IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> voy.trekbbs.de

Voyager auf DVD

 
Reply to this topicStart new topic
Die Zukunft des Doktors
Modo
Beitrag 28. May 2000, 04:11
Beitrag #1





Gast






Habt Ihr Euch nicht alle schonmal gefragt,was wohl aus dem Doktor wird,wenn die Voyager wieder zu Hause ist? Wird er,wie Seven einmal sagte,einfach auf den neuesten Stand der Technik gebracht (was wohl eher auf die MHN's im AQ zutreffen d├╝rfte),oder wird man Ihn studieren? Oder wird es wieder ein erb├Ąrmliches Friede-Freude-Eierkuchen und der Doc kann eine eigene Wohnung beziehn?
Btw...war/ist es eigentlich ok,das der mobile Emitter des Doktors nicht zerst├Ârt wurde,immerhin d├╝rtfe diese Technologie noch nicht existieren und an der Folge "Die Drohne" (Voy) hat man ja gesehn was passiert wenn die Borg da ran kommen.

------------------
Siegen heisst Leben!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Cmdr.Cashman
Beitrag 28. May 2000, 09:12
Beitrag #2


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 450
Beigetreten: 8. October 03
Wohnort: Balsthal
Mitglieds-Nr.: 76



Na dar├╝ber hab ich schon ein paar mal nachgedacht. Es giebt verschiedene M├Âglichkeiten:

[list type=A]

  • Der Doc wird als vollwertiges Mitglied der Voyager angesehen und darf aktiviert bleiben. Nur wenn er alle Menschenrechte besitzt, sollte man aber auch nicht mehr an ihm rumbasteln.
  • Sektion 31 erf├Ąhrt vom mobilen Emitter und stiehlt ihn. Die k├Ânnen diese Technologie sicher f├╝r ein paar verbotene Experimente gebrauche (--> holographische Spione sind nahezu unverwundbar, kr├Ąftig, etc.)
  • Janeway entschliessst sich nach dem eintreffen im Alphaquadranten den holoEmitter zu vernichten, da sie jetzt einen neuen Doktor bei Starfleet beantragen k├Ânnen. So w├╝rde dieser auch nicht in falsche H├Ąnde (Borg, S31, ...) geraten. Der Doc war ja immer wichtig f├╝r die Voyager, aber ob er dies immer noch ist wen Ersatz eintrifft?
  • Man k├Ânnte den Doc in einen Holow├╝rfel stecken, wo er dann sein eigenes Leben f├╝hren k├Ânnte (genau so wie Dr. Moriarity in "Das Schiff in der Flasche). Der Doc h├Ątte sein Leben, der Holoemitter w├╝rde vernichtet werden.
    [/list]

    Dies k├Ânnte noch interessante Folgen geben. Denn ├╝ber Data gab es auch mal ne Folge (Wem geh├Ârt Data) in der man sich nicht schl├╝ssig war, ob Data nun eine Lebensform oder nur eine Maschine ist. Wenn dies nochmals mit Hologrammen aufkommt...

    Mal gespannt sein und abwarten

    ------------------
    Cmdr.Cashman (=/=)
    USS Steamrunner NX-76220

  • Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Admiral Leyton
    Beitrag 28. May 2000, 14:19
    Beitrag #3





    Gast






    Man wird Doc studiern - er ist ein Wunder der Technologie. Und Man kann ihm die F├Ąhigkeiten der Mark 4 geben und lassen ihn seine Pers├Ânlichkeit halten.
    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Voivod
    Beitrag 28. May 2000, 20:02
    Beitrag #4


    Admiral
    Gruppensymbol

    Gruppe: Mitglied
    Beiträge: 9.353
    Beigetreten: 24. August 03
    Wohnort: Skyrim
    Mitglieds-Nr.: 21



    Im Prinzip sind mit mobilen Emitern ausgestattete Hologramme jedem Wesen aus Fleisch und Blut ├╝berlegen...In Zukunft wird jedes Starfleet Schiff eine Notfallarmee von Holokriegern unterhalten, die jeden Enterversuch ohne Probleme vereiteln k├Ânnen (Falls die Jungs bei Starfleet logisch vorgehen, was von vornherein auszuschliessen ist, hehe ;o )

    ------------------
    Fare thee well
    Voivod

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Bir'kher
    Beitrag 29. May 2000, 00:40
    Beitrag #5


    Rear Admiral
    Gruppensymbol

    Gruppe: Admin
    Beiträge: 4.087
    Beigetreten: 23. July 03
    Wohnort: Erlangen
    Mitglieds-Nr.: 9



    Schwierige Frage. Eigentlich m├╝sste er deaktiviert werden, sobald Ersatz eintrifft. Das Problem ist allerdings das selbe wie bei Data: Ist er eine Maschine oder eine Lebensform? Dadurch, dass er Hobbies entwickelt hat, einen Drang versp├╝rt, sich weiterzuentwickeln, sich sogar verliebt - das hat selbst Data nicht geschafft, wenn ich mich recht entsinne - ist er als Lebensform zu bezeichnen. Aber er ist programmiert worden, er wurde k├╝nstlich erschaffen, also entspricht er einer Maschine.

    Ich vermute fast, dass der Doktor das letzte Todesopfer an Bord der Voyager sein wird, andernfalls wird er zumindest lange Zeit um seine Rechte k├Ąmpfen m├╝ssen. Auch der Holoemitter wird ein Zankapfel werden: Ist er jetzt F├Âderationseigentum oder Privateigentum des Doktors? Kann der Doc den Dienst in der Sternenflotte quittieren?

    Noch was anderes: Warum hat der Doc nicht vor schwierigen Aussenmissionen ein Backup von sich selbst angelegt?

    Bir'kher

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Congo
    Beitrag 29. May 2000, 07:23
    Beitrag #6





    Gast






    Hmm eigentlich d├╝rfte nur der Emitter nie in die H├Ąnde der F├Âderation (Alpha-Quadrant) fallen und jede Information dar├╝ber m├╝sste ausgel├Âsacht werden, denn sonst w├╝rde doch wie in einer TNG-Folge eine Zeitschleife eintreten in der die dann gefangen sind, da der Emitter nicht entwicktelt wurde und mit der Untersuchung dessen auch nie entwickelt wird, sondern nur an ihn Verbesserungen vorgenommen werden oder auf seine Grundlage wieter geforscht wird. Nur wenn er dann nie entwickelt wird, wie k├Ânnen die ihn aus der Zukunft holen??? Also das f├╝hrt zu einer Schleife, die niemals enden w├╝rde. Deshalb denk ich, da├č die Typen aus der Zukunft, die die Zeit scannen k├Ânnen ihn nur dem Doc lassen, weil sie wissen, da├č es vor erreichen des Alpha-Quadranten zerst├Ârt wird oder die Voyager nie den Alpher-Quadranten erreicht.

    ------------------
    Qapla'

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Cmdr.Cashman
    Beitrag 29. May 2000, 08:05
    Beitrag #7


    Commander
    Gruppensymbol

    Gruppe: Mitglied
    Beiträge: 450
    Beigetreten: 8. October 03
    Wohnort: Balsthal
    Mitglieds-Nr.: 76



    QUOTE
    Original erstellt von Bir'kher:
    Aber er ist programmiert worden, er wurde k├╝nstlich erschaffen, also entspricht er einer Maschine.

    Hy Birk'her

    Aber wir Menschen wurden doch auch von unseren Eltern erschaffen. Wir bestehen nuraus anderen Materialien als der Doktor. Und auch wir mussten programiert werden. Uns wurde das gehen, Sprechen, etc. beigebracht. Das heiss, auch wir wurden auf eine Art programmiert.

    Und nur weil wir nicht ganz gleich sind, soll der Doktor nur eine Maschine sein? Etwas minderwertiges uns gegen├╝ber?

    Nein, der Doktor ist eine eigene Lebensform. Und er ist auch nicht mehr Eigentum der Sternenflotte sobald die Voyager im Alphaquadranten ankommt, denn dann hat er seine Pflicht als Doc gegen├╝ber der Voy-Crew erf├╝llt. Ein neuer Doc zu instalieren ist keine Arbeit. Nur schnell die Dateien kopieren.

    QUOTE
    Original erstellt von Bir'kher:
    Noch was anderes: Warum hat der Doc nicht vor schwierigen Aussenmissionen ein Backup von sich selbst angelegt?

    Es stellt sich hier die Frage, wo soll ein so grosses Programm zwischengespeichert werden?

    ------------------
    Cmdr.Cashman (=/=)
    USS Steamrunner NX-76220

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Maniac XX
    Beitrag 29. May 2000, 21:48
    Beitrag #8





    Gast






    Der Doc wird kaum abgestellt wenn die Voyager wieder nach Hause kommt. Ausser von einem Mitglied der Voyager selbst.
    Die Sternenflotte wird bestimmt sehr interessiert sein, am Wissen des Doctors. Schliesslich hat er an Rassen gearbeitet, von denen die Sternenflotte bisher nichts wusste.

    Nat├╝rlich kann besteht die M├Âglichkeit das eben ein Mitglied der Voyager (Janeway) das Programm abstellt und l├Âscht um den Doc davor zu sch├╝tzen. Ist aber wohl sehr unwahrscheindlich.

    Maniac XX

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    SDCE Frank
    Beitrag 29. May 2000, 22:57
    Beitrag #9





    Gast






    QUOTE
    Original erstellt von Bir'kher:
    Noch was anderes: Warum hat der Doc nicht vor schwierigen Aussenmissionen ein Backup von sich selbst angelegt?

    Anscheindend hat er das, da in der Folge "Der Zeitzeuge" ja ein Backup von ihm gefunden und wieder aktiviert wurde. Und dieses Backup hat sich in der fernen Zukunft auch auf den Weg zur Erde gemacht, also gibt es eingentlich zwei Docs.

    ------------------
    Cinemabilia SDCE - StarTrek Datenbank

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Modo
    Beitrag 30. May 2000, 03:40
    Beitrag #10





    Gast






    Aber die Sache mit dem Emitter ist doch trotzdem nicht in Ordnung gewesen...oder was meint Ihr???
    Congo es k├Ânnte aber auch sein,da├č gerade dieses Event,dazu gef├╝hrt hat,da├č die Voyager nach Hause kommt bzw.das der Emitter ├╝berhaupt erst entwickelt wird.In der VoyFolge "Zeitschiff Relativity" sprach doch Seven von einer solchen Kausalit├Ąsschleife...siehe First Contact...die F├Âderation verdankt in gewisser Weise den Borg Ihre Existenz...

    ------------------
    Siegen heisst Leben!

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Cmdr.Cashman
    Beitrag 30. May 2000, 08:30
    Beitrag #11


    Commander
    Gruppensymbol

    Gruppe: Mitglied
    Beiträge: 450
    Beigetreten: 8. October 03
    Wohnort: Balsthal
    Mitglieds-Nr.: 76



    Wenn die Borg nicht gewesen w├Ąren, h├Ątte Zaframe den Warp-Flug wie geplant durchgef├╝hrt, einfach ohne Will und Geordie, sondern mit anderen Personen.

    Die Borg haben also keinen Einfluss auf die Entstehung der F├Âd.

    ------------------
    Cmdr.Cashman (=/=)
    USS Steamrunner NX-76220

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Modo
    Beitrag 30. May 2000, 10:36
    Beitrag #12





    Gast






    Also jetzt raucht mir die Birne.
    Cmdr.Cashman die Folge "Realtivity"kennst Du doch oder?Wenn ja,was zum Henker hat denn Seven da erz├Ąhlt...so wie sie es sagte,sind die Borg gewissermassen mit an der Entstehung beteiligt gewesen...ist es tats├Ąchlich so einfach zu sagen,der Flug h├Ątte auch so stattgefunden,ich meine,rein von der Zeit her,war er ja dann schon immer so,da├č die Borg dabei waren...oder wie jetzt?? smile.gif smile.gif

    ------------------
    Siegen heisst Leben!

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Cmdr.Cashman
    Beitrag 1. Jun 2000, 13:15
    Beitrag #13


    Commander
    Gruppensymbol

    Gruppe: Mitglied
    Beiträge: 450
    Beigetreten: 8. October 03
    Wohnort: Balsthal
    Mitglieds-Nr.: 76



    Die Folge "Realtivity" kenne ich leider noch nicht.

    Aber in der Zeitlinie in der wir Star Trek sehen war es immer so, dass die Borg beim Ersten Kontakt anwesend waren.

    Aber der Erste Kontakt w├Ąre auch ohne die Borg zustande gekommen.

    ------------------
    Cmdr.Cashman (=/=)
    USS Steamrunner NX-76220

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Cmdr.Cashman
    Beitrag 1. Jun 2000, 13:20
    Beitrag #14


    Commander
    Gruppensymbol

    Gruppe: Mitglied
    Beiträge: 450
    Beigetreten: 8. October 03
    Wohnort: Balsthal
    Mitglieds-Nr.: 76



    Da f├Ąllt mir noch etwas ein: Wie kann Seven of Nine davon wissen, dass die Borg beim ersten Kontakt anwesend waren?

    Die Borg konnten in der Vergangenheit ja keinen Kontakt mit den andern Borg aus dem Deltaquadranten aufnehmen.
    Und kein Borg hat es lebend in die Zukunft geschafft.

    Also kann Seven doch gar nichts davon wissen. Sie sollte nur wissen, dass die Borgsph├Ąre in die Vergangenheit flog und dann zerst├Ârt werden musste.

    ------------------
    Cmdr.Cashman (=/=)
    USS Steamrunner NX-76220

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Modo
    Beitrag 20. Jun 2000, 03:55
    Beitrag #15





    Gast






    Wenn Du die Folge "Relativity" siehst oder sogar schon gesehen hast,dann d├╝rfte Dich das genauso verwirren wie mich.Seven wusste bescheid.
    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Cmdr.Cashman
    Beitrag 20. Jun 2000, 06:57
    Beitrag #16


    Commander
    Gruppensymbol

    Gruppe: Mitglied
    Beiträge: 450
    Beigetreten: 8. October 03
    Wohnort: Balsthal
    Mitglieds-Nr.: 76



    Ich w├╝rde sagen: Autorenfehler

    ------------------
    Cmdr.Cashman (=/=)
    USS Steamrunner NX-76220

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Annorax
    Beitrag 20. Jun 2000, 11:41
    Beitrag #17





    Gast






    QUOTE
    Original erstellt von Bir'kher:
    Eigentlich m├╝sste er deaktiviert werden, sobald Ersatz eintrifft. Dadurch, dass er Hobbies entwickelt hat, einen Drang versp├╝rt, sich weiterzuentwickeln, sich sogar verliebt - das hat selbst Data nicht geschafft, wenn ich mich recht entsinne - ist er als Lebensform zu bezeichnen. Aber er ist programmiert worden, er wurde k├╝nstlich erschaffen, also entspricht er einer Maschine.
    Bir'kher

    Der Doc wird deaktiviert werden. Seine Gef├╝hle sind nur vorprogrammiert Algorythmen die nacheinander abgespielt werden. Was soll daran besonders sein?

    ------------------
    Bereitmachen f├╝r multible Eingriffe!

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post
    Modo
    Beitrag 21. Jun 2000, 19:29
    Beitrag #18





    Gast






    Annorax,Du machst Deinem Nick alle Ehre smile.gif
    Ne mal im Ernst,ich glaube da w├╝rde Dir der Doc widersprechen.
    Bei seiner Aktivierung war er ja auch bloss ein stumpfer Holzklotz in Bezug auf sein Benehmen und seine Gef├╝hle,erst intensiver Kontakt und Freundschaften haben sein Programm geformt.Man sollte nicht vergessen das sein Programm sich immer weiterentwickelt und es lernf├Ąhig ist.
    Und die Frage der Existenzberechtigung gabs ja schonmal als dar├╝ber gestritten wurde ob Data nun Eigentum der Sternenflotte ist oder nicht,da bewegt man sich auf einem sehr schmalem Grad.

    ------------------
    Siegen heisst Leben!

    Go to the top of the page
     
    +Quote Post

    Reply to this topicStart new topic
    1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
    0 Mitglieder:

     



    RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 27. January 2020 - 09:22