IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2.26 - Der Plan des Dominion / The Jem'Hadar, Staffelfinale - Forsetzung folgt...
Wie bewertet ihr das erste Auftauchen der Jems?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 3
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 17. Jan 2007, 21:39
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.457
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Die Folge f├Ąngt gem├╝tlich an - Vater fragt Sohn, wie er ihm bei einem Projekt helfen k├Ânnte, und dieser w├╝nscht sich einen Ausflug in den Gamma-Quadranten.
Gesagt, getan - Nog kommt mit, denn er soll ja das Schuljahr schaffen. Quark l├Ąd sich selbst ein, um Sisko zu bequatschen. Und alles sieht nach einem netten Camping-Ausflug aus...

Doch pl├Âtzlich taucht eine Frau auf der Lichtung auf und "schie├čt" Sisko mit telekinetischer Energie nieder. Im n├Ąchsten Augenblick werden sie von Jems gefangengenommen.
Jake und Nog waren gerade unterwegs und sind so in "Freiheit". Sie versuchen schlie├člich das Runabout nach Hause zu bekommen, doch sie kennen das Passwort f├╝r den Autopiloten nicht. W├Ąhrenddessen startet ein Jem-Schiff Richtung AQ. Schlie├člich demontieren sie ihn und fliegen manuell weiter. Das Jem-Schiff ├╝berbringt DS9 die Nachricht, dass Neu-Bajor (wir erinnern uns an "Crossover") gefallen sei und man Sisko und Quark als Geiseln genommen h├Ątte.
Die Odysee (ein Schiff der Galaxy-Klasse) fliegt mit den verbliebenen beiden Runabouts in den GQ um die Lage zu sondieren und Sisko zu finden. Schlie├člich k├Ânnen sie Sisko bergen und das Runabout wieder flugf├Ąhig machen. Dich die Jem'Hadar greifen an und zerst├Âren die Odysee mit einem Selbstmordman├Âver.
Auf der Station angekommen stellt man fest, dass auch die Begleiterin zum Dominion geh├Ârt und die Lage aussondieren sollte.

Die Folge hat mir damals wie heute gut gefallen - der Anfang wirkt nach einer netten unterhaltsamen Folge, doch schnell wandelt sich die Situation und es wird spannend. Sch├Âner Cliffhanger.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
 
Start new topic
Antworten
Der RvD
Beitrag 20. Nov 2011, 09:32
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.398
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Gestern abend beim Ansehen dachte ich mir, dass die "Vorta-F├Ąhigkeiten" wahrscheinlich genauso erstunken und erlogen waren wie alles andere, was die Dame in der Folge von sich gegeben hat. Das war damals beim Schreiben der Folge sicher noch nicht geplant, aber wir als Trekkies k├Ânnen uns ja im nachhinein alles klasse zurecht biegen, damit es passt. biggrin.gif

Das Staffelfinale ist nat├╝rlich immer noch toll, wenn sich das auch erst nach einiger Zeit ergibt. die Folge macht dem unbedarften Zuschauer ja l├Ąngere Zeit weis, eine nicht sonderlich inhaltsreiche Ferengifolge sein zu wollen. Immerhin - w├Ąre sie das geblieben, w├Ąre es eine der wenigen, in denen das Zusammenspiel zwischen Ferengi und Menschen wirklich komisch r├╝berkam. Wie Jake und Nog das Runabout halb auseinandernehmen (und Nog bei jedem Problemchen in absolute Panik verf├Ąllt)...klasse.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Beiträge in diesem Thema


Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 29. January 2020 - 20:55