Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

Trek BBS _ 6. Staffel _ 6.06 - Sieg oder Niederlage? / Sacrifice Of Angels

Geschrieben von: Adm. Ges 12. Oct 2007, 13:46

weiter gehts - der Mehrteiler erhält mit dieser Folge sein Finale, der Kriegsarc geht natürlich weiter.

Die beiden Flotten treffen aufeinander. Sisko befiehlt den Angriffsjägern ausschließlich auf die cardassianischen Schiffe zu gehen, um diese aus der Formation zu brechen. Dukat erklärt der Grunderin, dass man ihm diesen Gefallen zum Schein tun werde, um die Flotte vernichten zu können.
Unterdessen nimmt Damar die Widerstandszelle fest, als diese im Quarks gerade überlegt wie sie die komplette Stromversorgung lahmlegen können, um so die Deaktivierung des Mienenfeldes zu verhindern.
Sisko erkennt die Falle, möchte die Chance jedoch nutzen. Beide Flotten treffen nun frontal aufeinander, doch die Kommunikation wird gestört und die Flotte ist führungslos...

Dukat will mit Weyoun bereits den Sieg feiern, doch dieser mahnt ihn nicht voreilig zu sein. Er erinnert ihn daran, dass es eine große Flotte bräuchte, um das besetzte Gebiet auch zu sichern. Zudem vermutet er einen ausgehenden Widerstand von der Erde und will daher die gesamte Bevölkerung eleminieren lassen. Dukat ist geschockt und meint, dass sie dann ja garnicht mehr erkennen könnten, wie sinnlos ihr Kampf war.
Die Gründerin erzählt Odo unterdessen, dass Kira verhaftet wurde, was ihn sichtlich aufwühlt, doch sie meint er müsse lernen damit umzugehen, und dass er Kira eh nicht mehr retten könne, da sie - egal ob un- oder schuldig - getötet werden wird um Odos Loyalität zu den Gründern herzustellen. Sie will sich erneut mit ihm verbinden, als Weyoun stört...
Denn unterdessen haben Quark und Ziyal die Gefangenen befreit und versuchen nun zu entkommen. Außerdem ist an der Front die klingonische Verstärkung eingetroffen und hat ein Loch in die Dominion-Linien gerissen, was die Defiant als einziges Schiff zum durchschlüpfen nutzen kann. Sisko setzt Kurs auf DS9, während Dukat alle Schiffe im Kampfgebiet belässt, da die Defiant keine Gefahr für die Station darstellen würde.
Die Kira und Rom wollen die Energieversorgung lahmlegen, während sich der Rest verstecken soll. Sie werden in einem Frachtraum gestellt und umzingelt, doch da taucht Odo mit seinen Deputies auf und schießt die Jem'Hadar nieder. Anschließend eskortiert er die beiden zur entsprechenden Stelle der Station. Rom versucht die Energieversorgugn erfolglos lahmzulegen. Kira fragt ihn schließlich, ob er wenigstens die Waffen lahmlegen kann. Im gleichen Augenblick ist die letzte Miene entschärft und Dukat erteilt den Feuerbefehl. Rom ist knapp eine Sekunde zu spät - das Mienenfeld explodiert, als die Defiant bei der Station eintrifft. Dukat befiehlt die Defiant zu zerstören, doch die Waffen sind nun ausgefallen. Die Defiant fliegt ins Wurmloch um die Flotte abzufangen. Die Propheten holen ihn zu sich, denn "das Spiel" darf nicht enden. Sisko erklärt ihnen, dass sie doch vorgeben von Bajor zu sein, und dass sie wüssten, dass Bajor nicht überleben könne, wenn diese Flotte den AQ erreicht. Er werde daher auf jeden Fall sein Leben im Kapf geben, da er auch Offizier der Sternenflotte sei und sie etwas gegen die Flotte unternehmen müssten, wenn er weiterleben soll. Die Propheten erscheinen sauer über Siskos Einmischung in das "Spiel" und schicken ihn mit den Worten "es ist entschieden" zurück auf die Defiant. Sisko will gerade den Feuerbefehl erteilen, als das Wurmloch die Dominionflotte abräumt. Die Defiant verlässt das Wurmloch, während es 200 Schiffen gelingt die Frontlinie zu durchbrechen und Richtung DS9 zu fliegen. Dukat ist fassunglos, als festgestellt wird, dass die Dominionflotte verschwunden ist. Schließlich wird die Evakuierung befohlen. Dukat sucht Ziyal, und diese sucht ihn. In einem Gang treffen sie sich schließlich und Ziyal erklärt ihm, dass sie nicht mitkommen möchte, da DS9 ihr zu Hause wäre. Außerdem erklärt sie Dukat, dass sie für die Befreiung von Kira verantwortlich war. Sie verabschiedet sich und läuft den Gang hinunter. Als sie sich noch einmal umdreht, wird sie von einem Phaserstrahl getroffen. Damar möchte Dukat mitnehmen, doch dieser wird nun vollends wahnsinnig und knieht über der sterbenden Ziyal. Die Crew der Defiant wird bei Ankunft auf DS9 frenetisch gefeiert. Bashir und O'Brien verabreden sich für die Holosuite. Martok erklärt Sisko zum Sieger ihrer Wette um ein Fass Blutwein, wer zuerst seinen Fuß auf DS9 setzt. Garak sucht und hört schließlich mit, dass Kira bei Ziyal auf der Krankenstation sei. Dort eingetroffen ist es bereits zu spät - Ziyal ist Tod. Kira erklärt ihm, dass sie ihn geliebt habe und Garak antwortet, dass er nicht verstünde warum.
Dukat sitzt in einer Zelle und spricht wirres Zeug vor sich her.
Das Dominion hat sich auf da cardassianische Gebiet zurückgezogen - es war also ein Sieg auf ganzer Linie...

Gute Fortsetzung und ein schöner Abschluss für den Mehrteiler. Die Spannung steigt stetig weiter. Wer soll die Verstärkung aus dem Gamma-Quadranten noch verhindern? Schließlich scheint es so, als könne Rom noch rechtzeitig dafür sorgen, dass das Mienenfeld bestehen bleibt und Sisko so die Station zurückerlagen kann. Doch dann passiert das Gegenteil - das Feld wird zerstört und im ersten Augenblick hat man das Gefühl, dass alles vorbei sei.
Dass nun die Propheten selbst eingreifen ist die einzige Lösung, die geblieben ist das ganze noch irgendwie logisch darzustellen. Insgesamt eine tolle Folge mit Akteuren in Hochform. Schade, dass das der letzte Auftritt der durch udn durch sympathischen Ziyal war. Aber durch ihren Tod lässt sich letztendlich auch der Wandel von Dukat zum Verrückten erklären, während man vorher noch den Größenwahn sah, ist spürbar wie seine Welt nach und nach zusammenbricht.
Odos Entwicklung war ebenso interessant zu verfolgen. Er kehrt aus der Gleichgültigkeit langsam zu seinem "Ich" zurück.

Mit Bonus für den ganzen Arc vergebe ich hier die Höchstnote. 15 Punkte, 1+

Geschrieben von: Aran 12. Oct 2007, 23:36

Ein paar holprige Stellen, was das Tempo der Folge betrifft. Ansonsten aber großes DS9-Kino, bei dem man sich auch mal, ohne sich schämen zu müssen, einfach nur an den gigantischen Schlachtgemälden erfreuen kann. Allein die Szene, in der die Starfleet-Kreuzer direkt die feindliche Flotte angreifen, hab ich damals bestimmt dutzende Male gesehen und zurückgespult. wink.gif

Dieses Fest für Pyromanen ist und bleibt zusammen mit ein/zwei anderen DS9-Episoden unerreicht ins Sachen SciFi-FX. Bei BSG gibts zwar auch n Haufen Zylonen- und Viper-Schiffe, welche aber nur auf wenige Modelle beschränkt sind.

14 Punkte

Geschrieben von: Adm. Ges 14. Oct 2007, 23:23

Das zurückspulen konnte ich damals nicht, weil ichs ja nur im TV gesehen hatte. Und jetzt beim DVD-Gucken tat ich es nicht, weil ich ja vorankommen will und das jederzeit irgendwann mal genießen kann. Die Schlachtszenen waren aber in der Tat beeindruckend. Wobei irgendwie die Geschichte mit den Schutzschilden etwas vernachlässigt wurde. Fand es schon heftig, dass so ein Peregrine-Jäger mal eben durch einen Phaserschuss zerstört wurde. Wenn ich mich da an den VOY-Piloten erinnere, wo 3 oder 4 ähnlich gebaute Raider einen Galor-Klasse-Kreuzer in Schach gehalten haben...

Auch die Flottendimension hat sich superlativ entwickelt. Waren es bei "Der geheimnisvolle Garak" unglaubliche 150 Jrm'Hadar-Schiffe, die die vereinigte 30 Schiffe umfassende Flotte von Tal'Shiar und Obsidianischem Orden zerstörten. Und waren es gerade einmal 40 Schiffe bei Wolft 359, die als Flotte bezeichnet wurden. So sind wir jetzt bei 1254 Dominion-Schiffen die ca. 600 Starfleet-Schiffen gegenüberstehen und auf der anderen Wurmlochseite warten auch nochmal "tausende" Schiffe. Das fand ich dann doch etwas übertrieben, auch wenn es eine wirklich wichtige Schlacht war, so wäre ein 300 zu 600 (oder 200 zu 400) doch schon eher in den bekannten Dimensionen gewesen.

Geschrieben von: Aran 15. Oct 2007, 18:34

QUOTE (Adm. Ges @ Mon 15 October 2007, 00:23)
Wenn ich mich da an den VOY-Piloten erinnere, wo 3 oder 4 ähnlich gebaute Raider einen Galor-Klasse-Kreuzer in Schach gehalten haben...

Hmm, dann habe ich einen anderen VOY-Pilotfilm gesehen. Denn in "meiner" Version gabs nur am Anfang einen cardassianischen Galor-Kreuzer, der Chakotay's Maquis-Schiff verfolgte. Sonst war da nix.

Diese Raumschiff-Zahlenspiele haben mich eigentlich nie interessiert. Der Schiffs-Aufmarsch sah einfach nur geil aus - das reicht mir. wink.gif

Geschrieben von: Adm. Ges 15. Oct 2007, 20:52

QUOTE (Aran @ Mon 15 October 2007, 19:34)
QUOTE (Adm. Ges @ Mon 15 October 2007, 00:23)
Wenn ich mich da an den VOY-Piloten erinnere, wo 3 oder 4 ähnlich gebaute Raider einen Galor-Klasse-Kreuzer in Schach gehalten haben...

Hmm, dann habe ich einen anderen VOY-Pilotfilm gesehen. Denn in "meiner" Version gabs nur am Anfang einen cardassianischen Galor-Kreuzer, der Chakotay's Maquis-Schiff verfolgte. Sonst war da nix.

Diese Raumschiff-Zahlenspiele haben mich eigentlich nie interessiert. Der Schiffs-Aufmarsch sah einfach nur geil aus - das reicht mir. wink.gif

Hmm, Richtig - es dürfte die DS9-Folge "Der Maquis" gewesen sein. Da die Folgen gut waren, sind die "Zahlenspiele" natürlich eher Nebensache, aber ich finds einfach schade, dass man da unbedingt mit großen Zahlen werfen musste. Da bin ich halt Kontinuitätsfanatiker. wink.gif

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)