IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )


bayerndusel
Geschrieben: 22. Jan 2004, 14:54


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Adm. Ges @ 3. Nov 2003, 23:21)
Hehe, hier hat sich ja ein lustiger Thread mit vielen FAKTEN ergeben.

Also, Fakt ist, dass bereits die Deadalus-Klasse eindeutig in Antriebssektion und "Kugel (Untertassensektion)" getrennt war, während die ENT lediglich die Waprgondeln und etwas Technik "hinterherzieht".
Also die Constitution war definitiv nicht das erste Schiff mit dieser "klassischen" Unterteilung.
Was die Serien betrifft, so hat da jeder seinen eigenen Geschmack - was bei vielen auch davon abhängt, mit welcher Serie sie begonnen haben. Grundsätzlich mag ich alle bisherigen Serien & Filme (außer X) von Star Trek. STX wirkt für mich aber irgendwie befremdent und in das ST-UNiversum hineingekünzelt.
TNG ist nach TOS die einzige ST Serie bei der Gene aktiv seine Finger im Spiel hatte - mit dem Unterschied dass er hier mehr Geld als bei TOS hatte, sie also demnach näher an seine "Wünsche" rankommt.
DS9 ist wohl auch daher zum dem geworden was es ist, weil man hier nicht so auf dioe Quoten geguckt hat. Erst lief TNG und im Anschluss startete Voyager - DS9 ist übrigens die einzige Trek-Serie die nie als Einzige lief.

Ich mag Voyager durchaus, aber auch in meinen Augen ist sie die schwächste ST-Serie bisher - da hatte selbst TOS mehr Kontinuität in der Serie wink.gif
Ansich hatte jede der Serien ihre Höhepunkte und ihre mittelmäßigen Folgen - die Eine mehr die Andere weniger.

genau das gefühl habe ich (bis jezt) wenn ich enterprise schaue. Irgendwie befremdend. hat mit star trek wenig gemein. allerdings bin ich im gegensatz zu allen anderen hier offen und werde mir auch kommende folgen reinzerren. man soll die hoffnung ja nie aufgeben. klar, nemesis ist im grund auch überhaupt kein real star trek aber der film ist trotzdem geil. ich als alter star trek fan verteufele ehrlich gesagt gar keine serie. ich fand alle irgendwie geil. star trek rules.
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #14359 · Antworten: 73 · Aufrufe: 11.722

bayerndusel
Geschrieben: 25. Nov 2003, 14:14


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


Der zweifellos populärste Spruch bei Star Trek lautet (obwohl, ist eigentlich nur ein Wort):

ENERGIE
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #8417 · Antworten: 50 · Aufrufe: 8.646

bayerndusel
Geschrieben: 25. Nov 2003, 14:06


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


B) Ok, dann oute ich mich auch mal als Metalfreak und dass schon seit 20 Jahren.
Meine Lieblingsbands zur Zeit sind ohne Zweifel Nightwish, Rhapsody, Hammerfall, Gamma Ray, Freedom Call, Stratovarius.
Überraschend gut ist die neue Helloween geworden. Wenn man überlegt, da würde noch der Kiske singen, wären die sicherlich der absolute Hype (nichts gegen Derris, aber der Kiske war einfach besser).
Blind Guardian ist zwar auch geil, aber die letzte Platte war wohl etwas zu überladen. Logischerweise ist der bisherige Höhepunkt Nightfall in Middle Earth soweiso nicht mehr zu schlagen.

Ich höre heutzutage sogar noch die Bands mit welchen alles angefangen hat und das wären dann Saxon, Judas Priest, Iron Maiden, Dio, Manowar, AC/DC. Natürlich muß man dazu sagen, dass die Popularität dieser Altrocker durch das neue Medium DVD deutlich gestiegen ist, da genannte Bands doch hervorragende Live-Konzerte veröffentlichten.

Vor Kurzem habe ich mir sogar die Slayer Live-DVD reingezogen, allerdings muß ich dazu sagen, dass die dann doch etwas hart sind.

Sehr interessant ist auch diese holländische Newcomerband "within Temptation" welche ebenfalls eine hervorragende DVD veröffentlicht haben.

Also viele Grüße an alle True-Metaller und death fo all false Metal.
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #8414 · Antworten: 149 · Aufrufe: 33.504

bayerndusel
Geschrieben: 24. Nov 2003, 07:57


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


Erstmal danke für den Tipp Lieutenant Sepia.

Kommen wir mal zu meinen Kritikpunkten (siehe oben) zu Enterprise. Ich weiß natürlich schon, dass die Serie vor Kirk spielt (willst du mich beleidigen?).

Ich sage auch nicht, dass ich die Serie abgrundtief hasse. Die Charaktere sind für mich bis jetzt irgendwie belanglos. Kann man vielleicht vergleichen mit Krieg der Sterne Episode I und II. Da ist alles ziemlich gut gemacht, doch wen interresierts, wer da wen spielt. Bei Episode IV-VI fiebert man mit Leia, Chewi und Co. richtig mit und kann sich mit Ihnen indentifizieren. Gut, möglicherweise habe ich auch noch nicht genügend Folgen gesehen (so ca. 10).

Deep Space Nine finde ich (bis jetzt) noch etwas besser wie Enterprise, aber weitaus schlechter wie Voyager oder TNG.

Bei TOS geht es mir genauso wie bei dem mit der Katzte (sorry, weiß deinen Namen gerade nicht). Ich halte diese alten Folgen auch nicht sehr lange aus und ertappe mich dann dabei, wie ich am rumzappen bin. Allerdings liegt das nicht an der Crew sondern an den für die heutige Zeit doch sehr albernen Effekten.

Die Crew dagegen liebe ich sehr, da ich alle Kinofilme mit Ihnen sehr genieße. Unumstritten einer der größten Highlights bei Star Trek ist Teil VI.

Abschließend möchte ich sagen, dass vielleicht in einigen Jahren (also auch wenn Enterprise abgeschlossen ist) die ganzen Boxsets erheblich billiger zu haben sind und dann werde ich mir alle zulegen, die es gibt.

Star Trek rules.
  zum Forum: Voyager · zum Beitrag: #8285 · Antworten: 142 · Aufrufe: 40.209

bayerndusel
Geschrieben: 21. Nov 2003, 08:17


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


Das hängt sicherlich davon ab, wie es bei jedem individuell mit den Finanzen steht.
Für mich steht allerdins fest, dass ich sie mir holen werde. Es ist dann meine zweite Serie nach TNG. Voyager und TNG sind für mich die einzigsten zwei Serien, welche mich zum Star Trek Fan machten und zwar aus mehreren Gründen. Deep Space Nine hatte zwar einige echte Highlights zu bieten aber dennoch fehlte mir hier der gewisse Reiz, sich in unbekannte Regionen des Alls herumzutreiben (außer natürlich die Folgen mit der Defiant). Eine fest stehende Raumstation hat eigentlich nichts mit der Philosophie von Star Trek (boldly go where no one......) zu tun. Enterprise hat für mich überhaupt nichts mehr mit Star Trek zu tun. Ich schaue die Folgen auch nicht mehr an. Zum einen sind da die nicht mehr Star Trek-mäßigen Uniformen (die sonst bei allen Serien identisch waren) und zum anderen dieses merkwürdige Set der Innenaustattung. Das erinnert eigentlich nur sehr wenig an Star Trek sondern mehr an Seaquest. Weiterhin bemängeln muß ich die fehlende Hierachie auf der Brücke. Irgendwie sind alle gute Freunde und würden gerne in der nächsten Keipe ein Bier trinken. Bei Voyager und TNG hatten beide Captains dieses gewisse Unnahbare, welches sie zu großen Respektspersonen machte. Ebenso vermisse ich die krassen Farben, welche bei Star Trek immer zu sehen waren. Bei Enterprise verschwimmt alles irgendwie im Einheitsbrei. Das Innere des Schiffes ist viel zu dunkel und gar nicht Star Trek-like. Die Originalserie mag für viele sicherlich Kult sein, doch ich wurde erst bei TNG zm Fan, da Pille und Co. (bis auf die Kinofilme) sich doch in sehr kitschigem Ambiente bewegen.
Voyager hat für mich von der Qualität der Doppelfolgen sogar das Zeug TNG zu schlagen (auch wenn es eng wird).
  zum Forum: Voyager · zum Beitrag: #8024 · Antworten: 142 · Aufrufe: 40.209

bayerndusel
Geschrieben: 6. Nov 2003, 07:54


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Oli @ 7. Oct 2003, 15:22)
QUOTE (Der RvD @ 7. Oct 2003, 03:41)
So sehr Du die Serie aus irgendeinem unbegreiflichen Grunde hassen magst - in den Köpfen der Leute (und damit meine ich jetzt nicht uns paar Hansel, die sich die Zeit nehmen, auf einem Trek-Board zu posten, sondern mehr die allgemeine Bevölkerung) ist "Star Trek" auch heute gleichbedeutend mit den Namen Kirk, Spock, McCoy, Enterprise. Wenn Du Glück hast, findest Du noch jemanden, der vielleicht Picard kennt. Archer? Who the fuck is Archer? (Und das gilt wohl auch für Sisko und Janeway...)

Es geht aber nicht um den Bekanntheitsgrad, es geht um die Serie selbst. Ich hab da eher andere Erfahrungen gemacht und die erkläre ich dir jetzt:

Ich: "Kennst du dich aus bei Star Trek?"
Er: "du meinst da dieses Kirk und "Beam me up Scotty"-Zeugs?"
Ich: "naja unter anderem, aber es gibt viel neuere Serien, solche die man wirklich ernst nehmen kann und ernste SciFi bieten"
Er: "Jo, ich hab einige Folgen gesehen mit diesem Sisko, da gings wirklich ab."
Ich: "und jetzt läuft eine neue Serie auf SAT1"
Er: "ja man, ich hab die letzten Wochen jede Folge gesehen, kapiere aber nicht, ob das zu Star Trek gehört und wann es spielt"

Szenen wie diese kommen bei mir beinahe täglich vor. Kein Witz... Bei uns im Büro sind rund 350 Leute, und man plappert halt viel. Ich hör einfach immer wieder das gleiche: "Was du bist Star Trek Fan? haha beam me up Scotty!" ...

Klar kennen die meisten nur TOS, Kirk und Scotty, aber die viele mögen Trek genau deswegen nicht. Man hält es für Kitsch, billig, lachhaft und lächerlich. Wieviele Leute musste ich schon von den neuen Trek Serien überzeugen, indem ich ihnen Videos und CDs gab mit DS9 und ENT Folgen um sie von dem neuen guten Trek zu überzeugen? Zuviele... Wenigstens ein paar wurden nun zu Leuten, die auf SAT1 Enterprise schauen. Zuvor haben sie nie Star Trek gesehen, weil es ihnen zu kitschig war.

TOS eine Legende? *lach* laugh.gif Eine Legende, die zum Glück nicht allzu lange machte... Heute noch bin ich am Star Trek-Image reparieren, weil das Image von Trek durch TOS ins Lächerliche gezogen wurde tongue2.gif

So geht es mir auch im Geschäft. Star Trek Fan Haha Beam me up Scotty,
Die haben keine Ahnung was die neueren Serien tricktechnisch zu bieten haben. Aber ich versuche sie auch gar nicht in die Richtung Star Trek zu bringen. Sollen lieber ihre "ick lieb dir so Filme" anschauen.
Die würden die Komplexität des Star Trek Universums sowieso nicht begreifen.
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #6224 · Antworten: 74 · Aufrufe: 22.688

bayerndusel
Geschrieben: 6. Nov 2003, 07:51


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (tabby @ 7. Oct 2003, 05:51)
QUOTE (Der RvD @ 7. Oct 2003, 03:41)
...bashte der Fan der drittklassigen Kopie mal wieder die Legende...biggrin.gif

... die aus der Mode gekommene Legende...
... die Legende die nie wirklich eine war..
... die Legende die sich heuzutage keine Sau mehr ansehen würde...
... die Legende dessen Captain noch schlechter war als Janeway...

...........

zurück zum Thema:

Wenn es eine Serie 6 gibt dann bitte,

keinen Trash a la TOS
kein Gesülze a la TNG
keine Soap a la DS9 (Staffeln 1-3)
keinen Müll a la VOY

Anscheinend haßt du alle Star Trek Serien. Was machst du eigentlich hier?
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #6223 · Antworten: 74 · Aufrufe: 22.688

bayerndusel
Geschrieben: 5. Nov 2003, 08:50


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Rusch @ 8. Oct 2003, 15:58)
QUOTE (deflektor @ 6. Oct 2003, 15:34)
hätte es season acht geben sollen? Ja, wenn die erste dafür weggelassen wird schon.

Man hätte ja statt dessen eine Season Voyager weniger machen können. laugh.gif (eigentlich hätte dies ein "MrGreen" sein sollen mad.gif )

Also ich finde sieben Staffen in Ordnung, wenn danach ein neues Highlight startet. Wenn danach allerdings sowas wie Enterprise startet, sollte die Vorgängerserie unendlich weiter gehen (sorry an alle Enterprise-Liebhaber).
  zum Forum: The Next Generation · zum Beitrag: #6050 · Antworten: 31 · Aufrufe: 13.632

bayerndusel
Geschrieben: 5. Nov 2003, 08:43


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


sad.gif
Wie ihr sicher schon gehört habt, gibt es bei einigen DVD`s Probleme mit Innenringrissen. Hat jemand vielleicht die Möglichkeit so eine DVD zu kopieren? Ich werde natürlich den Rohling bezahlen. Bei meiner Sammlung ist gottseidank nur eine gesprungen und zwar handelt es sich um die DVD, wo als erste Folge der zweite Teil von "Gefahr aus dem 19. Jahrhundert" drauf ist. Das ist glaube ich die erste der siebten Staffel (oder des sechsten). Ich habe zwar gehört, dass man die gesprungenen irgendwo einschicken kann und sie dann ersetzt werden, aber ich würde erst gerne eine Kopie besitzen, bevor ich sie wegschicke, weil wenn dann irgendwas nicht funzt, ist meine Sammlung am Arsch (die gesprungene spielt noch) und ich muß mir die komplette Box nochmal kaufen. Würde mich über irgendeine Resonanz sehr freuen.
  zum Forum: The Next Generation · zum Beitrag: #6047 · Antworten: 2 · Aufrufe: 3.163

bayerndusel
Geschrieben: 5. Nov 2003, 08:34


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Khaanara @ 6. Oct 2003, 07:10)
Na dann: Skol ! Auf volle Mitglieder, äh, Forenseiten smile.gif

Also Worf würde sich jetzt Johannisbeersaft bestellen.
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #6046 · Antworten: 7226 · Aufrufe: 604.399

bayerndusel
Geschrieben: 5. Nov 2003, 08:23


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Chadwick @ 4. Nov 2003, 16:04)
QUOTE (bayerndusel @ 4. Nov 2003, 14:51)
Also ich finde, dass Voyager eine sehr gelungen Serie ist. Sicherlich gibt es auch einige schwache Folgen aber im großen und ganzen kann sie das Niveau von STNG halten. NG hat für meine Begriffe storytechnisch etwas mehr Tiefgang aber das kann Voyager durchaus durch klasse Action wieder wettmachen. Enterprise finde ich dagegen überhaupt nicht gelungen.

Das ist auch so ein Thema. Das Niveau kann sie meiner Meinung nach nicht einmal zur Hälfte halten und im krassen Gegensatz zu DS9 kann ich mich an keine einzige Voyager Actionsequenz errinnern, die mir im Gedächtnis geblieben ist (bis auf Scorpion zumindest)

Was findest du bei Enterprise denn nicht gelungen?

Für mich bot Voyager eigentlich absolut nichts neues. Die Aliens waren bis auf 1 Ausnahme weder aufregend neu (ganz anders ENT, welche uns Rassen wie die Andorianer endlich wieder zurück brachten oder die Xindis einführten), die Sets waren 08/15 mässig. Die Uniformen aus TNG Zeiten inzwischen langweilig und die Spezial Effekte waren nie so toll wie in DS9 (z.Bsp. Trials and Tribble Action usw.) Hier setzt ENT ebenfalls wieder Masstäbe, genauso betreffend Aliens, Setdesign usw.

Wenn du Action magst, solltest du wenigstens ab Ende Staffel 2 wieder einschalten, der Xindi-Arc müsste dir eigentlich gefallen.

NACHTRAG: Korrektur: Das Captain Proton Programm fand ich ausgesprochen amüsant - DAS WAR MAL WAS NEUES laugh.gif

Also überleg doch mal, wie oft die Voyager auf fremde Schiffe schießen muß. Das passiert doch ziemlich oft im Gegensatz zu TNG. Picards Crew mußte sich doch eigentlich nur gegen die Borg erwehren und gab dann ab und zu mal ein paar Warnschüße ab gegen Ferengi oder Romulaner. Geh mal in den Episodenguide und lies mal nach, was da so abgegangen ist und du mußt zugeben, dass fast jede Folge einigies zu bieten hat. Außerdem meine ich, dass die Charaktere Seven of Nine oder der Holodoc doch sehr tragkräftige Charaktere waren.
Deep Space Nine hatte sicherlich auch sehr große Highlights und verstehe mich nicht falsch, ich habe einige Folgen dieser Serie wirklich sehr genossen, aber manchmal war mir da zuviel Propheten und Gründer-Szenerie vorhanden. Das mit den Propheten und Sisko fand ich doch etwas an den Haaren herbeigezogen.
Vielleicht noch was zu den Kinofilmen. Ich habe sie natürlich alle auf DVD und muß sagen, dass ich sie alle genial finde. Sogar der so oft schlecht weg kommende Teil 5 ist absolut genial. Ebenfalls voll überzeugend war für mich Nemesis. Klar hat hier die Handlung relativ wenig Tiefgang, aber ich liebe nun einfach Szenen, in denen ich auf meine geliebte Enterprise (scheißegal ob es A, B, C , D, oder fucking E ist)schauen kann, wie sie sich in Aktion begibt und Nemesis ist der Kinofilm, wo das Schiff am meißten zu sehen ist.
Vielleicht nochmal zurück zu Voyager. Ich muß sogar zugeben, dass ich die Serie kurz nach ihrem Start gehaßt habe. Aber ich bin am Ball geblieben und sie wurde immer besser (was ich von Enterprise bis jetzt nicht behaupten kann). Dann noch was zu den Uniformen. Ich fand es einen großen Fehler die bekannten Uniformen abzuschaffen und vor allem das Innere der Brücke so zu verändern, dass ein Trekkie damit nichts mehr anfangen kann (sieht nämlich aus wie in einem U-Boot und nicht wie auf einem Raumschiff). Natürlich könnte man jetzt so argumentieren, dass das ja alles vor Kirk spielt und es eben so angefangen hat. Des weiteren gefällt mir bei Enterprise die fehlende Hierachie nicht. So wirkt das alles auf der Brücke sehr kumpelhaft was auf den bisherigen Schiffen überhaupt nicht der Fall war. Wenn ich überlege, was Picard für eine Autorität austrahlt. Mit Archer will man gerne in die nächste Kneipe ein Pils trinken.
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #6045 · Antworten: 73 · Aufrufe: 11.722

bayerndusel
Geschrieben: 4. Nov 2003, 15:17


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (tabby @ 22. Oct 2003, 10:20)
QUOTE
(Joe):wenn ich so auf die letzten paar kinofilme zurückblicke, muss ich sagen das sie mich in sachen weltraumschlachten ziemlich enttäuscht haben, ein fight aller DS9 mit hunderten von schiffen wäre mal super gewesen

In der Tat.. Das All muss brennen! Wer Sanitäpädagogik will kann alle TNG-Folgen gucken.

QUOTE
(Mordred):Abgesehen davon, dass einigen der Sinn von STAR TREK entgangen zu sein scheint, möchte ich mal so antworten:

Der Sinn? Sinn ist ein ziemlich dehnbares Wort. Ist es nicht der Sinn eines Kinofilms die Zuschauer zu unterhalten?? Will ich mich langweilen, kann ich das auch zu Hause, und muss dafür nicht ins Kino. Ein Laberfilm würde mich im Übrigen
immens langweilen.

QUOTE
(Mordred):Wenn Du Schlachten willst, dann mach die Augen zu und betrachte Dich selbst

lol
Wenn Du Gequatsche willst, schau Dir eine Bundestagsdebatte an.

QUOTE
(Warp5Project):st11 sollte kaltblütig sein?

So isses!!

QUOTE
(Warp5Project):aber das hauptaugenmerk sollte auf etwas philosophischem oder gesellschaftskritischem liegen.

Bah! Du willst also das die Zuschauer 2 Stunden lang ohne Unterlaß gähnen?
Langeweile a la TNG hat Picard mehr als genug verbreitet.

QUOTE
(Matt):Darum lieber mal keine Action, sondern zur Abwechslung wieder eine richtige Story, vielleicht sogar noch mit Tiefgang, das wäre doch mal was, oder verlange ich zu viel?

Du verlangst nicht zuviel,... vor allem nicht wenn Du im Kino fehlenden Schlaf nachholen willst.

Jetzt mal ehrlich, wenn man alles von Star Trek zusammen zählt, kommt man auf fast 1000 Episoden. Was soll man da noch für eine Story mit Tiefgang erfinden. Es hat alles schon gegeben. Deswegen war Nemesis die logische Konsequenz. In den Serien gibt es schon so viele klasse Geschichten mit Tiefgang, da konnte nichts mehr nachkommen. Kann mir nicht vorstellen, dass irgend so ein Mensch noch eine Idee haben könnte, wo jemanden interessieren würde.
  zum Forum: Star Trek I - XIII · zum Beitrag: #5933 · Antworten: 93 · Aufrufe: 73.820

bayerndusel
Geschrieben: 4. Nov 2003, 15:12


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Matt @ 21. Oct 2003, 12:52)
Seh ich genauso. Effektschlachten sollten nie selbstzweckhaft sein, sondern die Handlung supporten. Das ist bei ST 8 und DS9 sehr gut gelungen. In ST XI wünsche ich mir wieder einen etwas ruhigeren Film, da die aktuellen Macher leider mit ST X bewiesen haben, daß sie der Versuchung, fehlende Handlung mit Effekten und Krach-Bumm-Knall zu kompensieren, nicht widerstehen können, wenn es notwendig wird. Darum lieber mal keine Action, sondern zur Abwechslung wieder eine richtige Story, vielleicht sogar noch mit Tiefgang, das wäre doch mal was, oder verlange ich zu viel?

BTW: Diskussionen über ST XI gehören ins "Zukunft"-Forum. Also bitte verschieben.

obwohl ich sagen muß, dass in meiner Star Trek Sammlung (hab alle) noch ein Kinofilm mit richtiger Weltraumaction gefehlt hat. Nemesis war genau der Film, der die Sammlung abrundet (ich spreche hier übrigens nur von den Kinofilmen), denn sind wir mal ehrlich, was für Raumschlachten gibt es in den Filmen 1-9? Na also.
  zum Forum: Star Trek I - XIII · zum Beitrag: #5932 · Antworten: 93 · Aufrufe: 73.820

bayerndusel
Geschrieben: 4. Nov 2003, 14:55


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Warp5Project @ 17. Oct 2003, 13:41)
Was ist euer liebstes ST-Schiff bzw. Schiffsklasse?

Meine Lieblingsklasse ist die Excelsior-Klasse(Refit). Keine Ahnung warum, sieht halt einfach schön aus :D

Komischerweise gefällt mir die NCC 1701 A irgnendwie am besten. Sind noch so richtig kantig aus, vergleichsweise so wie mein Golf II gegen die neuen Modelle.
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #5930 · Antworten: 81 · Aufrufe: 20.902

bayerndusel
Geschrieben: 4. Nov 2003, 14:51


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Don_Mulione @ 3. Nov 2003, 15:49)
Hey..............ich habe ma ne Frage an euch, Leute!!!!!!!

Wer hier findet eigentlich das ST:Voyager eine schlechte Serie ist????
Oder noch besser; ich habe letztens gehört das Voyager die „schlechteste“
aller Serien seien soll?!?

Hei......was findet ihr den gut, hier???????????????????????????????????
ENT oder TNG????????????????????????????????????????????????????

Ich finde das von allen „Nachfolgern“ nur die Voyager ansatzweise die Originalität und Kreativität der Classic-Serie wieder aufgreift!
Sicherlich gibt es einige Schwachpunkte was Folgen (speziell in Staffe 1+2) und Charaktere angeht (Kes!!!!!!!) aber die Serie besticht eigentlich durch ständig neue originelle Storys (siehe „Gewalttätige Gedanken“ oder „Der Schwarm“, „Charakterelemente“.....usw.............) und zum Teil tolle bzw. geniale zwischenmenschliche Beziehungen (MHN-SEVEN-JANEWAY-CHAKOTAY) die so eigentlich nur in der Original-Serie zu finden waren!

DS9 ist ebenfalls eine sehr, sehr gute Serie wobei auch hier teilweise sehr schwache Elemente gestört haben (vereinzelte Folgen und Dax) aber durch andere geniale Charaktere (Dukat, Quark,Odo) ausgeglichen worden sind!
Und von der Hintergrundhandlung an sich (Dominion) war DS9 sicherlich die beste aller Serien!

ENT is einfach nur Mist und ich neige dazu diese Serie als eine „Elseworld“-Geschichte zu sehen die daher nicht direkt mit Star Trek zu tun hat!
(Die Wiedersprüche zwischen TOS/TNG/DS9 und ENT sind einfach zu enorm!!!!!!!!!!!!!!!!!!)

Auch TNG is in meinen Augen eine leicht unglückliche Serie geworden, die einzig durch die starken Charaktere und Darsteller sehenswert war, die Storys waren zum größten Teil einfach zu schlecht!!!!!!!!!!!!!

Nichts desto trotz wird kein Film und keine Serie es schaffen an TOS heranzukommen da diese Serie einfach perfekt war!

Zu guter Letzt kam man sagen das TOS-VOY-DS9-TNG (ENT) wohl –in meinen Augen- ein geeignetes „Ranking“ –rücksehend aufs bisherige bezogen!!!- darstellt!!

Is hier irgend jemand meiner Meinung???

:D
Also ich finde, dass Voyager eine sehr gelungen Serie ist. Sicherlich gibt es auch einige schwache Folgen aber im großen und ganzen kann sie das Niveau von STNG halten. NG hat für meine Begriffe storytechnisch etwas mehr Tiefgang aber das kann Voyager durchaus durch klasse Action wieder wettmachen. Enterprise finde ich dagegen überhaupt nicht gelungen.
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #5929 · Antworten: 73 · Aufrufe: 11.722

bayerndusel
Geschrieben: 4. Nov 2003, 14:46


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 4. November 03
Mitglieds-Nr.: 114


QUOTE (Oli @ 17. Oct 2003, 14:22)
hahaha VOY ist nun klar im Vorsprung, obwohl ich beinahe TOS gewählt hätte biggrin.gif

@Neph: nein ich jammere diesmal nicht, bei dir ists mir sowieso klar, dass du ENT nicht magst, du würdest sogar noch Andromeda, Farscape oer Lexx als besser bezeichnen ohmy.gif

huh.gif Voyager finde ich actionlastiger als NG
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #5925 · Antworten: 108 · Aufrufe: 17.772


New Posts  Neue Antworten
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Beliebtes Thema (neu)
No new  Beliebtes Thema
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Umfrage
Closed  Geschlossenes Thema
Moved  Verschobenes Thema
 

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 1. June 2020 - 20:23