IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
4.09 - Kir'Shara, Letzter Teil der Vulcan-Triologie
Was haltet ihr von der Kir'Shara?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 17
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 8. Apr 2006, 00:09
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Hallo und willkommen zum dritten und letzen Teil des Vulcan-Arc. Doch zuerst wie immer ein R├╝ckblick auf den letzten Sonntag. Die Zuschauerzahlen lagen bei 0,85 Mio und 6,6% Marktanteil, in der werberelevanten Zielgruppe der 14-49 j├Ąhrigen waren es 0,61 Mio bei 10,1%. Die Entwicklung zur Vorwoche ("Der Anschlag") ist gegenl├Ąufig, die Zuschauerzahlen gingen zur├╝ck, w├Ąhrend die Quote anstieg und in der Werberelevanten Zielgruppe zum 2.Mal in der Staffel ├╝ber 10% sprang. Die bisherigen Quoten der Staffel sind nun auf STE nachzulesen.
Nun zum Inhalt der Vorwoche:
Im 2.Teil "Zeit des Erwachens" wurden einige interessante Entwicklungen aufgezeigt. Archer muss sich mit Suraks "Katra" auseinandersetzen, die seinen Kopf bev├Âlkert. Unterdessen verjagt das Oberkommando die Enterprise aus dem Orbit, um mit der Bobardierung der W├╝ste zu beginnen.
Die Syranniten evakuieren aus dem Temepl, doch Archer, T'Pau und T'Pol bleiben, um die Kir'Shara, ein verlorenes Artefakt aus Suraks Zeiten zu finden. Archer ist (mit Suraks Hilfe) erfolgreich. Zur├╝ck an der Oberfl├Ąche finden sie eine schwer verletzte T'Les vor, die aus Sorge um ihre Tochter T'Pol in den Tempel zur├╝ckkehrte und nun in ihren Armen stirbt.
Die Enterprise begibt sich auf den Weg nach Andoria, denn das vulkanische Oberkommande (angef├╝hrt von V'Las) will einen Pr├Ąventivschlag ausf├╝hren.
In dieser Folge nun trifft die Enterprise auf einen alten Bekannten, den es von der Gefahr zu ├╝berzeugen gilt...
Unterdessen sind Archer, T'Pau und T'Pol auf dem Weg in die vulkanische Hauptstadt, um die Kir'Shara zu pr├Ąsentieren. Doch V'Las hat bereits jemanden geschickt, der das verhindern soll...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
IngZahn
Beitrag 9. Apr 2006, 18:43
Beitrag #2


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 154
Beigetreten: 6. February 06
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 412



Es war ein Romulaner, Wow.
QUOTE (Adm. Ges aus Thema "Zeit des Erwachens")
Zu V'Las hatten wir damals spekuliert, dass er vielleicht garkein Vulkanier, sondern ein eingeschleuster Romulaner sei. Immerhin sind es ja die Romulaner, die sich um ihre Sicherheit sorgen und sich noch mit der Menschheit bekriegen wird...
Man k├Ânnte meinen du kennts die Folge schon wink.gif
Aber zum Thema, es war ja abzusehen, dass mit diesem Administrator irgendetwas nicht stimmen kann. Er hat Unschuldige bombardieren lassen und sein Verhalten war doch recht unvulkanisch. Zum Beispiel war sein fieses L├Ącheln nicht zu ├╝bersehen, als man T┬┤pol in den Ratsraum hinenf├╝hrte. Aber ich mu├č zugeben, dass ich von der Aufl├Âsung richtig ├╝berrascht war. Ein Romulaner, wow. Und sogar noch die Anspielung auf fr├╝here, ├Ąh sp├Ątere, ├Ąh noch kommende.... ach auf die TNG - Folge "Wiedervereinigung".
Dieses Kir┬┤Shara war genau so wie ich mir ein 1800 Jahre Altes Artefakt vorgestellt habe. Zum einen alt, danach r├Ątselhaft und zum Schlu├č der Schl├╝ssel f├╝r unsere doch so geliebte Vulkanier, wie wir sie eignetlich kennen. Schade nur, dass es uns vor diesem Dreiteiler vollkommen unbekannt war. Ich meine es gab keinerlei Erw├Ąhnung ├╝ber diese Unruhen auf Vulkan, die Untergrundgruppe der Syrraniten und das Kir┬┤Shara in einer anderen Star Trek Serie, oder ├╝bersehe ich hier etwas. Naja man kann nicht alles verlangen, die Kontinuit├Ąt bei ENT mit all den anderen Serien und Filme aufrecht zu erhalten, stelle ich mir f├╝r die Autoren doch recht schwer vor.
Die Einbeziehung der Andorianer fand ich ja schon letzte Woche einen guten Einfall und wie Trip versucht einen Krieg zwischen Vulkan und Andor zu verhindern, um dabei die Erde zu besch├╝tzen, ist eine glaubw├╝rdige Erz├Ąhlung. Und was mir dabei aufgefallen ist, diese Folge ( und der gesamte Dreiteiler) kommt gut ohne gro├če Weltraumgefechte aus. Ich glaube die Weltraumschlacht war nur kurze 2 Minuten lang und das spricht f├╝r die Folge. Ich bin gespannt wie sich die Erde ,Vulkan, Andoria - Story weiterentwickelt. Das Ergebins kennen wir ja schon.

Dennoch zwei kleine Kritikpunkte.
1. Es scheint mir die ENT - Autoren haben ihre Begeisterung f├╝r diverse Folterpraktien entdeckt. Wir erinneren uns. Zum Ende der 3. Staffel d├╝rft Hoshi Bekanntschfat mit diesen Xindi - W├╝rmern machen. Dann folgte Dr. Lucas der dem Tod eines seiner Mitarbeiter bewohnen durfte. Und jetzt der vulkanische Botschafter auf dem "Hei├čen Stuhl" der Andoriener. Mal sehen welche Folteridee der n├Ąchste Handlungsbogen birgt.

2. Die Nahkampfszenen zwischen Archer und den Vulkanieren. Bei jedem Schlagt denn Archer austeilte oder einsteckte fiel mit die DS9 - Episode "Wettkampf in der Holosuite" ein. In der mehrfach betont wurde, dass Vulkanier im Vergleich zu Menschen 3 mal so stark und doppelt so schnell sein. (Das hat den Captain Sisko ganz sch├Ân gefrustet mrgreen.gif ) Und bei dieser k├Ârperlichen ├ťberlegenheit und dazu der d├╝nnen Atmosph├Ąre und der Hitze auf Vulkan steckt unser glorreicher Capt. Archer jeden Schlag ziemlich locker weg. Na Ja. rolleyes.gif

13 Punkte

Der Beitrag wurde von IngZahn bearbeitet: 9. Apr 2006, 18:44


--------------------
Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu l├Âsen:
Die Schwerkraft und der Papierkrieg.
Mit der Schwerkraft w├Ąren wir fertig geworden.



Wernher von Braun
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Androide
Beitrag 9. Apr 2006, 18:45
Beitrag #3


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 867
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 34



meine bewertung f├Ąllt kurz und b├╝ndig aus:
der dritte teil hat mir am besten gefallen. mit drei verschiedenen schaupl├Ątzen (im oberkommando, in der w├╝ste, auf den raumschiffen) blieb die geschichte fl├╝ssig und spannend.

nach zweimal 11 punkten nun eine steigerung: verdiente 13 punkte

interessant (damit meine ich nicht unbedingt gut) war auch die anspielung auf die episode "testgebiet", wo shran ja angeblich xindi-technologie von der test-waffe in die h├Ąnde bekommen hat.

Der Beitrag wurde von Androide bearbeitet: 9. Apr 2006, 18:52
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 9. Apr 2006, 19:11
Beitrag #4


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



QUOTE (IngZahn @ 9. Apr 2006, 19:43)
Ich meine es gab keinerlei Erw├Ąhnung ├╝ber diese Unruhen auf Vulkan, die Untergrundgruppe der Syrraniten und das Kir┬┤Shara in einer anderen Star Trek Serie, oder ├╝bersehe ich hier etwas. Naja man kann nicht alles verlangen, die Kontinuit├Ąt bei ENT mit all den anderen Serien und Filme aufrecht zu erhalten, stelle ich mir f├╝r die Autoren doch recht schwer vor.

Das Argument h├Ârt man ja recht oft. Nur will es mir nicht in den Kopf, warum etwas neu eingef├╝hrtes, das bisher nie erw├Ąhnt wurde, gleich die Kontinuit├Ąt verletzt. Nur weil bestimmte Dinge nicht erw├Ąhnt wurden, hei├čt das nicht automatisch, dass sie nicht existierten.
Wenn ├╝berhaupt, dann wurde der Kontinuit├Ąt hier nur ein weiteres Detail hinzugef├╝gt. Und daran seh ich nix falsches.
QUOTE
1. Es scheint mir die ENT - Autoren haben ihre Begeisterung f├╝r diverse Folterpraktien entdeckt. Wir erinneren uns. Zum Ende der 3. Staffel d├╝rft Hoshi Bekanntschfat mit diesen Xindi - W├╝rmern machen. Dann folgte Dr. Lucas der dem Tod eines seiner Mitarbeiter bewohnen durfte. Und jetzt der vulkanische Botschafter auf dem "Hei├čen Stuhl" der Andoriener. Mal sehen welche Folteridee der n├Ąchste Handlungsbogen birgt.
Keine, soweit ich mich erinnern kann. Und dabei bleibts auch (mal von gewissen Agoniezellen abgesehen...aber die gibts ja nur im MU).
QUOTE
2. Die Nahkampfszenen zwischen Archer und den Vulkanieren. Bei jedem Schlagt denn Archer austeilte oder einsteckte fiel mit die DS9 - Episode "Wettkampf in der Holosuite" ein. In der mehrfach betont wurde, dass Vulkanier im Vergleich zu Menschen 3 mal so stark und doppelt so schnell sein. (Das hat den Captain Sisko ganz sch├Ân gefrustet mrgreen.gif ) Und bei dieser k├Ârperlichen ├ťberlegenheit und dazu der d├╝nnen Atmosph├Ąre und der Hitze auf Vulkan steckt unser glorreicher Capt. Archer jeden Schlag ziemlich locker weg. Na Ja. rolleyes.gif
Mit Suraks m├Ąchtigem Katra beseelt, klappt das schon. mrgreen.gif

Von mir gibts auch 13 Punkte. "The Forge" bleibt die beste Folge dieses Dreiteilers.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 10. Apr 2006, 00:02
Beitrag #5


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Richtig, Archer hatte ja noch den guten Surak im Kopf. Irgendwann in diesem Dreiteiler gabs da auch mal ne Anspielung von T'Pol, er solle etwas trinken, da er immernoch ein Mensch sei.

Die Aufl├Âsung am Ende fand ich damals etwas entt├Ąuschend, war V'Las nun doch ein echter Vulkanier, und hatte "nur" einen romulanischen Agenten, mit dem er sich traf.

Zum Thema Kontinuit├Ąt kann ich Ayel nur zustimmen, alles was bisher nicht erw├Ąhnt wurde kann trotzdem existieren. Sonst h├Ątte es ja auch nie die Cardassianer als "gro├če" Rasse in TNG und DS9 geben d├╝rfen, da sie in TOS nie vorkamen...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. Apr 2006, 00:12
Beitrag #6


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Naja, Surak sagte doch, dass sein Volk von seinem (Suraks) Weg abgekommen ist. Und dazu geh├Âren nunmal auch schmunzelnde und aufbrausende Vulkanier wie V'Las wink.gif Der war sozusagen das (negative) Endstadium der ENT-Spitzohren.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 10. Apr 2006, 16:11
Beitrag #7


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



Hab mir ausnahmsweise mal circa 20 Minuten angeguckt (das Ende) und muss zu meiner Freude gestehen, dass es mir gefallen hat. Den Plot habe ich ├╝ber Videotext mehr oder weniger verfolgt, viel gab es ja auch nicht mehr zu erz├Ąhlen. Warum die Vulkanier so komisch drauf sind check ich immer noch nicht, aber um das zu erfahren, h├Ątte ich die Serie vielleicht n├Ąher verfolgen sollen.


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 10. Apr 2006, 17:11
Beitrag #8


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Meines Erachtens hast Du vor diesem Dreiteiler vulkaniertechnisch gesehen nix verpa├čt, was man unbedingt h├Ątte sehen m├╝ssen. Da├č die Pr├Ą-"Forge"-Spitzohren sich aufgrund romulanischer Einmischung aufgef├╝hrt haben wie unlogische Miesepeter, halte ich doch einigerma├čen weit hergeholt (und war zu dem Zeitpunkt auch mit Sicherheit nicht geplant)...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 10. Apr 2006, 22:24
Beitrag #9


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



QUOTE (Der RvD @ 10. Apr 2006, 18:11)
^Meines Erachtens hast Du vor diesem Dreiteiler vulkaniertechnisch gesehen nix verpa├čt, was man unbedingt h├Ątte sehen m├╝ssen. Da├č die Pr├Ą-"Forge"-Spitzohren sich aufgrund romulanischer Einmischung aufgef├╝hrt haben wie unlogische Miesepeter, halte ich doch einigerma├čen weit hergeholt (und war zu dem Zeitpunkt auch mit Sicherheit nicht geplant)...

Nee...das sind zwei verschiedene Dinge. Wie seltsam emotionale A-L├Âcher haben sie sich aufgef├╝hrt, weil sie die Lehren Suraks aufgrund mangelnder Prim├Ąrquellen falsch interpretiert hatten.
Die Romulaner haben lediglich daf├╝r gesorgt, dass sie politisch auf keinen gr├╝nen Zweig mit den Andorianern kommen.

Es gibt doch in "Proving Ground" so eine Stelle, wo Shran erz├Ąhlt wie die Andorianer zuerst den Vulkis geglaubt und vertraut hatten. Mit der Zeit wurden sie aber belogen und betrogen, und jegliches Vertrauen war weg. Im Hinblick auf die romulanische Einmischung macht dieser Satz jetzt sehr viel mehr Sinn.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 10. Apr 2006, 23:47
Beitrag #10


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Magst Du wohl recht haben. Ich habe die Folgen jetzt l├Ąnger nicht mehr gesehen, und ich hatte irgendwie in Erinnerung, da├č der Romulaner was damit zu tun hatte, da├č Suraks Buch nicht im Original im Buchladen stand. Kann wohl sein, da├č ich mich da irre.

Ich war aber auch nicht wirklich gl├╝cklich damit, wie Surak in diesen Folgen quasi zum Messias hochstilisiert wurde und sich mit dem Fund seines Originalmanuskripts die ganze Kultur von heute auf morgen um 180┬░ drehte. (Aber dann, diese "Ausbesserungsarbeit" war nach den vorhergegangenen Vulkanierfolgen wohl in irgendeiner Form einfach n├Âtig.)

Der Beitrag wurde von Der RvD bearbeitet: 10. Apr 2006, 23:48


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 11. Apr 2006, 01:36
Beitrag #11


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Von heute auf morgen w├╝rde ich nicht unbedingt sagen. Das wird schon ne Weile gebraucht haben. Im Romulaner-Dreiteiler ist ja T'Pau immernoch mit dem "Aufr├Ąumen" besch├Ąftigt, und kann daher kaum Schiffe entbehren.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 11. Apr 2006, 08:09
Beitrag #12


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^"Von heute auf morgen" mu├čt Du auch nicht unbedingt w├Ârtlich lesen. wink.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 11. Apr 2006, 10:17
Beitrag #13


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Hm ok.
*notier* F├╝r RvD ist "Von Heute auf Morgen" = mehrere Monate *notier* wink.gif

Ich finds jedenfalls schon nachvollziehbar, dass die Vulkis relativ schnell umschwenken. Wenn man eine definitive Prim├Ąrquelle findet, die den bisherigen lehren teilweise widerspricht, wem glaubt man dann wohl eher?
Au├čerdem darf man nicht vergessen, dass die Vulkanier nicht die gleichen Charaktereigenschaften (Angst vor Ver├Ąnderung) haben wie wir. In dieser Hinsicht sind sie ein bisschen wie Maschinen. Ein Fehler wird nachgewiesen. Man akzeptiert ihn sofort und macht ein "Upgrade" (gleiches l├Ąsst sich ├╝brigens auch auf die Zylonen in der zweiten BSG-Staffel anwenden). Wenn sich dabei ein ganzes Weltbild als fehlerhaft erweist, dann ist das eben so.
Es widerspr├Ąche auch jeglicher Logik, an den alten Lehren festzuhalten, wenn eine Originalschrift des wichtigsten Vulkaniers aller Zeiten gefunden wurde, die diese Lehren relativiert.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 11. Apr 2006, 11:10
Beitrag #14


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Ayelbourne @ 11. Apr 2006, 11:17)
Hm ok.
*notier* F├╝r RvD ist "Von Heute auf Morgen" = mehrere Monate *notier* wink.gif

Eigentlich meinte ich damit ja die Zeit zwischen ENT und TOS...wink.gif

Im Gegensatz zu Dir habe ich die Vulkanier aus den alten Serien, insbesondere nat├╝rlich TOS, n├Ąmlich durchaus als traditionsbewu├čte Rasse in Erinnerung. Dinge wie die Geistesverschmelzung, die telepathische Bindung oder das Katra-Ritual aus ST2 hatten den Anschein, seit laaaanger Zeit gepflegte Tradition zu sein.

├ťberhaupt ist es mir ein kleines R├Ątsel, was denn in Suraks Schriften dringestanden haben soll, um einen derartigen Umschwung zu bewirken. Und, wenn diese denn so lange unbekannt gewesen sein sollen, warum wir trotz allem so oft auf absolut "traditionelle" Vulkanier treffen. (Ich nenne mal nur T'Pol, Soval oder diese Botschafterin aus der 1. Staffel.)

Zuletzt: Surak war ein Philosoph, kein Gott. Alleine schon die Tatsache, da├č die komplette vulkanische Gesellschaft ohne (bekannte) Ausnahme auf die neuentdeckte Philosophie umgestiegen sein soll, halte ich f├╝r 'nen sehr gewagten Schritt. Das letzte Mal, als diese Philosphie auf Vulkan zur Debatte stand, gab es Kriege dar├╝ber. Und jetzt sollen sich wirklich alle einig sein? Gro├če Denker k├Ânnen die Vulkanier dieser Zeit nicht gewesen sein, wenn sie denn so blind dem jeweiligen Schriftst├╝ck nachlaufen.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 11. Apr 2006, 13:31
Beitrag #15


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



In diesem Falle ist das aber nicht nur irgendein jeweiliges Schriftst├╝ck. Es ist die einzige noch erhaltene, von Surak pers├Ânlich verfasste Schrift.
Den Lehren Suraks folgen die Vulkanier schon seit Jahrhunderten. Nur basierten einige Dinge auf Vermutungen und Interpretationen (In meinem Geschichtsstudium erleb ich sowas andauernd). Wie ich weiter oben schon sagte, vielleicht haben die einfach falsch meditiert, und konnten ihre Emotionen deshalb nicht so unterdr├╝cken, wie Surak das urspr├╝nglich im Sinn hatte.
Die Ablehnung der vulkanischen Spiritualit├Ąt (Geistesverschmelzungen, Katras) durch das Oberkommando, d├╝rfte sicherlich nicht ├╝berall auf Wohlwollen gesto├čen sein. Man k├Ânnte vermuten, dass sich ein Gro├čteil des vulkanischen Volkes insgeheim geradezu nach einer spirituellen Neufindung sehnte. Das Kir'Shara kam ihnen da nur recht.
Nat├╝rlich sind die Vulkis ein sehr traditionsbewusstes V├Âlkchen. Gerade deswegen ist es doch logisch, dass sie nun recht schnell wieder zu diesen alten Traditionen zur├╝ckkehren. Und um die 80 Jahre ist doch eigentlich ausreichend Zeit f├╝r diese Ver├Ąnderungen.

Der Beitrag wurde von Ayelbourne bearbeitet: 11. Apr 2006, 13:32


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Br├╝hn
Beitrag 11. Apr 2006, 16:05
Beitrag #16


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 950
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 36



QUOTE (Ayelbourne @ 11. Apr 2006, 14:31)
Beitrag

Oh man, das ist ja fast schon logan reloaded.
Haneb├╝chene Verkn├╝pfungen, gewagte Vermutungen, abgel├Âst von wilden Spekulationen. Und das alles in einem Brustton der ├ťberzeugung geschrieben,
der an Arroganz grenzt mrgreen.gif .

----------------

Die Folge war irgendwie nicht so dufte. Die Dreiteiler sind f├╝r mich einfach zu lang geraten. Das sind eher 2 1/2 Teiler auf 3 Teile aufgeblasen.
9 Punkte de moi.

Der Beitrag wurde von Br├╝hn bearbeitet: 11. Apr 2006, 16:05


--------------------
Ein Mann von starkem Geist und richtiger Selbsteinsch├Ątzung
r├Ącht sich nicht f├╝r Beleidigungen,
denn die bedeuten ihm nichts.

Lucius Annaeus Seneca
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 11. Apr 2006, 17:50
Beitrag #17


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



QUOTE (Br├╝hn @ 11. Apr 2006, 17:05)
QUOTE (Ayelbourne @ 11. Apr 2006, 14:31)
Beitrag

Oh man, das ist ja fast schon logan reloaded.
Haneb├╝chene Verkn├╝pfungen, gewagte Vermutungen, abgel├Âst von wilden Spekulationen. Und das alles in einem Brustton der ├ťberzeugung geschrieben,
der an Arroganz grenzt mrgreen.gif .


Ohja...ich verga├č...es ist ja verboten, selbst Vermutungen aufzustellen und zu spekulieren. Es muss dem Zuschauer immer alles ausf├╝hrlich erkl├Ąrt und vorgekaut werden, er k├Ânnte ja sonst anfangen selbstst├Ąndig zu denken. rolleyes.gif
(f├╝r Ironie-Tags war ich zu faul)
Ich habe nie verlangt, dass du oder irgendjemand anderes meine Sichtweise ├╝bernehmen sollst. Lediglich habe ich eine in meinen Augen stimmige Erkl├Ąrung f├╝r einige Dinge geliefert. Ob die dir passt oder nicht, tangiert mich periph├Ąr.

Mir ist sehr wohl klar, dass "suspension of disbelief" ein sehr schwammiger Begriff ist, und bei jedem Zuschauer unterschiedlich stark ausgepr├Ągt ist (h├Ąngt wohl auch davon ab, wie sehr man eine Serie mag). Bei dir ists halt in Bezug auf ENT (und BSG wohl auch) nicht so weit damit her. Daran ist nichts falsch, jeder J├Ąck ist nunmal anders.
Deswegen werd ich auch nicht deine Meinungs├Ąu├čerung zu dem Thema runtermachen. Ist halt deine Meinung die f├╝r dich genauso wichtig ist, wie die meine f├╝r mich.
Das nur mal als kleiner Denkansto├č in Sachen gegenseitiger Respekt in Diskussionen.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Br├╝hn
Beitrag 11. Apr 2006, 19:54
Beitrag #18


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 950
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 36



QUOTE (Ayelbourne @ 11. Apr 2006, 18:50)
Ich habe nie verlangt, dass du oder irgendjemand anderes meine Sichtweise ├╝bernehmen sollst. Lediglich habe ich eine in meinen Augen stimmige Erkl├Ąrung f├╝r einige Dinge geliefert. Ob die dir passt oder nicht, tangiert mich periph├Ąr.

Na toll. Das habe ich fein hinbekommen. Zur Klarstellung: Dich zu beleidigen war nie meine Absicht. Es ist eben schwierig solche Sachverhalte im Internet -trotz der Existenz von Smileys- mit einem gewissen L├Ącheln r├╝berzubringen. Und mir scheint es nicht gelungen zu sein.
Entschuldige bitte.

Der Beitrag wurde von Br├╝hn bearbeitet: 11. Apr 2006, 19:55


--------------------
Ein Mann von starkem Geist und richtiger Selbsteinsch├Ątzung
r├Ącht sich nicht f├╝r Beleidigungen,
denn die bedeuten ihm nichts.

Lucius Annaeus Seneca
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 11. Apr 2006, 19:58
Beitrag #19


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



2 Dinge - 1. Surak ist der "Ur"-Vulkanier, der daf├╝r sorgte dass der Krieg und die Gewalt ein Ende findet, also durchaus eine Art "Gott" bei den Vulkaniern.

Und 2. Es gibt durchaus Vulkanier, die "Angst" vor der Ver├Ąnderung haben. Es sei nur an Valeris in ST6 erinnert.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 11. Apr 2006, 23:33
Beitrag #20


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Herrje, ist nur ne Fernsehserie. Also alle sch├Ân friedlich bleiben. wink.gif

Achso, wegen erneuter Folterszenen und unf├Ąhigem vulkanischem Oberkommando reichts diesmal "nur" f├╝r 12 Punkte. Beim wichtigsten Gremium der Spitzohren scheint es nur 2 Leute zu geben, die ne eigene Meinung haben. Alle anderen Mitglieder stehen als lebendes Inventar in der Gegend rum. Naja, war ja bei den Augments nicht anders.

Tucker hat sich dagegen mal wieder gut als Interims-Captain gemacht. Als dann das Kir'Shara "aufbl├╝hte", war das schon irgendwie ein sch├Âner Moment. Wobei ich mich auch frage, was denn da so tolles drinsteht. Naja, daf├╝r m├╝ssten wohl JMS oder G'Kar pers├Ânlich her, um die entsprechenden Texte zu verfassen. wink.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 18. Apr 2006, 11:36
Beitrag #21


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.170
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝hlhausen/Th├╝r.
Mitglieds-Nr.: 32



Sehr guter Abschluss des Dreiteilers...

Glaubw├╝rdige Charakterzeichnung mit Konflikte zwischen einzelnen Crewmitgliedern T┬┤Pol - Archer, Tucker - Reed. Tucker kann als Vertretung des captains brillieren und schl├Ągt sich (wie zu erwarten) ├Ąhnlich gut wie Scotty oder Data. Das Shran Soval nach allem was zwischen Andor und Vulkan vorgefallen ist nicht vertraut ist nur zu verst├Ąndich. Die Folter ist damit nachvollziehbar - tragisch/komisch nur dabei, das Soval schon die ganze Zeit die Wahrheit gesagt hat und sich Shran erst durch den Angriff der Enterprise ├╝berzeugen l├Ą├čt.

Allerdings hat er in der Tat so ein paar kleine Schw├Ąchen Travis und Hoshi kehren (nicht nur mit dem dritten Teil) wieder auf das Niveau von Statisten zur├╝ck. Man h├Ątte hier in der Tat auf das ein oder andere (├╝bertriebene) Geschenk f├╝r die Fans verzichten k├Ânnen. Ich denke hier beispielsweise an die letzte Szene (obwohl sie anderseits erst dieses extreme Verhalten des vulkanischen Obermuftis klar macht) - eine vierte Episode w├Ąre hier wohl dies beste L├Âsung gewesen.

Alles in allem 13 Punkte mit einem Minus.


--------------------
"Meine T├Âchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen tr├Ągt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 28. Apr 2007, 09:38
Beitrag #22


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Der Vulcan-Arc macht auch anno 2007 immer noch Laune. Die Geschichtsstunde in "The Forge" ist mittlerweile nicht mehr ganz so faszinierend wie damals, da man die Fakten ja inzwischen alle kennt. "Awakening" ziehe ich inzwischen vor, da hier auch die Story sehr gut vorangetrieben wird.

Kritikpunkte bleiben das viel zu emotionale vulkanische Administrator V'las, ein lethargisches Oberkommando und die Frage, warum ein so hoch entwickeltes Volk wie die Vulkis erst ne antike "Schriftrolle" ben├Âtigt, damit es sich vern├╝nftig verh├Ąlt. wink.gif

12 Punkte f├╝r den Arc (12/13/12)

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 28. Apr 2007, 09:39


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 22. Mar 2015, 12:41
Beitrag #23


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.441
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Nicht nur 2007, sondern auch 2015 macht der Vulcan-Arc noch richtig Laune. Vor allem, wenn man ihn dank DVD am St├╝ck gucken kann.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 22. Mar 2015, 21:02
Beitrag #24


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Glaube ich, die Dinger sind schon praktisch. Diesem Thread nach habe ich jedenfalls herzlich wenig in Erinnerung behalten, was die Vulkanier-Trilogie angeht, obwohl sie mir damals sehr gefiel. Mu├č ich vielleicht auch mal wieder ausbuddeln (Staffel 4 ist auch die einzige, die hier auf DVD komplett im Regal steht), aber momentan bin ich noch mit Staffel 1 und 2 von TOS gut ausgelastet.

Die BR-Komplettboxen von Enterprise (und TOS) sind mittlerweile auch angek├╝ndigt, aber leider l├Ąngst nicht so g├╝nstig wie bei TNG. Bei den knapp 20 Euro pro Staffel, wie sie bei TNG usus sind h├Ątte ich vielleicht dar├╝ber nachgedacht, mir zumindest die letzten zwei Staffeln ENT nochmal zu geben, aber so eher nicht.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Androide
Beitrag 22. Mar 2015, 23:56
Beitrag #25


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 867
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 34



ZITAT(Adm. Ges @ 22. Mar 2015, 12:41) *
Nicht nur 2007, sondern auch 2015 macht der Vulcan-Arc noch richtig Laune. Vor allem, wenn man ihn dank DVD am St├╝ck gucken kann.

ZITAT(Der RvD @ 22. Mar 2015, 21:02) *
aber momentan bin ich noch mit Staffel 1 und 2 von TOS gut ausgelastet.

Es freut und ├╝berrascht mich, dass hier jeder momentan flei├čig Star Trek Re-Runs macht. smile.gif Ich selbst bin mittendrin bei TNG Staffel 5.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 23. Mar 2015, 15:55
Beitrag #26


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



TNG kommt bei mir auch wieder dazu, sobald die BR-Komplettbox raus ist. April! *freu*


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. November 2019 - 10:50