IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

5.20 - Liebe und Profit / Ferengi Love Songs, Quark allein@home
Wie bewertet ihr "Liebe und Profit"?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 2
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 18. Sep 2007, 15:40
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.471
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Quark ist noch immer deprimiert - die Bar ist geschlossen, weil sich Ungeziefer breit gemacht hat. Chief O'Brien und seine Crew geben ihr bestes... Rom erkl├Ąrt ihm, es g├Ąbe nur eine Person, zu der er immer gehen k├Ânne - Moogie. Quark nimmt dem Rat an und macht sich auf den Weg in die Heimatwelt. Unterdessen wollen Rom und Leeta endlich heiraten. Doch Rom bekommt nach Jadzias Gerede Angst, er w├Ąre dann kein echter Ferengi mehr und m├Âchte dass Leeta einen Vertrag unterzeichnet, in dem sie auf ihren Profit verzichtet und Rom das Geld ├╝berl├Ąsst. Doch Leeta leht ab und so sagt Rom die Hochzeit ab...
Quark hat ganz andere Sorgen, in seinem Kleiderschrank steht der gro├če Nagus, welcher ein Verh├Ąltnis mit seiner Mutter hat. Und kam ist der Weg, da materialisiert auch schon Brunt, FCA, in jenem Schrank. Sollte Quark die Verbindung zwischen den beiden beenden, so w├╝rde er seine Lizenz zur├╝ckerhalten. Gesagt, getan - Quark macht den Nagus mi├čtrausch und bringt seine Mutter dazu den Nagus wegen seiner Lizenz zu fragen. Brunt gibt ihm seine Lizenz zur├╝ck, und kurz darauf stellt der Nagus Quark als seinen pers├Ânlichen Assistenten ein. Erst da merkt Quark, dass der Nagus einige Probleme mit dem Ged├Ąchtnis hat. An jenem Tag f├Ąllt die B├Ârse um 199 Punkte, und Brunt sieht sich bereits als neuen Nagus. Doch Mutter und Sohn bringen Zek durch die Pr├╝fung der Liquidatoren. Moogie und Zek vertragen sich wieder, Brunt rematerialisiert ein weiteres Mal im Schrank von Quark und droht ihm, doch diesmal nimmt er es gelassen und Brunt bleibt nix anderes ├╝brig, als wieder abzuziehen. Auf der Station hat sich Rom unterdessen entschieden. Er spendet sein gesamtes Verm├Âgen an die Waisenkinder auf Bajor und fragt Leeta erneut, ob sie ihn heiraten will. Ende gut - alles gut...

Eine der typischen Ferengi-Folgen. Inhaltlich wird nicht sonderlich viel geboten, aber es ist dennoch seichte Unterhaltung. Moogie und Zek als Paar war eine nette Idee, und auch dass sie mehr oder weniger inzwischen das Imperium leitet. Dennoch nimmt die Qualit├Ąt der Ferengi-Folgen langsam ab.
3+


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
 
Start new topic
Antworten
Aran
Beitrag 18. Sep 2007, 18:01
Beitrag #2


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.643
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Episoden mit Nagus Zek sind IMO eigentlich immer h├Âchsten durchschnittlich. Eine der f├╝rchterlichsten Figuren bei DS9. Allein die qu├Ąkende Stimme ist widerlich. maja_greenill.gif

Rom mag ich dagegen als tollpatschigen Verlierer, der am Ende doch das Chick bekommt (und Nagus wird). smile.gif

Mehr als 7 Z├Ąhler d├╝rfte die Episode dennoch nicht wert sein.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 18. Sep 2007, 18:01


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Beiträge in diesem Thema


Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 30. March 2020 - 04:37