M-Klasse-Planeten, der so schön aussieht wie Talax auf der Sternenkarte von Seven? Warum lassen sie sich nicht evakuieren sondern hausen weiter in dem blöden Asteroidenfeld ? Alles vollkommen unlogisch, und warum man diesen furchtbaren Ort auch noch verteidigen muss ...

Besser wäre eine Evakuierung mit Hilfe der Voyager gewesen und Neelix hilft bei der Besiedelung des neuen Planeten. Dann hätte er eine richtige Aufgabe gehabt.

Eigentlich auch schade, dass Neelix die Erde nicht zu Gesicht bekommt. Nach 6-7 Jahren Mit Madam Captain & Co. wäre ich schon neugierig auf die Erde und deren Bewohner gewesen, anstatt mit fremden Talaxianern auf dem Staubklumpen gefangen zu sein, ohne Aussicht auf Sonnenlicht und fließend Wasser ... wink.gif Er hatte sich mental doch schon damit abgefunden, sein Volk niemals wieder zu finden und schon gar nicht um die 30 Jahre entfernt von Talax. Neelix hätte das Abenteuer Voyager ruhig bis zum Ende mitmachen können.

So wird vermutlich nie ein Talaxianer die Erde besuchen. Das Kapitel Talax und seine Geschichte ist endgültig abgeschlossen. Naja, vielleicht besser so.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Seven
Beitrag 10. Feb 2002, 23:11
Beitrag #17


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 656
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 23



Einerseits finde ich es schade, dass Neelix die Erde nicht sehen wird. Aber Neelix wäre im Alphaquadranten lange nicht so gut Aufgehoben wie bei seinem Volk (egal, wie Talaxianer zu diesem Asteroiden kamen). Etwas besseres konnte Neelix doch nicht passieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Laren
Beitrag 11. Feb 2002, 10:01
Beitrag #18





Gast






Ich fand es etwas schnell, wie Neelix mit dieser Frau zusammengekommen ist, aber das ist ja wohl noch einer der kleineren Fehler. Ich finde es aber auch schade, dass man ihn kurz vor Schluss noch los werden musste. Erinnerte mich an den armen Carey, den man ja auch noch schnell gekillt hat...
Die Szene mit Naomi hat mir auch gefallen. Die ist schon ziemlich erwachsen geworden, finde ich!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 11. Feb 2002, 15:53
Beitrag #19


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.244
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



QUOTE
Original erstellt von Tuvix:
... "Tuvix" hieß die Folge, ja !! Genau wie ich wink.gif Das war damals so eine tolle Folge, ja, vielleicht die beste ST-Folge aller Zeiten wink.gif

Da die Ironie in deinem Post nicht zu überhören ist möchte ich mal das vielgescholtene "Tuvix" verteidigen (auch wenn das hier nicht reingehört), das IMHO durchaus zu den besseren VOY-Folgen gehört...
Ich finde das war - ähnlich wie "Death Wish" und im Gegensatz zu den meisten VOY Folgen - eine gelungene "etisches Dilemma" Folge mit einer gelungenen (und auch nicht VOY typischen) Lösung. Man hätte die ganze Problematik leicht mit irgendwelchem VOY-Technobabble lösen können um sich um das harte Ende zu drücken ("Seine Sub-Blabla Molekularstruktur divergiert auf der Blubblub-Ebene, wenn er nicht sterben soll müssen wir die Trennung durchführen" oder sowas in der Art) - stattdessen hat man die Sache konsequent zu Ende gebracht und Janeway eine harte, schwere, aber IMO richtige Entscheidung treffen lassen.

Also: Sei stolz auf deinen Nickname. wink.gif

Falls jemand das weiter diskutieren will wäre es vielleicht sinnvoll einen neuen Thread dafür zu öffnen und dieses Post einfach nochmal zu QUOTEn...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
FREAK
Beitrag 12. Feb 2002, 18:43
Beitrag #20





Gast






Sag jetzt bitte nicht noch das du Tuvix sympathisch fandest. Das würde zu weit gehen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 12. Feb 2002, 19:07
Beitrag #21


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.244
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



Ich fand ihn zwar nicht sympathisch, aber er war auch nicht schlimmer als Neelix. wink.gif Das spielt aber für meine Meinung über die Folge eh keine Rolle...

[Dieser Beitrag wurde von felix am 12.02.2002 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tuvix
Beitrag 12. Feb 2002, 21:11
Beitrag #22


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 348
Beigetreten: 31. October 03
Wohnort: Herne
Mitglieds-Nr.: 107



... aber "schlimm" sind sie beide smile.gif Ich fand' die Tuvix-Folge unheimlich gequält, langatmig und mißlungen. Eine Folge zum Voyager-Abgewöhnen. Die durchaus interessante Thematik der Folge ist schon ok und gut ausgedacht, aber die Umsetzung dieses ethisch relevanten Themas war einfach nur nervig und gequält.

Trotzdem stehe ich zu meinem Nickname wink.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Laren
Beitrag 15. Feb 2002, 14:40
Beitrag #23





Gast






Und das ist auch gut so!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 23. Nov 2015, 00:26
Beitrag #24


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ja, da sind wir wieder voll im Voyager-Universum. Hinter dem Borg-Raum bei den 7 Asteroiden finden sich plötzlich Talaxianer, die irgendwie irgendwann irgendwo hin gekommen sind. Der Logiklöcher war man sich offenbar bewusst, so dass man die "wann"-Frage nicht gestellt hat.

Die Neelix-Tuvok-Beziehung gab es definitiv. Nach Tuvix gab es ja noch eine weitere Folge, in der beide intensiv zusammen wirkten. Da sagte ihm Emotions-Tuvok auch ganz klar, dass er ihn schätzt. Insofern zumindest ein Lichtblick in der Folge und der "Tanzschritt" war genial vulkanisch emotionslos.

Glatte 3.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 23. Nov 2015, 19:22
Beitrag #25


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.609
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Ich mag die Folge sehr, da man dem Charakter Neelix hier einen schönen und würdevollen Abgang verschaffte. Da ist es mir auch total egal, dass auf dem Asteroiden Talaxianer leben. Wie sagte Tom doch immer so schön "Stranger Things had happend".

Bei der Erstausstrahlung rechnete ich unwissend damit, dass man Neelix während des Kampfes den Heldentod sterben lässt. Dadurch empfand ich die entsprechenden Szenen seinerzeit als sehr spannend. Ein genauerer Blick auf den Episodentitel hätte mich allerdings rasch aufklären müssen.

Aber egal.

13 Punkte für dieses letzte kleine Voyager-Highlight.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 23. Nov 2015, 19:24


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. July 2019 - 15:01